Seite 37 von 66 ErsteErste ... 17273637384757 ... LetzteLetzte
Ergebnis 721 bis 740 von 1312
  1. #721
    Aiko Aiko ist offline
    Avatar von Aiko

    Fridays for Future

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Nach den ganzen negativen Vibes hier mal was positives:
    Wir kommen um den Ökokollaps nochmal drumrum, wenn wir ein paar Bäumchen pflanzen.
    Aber das ist wahrscheinlich für die Menschheit zu einfach; da ist ja gar kein HighTech involviert, und es kostet nicht mal viel...

    Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/kl...g-eth-101.html
    Dafür wäre ich auch.

    Hier wo wir wohnen werden sogar noch Bäume gefällt . Zuletzt musste sogar ein kleines Natur/Waldstück weg, weil da ein Baumarkt hinkommt! Wo wir so schon wenig grün haben. Dabei ist der nächste Baumarkt nur ca. 500 m weit weg. Noch mehr Verkehr und Dreck!

    Danke, wer braucht schon Bäume?


    achja: und Proteste gegen sowas (die es gegeben hat!) werden abgeschmettert/ignoriert! Hauptsache wieder einen Einkaufsbunker hingesetzt. Ich hoffe, die gehen Pleite.

  2. Anzeige

    Fridays for Future

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #722
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Fridays for Future

    Müssen für Bäume, die im Zuge von Bauvorhaben gefällt werden, nicht ohnehin schon die gleiche Anzahl an anderer Stelle neu gepflanzt werden?

  4. #723
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist offline
    Avatar von Freddie Vorhees

    Fridays for Future

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Müssen für Bäume, die im Zuge von Bauvorhaben gefällt werden, nicht ohnehin schon die gleiche Anzahl an anderer Stelle neu gepflanzt werden?
    bringt halt den anrainern nix, je nach dem wie weit diese stelle weg ist.
    ausserdem sind ja bäume auch nicht instant groß, stark und schön.
    und die ganzen vögel und eichhörnchen die ihren bau verloren haben.
    nur, um dem konkurrent ein paar marktanteile zu rupfen. kotz.

  5. #724
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Fridays for Future

    Zitat Aiko Beitrag anzeigen
    Danke, wer braucht schon Bäume?
    Ungefähr 1/3 der gesamten Landesfläche von DE sind Wälder - Tendenz wachsend. Bäume zu fällen hat vielfältige Gründe und ist nicht prinzipiell immer negativ, sondern in vielen Fällen sogar notwendig im Sinne eines nachhaltigen Forstwirtschaftens und der Waldpflege.

    Des Weiteren wie @Jonny Knox bereits schrieb: Flächen, die im Zuge des erschließens eines Baugebiets abgeholzt werden, müssen auf anderer Fläche in gleicher Summe wieder aufgeforstet werden und dem Waldbestand wieder zugeführt werden - oder andere Maßnahmen zur Kompensation müssen erfolgen. Es ist daher also ein Nullsummenspiel. Im Übrigen ist das auch einer der vielfältigen Gründe, warum es erschwert wird, neue Baugebiete auszuweisen - denn man muss sich nicht nur darum kümmern, ein Grundstück zu erwerben und zu erschließen, sondern auch noch entsprechende Ausgleichsflächen finden und kaufen.

    @Freddie Vorhees:

    Die Tiere, die ihren Bau verloren haben, suchen sich ja einen neuen - falls sie dies nicht ohnehin täten. Es gibt ja beim Thema Stuttgart 21, wo man für diese eine Echse extra - nach den Wünschen und Vorstellungen der Naturschützer - Gärten angelegt hat, wo sich diese Tiere besonders wohl fühlen müssten. Hat ein paar Millionen Euro gekostet, nur die Echsen haben sich überall anders angesiedelt, nur nicht dort, wo die Naturschützer gedacht haben, es wäre besonders toll.


    Im Übrigen ist es "mit ein paar Bäume pflanzen" auch nicht getan, um den Klimawandel zu bekämpfen müsste man ungefähr die Fläche der USA als neuen Baumbestand anlegen, damit 2/3 der bisherigen emittierten CO2 Emissionen gebunden werden würden.

