Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Aidan

    Erster Erfolg beim Kampf gegen HIV: Impfstoff entdeckt

    Erfolg im Kampf gegen HIV

    ... und die Probleme des neuen HIV-Impfstoffes


    Thailändische Wissenschaftler melden einen Erfolg bei der Suche nach einem Impfstoff gegen die Immunschwäche-Krankheit Aids. Durch die Kombination zweier bereits bekannter Impfstoffe ist es ihnen gelungen, erstmals das Risiko einer Ansteckung durch das HI-Virus zu senken. An der Studie in Thailand nahmen mehr als 16.000 Freiwillige teil: In der geimpften Gruppe verringerte sich das Risiko einer Aids-Infektion um etwa ein Drittel.
    Jedoch gibt's dabei zwei Schwierigkeiten:

    1. Aidsschutz erfüllt nicht die Bedingungen: Normalerweise müssen 80% der Geimpften geschützt sein - nicht nur ein Drittel wie in diesem Fall.
    → Falsche Sicherheit und Gefährung von Menschen, die sich konventionell gegen Aids schützen.

    2. Wissenschaftler verstehen nicht, warum ihr Substanzgemisch erfolgreich ist.
    → Bei den Menschen, die trotz der Impfung an Aids erkrankten, verläuft die Krankheit genauso schwer wie bei allen anderen. Normalerweise sorgt die Impfung aber dafür, dass eine Erkrankung später milder abläuft, weil es bereits Antikörper gegen den Erreger gibt.


    Ohne die Klarheit über den Impfstoff wird es aber keine internationale Zulassung für den Impfstoff geben...


    Die Suche nach einem Impfstoff gegen Aids ist für die Wissenschaft ein scheinbar endloses Projekt. Nach der Identifizierung des HI-Virus war angenommen worden, dass durch die Kenntnis über den Aufbau des Erregers ein Impfstoff nicht mehr weit sei. Dennoch ist es nicht gelungen ein entsprechendes Präparat zu finden: Das HI-Virus ist sehr veränderungsfähig, weltweit gibt es verschiedene Untertypen - ein Wettlauf zwischen Impfstoff-Entwicklern und Virus. Noch immer fehlt ein tragfähiges und erprobtes Konzept für den Impfstoff. Derzeit gibt es deshalb keine Vorbeugung, sondern nur eine Therapie mit Medikamenten, die die Vermehrung der Viren im Körper behindern.

    Quelle:
    Weitere Infos

    Was meint ihr dazu? Wird es der Wissenschaft überhaupt irgendwann gelingen, einen Impfstoff zu entdecken oder bleibt die Suche unendlich?

  2. Anzeige

    Erster Erfolg beim Kampf gegen HIV: Impfstoff entdeckt

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    mxyptlk mxyptlk ist offline

    AW: Erster Erfolg beim Kampf gegen HIV: Impfstoff entdeckt

    Zitat Infinity Beitrag anzeigen
    Was meint ihr dazu? Wird es der Wissenschaft überhaupt irgendwann gelingen, einen Impfstoff zu entdecken oder bleibt die Suche unendlich?

    Ich denke schon, dass es in 15 bis 20 Jahren einen Impfstoff geben wird, der das Virus entweder im Zaum hält oder wirksam dagegen Immun macht. Erfolge in der Erforschung eines Impfstoffes haben schon vor Jahren Norwegische Forscher gemacht und ein amerikanisches Forschungsteam hat diese Forschungen bereits auch in einer breiteren Feldforschung weiter geführt. (3sat.online)

    Allerdings wäre ich ein wenig vorsichtig mit allzu viel Euphorie über die jetzige Veröffentlichung, das Ergebnis des Impftests mach aber wenigstens Hoffun, dass eine unterstützende Therapie prinzipiell möglich ist. Ein Durchbruch ist dieses Ergebnis aber sicher nicht, das halte ich für zu euphorisch, denn zum ersten ist die Erfolgsquote „nur“ 30% (bei anderen Test ist bei Geimpften sogar häufiger die Krankheit ausgebrochen als in der Gruppe der Ungeimpften) und zum anderem ist das Mittel weit weg von einer Zulassung als Impfpräparat.

