Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 66
  1. #1
    Patzenhofer Patzenhofer ist offline
    Avatar von Patzenhofer

    Erhöhte Terrorgefahr?

    Schon seit längerem gibt es immer wieder Warnungen, in Deutschland könnte es vor der Bundestagswahl zu einem Anschlag kommen, um die Deutschen bezüglich Afghanistan unter Druck zu setzen.

    Jetzt gab es ein neue Videos hierzu:
    http://www.youtube.com/watch?v=k4f-T5gG2GY
    http://www.youtube.com/watch?v=Oq06i3A1GVo
    YouTube - Al Qaeda New Threat to Germany Part 3

    In dem Video wird den Deutschen gedroht, sollen sie nicht 2 Wochen nach der Wahl Afghanistan verlassen. Moslems wird empfohlen sich von öffentliche Plätze fern zu halten.

    Experten und Politiker sagen, das wohl keine direkte Gefahr davon ausgehen wird, dennoch sollte man wachsam sein. Auf großen Bahnhöfen wurden aber vermehrt Polizeistreifen postiert, manche mit Maschinenpistolen ausgestattet, die den Fahrgästen und vor allem Ausländern eine Sicherheit demonstrieren sollen.

    Was haltet Ihr von dem Ganzen? Ist Euch unwohl, wenn Ihr Euch auf öffentlichen Plätzen aufhält, meidet ihr Menschenansammlungen? Ist das Euch völlig egal? Beeinflusst das Eure Meinung zur Afghanistan-Politik, meint Ihr jetzt erst recht? (jetzt erst recht Afghansitan verlassen, oder erst recht sich gegen Taliban wehren und zeigen, dass wir nicht nach ihrer Pfeife tanzen).

  2. Anzeige

    Erhöhte Terrorgefahr?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Kouta Kouta ist offline
    Avatar von Kouta

    AW: Erhöte Terrorgefahr?

    Also wenn tatsächlich eine solche akuteBedrohung existieren sollte, dann meine ich, dass wir jetzt erst recht das tun sollten, was schon lange klar richtig ist... Abzug!
    xD was könnte dümmer sein, als zu versuchen ein "Exempel zu statuieren"?! Klar wir zeigen ihnen, dass es so nich geht und wir lassen die Truppen zur Strafe bei den bösen Afghanen zu Hause stehen

  4. #3
    Sudo7 Sudo7 ist offline
    Avatar von Sudo7

    AW: Erhöte Terrorgefahr?

    Ich hab keine Angst vor Terroranschlägen und auch generell kaum Angst vor Menschen^^
    Was kommt das kommt.

    Deutschland hätte niemals nach Afghanistan geschweige den Irak Truppen schicken dürfen.
    Meiner Meinung nach darf man so einen Rohstoff Krieg nicht unterstützen und ich empfinde jeden Tod eines Soldaten in Irak und Afghanistan durch einen Rebellen als vollkommene Gerechtigkeit
    Und das sag ich auch als "Ur-Deutscher".

    lg

  5. #4
    Kouta Kouta ist offline
    Avatar von Kouta

    AW: Erhöte Terrorgefahr?

    Zitat Sudo7 Beitrag anzeigen
    Ich hab keine Angst vor Terroranschlägen und auch generell kaum Angst vor Menschen^^
    Was kommt das kommt.

    Deutschland hätte niemals nach Afghanistan geschweige den Irak Truppen schicken dürfen.
    Meiner Meinung nach darf man so einen Rohstoff Krieg nicht unterstützen und ich empfinde jeden Tod eines Soldaten in Irak und Afghanistan durch einen Rebellen als vollkommene Gerechtigkeit
    Und das sag ich auch als "Ur-Deutscher".

    lg
    Gerechtigkeit? gegenüber wem?! der Regierung oder dem toten Soldaten?
    Ich bezweifle, dass ein toter Soldat eine Gerechtigkeit darstellt, auch wenn die Situation, in der er durch einen verzweifelten Rebellen stirbt, gerecht sein mag.
    Der Soldat an sich tut ja nur was er soll, und auch wenn das falsch und ungerecht ist kann er nicht anders^^

  6. #5
    Sudo7 Sudo7 ist offline
    Avatar von Sudo7

    AW: Erhöte Terrorgefahr?

