Seite 12 von 18 ErsteErste ... 2111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 240 von 353

Thema: Die NPD

  1. #221
    mxyptlk mxyptlk ist offline

    AW: NPD... Der witz schlecht hin

    Zitat SkaLiberta Beitrag anzeigen
    also bei aller sachlichkeit. bitte, du willst doch etwa nicht behaupten, dass es keine nazis in der npd gibt oder?
    Blödsinn – da sind wir uns doch einige, oder?

    Zitat SkaLiberta Beitrag anzeigen
    …du versuchst kläglich, zusammenhänge abzustreiten, die nun mal existieren. die npd ist eine rechtsextreme partei, und einige parteimitglieder verkehren sehr wohl in der neo-nazi szene.
    Nein, ich streite keine Zusammenhänge ab. Ich kann dir aber auch nicht uneingeschränkt recht geben, wenn du sagst, die NPD seine eine Rechtsextreme Partei. Sie ist rechts – ohne Frage. Und für Extreme innerhalb ihrer Partei sicherlich auch mit verantwortich. Was aber nicht bedeutet, das es Rechtsradikalismus nicht auch in anderen Parteien gibt.
    21.08.97 / CDU: Zwei Parteimitglieder sollen "rechtsradikale" Thesen verbreitet haben

    CDU-Ortsverband untersttzt rechtsextreme Organisation im Streit um Moschee-Bau JurBlog.de
    Hitlergruß in Teenagerzeiten kostet einem CSU-Parteimitglied den Job

    und so weiter und so fort…

    Die Frage lautet doch auch gar nicht, ob Parteimitglieder extrem rechts sind, sondern: was will die Partei bewirken. Radikale gibt es in jeder Gruppierung. Parteien, religiösen Gruppen, Schrebergärtner etc. Ich habe lediglich beschrieben, dass die Aussagen der NPD durchaus plausibel sein können und gerade bei Arbeitslosen Geringverdienern durchaus eine Basis erlangen können. Deine Aussage – ich weiss, dass sie gut gemeint ist, impliziert aber, dass jeder Wähler einer rechten Partei in die rechte Ecke gedrückt wird. Und damit liegst du ganz einfach nicht richtig. Radikale rechte Gesinnungen werden in D leider in anderen Parteien eher intern behandelt. Bei NPD, DVU und sonst welchen Parteien aber sofort zum Politikum. Wahlgerechtigkeit sieht in meinen Augen etwas anders aus.

    Zitat SkaLiberta Beitrag anzeigen

    erklär mir mal, warum man eine partei im rechtsextremen bereich ansiedelt wenn du es abstreitest, dass sich nazis darin befinden?
    Das habe ich nie bezweifelt – aber nenn mir doch mal die Protokolle die eine Parte befolgen soll, wenn sich Parteimitglieder oder Sympathisanten privat daneben benehmen? Und wo ist die Auslöseschwelle…. Bei der CSU und der CDU wird sogar öffentlich und mit Steuermitteln rechtsradikalen Organisationen finanziell geholfen…. Also wenn schon Kritik, dann bitte auch faire Kritik an allen extremen Fronten. Links wie Rechts!

    Zitat SkaLiberta Beitrag anzeigen
    daher behaupte ich, an der aussage npd=rechtsextrem --> was dazu führt, dass es nazis in der partei gibt, stimmt.
    Das zeugt von Vorurteilen. Gegen eine Partei und damit auch gegen eine Demokratie!



    Zitat ZoCkEr_3000 Beitrag anzeigen
    Was redest du ? :O Glatze = Nazi = NPD ?
    Glatze = Skin?
    Lies noch mal nach, wie ich es gemeint habe…. Und schau mal, ob ich es nicht genau so wie du verstehe….

