Seite 10 von 10 ErsteErste ... 910
Ergebnis 181 bis 199 von 199
  1. #181
    Topas Topas ist offline

    AW: Der Iran und die Atombombe

    @Marche

    der sugar hat nur Angst um den Zionistenstaat und die dort Regierenden (nicht das gemeine Volk) er sollte mal das Buch hier lesen

    http://www.amazon.de/Die-Erfindung-j.../dp/3549073763

    im übrigen faseln Amerikas Zionisten schon seit Jahrzehnten in schönen regelmässigen Abständen von der iranischen Bombe, die sollten sich die endlich bauen, dann wären sie auch unangreifbar und Ruhe wäre im Karton

  2. Anzeige

    AW: Der Iran und die Atombombe

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #182
    PsychoGamer PsychoGamer ist offline
    Avatar von PsychoGamer

    AW: Der Iran und die Atombombe

    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    Was hätte ein erfolgreiches Attentat gebracht außer dass sich der Konflikt weiter zuspitzt ? Der Staatspräsident ist austauschbar, dann kommt eben der nächste Populist dran ...
    Gerade durch solche Aktionen finden die Extremisten immer mehr Zulauf ...

    Wenn es ein Unfall war, dann frage ich mich, was für Vollpfosten dort für die Sicherheit von Staatsgästen zuständig sind. Niemand lässt seine Waffe ungesichert ...
    Wäre Hitler damals bei einem Attentat gefallen, wäre auch der nächste Reichskanzler drangekommen. Ob sich bei Ahmadinedschad was geändert hätte... ich denke schon, wenn auch nur minimal!

  4. #183
    Issomad Issomad ist offline
    Avatar von Issomad

    AW: Der Iran und die Atombombe

    Zitat Topas Beitrag anzeigen
    @Marche

    der sugar hat nur Angst um den Zionistenstaat und die dort Regierenden (nicht das gemeine Volk) er sollte mal das Buch hier lesen

    Die Erfindung des jüdischen Volkes: Israels Gründungsmythos auf dem Prüfstand: Amazon.de: Shlomo Sand, Alice Meroz: B

    im übrigen faseln Amerikas Zionisten schon seit Jahrzehnten in schönen regelmässigen Abständen von der iranischen Bombe, die sollten sich die endlich bauen, dann wären sie auch unangreifbar und Ruhe wäre im Karton
    Da kann ich teilweise zustimmen. Sollte der ewige Konflikt in Nahost sich auflösen, dann werden sich etliche Rüstungsfirmen im Westen (und auch in Russland und China) dumm umgucken, wie ihre Gewinne einbrechen. Deshalb wird der Konflikt ständig am Leben gehalten ...
    Nichts ist geschäftsschädigender als wenn die verfeindeten Staaten sich plötzlich vertragen ...

    Der Iran-Irak Krieg damals war ja z.B. eine Goldgrube; da konnte man beide Seiten satt beliefern ...

  5. #184
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Der Iran und die Atombombe

    Zitat Marche Beitrag anzeigen
    Regiert ein Regime nicht? Der kritische Rezensent nimmt natürlich einzelne Worte einer Konversation auseinander, um darauf - oftmals überflüssigerweise - einzudreschen, bis das Argument des Gesprächspartners als solches derart als nichtig und irrelevant erscheint, dass eine weitere Diskussion nicht mehr zweckgemäß ist.
    Siehst du, würdest du ähnlich differenziert und kritisch deine eigenen Beiträge betrachten, dann würde nicht wieder eine Argumentationsfrage aufkommen..

    Und übrigens, ein Diktator regiert auch!

    Regime und Regierung unterscheiden sich sehr wohl in der Bedeutung. Aber wenn du, anstatt dich deiner offensichtlichen Zuneigung zu erklären, lieber Energie investierst ein undemokratisches Regime einer gewählten Regierung gleichzusezen - hir herrscht Meinungsfreiheit. Und die mit Waffengewalt niedergeschlagenen Unruhen nach der Wahl der "Regierung" im Iran sind sicher auch nur Gerüchte der westlichen Medien und Geheimdienste gewesen. Und sämtliche iranischen Flüchtlinge sind gar keine politischen Flüchtlinge denen Repressalien drohen, sondern sind materialisierte Figuren aus Grimms Märchenbüchern, oder?

