Seite 2 von 4 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 80
  1. #21
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Drachenlord

    Sascha Lobo im Spiegel findet das Urteil gegen den Drachenlord skandalös.
    Zitat:
    Die bittere Erkenntnis des Falles »Drachenlord« ist: Wenn ein Tausende Köpfe starker Hassmob im Netz beschließt, eine Person fertig zu machen – kann die Bundesrepublik dem nichts entgegensetzen. Schlimmer noch – der Hassmob ist durch die Unwissenheit und den Zynismus von Staatsorganen und der medialen wie sozialmedialen Öffentlichkeit in der Lage, den Staat zum Komplizen zu machen.
    Es ist, als würde der kleine Willi von den Klassenbullys in den Mülleimer gesteckt und der Schulleiter bestraft Willi für seinen Missbrauch des Mülleimers. Und, weil er sich gewehrt hat.
    https://www.spiegel.de/netzwelt/netz...6-d85bea144928

  2. Anzeige

    Der Drachenlord

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Drachenlord

    Bisweilen erinnert mich das ganze ja an die Ehefrau, die jahrelang von ihrem Mann erniedrigt und missbraucht wird und ihn dann irgendwann vergiftet.

    Allerdings scheint mir Lobo bei einem Recht zu haben: dass es nicht gelungen ist, den Leuten, die das jahrelang provoziert haben, von staatlicher Seite aus irgendwie Einhalt zu gebieten, ist schon irgendwie ein Armutszeugnis und führt mich fast unweigerlich zu der Frage, ob es anders gelaufen wäre, wenn auf der einen Seite nicht der Drachenlord, sondern z.B. Bibi gewesen wäre...

  4. #23
    Oral B Sonic Compl Oral B Sonic Compl ist offline
    Avatar von Oral B Sonic Compl

    Der Drachenlord

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Allerdings scheint mir Lobo bei einem Recht zu haben: dass es nicht gelungen ist, den Leuten, die das jahrelang provoziert haben, von staatlicher Seite aus irgendwie Einhalt zu gebieten, ist schon irgendwie ein Armutszeugnis und führt mich fast unweigerlich zu der Frage, ob es anders gelaufen wäre, wenn auf der einen Seite nicht der Drachenlord, sondern z.B. Bibi gewesen wäre...
    Der Drachenlord hat es mWn herausgefordert und das nicht nur einmal. Das scheint mir eher eine sehr merkwürdige Symbiose zu sein. Das Lobo da seine eigenen Probleme draufprojiziert und hier Staatsversagen unterstellt, wundert mich nicht, der hat halt auch schonmal einen Shitstorm abbekommen und sieht es aus der Perspektive.
    Wird schon seinen Grund haben, das ihn im Ort auch keiner mehr leiden kann.

    Aber wie das Gericht schon festgestellt hat: Die örtliche Polizeiinspektion ist nicht die private Security vom Drachenlord. Er hat Auflagen bekommen, an die hat er sich nicht gehalten, er hat direkt nach seiner Verurteilung auf Bewährung wieder Verletzungen anderer in Kauf genommen und selbst überhaupt nicht deeskaliert. Dafür bekommt er jetzt die Quittung. Die "Haider" sind ungefähr so organisiert wie die Antifa - mit ähnlichen Resultaten in der Rechtsprechung. Von denen scheint niemand zweimal aufzufallen.

  5. #24
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist gerade online
    Avatar von ayu-butterfly

    Der Drachenlord




    Der Drachenlord im Umzugsstress!?

  6. #25
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist gerade online
    Avatar von ayu-butterfly

    Der Drachenlord

    Vor dem Haus des "Drachenlords" Rainer Winkler haben die Besuche von Schaulustigen und provozierenden Anti-Fans deutlich zugenommen: Eigentlich hatte er seinen Auszug angekündigt
    Der Drachenlord

    Wie findet jemand eine Wohnung, der kurz vor einer möglichen Haftstrafe steht und drohenden Dauerärger mitbringt, weil er maßgeblich davon lebt, Zielscheibe von Provokation und Mobbing zu sein? Der "Drachenlord" Rainer Winkler hat offenbar keine neue Bleibe gefunden, obwohl er erklärt hatte, zum 5. Januar auszuziehen. Die Polizei weiß, dass er vorerst nicht auszieht.
    https://www.t-online.de/region/nuern...nuernberg.html


    Die Berufungsverhandlungen finden am 23. März 2022 statt.