    Zitat Kouta Beitrag anzeigen
    Gerechtigkeit? gegenüber wem?! der Regierung oder dem toten Soldaten?
    Ich bezweifle, dass ein toter Soldat eine Gerechtigkeit darstellt, auch wenn die Situation, in der er durch einen verzweifelten Rebellen stirbt, gerecht sein mag.
    Der Soldat an sich tut ja nur was er soll, und auch wenn das falsch und ungerecht ist kann er nicht anders^^
    Keiner von unseren Soldaten wird gezwungen da hin zu gehen und keiner von den USlern wird gezwungen in die Armee zu gehen.
    Wer so eine Ungerechtigkeit unterstütz verliert auch zurecht sein Leben

  7. #6
    Kouta Kouta ist offline
    Avatar von Kouta

    AW: Erhöte Terrorgefahr?

    davon ausgehend, dass sie freiwillig gehen hast du recht, da sie es wirklich tun...
    aber ich denke trotzdem dass man in erster Linie die Situation als gerecht bezeichnen kann... auch wenn der Tod eines Soldaten wohl tatsächlich gerecht ist in dem Sinne, muss man ja dennoch bedenken dass sie von der Regierung geschickt werden, selbst wenn sie zustimmen.

  8. #7
    Sudo7 Sudo7 ist offline
    Avatar von Sudo7

    AW: Erhöte Terrorgefahr?

    Zitat Kouta Beitrag anzeigen
    davon ausgehend, dass sie freiwillig gehen hast du recht, da sie es wirklich tun...
    aber ich denke trotzdem dass man in erster Linie die Situation als gerecht bezeichnen kann... auch wenn der Tod eines Soldaten wohl tatsächlich gerecht ist in dem Sinne, muss man ja dennoch bedenken dass sie von der Regierung geschickt werden, selbst wenn sie zustimmen.
    Es ihre ihre Entscheidung.
    Sie tragen die Konsequenzen der Entscheidung, den Tod mit eingeschlossen.

  9. #8
    B|ocks B|ocks ist offline
    Avatar von B|ocks

    AW: Erhöte Terrorgefahr?

    Ich teile die Meinung der Experten & Politiker, man sollte wachsam sein und sich nicht beeindrucken lassen. Ich werde weiter so leben wie sonst auch :P

    Naja, ich finde das es auch ein großer Fehler war unsere Männer dort hin zu schicken. Nun, es war die Endscheidung unserer ''Oberhäupter'' und ''hohen Tieren'' und deshalb müssten wir mit den Kosequenzen und vllt einem Anschlag rechnen. Pech gehabt

    grüße
    B|ocks

  10. #9
    Kouta Kouta ist offline
    Avatar von Kouta

    AW: Erhöte Terrorgefahr?

    war der Sinn des ganzen denn nicht ursprünglich, ein Terrorgebiet zu stärken und so vor Terror zu bewahren?! Auch wenn es falsch war Truppen zu entsenden so war das ja auch mal für was gedacht, so falsch Aktionen auch gewesen sein mögen... Und nun sollen wir auch mit Anschlägen zu rechnen haben? "Pech gehabt"... könnte man so sagen^^...
    Aber warum ging es denn mit dem Aufwand nicht, die Gebiete genug zu stärken??? Stattdessen kommen jetzt die zurecht aufgebrachten Rebellen und lassen es da aus, wo die Wurzel ist... bei uns. schon lustig^^

  11. #10
    billsux

    AW: Erhöte Terrorgefahr?

