Seite 594 von 597 ErsteErste ... 574584593594595 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.861 bis 11.880 von 11939
  1. #11861
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Sollte an der Studie was dran sein, dürften Corona Maßnahmen vermutlich sogar schlimmer werden.


    Begründung:

    Derzeit sind dank Omikron milde Symptome vorherrschend.

    Doch wenn sich die chance auf gravierende Schäden mit jeder Infektion verstärken, dann dürften irgendwann, die Schäden von Omikron so stark werden, dass man wie bei dem anderen Varianten handeln muss.

    Dazu kommt, dass Corona auch Symptomfrei und dass man Omikron bereits nach 3 wochen wiederbekommen kann.

    Es kann also durchaus sein, dass diese Politik aus der milden Variante wieder eine große Gefahr machen kann.
    Das dauert aber noch ein, zwei Legislaturperioden. Man muss sich nur anschauen, wie lange die ME/CFS-Erkrankten schon auf Hilfe warten, und wie wenig Forschung und Therapieversuche zu Long Covid es gibt. Betroffene sprechen davon, dass sie meist in die Psychiatrie abgeschoben werden. Nicht nur die Politik, sondern auch die Medizin tut sich schwer mit Langzeitschäden.

  2. Anzeige

    Der Coronavirus

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
  3. #11862
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Naja, wenn praktisch keine Schutzmaßnahmen mehr umgesetzt wrden und man ab 3 Wochen erneut infiziert werden kann.
    Da ist in einen Jahr möglich jeden Monat Corona zu bekommen.

    Und bei einer verdoppelung der Gefahr wäre schon dieses Jahr sehr gefährlich.

  4. #11863
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Die Inzidenzen gehen stetig runter. Das sind die Werte, die durch die (immer seltener veranlassten) PCR-Tests erhoben werden.

    Die Abwasseruntersuchung stellt fest: Die echten Inzidenzen gehen rauf. Ist nur keine Nachricht wert. Weil Corona ja beendet ist.

    https://www.lzg.nrw.de/inf_schutz/co...age/index.html

  5. #11864
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Neue Studien zeigen:

    Nach Infektion mit Corona, auch bei mildem Verlauf, ist das Immunsystem geschädigt. Derzeit ist noch nicht bekannt, wie lange die Schädigung anhält, und ob sie reversibel ist. Bei unseren Kindern, die ohnehin ein schächeres Immunsystem als Erwachsene haben, sehen wir zur Zeit, wie sich das auswirkt.

    https://mobile.twitter.com/RWittenbr...87894421573633
    https://mobile.twitter.com/leanhealt...64090685231104
    https://www.frontiersin.org/articles...2.1034159/full

  6. #11865
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Wiedereinführung der Maskenpflicht in Frankreich?

    Das französische Gesundheitssystem ist wegen mehrerer paralleler Infektionswellen unter starken Druck geraten. Der französische Gesundheitsminister appelliert an die Bevölkerung, Masken zu tragen, und schließt die Wiedereinführung der Maskenpflicht für bestimmte Bereiche nicht mehr aus.
    Wegen einer schweren Welle von Bronchiolitis bei Babys und kleinen Kindern hat Frankreich bereits im November für sämtliche Krankenhäuser des Landes einen Notfallplan aktiviert. Nun kommen noch viele Grippe und Covid-19-Fälle dazu.
    Covid-19 und mehr: Rückkehr der Maskenpflicht in Frankreich? | Euronews

