Seite 87 von 102 ErsteErste ... 677786878897 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.721 bis 1.740 von 2028
  1. #1721
    MiZassaro MiZassaro ist offline
    Avatar von MiZassaro

    Der Coronavirus

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Es erklärt sich einiges, wenn man sich die Auflageentwicklung der BILD-Zeitung ansieht:
    https://bildblog.de/search/bild+auflage/

    Die haben seit dem Jahr 2000 zwei Drittel ihrer Auflage eingebüßt. Verschwörungstheoretiker und Bescheid-Wisser schauen mittlerweile Youtube, weil sie da gleich noch online ein paar rassistische oder verleumderische Hass-Postings loswerden können.
    Die BILD ist im tiefen Tal der Verzweiflung. Was bringt Auflage? Skandale, vor allem wenn es erfundene sind. Den erfundenen Skandal hat die BILD nämlich exklusiv, und die Crackpots und Wutbürger kaufen das Saftblatt. Bei diesen scheint die BILD ihre Leser auch zu verorten, sonst würden sie sich nicht jemanden wie Herrn Drosten als Opfer ihrer Diffamierungskampagne aussuchen - jemanden, der nur seine Arbeit macht.
    Ich halte selber auch nichts von der Bild und finde den Journalismus höchst verwerflich. Allerdings ist diese Auflagen-Statistik höchst... Ich sage mal "irreführend", wenn man diese für sich alleine nimmt. Zeitungen verlieren allgemein halt sehr rasch an Auflage. Ich habe jahrelang für eine Zeitung mit einer Auflage im Bereich von ~170.000 Exemplaren gearbeitet, Wert schwankend. Da war ein Minus im Vergleich zu den Bestwerten Anfang des Jahrtausends von 40% auch mit dabei. Nicht ganz so krass wie bei der Bild, aber auch keine guten Zahlen.

    Klar liefert die Bild verwerflichen Journalismus, allerdings ist das meiner Erfahrung nach nicht der Hauptgrund für den Rückgang der Auflage - sondern die allgemeine Entwicklung, dass die Tageszeitung allgemein an Beliebtheit verliert. Schaut man sich dagegen die Visits auf der Homepage an, geht es ja dennoch (fast) Jahr für Jahr bergauf. Auch mit Schwankungen. Rechnet man dann ein, was die Bild für Anzeigen in ihrem Blättchen nimmt (und da kenne ich Summen) plus die Einnahmen über Werbung auf der Homepage, Bild+ etc. dürfte es der Zeitung trotz allem besser gehen als den meisten.

    Das Problem ist: Die Leute interessieren sich für Gewalt, Hass, Angst, reißerische Schlagzeilen. Das ist auch bei kleineren Blättern so. Du konntest in 90% aller Fälle den besten Artikel der Welt über bahnbrechende Neuigkeiten (mal überspitzt formuliert) schreiben. Hat sich ein 18-Jähriger auf der Autobahn um einen Baum gewickelt und gibt es dazu noch Fotos, wird das besser geklickt. Traurige Wahrheit. Leider nutzt die Bild diesen Fakt halt extrem aus, um damit Geld zu machen.

  2. Anzeige

    Der Coronavirus

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #1722
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Das hängt aber immer von der Perspektive des Leser ab.

    Würde die Bild titeln, man hat ein Allheilmittel gegen Demenz und Alhzeimer gefunden, würde ich meine vermutlich eine Bild kaufen oder das Online einsehen. (Meine Oma hatte Demenz)
    Und sicherlich wäre eine Heilmittel gegen Corona derzeit die Schlagzeile.

  4. #1723
    MiZassaro MiZassaro ist offline
    Avatar von MiZassaro

    Der Coronavirus

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Das hängt aber immer von der Perspektive des Leser ab.

