Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 34
  1. #1
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    Die Linke Kritik Thread

    Damit man Kritik an die Linke nicht in anderen Thread rauslassen muss, hier ein eigener Thread.
    Bitte sachlich bleiben, keine Hetze aber auch keine Lobhudeleien.
    Viel Spass beim Kritisieren
    Linke-Parteitag: Viele Worte, eine Torte
    Linke in Magdeburg: Tortenwurf auf Parteitag bremst Debatte - SPIEGEL ONLINE
    Nach rund drei Stunden ist sie wieder zurück: Sahra Wagenknecht betritt die Messehalle in Magdeburg. Das rote Kostüm hat sie gegen ein dunkles getauscht, ein Lächeln huscht über ihr Gesicht, Applaus brandet auf.

    Die Zeit hat die Linken-Fraktionschefin im Hotel genutzt, um sich zu sammeln, sich zu sortieren. Aktivisten hatten ihr vor der Bühne eine Torte mit brauner Creme ins Gesicht geworfen - aus Protest gegen Wagenknechts Flüchtlingspolitik. Da hatte der Parteitag der Linken gerade erst begonnen.

    Eine "saudämliche Aktion", sagt die Politikerin später. Sie lasse sich davon nicht beirren. Und der Angriff spielt ihr sogar in die Karten. Denn Wagenknecht steht innerparteilich seit Monaten unter Druck. Ihre Aussagen zu Kapazitätsgrenzen und Kontingenten haben sie in der Flüchtlingspolitik regelrecht isoliert. Auch die Magdeburger Attacke richtete sich gegen den Kurs Wagenknechts.
    Jetzt springen ihr all jene zur Seite, die sich nicht zu ihren besten Freunden zählen. "Das ist nicht links, das ist auch nicht antifaschistisch. Das ist asozial, das ist hinterhältig, das ist dumm", sagte Wagenknechts Co-Fraktionschef, Reformer Dietmar Bartsch. Parteichefin Katja Kipping, die kürzlich mit Blick auf Wagenknechts Provokationen noch vor einer "AfD light" gewarnt hatte, betont: Ihre Parteifreundin stehe für Antirassismus und gegen Asylrechtsverschärfungen. Natürlich.

    Führende Linke betrachten die Themen Wagenknecht und Flüchtlinge gerne als erledigt. Doch das sieht nicht jeder so. Ein Antrag, der gar den Rücktritt der Fraktionschefin forderte, wurde erst kurz vor dem Parteitag abgeräumt. Spätestens nach dem Tortenwurf ist klar: Scharfe Wagenknecht-Kritik ist an diesem Tag erst einmal tabu. Die Attacke hat die Debatte abgewürgt.
    Ich fand die Aktion Witzig und bin der Meinung ,dass es ja nur eine Torte war dies sollte man nicht überdramatisieren.Es ist aber schade das durch die Torte eine Debatte über Frau Wagenknecht abgewürgt wurde.

  2. Anzeige

    Die Linke Kritik Thread

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    AW: Die Linke Kritik Thread

    Ich hatte zwar an einen Thread gedacht, bei denen Partein allgemein kritisch beäugt werden dürfen
    (Mehr Vergleichsfreiheit)
    aber trotzdem danke für die Ausführung


    Zum Thema:

    Man muss sich im Klaren sein das auch der linke Flügel nicht eine einheitliche Ansicht von Moral und sozialer Gerechtigkeit hat. Man muss schon unterscheiden zwischen der linken Mitte, den Linken und den Links-Extremisten. Es gibt natürlich in der eigenen Partei auch Probleme untereinander, und andere wieder rum sind der Meinung die Linke entspricht nicht ihrer "linken" Sichtweise.

