Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 42
  1. #21
    Ole2

    AW: Der Kalte Krieg ist nicht vorüber

    Das ist wohl, Issomad, richtig, sehe ich mit den Wichtigtuern nicht anders, doch eigentlich hatten sich das die Strategen doch einmal ganz anders vorgestellt, denke ich. Ich weiß es nicht, ob das das Kalkül der EU war oder ist, sich als Kompensation für den derzeitigen Warenlieferungsausfall nach Rußland anderweitig umzusehen, aber wenn es so kommt, muss man die Entwicklungen einfach mal abwarten oder wie es CDU-ler immer gern schon hielten - aussitzen. Einstweilen soll wohl bis dahin der kalte Krieg wahrscheinlich noch seinen Lauf nehmen. Wir hatten wohl zu lange Frieden..

  2. Anzeige

    AW: Der Kalte Krieg ist nicht vorüber

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Roy Rauschebart Roy Rauschebart ist offline
    Avatar von Roy Rauschebart

    AW: Der Kalte Krieg ist nicht vorüber

    Der Kalte Krieg ist nicht nur nicht vorüber, wir steuern direkt auf einen dritten Weltkrieg zu. Nur scheint das kaum jemand von den Schafen in diesem Land zu begreifen. Andererseits wollen unsere gleichgeschalteten Medien ja auch nichts anderes.

  4. #23
    Issomad Issomad ist offline
    Avatar von Issomad

    AW: Der Kalte Krieg ist nicht vorüber

    Unsinn, niemand will Krieg ... Aber es lässt sich auch keiner vollig unterbuttern ...

  5. #24
    Ole2

    AW: Der Kalte Krieg ist nicht vorüber

    Das hoffe ich auch, dass ihn niemand will, doch manche scheinen mindestens an einem kalten Krieg mehr daran interessiert zu sein, als an keinen. Der Grund kann nur sein, dass man in solchen gefühlten Vorkriegsphasen mit der Rüstung ordentlich Gewinne machen kann, denn in Friedenszeiten lassen sich mit Waffen selbstverständlich kaum welche erzielen.
    Die Rüstung war weltweit bisher noch immer der Motor Nummer 1, der Vieles in Gang setzte. Vor allem, wenn es in bestimmten Ländern kriselt/e, kommen/kamen leider immer wieder welche auf Gedanken, die darauf hinauslaufen, dass man doch damit die Wirtschaft ankurbeln könne. Diese Rechnung ging für die Produzenten solcher Waffen immer auf und da sich das schon oft bewährt hat, zündelt(e) man immer wieder gern.

  6. #25
    Roy Rauschebart Roy Rauschebart ist offline
    Avatar von Roy Rauschebart

    AW: Der Kalte Krieg ist nicht vorüber

    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    Unsinn, niemand will Krieg ... Aber es lässt sich auch keiner vollig unterbuttern ...
    Doch, die Amerikaner. Seit 70 Jahren zetteln sie überall auf der Welt Konflikte an, um a) dorthin Waffen zu verkaufen und b) sich dort militärisch einnisten und die Bodenschätze kontrollieren zu können. Der militärisch-industrielle Komplex der USA ist letztlich dafür verantwortlich, dass die US-Administration den halben Planeten in Schutt und Asche gelegt hat. Es geht um Geld und Macht. Wer immer noch an das Märchen von Demokratie und Menschenrechten glaubt, der soll ruhig weiterschlafen...

  7. #26
    Ole2

    Der Kalte Krieg ist nicht vorüber

    Rein zufällig natürlich nur den Thread einmal ausbuddeln wollte, denn der Zufall wollte es, dass sich nun im Nahen Osten mitten im erneuten Erstarken des Kalten Krieges fast ein heißer hätte ergeben können. Man muss sich das nur einmal vorstellen. So kurz vor einem ernsten Konflikt der Großmächte standen sie sich schon lange nicht mehr gegenüber und alle, die der Meinung sind, der Kalte Krieg ist vorüber, dürften spätestens innerhalb der letzten Tage eines besseren belehrt worden sein. Nichts ist vorbei. Ganz im Gegenteil und all die Scheinheiligkeiten so mancher Protagonisten aus dem Westen lassen nichts Gutes in Zukunft erwarten. Es braucht nicht einmal mehr konkrete Beweise. Behauptungen reichen aus und nicht einmal mehr ist ein UN Mandat erforderlich, andere Länder zu bombardieren und das Völkerrecht zu brechen.