  7. #26
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Drachenlord

    Was sind das für Deppen, die den armen Kerl nicht einfach in Ruhe lassen können?

  8. #27
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    Der Drachenlord

    Nachdem ich die Sache derzeit ein wenig verfolge, kann ich auch in Teilen updaten:

    Wie oben geschrieben: Rainer Winkler hätte zum 05.01.2022 ausziehen müssen, nachdem die Gemeinde wohl das Grundstück gekauft hatte. Das geschah nicht, daraufhin stand Mitte Januar im Raum, wobei ich aus naheliegenden Gründen nicht denke, dass der wirkliche Auszugstermin der Öffentlichkeit bekannt sein wird. Angeblich hat die Gemeinde noch keine passende Wohnung für ihn gefunden, wobei ich persönlich einschätze, dass man ohnehin noch den Gerichtstermin abwarten wird. Es bringt ja schließlich nichts, wenn man eine Wohnung parat hat, die dann am Ende womöglich die ersten zwei bis zweieinhalb Jahre leerstehen wird.

    Doch auch andersweitig hat Rainer für Aufmerksamkeit gesorgt. So hat er den Großteil seines "Ersparten" (der Erlös des Haus- und Grundstücksverkaufs dürfte hier vermutlich bereits enthalten sein) in seinen neuen Stolz, einen knallblauen Ford Ranger, investiert. Von dem erzählte er mit großer Euphorie in einigen seiner Streams - gleichzeitig sorgte dies aber angesichts seiner derzeitigen Situation (ungewisse Zukunft, aktuelle Prioritäten, hoher Schuldenberg, weitere Auffälligkeit in seiner Lage) selbst bei seinen Fans für Unverständnis. Auch auf potenziell unangenehme direkte (Kosten, Unterhalt) wie indirekte (Meinung zum Klimaschutz) Nachfragen reagierte er recht pampig.

    Dass er mit seiner narzisstischen Art für viele Leute kein großer Sympathieträger ist, ist die eine Sache. Leider steht er sich aber zusätzlich leider sehr oft selbst im Weg - besonders jetzt gerade. Ich bin derzeit echt nicht sicher, was in naher Zukunft das Beste für ihn ist.



    Das Vorstellungsvideo seines neuen KfZ:



    [Drachen Lord]


    Quellen für das oben Gesagte kann ich bei Bedarf gerne noch suchen und nachtragen.

  9. #28
    Beatrix Kiddo Beatrix Kiddo ist offline
    Avatar von Beatrix Kiddo

    Der Drachenlord

    Sind wir mal ehrlich: Langfristig kann es absolut nicht schaden, den Rainer vom Internet fernzuhalten. Ich will damit nicht sagen, dass ich es gut fände, wenn er in Gefangenschaft lebt, aber zumindest kann so sicher gestellt werden, dass er davon auch wirklich Abstand nehmen kann, ob er das nun möchte oder nicht.

    Um das klarzustellen, natürlich hat auch er das Recht, sich frei im Internet zu bewegen und wie die zahlreichen anderen öffentlich wirksamen Youtuber seinen Content hochzuladen, aber anders als die anderen geht er sehr selbstdestruktiv und kontraproduktiv mit "Kritik" und Mobbing um und macht es hierdurch nur schlimmer, was zur Folge hat, dass er sich selbst in seinem Leben noch mehr einschränken muss und zurückzieht, ein Teufelskreis, aus dem er nicht mehr rauskommt, der ihm gesundheitlich zunehmend Schaden zufügt.

    Ich denke wir sind uns alle einig darüber, dass Rainer Hilfe braucht. Und das könnte - wenn auch nicht die optimalste Option - durch die Inhaftierung ein Weg zum Entzug sein. Der braucht ein neues Leben und muss sich absetzen. Die Hater wird er sowieso niemals wieder los. Er ist zu einem Unterhaltungsprogramm geworden, das keiner missen möchte, so traurig das auch ist.

  10. #29
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist gerade online
    Avatar von ayu-butterfly

    Der Drachenlord

    Zitat Beatrix Kiddo Beitrag anzeigen
    Die Hater wird er sowieso niemals wieder los. Er ist zu einem Unterhaltungsprogramm geworden, das keiner missen möchte, so traurig das auch ist.
    Deswegen gehört der Rainer auch wie ein Superstar abgeschirmt ...

  11. #30
    TheBRS TheBRS ist offline
    Avatar von TheBRS

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    Auf Reddit haben die mir meinen Account weggemeddelt weil ich in 'nem Sub gepostet hab, dass Rainer Winkler - finanziell gesehen - konsolidiert ist. Das war wohl "harassment". Nähere Auskünfte gab man mir auch auf Nachfrage nicht.