  4. #3
    Ole2

    AW: Die Linke Kritik Thread

    Die Linke hat derzeit kein Profil, ihr gingen nicht von ungefähr die Wähler davon und wenn man sich mal anschaut, wie S. W. noch vor Monaten von den eigenen Anhängern angegangen wurde, als sie sagte, dass D nicht noch einmal 1 Mill. F. aufnehmen könne, quasi damit die nie von Fr. Merkel genannte Obergrenze ansprach, dann mutet es jetzt schon dubios an, ob da nicht wenigstens Verunsicherung der Anhänger mit eine Rolle spielt. Schließlich war/ist W. S. von linken Flügel oder der "Kommunistischen Plattform". Da wundert man sich dann schon, wenn ihre eigenen Anhänger sie plötzlich so angingen. Nun versucht man die Wogen zu glätten. Die Torte kam dabei wohl gerade recht. Sicher muss man das nicht überdramatisieren, es hat wohl an den höheren Temp. gelegen. Schwamm drüber und weiter im Programm?

    Die Frau hat genau das Richtige gesagt und so denkt auch die Mehrheit der Wähler, dass man sich zwar wie es Katja Kipping mit dem fulminanten Satz "Wir sind die soziale Schutzmacht" aufspielen darf, aber trotzdem niemals seine Wähler vergessen darf. Diese Wähler denken nämlich in der Tat, dass auch sie etwas zu verlieren haben, wenn unbegrenzt aufgenommen wird. Genau diese Wähler vergißt die Linke aber und lamentiert nun laut, dass sie zur Konkurrenz gegangen sind. Nun versucht man sie zurückzuholen. Ob denen das noch gelingt?

  5. #4
    Jacky89 Jacky89 ist offline
    Avatar von Jacky89

    AW: Die Linke Kritik Thread

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Ich fand die Aktion Witzig und bin der Meinung ,dass es ja nur eine Torte war dies sollte man nicht überdramatisieren.Es ist aber schade das durch die Torte eine Debatte über Frau Wagenknecht abgewürgt wurde.
    Ich bin zutiefst entsetzt über das, was ich hier lese ...

    Ein Mensch wird mit einer Torte beworfen, in aller Öffentlichkeit, und du meinst "war ja nur eine Torte" ...
    Diese Aussage passt nicht im geringsten zu dem Text in deiner aktuellen Signatur. Du solltest dich in Grund und Boden schämen ...

    Wer eine Torte wirft, um Kritik zu üben, egal gegen wen, der zeigt damit nur, dass er null Argumente hat und nicht über genug Intelligenz verfügt, um Probleme mit vernünftigen Unterhaltungen zu lösen. Und das ist in der Tat ... ein weiteres dramatisches Zeitzeugnis ...
    besonders, wenn es auch noch verharmlost oder gar gefeiert wird. Was ist nur los mit den Menschen? Ich kriege immer häufiger Kopfschmerzen ...

  6. #5
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    AW: Die Linke Kritik Thread

    Zitat Jacky89 Beitrag anzeigen
    Ich bin zutiefst entsetzt über das, was ich hier lese ...

    Ein Mensch wird mit einer Torte beworfen, in aller Öffentlichkeit, und du meinst "war ja nur eine Torte" ...
    Diese Aussage passt nicht im geringsten zu dem Text in deiner aktuellen Signatur. Du solltest dich in Grund und Boden schämen ...

    Wer eine Torte wirft, um Kritik zu üben, egal gegen wen, der zeigt damit nur, dass er null Argumente hat und nicht über genug Intelligenz verfügt, um Probleme mit vernünftigen Unterhaltungen zu lösen. Und das ist in der Tat ... ein weiteres dramatisches Zeitzeugnis ...
    besonders, wenn es auch noch verharmlost oder gar gefeiert wird. Was ist nur los mit den Menschen? Ich kriege immer häufiger Kopfschmerzen ...
    Ganz ehrlich es ist nur eine Torte. Klar ist es an sich eine inhaltsleere aktion aber man kann auch alles Überdramatisieren.
    Ich hätte nichts dagegen, wenn in der Realität alle Konflikte mit Tortenschlachten ausgetragen würden

