Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 24
  1. #1
    young.b young.b ist offline
    Avatar von young.b

    Ein Leben in Amerika

    Hi,
    Ich bin 16 Jahre alt und werde mein Abi nächstes Jahr machen, also mit 20 hoffentlich fertig werden
    Ich hab mir Gedacht mit 20-22 nach Amerika auszuwandern nur jetzt stellen sich so viele Fragen, Ich hoffe Ihr könt mir helfen:
    -Wie kann ich das hin kriegen das ich ihn Amerika Leben darf?
    -Wieso Green Card? Geht das auch ohne Zufallsprinzip und unkomplieziert?
    -Welcher Job? um ein gutes Leben in Amerika auf zubauen mit Haus,Auto ect...
    -Da ich keine Verwanten oder Bekannten in Amerika habe wird das bestimmt schwehr oder?

    Ich hab ma eine Wohnung in New York gegooglet und kostet $2200 is das für die verhältnise dort ok da ich gehört hab man verdient viel.
    (Das is mein Traum aber wie schaff ich diesen Traum in die Realität um zusetzen?)

  2. Anzeige

    Ein Leben in Amerika

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Niska Niska ist offline
    Avatar von Niska

    AW: Ein Leben in Amerika

    um eine greencard zu erlangen, musst du in den staaten schon einen festen job haben mit mindestens so und so gehalt. ausserdem brauchst du dort auch schon eine sichere wohnung.
    ja das wird wirklich schwer, aber vllt nimmst du einfach einen mit dann geht alles leichter!
    new york ist noch ne jnummer zu gross..es kommt halt auf deinen job an

  4. #3
    young.b young.b ist offline
    Avatar von young.b

    AW: Ein Leben in Amerika

    wie soll das den gehen job und wohnung von hieraus? und einen partner hab ich auch net keiner meiner freunde will mit
    undwas fürn job is dort gut kb auf studieren also mit n abi kann ich schon was gutes finden oder hat jmd ne ahnung

  5. #4
    Niska Niska ist offline
    Avatar von Niska

    AW: Ein Leben in Amerika

    am besten studierste in de und danach kannst du dich immernoch entscheiden.. ein gutes studium da kostet naemlich 3000 dollar im halbjahr und hier ists fast umsonst
    ausserdem lernste hier viel mehr und leute, die in de studiert haben werden da oft genommen.. nehm dir noch etwas zeit

  6. #5
    Karikatur

    AW: Ein Leben in Amerika

    Da ich auch vorhabe nach Amerika auszuwandern, will ich mein Wissen mal teilen.
    Eine Greencard kann man "gewinnen", da gibt es so etwas wie eine Lotterie. Da muss man sich bei der amerikanischen Botschaft weiter erkundigen. Die Greencard ist nich notwendig zum Auswandern, man braucht dort einen Job (im Internet erkundigen oder direkt dort hinreisen und an Jobmessen teilnehmen), der Arbeitgeber organisiert dann ein Visum. Zum Job, man sollte das studieren was man will und man hat (mit einem Studium und guten Englischkentnissen) gute Chanchen einen gut bezahlten Job zubekommen.
    Auch sollte man dann im Studium Praktikas oder Derartiges in englishsprachiges Land verlgen, dies funktioniert auch mit Auslandssemstern. Man muss auch nach einem Studium auch noch einen "Englisch-Test" machen einen Cambrigde(für geistige Wissenschaften, mach man einmal im Leben) und einen Teufel (der wird glaube ich anders geschrieben, ist für technische Berufe und muss alle 3-5 Jahre neu abgelegt werden).
    Das mit dem Wohnort NewYork könnte schwierig werden, wenn man dort einen Job bekommt ist das kein Problem, wenn einen niemand haben will, muss man auch andere Orte in Betracht ziehen. Man muss aber wohl zuerst dort hin wandern wo es arbeit gibt.
    Das wichtigste sollte sein, das Abitur fertig zumachen und dann ein Studium zu einem Beruf anfangen , der einen Spaß macht.
    Hoffe konnte helfen.

    mit freundlichen Grüßen
    kari

  7. #6
    Unregistriert

    AW: Ein Leben in Amerika

    Bevor sich hier weiter Halbwahrheiten verbreiten und sich User in ihren Halbwissen überbieten:

    Amerika, USA, Canada – Amerika-Forum.de

    Mal eben nach dem Abi ohne Geld kurz nach Amerika und den Traum von Haus und Auto erfüllen gibt es nur im Unterschichtenfernsehen erfüllt. Amerika hat derzeit ca. 10% Arbeitslosenquote, eine Zahl die man dort überhaupt nicht kenn- soviel zur Chance der Greencard mit gesichertem Job im Hintergrund.