  2. Anzeige

    AW: NPD... Der witz schlecht hin

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #222
    Ellis Phoenix Ellis Phoenix ist offline
    Avatar von Ellis Phoenix

    AW: NPD... Der witz schlecht hin

    hello, ich werde mich diesmal aus der diskussion um das thema npd raushalten, muss hier etwas wichtiges glaub ich nochmal los werden:

    mxyptlk vertritt seine eigene meinung hier, er ist kein anhänger dieser partei und ist eigendlich auch ein netter kerl, ich hate in der vergangenheit das vergnügen mit ihm und es sollte vllt wirklich darauf geachtet werden nicht IHN oder auch überhaupt irgendwen ins kreuzfeuer zunehmen im bezug auf die NPD und seiner einstellung.

    dafür ist das hier nicht gedacht gewesen

  4. #223
    DeathZone DeathZone ist offline
    Avatar von DeathZone

    AW: NPD... Der witz schlecht hin

    Wenigstens kann man der NPD nicht vorwerfen, sie bleiben ihrer Linie nicht treu. Und wenn sie wirklich an die Macht kommen, werden sie ihre Wahlversprechen auch umsetzen. Was stört dich an so viel Ehrlichkeit und Berechenbarkeit? Du willst lieber dein Kreuzchen setzen in der Überzeugung belogen zu werden, ja?
    Ganz ehrlich?
    Bei so einem Mist denn sie auf das Papier drucken möchte ich persönlich lieber
    belogen werden als so eine "ehrlichkeit" zu kriegen.

  5. #224
    Bombalaya

    AW: NPD... Der witz schlecht hin

    Zitat DeathSun Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich?
    Bei so einem Mist denn sie auf das Papier drucken möchte ich persönlich lieber
    belogen werden als so eine "ehrlichkeit" zu kriegen.
    Ja klar. Stell Dir mal vor, die würden auch nur Lügen verbreiten. Die Leute springen drauf an, denken sich "Ja klar, hört sich doch alles gut an" und wählen die NPD. Wenn Sie dann an der Macht sind, bzw. zumindest mal was zu sagen haben, ist das Geheule groß.

    Greetz

  6. #225
    DeathZone DeathZone ist offline
    Avatar von DeathZone

    AW: NPD... Der witz schlecht hin

    Ja klar. Stell Dir mal vor, die würden auch nur Lügen verbreiten. Die Leute springen drauf an, denken sich "Ja klar, hört sich doch alles gut an" und wählen die NPD. Wenn Sie dann an der Macht sind, bzw. zumindest mal was zu sagen haben, ist das Geheule groß.
    Das die NPD lügt hab ich ja nicht gesagt
    Der wahlspruch für die Linken ist wirklich schwachsinn.
    Aber ob es die NPD bald weiterhin geben wird wird sich bald entscheiden.

    Da es das letzte mal nicht geklappt hat weil, man keine "Beweise" gefunden hat.
    Wegen meinungs Freiheiten.

    Aber dieses Bild sagt doch schon alles.

    http://www.merkur-online.de/bilder/2...-sachsen.9.jpg

    Aber sogut wie ejder hat ein anders Zukunfts Bild von Deutschland.

    In meinen Augen ist es das schlimmste das die NPD gewinnen würde.

  7. #226
    Mayhem Mayhem ist offline
    Avatar von Mayhem

    AW: NPD... Der witz schlecht hin

    Das die NPD an die "Macht" kommt, halte ich für utopisch. Der Gesetzgeber lässt die einfach nur "frei rumlaufen", so gibt es weniger Probleme, wenn man die Partei verbieten würde. Es würde dem Lande international nicht gerade gut tun, wenn die Partei NPD, die von den Kürzeln her sehr ähnlich der NSDAP ist, an der Spitze ist. Ich halte von der NPD nichts, von der Art und Weise ihrer Politik auch nicht. Wahlwerbesprüche wie "Sozial geht nur national" sind debil und lächerlich, wie ich finde. Rechtsgesinnte/Rechtsradikale/Nazis spielen sich doch seit jeher als Opfer auf. Die Nazis sind immer die Opfer gewesen, seit Hitler schon. Und was machen Opfer? Die suchen sich Vorwände, um als Täter agieren zu können, und dann beziehen sie sich auf ihre lamujanten Phrasen zurück: "Der Ausländer hat einen Arbeitsplatz und ich Nationaler nicht!" Fragt nur einen Nazi, ob ihm der Ausländer lieber wäre, wenn er keinen Arbeitsplatz hätte. "Natürlich nicht. Der Staat gibt dem ja mehr Geld, als ich verdiene." Habe ich alles schon gehört
    Alles nur Scheinvorwände. Ich finde die Partei peinlich. Mal abgesehen von den Wahlwerbespots: TOP Marketing