  7. #6
    Ole2

    AW: Die Linke Kritik Thread

    Das ist doch ein wenig billig, oder? Selbst Dietmar Bartsch sagte es klar und deutlich, es war eine asoziale Aktion und wer so etwas relativiert, macht es sich ein wenig zu einfach. Da kann man nur sagen - wehret den Anfängen, denn was heute sprachlich an Entgleisungen bspw. schon an der Tagesordnung ist, ist scheinbar nur die Vorstufe von Entwicklungen, die ich mir in 3 oder 5 Jahren gar nicht real auszumalen vorstellen möchte. Solche Aktionen sind nun nicht neu, aber trotzdem sind sie völlig inakzeptabel, auch nur daran zu denken. Deinen letzten Satz fasse ich persönlich auch nur als Scherz auf. Die Linke wird sich nun gefreut haben, denn in einer Gazette stand jetzt schon zu lesen, die Torte würde die Linke einen. Insofern könnte hinter der Aktion auch eine gut durchdachte Strategie stecken, in der Hoffnung, dass die kollektive Entrüstung die Partei insgesamt stärkt. Bitte unbedingt den konjunktiv beachten!

  8. #7
    Z3D Z3D ist offline
    Avatar von Z3D

    AW: Die Linke Kritik Thread

    Zitat Ole2 Beitrag anzeigen
    Insofern könnte hinter der Aktion auch eine gut durchdachte Strategie stecken, in der Hoffnung, dass die kollektive Entrüstung die Partei insgesamt stärkt. Bitte unbedingt den konjunktiv beachten!
    Wenn man den Konjunktiv als Deckmantel für alberne Verschwörungstheorien benutzt macht dies die Theorie weder glaubwürdiger noch schützt es sie vor berechtigter Kritik.

  9. #8
    Altair92 Altair92 ist offline
    Avatar von Altair92

    AW: Die Linke Kritik Thread

    ah schade, die linken hatten eine solide 1:0 führung im tortenwettstreit mussten diese nun leider durch den wundervollen wurf der afd leider wieder abgeben. ein solides 1:1 in der tortenschlacht
    wobei der aufschrei bei den linken irgendwie lustiger ist

  10. #9
    keldana keldana ist offline
    Avatar von keldana

    Die Linke Kritik Thread

    Zitat Beatrix Kiddo Beitrag anzeigen
    Laut Suche gibt es noch gar keinen Thread für diese Partei.
    Ich glaube, dass ein Thread als Pendent zum AfD-Gebashe nicht schaden kann.

    Kann mich nicht erinnern, dass aus der AfD schon mal jemand öffentlich den Tod einer Rasse als gute Unterhaltungsmaßnahme kund getan hätte. Hier haben wir sogar jemanden aus der Kandidatur, die es mag Deutsche sterben zu sehen. Ein Herzenswunsch!

    Hamburger Linken-Politikerin Sarah Rambatz: Sie will „Deutsche sterben“ sehen | MOPO.de

    Wird diese Person aus der Partei ausgeschlossen? Keineswegs. Das Trostpflästerchen soll aber darüber hinweghelfen: Sie darf nicht mehr kandidieren.

    Bin schon auf die Relativierungen gespannt...
    Dann überleg mal selbst, was passieren würde, wenn ein Höcke oder sonst wer sich aufrichtig entschuldigte und deutlich machen würde "wird nicht wieder passieren" ? Dann wäre bei diesen Leuten ein Ausschluss auch kein Thema.

  11. #10
    Beatrix Kiddo Beatrix Kiddo ist offline
    Avatar von Beatrix Kiddo

    Die Linke Kritik Thread

    Zitat keldana Beitrag anzeigen
    Dann überleg mal selbst, was passieren würde, wenn ein Höcke oder sonst wer sich aufrichtig entschuldigte und deutlich machen würde "wird nicht wieder passieren" ? Dann wäre bei diesen Leuten ein Ausschluss auch kein Thema.
    Ah, warte... ich versuchs mal mit der Argumentationsführung, die man hier sehr oft zu lesen bekommt... "Aber ihr habt doch... Aber die anderen..."
    Im Übrigen nimmst du gerade 0,0 Stellung zum Inhalt ihrer volksfeindlichen Äußerung und nimmst es in Schutz, indem du die Intention meines Beitrags relativierst.
    Mal überlegen, was das über dich aussagt...

  12. #11
    Anarky Anarky ist offline
    Avatar von Anarky

    Die Linke Kritik Thread

    Zitat Beatrix Kiddo Beitrag anzeigen
    Ah, warte... ich versuchs mal mit der Argumentationsführung, die man hier sehr oft zu lesen bekommt... "Aber ihr habt doch... Aber die anderen..."
    Im Übrigen nimmst du gerade 0,0 Stellung zum Inhalt ihrer volksfeindlichen Äußerung und nimmst es in Schutz, indem du die Intention meines Beitrags relativierst.
    Mal überlegen, was das über dich aussagt...
    Du relativierst das Verhalten von Höcke mit dem von Rambatz. Er erklärt dir warum das nicht vergleichbar ist. Finde er nimmt da soviel Stellung wie die Inention deines Beitrages hergibt.

  13. #12
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop
    Bin immer wieder erschrocken wie viele Leute noch dieses Rassen denken haben. Wenn man von der Nationalität spricht macht das mal absolut keinen Sinn und ist extrem faschistisch aus meiner Sicht.

  14. #13
    keldana keldana ist offline
    Avatar von keldana

    Die Linke Kritik Thread

    Zitat Beatrix Kiddo Beitrag anzeigen
    Im Übrigen nimmst du gerade 0,0 Stellung zum Inhalt ihrer volksfeindlichen Äußerung und nimmst es in Schutz, indem du die Intention meines Beitrags relativierst.
    Wären wir jetzt in der Schule würde ich sagen: "Textverständnis ungenügend (also Note 6)"

  15. #14
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Die Linke Kritik Thread

    Der Unterschied ist der, dass man Frau Rambatz ehrlich abnimmt, dass sie nicht wusste was sie schreibt. Das liest sich wie die rotzige Nachricht eines überforderten Mädchens am Abend eines harten Tages.
    Bei den AfDlern hingegen hat die gezielte Provokation schon Tradition und wird von Leuten wie Gauland oder Höcke ausgeübt, denen man Ahnungslosigkeit beim besten Willen nicht mehr zugute halten kann.

    Aber wieso wird das hier wieder zum AfD-Thread - es geht doch um die Linke?
    Und da muss ich den Vorrednern Recht geben, dass die Linke sich ziemlich schlecht in der Öffentlichkeit darstellt. Beispiel Mindestlohn: Lange Jahre von der Linken gefordert, aber die Lorbeeren streicht die SPD ein. Eine der Ursachen für den Misserfolg könnte die zerstrittene Parteiführung sein. Wenn die Pferde in unterschiedliche Richtungen ziehen, kommt der Karren halt nicht voran. Ich erinnere mich noch an 2015, als es hieß, Dietmar Bartsch habe den Parteivorstand bespitzeln lassen. Konsequenzen gab es anscheinend keine. Sowas enttäuscht die Wähler sicherlich.

  16. #15
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Die Linke Kritik Thread

    Zitat keldana Beitrag anzeigen
    Wären wir jetzt in der Schule würde ich sagen: "Textverständnis ungenügend (also Note 6)"
    Herrlich diese Ironie

  17. #16
    ccommander81 ccommander81 ist offline
    Avatar von ccommander81

    Die Linke Kritik Thread

    Ich schätze Die Linke für ihre pazifistischen und humanistischen Prinzipien.
    Ein großer Kritikpunkt und damit KO-Kriterium für diese Partei in meinen Augen ist, dass Die Linke für die Umsetzung Ihrer Forderungen eine ökonomische Bilanz schuldig bleibt, die aufzeigt, wie diese krass geforderte soziale Gerechtigkeit bezahlt werden soll. Da hört man immer nur: "Nehmt von den Reichen!", aber auch das Geld der Reichen wurde irgendwann einmal verdient/erwirtschaftet (in den allermeisten Fällen jedenfalls).
    Dass die aus meiner Sicht in weiten Teilen ehrenwerten marxistischen Ideale am Egoismus des Individuums scheitern, hat die Geschichte oft genug gezeigt. Eine Antwort darauf bleibt Die Linke leider schuldig.