    Mann, mann, mann...


    Zitat PsychoGamer Beitrag anzeigen
    Wäre Hitler damals bei einem Attentat gefallen, wäre auch der nächste Reichskanzler drangekommen. Ob sich bei Ahmadinedschad was geändert hätte... ich denke schon, wenn auch nur minimal!

    Als man den Irren gewählt hat, wurde überall vermutet, dass er bald bei einem Hubschrauberunglück um´s leben kommt. Ein im arabischen sehr bekanntes Vorgehen seitdem Gadaffi das mal mit eine Delegation aus der DDR gemacht hat.

    Ich denke schon, dass sich im Iran etwas ändert wenn der radikale Fundamentalist nicht mehr am Ruder ist. Die junge Genration im Iran will sich dem Westen öffnen, sei es im Sport oder wirtschftlich und sozial. Es gibt selbst in Großstädten keine ständige Versorgung mit Wasser und Strom und der überwiegende Teil der Bevölkerung möchte nicht weiter ein diktatorisches Regime, das den Westen ablehnt und sich so demokratischen Fürsten wie Lukaschenko oder Chavez verbunden fühlt. Die sichtbaren Unregelmäßigkeiten und die Proteste die seine zweite Amtszeit von Anfang an begleiten lassen auf eine Opposition schließen, die durchaus in der Lage ist den Apparat Ahmadineschad zu gefährden wenn der Irre von Teheran nicht mehr lebt.

  6. #185
    Issomad Issomad ist offline
    Avatar von Issomad

    AW: Der Iran und die Atombombe

    Zitat Nicoletta Beitrag anzeigen
    Ich denke schon, dass sich im Iran etwas ändert wenn der radikale Fundamentalist nicht mehr am Ruder ist. Die junge Genration im Iran will sich dem Westen öffnen, sei es im Sport oder wirtschftlich und sozial. Es gibt selbst in Großstädten keine ständige Versorgung mit Wasser und Strom und der überwiegende Teil der Bevölkerung möchte nicht weiter ein diktatorisches Regime, das den Westen ablehnt und sich so demokratischen Fürsten wie Lukaschenko oder Chavez verbunden fühlt. Die sichtbaren Unregelmäßigkeiten und die Proteste die seine zweite Amtszeit von Anfang an begleiten lassen auf eine Opposition schließen, die durchaus in der Lage ist den Apparat Ahmadineschad zu gefährden wenn der Irre von Teheran nicht mehr lebt.
    Die junge Generation hat im Iran aber wenig zu melden. Es regieren immer noch die alten Herren mit den langen Bärten. Die Geheimpolizei und die Religionswächter sind effektiv und unterbinden (fast) jeden Protest. Notfalls wird eben mal reingeschossen in die Demonstrationsgruppe. In den nordafrikanischen Staaten war es viel leichter, eine Opposition zu bilden, deshalb ist eine weitere Revolution wohl noch in weiter Ferne ... Vielleicht wenn die alten Herren ausgestorben sind ...

    Ahmadinedschad ist sowieso nur eine Galionsfigur, die austauschbar ist. Ich denke nicht, dass er viel mitzubestimmen hat in der Außenpolitik Irans, das ist Sache der Mullahs, die sich Revolutionsführer nennen ... Dass er nichts wirklich zu melden hat, versucht er eben durch populistisches Geschwafel zu übertünchen ...