    ===================

    Auch in den USA wird dringend zum Maskentragen geraten. Die Direktorin des CDC (Center for Disease Control) hat angesichts der enormen Infektionszahlen dringlich zum Maske tragen aufgerufen. In den USA gibt es zur Zeit, wie im Rest der Welt, eine ungewöhnlich hohe Anzahl ansteckender Atemwegsinfekte. Dort gehen momentan dieselben Erreger um wie bei uns: Corona, Grippe und RSV. Auch das dortige Gesundheitssystem ist wegen extrem hoher Krankenhauseinweisungen stark belastet.
    The Centers for Disease Control Prevention on Monday encouraged people to wear masks to help reduce the spread of respiratory illnesses this season as Covid, flu and RSV circulate at the same time.
    CDC Director Dr. Rochelle Walensky, in a call with reporters, said wearing a mask is one of several everyday precautions that people can take to reduce their chances of catching or spreading a respiratory virus during the busy holiday season.
    "We also encourage you to wear a high-quality, well-fitting mask to prevent the spread of respiratory illnesses," said Walensky, adding that people living in areas with high levels of Covid transmission should especially consider masking.
    More than 19,000 people were hospitalized with the flu during the week ending Nov. 26, nearly double the previous week, according to CDC data.
    People hospitalized with Covid also increased 27% during the week ending Dec. 2, according to CDC data. And respiratory syncytial virus, or RSV, has been hospitalizing children at higher rate than in previous years.
    https://www.cnbc.com/2022/12/05/cdc-...d-flu-rsv.html

  7. #11866
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Ich frag mich ja - und vielleicht kann TrueValue mich hier ja etwas erleuchten - ob nicht das permanente Maskentragen auch Teil des Problems ist. Jegliche Bedrohung vom Immunsystem fernzuhalten oder fernhalten zu wollen, was mit Masken und FFP2 Masken ja bald 2 Jahre lang zu den klassischen Erkältungssaisons gemacht wurde, führt meiner laienhaften Meinung zu diesem Thema sicherlich nicht dazu, dass das Immunsystem gut trainiert wird für Abwehrhandlungen. Hier im Forum hat sich ja auch schon der ein oder andere beschwert, dass jetzt ohne jemals an Corona erkrankt zu sein, sich die anderen Erkrankungen subjektiv deutlich heftiger anfühlen, als vor dem ewigen Masken-Getrage.
    Ansonsten hat im Sommer eine Bekannte (Krankenschwester...) zu mir schon gemeint: Es gibt immer die typischen Zeiten im Jahr, in denen mehr zu tun ist und mehr Leute sterben - nur wird halt jetzt in Verbindung mit Corona permanent ein Fass deswegen aufgemacht. Manche sehen halt in allem die Jungfrau Maria.
    Bayern hebt jetzt die Maskenpflicht in Bus und Bahn auf - das selbe Bayern, wo München ja am Stock ging im Oktober und laut der Forenmeinung der völlige Zusammenbruch nicht mehr weit war. Das ist doch mal eine Lösung, wo du und ich glücklich sein können - Bayern hebt die Maskenpflicht auf, in NRW bleibt die Maskenpflicht weiterhin bestehen - ich komm ja quasi nie nach NRW und fahr da sicherlich auch nicht Bus und Bahn, da ist es mir persönlich auch Schnuppe, was die in NRW machen .

    https://www.rnd.de/politik/maskenpfl...XQ72WYQCA.html

  8. #11867
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    egliche Bedrohung vom Immunsystem fernzuhalten oder fernhalten zu wollen, was mit Masken und FFP2 Masken ja bald 2 Jahre lang zu den klassischen Erkältungssaisons gemacht wurde, führt meiner laienhaften Meinung zu diesem Thema sicherlich nicht dazu, dass das Immunsystem gut trainiert wird für Abwehrhandlungen.
    Quarks hat mit namhaften Infektiologen gesprochen und räumt mit dieser Urban Legend auf:
    Obwohl viele es glauben, benötigt das Immunsystem keine neuen Bakterien oder Viren, um aktiv zu bleiben. Masken und Desinfektionsmittel haben also kaum Auswirkungen auf die Leistung des Immunsystems. Um herauszufinden, wieso dennoch so viele Menschen diesen Winter krank sind, schauen wir uns im Video an: Wie funktioniert das Immunsystem? In welcher Altersgruppe sind gerade besonders viele krank, und warum? Und zum Schluss klären wir, was du für dein Immunsystem wirklich tun kannst und was nicht.

  9. #11868
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    @HardAndSoft Sind das neue Studien?

    Hatte sowas auch schon gepostet.