    Würde die Bild titeln, man hat ein Allheilmittel gegen Demenz und Alhzeimer gefunden, würde ich meine vermutlich eine Bild kaufen oder das Online einsehen. (Meine Oma hatte Demenz)
    Und sicherlich wäre eine Heilmittel gegen Corona derzeit die Schlagzeile.
    Das ist definitiv richtig. Aber entspricht halt nicht der breiten Masse. Aktuell wäre ein Corona-Heilmittel der Renner, ja, weil es eben alle betrifft.

    Aus den Jahren 2016-2019 hatte ich aber interne Insights aus einem der größten Medienhäuser Deutschlands (weil Mitarbeiter). Am Ende des Jahres stehen als Top-Artikel da nicht irgendwelche wissenschaftlichen Artikel, sondern Tode, Skandale, Nippelblitzer, Nacktfotos. Und da reden wir über Unterschiede im teilweise sechstelligen Bereich (gemessen an Klickzahlen).

    Was ich damit sagen will: Ausnahmen bestätigen die Regel, wie beispielsweise jetzt Corona. In "normalen Zeiten" interessieren die Leute aber eher für "boulevardeske" Themen. Und ich würde meine Hand ins Feuer legen, dass eine Massenschießerei mehr Klicks generieren würde als ein Heilmittel gegen Demenz. Das ist jetzt nicht abwertend gemeint, ich nehme das, weil es jetzt hier als Beispiel genannt wurde.

  5. #1724
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Das hängt natürlich von persönlichen bezug ab.

    Schlimme Taten, die den Rahmen sprengen wie werden natürlich geklickt.

    Bakc tp topic:
    https://www.focus.de/kultur/kino_tv/..._12034592.html

    Nette Timeline zum Thema Trump, Corona.

  6. #1725
    Rufflemuffin Rufflemuffin ist offline
    Avatar von Rufflemuffin

    Der Coronavirus

    Ich hab recht viele Kontakte nach England durch Auslandsaufenthalte und sowas. Die sind wegen ihrer Todeszahlen völlig verzweifelt und verängstigt und sind der Meinung, dass man es wie hier bei uns hätte machen und sich Deutschland zum Vorbild hätte nehmen sollen. Bei uns geht man auf die Straße, weil man nicht an Corona oder an das, was Corona alles anrichten kann, glaubt. Das ist so absurd ... muss man erst auf's Maul fliegen?

  7. #1726
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    Der Coronavirus

    Zitat Rufflemuffin Beitrag anzeigen
    Ich hab recht viele Kontakte nach England durch Auslandsaufenthalte und sowas. Die sind wegen ihrer Todeszahlen völlig verzweifelt und verängstigt und sind der Meinung, dass man es wie hier bei uns hätte machen und sich Deutschland zum Vorbild hätte nehmen sollen. Bei uns geht man auf die Straße, weil man nicht an Corona oder an das, was Corona alles anrichten kann, glaubt. Das ist so absurd ... muss man erst auf's Maul fliegen?
    Das ist, dass große Problem an Prävention. Wenn sie wirkt sieht man nichts, weil sie das negative verhindert hat. Dadurch sinkt ihre Akzeptanz auch wenn sie ihren Job erfüllt.
    Ähnliches sieht man ja auch beim Impfen, viele kennen dank Impfungen den Schrecken der meisten Kinderkrankheiten nicht mehr, weswegen Menschen anfangen Impfen als übertrieben oder sogar gefährlicher als die Krankheit anzusehen.

  8. #1727
    Rikscha Man Rikscha Man ist offline
    Avatar von Rikscha Man

    Der Coronavirus

    Ein tolles Video mit Wolfgang Wodarg. Mann merkt wie angespannt und verärgert er ist. Das ist keine Schauspielerei sondern Realität. Wie mann so etwas als Verschwörung sieht ist mir schleierhaft.



    Die Fitnessstudios haben bei uns in Hamburg wieder geöffnet. Ich hätte ein großen Ansturm erwartet aber Fehlanzeige. Leute habt keine Angst und bewegt euch und ernährt euch gesund. Stärkt eure Abwehrkräfte.