  8. #227
    mxyptlk mxyptlk ist offline

    AW: NPD... Der witz schlecht hin

    Zitat Ellis Phoenix Beitrag anzeigen
    mxyptlk vertritt seine eigene meinung hier, er ist kein anhänger dieser partei und ist eigendlich auch ein netter kerl, ich hate in der vergangenheit das vergnügen mit ihm und es sollte vllt wirklich darauf geachtet werden nicht IHN oder auch überhaupt irgendwen ins kreuzfeuer zunehmen im bezug auf die NPD und seiner einstellung.

    dafür ist das hier nicht gedacht gewesen
    Danke... wenigsten ein paar verstehen das, was ich hier sagen möchte. Die NPD wird nicht relevant werden. Sie vertritt Meinungen, die immerhin auch die Meinung vieler wiederspiegeln die sie wählen oder eben auch nicht wählen. Die Forderung z.B. nach der Ausweisung kriminelle Ausländer hat auch hier im Forum seine Befürworter (siehe den entspr. Thread) und das sind sicher auch nicht alles verwirrte Nazis die diese Meinung vertreten. Von daher sollten sich dijenigen, die sich hier - wie ich so gerne sage - reflexartig dem Gutmenschtum bedienen mal überlegen, ob nicht auch durchus diskussionswürdige Ansätze bei dieser Partei vorliegen.

    Nehme ich das Beispiel der kriminellen Ausländer, so würde die gleiche Aussage bei einer anderen, etablierten, Partei nicht ansatzweise so ein Bohei verursachen und nicht grundsätzlich ablehnend, sondern konstruktiv und kontrovers diskutiert werden. Deshalb verstehe ich nicht, wie man nach Demokratie schreien kann und im gleichen Atemzug eine Partei, die sicher nicht die moralischste ist, so dermaßen zu diskreditieren. Ordentlich, d.h. demokratische oder inhaltliche Argumente gegen die NPD habe ich hier in dem ganzen Thread noch nicht gefunden....

  9. #228
    DeathZone DeathZone ist offline
    Avatar von DeathZone

    AW: NPD... Der witz schlecht hin

    Wenigstens kann man der NPD nicht vorwerfen, sie bleiben ihrer Linie nicht treu. Und wenn sie wirklich an die Macht kommen, werden sie ihre Wahlversprechen auch umsetzen. Was stört dich an so viel Ehrlichkeit und Berechenbarkeit? Du willst lieber dein Kreuzchen setzen in der Überzeugung belogen zu werden, ja?
    Will mal kurz dazu zurück kommen.
    Die NPD will ja alles durch führen was sie vor haben.
    Okay, rechnen wir mal.
    Wenn die NPD gewinnt.
    Jedes Deutsch geborene Kind bekommt 1000€ bekommt.
    Wollen die ja machen
    Und wie du gesagt hast sie bleiben ihrer Line treu
    und werden es durch ziehen.
    Dann noch höhers Kinder Geld.
    Okay...
    Und dann ein Jahr später.Hat Deutschland kein Geld mehr inner Tasche

    Oder siehst du das anders?