  8. #27
    frable frable ist offline
    Avatar von frable

    Der Kalte Krieg ist nicht vorüber

    Was der Russe ja nicht tut!

  9. #28
    Vachyn Vachyn ist offline
    Avatar von Vachyn

    Der Kalte Krieg ist nicht vorüber

    Von welchen ZWEI Großmächten sprichst du da?

    Der kleine Russe, der seit Monaten Öl in verschiedenste Brandherde der Welt gießt, ist weder Großmacht noch unschuldig an den ganzen Konflikten.

  10. #29
    Ole2

    Der Kalte Krieg ist nicht vorüber

    Unrecht des Einen relativiert trotz allem nicht das Unrecht und die merkwürdige Spontaneität Anderer. Wenn du @frable auf die Krim angespielt haben solltest, dann weißt du auch, dass RUS anderen nur zuvorkam, aber man muss das hier auch nicht weiter diskutieren. Es ist halt große Weltpolitik und so und ich kann es dir nicht mit einem dich zufriedenstellenden Satz erläutern. Es gäbe keinen, der dich zufriedenstellte.

    Und, @Vachyn du willst wirklich wissen, von welchen zwei Großmächten die Rede ist? Soll man darauf wirklich antworten? Ich könnte dich auch glatt mal fragen, aber ich will das Thema nicht dadurch zerpflücken und vom Thema abkommen, in welche verschiedene Brandherde der Welt er Öl vergießt, aber ich wüßte sehr schnell, welche andere Großmacht schon ganze Weltenbrände vom Zaune gebrochen hat, doch wahrscheinlich würdest du das alles gar nicht glauben wollen und darum sind Antworten auch völlig nutzlos.

  11. #30
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Kalte Krieg ist nicht vorüber

    Bei der neuerlichen Anti-Entspannung des Ost-West-Verhältnisses kann man die Krim-Anektierung und die darauffolgende Unterstützung der Ukraine-Separatisten durch Russland kaum außen vor lassen, oder? Russland hat hier vehement und fortdauernd die Souveränität eines europäischen Landes verletzt und regt sich nun darüber auf, dass der Westen dasselbe dadurch tut, indem da einmal eine Nacht lang ein paar militärische Ziele angegriffen werden?

    Zitat Prof. Dr. Jörg Meuthen, AfD
    Wer hierin keine Unterwerfung [hier wäre aber wohl "Doppelmoral" der richtige Begriff; Anmeldung. von mir] erkennen kann, möge seine Wahrnehmung ärztlich untersuchen lassen. Seien Sie versichert: Der Arzt wird fündig.

  12. #31
    Ole2

    Der Kalte Krieg ist nicht vorüber

    Fakt ist doch wohl, der Ami hat in die Ukraine Milliarden hineingesteckt und einen Putsch angezettelt mit dem Ziel, das Land quasi an den Westen anzubinden.

    Machtwechsel in der Ukraine war Putsch mit Hilfe der USA

    Putin hat den Machtwechsel in Kiew erstmals offiziell als einen „bewaffneten Putsch“ bezeichnet, der von den USA „ermöglicht“ worden sei. Die Amerikaner hätten die Nationalisten in der West-Ukraine, in Polen und teilweise in Litauen trainiert. Russland habe Truppen auf die Krim geschickt, um ein Blutvergießen zu verhindern.