  9. #1728
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    Der Coronavirus

    Zitat Rikscha Man Beitrag anzeigen
    Das ist keine Schauspielerei sondern Realität.
    Wer sagt denn das die Verschwörungsmythieker schauspielern würden? Viele haben sich so sehr in ihre erzählungen reingesteigert das sie es selbst glauben. Das macht ihre erzählten Mythen aber nicht wahr.
    Überzeugte Religiöse(egal welche Religion) können sich genau so hinsetzen und voller überzeugung sagen das ihre Religion die absolute Wahrheit ist. Auch bei ihnen würdest du echte Gefühle merken. Genau das selbe gilt auch für Ideologen egal welcher ausrichtung(Links,Rechts,Grün,Kommunistisch,Kapitalistisch etc.)
    Niemand spricht Verschwörungsmythieker ab, dass sie selbst daran glauben(bis auf eine handvoll Ausnahmen).
    Es bleibt aber ein Fehlschluss dies als bestätigung ihrer erzählung zu sehen.

  10. #1729
    Rikscha Man Rikscha Man ist offline
    Avatar von Rikscha Man

    Der Coronavirus

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Wer sagt denn das die Verschwörungsmythieker schauspielern würden? Viele haben sich so sehr in ihre erzählungen reingesteigert das sie es selbst glauben. Das macht ihre erzählten Mythen aber nicht wahr.
    Überzeugte Religiöse(egal welche Religion) können sich genau so hinsetzen und voller überzeugung sagen das ihre Religion die absolute Wahrheit ist. Auch bei ihnen würdest du echte Gefühle merken. Genau das selbe gilt auch für Ideologen egal welcher ausrichtung(Links,Rechts,Grün,Kommunistisch,Kapitalistisch etc.)
    Niemand spricht Verschwörungsmythieker ab, dass sie selbst daran glauben(bis auf eine handvoll Ausnahmen).
    Es bleibt aber ein Fehlschluss dies als bestätigung ihrer erzählung zu sehen.
    Dann sollte man aber die andere seite genau so kritisieren. Und der vergleich mit der Religion macht halt mal überhaupt kein Sinn. Hier geht es um ein Virus und ein Ex Politiker/Arzt der nicht der einzige ist der dies kritisiert. Den Menschen den ich kein glauben schenke sind die freien öffentlichen Medien. Die plappern nur das nach was im der Chef von oben beauftragt. Experten sind das definitiv keine. Genauso wenig wie wir es sind. Und ich höre deutlich mehr Ärzte auf der kritischen Seite als auf der anderen. Drosten selber widerspricht sich doch ständig. Er selbst sprach noch von einer harmloseren Grippe anstatt von einem Killervirus. Selbst die zweite Welle wird von Kollege Streeck verneint. Bei der Schweinegrippe lag er ebenfalls falsch. Wir brauchen definitiv ein Corona Untersuchungsausschuss um die Warheit zu kennen. Der wird uns erst alle richtig aufklären.

  11. #1730
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Streeck verneint allerdings eine zweite Welle, weil eine Welle "die einen überrollt", also quasi unvorbereitet trifft. Dass man nun vorbereitet wäre, wird wohl kaum jemand abstreiten.
    Sehr wohl geht er aber von steigenden Infektionszahlen ab Herbst aus. Das halt mit.lokal begrenzten Hotspots. Nur wenn ich viele lokal begrenzte Hotspots habe, habe ich ja nichts anderes als hohe Neuansteckungszahlen.

    Den Drosten habe ich SARS-COV2 allerdings nie eine "harmlose Grippe" bezeichnen hören. Hast du da eine Quelle? Und dass man, wenn es neue Erkenntnisse gibt, nicht stur auf einer alten Position beharrt, gehört übrigens zur Wissenschaft dazu. Dass.man das als Kritik anbringt, zeigt doch schon, dass es nur ums "Hetzen" geht.