  10. #229
    mxyptlk mxyptlk ist offline

    AW: NPD... Der witz schlecht hin

    Zitat DeathSun Beitrag anzeigen
    Will mal kurz dazu zurück kommen.
    Die NPD will ja alles durch führen was sie vor haben.
    Okay, rechnen wir mal.
    Wenn die NPD gewinnt.
    Jedes Deutsch geborene Kind bekommt 1000€ bekommt.
    Wollen die ja machen
    Und wie du gesagt hast sie bleiben ihrer Line treu
    und werden es durch ziehen.
    Dann noch höhers Kinder Geld.
    Okay...
    Und dann ein Jahr später.Hat Deutschland kein Geld mehr inner Tasche

    Oder siehst du das anders?

    Warum hat Deutschland dann kein Geld mehr. Selbst wenn sich nichts an den Zahlen aus 2008 ändern würde, (675 000 Geburten) wäre das nur ein Betrag von 675 Millionen €. Statistiken zur Anzahl Nichtdeutscher existieren nicht (offiziell). Zieht man 20% ab, liegen wir bei ca. einer halben Milliarde Euro. Ich weiß nicht was du vo Staatsfinanzen verstehst, aber davon wird unser Staat nicht zahlungsunfähig

    Spinnen wir doch mal weiter: Die NPD ist an der Macht. Ein sehr beträchtlicher Teil der ausl. Bevölkerung würde vermutlich Deutschland verlassen oder verlassen müssen. Es gäbe weniger Arbeitslose, da die abwandernde Bevölkerung ja auch Stellen freisetzt. Die Belastungen für unsere Sozialsysteme würden sich verringern, Mieten und Immobilienpreise würden noch günstiger und vermutlich würde die Aussenhandelsbilanz durch die erhöhten Exporte ebenfalls steigen.

    Aber - wie erwähnt würde dies nie so geschehen können. Wäre auch arg radikal

    Häng dich doch mal an den illegal hier lebenden Ausländern auf. Schätzungen zu Folge lebten 2006 1,3 Millionen Ausländer hier in D ohne legalen Aufenthaltsstatus.
    (Bis zu 1,3 Millionen Menschen ohne Aufenthaltsstatus in Deutschland - Nachrichten Politik - WELT ONLINE)

    Allein die Gelder die nicht aufgebracht werden müssten, plus die vermiedenen Folge-Kosten für den Staat ( Polizei, Ämter, Behörden, Wohngelder, Beratungen etc etc...) würden sich zu Beträgen summieren, die es erlauben würden diese Gelder z.B. für Rentner die dieses Land wieder aufgebaut haben ohne finanzielle Ängste in die Rente verbschieden zu können.

    Nochmal: Der Forderung das kriminelle und illegale Ausländer ausgewiesen werden sollen halte ich nicht für rechtsextrem, sondern für eine selbstverständliche Anwendung von geltendem Gesetz. Gesetze die im Namen des Volkes formuliert wurden und an denen die NPD nicht mit gewirkt hat. Das was mit dieser Aussage gefordert wird ist schlussendlich nichts weiter als das Einfordern von Recht. Auch wenn es dir nich passt....

  11. #230
    Mayhem Mayhem ist offline
    Avatar von Mayhem

    AW: NPD... Der witz schlecht hin

    Da muss ich zustimmen. Wer das Gesetz hierzulande nicht achtet, ob Deutscher oder Ausländer muss mit Konsequenzen rechnen, vor allem wenn der Aufenthalt nicht genehmigt ist. Jedoch würde ich zugereiste Menschen eher fördern und etablieren anstatt sie auszuweisen.

  12. #231
    mxyptlk mxyptlk ist offline

    AW: NPD... Der witz schlecht hin

    Zitat Mayhem Beitrag anzeigen
    Da muss ich zustimmen. Wer das Gesetz hierzulande nicht achtet, ob Deutscher oder Ausländer muss mit Konsequenzen rechnen, vor allem wenn der Aufenthalt nicht genehmigt ist. Jedoch würde ich zugereiste Menschen eher fördern und etablieren anstatt sie auszuweisen.