  4. #3
    Kouta Kouta ist offline
    Avatar von Kouta

    AW: Erster Erfolg beim Kampf gegen HIV: Impfstoff entdeckt

    es ist ja schon ein Erfolg, überhaupt einen Erfolg verkünden zu können....
    wenn man da schon mal ist, ist das geschaffte noch so gering, warum nicht auch irgendwann den Durchbruch?! Halte ich für nicht unmöglich, und dass das Präparat weit weg von einer Zulassung ist, sagt ja nur dass sie noch nicht genug hinbekommen haben...
    wird noch kommen, bin ich mir ganz sicher. Und natürlich ist dieses noch kein Durchbruch, aber es ist schon mal mehr als gar nichts xD
    und gar nichts war vorher, also finde ich schon, dass die Hoffnung größer sein muss als zuvor....

  5. #4
    Bombalaya

    AW: Erster Erfolg beim Kampf gegen HIV: Impfstoff entdeckt

    Toll, wenn der Impfstoff dann gefunden ist, bumsen die Leute noch sinnentleerter und kopfloser durch die Gegend, weil sie ja jetzt "unbesiegbar sind" und vergessen dabei dann ganz bestimmt, dass es bestimmt noch 542 andere böse Krankheiten gibt, mit welchen man sich anstecken kann.

    Greetz und so

  6. #5
    mxyptlk mxyptlk ist offline

    AW: Erster Erfolg beim Kampf gegen HIV: Impfstoff entdeckt

    Zitat knutbert Beitrag anzeigen
    Toll, wenn der Impfstoff dann gefunden ist, bumsen die Leute noch sinnentleerter und kopfloser durch die Gegend, weil sie ja jetzt "unbesiegbar sind" und vergessen dabei dann ganz bestimmt, dass es bestimmt noch 542 andere böse Krankheiten gibt, mit welchen man sich anstecken kann.

    Greetz und so
    Ja, klar ist das eine der Gefahren. Ich wäre wie gesagt ein wenig vorsichtig mit der Euphorie. Der beste Schutz bleibt vorerst das Kondom. ICH TRAGE IMMER EINS - auch jetzt

    Ich habe mir gerade mal die Studiendaten angetan. Die Gruppe derer die einen positives Ergebnis (für die Studie) brachten betrug insgesamt 23(!) Personen. Außerdem wurde der Impfstoff (eine Kombination aus zwei bisher völlig effektivlosen Präparaten) ausschließlich für die Virusvariante die sich hauptsächlich in Thailand verbreitet hat angepasst.


    Das heisst, das die Studie ein wenig zu überbewertet wurde bisher. 23 Personen mit glücklichem Ausgang, das gehört hier zwar nich zu der Gruppe Zufall, lässt aber Bedenken aufkommen, besonders wegen des expliziten Designs auf die in Thailand verbreitete Virusvariante...

    Übrigens, um die Aids-Infektionen überhaupt (nur) verringern zu können ist ein Impfstoff notwendig, der ca. 43% der Infektionen/Ausbruch verhindert. Ein Impfstoff mit nur 40% Effektivität ist - im Vergleich zu anderen Impfstoffeffizenzen - völlig inaktzeptabel....

    Warten wir mal ab, was das Beleuchten der Studie noch an den Tag bringt - ich bin wieder einmal skeptisch geworden....

  7. #6
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    AW: Erster Erfolg beim Kampf gegen HIV: Impfstoff entdeckt

    Ich bin gerade etwas verwirrt.
    Es müssen somit also 16.000 Leute, die sich bereit erklärt haben, diesen Impfstoff genommen und "wissentlich" ungeschützten Geschlechtsverkehr mit angesteckten Personen gehabt haben?