  7. #186
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Der Iran und die Atombombe

    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    Die junge Generation hat im Iran aber wenig zu melden. Es regieren immer noch die alten Herren mit den langen Bärten. Die Geheimpolizei und die Religionswächter sind effektiv und unterbinden (fast) jeden Protest. Notfalls wird eben mal reingeschossen in die Demonstrationsgruppe. In den nordafrikanischen Staaten war es viel leichter, eine Opposition zu bilden, deshalb ist eine weitere Revolution wohl noch in weiter Ferne ... Vielleicht wenn die alten Herren ausgestorben sind ...
    Das ist es ja! Nur kommt dann so ein Forentroll und versucht hilflos zu erklären das ein Regime auch regiert und damit per se den Eindruck erwecken will, dies sei auch nur ansatzweise der Wille des Volkes.

    Weisst du @Issomad, ich verstehe eines nicht. Ständig wird geredet, man könne Flucht vor Krieg und Armut nur durch Angebote und Lösungen in den Krisenherden bekämpfen. Und dann kommt so ein Puh-Vogel und rechtfertigt ein Regime, äh Sorry - demokratisch legitimierte Regierung - die schlußendlich dazu geführt hat, dass die Flüchtlingszahlen seit dem "Regierungs"antritt explodiert sind.

    Das ist so was von RTLII Niveau..

  8. #187
    Unregistriert

    Idee AW: Der Iran und die Atombombe

    Fakt: Ahmenidschad hat niemals den Holocaust geleugnet! Er weist Lediglich auf die Tatsache hin das der Holocaust,so wie er statt gefunden haben soll nicht stattfand! Soll heissen Hitler seinerzeit hätte niemals an die macht kommen können ohne spezielle Förderer aus Amerikanischen und Jüdischen Kreisen ( was Historisch belegt ist mit Realen Quellen!)

    Fakt: Der Israeli schmeisst permanent die Antisemitismusbombe und schreit nur zu gerne Nazi, sobald er Kritisirt wird!
    Aber was bitte macht er mit den Palästinensern? Das ist kein Holocaust?
    Der Israeli darf alles und andere sollen ruhig sein! Wie kann das sein?
    Ausrede Holocaust zieht immer und alle springen sofort! Aber hallo was ist denn das? Das Glorreiche Auserwählte Volk wurde schon vor 3000 Jahren verfolgt! (Quelle: Bibe;weitere Quellen: schaut euch die Historische Geschichte Israels an; Jerusalem da gabs vor den Latz->Jude auf der Flucht
    Ägypten->gabs vor den Latz->Jude auf der Flucht
    Äthiopien->gabs vor den Latz->Jude auf der Flucht
    WW1 & WW2->Holocaust)
    Demnächst auf der Liste eigens Hervorgerufener Holocaust!

    Und nicht nur weil sie Christus ans kreuz genagelt haben! Sondern simpel und einfach beruhend auf der Tatsache, Geld mit zinsen zu machen lest mal den thalmut !
    Wacht mal alle auf !

    Fakt: Israel vertritt tatsächlich die Meinung das wen sie den Iran angreifen nur 300 Mann Verluste hätten! Obwohl China und Russland dem Iran den Beistand (Militärischen wohlgemerkt) zugesichert haben!

    Fakt:Israel manipuliert mit Kapital wahlen in den USA

    Fakt:Iran hat freiwillig den Vertrag Unterschrieben keine Atombomben zu bauen und lässt sich freiwillig kontrollieren!

    Fakt:Sollte Israel den Iran angreifen dann ist Israel das tatsächlich auserwählte volk, denn dann haben sie sich ihren eigenen Holocaust erarbeitet! Russland und China zwei atommächte, werden Israel komplett vernichten ! Aber der Israeli rechnet mit nur 300 Mann verlusten! Wem es da wohl an Hirn und Logik Fehlt? Wer sich da nur vermessen verhält und sich überschätzt?

    Fakt:Iran nuzt Atomenergie ! Wir haben Sattelliten mit allem möglichen Überwachungs möglichkeiten zbsp.: IR-Technologie,Wärmequellen Etc: sollte im Iran einer nur nen zu heissen Pups Lassen dann wissen
    wir das und da meint ihr das er Atombomben Baut?