    Gar nicht blöd die Terroristen: einfach ein kleines Video drehen, und ein Teil der Bevölkerung dreht sofort am Rad. Optimaler (im Sinn von Aufwand / Ertrag) kann man Terror nicht betreiben.

    Andererseits: das wievielte Terror-Video ist das inzwischen? Das 5.? oder schon das 10.? Es wird so laufen wie immer: Es wird gedroht und danach wird (gottseidank) nichts passieren.
    Aber das muss es ja auch nicht, denn Terror bedeutet nicht, möglichst viele Tote zu erzeugen (wenn das passiert ist es natürlich wesentlich eindrucksvoll), sondern Angst und Schrecken in der Bevölkerung zu erzeugen und dazu reicht leider schon ein kleines Video.

    Ich denke, dass wenn wirklich konkret ein Anschlag geplant wäre, dann würde man das nicht vorher ankündigen, schließlich lässt sich so ein Anschlag wesentlich besser durchführen, wenn man nicht befürchten muss, dass man von einer Polizeistreife kontrolliert wird.

    Dass das Video jetzt so kurz vor den Wahlen auftaucht ist natürlich kein Zufall, es könnte wirklich sein, dass die Al Kaida damit "Wahlkampf" machen möchte, sprich: die Leute durch Angst vor Anschlägen dazu zu bringen Parteien zu wählen, die für den Abzug aus Afghanistan sind (das wäre natürlich gut für die Taliban).
    Wobei das natürlich auch ein Hinweis darauf sein kann, dass Al Kaida doch nicht so stark in Deutschland vertreten sein kann, sonst hätten sie nämlich gemerkt, dass das Thema Afghanistan kein großes Wahlkampfthema in Deutschland ist (soweit ich das gesehen habe plädieren nur die Linke, REP und NPD für einen Abzug), in den großen Parteien wird das Thema kaum thematisiert. Und die wenigsten Wähler von "mittigen" Parteien werden auf einmal extrem rechts oder links wegen Afghanistan wählen.

  12. #11
    Overhero Overhero ist offline
    Avatar von Overhero

    AW: Erhöte Terrorgefahr?

    jup Jup . Schönes Terrorvideo .

    Ne aber ich finde Das ''dieses'' Video echt konkret ist und in den vorherigen Videos gab es keinen Tipp an Moslems und Muslima , schätz ich . Naja auf jeden Fall sollt man sich in Acht nehmen , Denn Jeder ist Terrorist Du , Ich Die Nachbarn und mein Arzt

    xD Naja ich mein was solls , Läuft immernach dem Schema


    Terrorvideo Kommt - Angst und Schrecken werden verbreitet - Mit Glück keine Explosion - Dann fängt es wieder an ....

  13. #12
    iHook

    AW: Erhöte Terrorgefahr?

    Zitat Sudo7 Beitrag anzeigen
    Wer so eine Ungerechtigkeit unterstütz verliert auch zurecht sein Leben
    Du hast doch echt einen Knall.

    Die deutschen leisten daunten Aufbauhilfe, helfen den Bürgern zu Recht und Ordnung zurückzufinden, bauen Brunnen, etc.

    Und wenn dann irgendein feiger Selbstmordattentäter oder eine Sprengfalle diesen Soldaten das Leben raubt, geschieht das völlig zu Recht?

    Such dir mal einen Psychologen, gerade wegen solchen Videos sollte die Bundeswehr in Afghanistan bleiben und zeigen wer hier die Muskeln hat.

  14. #13
    Patzenhofer Patzenhofer ist offline
    Avatar von Patzenhofer

    AW: Erhöhte Terrorgefahr?