    @Blizzard_Black
    Selbst wenn man durch Masken etwas empfänglicher wäre, dagegen steht der Multiplikator von schweren Schädigungen durch Corona.

    Omikron schaltet die Immunität aus und lässt nach sehr kurzer Dauer erneute Infektionen zu.

    Mit jeder Infektion erhöht sich das Risiko, je nach Schädigung, um das doppelte oder dreifache.

    Und jedes noch so kleine Risiko, erhöht sich durch den Multiplikator beträchtlich und kann somit auch relativ ungefährdete Personen gefährden. Sie müssen sich nur oft genug anstecken.

    Und in der Theorie ist ca. 17 mal pro Jahr möglich (äußerst unwahrscheinlich)

    Eher wahrscheinlich sind je nach vorsichtigkeit 3-4 Infektionen.

  10. #11869
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen

    Mit jeder Infektion erhöht sich das Risiko, je nach Schädigung, um das doppelte oder dreifache.
    Genau das ist es, was viele nicht verstehen:
    Dass sie nach einer Corona-Infektion von der Gruppe "ohne Vorerkrankungen" in die Gruppe "mit Vorerkrankungen" gewechselt sind, weil Corona für eine noch unbekannte Dauer den gesamten Körper schädigt. Jede weitere Infektion kann da noch einen draufsetzen und den Schaden ausbauen.

  11. #11870
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Nun, heute ist ein Artikel in n-tv online gekommen, der genau das besagt, was ich Laienhaft behauptet hatte gestern:

    "Grund für Krise"
    Kinderärzte raten von Maskenpflicht ab
    [...]
    Rufen nach einer Rückkehr der Maskenpflicht für Kinder und Eltern erteilte Fischbach jedoch eine Absage. "Der Schrei nach Masken ist der übliche Reflex der Politik. Dabei ist die Maskenpflicht der zurückliegenden zwei Jahre ja ein wichtiger Grund für die aktuelle Krise", meinte er. Denn wegen der Masken seien weder die Immunsysteme der Kinder noch der Eltern trainiert worden.
    https://www.n-tv.de/panorama/Kindera...e23767208.html

  12. #11871
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Tja was ist gefährlicher?

    Die "potenzielle "Schwächung eines Immunsystems.

    Oder eine Krankheit, die ebenfalls das Immunsystems schwächt und deren Ausbreitung aber sich begrenzen lässt.


    Allerdings sind da doch fragen offen.

    Z.b. dass unser Immunsystem durch andere Umwelteinflüsse trainiert bzw WIEDERHERGESTELLT werden kann.

    z.b. machen einige Familien mit ihrem Kindern ländlich oder auf nen Bauernhof Urlaub, damit das Immunsystems gestärkt wird (aber nicht sich extra Viren aussetzen)

    aber die Frage ist ja, ob Kinder nicht wirklich ein trainiertes Immunsystem brauchen.

    Aber ob gezielte Aufhebung der Schutzmaßnahmen da der richrige weg ist.

    Vielleicht würden gezielte längere Ausflüge in die Natur einen positiven Effekt erzielen.

    Denn Umwelteinflüsse trainieren das Immunsystems vermutlich auch.

  13. #11872
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Nun, heute ist ein Artikel in n-tv online gekommen, der genau das besagt, was ich Laienhaft behauptet hatte gestern:



    https://www.n-tv.de/panorama/Kindera...e23767208.html
    Warum sind denn am stärksten die Kinder unter 6 erkrankt, die ja noch nie in ihrem Leben Maske getragen haben?

  14. #11873
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Tja was ist gefährlicher?

    Die "potenzielle "Schwächung eines Immunsystems.