    Auch der Lotteriegewinn einer Greencard ist an Bedingungen geknüpft, wie z.b. genügend Startkapital und ein Arbeitsangebot mit ausreichendem Auskommen. Und vor allem Qualifikationen.... Nur ein Abi reicht da nicht!

    Die amerikanischen Mittelschichtler haben in Städten nicht selten zwei Jobs um sich die horrenden Mieten leisten zu können. Eine amerikanische Familie hat ein durchschnittliches Einkommen von $37.005 (http://www.us-infos.de/fakten-income.html), wenn jemand davon $2.000 für eine Wohnung in NY zahlen will, kann er sich ausrechnen, was zum Leben übrig bleibt. Erst recht wenn er von dem Netto-Verdienst leben muss, den er als Alleinstehender zur Verfügung hat.

  8. #7
    young.b young.b ist offline
    Avatar von young.b
    danke, was is eig wen ich nicht studiere was dann? medizin is glaub ich sehr gefragt (aber schaff ich wahrscheinlich nicht), was fuer studium is auch sehr gefragt?

    @NdN-EsI
    echt? omg warum so viel

    ok haha hab grad rein geschiessen egal, kannste ma bitte antworten auf die frage die über deine an merkung is danke

  9. #8
    Niska Niska ist offline
    Avatar von Niska
    wurde schon erwaehnt, dass die steuern zwar nicht viel sind, aber immer noch draufkommen? also wenn da was ost fier 99,99 $ dann sinds in wirklichkeit (mal 8,5%) 108,4 $

    warum? bei uns in deutschland ist dann alles schon im preis drin...und das sind dann 17 % mehrwertsteuer.. in deutschland waehre das 99$ teil dann 120 eus teuer, weil das halt deutsche preise sind, und 108 dollar sind ungefaehr 85 euro..also 85 euro statt 120 :]
    ich will damit nur sagen, dass man immer noch die mehrwertsteuer im hinterkopf haben soll wenn du da shoppen gehst !

  10. #9
    Karikatur

    AW: Ein Leben in Amerika

    Medizin würde ich abraten, weil du hier 6Jahre Studium + 4-6Jahre Assientsartzt , dann darfst du in Amerika das Hammerexamen nochmal machen und eine Assientsarztzeit. Also kannst du dann erst mir kanpp 30 auswandern, du brauchst auch so richtige Arbeitspraxiz um dort genommen zuwerden.
    Um dir mal wirklich weiterzuhelfen: google das ganze Zeug (so wie ich) oder wart einfach bis es auf die zu kommt.
    Edi: Keiner kann dir sagen welche Job gefragt ist! Keiner weiß was in 2-3Jahren ist, deshalb lass es so etwas zufragen.

  11. #10
    Unregistriert

    AW: Ein Leben in Amerika

    >Edi: Keiner kann dir sagen welche Job gefragt ist! Keiner weiß was in 2-3Jahren ist, deshalb lass es so etwas zufragen.

    Ärzte, Wissenschaftler und Arbeiter gibt es genügend und ausreichender Qualifikation. Die Unis und Hochschulen dort sind weltweit führend und akzeptiert in der Ausbildung!

    Gefragt sind Facharbeiter in Bereichen die dort bisher stiefmütterlich behandelt wurden: Umwelttechnik, Optik, alternative Energiegewinnung, alternative Agratechnicken etc. und hochspezialisierter Maschinenbau. Das sind alles keine Geheimnisse die keiner nennen kann.

    Amerika macht es einfach nur besser als Deutschland und holt weitgehend nur Dozenten statt Arbeiter. Hier rauschen Worte wie Begrüßungsgeld für Gastarbeiter durch die Gazetten anstatt auf Qualifizierung zu setzen. Die USA holt Wissenschaftler die ihr Wissen vermitteln und so die Einheimischen ausbilden. Eine langfristig viel effizientere Zielsetzung.