    Zitat Sudo7 Beitrag anzeigen
    Deutschland hätte niemals nach Afghanistan geschweige den Irak Truppen schicken dürfen.
    Meiner Meinung nach darf man so einen Rohstoff Krieg nicht unterstützen und ich empfinde jeden Tod eines Soldaten in Irak und Afghanistan durch einen Rebellen als vollkommene Gerechtigkeit
    Und das sag ich auch als "Ur-Deutscher".
    Ich glaube mit Irak und Afghanistan bringst du einiges durcheinander. Aber die Taliban als Rebellen zu bezeichnen kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Erstens gab es die Taliban schon vor dem Krieg und zweitens richtet sich deren Aufstand wohl eher gegen das eigene Volk. Und wie kann man eine Gruppierung gerecht finden, die Menschen abschlachtet, weil sie gegen die Regeln der Taliban handeln. Weil Mädchen zur Schulde gehen wollen, Jungs spielen oder Frauen sich gegen die Unterdrückung währen. Seit dem Krieg wird es wieder Millionen von Flüchtlingen ermöglicht in ihr Heimatland zurück zu kehren, Mädchen und Jungen können in Schulen auch Bildung erhalten und nicht nur die Lehren des Islams.

  15. #14
    Sudo7 Sudo7 ist offline
    Avatar von Sudo7

    AW: Erhöte Terrorgefahr?

    Zitat Woox Beitrag anzeigen
    Du hast doch echt einen Knall.

    Die deutschen leisten daunten Aufbauhilfe, helfen den Bürgern zu Recht und Ordnung zurückzufinden, bauen Brunnen, etc.

    Und wenn dann irgendein feiger Selbstmordattentäter oder eine Sprengfalle diesen Soldaten das Leben raubt, geschieht das völlig zu Recht?

    Such dir mal einen Psychologen, gerade wegen solchen Videos sollte die Bundeswehr in Afghanistan bleiben und zeigen wer hier die Muskeln hat.
    Das ist als würde dein Nachbar dein Haus besetzen und der Kumpel des Nachbarn an deinem Haus rumbasteln.
    Wolltest du das ? Nein also,

    Die Soldaten haben da nichts zu suchen.
    Und wer kein Respekt vor territorialen Gebieten zeigt und dabei umkommt ist ganz klar selbst Schuld.
    Zitat Patzenhofer Beitrag anzeigen
    Ich glaube mit Irak und Afghanistan bringst du einiges durcheinander. Aber die Taliban als Rebellen zu bezeichnen kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Erstens gab es die Taliban schon vor dem Krieg und zweitens richtet sich deren Aufstand wohl eher gegen das eigene Volk. Und wie kann man eine Gruppierung gerecht finden, die Menschen abschlachtet, weil sie gegen die Regeln der Taliban handeln. Weil Mädchen zur Schulde gehen wollen, Jungs spielen oder Frauen sich gegen die Unterdrückung währen. Seit dem Krieg wird es wieder Millionen von Flüchtlingen ermöglicht in ihr Heimatland zurück zu kehren, Mädchen und Jungen können in Schulen auch Bildung erhalten und nicht nur die Lehren des Islams.
    Ich finde hier keine Gruppierungen gerecht ich finde aber man sollte nicht in fremden Gebieten einmaschieren, dort alles plattmachen um an Rohstoffe zu kommen und es andere aufbauen lassen,.
    Aber Deutschland lässt sich ja gerne ausnutzen, HAT JA SOVIEL WIEDER GUTZUMACHEN.

  16. #15
    Rayxes

    AW: Erhöhte Terrorgefahr?

    Ein neues Terrorvideo von einem El-Kaida Mitglied wurde heute veröffentlicht.
    Neues Terror-Video gegen Deutschland aufgetaucht - Deutschland bei GMX

  17. #16
    Patzenhofer Patzenhofer ist offline
    Avatar von Patzenhofer

    AW: Erhöte Terrorgefahr?

    Zitat Sudo7 Beitrag anzeigen
    Und wer kein Respekt vor territorialen Gebieten zeigt und dabei umkommt ist ganz klar selbst Schuld.
    Nur ob die die Taliban in dem gebieten willkommen sind? Ich denke nur mal an die Flüchtlinge, egal ob in Afghanistan oder Pakistan.
    Und sind deiner Meinung auch Hilfsorganisationen schuld, wenn die versuchen den Menschen dort zu helfen, und dabei hingerichtet werden?