    Oder eine Krankheit, die ebenfalls das Immunsystems schwächt und deren Ausbreitung aber sich begrenzen lässt.
    Nun, die Risikoabwägung obliegt ja nun endlich wieder mir, und ich entscheide mich eigenverantwortlich gänzlich gegen die Maske hier in Bayern nun. Die Qual wird dir in (wenn ich mich richtig erinnere) NRW ja gar nicht auferlegt, das entscheiden zu "müssen", ihr dürft ja weiterhin nicht ohne . Und selbst wenn ihr ohne dürftet, dann fährt natürlich quasi jeder wieder nur mit Maske Bus und Bahn - so wie natürlich auch beim Einkaufen quasi jeder immer seine Maske auf hatte, als die Maskenregelung beim Einkaufen gefallen ist. Als die Maskenreglung fiel, sind am ersten Tag gefühlt 90% der Leute mit Maske weiterhin einkaufen gegangen, ich war einer der wenigen Maskenlosen, und einige, die ich kannte, haben die Maske nur weiterhin aufgelassen, weil sie

    a) Angst hatten, von irgendwelchen Hypochondern angepöbelt zu werden, sie sollen die Maske aufsetzen
    b) Komisch angeschaut zu werden vom Rest in Verbindung mit dem Gefühl, dass es sich "verboten" anfühlt, wenn der Großteil der anderen es auch macht (Also quasi eine Art esoterischer Gruppenzwang, von dem man sich nicht lösen will)

    Und jetzt? Wer trägt jetzt noch Maske? Also bei uns nahezu niemand mehr. Selbst die Leute aus meinem engen Bekannten- und Verwandtenkreis, die anfangs noch weiterhin brav ihr Mäskchen aufgesetzt haben, tragen keine Maske mehr. Was hat Lauterbach noch davor gewarnt, wie schlimm alles werden wird, wenn die Maske dann beim Einkaufen fällt. Im Winter hieß es, das Frühjahr wird so problematisch wegen Corona, im Frühjahr hieß es, der Sommer wird so problematisch wegen Corona, im Sommer hieß es dann wieder von Lauterbach, der Herbst wird so problematisch, und im Herbst wird der Winter wieder so problematisch. Lauterbach ist mittlerweile mehr eine Heulboje, bei der der "Aus"-Schalter kaputt gegangen ist und die nun 24/7 durchwarnen muss.

  15. #11874
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Dchaue kinderstationen kann Zufall sein...

    Sehe Mangel an Personal wegen Corona in jeder Branche.


    Heizungsdienst sind wegen Personalmqngel und Krankheit überlastet.

    Corona verschlimmert eh schon bestehende Missstände.

    Und das mit der Maske ist ein gewöhnungseffekt.

    Irgendwann fangen alle an sie nicht mehr zutragen.

    Übrigens hast du nicht beim Ende der Maskenpflicht gesagt, dass nun 90 % bei euch nicht mehr maske tragen?

    Kann mich da irren, meine aber so war es.

    Egal. Tut nix zur Sache.

  16. #11875
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Long Covid

    Die USA merkt langsam die Auswirkungen von Long Covid. Schätzungsweise bis zu 4 Millionen Amerikaner sind betroffen, und die fehlen der boomenden Wirtschaft. Genaue Zahlen gibt es nicht, aufgrund der uneinheitlichen Symptome von Long Covid.
    Katie Bach, a nonresident senior fellow at the Brookings Institution, has published one of the higher estimates to date. She found that 2 million to 4 million full-time workers are out of the labor force due to long Covid. (To be counted in the labor force, an individual must have a job or be actively looking for work.)
    The midpoint of her estimate — 3 million workers — accounts for 1.8% of the entire U.S. civilian labor force. The figure may “sound unbelievably high” but is consistent with the impact in other major economies like the United Kingdom, Bach wrote in an Augustreport. The figures are also likely conservative, since they exclude workers over age 65, she said.
    https://www.cnbc.com/2022/12/08/long...s-economy.html

  17. #11876
    TrueValue TrueValue ist offline
    Avatar von TrueValue

    Der Coronavirus

    https://www.scimex.org/newsfeed/who-...m-2020-to-2021

    Die WHO geht von 15 Millionen Toten aus, die durch fehlende Behandlungen in der Pandemie entstanden sind (abgesagte Operationen, Angst vor Krankenhausgängen, Tote durch psychische Probleme). Das sind drei mal so viele Tote wie durch Covid selbst.

    Erschreckende Zahl. Wir hätten, und diese Meinung habe ich schon öfter hier kund getan, es niemals so weit kommen lassen dürfen, dass Operationen abgesagt werden, nur um die Stationen mit Pflegeheimbewohnern die Covid haben (und deren Überlebenschance damit sehr gering ist) zu füllen. Eine schwierige ethische Entscheidung, bei der noch zu rettende Menschen mit einer hohen zu erwartenden quality of life years dafür büßen mussten. Aber zum Glück konnten sich unsere Politiker wichtig fühlen.

  18. #11877
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat TrueValue Beitrag anzeigen
    Erschreckende Zahl. Wir hätten, und diese Meinung habe ich schon öfter hier kund getan, es niemals so weit kommen lassen dürfen, dass Operationen abgesagt werden, nur um die Stationen mit Pflegeheimbewohnern die Covid haben (und deren Überlebenschance damit sehr gering ist) zu füllen. Eine schwierige ethische Entscheidung, bei der noch zu rettende Menschen mit einer hohen zu erwartenden quality of life years dafür büßen mussten. Aber zum Glück konnten sich unsere Politiker wichtig fühlen.
    Ich finde es sehr problematisch, wenn ein Arzt kritisiert, dass alte Leute auch leben wollen, und nicht, dass das Gesundheitssystem schon vor Corona so kaputt war, dass man nicht alle retten konnte.

  19. #11878
    Quietscheente Quietscheente ist offline
    Avatar von Quietscheente

    Der Coronavirus

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Ich finde es sehr problematisch, wenn ein Arzt kritisiert, dass alte Leute auch leben wollen, und nicht, dass das Gesundheitssystem schon vor Corona so kaputt war, dass man nicht alle retten konnte.
    Das war doch von vornherein abzusehen, wurde hier auch auf zig Seiten schon 2020 diskutiert, dass es so kommen würde. Schuldig machen sich in erster Linie die Paniker und Populisten wie Lauterbach, da kannst Du dich an die eigene Nase packen, du bist ganz vorne mit dabei gewesen. Handeln unter begrenzten Ressourcen ist normal, man hat priorisiert und das zugunsten von Alten. Das bildet den generellen Generationenkonflikt in Deutschland perfekt ab - junge Leute bei der Rente, Krankenkasse, Grundstückspreisen zugunsten der Vergoldung des eigenen Lebenabends ausquetschen. Gut, dass sich das immer mehr Menschen nicht gefallen lassen, die Auswanderungen steigen seit Jahren massiv an, erst recht von Personengruppen, die die Party zahlen sollen, wie Ärzte, Naturwissenschaftler oder Ingenieure.

  20. #11879
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Quietscheente Beitrag anzeigen
    Das war doch von vornherein abzusehen, wurde hier auch auf zig Seiten schon 2020 diskutiert, dass es so kommen würde. Schuldig machen sich in erster Linie die Paniker und Populisten wie Lauterbach, da kannst Du dich an die eigene Nase packen, du bist ganz vorne mit dabei gewesen. Handeln unter begrenzten Ressourcen ist normal, man hat priorisiert und das zugunsten von Alten. Das bildet den generellen Generationenkonflikt in Deutschland perfekt ab - junge Leute bei der Rente, Krankenkasse, Grundstückspreisen zugunsten der Vergoldung des eigenen Lebenabends ausquetschen. Gut, dass sich das immer mehr Menschen nicht gefallen lassen, die Auswanderungen steigen seit Jahren massiv an, erst recht von Personengruppen, die die Party zahlen sollen, wie Ärzte, Naturwissenschaftler oder Ingenieure.
    Eine Verdrehung der Tatsachen.
    Man hat priorisiert zugunsten derer, die ohne Behandlung unmittelbar gestorben wären. Wie das so in jeder Notaufnahme tagtäglich passiert.
    Und das waren die sogenannten "vulnerablen Gruppen". Dazu gehörten viele Alte, Behinderte, Lungenkranke usw.
    Schlicht: Die, die die Behandlung am dringendsten brauchten. Überraschenderweise haben auch alte, behinderte und vorerkrankte Menschen das Recht zu leben.
    Dabei zeigte sich, dass unser Gesundheitssystem so unelastisch ist, dass es diejenigen mit mittel- bis langfristigem Behandlungsbedarf nicht auffangen konnte.