  12. #31
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    Zitat TheBRS Beitrag anzeigen
    Auf Reddit haben die mir meinen Account weggemeddelt weil ich in 'nem Sub gepostet hab, dass Rainer Winkler - finanziell gesehen - konsolidiert ist. Das war wohl "harassment". Nähere Auskünfte gab man mir auch auf Nachfrage nicht.
    Zumal das ja objektiv gesehen auch falsch ist.
    Vorher hatte er sein Elternhaus als feste Bleibe, und seine Youtube-Channel als regelmässiges Einkommen.

    Jetzt hat er keine Bleibe, kein Einkommen (das Gericht hat meines Wissens weitere Youtube-Betätigungen verboten) falls das Gerichtsurteil in der Berufung nicht abgeändert wird. Und vom Hauserlös hat er blödsinigerweise erst Mal ein teures Auto gekauft. Der Rest wird ihm zwischen den Fingern zerrinnen.
    Wer Immobilien in Konsumgüter tauscht, der ist nicht konsolidiert, sondern bald pleite.
    Der Typ tut mir echt leid...

  13. #32
    TheBRS TheBRS ist offline
    Avatar von TheBRS

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Zumal das ja objektiv gesehen auch falsch ist.
    Vorher hatte er sein Elternhaus als feste Bleibe, und seine Youtube-Channel als regelmässiges Einkommen.

    Jetzt hat er keine Bleibe, kein Einkommen (das Gericht hat meines Wissens weitere Youtube-Betätigungen verboten) falls das Gerichtsurteil in der Berufung nicht abgeändert wird.
    Und genau mit diesem Vorurteil habe ich auch auf Reddit versucht aufzuräumen, das ist nämlich schlicht und ergreifend falsch. Rainer hatte in den letzten 12 Monaten ein durchschnittliches, monatliches Einkommen von ~6.000€ (Abos + Spenden auf YT). Zusätzlich dazu, der Verkauf des Hauses.

    Staatliche Einrichtungen (BLM, Finanzamt, Gemeinde...) lassen ihn seit Jahren gewähren bzw. komplett in Ruhe, sodass selbst bei der Untersagung der Tätigkeit (wie mehrfach in der Vergangenheit geschehen) keine Konsequenzen folgten. Stattdessen hat man ihm auch noch eine Leibwache bereitgestellt. Ausziehen musste er - entgegen der ursprünglichen Abmachung - auch nicht, weil die Gemeinde (oh Wunder) keine neue Bleibe findet. Um den Erhalt des Grundstücks muss sich jetzt ebenfalls die Gemeinde kümmern, er wohnt nur noch "mietfrei" in der Bruchbude...

    Man darf mich nicht falsch verstehen, ich würde nie mit ihm tauschen. Es geht mir nur darum, dass sich die Situation ganz anders verhält als es oftmals berichtet wird...

  14. #33
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    Zitat TheBRS Beitrag anzeigen
    Und genau mit diesem Vorurteil habe ich auch auf Reddit versucht aufzuräumen, das ist nämlich schlicht und ergreifend falsch. Rainer hatte in den letzten 12 Monaten ein durchschnittliches, monatliches Einkommen von ~6.000€ (Abos + Spenden auf YT). Zusätzlich dazu, der Verkauf des Hauses.

    Staatliche Einrichtungen (BLM, Finanzamt, Gemeinde...) lassen ihn seit Jahren gewähren bzw. komplett in Ruhe, sodass selbst bei der Untersagung der Tätigkeit (wie mehrfach in der Vergangenheit geschehen) keine Konsequenzen folgten. Stattdessen hat man ihm auch noch eine Leibwache bereitgestellt. Ausziehen musste er - entgegen der ursprünglichen Abmachung - auch nicht, weil die Gemeinde (oh Wunder) keine neue Bleibe findet. Um den Erhalt des Grundstücks muss sich jetzt ebenfalls die Gemeinde kümmern, er wohnt nur noch "mietfrei" in der Bruchbude...