    Das passiert ja auch. Legal hier lebende Ausländer werden, wenn sie sich auch integrieren wollen, sehr gut in die Gesellschaft aufgenommen. Aber illegal wird nicht legal nur weil der Illegale ein Ausländer ist, oder?

  13. #232
    Mayhem Mayhem ist offline
    Avatar von Mayhem

    AW: NPD... Der witz schlecht hin

    Habe ich auch nie behauptet.

  14. #233
    mxyptlk mxyptlk ist offline

    AW: NPD... Der witz schlecht hin

    Zitat Mayhem Beitrag anzeigen
    Habe ich auch nie behauptet.

    Das denke ich mir.Es war auch eher mal an die Allgemeinheit gerichtet. Ich bin auch der Meinung, dass man die NPD mit einer gewissen Distanz und Skepsi betrachten muss. Allerdings wird oftmals - und eben auch hier - viel zu pauschal und aus viel zu uninformierten Köpfen heraus ein viel zu einfache Gleichung aufgemacht: NPD=NAZI.

    Wenn man mal die Wahlaussagen betrachtet, kann man erkennen, dass einiges wirklich nicht viel anderes ist als das "Finger legen in Wunden". Natürlich ist es nicht schön dies nur auf Ausländer zu fokussieren - aber das macht eben die Illegalität der 1,3 Millionen die in der obigen Quellen gennannt werden nicht legaler nur weil eine als rechtsradikal verschriene Partei dies anspricht.

    Wie ich schon ein paar Posts vorher zitiert habe; andere Parteien unterstützen unverhohlen rechtsradikale Organisationen und die Öffentlichkeit - geschaffen durch zielgerichtet berichtende Journalisten - bringen dies eben nicht oder nur ungerne an eben diese. Da geht mir ein ganz klein wenig die Unabhängigkeit der Presse ab.

    Außerdem denke ich, dass man eine Partei die sehr wohl Wähler in sich vereinigt nicht in Gazetten und TV bekämpfen kann, sondern dass politischer Kampf in die Parteien und deren Ebenen gehört. Wenn ich richtig aufgepasst hat, dann nennt man das Demokratie.

  15. #234
    SkaLiberta SkaLiberta ist offline
    Avatar von SkaLiberta

    AW: NPD... Der witz schlecht hin

    man kommt hier nicht weiter. einerseits stimmts du zu, wenn man den fakt aufzählt, dass die npd rechts ist. und ich sage dir sogar dass sie rechtsextrem ist. eine partei wird normalerweise auch durch ihre mitglieder bestimmt. du kannst mir schon sagen, dass die partei eigentlich nach ihrem parteibüchlein rechts ist, obwohl 90 % der mitglieder nationalsozialistisch angehaucht sind. nur ich glaube es dir nicht, ansonsten wäre die partei schon längst in einer anderen rechtspartei aufgegangen oder?

    in gewissen punkten übrigens sind sich wohl rechts bis links alle einig. ist ja klar, dass jede partei solche punkte vertritt. aber man muss schon eher auf die punkte achten, die nicht jede partei billig kopiert. das heisst, ich kenne keine partei, die sich gegen die ausschaffung krimineller ausländer stellt (es sind nicht alle gleich stark dafür). wiederum könnten rechts und linksextreme parteien diese punkte beinhalten, zusätzlich aber noch themen haben, die sehr menschenrechtsverachtend sind, und darum nehme ich keine rücksicht auf ihre punkte, die auch jede andere partei vertritt.

    ausserdem noch zu deiner idee wegen der ausschaffung: ja, du schaffst die "probleme" aus, du hast sie in deinem staat gelöst, aber sie existieren weiter in einem anderen. das ist der unterschied von nationalegoismus. mir wäre es lieber, man findet eine geeignetere lösung, als die probleme zu exportieren, ich lebe nicht mit der mentalität, aus meinem staat, interessiert mich einen scheiss. obwohl das leider viele tun.