    https://deutsche-wirtschafts-nachric...hilfe-der-usa/

    wenn dir das nicht reichen sollte, hier noch der Blickwinkel von links

    https://www.heise.de/tp/features/Der...html?seite=all

    Dazu die Versuche der EU, das Land in die Union zu kriegen. Die Ukraine wollte das zwar selbst aber es kam wie bekannt, anders. Die EU hatte auch kein Problem damit, sich mit merkwürdigen Gestalten in der ukrain. Regierung einzulassen und, es muss doch wohl jedem klar sein, wenn sich ein Land vor der Haustür Russlands breitmacht und dazu trategische Ziele hat, sich das Land unter den Nagel zu reißen versucht, dann man dann reagiert. Schon Jahre zuvor dehnt sich die NATO bis an die Westgrenze Russlands aus und das war dann einfach mal zu viel. Kein Mensch regte sich darüber auf, und irgendwann bringt der letzte Tropfen auch ein Faß zum überlaufen. All die Versuche Russlands, ein eurasisches Freihandelsabkommen von Lissabon bis Wladiwostok auf den Weg zu bringen - vom Westen ignoriert und abgeschmettert, eine Zusamenarbeit mit Russland wurde einfach gar nicht angestrebt, denn das Feindbild Russland mußte und soll auf jeden Fall aufrecht erhalten werden. That is a matter of fact. Es ist immer wieder das Gleiche und das Merkel Regime hatte es in der Hand, sich für bessere Beziehungen mit Moskau zu entscheiden. Sie hat sich für den Rückfall in den Kalten Krieg entschieden. Congratulation Mrs. Merkel and Co.

  13. #32
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Kalte Krieg ist nicht vorüber

    Zitat Ole2 Beitrag anzeigen
    Fakt ist doch wohl, der Ami hat in die Ukraine Milliarden hineingesteckt und einen Putsch angezettelt mit dem Ziel, das Land quasi an den Westen anzubinden.



    https://deutsche-wirtschafts-nachric...hilfe-der-usa/

    wenn dir das nicht reichen sollte, hier noch der Blickwinkel von links

    https://www.heise.de/tp/features/Der...html?seite=all

    Dazu die Versuche der EU, das Land in die Union zu kriegen. Die Ukraine wollte das zwar selbst aber es kam wie bekannt, anders. Die EU hatte auch kein Problem damit, sich mit merkwürdigen Gestalten in der ukrain. Regierung einzulassen und, es muss doch wohl jedem klar sein, wenn sich ein Land vor der Haustür Russlands breitmacht und dazu trategische Ziele hat, sich das Land unter den Nagel zu reißen versucht, dann man dann reagiert. Schon Jahre zuvor dehnt sich die NATO bis an die Westgrenze Russlands aus und das war dann einfach mal zu viel. Kein Mensch regte sich darüber auf, und irgendwann bringt der letzte Tropfen auch ein Faß zum überlaufen. All die Versuche Russlands, ein eurasisches Freihandelsabkommen von Lissabon bis Wladiwostok auf den Weg zu bringen - vom Westen ignoriert und abgeschmettert, eine Zusamenarbeit mit Russland wurde einfach gar nicht angestrebt, denn das Feindbild Russland mußte und soll auf jeden Fall aufrecht erhalten werden. That is a matter of fact. Es ist immer wieder das Gleiche und das Merkel Regime hatte es in der Hand, sich für bessere Beziehungen mit Moskau zu entscheiden. Sie hat sich für den Rückfall in den Kalten Krieg entschieden. Congratulations Mrs. Merkel and Co.
    Ohje, wo in der verlinkten Quelle steht denn, dass die EU und die USA den Putsch "angezettelt" hätten?
    Dass die Linkspartei eher Russland-nahe ist und somit ebenso wenig als unumstößlich seriöse Quelle gelten kann (zumal hier lediglich Meinungen im Interview dargestellt werden) wie andere Quellen in der anderen Richtung, ist die aber schon bewusst?

    edit: Oh, Putin rechtfertigt sein illegales Vorgehen dadurch, dass andere Schuld an allem seien! Das war überraschend... Aber alles was Putin als Hauptakteur (bzw als einer der Hauptakteure) sagt, ist richtig und wahr und alle anderen lügen. Weil Putin.