    Man darf mich nicht falsch verstehen, ich würde nie mit ihm tauschen. Es geht mir nur darum, dass sich die Situation ganz anders verhält als es oftmals berichtet wird...
    Zum einen ändert sich das, sobald er tatsächlich in den Knast muss. Dort kann er keinen Youtube-Kanal führen. Und ab dem Zeitpunkt ist er auch aus dem Haus raus, und die Gemeinde wird es abreissen lassen.
    Zum anderen wird die Gemeinde ihm sicherlich bald eine Rechnung schicken. Die öffentlichen Leistungen wurden spätestens ab Hausverkauf nur gestundet, nicht niedergeschlagen. Ansonsten würden sich die zuständigen Behördenmitarbeiter drm Vorwurf der Untreue aussetzen. Er wurde ja bisher nur in Ruhe gelassen, weil nichts zu holen war. Sobald er im Knast sitzt, ist die gesamte Kohle weg.

    Sobald er raus kommt, wird er mittellos sein.

  15. #34
    TheBRS TheBRS ist offline
    Avatar von TheBRS

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Sobald er raus kommt, wird er mittellos sein.
    Das mag so sein, ist aber aktuell eben nicht der Fall.

  16. #35
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Zum einen ändert sich das, sobald er tatsächlich in den Knast muss. Dort kann er keinen Youtube-Kanal führen. Und ab dem Zeitpunkt ist er auch aus dem Haus raus, und die Gemeinde wird es abreissen lassen.
    Zum anderen wird die Gemeinde ihm sicherlich bald eine Rechnung schicken. Die öffentlichen Leistungen wurden spätestens ab Hausverkauf nur gestundet, nicht niedergeschlagen. Ansonsten würden sich die zuständigen Behördenmitarbeiter drm Vorwurf der Untreue aussetzen. Er wurde ja bisher nur in Ruhe gelassen, weil nichts zu holen war. Sobald er im Knast sitzt, ist die gesamte Kohle weg.

    Sobald er raus kommt, wird er mittellos sein.
    Und deswegen wahrscheinlich wieder mit dem Streamen anfangen. Er wird ja sowieso eine schwere berufliche Perspektive mitbringen, hinzu kommt noch sein Ruf, welcher potenzielle Arbeitgeber noch viel mehr abschrecken dürfte.
    Dazu dürften halt die Einnahmen beim Streamen bzw durch Youtube einfach zu verlockend für den Drachenlord sein.

  17. #36
    Beatrix Kiddo Beatrix Kiddo ist offline
    Avatar von Beatrix Kiddo

    Der Drachenlord

    Ist jetzt wahrscheinlich irgendwie lachhaft für die meisten, die das lesen, aber ich muss das jetzt Mal loswerden:

    Um es vorab deutlich zu sagen: Ich habe mich zwar nie aktiv (!) an diesem "Drachengame" beteiligt, also auch keine Kommentare geschrieben, mir jedoch gerne den Content, der nicht über die Strenge schlägt, angesehen und dies als - zugegebenermaßen wenig niveauvolle - Unterhaltung wahrgenommen. Inwieweit der Content der Hater jetzt als kreativ und witzig bezeichnet werden darf, ist Geschmacks- und Ansichtssache, ich persönlich finde/fand leider einiges witzig, stolz bin ich nicht drauf. Es wäre Heuchelei, diese Missstände anzuführen und dann nicht selbst eine Konsequenz für mich selbst daraus zu ziehen. Dass vieles davon viel zu weit geht, steht außer Frage und ist selbstredend keine Unterhaltung mehr, geschweige denn witzig. Die Besuche bei ihm, Telefonate, Einschränkungen in seiner Freiheit, das Einbeziehen von Personen, die nichts damit zu tun haben... Nein, es geht natürlich alles zu weit, wenn Mobbing - egal in welcher Form auch immer - eintritt. Und eigentlich wäre es Zeit, dass man sich jetzt auch im Falle von Winkler öffentlich dafür stark macht, selbst wenn das bedeutet, dass der Hass der Hater auf einen überschwappt. Das ist komplett außer Kontrolle geraten. Da werden Leute, die lediglich Kontakt zu ihm haben aus der Internetpräsenz gegiftet. Richtig heftig!