    Sorry aber das stinkt wie die nummer, Usa in Afghanistan!

    Usa Afghanistan (nachschublager errichten) -> einmarsch in den Irak
    Usa 2011 -> 2Flugzeuge (die komischerweise nicht vorher abgeschossen wurden) -> zwei türme die eher nach internen explosionen zusammenbrechen -> Jagd auf Bin Laden (den die Usa selber ausgebildet haben)

    Aber die welt ist ja blöde!

    Verschwörungstheorie werden viele kreischen ! Aber nein Kinder schaut euch die Fakten an! Wie zbsp: was passiert mit einem Flugzeug in einem Vogelschwarm! Fragt Sprengmeister!

    Aktuell: Usa Vs. Nordkorea!

    Fakt: Nordkorea schiesst einen Kommunikationssattelitten ins All um seine Wirtschaft zu verbessern! (Alle dürfen das und haben das Recht Dazu nur:Nordkorea nicht!) Sofort Un-Sanktionen!
    Wird noch interessant versprochen!

  9. #188
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Der Iran und die Atombombe

    Zitat Unregistriert Beitrag anzeigen
    Fakt: Ahmenidschad hat niemals den Holocaust geleugnet!
    Nö, hat er nicht... Böse Propaganda: Hier nachzulesen: Irans Präsident: Ahmadinedschad nennt Holocaust "große Lüge" - SPIEGEL ONLINE



    Zitat Unregistriert Beitrag anzeigen
    Aber was bitte macht er mit den Palästinensern?
    Mörderpack! Der Gazastreifen kann niemals die Menschen ernähren die sich dort angsiedelt haben, bietet keine Arbeit und ist eine karge Region. Was also wollen die Menschen dort ausser Israel provzieren? Nichts - ist die Antwort. Es sind fanatische Molems die nur Krieg und Hass im Suge und Sinn haben - und dann wie Memmen weinen wenn Israel mal reagiert.

    Übrigens ist mir der Rest deiner islamistischen Propaganda zu blöd zu kommentieren. Schnall dir einen Gürtel um und jag dich hoch!

  10. #189
    Gilligan Gilligan ist offline
    Avatar von Gilligan

    AW: Der Iran und die Atombombe

    Zitat Unregistriert Beitrag anzeigen
    Obwohl China und Russland dem Iran den Beistand (Militärischen wohlgemerkt) zugesichert haben!
    wo das denn?

    Zitat Unregistriert Beitrag anzeigen
    Fakt:Israel manipuliert mit Kapital wahlen in den USA
    wie das denn?

    Zitat Unregistriert Beitrag anzeigen
    Russland und China zwei atommächte, werden Israel komplett vernichten ! Aber der Israeli rechnet mit nur 300 Mann verlusten! Wem es da wohl an Hirn und Logik Fehlt? Wer sich da nur vermessen verhält und sich überschätzt?
    ich kringel mich!

  11. #190
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    AW: Der Iran und die Atombombe

    Zitat Unregistriert Beitrag anzeigen
    Fakt:
    Der einzige Fakt hier ist wohl die fehlenden Nadeln an der Tanne... oder die fehlenden Latten am Zaun...

  12. #191
    PsychoGamer PsychoGamer ist offline
    Avatar von PsychoGamer

    AW: Der Iran und die Atombombe

    Zitat Unregistriert Beitrag anzeigen
    Russland und China zwei atommächte, werden Israel komplett vernichten ! Aber der Israeli rechnet mit nur 300 Mann verlusten! Wem es da wohl an Hirn und Logik Fehlt? Wer sich da nur vermessen verhält und sich überschätzt?
    Operation Rimon 20 - Wikipedia, the free encyclopedia

    Die Russen rechnen schon wieder mit 13 Millionen Verlusten, deshalb wagen sie es nicht auch nur einen Finger zu rühren. Und soviel Kampferfahrung wie die Israelis in den letzten Jahrzehnten gesammelt haben, hatten die Chinesen vor vielleicht 2000 Jahren.

