Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 54
  1. #21
    Topas Topas ist offline

    AW: EU:Nationale Parlamente schaden der EU, sollen entmachtet wer

    Zitat Devil03212 Beitrag anzeigen
    Ich habe absolut keine Notwendigkeit gesehen warum Deutschland überhaupt in die EU eintreten musste. Also sehe ich natürlich auch keine, das sich unsere Regierung der EU unterordnen müsse. Innenpolitisch sind die meißten Länder sowieso nicht im Ansatz soweit sich einem solchem Gedankenkonzept anzuschließen.
    da ist dir was wichtiges entgangen: Unsere geschicke werden von den Siegern bestimmt und die Eu dient dazu, möglichst viel von unserem Wohlstand allen anderen Völkern der Welt zukommen zu lassen, damit wir niemals wieder eigene Wege gehen sollen, also eine Art Eurosozialismus mit Rechnung an uns

    Europäische Union. Aus Angst vor Deutschland! - YouTube

    hier noch was , was man so vor hat Europäische Sozialunion ...

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaf...-11988022.html

    und hier noch was http://www.youtube.com/watch?v=KkHGV...ature=youtu.be

  2. Anzeige

    AW: EU:Nationale Parlamente schaden der EU, sollen entmachtet wer

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    AW: EU:Nationale Parlamente schaden der EU, sollen entmachtet wer

    Zitat Topas Beitrag anzeigen
    Unsere geschicke werden von den Siegern bestimmt und die Eu dient dazu...
    Genau, die Juden im Gewand der Amis sind an allem Schuld!

    Schon interessant wie sehr sich die Legende vom Westmächte Diktat noch so lange halten kann. Seit 1990 ist Deutschland wieder 100% souverän, doch das wäre ja zu einfach um zu akzeptieren. Wo ist denn da der Sündenbock? Muss man etwa selbst einstehen für das was man vergeigt hat? Diese Angstschuererei von Verschwörungstheorien, sozialistischen (rechts wie links) Trendsettern und Leuten mit Internetprofilneurosen ist ja an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Der Feind ist aber so schön auszumachen:

    1. das Kapital/die Banken
    2. die USA
    3. die Welt (also der Jude) der Deutschland nach dem WK klein halten will
    4. sonstige Verschwörungen

    Diese 4 Punkte sind Garanten für eine Totschlagsdiskussions die stets auf eines hinausläuft: du glaubst nicht was ich will, also bist du ein Opfer des Systems. Wie kommt es eigentlich, dass mir noch nie jemand im realen Leben unter Augen kam? Ist es zu peinlich ein Gesicht zum Schwachsinn zu zeigen?

    Wo ist nur die schöne Regel der Rhetorik geblieben, nämlich das der mit der neuen These beweisen muss das diese stimmt und nicht der Gegenueber belegen muss das diese nicht stimmt?

  4. #23
    Topas Topas ist offline

    AW: EU:Nationale Parlamente schaden der EU, sollen entmachtet wer

    werter Schmied

    mit Legende hat das wohl wenig zu tun aber schön dass du es langsam zu begreifen scheinst

    Zur Eu solltest du dir nochmals den Verheugen genau anhören und notfalls dir mal ein Hörgerät anschaffen

    das D seit 45 niemals mehr voll souverän war hat der Schäuble letztes Jahr offiziell gesagt,, ist dir auch entgangen, deshalb für dich in 2 facher Ausfertigung, einmal hören, einmal lesen

    „Die Kritiker, die meinen, man müsse eine Konkurrenz zwischen allen Politikbereichen haben, die gehen ja in Wahrheit von dem Regelungsmonopol des Nationalstaates aus. Das war die alte Ordnung, die dem Völkerrecht noch zugrunde liegt, mit dem Begriff der Souveränität, die in Europa längst ad absurdum geführt worden ist. Spätestens in den zwei Weltkriegen in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts. Und wir in Deutschland sind seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen. Und deswegen ist der Versuch in der europäischen Einigung, eine neue Form von Gouvernements zu schaffen. Wo eben es nicht eine Ebene, die für alles zuständig ist und die dann im Zweifel durch völkerrechtliche Verträge bestimmte Dinge auf andere überträgt – nach meiner festen Überzeugung für das 21. Jahrhundert ein sehr viel zukunftsweisender Ansatz als der Rückfall in die Regelungsmonopolstellung des klassischen Nationalstaates vergangener Jahrhunderte. Ich möchte Ihnen ganz klar sagen, dass ich ziemlich überzeugt bin, dass wir in einer Zeit von weniger als 24 Monaten in der Lage sind und in der Lage sein werden, das europäische Regelwerk so zu verändern. Wir brauchen bloß nur das Protokoll Nr. 14, wer’s nachlesen möchte, im Lissabon-Vertrag so aufzubauen, dass wir daraus die Grundzüge einer Fiskalunion für die Eurozone schaffen. …“
    21. Europäischer Bankenkongress - Rede von Wolfgang Schäuble - YouTube

    Das die USA überall ihre Finger drin haben hat sich anscheinend nur noch nicht bis zu dir rumgesprochen.
    Die Juden beherrschen mit Ihrer Bankenmacht den ganzen Laden, scheinst auch nur du noch nicht zu bemerkt zu haben.
    Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt | Die Welt verstehen | de - ARTE
    True Greed: Goldman Sachs - Arte-Dokumentation - YouTube

    Das Rothschild Imperium - YouTube die Truppen scheinen die gefährlichsten zu sein

  5. #24
    Topas Topas ist offline

    AW: EU:Nationale Parlamente schaden der EU, sollen entmachtet wer

    Hallo Schmied

    bist du noch da?

  6. #25
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    AW: EU:Nationale Parlamente schaden der EU, sollen entmachtet wer

    Zitat Topas Beitrag anzeigen
    Hallo Schmied

    bist du noch da?
    Joah, keine Bange, wenn auch nur im Taxi. Die Diskussion erstreckt sich nur seit Jahren hier ueber dutzende Threads, da wird es muessig. Dennoch, eines musst du mir moch erklaeren. Worum geht es jetzt? Mangelnde Souveraenitaet aufgrund des 2. WK oder aufgrund des s.g. Europadiktates? Oder spielt etwas beides mit ein aufgrund von Abhaengigkeiten? Falls du das denkst, dann schau dir die Idee des Europas mit Nationalstaaten unter kontinentaler Verwaltung mal an. Da hilft aber kein Hoergeraet, da muss man lesen.

    Uebrigens halte ich dir zu Gute, dass die Quellen Relevanz haben und tatsaechlich den ein oder anderen Aufhaenger!

  7. #26
    MG_RONIN MG_RONIN ist offline

    AW: EU:Nationale Parlamente schaden der EU, sollen entmachtet wer

    Ich bin der Meinung, dass eine Abschaffung der nationalen Parlamente absoluter Schwachsinn wäre! Das geht immer mehr Richtung Land: Europa und das wäre Mist.
    Anderseits hätte ich ringsherum nur ein Ausland... hätte auch was.

  8. #27
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: EU:Nationale Parlamente schaden der EU, sollen entmachtet wer

    Zitat MG_RONIN Beitrag anzeigen
    Ich bin der Meinung, dass eine Abschaffung der nationalen Parlamente absoluter Schwachsinn wäre! Das geht immer mehr Richtung Land: Europa und das wäre Mist.
    Anderseits hätte ich ringsherum nur ein Ausland... hätte auch was.
    Da gebe ich dir ausnahmsweise einmal Recht. Die vereinigten Staaten von Europa sind immer noch ein mehr als schwachsinniges Konzept, allein durch die sprachlichen Barrieren in Europa werden sie vollkommen unmöglich gemacht.

  9. #28
    Issomad Issomad ist offline
    Avatar von Issomad

    AW: EU:Nationale Parlamente schaden der EU, sollen entmachtet wer

    Zitat MG_RONIN Beitrag anzeigen
    Ich bin der Meinung, dass eine Abschaffung der nationalen Parlamente absoluter Schwachsinn wäre! Das geht immer mehr Richtung Land: Europa und das wäre Mist.
    Anderseits hätte ich ringsherum nur ein Ausland... hätte auch was.
    Wieso wäre ein einiges Europa Mist ?? Ich fände es gut.
    Immerhin sind wir nicht von unseren europäischen Nachbarn bedroht, wie es immer vor der EU und ihren Vorgängerorganisationen war ...

  10. #29
    MG_RONIN MG_RONIN ist offline

    AW: EU:Nationale Parlamente schaden der EU, sollen entmachtet wer

    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    Wieso wäre ein einiges Europa Mist ?? Ich fände es gut.
    Immerhin sind wir nicht von unseren europäischen Nachbarn bedroht, wie es immer vor der EU und ihren Vorgängerorganisationen war ...
    Wiso?
    Hier in der Schweiz haben ist es zum Teil schon mit 3 ( eigentlich4) Landessdprachen mühsam. Mit 10 oder so Sprachen wird das ganze ein Chaos. Dazu kommen verschiedene Kulturen und Mentalitäten, die nicht zusammen passen.

  11. #30
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: EU:Nationale Parlamente schaden der EU, sollen entmachtet wer

    Zitat MG_RONIN Beitrag anzeigen
    Wiso?
    Hier in der Schweiz haben ist es zum Teil schon mit 3 ( eigentlich4) Landessdprachen mühsam. Mit 10 oder so Sprachen wird das ganze ein Chaos. Dazu kommen verschiedene Kulturen und Mentalitäten, die nicht zusammen passen.
    ^this.

    Das Modell der Vereinigten Staaten funktioniert, weil sie durch die gemeinsame Sprache geeint werden. In der alten Welt mit ihren über hundert Sprachen und Dialekten geht das nicht, von den kulturellen Unterschieden ganz zu schweigen. Anstelle der Imperien, wie die Briten, Franzosen, Russen und zuletzt die Amerikaner waren, treten jetzt Staatenbünde wie die EU und eine gemeinsame Sprache brauchen die für ihre Aufgabe aber nicht. Daher wäre ein Entmachten nationaler Parlamente gerade jetzt ziemlich irrational.

  12. #31
    Issomad Issomad ist offline
    Avatar von Issomad

    AW: EU:Nationale Parlamente schaden der EU, sollen entmachtet wer

    Zitat MG_RONIN Beitrag anzeigen
    Wiso?
    Hier in der Schweiz haben ist es zum Teil schon mit 3 ( eigentlich4) Landessdprachen mühsam. Mit 10 oder so Sprachen wird das ganze ein Chaos. Dazu kommen verschiedene Kulturen und Mentalitäten, die nicht zusammen passen.
    Schau dir mal die verschiedenen Kulturen und Mentalitäten innerhalb der Bundesrepublik an. (damit meine ich Bayern, Schwaben, Sachsen, Brandenburger, Hamburger, Berliner, Westfalen ...)

    Damit kommen wir doch auch zurecht, also wird es ein größerer Maßstab auch tun ...

  13. #32
    MG_RONIN MG_RONIN ist offline

    AW: EU:Nationale Parlamente schaden der EU, sollen entmachtet wer

    Ein Land Europa wäre einfach künstlich. Länder und ihre Grenzen wurden durch Kriege geschaffen, von Leuten, die an einem Strang ziehen. Einfach ein paar Länder zusammenklatschen kann nicht funktionieren, bzw. So gut funktionieren, wie der Euro und seine Stabilität.

  14. #33
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: EU:Nationale Parlamente schaden der EU, sollen entmachtet wer

    Zitat MG_RONIN Beitrag anzeigen
    Ein Land Europa wäre einfach künstlich. Länder und ihre Grenzen wurden durch Kriege geschaffen, von Leuten, die an einem Strang ziehen. Einfach ein paar Länder zusammenklatschen kann nicht funktionieren, bzw. So gut funktionieren, wie der Euro und seine Stabilität.
    Und noch etwas, dem ich mich anschließen kann.

    In Deutschland haben wir Dialekte, die aber allesamt große Gemeinsamkeiten aufweisen. Nun finde aber viele Gemeinsamkeiten zwischen Ungarisch und Deutsch. Die Magyaren haben eine der schwierigsten Sprachen der Welt, und wie ein vielsprachiger Staat ausgeht, haben wir zum Beispiel an Österreich-Ungarn schon gesehen.

  15. #34
    Topas Topas ist offline

    AW: EU:Nationale Parlamente schaden der EU, sollen entmachtet wer

    Zitat Krankfried Beitrag anzeigen
    Und noch etwas, dem ich mich anschließen kann.

    In Deutschland haben wir Dialekte, die aber allesamt große Gemeinsamkeiten aufweisen. Nun finde aber viele Gemeinsamkeiten zwischen Ungarisch und Deutsch. Die Magyaren haben eine der schwierigsten Sprachen der Welt, und wie ein vielsprachiger Staat ausgeht, haben wir zum Beispiel an Österreich-Ungarn schon gesehen.
    Erzherzog Ferdinand war auf einem guten Reformweg die KUK Monarchie zu modernisieren und zu erhalten, auch deshalb wurde er umgebracht, des weiteren haben 1917 die Tschechen einen generellen Friedensschluss, auf dem Status Quo, aktiv mit hintertrieben. Die KUK Monarchie war genau das Gegenteil von dem was du sagst, es war ein relativ gut funktionierender Vielvölkerstaat, der nur durch die seperatischtischen Bestrebungen gesprengt wurde und ohne den Krieg sicher weiter bestanden hätte. Aber die EU wird niemals so werden, weil das Politbüro in Brüssel das Sagen haben will, und die Franzosen und Engländer machen das sicher nicht mit

  16. #35
    Issomad Issomad ist offline
    Avatar von Issomad

    AW: EU:Nationale Parlamente schaden der EU, sollen entmachtet wer

    Zitat Topas Beitrag anzeigen
    Erzherzog Ferdinand war auf einem guten Reformweg die KUK Monarchie zu modernisieren und zu erhalten, auch deshalb wurde er umgebracht, des weiteren haben 1917 die Tschechen einen generellen Friedensschluss, auf dem Status Quo, aktiv mit hintertrieben. Die KUK Monarchie war genau das Gegenteil von dem was du sagst, es war ein relativ gut funktionierender Vielvölkerstaat, der nur durch die seperatischtischen Bestrebungen gesprengt wurde und ohne den Krieg sicher weiter bestanden hätte. Aber die EU wird niemals so werden, weil das Politbüro in Brüssel das Sagen haben will, und die Franzosen und Engländer machen das sicher nicht mit
    Die Großmächte wollten damals ALLE den Krieg (der zuvor immer eine reinigende und neuordnende Wirkung hatte) und der deutsche Kaiser war einer derjenigen, der Österreich-Ungarn und ihre Separatisten-Krise dazu benutzt hat, den Krieg zu starten ...

    Allerdings hat wohl keiner gedacht, dass der Krieg diesmal so ein Ausmaß annehmen und eine solche Zerstörung hervorrufen würde ...

    Die EU ist Garant dafür, dass so etwas in Mitteleuropa nie wieder stattfinden wird ...

  17. #36
    Topas Topas ist offline

    AW: EU:Nationale Parlamente schaden der EU, sollen entmachtet wer

    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    Die Großmächte wollten damals ALLE den Krieg (der zuvor immer eine reinigende und neuordnende Wirkung hatte) und der deutsche Kaiser war einer derjenigen, der Österreich-Ungarn und ihre Separatisten-Krise dazu benutzt hat, den Krieg zu starten ...
    Die EU ist Garant dafür, dass so etwas in Mitteleuropa nie wieder stattfinden wird ...
    aber ja doch, wir waren die Alleinschuldigen "Im Februar ließ er (Churchill) den Vorstand der traditionsreichen Cunard Reederei wissen, dass die Stunde der Bewährung herannahe. Der Krieg gegen D ist sicher, spätestens im September 1914 werde er ausbrechen. ( ist dann wirklich ziemlich knapp geworden mit dem zeitplan) Frühjar 1913, Der Spiegel Nr45, 1972, S. 132 zum Grundübel des 20.Jhds. sollte jeder diees Buch gelesen haben Der falsche Krieg: Der Erste Weltkrieg und das 20. Jahrhundert: Amazon.de: Niall Ferguson, Klaus Kochmann: Bücher

    Die Eu in der jetztigen Form, als Diktatur des Politbüros in Brüssels, ist Garant dafür, dass es demnächst wieder in Europa richtig scheppern wird.. Nicht umsonst hat doch das Murksel mal gesagt: Merkel: "Es gibt keinen Rechtsanspruch auf Demokratie auf alle Ewigkeit" 16.05.2005 und am 17.06. 2005 "die deutschen Bürger haben keinen immerwährenden Rechtsanspruch auf eine Demokratische Verfassung ".
    "Hamed Abdel-Samad und ich ( Henrik Broder) haben Martin Schulz vor kurzem besucht, um ihn für eine Folge unserer Europa-Safari zu interviewen. Dabei sagte er uns u.a. auch folgenden Satz: „Wäre die EU ein Staat und würde einen Antrag zum Beitritt in die Europäische Union stellen, dann würde der Antrag abgelehnt. Mangels demokratischer Substanz.“ Das ist doch ausnahmsweise mal die Wahrheit hier gibts das komplett zu lesen

    Henryk Broder: „Wir erleben die letzten Tage Europas“ | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN (zumindest in der jetzigen Form)

    hier noch was nettes:" Die Kommission, bei der das Initiativrecht liegt, sieht ihre Aufgabe wesentlich darin, den Prozess europäischer Normenproduktion stetig vorwärtszutreiben. Die meisten der nicht weniger als 27 Kommissare mit ihren Generaldirektionen legitimieren sich in der Hauptsache durch ihren Beitrag zu dieser Produktion." So was nennt man doch landläufig: Die müssen ihre Existenzberechtigung nachweisen
    alles gibts hier http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/europas-schuldenkrise/zum-umbau-der-eu-zwangsintegration-11995056.html

    http://de.euronews.com/2012/12/14/eu...z0WFHt.twitter

    da lese man: Wir müssen mehr für Rüstung tun, passt optimal, natürlich gibts dafür wieder einen neuen Posten heißt wahrscheinlich: Kriegsexporteursbevollmächtiger, als Gegenleistung importieren wir dann natürlich die Opfer, damit die Sozialindustrie auch was davon hat

    und hier wird schon wieder gegen die Bürger gearbeitet http://www.wdr.de/tv/monitor/sendung...13/wasser.php5

    Wasserversorgung soll privatisiert werden, Berlin hat selbst mit einer Teilprivatisierung schlechte Erfahrungen gemacht und macht grad die Rolle rückwärts

    Jetzt kann man die Frage stellen: Wollen das die Bürger Europas??

  18. #37
    Topas Topas ist offline

    AW: EU:Nationale Parlamente schaden der EU, sollen entmachtet wer

    kleiner Nachtrag: EU will auch den Bahnmarkt mit Brachialgewalt "liberalisieren" das hat schon in GB nicht funktioniert Schienennetz : EU bereitet Zerschlagung der Deutschen Bahn vor - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT mal ne Fräge: Was würde denn eigentlich passieren, wenn einfach niemand den Schwachsinn dann umsetzt? Dann gibts ne Geldstrafe und wenn man die dann einfach ignoriert? Panzer hat Brüssel ja keine ich kann mich noch an diese EU Seilbahnverordnung erinnern, die das Land der zig Seilbahnen, nämlich Berlin, erst nach Geldstrafeandrohung umgesetzt hat

  19. #38
    Aurel-

    AW: EU:Nationale Parlamente schaden der EU, sollen entmachtet wer

    Für den Schriftsteller Henryk Broder ist die EU der massivste Versuch einer Ent-Demokratisierung der Gesellschaft seit dem Ende der Sowjetunion

    Der Herr spricht mir einfach aus der Seele. Aber wenn man die EU kritisiert, wird man direkt als Verschwörungstheorethiker hingestellt. Egal ob kaiserreich, nationalsozialismus, kommunismus ... es ist immer das selbe. Es gibt immer eine Ideologie die von der Masse bedingslos akzeptiert wird - dieses mal Aufgrund von endlosen Kosnum. Sprich: Es geht uns allen zu gut und wir sind zusehr mit uns selbst beschäftigt.

  20. #39
    Topas Topas ist offline

    AW: EU:Nationale Parlamente schaden der EU, sollen entmachtet wer

    Der Genosse Junker bei Phönix

    Juncker: Nur Krisen können Integration in Europa erzwingen | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

    die Bürger sollen mit etwas "sanfter Gewalt" zu" ihrem Glück" gezwungen werden, so fing das bei Lenin auch an, was ganz schnell im Kugelhagel endete, als die Bürger dann die versprochenen Rechte auch einforderten

    http://deutsche-wirtschafts-nachrich...r-die-haelfte/

  21. #40
    Topas Topas ist offline

    AW: EU:Nationale Parlamente schaden der EU, sollen entmachtet wer


Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Pädophile sollen chemisch kastriert werden: In Polen ist gestern ein neues Gesetz in Kraft getreten, dass Pädophile zukünftig mithilfe von Arzneimitteln chemisch kastriert werden sollen. Damit...

  2. meine Pakete sollen NUR NOCH an Packstationen geliefert werden!: hey, manchen ists vllt scheißegal, aber ich will meine Nachbarn nicht ständig mit Paketen belästigen. Innerhalb dieses und des nächsten Monats...

  3. Sollen Arztbesuche für Kinder zur Pflicht werden?: wir müssen in der schule über das "relativ" aktuelle thema "Sollen Arztbesuche für Kinder zur Pflicht werden?" eine debatte halten jetzt wollt ich...