  6. #725
    Junko Enoshima Junko Enoshima ist offline
    Avatar von Junko Enoshima

    Fridays for Future

    Zitat Aiko Beitrag anzeigen
    Danke, wer braucht schon Bäume?
    Dafür kann man sich doch dann tolle Pflanzen im Baumarkt kaufen. Damit die Welt grüner und die Umwelt gerettet wird.
    "Jabba-jaja-Yippie-Yippie-Yeah"


  7. #726
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Fridays for Future

    Greta kommt am Freitag den 19. Juli nach Berlin für die Friday for Future Demo

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/z.../24590228.html

    Aber wie kommt sie nach Berlin, doch nicht etwa mit dem Flugzeug oder? Das wäre doch klimaschädlich und stände im Widerspruch zum Klimaschutz, ich meine sie kann doch nicht für Klimaschutz sein und dann ein Mittel nutzen das dem Klima schadet, wo wäre denn da die Logik

  8. #727
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist offline
    Avatar von Freddie Vorhees

    Fridays for Future

    wurde schon vor x seiten geklärt, dass greta mit dem zug reist wo es möglich ist.

  9. #728
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Fridays for Future

    Das ist halt der Moment, wenn die Fremdscham in unermessliche Höhen steigt, weil es auch offenbart, dass es einzig und allein darum geht, die Person zu diskreditieren. Die Frage hätte man mit 30 Sekunden googlen selbst beantworten können, wenn man ein ehrliches Interesse daran haben würde, wie Greta Thunberg zu ihren Terminen reist.

  10. #729
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist offline
    Avatar von Freddie Vorhees

    Fridays for Future

    wenn ein dicaprio mit seinem privatjet mal eben übern atlantik düst um 10 minuten zu quatschen und sich als klimagott feiern zu lassen, sehe ich das ja auch mit eher negativen gefühlen.

    aber selbst wenn greta mit dem flugzeug reisen würde, dann wohl höchstwahrscheinlich mit linienflügen und da will man doch möglichst hohe auslastung.

    ausserdem ist es auch praktisch, wenn bei einem absturz möglichst viele sterben, weil das gut fürs klima ist. /s

  11. #730
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Fridays for Future

    Zitat Freddie Vorhees Beitrag anzeigen
    wurde schon vor x seiten geklärt, dass greta mit dem zug reist wo es möglich ist.
    Ich glaub ich muss die 720 Beiträge nochmal lesen

  12. #731
    Aiko Aiko ist offline
    Avatar von Aiko

    Fridays for Future

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Ungefähr 1/3 der gesamten Landesfläche von DE sind Wälder - Tendenz wachsend. Bäume zu fällen hat vielfältige Gründe und ist nicht prinzipiell immer negativ, sondern in vielen Fällen sogar notwendig im Sinne eines nachhaltigen Forstwirtschaftens und der Waldpflege.

    Des Weiteren wie @Jonny Knox bereits schrieb: Flächen, die im Zuge des erschließens eines Baugebiets abgeholzt werden, müssen auf anderer Fläche in gleicher Summe wieder aufgeforstet werden und dem Waldbestand wieder zugeführt werden - oder andere Maßnahmen zur Kompensation müssen erfolgen. Es ist daher also ein Nullsummenspiel. Im Übrigen ist das auch einer der vielfältigen Gründe, warum es erschwert wird, neue Baugebiete auszuweisen - denn man muss sich nicht nur darum kümmern, ein Grundstück zu erwerben und zu erschließen, sondern auch noch entsprechende Ausgleichsflächen finden und kaufen.

    [...]

    Im Übrigen ist es "mit ein paar Bäume pflanzen" auch nicht getan, um den Klimawandel zu bekämpfen müsste man ungefähr die Fläche der USA als neuen Baumbestand anlegen, damit 2/3 der bisherigen emittierten CO2 Emissionen gebunden werden würden.
    Darum geht es doch gar nicht. Dass Baumbestandspflege betrieben wird ist ok.