    Gruss SkaLiberta

    p.s: ach ja, 90 % der deutschen standen hitler wahrscheinlich auch skeptisch gegenüber. ich stehe solchen leuten ablehnend entgegen. ich finde es eine schande, nur von skepskis zu sprechen.

  16. #235
    Mayhem Mayhem ist offline
    Avatar von Mayhem

    AW: NPD... Der witz schlecht hin

    Skeptisch? Skeptisch ist gut. Ich würde eher sagen: Nichts reaktionsfähig. Wenn das Licht angeht, hieß es doch immer "Wir waren im Widerstand." Dabei haben die Einwohner der Städte, durch die die Deportationszüge gefahren sind, sich dauernd beschwert, dass die Insassen (Juden, "Andersdenkende", etc.) zu laut geschrien haben und man doch bitte andere Zeiten für den Transport finden sollte.

  17. #236
    Eisuke261990 Eisuke261990 ist offline
    Avatar von Eisuke261990

    AW: NPD... Der witz schlecht hin

    Zitat mxyptlk Beitrag anzeigen
    Das denke ich mir.Es war auch eher mal an die Allgemeinheit gerichtet. Ich bin auch der Meinung, dass man die NPD mit einer gewissen Distanz und Skepsi betrachten muss. Allerdings wird oftmals - und eben auch hier - viel zu pauschal und aus viel zu uninformierten Köpfen heraus ein viel zu einfache Gleichung aufgemacht: NPD=NAZI.
    Naja, die Partei versucht ja auch nicht ihren Nazi-Ruf abzugeben, daher stimmt die Gleichung einfach.
    Wenn man kurz vor den Landtagswahlen den dunkelhäutigen Parteinanhänger der Konkurenz rassitisch beleidigt und ihn dazu aufordert seine "Heimreise" anzutretten, sehe ich das nicht gerade als rühmlich für die Partei an, bzw. als einen Gegenbeweis dafür, dass die NPD nicht aus Nazis bestehe.

  18. #237
    Mayhem Mayhem ist offline
    Avatar von Mayhem

    AW: NPD... Der witz schlecht hin

    Das nennt man Imagewahrung. Die werden es nicht aussprechen, aber denken tun sie es.

  19. #238
    SkaLiberta SkaLiberta ist offline
    Avatar von SkaLiberta

    AW: NPD... Der witz schlecht hin

    mittlerweile ist es halt gesetzlich geregelt, dass sie ihr wahres gedankengut nicht mehr aufschreiben würde, weil sie sonst wahrscheinlich probleme mit der justiz bekäme. und weil sie es nun umschreiben, heisst das nicht, dass wir sie in die falsche ecke drängen. ich wollte damit sagen, dass man eine solche partei auch mit mehr als skepsis betrachten sollte

    Gruss SkaLiberta

  20. #239
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    AW: NPD... Der witz schlecht hin

    Zitat SkaLiberta Beitrag anzeigen
    man kommt hier nicht weiter. einerseits stimmts du zu, wenn man den fakt aufzählt, dass die npd rechts ist. und ich sage dir sogar dass sie rechtsextrem ist. eine partei wird normalerweise auch durch ihre mitglieder bestimmt. du kannst mir schon sagen, dass die partei eigentlich nach ihrem parteibüchlein rechts ist, obwohl 90 % der mitglieder nationalsozialistisch angehaucht sind. nur ich glaube es dir nicht, ansonsten wäre die partei schon längst in einer anderen rechtspartei aufgegangen oder?
    Nein, das glaube ich nicht. Ich halte die NPD für eine Ansammlung der Ultra-Rechten fernab jeglicher Demokratie. Genau deswegen bin ich gegen ein Verbot, denn durch den politischen Sieg über diese Partei kann man den Sinn & Zweck von Demokratie am besten erklären.
    Im übrigen haben alle moderaten Rechten die Partei sicherlich längst verlassen und sich andere Domizile in Pro- Aktionen und den neuerdings weniger auffälligen REP gesucht. Letztere halte ich persönlich übrigens für die einzige ernst zunehmende nationale demokratische Opposition, denn in jüngerer Geschichte vertreten die REPs mehr den patriotischen und konservativen Teil der s.g. "Neuen Rechten".