  12. #1731
    Rikscha Man Rikscha Man ist offline
    Avatar von Rikscha Man

    Der Coronavirus

    @Jonny Knox
    Das mit der Aussage von Drosten muss ich suchen. Ist halt schwierig wenn auf YouTube viele Videos gelöscht werden. Das Video existiert definitiv. Es ist ein Video wo er corona selbst mit einer normalen Grippe vergleicht. Die Masken verneint er dort auch.

    Das ist nicht das Video was ich meinte aber die Aussage ist von Februar wo in China schon Panik gemacht wurde. Jetzt kann mann natürlich sagen das der Wissensstand noch nicht so hoch war. Dann sollte man aber in seiner Position mit solchen Aussagen vorsichtiger sein. Genau das was er anspricht sind Dinge die die Kritiker heute ebenso.


    https://youtu.be/VxI5jQ57QYE

  13. #1732
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    Der Coronavirus

    Zitat Rikscha Man Beitrag anzeigen
    Bei der Schweinegrippe lag er ebenfalls falsch.
    In einen seiner letzten Podcast hat er auch genau erklärt was bei der Schweinegrippe anders lief als erwartet.
    https://www.ndr.de/nachrichten/info/...avirus212.html
    Droste:Um das noch mal kurz zu erklären, wie das zustande kommt. Wir hatten im Jahr 1918 eine Pandemie, die Spanische Grippe und diese Pandemie wurde durch ein H1N1-Virus verursacht. Dieses H1N1-Virus zirkulierte bis zum Jahr 1957. Im Jahr 1957 kam ein H2N2-Virus, die damalige Asiatische Grippe. Dieses Virus blieb bis 1968 und wurde abgelöst durch ein Virus H3N2, die Hongkong-Grippe. Dieses H3N2-Virus zirkuliert bis heute. Es wurde nicht im Jahr 2009 abgelöst durch das H1N1-Virus. Das H1N1-Virus hatte nicht die Kraft, dieses H3N2-Virus zu verdrängen. Also bis heute haben wir H3N2 als Influenza-Virus. Es wird aber jetzt noch viel komplizierter. Im Jahr 1977 kam es zu einer kleinen neuen Pandemie. Das war die sogenannte Russische Grippe. Die wurde hervorgerufen durch ein H1N1-Virus. Dieses H1N1-Virus ist identisch mit dem H1N1-Virus der Spanischen Grippe und deren Nachfolger, die zwischen 1918 und 1947 zirkulierten. Das Virus wurde also 1977, nachdem es 20 Jahre komplett verschwunden war, wieder eingeführt, kam zurück als kleine Pandemie und ist bis zum Jahr 2009 geblieben.

    Hennig: Wie kann das sein?

    Drosten: Wir wissen das nicht ganz genau. Es kann sein - das ist bis heute nicht aufgelöst - dass vielleicht in einem abgelegenen Teil der Welt, zum Beispiel in Eingeborenen-Populationen, die von dem Rest der Menschheit abgeschlossen sind, sich irgendwo so ein Virus versteckt und gehalten hat und wieder zurückgekommen ist. Man weiß es einfach nicht. Jedenfalls ist dieses Virus bis 2009 geblieben. Wir hatten rückblickend aus dem Jahr 2009 nun zwei Gruppen in der Bevölkerung, die ein immunologisches Gedächtnis gegen H1N1 hatten. Und die wichtigste Gruppe dabei ist die Gruppe derjenigen, die ihre erste Influenza-Erkrankung im Leben durchgemacht haben mit dem Virus der Spanischen Grippe und seiner direkten Nachfolgeschaft bis 1957. Jetzt können wir ganz leicht rechnen. 2009 minus 1957 sind 52 Jahre. All diejenigen, die zu dieser Zeit 52 Jahre und älter waren, hatten ihre erste Influenza mit dem H1N1-Virus durchgemacht. Und die haben bis zum Ende ihres Lebens eine Überbetonung ihres Immungedächtnisses gegen Influenza, gegen dieses H1N1-Virus. Wir sprechen hier von dem Prinzip der "original antigenic sin", also die antigenetische Ursünde, das sind immunologische und epidemiologische Beobachtungen, wenn man die grob zusammenfassen will, die sagen, die Influenza, die man als Erstes im Leben sieht, gegen die hat man für den Rest des Lebens das beste Immungedächtnis.