  13. #192
    Delao Delao ist offline
    Avatar von Delao

    AW: Der Iran und die Atombombe

    Zitat Nicoletta Beitrag anzeigen
    Nö, hat er nicht... Böse Propaganda: Hier nachzulesen: Irans Präsident: Ahmadinedschad nennt Holocaust "große Lüge" - SPIEGEL ONLINE
    Entweder hatte man da in der Vergangenheit massive Probleme bei der Übersetzung, oder man hat das so gedreht, wie man es wollte. Auf jeden Fall wurde immer wieder etwas behauptet, was er so nicht gesagt hatte, von wegen "Israel von der Landkarte fegen" oder "Israel von der Landkarte tilgen"

    Laut einem Spiegel-Interview von 2006 bezweifelt er den Holocaust, und fragt sich, wenn das aber so war, was zu untersuchen wäre, warum müssen dann die Palästinenser unter den Folgen des Holocaust leiden?

    SPIEGEL-Gespräch mit Ahmadinedschad: "Wir sind entschlossen" - SPIEGEL ONLINE

  14. #193
    Don Promillo Don Promillo ist offline
    Avatar von Don Promillo

    AW: Der Iran und die Atombombe

    Jemand der mit diesem Geschwurbel
    Ahmadinedschad: In Europa gibt es dazu doch zwei Meinungen. Eine Gruppe Wissenschaftler oder Personen, die meistens politisch motiviert sind, sagen, dass der Holocaust geschehen ist. Dann gibt es aber die Gruppe jener Wissenschaftler, die eine gegenteilige Auffassung vertreten und deshalb zum größten Teil inhaftiert sind.
    SPIEGEL-Gespräch mit Ahmadinedschad: "Wir sind entschlossen" - SPIEGEL ONLINE
    daherkommt, kann von der westlichen Gesellschaft nicht für diskussionswürdig genommen werden, da kann man vom Staat Israel halten was man möchte. Mit der Aussage stellt er doch klar, dass er klare Zweifel gegen den Holocaust hat, nur weil es Leute gibt die in Haft sitzen, die eben sagen, dass es den Holocaust nicht gab (die sitzen da übrigens zu Recht).
    Natürlich sagt er nicht: "Der Holocaust ist eine Lüge", aber er umschreibt eben die Aussage in mehreren Sätzen.
    Ich kann auch sagen "Ich finde, dass solange es nicht von einer iranischen Behörde bewiesen wurde, dass die Erde rund ist, ist es nicht sicher, dass die Erde rund ist". Genau derselbe Bullshit in einer anderen Dimension. Der Holocaust ist ausreichend belegt, wer immernoch Zweifel dagegen hegt, kann gerne in den nächsten Baumarkt gehen und sich einen Strick kaufen, oder der Situation angepasst, ein paar Dosen Insektizid...

  15. #194
    Delao Delao ist offline
    Avatar von Delao

    AW: Der Iran und die Atombombe

    Zitat Don Promillo Beitrag anzeigen
    Mit der Aussage stellt er doch klar, dass er klare Zweifel gegen den Holocaust hat...
    Ahmadinedschad kann es mehr oder weniger egal sein, in wie weit der Holocaust geschehen ist. Der Iran ist dafür nicht verantwortlich.
    Was ihm nicht egal sein wird, und was er möglicherweise doch eher zum Ausdruck bringen will, ist, dass es keinen Grund gibt, wegen dem Holocaust die Palästinenser zu vertreiben, oder gar zu töten.

  16. #195
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Der Iran und die Atombombe

    Zitat Delao Beitrag anzeigen
    Der Iran ist dafür nicht verantwortlich.
    Das stimmt ja mal ausnahmsweise - aber Rassenhass ist auch verwerflich wenn man Genozid nur beklatscht! Wie eben der Irre von Teheran oder du als sein Verteidiger. Die Geisteshaltung ist damit klar definiert. Was du als Palästinenser darüber denkst ist und eh allen klar....