  12. #11
    young.b young.b ist offline
    Avatar von young.b

    AW: Ein Leben in Amerika

    ich hab inm forum nachgeschaut und da steht das man verwandte 1 gradtes braucht um in amerika einzuwandern stimmt des?
    wie viel muesste man verdienen um ein normales leben zu fuehren (in NEW JERSEY) mit auto und (haus )

  13. #12
    Karikatur

    AW: Ein Leben in Amerika

    Das ist wenn du ohne Job nach Amerika willst. Wenn du aber mit einem Jobangebot bekommst du vom Arbeitgeber ein Visum organisiert, da kümmert sich der Arbeitgeber darum, wenn er dich einstellen will.

    Ein einkommen von 40.000€ ist, glaube ich, notwendig um ein Haus und Auto zuhauben. Aber mit einer guten Ausbildung und einer guten Stelle bekommt genug um gut zuleben.

  14. #13
    young.b young.b ist offline
    Avatar von young.b

    AW: Ein Leben in Amerika

    ich hab mir gedacht nach meinem abi ne ausbildung zum Programmierer zu machen , nach ne kleine recherche verdient ein Programmier in amerika ein jahresgehalt von 35.000-45.000 brutto damit sollte es funkt denck ich. Aber wo sollt man sich als Programmier bewerben?

  15. #14
    Karikatur

    AW: Ein Leben in Amerika

    Nein. Dich wird niemand oder sehr wenige einstellen und wenn dann zu weniger Geld, falls überhaupt. In Amerika nehmen die Unternehmen nur Ausländer an, wenn sie hochqulifiziert sind und eine Ausbildung reicht nicht, außer man hat noch 5Jahre Berufserfahrung oder eine extra Qualifikation, sonst sieht es schlecht aus. Mit einem Studium/Diplom/Master/Bachlor hat man bessere Chanchen.

  16. #15
    young.b young.b ist offline
    Avatar von young.b

    AW: Ein Leben in Amerika

    was fuern IT- studium is der beste um in amerika angenommen zu werden und gut zu verdienen

  17. #16
    Karikatur

    AW: Ein Leben in Amerika

    Da musst dich schon selber erkundigen Doch in diesem Bereich verdient man nicht schlecht.
    Ich persönlich habe vor angewandte Informatik zustudieren, damit hat man auch gute Berufsaussichten.

  18. #17
    young.b young.b ist offline
    Avatar von young.b

    AW: Ein Leben in Amerika

    guck hier steht das man als programierer eine grosse chance hat in amerikaJobs in den USA, Arbeiten in den USA

  19. #18
    Karikatur

    AW: Ein Leben in Amerika

    Meinen die die Ausbildung oder das Studium zum Programmirer? Ich denke die meinen den studierten und nicht den Fachprogrammierer.
    Aber es ist ja deine Entscheidung was du machst.

  20. #19
    young.b young.b ist offline
    Avatar von young.b

    AW: Ein Leben in Amerika

    kp aber ich dencke ich studiere fuer programierer

  21. #20
    Karikatur

    AW: Ein Leben in Amerika

    Das wäre auch zuempfehlen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Leben um zu Arbeiten oder Arbeiten um zu Leben?: Ich möchte mal ein Thema anschneiden (weiß nicht ob es das schon gibt),und zwar um die allgeliebte Arbeit,die jeder von uns verrichtet.Bestimmt ist...

  2. Wenn ihr euer Leben noch ein einmal leben könntet...: ...würdet ihr alles nochmal genauso machen? Ich sag nur Fielmann Werbung :D Aber ich find die Frage eigentlich gut... Nein ich würde alles...

  3. PS3 aus Amerika?: Hallo Ihr Lieben! Ich wollte mich mal bei euch erkundigen bzgl. einer PS3 aus den USA! Ich fliege in drei Wochen beruflich in die USA und dachte...

  4. Wii aus Amerika: Gibt es mit dem Fernseher probleme wenn ich mir ne wii aus der USA hole???

  5. Pal Wii in Amerika: moin Ich habe ein Pal Wii und ich ziehe bald nach Kanada. Ich weiss das in Amerika NTSC spiele sind und die nicht auf meiner Pal Wii...