    Hennig: Ein blumiger Begriff und eine einfache Rechnung. Damit haben Sie die Frage des Timings schon ein bisschen aufgeklärt.

    Drosten:
    Das ist der Grund, warum die Alten wenig beeinträchtigt waren von dieser Infektion. Und das sind aber gerade die, die normalerweise wegen Grunderkrankungen, Lungen- und Herz-Vorschädigung und so weiter diejenigen sind, die an der Influenza sterben.

    Wir sind aber nicht ganz fertig mit unserer Überlegung: Woher kommt dieser gute Bevölkerungsschutz? Wir haben noch eine weitere Gruppe, und zwar diejenigen jungen Leute, die in der damaligen Russischen Grippe ihre erste Influenza hatten. Das waren so zwei, drei Geburtsjahrgänge, die waren von dieser Russischen Grippe betroffen, aber die meisten hatten 1968 das H3N2-Virus als "original antigenic sin". Aber es gibt ein paar Geburtsjahrgänge, die hatten auch im Jahr 1977 ihren Erstkontakt mit dieser Russischen Grippe, mit H1N1 abermals. Und die sind im Jahr 2009 32 Jahre alt. Das ist eigentlich die Gruppe der gesunden, mittelalten Erwachsenen. Auch dort gibt es eine Untergruppe, die wahrscheinlich diesen Immunschutz noch hatte. Und dann wurde seit der Russischen Grippe 1977 das H1N1-Virus auch im Impfstoff beigemischt. Das heißt, wir haben auch die ganze Zeit, bis zu 2009er Pandemie gegen ein H1N1-Virus parallel mitgeimpft. All diese Effekte zusammen sind eine hinreichende Erklärung dafür, warum diese H1N1-Pandemie viel weniger zu Buche schlug, als man das irgendwie von einer Pandemie vermuten würde. Das sind so viele unerwartete Dinge, die da gleichzeitig kommen, damit konnte man einfach nicht rechnen. Die Tierversuche sagen, das ist ein relativ pathogenes Virus. Die ersten Labor-Charakterisierungen des Virus sagen, da gibt es keine Kreuzreaktivität. Dann plötzlich stellt sich raus, man hat etwas Wichtiges komplett übersehen, und zwar über lange Jahre der Influenza-Forschung auch übersehen, weil man dort gar nicht die Gelegenheit gehabt hätte, das zu studieren. Eigentlich ist es einfach dumm gelaufen, muss man sagen. Man hat sich am Anfang verschätzt.
    Heißt als die Schweinegrippe ausgebrochen ist konnte niemand wissen, dass ein nennenswerter Teil der Bevölkerung(gerade der für Krankheiten anfälligste) schon immun wahr.
    Im vorzuwerfen das er damal etwas nicht wusste, was kein Experte der ganzen Welt damals wissen konnte, ist sehr übertrieben.
    Das ist ja gerade das gute an der Wissenschaft, sie gibt fehler zu und versucht ständig ihre eigenen Theorien und Thesen zu verbessern und sobald eine Theorie sich als Falsch heraustellt wird sie verworfen.

  14. #1733
    Rikscha Man Rikscha Man ist offline
    Avatar von Rikscha Man

    Der Coronavirus

    Nochmal sehr schön zu sehen was Drosten von der Maskenpflicht hält.


  15. #1734
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    Naja dass hängt von der Situation ab oder?

    2 Menschen tragen Masken und einer ist krank an Corona.

    Der Infizierte verringert die Gefahr durch Maske erheblich und der Gesunde Mensch hat dazu noch 75 % Schutz durch die eigene Maske.