  17. #196
    Delao Delao ist offline
    Avatar von Delao

    AW: Der Iran und die Atombombe

    Zitat Nicoletta Beitrag anzeigen
    Das stimmt ja mal ausnahmsweise - aber Rassenhass ist auch verwerflich wenn man Genozid nur beklatscht! Wie eben der Irre von Teheran oder du als sein Verteidiger. Die Geisteshaltung ist damit klar definiert. Was du als Palästinenser darüber denkst ist und eh allen klar....
    Ich wüsste nicht, wieso man Ahmadinedschad als "Irre" bezeichnen sollte, auch wenn die Kriegspropaganda und ihre eifrigen Helfer das so gern hinstellen möchten.

    Deine Behauptungen (diesmal bin ich also Palästinenser - aha) lassen übrigens bei dir nichts Gesundes erahnen. Sie lassen nur erahnen, dass dir, wie so oft, nichts sinnvolles einfällt, du aber unbedingt was von dir geben musst.

  18. #197
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Der Iran und die Atombombe

    Zitat Delao Beitrag anzeigen
    Ich wüsste nicht, wieso man Ahmadinedschad als "Irre" bezeichnen sollte,
    Ja, is klar und wundert keinen - zwei Irre erkennen sich eben nicht als irre und halten sich für normal.



    Zitat Delao Beitrag anzeigen
    Sie lassen nur erahnen, dass dir, wie so oft, nichts sinnvolles einfällt, du aber unbedingt was von dir geben musst.
    Bei dir muss das gesamte Forum gar nichts "erahnen" ....

  19. #198
    Mr. Burns Mr. Burns ist offline
    Avatar von Mr. Burns

    AW: Der Iran und die Atombombe

    Auch wenn die Flüchtlingskrise, der islamistische Terrorismus und die Auswirkungen der Silvesternacht in Köln aktuell alles andere überlagern, geschehen natürlich weiterhin auch andere bedeutende Ereignisse. Als durchaus historisch kann man das Atomabkommen mit dem Iran bezeichnen, in dem der jahrelange Atomstreit zwischen dem Iran und dem Westen beendet wurde. Mittlerweile wurden die internationalen Sanktionen gegen den Iran aufgehoben.

    Teheran feiert Ende der Sanktionen: Eine "goldene Seite" für den Iran | tagesschau.de

    Grundsätzlich finde ich es gut, dass man sich an einen Tisch gesetzt und sich aufeinander zubewegt hat. Nur bin ich mir nicht sicher, ob man dem Iran und seinem Präsidenten Hassan Ruhani trauen kann. Zumal die eigentliche Macht in der islamischen Republik ja der religiöse Führer Ali Chamene’i innehat.
    Äußerst problematisch finde ich die Haltung des Irans zu Israel. Immer wieder wurde das Existenzrecht Israels nicht anerkannt und der Holocaust geleugnet.
    Beispielsweise wird im Iran jedes Jahr ein Holocaust-Karikaturenwettbewerb ausgeschrieben.

    Hier ein Artikel dazu: Botschafter kritisiert Holocaust-Wettbewerb - israelnetz.com

    Wie seht ihr das Atomabkommen mit dem Iran?

  20. #199
    MarioO MarioO ist offline
    Avatar von MarioO

    AW: Der Iran und die Atombombe

    Zitat Mr. Burns Beitrag anzeigen
    Auch wenn die Flüchtlingskrise, der islamistische Terrorismus und die Auswirkungen der Silvesternacht in Köln aktuell alles andere überlagern, geschehen natürlich weiterhin auch andere bedeutende Ereignisse. Als durchaus historisch kann man das Atomabkommen mit dem Iran bezeichnen, in dem der jahrelange Atomstreit zwischen dem Iran und dem Westen beendet wurde. Mittlerweile wurden die internationalen Sanktionen gegen den Iran aufgehoben.