    Oder wie sonst will man hier Werte entnommen haben, die auch nur ansatzweise was bringen sollen?

  8. #7
    mxyptlk mxyptlk ist offline

    AW: Erster Erfolg beim Kampf gegen HIV: Impfstoff entdeckt

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Ich bin gerade etwas verwirrt.
    Es müssen somit also 16.000 Leute, die sich bereit erklärt haben, diesen Impfstoff genommen und "wissentlich" ungeschützten Geschlechtsverkehr mit angesteckten Personen gehabt haben?

    Oder wie sonst will man hier Werte entnommen haben, die auch nur ansatzweise was bringen sollen?
    Klar! Nur so bekommt man ja auch die wirkliche Ansteckungsgefahr mit

    Das ist natürlich Blödsinn! Ab einer gewissen Anzahl Teilnehmer geht man davon aus, einen repräsentativen Querschnitt einer gesamten Gruppe zu haben. Ob die nun gepoppt haben oder nicht, ob mit oder ohne Impfung, ob hinten oder vorne, ob gleiches oder gemischtes Doppel, ob mit Schafen, Affen oder Menschen....

    Man kann davon ausgehen, dass sich die Probanden eben relativ homogen unter den Gruppen und den Vorlieben aufteilen.

    Schade an der Studie ist leider nur, dass nur auf den dort vorherrschenden Subtyp des Virus geprüft wurde.... Also immer ein Gummi tragen - auch jetzt!

  9. #8
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    AW: Erster Erfolg beim Kampf gegen HIV: Impfstoff entdeckt

    Also völliger Humbuk und Statistik-Schubserei die Ausnahmsweise zu einem kleinen Teil glücklicher ausgefallen ist -.-
    Wie kann man daran von Parteien sprechen, bei denen es geholfen haben soll?

  10. #9
    mxyptlk mxyptlk ist offline

    AW: Erster Erfolg beim Kampf gegen HIV: Impfstoff entdeckt

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Also völliger Humbuk und Statistik-Schubserei die Ausnahmsweise zu einem kleinen Teil glücklicher ausgefallen ist -.-
    Wie kann man daran von Parteien sprechen, bei denen es geholfen haben soll?

    Ganz einfach: Bei der Differenz die sich zwischen den beiden Gruppen ergeben hat, kann man nach statistischen Grundsätzen nicht mehr von Zufall sprechen. Eben weil man anhand der großen Zahl von Teilnehmern davon ausgehen muss, Gruppen gefunden zu haben die sich "statistisch" völlig entsprechen. Umfragen in D werden schon mit einer Anzahl von knapp über 1.000 Befragten als resräsentativ angesehen.....

  11. #10
    Sanchez Sanchez ist offline

    AW: Erster Erfolg beim Kampf gegen HIV: Impfstoff entdeckt

    Naja, ich halt nichts davon, der Virus ist zu anpassungsfähig und gefährlich als das man bei soetwas direkt von einer wirksamen Impfung sprechen könnte....
    Vielleicht ergibt sie ja später mal was, aber mal im ernst, welcher Idiot ist jetzt nochmal auf die Idee gekommen Affen zu essen? Die SIV infiziert sind?

  12. #11
    mxyptlk mxyptlk ist offline

    AW: Erster Erfolg beim Kampf gegen HIV: Impfstoff entdeckt

    Zitat Devil03212 Beitrag anzeigen
    Naja, ich halt nichts davon, der Virus ist zu anpassungsfähig und gefährlich als das man bei soetwas direkt von einer wirksamen Impfung sprechen könnte....
    Vielleicht ergibt sie ja später mal was, aber mal im ernst, welcher Idiot ist jetzt nochmal auf die Idee gekommen Affen zu essen? Die SIV infiziert sind?
    Die Frage müsste vermutlich eher lauten, wer gewinnt das Rennen? Wenn der Mensch keine Waffe gegen AIDS oder eine andere Krankheit findet, ist die Frage, wer wen dahinrafft. Ebenso wie es resistente Affen mittlerweile gibt, und die haben ganz sicher keine Virusforschung und Pharmaindustrie, wird sich wohl auch beim Menschen das Immunsystem anpassen. Die Frage ist nur, wie schnell die Natur reagieren kann. Oder besser gesagt, wie schnell wir uns fortpflanzen. Jede Spezies die sich schnell fortpflanzt kann ihre Gene viel schneller anpassen und an die Folgegeneration übergeben. Deswegen können sich kurzlebige Spezies auch erheblich besser an veränderte Umweltbedingungen anpassen. Eine Menschengeneration beträgt 20 Jahre, also viel zu lange um sich beim jetzigen Anpassungsvermögen unseres Immunsystems an das Virus richtig ausrichten zu können. Weshalb vermutlich diese Option ausscheidet – aber nicht unmöglich ist.

    Wer den Affen gegessen hat? Das war wohl irgendwo in Zentralafrika. Aber ich glaube, derjenige der ihn gegessen hat, konnte dem Affen die Krankheit wohl kaum ansehen

  13. #12
    Sanchez Sanchez ist offline

    AW: Erster Erfolg beim Kampf gegen HIV: Impfstoff entdeckt

    Das war auch nur ein Witz (auf den "wer den Affen gegessen hat) xD
    Aber ich gehe mal davon aus, das AIDS verliert... Ein Virus der sich so schlecht ausbreiten kann, hat doch gegen eine wahre Seuche, die 6,8 Milliarden Einheiten schwer ist und weit verbreitet und viel tötlicher als Aids sein kann, keine Chance oder?

    Die Frage die sich der Mensch lieber stellen sollte ist, ob er weiterhin wie ein Waldfeuer den Wald verbrennen soll so das er nicht einmal eine Chance auf nachwachsen hat. Den Feuer braucht immer Holz um zu brennen!

  14. #13
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Erster Erfolg beim Kampf gegen HIV: Impfstoff entdeckt

    Kleine Frage meinerseits: Was passiert, wenn der HIV-Erreger mutiert? Dann ist wieder alles bei null und die Forschung kann in 3 Jahren was neues präsentieren....

  15. #14
    B|ocks B|ocks ist offline
    Avatar von B|ocks

    AW: Erster Erfolg beim Kampf gegen HIV: Impfstoff entdeckt

    Zitat crazy hand Beitrag anzeigen
    Kleine Frage meinerseits: Was passiert, wenn der HIV-Erreger mutiert? Dann ist wieder alles bei null und die Forschung kann in 3 Jahren was neues präsentieren....
    Ganz richtig. Das HI-Virus hat die Vorliebe sich ständig zu verändern. Deshalb ist es auch schwer ein Impfstoff dagegen zu entwickeln. Eine Mutation eines einzigen Virus reicht schon aus um den Höhenflug zu stoppen.
    Aber ich bin optimistisch und denke das es bald einen 100%igen Schutz, bzw. eine 100%ig Vorsorge gegen das Acquired immunodeficiency syndrome geben wird.

    grüße
    B|ocks

  16. #15
    mxyptlk mxyptlk ist offline

    AW: Erster Erfolg beim Kampf gegen HIV: Impfstoff entdeckt

    Zitat crazy hand Beitrag anzeigen
    Kleine Frage meinerseits: Was passiert, wenn der HIV-Erreger mutiert? Dann ist wieder alles bei null und die Forschung kann in 3 Jahren was neues präsentieren....

    Was passiert wenn? Das das HIV Virus mutiert IST TATSACHE. Google mal nach dem Stichwort "Flucht-Mutation". (Gibt es heute eigentlich noch Biologie in den Schulen????)

    Flucht Mutation bei HIV bedeutet, dass das HIV Virus in kürzester Zeit (jahrzehnte) mutiert wenn es auf eine für ihn ungünstigere Variante von sog. HLA-Genen - die menschlichen Leukozyten-Antigen-Gene - trifft.

    Diese Gene kontrollieren verschiedene Proteine, die eine Art Wächter oder Alarm-Funktion haben und winzige Teilchen von HIV Viren an die T-Zellen melden. Die T-Zellen (eine Gruppe der weißen Blutkörperchen) spüren das Virus auf und vernichten es.

    Die Frage ist nicht, wie man auf eine eventuelle Mutation des Virus reagiert, sondern wie man auch mutierte Viren "erkennbar" für das Immunsystem und/oder Mediakmente macht.

    Zitat B|ocks Beitrag anzeigen

    Ganz richtig. Das HI-Virus hat die Vorliebe sich ständig zu verändern. Deshalb ist es auch schwer ein Impfstoff dagegen zu entwickeln. Eine Mutation eines einzigen Virus reicht schon aus um den Höhenflug zu stoppen.
    Aber ich bin optimistisch und denke das es bald einen 100%igen Schutz, bzw. eine 100%ig Vorsorge gegen das Acquired immunodeficiency syndrome geben wird.

    grüße
    B|ocks

    Das wäre aber nur richtig, wenn die Medizin und Wissenschaft einen Impfstoff gegen EINE Variante des HIV Virus suchen würde - was aber niemand derzeit macht.

    Das HIV Virus ist ein RETRO Virus - Und die sind eben in der Lage sich genetisch sehr schnell zu verändern. UND: Sie haben keine vergleichbare RNA wie z.B. Säugetiere. Die Schwierigkeit bei der Entwicklung wirksamer Medikamente liegt darin (oder besser lag) begründet, dass das HI-Virus seine Erbinformationen in einer sehr viel schwieriger lesbaren Struktur verbarg, als dies beim Erbgut des Menschen der Fall ist. Wesahlb z.B. auch nicht davon ausgegangen wird, das der Virus schon immer den Mensch als Wirt hatte. Die Erbinformationen beim Menschen sind ein einem DNA-Doppelstrang angelegt, das HI-Virus hingegen verfügt nur über einen RNA-Strang, der sich dann in die DNA der menschlichen Zelle einbaut und gut gegen die frühzeitige Entdeckung durch den menschlichen Organismus geschützt ist.

    Es muss also gar nicht gegen eine Virusvariante vorgegangen werden, sondern ganz allgemein gegen Viren die ihre Erbinformationen in RNA Strängen tragen. Es muss also erheblich früher angesetzt werden. Nun da das Erbgut des HIV Virus seit längerem entschlüsselt ist, kann viel gezielter auf das Eindringen des Virus in die menschlichen Zellen reagiert werden, denn DNA als Feind fällt komplett weg.

Ähnliche Themen


  1. Transformers Kampf um Cybertron "Ramhorn"-Erfolg: Ich bekomme den oben genannten Erfolg einfach nicht. Ich habe ein video gefunden, dass im Kaon Gefängnis abläuft. Dort wird der Gegner betäubt und...

  2. Größtmöglichen Erfolg beim Training erzielen: Moin ! Ich habe mir vorgenommen ab nächste Woche durchgehend über einen längeren Zeitraum Sport zu machen . Mein Plan sieht folgender Maßen aus :...

  3. Wieviele Prozent habt ihr beim Kampf gegen die Meisterhand geschafft?: Meine waren 368. Eure?

  4. Die größten Bugs, Fakes, Gags, Tipps und Tricks was ihr beim Wii zocken entdeckt habt: Hallo, wollte mal wissen ob ihr zu irgendeinem Spiel einen Bug, usw. endeckt habt das könnt ihr dann mal alles hier rein posten

  5. Hilfe beim Skate. Erfolg-Skatepromi: Ich brauche noch ca. 16 Bewertungen bei meinem 2. Skatevideo. Auch wenn es nicht so gut ist, wäre der Erfolg relativ nützlich xD Wer das Spiel hat...