    Aber ja, egal, wo da jeder die Grenze für sich ziehen mag, jeder (auch ich), der sich diesen Content lediglich anschaut und kommentarlos darüber schmunzelt und lacht, unterstützt natürlich indirekt den Hate und die sich immer weiter ausbreitende Mobbingwelle gegen Rainer Winkler. Die Hater argumentieren wie folgt und machen es sich leicht, indem sie behaupten, dass Mitleid fehl am Platze sei und er es verdient hätte, weil er ein solches Verhalten an den Tag lege. Es ist aber doch nun Mal so: Sein Verhalten hat sich mit dem aufgekommenen Hate weiter verstärkt, entwickelt und verschlimmert. Das Problem liegt woanders: Er hätte aufgrund seiner psychisch-kognitiven und emotional-sozialen Defizite (nachgewiesen in psychologischen Gutachten) niemals ein YouTube-Nutzer werden dürfen. Dieser Mensch ist nicht grundlos so schwierig. Man kann einen solchen Menschen nicht einfach auf das Internet loslassen, der wird immediate zur Lachnummer. Bei Rainer isses halt besonders schwierig, weil man seine zurückgebliebene Persönlichkeit erst auf den dritten Blick erkennt und sein Verhalten dadurch schneller auf andere Gründe ableitet.

    Hier ist mächtig was schief gelaufen. Ein solcher Mensch muss betreut werden. Das würde ihm mehr helfen, als ihm das Leben zu versauen. Klar, er hat zahlreiche Fehler macht, die dazu führten und immernoch führen, dass er derartig angefeindet und gemobbt wird, allerdings bin ich der Ansicht, dass diese Fehler auf seine "Behinderung" , seine Defizite und seine misslungene Sozialisation zurückzuführen sind. Ihm wurde eine narzisstische Persönlichkeitsstörung nachgewiesen. Es ist nicht zielführend darauf herumzureiten, sondern ihm jemanden zur Seite zu stellen, der ihn dahingehend unterstützt, mit seinen Macken und seinen Defiziten richtig umzugehen.

    Ich bin absolut gegen Freiheitseinschränkungen, aber in diesem Fall wäre es zu seinem Besten, wenn man ihm das Internet komplett ausknipst und ihn rund um die Uhr überwachen würde, bis er die Sache unter Kontrolle hat. Der braucht 'nen Entzug. Die Hater rechtfertigen ihr Verhalten immer damit, wie sehr er das verdient hätte. So ist es natürlich einfacher, kein schlechtes Gewissen zu haben, dass man das Mobbing eines geistig zurückgebliebenen Versagers zur eigenen Unterhaltung anfacht, "er hat es ja schließlich auch verdient"... Sind wir doch Mal ehrlich: Wir sind ekelhafte, sensationsgeile Affen, die sich in dieser Real-Life-Web-Novela auf seine Kosten amüsieren. So unterhaltsam es auch sein mag, Rainer wird damit nicht geholfen, so wie auch den armen Tölpeln in diversen Asi-TV - Sendungen nicht geholfen wird, die für gute Quoten schamlos ausgenutzt werden, richtig schäbig.

    Kennt ihr die South Park mit Brittney Spears? Wie sie bis zur reinen Unterhaltung medial ausgeschlachtet, gehatet, beleidigt und gequält wird, bis sie letztendlich stirbt? Ich weiß, es ist eine South Parkfolge, aber bei Reiner wird es nicht anders sein. Sein Leben geht zunehmend den Bach runter. Niemand würde mit diesem Elendsmenschen tauschen wollen, ein normales Leben kann der nicht mehr führen. Wo und wann soll es also enden? Die Moralapostel tauchen erst dann fingertadelnd auf, wenn es zu spät ist und Rainer nicht mehr ist.

    Rainer ist nicht fähig, die Situation objektiv zu betrachten und sein Verhalten zu hinterfragen. Ihm ist die Tragweite seines Handelns nicht bewusst, ebenso wenig, dass er durch seine Reaktionen kontraproduktiv auf den Hate reagiert, die Trolle nährt und so in einem Teufelskreis gefangen ist. Im Hinblick auf die aussichtslose Situation hoffe ich für Rainer, dass er den Wirbel um ihn insgeheim genießt und den Hate gezielt anfacht, um sein Bedürfnis nach Aufmerksamkeit zu befriedigen. Vielleicht ist es das was ihn glücklich macht... Das hoffe ich für ihn, aber manchmal steht er schon sehr den Tränen nahe. Gefangen in seiner Einsamkeit, getrieben durch immerwährendes Misstrauen gegenüber allen Menschen (zurecht) ist er auf die Aufmerksamkeit der Community im Internet angewiesen, die genau das bewirkt.

    Wir hingegen können - im Gegensatz zu ihm - sehr wohl abschätzen, was unser Verhalten gegenüber über solchen Menschen im Internet bewirkt und welche Konsequenzen das haben kann. Und deswegen sollte doch eigentlich jeder umgehend damit aufhören, diesen Content zu konsumieren, oder etwa nicht? Erst wenn sich niemand mehr Rainers Videos anschaut, gibt es auch keinen Anlass mehr für ihn, im Internet aktiv zu sein und somit auch keinen Stoff mehr für die Hater, die ja zum Großteil von diesem Content abhängig sind.