    Dennoch freue ich mich eigentlich, wenn Die Linke in den Parlamenten sitzt, gibt Sie doch immer wieder in den Debatten und öffentlichen Auftritten Inhalte, die zum Nachdenken anregen oder teilweise echte Alternativen bieten. Hier schätze ich beispielsweise dei Auftritte von Gysi und Wagenknecht.

  18. #17
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    Die Linke Kritik Thread

    Zitat ccommander81 Beitrag anzeigen
    Dennoch freue ich mich eigentlich, wenn Die Linke in den Parlamenten sitzt, gibt Sie doch immer wieder in den Debatten und öffentlichen Auftritten Inhalte, die zum Nachdenken anregen oder teilweise echte Alternativen bieten. Hier schätze ich beispielsweise dei Auftritte von Gysi und Wagenknecht.
    Hmm... Wagenknecht kann man fast schon in die Tonne treten, aber gei Gysi bin ich klar dabei. Eigentlich der einzige Linke der funktioniert
    Damit haben sie schon jetzt einen mehr als die AfD

  19. #18
    Beatrix Kiddo Beatrix Kiddo ist offline
    Avatar von Beatrix Kiddo

    Die Linke Kritik Thread

    Phhhhh... Gibt's nen Smilie, der ermüdend und gelangweilt mit Rasensprengerlippen vor sich hinschnaubt? Fast die komplette Front ist anmarschiert, um ein Steinchen zu werfen. Und wie erwartet die Reaktionen, die an Infantilismus kaum zu übertreffen sind. Mal wieder persönlich werden, das erheitert mich immer am meisten, da es unterstreicht, womit man es in einer solchen Diskussionsrunde zu tun hat. Im Grunde genommen finden wir hier im Hinblick auf die gesellschaftspolitische Landschaft die gleichen Verhältnisse vor, wie man sie auch aus den Medien kennt, insofern überrascht mich hier rein gar nichts. Das gilt im Übrigen auch für die "Flexibiltät" bzgl. des Umgangs mit Regelverstößen und den damit verbundenen Konsequenzen (oder eben auch nicht).

    Ich habe seit der aufschlussreichen Diskussion gestern ein sehr gutes Bild davon, welche politische Gesinnung hier vorherrscht. Und das macht es mir eigentlich leicht, wie ich damit umgehen muss. Nun verstehe ich auch, was es mit der Kritik am Politikforum auf sich hat und wieso sich viele User (mit denen ich in Kontakt stehe) auch stillschweigend von solchen Diskussionen distanzieren. Umso mehr bewundere ich den tatkräftigen Einsatz der Menschen, die sich trotz aller Ungerechtigkeit und Hetze weiterhin darum bemühen, eine echte Demokratie aufrecht zu erhalten. Das sind wahrhaftige Pioniere, auf die unser Volk stolz sein kann.

    Ich freue mich auf den Tag, an dem ihr feststellen werdet, dass ihr auf dem Holzweg seid.

    (Aber der Beitrag wird ohnehin schnell wieder gelöscht. Die "Anfeindungs-/ Offtopic-Klausel" zieht nämlich nur, wenn ich mit "Anfeindung" oder OT darauf reagiere, sonst wären eure Beiträge schon längst zensiert )

  20. #19
    Diva Diva ist offline
    Avatar von Diva

    Die Linke Kritik Thread

    Zitat Beatrix Kiddo Beitrag anzeigen
    Ich habe seit der aufschlussreichen Diskussion gestern ein sehr gutes Bild davon, welche politische Gesinnung hier vorherrscht.
    Darf man höflich fragen Kiddo, welche Gesinnung das wäre?

  21. #20
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Die Linke Kritik Thread

    Zitat Diva Beitrag anzeigen
    Darf man höflich fragen Kiddo, welche Gesinnung das wäre?
    Ich würde noch fragen welche Pioniere der Demokratie sie meint