    Teheran feiert Ende der Sanktionen: Eine "goldene Seite" für den Iran | tagesschau.de

    Grundsätzlich finde ich es gut, dass man sich an einen Tisch gesetzt und sich aufeinander zubewegt hat. Nur bin ich mir nicht sicher, ob man dem Iran und seinem Präsidenten Hassan Ruhani trauen kann. Zumal die eigentliche Macht in der islamischen Republik ja der religiöse Führer Ali Chamene’i innehat.
    Äußerst problematisch finde ich die Haltung des Irans zu Israel. Immer wieder wurde das Existenzrecht Israels nicht anerkannt und der Holocaust geleugnet.
    Beispielsweise wird im Iran jedes Jahr ein Holocaust-Karikaturenwettbewerb ausgeschrieben.

    Hier ein Artikel dazu: Botschafter kritisiert Holocaust-Wettbewerb - israelnetz.com

    Wie seht ihr das Atomabkommen mit dem Iran?
    Ich halte den Iran noch für glaubwürdiger als Saudi Arabien. Menschenrechte werden dort zwar auch nicht gerade hochgehalten, aber insgesamt gibt es im Iran wesentlich mehr Möglichkeiten zu Reformationen. Allein die Tatsache, dass es dort ein zumindest teilweise demokratisches System gibt, verschafft liberalen und reformationsbetreibenden Kräften durchaus Raum um Dinge zu verändern. Und wirtschaftliche Annäherung war schon häufig der Auslöser gesellschaftlichen Wandels (siehe UdSSR).
    Die Israelfeindlichkeit dort ist zwar beunruhigend, andererseits haben Juden in Israel wohl mehr Sicherheit als in den arabischen Ländern bzw. generell islamischen Ländern. Deshalb halte ich es auch für wahrscheinlich, dass die Feindlichkeit gegen einen jüdischen Staat in absehbarer Zukunft abnehmen wird.

    Zudem gibt uns die Annäherung auch die Möglichkeit, uns mehr von den Golfstaaten unabhängig zu machen. Bisher konnte Saudi Arabien welt- und wirtschaftspolitisch Druck machen, da sie der größte Ölförderer der Welt sind (und die anderen Golf- und Opecstaaten deren Ölpolitik immer folgen). Mittlerweile ist der Ölmarkt allerdings ohnehin übersättigt, und durch einen weiteren riesigen Anbieter fossiler Brennstoffe, der noch zudem alles tun würde um Saudi Arabien zu verärgern, wird dieses enorm an Einfluss verlieren.

    Deshalb halte ich das Abkommen definitiv für positiv, denn einerseits bestehen so mehr Chancen auf Reformen im Iran, und andererseits wird die westliche Welt unabhängiger von einzenen Ölanbietern.

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 910

Ähnliche Themen


  1. Spiele-Entwickler im Iran zum Tode verurteilt: 116862 Der US-Iranische Bürger Amir Mirza wurde in einem Heimatland Iran zum Tode verurteilt, weil der angeblich Spiele mit anti-iranischen Inhalten...

  2. Israel - Iran: Die Zeitung Haaretz warnt - ähnlich wie diverse Geheimdienste - vor dem Atomwaffenprogramm des Iran: Der Iran könne schon in sechs Monaten eine...

  3. [Krieg] Amerika vs Iran - Noch im diesen Monat?: Hi, Ich hab gehört, dass es einen Krieg zwischen Amerika und Iran geben wird! Noch im dieses Monat! Ich hab dann mal so im Internet danach gesucht...

  4. Mutter droht Steinigung im Iran - wegen Ehebruchs: Was haltet ihr davon? Dieser Fall bestätigt mal wieder, dass die sie dort drüben meiner Meinung nach nicht mehr alle auf dem Zaun haben. Was woanders...

  5. Aufstand in Iran?: Gibt es einen richtigen Volksaufstand in Iran? Aufgrund der jüngsten Ereignisse in Iran habe ich diesen Thread erstellt. Wir wollen wiedermal...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

atombombe

atom bombecontentiran atombombe