    Ein Allheilmittel ist die Maske aber nicht.

    Du bist krank und hustet in die Hände. Damit kannst du jede Oberfläche mit Viren für eine Weile verseuchen

    Selbst wenn man Maske trägt.

    Und einmal in der Kirche ohne Masken singen gleich 200 Infizierte, vermutlich werden von denen 2 Menschen daran sterben.

    Und zu dem Thema Corona unsichtbare Gefahr.

    An dieser unsichtbaren Gefahr sind bereits 370.000 gestorben von 6 Millionen Infizierten ( unbekannte Dunkelziffer)

    Die Corona Daten zeigen es deutlich.

    Länder mit Einschränkungen haben weniger Todeszahlen.

    Die Länder die Corona leugnen oder es lange geleugnet haben, gehören zu den Ländern mit den höchsten Totenzahlen.

    Wir haben noch sehr großes Glück gehabt. Unsere Politiker haben spät aber nicht zu spät reagiert. Bei uns starben die Menschen an den Virus, nicht ab der Überlastung des Systems. Das ist in den USA, Italien oder Spanien anders gewesen.

    Und nun müssen wir testen, testen aas gelockert werden kann und was nicht. Gottesdienst ohne Maske wird vermutlich nicht mehr stattfinden können, Fitnesstudios? Wer weiß? Zug und Flugzeug? Keine Ahnung.

    Stell dir mal vor in den Ostergottesdiensten wäre es ohne Maskenpflicht zu einer ähnlichen Infektion gekommen nur auf Bundesebene.

    Und Fitnessstudios sind nun auf dem Prüfstand. Ich sehe da eine bedenkliche Situation, es wurde bereits darüber diskutiert, dass ein Sportler beim laufen oder anderen Aktionen einen wesentlich höheren Abstand benötigt.

  16. #1735
    Rikscha Man Rikscha Man ist offline
    Avatar von Rikscha Man

    Der Coronavirus

    Noch 2009 bei der Schweinegrippe wo der Wodarg noch im Untersuchungsausschuss war und eingreifen konnte. Genau wie er die Vogelgrippe kritisiert hat und recht hatte.

    Bericht von vor 10 Jahren







    Exakt die gleiche Panikmache wie heute.

  17. #1736
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Hast du das Video gesehen? Es wurde am 27.01. online gestellt, also an dem Tag, als in Bayern der erste Fall bekannt wurde. Da die Info erst am Abend kam, vermute ich mal, dass das Video möglicherweise sogar online gestellt wurde, bevor es offiziell den ersten Corona-Erkrankten in Deutschland gegeben hat.

    Das mit "Man braucht in Deutschland keine Angst haben" bezog sich auf die Frage, was man macht, wenn man die für Corona typischen Symptome hätte. Daraufhin hat Drosten gesagt, man bräuchte keine Angst haben, dass man jetzt an Corona erkrankt ist, da es viel wahrscheinlicher wäre, dass man eine Grippe hätte.

    Wohlgemerkt zu einer Zeit, als es (selbst wenn das Video am Abend nach der Bestätigung des ersten Coronainfizierten hochgeladen wurde - und das Interviw mit Drosten auch danach gemacht wurde, was man wohl vermutlich ausschließen kann?), einen (1!) Infizierten in Deutschland gegeben hat.

    Drosten sagt da nicht, dass man sich in Deutschland keine Sorgen machen muss, dass das Virus jemals nach Deutschland kommt oder ähnliches.

    Denn im Anschluss sagt er, dass man sich auf einzelne importierte Fälle vorbereiten muss (und der erste Fall war dann ja auch tatsächlich ein einzelner imoprtierter Fall). Sicher hätte man auch Panik schieben können, und auf den Massentourismus verweisen können etc, aber auch zu dem Zeitpunkt war Ischgl ja noch nicht passiert. Und auch, dass die Erkrankung erkannt werden müsse etc. Wenn diese Erkennung ausbleibt (z.B. bei asymptomatischen Fällen), dann ist es klar, das ssich eine Krankheit auch schneller verbreitet. Ob das Thema "Asymptomatik" damals schon so bekannt war, weiß ich nicht.
    Aber die Frage ist, wie die Epidemie in Deutschland verlaufen wäre, wenn es nicht solche Superspreader-Events wie den Hamburger Skiverein, den Karneval etc. gegeben hätte.