    Darauf, dass es unter Putin schon immer Bestrebungen gegeben hat, Russland wieder "zu alter Größe" zu führen und somit natürlich die ehemaligen Sowjetstaaten wie etwa die baltischen Staaten berechtigter Weise Befürchtungen hatten, dass das übermächtige Russland sie ganz schnell irgendwann wieder schlucken könnte und sie deshalb bewusst die Nähe auch und gerade der NATO gesucht haben, gehst du auch nicht ein.

    Russland gut und alternativlos seinem Handeln. USA, EU und Nato böse. Dafür, dass du dafür wirbst, man solle alte Pfade verlassen und über Tellerränder schauen, macht es den Eindruck, als bewegst du dich selbst größtenteils auf den Wegen, die man dir einst aufgezeigt hat.

    Btw regt sich Russland in der UN darüber auf, dass die US-Bitschafterin die russische Regierung wiederholt als Regime bezeichnet hat. Bei dir ist es nun also das "Merkel-Regime". Nur so als fun fact.


    edit 2:
    Zitat Ole2 Beitrag anzeigen
    Unrecht des Einen relativiert trotz allem nicht das Unrecht und die merkwürdige Spontaneität Anderer.
    Das hast du 2 Beiträge vorher geschrieben, nur um dann einen Link zu posten, in dem Putin die nach internationalem Recht illegale Annektierung der Krim damit rechtfertigt, dass die Souveränität der Ukraine durch einen von außen gesteuerten Putsch verletzt worden sei.
    Nach deiner eigenen Logik müsstest du das Verhalten Russlands also genauso verurteilen, wie das des Westens in anderen aktuellen Konflikten.

  14. #33
    Ole2

    Der Kalte Krieg ist nicht vorüber

    Du willst es offizieller wissen, was dort los war? Bitte



    Obama bestätigt US-geführten Putsch in Kiew


    Barack Obama hat in einem TV-Interview bestätigt, dass der Staatsstreich in Kiew ein „US-Deal“ war.

    Der US-Präsident bestätigt damit, worauf nicht nur ich hinwies in den Texten vom 26.2.14 über den „Staatsstreich als Strafe für Nein-Sager“ und vom 1.3.14 über die „5 Milliarden Dollar für den Staatsstreich“. Insbesondere US-Autoren hatten immer wieder darauf aufmerksam gemacht, dass die USA eine aktive Rolle beim Regimewechsel in Kiew spielten. Stephen Cohen hatte in der US-Zeitschrift The Nation am 11. Februar darauf hingewiesen, dass die mediale Aufregung um Victoria Nulands telefonische EU-Beleidigung nur ablenkte. Wichtiger sei gewesen, dass die US-Diplomaten planten, eine neue anti-russische Regierung in der Ukraine zu installieren und den gewählten Präsidenten „zu verdrängen oder zu neutralisieren“. Das bedeute einen Staatsstreich....

    https://www.freitag.de/autoren/hans-...putsch-in-kiew
    Gern auch noch mehr Details, in dem klar ist, von wem wirklich aggressive Politik betrieben wird. Zurücbklättere in den Tag..

    15. Aug 2017 -Neue US-Militärbasis in der Ukraine nahe der Krim

    Die ganze Welt schaut nach Nordkorea. Und ein bisschen nach Venezuela. Selbst der Krieg in Syrien ist aus den Schlagzeilen verschwunden. Von der Ukraine spricht niemand mehr.

    Das heisst allerdings nicht, dass dort nichts läuft. Am 19. Juli hat die US-Navy eine neue Zusammenarbeit ihrer Elite-Truppen mit den Elite-Truppen der Ukraine angekündigt. In Ochakiv [.......] am Schwarzen Meer, in unmittelbarer Nähe der Krim, sind nun vor wenigen Tagen die Arbeiten für einen neuen Militärhafen aufgenommen worden.....

    https://www.infosperber.ch/Politik/U...-Basis-Ochakiv
    Und bitte, lies dir doch noch einmal den part durch, in dem es um 1989 geht, in dem Gorbatschow versprochen wurde, dass die NATO sich nicht weiter nach Osten ausdehnen würde und vor allem auch den, um einen «Regime Change» hinzukriegen, sich im Winter 2013/14 auch höchst prominente US-Politiker nicht davor scheuten [....] auf dem Maidan in Kiev selbst auf die Rednerbühne zu gehen und zu den Massen zu sprechen und daran, welche Signale das nach Moskau aussendete und stelle dir vor, der böse Russe stünde an der nicht vorhandenen US border in Mexiko und würde dort sprechen.

  15. #34
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Kalte Krieg ist nicht vorüber

    Zitat Ole2 Beitrag anzeigen
    Und bitte, lies dir doch noch einmal den part durch, in dem es um 1989 geht, in dem Gorbatschow versprochen wurde, dass die NATO sich nicht weiter nach Osten ausdehnen würde und vor allem auch den, um einen «Regime Change» hinzukriegen, sich im Winter 2013/14 auch höchst prominente US-Politiker nicht davor scheuten [....] auf dem Maidan in Kiev selbst auf die Rednerbühne zu gehen und zu den Massen zu sprechen und daran, welche Signale das nach Moskau aussendete und stelle dir vor, der böse Russe stünde an der nicht vorhandenen US border in Mexiko und böse Politiker würden dort sprechen.
    Ja, habe ich gelesen. Gorbatschow war zu blöd um zu wissen, dass man sich bestimmte Sachen nicht nur mündlich zusagen, sondern auch schriftlich in Verträgen fixieren lässt.

  16. #35
    gokusan gokusan ist offline
    Avatar von gokusan

    Der Kalte Krieg ist nicht vorüber

    Zitat Ole2 Beitrag anzeigen
    Rein zufällig natürlich nur den Thread einmal ausbuddeln wollte, denn der Zufall wollte es, dass sich nun im Nahen Osten mitten im erneuten Erstarken des Kalten Krieges fast ein heißer hätte ergeben können. Man muss sich das nur einmal vorstellen. So kurz vor einem ernsten Konflikt der Großmächte standen sie sich schon lange nicht mehr gegenüber und alle, die der Meinung sind, der Kalte Krieg ist vorüber, dürften spätestens innerhalb der letzten Tage eines besseren belehrt worden sein. Nichts ist vorbei. Ganz im Gegenteil und all die Scheinheiligkeiten so mancher Protagonisten aus dem Westen lassen nichts Gutes in Zukunft erwarten. Es braucht nicht einmal mehr konkrete Beweise. Behauptungen reichen aus und nicht einmal mehr ist ein UN Mandat erforderlich, andere Länder zu bombardieren und das Völkerrecht zu brechen.
    Der Westen bringt doch die Demokratie.

  17. #36
    gokusan gokusan ist offline
    Avatar von gokusan

    Der Kalte Krieg ist nicht vorüber

    Zitat Vachyn Beitrag anzeigen
    Von welchen ZWEI Großmächten sprichst du da?

    Der kleine Russe, der seit Monaten Öl in verschiedenste Brandherde der Welt gießt, ist weder Großmacht noch unschuldig an den ganzen Konflikten.
    Naja zur Zeit hat Rußland mehr zu sagen als die USA und ich finde die USA noch Peinlicher als Rußland erst das Maul aufreißen und dann um Hilfe bitten.

  18. #37
    Shae Shae ist offline
    Avatar von Shae

    Der Kalte Krieg ist nicht vorüber

    Wenn man sich die Wahlen in den USA anschaut ist Russland so klein sicher noch nicht. Sie agieren nur mehr im Untergrund und sind damit das Gegenteil von einem Donald Trump, der jeden Tag große Sprüche auf Twitter spuckt und ab und zu mal liefern muss. Trotzdem nicht weniger gefährlich.

  19. #38
    Vachyn Vachyn ist offline
    Avatar von Vachyn

    Der Kalte Krieg ist nicht vorüber

    Zitat gokusan Beitrag anzeigen
    Naja zur Zeit hat Rußland mehr zu sagen als die USA und ich finde die USA noch Peinlicher als Rußland erst das Maul aufreißen und dann um Hilfe bitten.
    Die USA sind die mit Abstand größte Militär und Wirtschaftsmacht. Das ändert auch ihr grenzdebiler Präsident nicht. Bestes Beispiel: Ein Trump droht mit Strafzöllen und die restliche westliche Welt buckelt. Russland hat bei ein paar Konflikten Einfluss, die bei uns öfter in den Medien ihren Platz bekommen. Deswegen sollte man den globalen Einfluss des Landes aber nicht überbewerten. Auch die versuchten Einmischung in Wahlvorgänge im Westen macht Russland zu einem Faktor aber sicher nicht zum maßgeblichem. Soll heißen, "etwas zu sagen" hat es bei uns sicher nicht. Auch in Asien und Afrika sind die Big Player sicher nicht die Russen.

  20. #39
    gokusan gokusan ist offline
    Avatar von gokusan

    Der Kalte Krieg ist nicht vorüber

    Zitat Vachyn Beitrag anzeigen
    Die USA sind die mit Abstand größte Militär und Wirtschaftsmacht. Das ändert auch ihr grenzdebiler Präsident nicht. Bestes Beispiel: Ein Trump droht mit Strafzöllen und die restliche westliche Welt buckelt. Russland hat bei ein paar Konflikten Einfluss, die bei uns öfter in den Medien ihren Platz bekommen. Deswegen sollte man den globalen Einfluss des Landes aber nicht überbewerten. Auch die versuchten Einmischung in Wahlvorgänge im Westen macht Russland zu einem Faktor aber sicher nicht zum maßgeblichem. Soll heißen, "etwas zu sagen" hat es bei uns sicher nicht. Auch in Asien und Afrika sind die Big Player sicher nicht die Russen.
    Naja die USA sind durch IRAK und Afghanistan Pleite das die USA das größte Militär haben sagt keiner aber immer die gleiche leier immer auf Größe Hose machen und dann wie ein kleines Kind bei den Europäern Schleimen und um Hilfe betteln , zwischen Putin und den westlichen Versagern liegen Welten .

  21. #40
    Ole2

    Der Kalte Krieg ist nicht vorüber

    Könnte man so sagen aber wir könnten auch froh sein, nicht vielleicht früher oder später einen Thread aufmachen zu müssen, der das Thema hätte, der heiße Krieg beginnt, oder so.

    Besieht man sich nur einmal bspw. die Lage im Nahen Osten genauer, könnte man schnell zu dem Eindruck gelangen, es dauerte bis dahin gar nicht mehr lange. Es gab schon bedeutend nichtigere Anlässe für heiße Kriege.

    Was einen schon etwas irritieren kann, ist die Wankelmütigkeit und das Hin und Her von Politik schlechthin. Vor wenigen Jahren noch war man sich relativ sicher, die Dinge sehr genau einordnen zu können. Heute reicht eine Twitter Nachricht, um die Welt in shock and awe zu versetzen, doch wahrscheinlich gehört genau das zum Spektrum einer hybriden Kriegsführung dazu. Man muss sich nur erst einmal daran gewöhnt haben.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Playstation Move 2 - Patent für Spürbarkeit von Kälte & Wärme: Na das fühlt sich doch glatt schöner an Erst gestern hat Microsoft eine neue Controller Technik vorgestellt die auch für die nächste Xbox...

  2. Kalte Asche - Simon Beckett: http://img841.imageshack.us/img841/5185/31w4kejemflsl500aa300.jpg Klappentext: Eigentlich ist Forensiker David Hunter auf dem Weg nach Hause....

  3. Supercard Ds Onei krieg es nicht hin brauche Hilfe: Hallo, so nun mein Problem. Habe einen DS lite mit der Supercard und die läuft ohne Probleme. Jetzt habe ich den DSi mit der neuen Supercard Ds...

  4. Hilfe!bei PMD krieg ich nicht Himmelblauebene!: Hey, ich hab ein Problem bei Pokemon Mystery Dungeon blau. Ich brauch Himmelblauebene. Man kriegt das als Mission bei diesem pelipper-brett. Nur das...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content