    Zitat Sudo7 Beitrag anzeigen
    Aber Deutschland lässt sich ja gerne ausnutzen, HAT JA SOVIEL WIEDER GUTZUMACHEN.
    Du solltest dir hier nochmal in Erinnerung rufen, dass es die Entscheidung der UN war, wegen den Anschlägen und Androhungen gegenüber den Westen.
    Also sollte man den Anschlägen leben und wenn etwas den Taliban nicht passt nachgeben?

  18. #17
    mxyptlk mxyptlk ist offline

    AW: Erhöhte Terrorgefahr?

    Zitat Patzenhofer Beitrag anzeigen
    Moslems wird empfohlen sich von öffentliche Plätze fern zu halten.

    ..

    Was haltet Ihr von dem Ganzen? Ist Euch unwohl, wenn Ihr Euch auf öffentlichen Plätzen aufhält, meidet ihr Menschenansammlungen?
    Ich stell mich einfach zu den Moslems dazu - dann wird schon nichts passieren

  19. #18
    Mcgusto Mcgusto ist offline
    Avatar von Mcgusto

    AW: Erhöhte Terrorgefahr?

    Zitat mxyptlk Beitrag anzeigen
    Ich stell mich einfach zu den Moslems dazu - dann wird schon nichts passieren
    hahah Beste!

    Diese "erhöhte Terrorgefahr" findet alle Jahre wieder seinen Platz in den Medien... so kurz vor den Wahlen...

  20. #19
    mxyptlk mxyptlk ist offline

    AW: Erhöhte Terrorgefahr?

    Zitat Mcgusto Beitrag anzeigen
    hahah Beste!

    Diese "erhöhte Terrorgefahr" findet alle Jahre wieder seinen Platz in den Medien... so kurz vor den Wahlen...
    Na ja, ein wenig häufiger als von Wahlen höre ich das schon! Seit Jahren allerdings - ich bin mal gespannt, was hier passiert wenn etwas passiert...Immer nur Drohungen.... was ist mit den Moslems los? Wirds nicht auch für die mal Zeit den Worten Taten folgen zu lassen, oder sind das alles nur Großmäuler die mal in die Nachrichten kommen wollen?

    Oder geben wir Ungläubigen kein anständiges Feindbild mehr ab? Dann wirds wohl langsam auch für mich Zeit, mir nen Bart wachsen zu lassen und mal ein Video auf YouTube zu veröffentlichen

  21. #20
    Overhero Overhero ist offline
    Avatar von Overhero

    AW: Erhöhte Terrorgefahr?

    Schon ne , xD . Immer zu uns , dort is alles Gut .
    Aber mal ehrlich ich glaube kaum das ne Bombe in Köln oder München explodieren wird

Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Terrorgefahr in Deutschland.: Ich weiß nicht, ob so ein Thread schon existiert, daher erstelle ich nun einfach mal einen bezüglich dem Thema"Terrorgefahr Deutschland". Die...

  2. Erhöhte Sicherheit durch WOT?: WOT (Web of Trust) "beurteilt" Seiten mit den 3 Ampelfarben und warnt z.B. mit rot und schlecht vor der Download Suchmaschine Download search engine...

  3. Terrorgefahr aus dem Jemen: Am 25.12.2009 wäre um ein Haar erneut eine Flugzeugkatastrophe mit 278 Passagieren wahr geworden. Ein Nigerianer wollte noch während des Fluges, ca....

  4. GEZ gewinnt Klage - nicht stark genug erhöhte GEZ-Gebühren: Ihr habt sicher alle mitbekommen, dass die ARD und das ZDF vor dem Verfassungsgericht gewonnen haben. Geklagt hatten sie gegen die "nicht stark...