    Und letztendlöich ist auch Drosten von den Informationen abhängig, die bekannt sind. Und das waren ende Januar halt noch nicht sonderlich viele, weil die Chinesen ziemlich gemauert haben.

    Zitat Rikscha Man Beitrag anzeigen
    Nochmal sehr schön zu sehen was Drosten von der Maskenpflicht hält.

    "Hielt".


    Zitat Rikscha Man Beitrag anzeigen
    Exakt die gleiche Panikmache wie heute.
    Mit dem Unterscheid, dass man bei "Corona" ja nun recht genau weiß, was es anrichtet. Von "gleicher Panikmache" kann also kaum die Rede sein.

  18. #1737
    Rikscha Man Rikscha Man ist offline
    Avatar von Rikscha Man

    Der Coronavirus

    Es läuft hier sehr einseitige Kritik wie ich finde. Normalerweise würde ich mir mehr Mühe für meine Posts machen. Wenn erstmal die anderen User noch dazu kommen wird es zu mühsam auf jeden noch einzugehen. Hinzu kommt noch das ich alles auf dem Handy schreibe. Wirklich schade wie ich finde.

  19. #1738
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Willkommen in etwas, das man umgangssprachlich "Diskussion" nennt. Da kann es schon mal vorkommen, dass unterschiedliche Meinungen vorherrschen und man gegenseitig versucht aufzuzeigen, warum die Meinung des anderen auf Basis von Irrtümern und falschen Behauptungen zustande kommt.

  20. #1739
    Rikscha Man Rikscha Man ist offline
    Avatar von Rikscha Man

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Willkommen in etwas, das man umgangssprachlich "Diskussion" nennt. Da kann es schon mal vorkommen, dass unterschiedliche Meinungen vorherrschen und man gegenseitig versucht aufzuzeigen, warum die Meinung des anderen auf Basis von Irrtümern und falschen Behauptungen zustande kommt.
    So etwas nenne ich einseitige Diskussion. Genau wie es in der Politik gerade zu gange geht.

  21. #1740
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Rikscha Man Beitrag anzeigen
    So etwas nenne ich einseitige Diskussion. Genau wie es in der Politik gerade zu gange geht.
    Einseitig ist es doch nur, wenn niemand die "Gegenposition" vertritt. Und das versuchst du doch hier. Wenn dir nicht gefällt, dass außer dir niemand deiner Meinung ist, können dich die anderen auch nichts dafür. Das ist hier schließlich kein Debattierclub.

Seite 87 von 102 ErsteErste ... 677786878897 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe: Was letzte Woche als Gerücht auftauchte ist nun somit Oiffziel. Das Konsolen Action RPG "Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der...

  2. Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!?: Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!? Wenn wir uns heute unsere zivilisierte Gesellschaft...

  3. Elfen Ritter - Der Star der deutschen Fantasy kehrt in die Welt der Elfen zurück!: Viele von euch haben sicherlich die Trilogie der Elfen gelesen (Die Elfen, Elfenwinter, Elfenlicht). 2007 - 2008 Erscheinen 3 neue Titel von Bernhard...

  4. Avatar - Der Herr der Elemente: Der Pfad des Feuers: Huhu, Wie der Titel schon sagt, soll ein neues Avatar Spiel rauskommen ich hab mir schon den Trailer angeschaut und es sieht wesentlich besser als...

  5. was ist der unterschied zwischen alte xbox und der neuen: ch hab da mal ne frag Was ist ist eigendlich der unterschied zwischen der alten xbox und der xbox...