    Generell ist unser Krankenhaussystem tatsächlich sehr auf Alte ausgerichtet. Das liegt aber nicht an den Alten, sondern an der Politik, die dank der Fallpauschalen dafür gesorgt hat, dass Operationen, die vorrangig an Älteren durchgeführt werden, am meisten bringen. Eine Hüft-OP bringt halt mehr als die Gallenblase. Aber prima, dass Leute wie Du auf die "Alten" eindreschen und nicht auf zwanzig Jahre verfehlte Gesundheitspolitik. Solange sich das gemeine Volk untereinander kloppt, kann sich die Politik zurücklehnen. Die Taktik klappt ja auch bei den Sozialhilfeempfängern, Geflüchteten und neuerdings Klimaaktivisten jedes Mal.

  21. #11880
    TrueValue TrueValue ist offline
    Avatar von TrueValue

    Der Coronavirus

    Wie gesagt, es ist eine schwierige ethische Entscheidung.
    Ein alter Mensch mit 80 + hat bei einer schweren Corona Infektion eine Überlebeswahrscheinlickeit unter 10%. Intubiert unter 3%.
    Man hat trotzdem die Krankenhäuser mit diesen Menschen gefüllt und dafür Operationen wie Tumor - OPs bei jüngeren abgesagt, hat Kinder in psychische Probleme gebracht, zu deutlich mehr Missbrauch im eigenen Haushalt geführt.
    Durch die Corona Panik sind Herzinfarkte und Schlaganfälle nicht mehr ins Krankenhaus aus Angst vor Corona. Menschen haben sich nicht mehr bewegt, Risikoprofile für kardiovaskuläre Erkrankungen sind damit deutlich gestiegen. Vorsorgeuntersuchungen wurden nicht mehr gemacht.
    Jeder kann das ethisch für sich selbst bewerten, aber ich persönlich finde es tragischer, wenn 15 Millionen jüngere sterben aufgrund von Versorgungskapazitätsmangel, weil ältere Menschen mit wenig zu erwartenden quality of life Jahren und schlechter Prognose die Intensivbetten füllen. Dazu kommt noch der immense wirtschaftliche Schaden.

    In Deutschland gilt generell immer noch, dass eine Therapielimitation bei alten Menschen oft undenkbar ist. Da sind andere Länder uns weit voraus. In Portugal / Spanien etc. kommen über 85 jährige selten noch ins Krankenhaus, geschweige denn auf eine Intensivstation. Hier muss auch der 95 jährige noch „gerettet“ werden, nur damit er am Ende 50 Tage ein Bett blockiert und dann am 5. septischen Hit mittlerweile tracheotomiert doch verstirbt. Und dafür müssen wir unsere Intensiv wegen Bettenmangel abmelden und junge Menschen, die gerade auf der Straße erfolgreich reanimiert wurden ablehnen.

Ähnliche Themen


  1. Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe: Was letzte Woche als Gerücht auftauchte ist nun somit Oiffziel. Das Konsolen Action RPG "Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der...

  2. Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!?: Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!? Wenn wir uns heute unsere zivilisierte Gesellschaft...

  3. Elfen Ritter - Der Star der deutschen Fantasy kehrt in die Welt der Elfen zurück!: Viele von euch haben sicherlich die Trilogie der Elfen gelesen (Die Elfen, Elfenwinter, Elfenlicht). 2007 - 2008 Erscheinen 3 neue Titel von Bernhard...

  4. Avatar - Der Herr der Elemente: Der Pfad des Feuers: Huhu, Wie der Titel schon sagt, soll ein neues Avatar Spiel rauskommen ich hab mir schon den Trailer angeschaut und es sieht wesentlich besser als...

  5. was ist der unterschied zwischen alte xbox und der neuen: ch hab da mal ne frag Was ist ist eigendlich der unterschied zwischen der alten xbox und der xbox...