    Zitat SkaLiberta Beitrag anzeigen
    p.s: ach ja, 90 % der deutschen standen hitler wahrscheinlich auch skeptisch gegenüber. ich stehe solchen leuten ablehnend entgegen. ich finde es eine schande, nur von skepskis zu sprechen.
    Meine Großeltern waren vlt. keine glühenden Nazis, aber sie haben niemals abgestritten zu wissen was um sie herum geschieht. Sich ein Urteil über die Leute zu bilden, halte ich für anmaßend denn haben wir keinerlei Vorstellung darüber, wie es war in solch einem Zeitgeist zu leben. Nicht jeder Mensch ist zum Helden geboren. Ich persönlich habe noch niemanden getroffen der zu 100% sagte, ich habe nichts davon gewusst, deswegen behandle ich dieses Argument imm er etwas "skeptisch".

    Zitat Mayhem Beitrag anzeigen
    Skeptisch? Skeptisch ist gut. Ich würde eher sagen: Nichts reaktionsfähig. Wenn das Licht angeht, hieß es doch immer "Wir waren im Widerstand." Dabei haben die Einwohner der Städte, durch die die Deportationszüge gefahren sind, sich dauernd beschwert, dass die Insassen (Juden, "Andersdenkende", etc.) zu laut geschrien haben und man doch bitte andere Zeiten für den Transport finden sollte.
    Hmm, ein wenig verallgemeinert eventuell?

    Zitat SkaLiberta Beitrag anzeigen
    mittlerweile ist es halt gesetzlich geregelt, dass sie ihr wahres gedankengut nicht mehr aufschreiben würde, weil sie sonst wahrscheinlich probleme mit der justiz bekäme. und weil sie es nun umschreiben, heisst das nicht, dass wir sie in die falsche ecke drängen. ich wollte damit sagen, dass man eine solche partei auch mit mehr als skepsis betrachten sollte
    Richtig, die parteiinternen Anwälte sind meist auch noch in Schlüsselpositionen, so dass man natürlich schnell und einfach reagieren kann sobald ein Spalter ausgemacht wurde. Ich denke sämtliche CD's, Druckwerke und Webseiten werden etliche Male auf gefährlichen Inhalt geprüft und ggf. halt nett umschrieben. Was so ein Wirrkopf dann zu Hause macht (siehe: Verhaftung letzte Woche in Baden), darüber haben sie keine Handhabe.

  21. #240
    mxyptlk mxyptlk ist offline

    AW: NPD... Der witz schlecht hin

    Zitat Jericho Beitrag anzeigen
    Wenn man kurz vor den Landtagswahlen den dunkelhäutigen Parteinanhänger der Konkurenz rassitisch beleidigt und ihn dazu aufordert seine "Heimreise" anzutretten, sehe ich das nicht gerade als rühmlich für die Partei an, bzw. als einen Gegenbeweis dafür, dass die NPD nicht aus Nazis bestehe.
    Die Projekte der Heimführung von hier lebenden Ausländern, versilbert durch immense Zuwendungen, ist aber Ok, oder? Diese Projekte wurden zu Zeiten der CDU Regierung den Ländern zur Umsetzung aufgegeben. Wer ist da jetzt Rechts?

Seite 12 von 18 ErsteErste ... 2111213 ... LetzteLetzte

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

npd wahlplakat

npd wahlplakate Wahlplakat npdanti npdnpd witzegute reise npdNPD lustigcontentnpd parteinpd wahlplakate 2017 Gas gebennpd gute reise