    Sowas kann man sich nicht schön reden und auch nicht rechtfertigen. Man macht sich an diesem Elend mitschuldig, wenn man sich Videos mit dieser Thematik anschaut und jeder sollte ein schlechtes Gewissen haben, wenn er diesen Content - auch passiv - unterstützt, denn das tut man, mit jedem Click. Er muss endgültig vom Internet abgeschottet werden und bis dahin sollten die Hater darüber nachdenken, über wen sie sich da wirklich lustig machen: Einer geistig zurückgebliebenen, narzisstisch gestörten, armseligen und traurigen Figur, die in ihrem Leben nichts erreicht hat, einsam ist, verwahrlost, ernsthafte gesundheitliche Schäden davon getragen hat, keine vernünftigen Entscheidungen treffen kann und deswegen unbedingt auf Hilfe und Unterstützung angewiesen ist, ohne sie darin zu motivieren im Internet nach Aufmerksamkeit zu suchen, die er sich ja offenbar sehnsüchtig wünscht. Das ist ein ganz armer Mensch und ich find's mies, wenn man dann behauptet, er hätte das verdient.

  18. #37
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    Der Drachenlord

    Zitat Max @ home Beitrag anzeigen
    Dass er mit seiner narzisstischen Art für viele Leute kein großer Sympathieträger ist, ist die eine Sache. Leider steht er sich aber zusätzlich leider sehr oft selbst im Weg - besonders jetzt gerade. Ich bin derzeit echt nicht sicher, was in naher Zukunft das Beste für ihn ist.
    Zitat Beatrix Kiddo Beitrag anzeigen
    Ich denke wir sind uns alle einig darüber, dass Rainer Hilfe braucht. Und das könnte - wenn auch nicht die optimalste Option - durch die Inhaftierung ein Weg zum Entzug sein. Der braucht ein neues Leben und muss sich absetzen. Die Hater wird er sowieso niemals wieder los. Er ist zu einem Unterhaltungsprogramm geworden, das keiner missen möchte, so traurig das auch ist.
    Um den Punkt nochmals aufzugreifen: Er betrifft ja nicht nur seine Persönlichkeit, sondern auch seine Gesundheit. Neben seiner beängstigend unkontrollierten Gewichtszunahme kommen ja noch andere Dinge. Da fragte er beispielsweise über einen Chat einen fremden Gesprächspartner, ob sich seine im medizinischen Bereich tätige Freundin mal ein Foto seines offenen Beines ansehen könnte. Auf dessen Vorschlag, einen Arzt zu konsultieren, ging er nicht groß ein.

    So hart es für ihn werden könnte: Eine Inhaftierung könnte mittelfristig der Einstieg in ein besseres Leben sein.


    ____________


    Aktuell:

    +++ Der Drachenlord hat die Schanze verlassen +++ Der BR berichtet +++ Einige Hater nehmen die Verfolgung auf +++
    Christian Solmecke fasst zusammen und klärt über die strafrechtlichen Folgen entsprechender Taten auf:



    Kanzlei WBS - https://www.youtube.com/watch?v=kUPxLmZOa8k

  19. #38
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Der Drachenlord

    Ich denke grade durch diese Eskalation der Verfolgungsjagd, könnte die Zeit der Inhaftierung für ihn sehr von Vorteil sein.
    Denn die Hater werden so schnell nicht aufgeben und bedingt durch die Größe des Drachengames wird er auch sehr schnell überall auffallen, sprich wirklich Ruhe wird wohl eher nicht einkehren.
    Wenn er hingegen seine Haftstraße verbüßt, wäre Herr Winkler 2 Jahre einfach mal von Bildfläche verschwunden. Da könnte dann viel eher Gras über die Sache wachsen.

  20. #39
    gamefreake89 gamefreake89 ist gerade online
    Avatar von gamefreake89

    Der Drachenlord

    Heute ist ja der Berufungs Prozess. Der Hauptzeuge(welcher mit der Tachenlampe geschlagen wurde) kam mit 1,76 Promille zur Verhandlung, weigerte sich einen Platzverweis nachzukommen, verletzte einen Polizisten leicht und wurde verhaftet.
    Das könnte sogar zum freispruch für Rainer führen

    https://www.t-online.de/region/nuern...r-gericht.html

  21. #40
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Drachenlord


Seite 2 von 4 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte