Umfrageergebnis anzeigen: Flüchtlinge aufnehmen?

Teilnehmer
32. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, aber nur so...

    18 56,25%
  • Nein, weil...

    14 43,75%
Seite 67 von 263 ErsteErste ... 47576667687787 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.321 bis 1.340 von 5256
  1. #1321
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Quatsch mit Sauce. Eine Erhöhung der Kundenanzahl zieht doch nicht Security Firmen mit sich. Das resultiert vielleicht in längeren Warteschlangen oder Gütermangel wegen erhöhter Nachfrage, mehr aber auch nicht. Mach deine Augen auf, einen anderen Grund außer die "Flüchtlinge", die sich dort benehmen wie die letzte Sau im Stall, gibt es nicht.
    Nartürlich sind bei mehr personen innerhalb von einen gebäude auch mehr sicherheitskräfte nötig. Das ist einfach nur logisch.



    Zitat Krankfried Beitrag anzeigen
    Wenn ich mit pöbelnden Fans von Dynamo Dresden Probleme habe, haben die keine Zutritt.

    Wenn besoffene Studenten permanent meinen Laden verwüsten, haben die keinen Zutritt.

    Wenn Asylanten Ärger machen, haben die keinen Zutritt.

    Zum Spaß wird sicher kein Supermarkt die Zusatzkosten auf sich nehmen. Glaubst du wirklich, die stellen die aus purem Jux ein?
    Wenn Dynamo Dresden Probleme machen bekommen genau diese hausverbot aber nicht alle Dresden fans. wenn Besoffene studenten ärger machen bekommen die Besoffenen studenten hausverbot aber nicht alle Studenten.
    Weswegen sollte Asylant A für die strafttat von Asylant B eingeschränkt werden?

  2. Anzeige
    Anzeige ist offline

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #1322
    Krankfried Krankfried ist offline

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Alle Dresden fans. wenn Besoffene studenten ärger machen bekommen die Besoffenen studenten hausverbot aber nicht alle Studenten.Weswegen sollte Asylant A für die strafttat von Asylant B eingeschränkt werden?
    Eine Präventivmaßnahme.

    Wenn, sagen wir, die Hälfte einer Gruppe Ärger macht, bekommt die ganze Gruppe Hausverbot, weil die Geschichte zu heiß ist. :^)

  4. #1323
    Yieva Yieva ist offline

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Die Behauptung, das Sicherheitspersonal sei nur auf die Verdoppelung der Kundschaft zurückzuführen, passt auch nicht zu der konkreten Maßnahme, dass Flüchtlinge den Laden nur noch maximal zu zweit betreten dürfen.

  5. #1324
    TheBRS TheBRS ist offline

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Nartürlich sind bei mehr personen innerhalb von einen gebäude auch mehr sicherheitskräfte nötig. Das ist einfach nur logisch.
    Nein ist es nicht. In Deutschland ist es - zumindest im Einzelhandel - nicht üblich Sicherheitskräfte zu beschäftigen. Vollkommen egal ob man nun 1000 oder 1800 Kunden bedient, solange es zu keinen Problemen kommt. Das darfst du mir glauben. Wie gesagt... ich mache das seit fünf Jahren.

  6. #1325
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat Krankfried Beitrag anzeigen
    Eine Präventivmaßnahme.

    Wenn, sagen wir, die Hälfte einer Gruppe Ärger macht, bekommt die ganze Gruppe Hausverbot, weil die Geschichte zu heiß ist. :^)
    Dies ist hier aber nicht passiert.
    Es liegen nichtmal anzeigen von irgendwelchen Diebstählen vor. Sehr viel warscheinlicher ist das man das Plötzliche problem statt 8-15 kunden im laden zu haben , von heut auf morgen 30-40 Kunden hatte.
    Was aus vielerlei gründen ein risiko ist.
    Zitat Yieva Beitrag anzeigen
    Die Behauptung, das Sicherheitspersonal sei nur auf die Verdoppelung der Kundschaft zurückzuführen, passt auch nicht zu der konkreten Maßnahme, dass Flüchtlinge den Laden nur noch maximal zu zweit betreten dürfen.
    Warum nicht ?
    Das ist doch eine effektive (wenn auch illegale) massnahme die zahl der neuen kunden(welche ja hauptsächlich aus asylanten bestanden) welche sich gleichzeitig im laden befinden zu verringern.

    Zitat TheBRS Beitrag anzeigen
    Nein ist es nicht. In Deutschland ist es - zumindest im Einzelhandel - nicht üblich Sicherheitskräfte zu beschäftigen. Vollkommen egal ob man nun 1000 oder 1800 Kunden bedient, solange es zu keinen Problemen kommt. Das darfst du mir glauben. Wie gesagt... ich mache das seit fünf Jahren.
    jeder größere laden besitzt sicherheitskräfte.
    Hier zb. eine firma welche den bereich Einzelhandel sogar als Kernkompetenz angibt
    https://www.maatsecurity.de/sicherhe...-einzelhandel/

  7. #1326
    Counterweight Counterweight ist offline

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Nartürlich sind bei mehr personen innerhalb von einen gebäude auch mehr sicherheitskräfte nötig. Das ist einfach nur logisch.
    @TheBRS hat es ja schon gesagt. Da ist gar nichts logisch. Die Aussage ist auf unser Land bezogen einfach nur dumm und greift überhaupt nicht.

  8. #1327
    MarioO MarioO ist offline

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Weswegen sollte Asylant A für die strafttat von Asylant B eingeschränkt werden?
    Du argumentierst ständig, als ob alle Flüchtlinge automatisch Hausverbot hätten, dabei ist die Einschränkung reichlich harmlos. Das ist schließlich kein allgemeines Hausverbot.


    Und übrigens ist das Argument, dass man viele der Täter nicht auseinander halten kann alles andere als nichtig. Oder wie willst du Frauen in Burka voneianander unterscheiden? Ich hab sogar bei "nur" einem Kopftuch und ähnlichen Klamotten ein riesiges Problem dabei.

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Nartürlich sind bei mehr personen innerhalb von einen gebäude auch mehr sicherheitskräfte nötig. Das ist einfach nur logisch.
    Das setzt vorraus, dass normalerweise überhaupt Sicherheitskräfte notwendig wären. Das ist aber nur in den wenigsten Läden so. Und wenn, dann sind das eher unauffällige Kaufhaufdetektive. Eine Security die ganz offen ihre Präsenz zeigt hab ich in einem normalen Laden noch nie gesehen. Und selbst Kaufhaufdetektive gibt stehen für gewöhnlich bestimmt nicht den ganzen Tag in einem simplen Lebensmittelgeschäft herum.

    Also ist das Argument das bei einer Verdopplung der Kunden auch die Security entsprechend verstärkt werden muss unsinnig, schließlich ist 0 mal 2 immer noch 0.

  9. #1328
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat MarioO Beitrag anzeigen
    Du argumentierst ständig, als ob alle Flüchtlinge automatisch Hausverbot hätten, dabei ist die Einschränkung reichlich harmlos. Das ist schließlich kein allgemeines Hausverbot.
    Trozdem ist es eine unötige einschränkung welche sich gegen Menschen richtet welche nichts damit zutun haben.

    Zitat MarioO Beitrag anzeigen
    Und übrigens ist das Argument, dass man viele der Täter nicht auseinander halten kann alles andere als nichtig. Oder wie willst du Frauen in Burka voneianander unterscheiden? Ich hab sogar bei "nur" einem Kopftuch und ähnlichen Klamotten ein riesiges Problem dabei.
    Darauf sind sicherheitskräfte speziel geschult, desweiteren sind Burkas in Syrien nicht gerade hoch angesehen 2010 wurden 1200 Lehrerinen welche eine niqab(Harmlosere version der Burka) trugen aus Syrische Schulen entlassen.
    Zitat MarioO Beitrag anzeigen
    Das setzt vorraus, dass normalerweise überhaupt Sicherheitskräfte notwendig wären. Das ist aber nur in den wenigsten Läden so. Und wenn, dann sind das eher unauffällige Kaufhaufdetektive. Eine Security die ganz offen ihre Präsenz zeigt hab ich in einem normalen Laden noch nie gesehen. Und selbst Kaufhaufdetektive gibt stehen für gewöhnlich bestimmt nicht den ganzen Tag in einem simplen Lebensmittelgeschäft herum.
    Genau um solche geht es doch
    Man hat jetzt hier keine Türsteher eingestellt sonder unauffälliges Sicherheitspersonal. Welches dafür sorgt das nur 2 Flüchtlinge Gleichzeitig sich im laden befinden

  10. #1329
    Khaleesi Khaleesi ist offline

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen


    desweiteren sind Burkas in Syrien nicht gerade hoch angesehen 2010 wurden 1200 Lehrerinen welche eine niqab(Harmlosere version der Burka) trugen aus Syrische Schulen entlassen.
    Und das hat jetzt genau was mit den Flüchtlingen zu tun?

  11. #1330
    Sleeping Dragon Sleeping Dragon ist offline

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Sippenhaft in Deutschland.
    Deswegen muss man in solchen fällen gegen die Individuen und nicht gegen lauter unschuldige gehen.
    Vollkommen richtig. Aber ist es nicht umso bedenklicher, dass sich der Filialleiter trotzdem nicht anders zu helfen weiß als sich in diese rechtliche Grauzone zu begeben? Ein gerichtliches Urteil würde wahrscheinlich wirklich gegen ihn und seine Entscheidung ausfallen. Aufgrund der verqueren mitteleuropäischen Moralnormen könnte er dadurch sogar seinen Job verlieren, denn wenn dieser Fall größere Welle schlägt, könnte Edeka durchaus mit einer Entlassung reagieren. Ich denke nicht, dass jemand seine berufliche Laufbahn riskiert, nur um plötzlich mal ein bisschen Fremdenhass zu schüren.

  12. #1331
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat Khaleesi Beitrag anzeigen
    Und das hat jetzt genau was mit den Flüchtlingen zu tun?
    Ein großteil der Flüchtlinge kommt aus dem land. In Syrien herschten Härte verschleierungs gesetze als in Deutschland.
    @Sleeping Dragon Ich möchte den Fillialienbesitzer keinen Fremdenhass vorwerfen , ich glaub eher es war eine dumme überstürzte reaktione auf die verdopplung der kunden.

  13. #1332
    Pánthéos Pánthéos ist offline

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat Krankfried Beitrag anzeigen
    Wenn ich mit pöbelnden Fans von Dynamo Dresden Probleme habe, haben die keine Zutritt.

    Wenn besoffene Studenten permanent meinen Laden verwüsten, haben die keinen Zutritt.

    Wenn Asylanten Ärger machen, haben die keinen Zutritt.

    Zum Spaß wird sicher kein Supermarkt die Zusatzkosten auf sich nehmen. Glaubst du wirklich, die stellen die aus purem Jux ein?
    Und wenn Juden ärger machen, haben die keinen Zutritt?
    Nur mal weitergesponnen.

    So kommen wir nämlich zu deiner Aussage:
    "Im dritten Reich wurde es aus Prinzip überall gemacht. Hier und heute herrscht das Prinzip actio et reactio."

    Es ist nämlich reine Propagandasache welche Actio welche Reactio hervorzurufen hat. Und wenn, wie zurzeit, bewusst das Bild eines klauenden, raubenden, vergewaltigenden, faulen und missgünstigen Flüchtlings suggeriert wird, dann wird schnell das bloße Anwesend sein und "verdächtig aussehen" zur Actio die eine reactio erfordert.

  14. #1333
    Krankfried Krankfried ist offline

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat Pánthéos Beitrag anzeigen
    Und wenn Juden ärger machen, haben die keinen Zutritt?
    Nur mal weitergesponnen.
    Ja. Gleiches Recht für alle.

  15. #1334
    PrimusPilum PrimusPilum ist offline

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Nur wirkliche Kriegsflüchtlinge aufnehmen und ganz Europa muß sich daran beteiligen.
    Wenn Deutschland seine Geldgeschenke einstellen würde, würde sich auch der Flüchtlingsstrom drastisch verringern.

  16. #1335
    Pánthéos Pánthéos ist offline

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat Krankfried Beitrag anzeigen
    Ja. Gleiches Recht für alle.
    Nennt sich aber Diskriminierung wenn du eine bestimmte Bevölerungsgruppe nur aufgrund einzelner schlechter Erfahrungen vorverurteilst.
    Zu dem hat mein Beitrag einiges mehr beinhaltet, hatte gehofft darauf würdest du ggf auch eingehen.

  17. #1336
    Octavian

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat Pánthéos Beitrag anzeigen
    Nennt sich aber Diskriminierung wenn du eine bestimmte Bevölerungsgruppe nur aufgrund einzelner schlechter Erfahrungen vorverurteilst.
    Zu dem hat mein Beitrag einiges mehr beinhaltet, hatte gehofft darauf würdest du ggf auch eingehen.
    Ich nenne das eher eine realistische Einschätzung der Situation, aus Erfahrungswerten zu lernen ist keine Diskriminierung. Sämtliche Naturwissenschaften funktionieren nur aufgrund von induktiven Schlüssen, nämlich von einzelnen Beobachtungen auf eine allgemeine Regel zu schließen. Warum sollte das in der Politik und Soziologie fundamental anders sein?

  18. #1337
    Pánthéos Pánthéos ist offline

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat Octavian Beitrag anzeigen
    Ich nenne das eher eine realistische Einschätzung der Situation, aus Erfahrungswerten zu lernen ist keine Diskriminierung. Sämtliche Naturwissenschaften funktionieren nur aufgrund von induktiven Schlüssen, nämlich von einzelnen Beobachtungen auf eine allgemeine Regel zu schließen. Warum sollte das in der Politik und Soziologie fundamental anders sein?
    Weil unsere Beobachtungen auf soziologische Gegebenheiten nicht im Ansatz so objektiv sind wie wissenschaftliche Ansätze. Die von dir genannten Beweggründe enden dann in der systematischen Tötung von Millionen von Menschen.
    Denn nichts anderes ist passiert als das sich das ns Regime auf die "Erfahrungen" und "Beobachtungen" der letzten Jahrhunderte stützte.

  19. #1338
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat Octavian Beitrag anzeigen
    Ich nenne das eher eine realistische Einschätzung der Situation, aus Erfahrungswerten zu lernen ist keine Diskriminierung. Sämtliche Naturwissenschaften funktionieren nur aufgrund von induktiven Schlüssen, nämlich von einzelnen Beobachtungen auf eine allgemeine Regel zu schließen. Warum sollte das in der Politik und Soziologie fundamental anders sein?
    Ich denke eher er meint das man nicht auf das verhalten ,einer ganzen gruppierung, aufgrund dem verhalten von einzelnen Individien aus eben dieser Gruppierung schließen kann. Vorallen wenn es eine so wild durcheinander gemischte gruppe wie Flüchtlinge/Asylbewerber sind(Alter,Geschlecht,Ethie,Religion,Sexualität,Herkunft... ).
    In der Wissenschaft brauchst du dafür ein mindesmaß an Probanden um solche aussagen empirisch belegen zu können und dies ist in diesem fall , nun wircklich nicht gegeben

  20. #1339
    Octavian

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Bitte? Klar ist das gegeben. Die Belastung lässt sich sowohl in monetären als auch in sozioökonomischen Größen quantifizieren.

    Beispiel gefällig? Hast du nicht noch vor einem Monat gemeint, dass wegen der Flüchtlinge nicht an anderer Stelle gespart wird? Eine halbe Milliarde wurde bereits bei den Ministerien gekürzt, der Rest wird zwangsläufig über eine Kreditverschleppung in einigen Jahren von uns subventioniert. Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Mir ist einfach schleierhaft, wie man angesichts der aktuellen Situation immer noch Ballfei klatschen kann. Die Polizei ist doch nicht an der so oft zitierten "Belastungsgrenze" weil soviele Polizisten im Urlaub sind. Aber vielleicht stellt ihr es auch irgendwann noch fest. Bis dahin empfehle ich mal einen Besuch in einer Flüchtlingsunterkunft.

  21. #1340
    Counterweight Counterweight ist offline

    Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Ich denke eher er meint das man nicht auf das verhalten ,einer ganzen gruppierung, aufgrund dem verhalten von einzelnen Individien aus eben dieser Gruppierung schließen kann. Vorallen wenn es eine so wild durcheinander gemischte gruppe wie Flüchtlinge/Asylbewerber sind(Alter,Geschlecht,Ethie,Religion,Sexualität,Herkunft... ).
    In der Wissenschaft brauchst du dafür ein mindesmaß an Probanden um solche aussagen empirisch belegen zu können und dies ist in diesem fall , nun wircklich nicht gegeben
    Redest du ernsthaft wieder von Einzelfällen?... *an den Kopf fass*

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content

lustige rassistische bilder hitler

lustige asylanten bilder

lustige bilder asylanten

einsiedel sagt nein zum heim

asylanten lustige bilderlustige Hitler bilderAsylanten lustiglustige bilder Hitlerlustige hitler memeslustige asylantenlustige rassistische bilderwitzige bilder asylantenasyl bilder lustigwitzige asylanten bilderasylanten mememerkel lustig asylasylanten bilder lustiglustiges asylbewerberdrittes reich lustige bildermerkel lustig wir schaffen dashitler lustige bilderlustige bilder mit asylantenein banker ein bild leser und ein asylbewerbermeme hofreither