    Es geht um den Irrsinn, wenn grundlos Bäume weichen müssen. Beispiel bei uns vorm Mehrfamilienhaus: Da standen ursprünglich 2 Fichten, 1 Konifere.
    Alle gesund. Alle weg mitlerweile, obwohl da Vögel drin gehaust haben. Da, wo die 1. Fichte heimlich gefällt wurde, lagerte dann sperriges Baumaterial (für Bau von Aufzügen), weil die Fichte im Weg stand. Die Konifere war auch irgendwann weg. Letztes Jahr musste die andere Fichte weg - wir hatten noch per e-mail es versucht zu verhindern. Ausrede war: ist ein Flachwurzler, macht den Fußweg kaputt. Komisch, dass da gerade die Fassaden hier erneuert wurden... War also auch im Weg. Radikaler Kahlschlag in unserer Straße. Ja, sie haben zwar neue Bäume gepflanzt, wobei da auch paar eingegangen sind, weil die niemand gegossen hatte vorigen Sommer.

    Und zu dem anderen Irrsinn mit dem 2. Baumarkt. So wie ich es mitbekommen habe, war es sogar ein kleines Biotop, was mal eben plattgemacht wurde für einen Baumart, wo man mit dem Auto rumfahren kann im Baumarkt! Das brauchen wir!
    Dabei war ein dritter Baumarkt, keine 100 m links davon, vor paar Jahren pleitegangen. Hätte der doch in die leere Halle ziehen können! *Spaß*
    Und wenn die neue Bäume pflanzen: ja wo denn? ist doch kein Platz mehr, vor lauter Baumärkten, Konsumbunkern...

    Wenn man was fürs Klima machen will, dann sollte man bei den Grünflächen/Bäumen etc. anfangen und bitte weniger konsumieren.

  13. #732
    martin-josef martin-josef ist offline
    Avatar von martin-josef

    Fridays for Future

    Hallo
    Fichten und Konifere müssen gefällt werden wegen Freund Borkenkäfer. Vorgabe von Wald und Holz NRW. Ich weiß nicht wenn hier über Aufforstung etc. geschrieben wird, das die Tatsache bekannt ist, das Forstämter und eben Wald und Holz NRW
    (als Dienstherr) dieses vorgeben. Es muss sogar die Erde entfernt werden, wenn eine Neubepflanzung mit diesen Sorten erfolgen soll.
    gruss
    martin-josef

  14. #733
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    Fridays for Future

    https://www.sueddeutsche.de/politik/...geld-1.4529560

    Wegen der Teilnahme ihrer Kinder an einer Demonstration der Klimaschutzbewegung "Fridays for Future" haben vier Mannheimer Familien Bußgeldbescheide bekommen. Das zuständige Regierungspräsidium Karlsruhe bestätigte, dass die Eltern jeweils 88,50 Euro zahlen sollen. Zuvor hatte der Mannheimer Morgen darüber berichtet, nachdem sich die Familien anonym bei der Zeitung gemeldet hatten. Konkret geht es in den Bescheiden um jeweils zwei unentschuldigte Fehlstunden der Schüler am 24, Mai.
    Richtig so, aber die Strafe ist noch viel zu gering. Da sollte jeder Fehltag ohne Ausnahme in Rechnung gestellt werden.

  15. #734
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    Fridays for Future

    Interessant finde ich folgende Passage, in der die Süddeutsche das offizielle Twitter-Konto von "FfF" zitiert:

    "Wenn wir - statt die Klimakrise zu bekämpfen - lieber diejenigen bestrafen, die uns darauf aufmerksam machen, stehen wir auf der falschen Seite der Geschichte", schreiben die Aktivisten dazu.

    Oft stellt ja der ein oder andere Kritiker die Frage, warum es denn zwingend der Freitagvormittag sein muss. Die Antwort ist oftmals, dass eine parallel zu Pflichtzeiten stattfindende Veranstaltung für mehr Aufmerksamkeit sorgt. Daher stellt sich mir die Frage: Unterstützen nach dieser Anschauung die Bußgeldbescheide nicht insgeheim auch ein wenig die Aktion?

  16. #735
    Vachyn Vachyn ist offline
    Avatar von Vachyn

    Fridays for Future

    Hm, wie wäre es dann konsequenterweise mit einer Entschädigung an die Schüler für jede ausgefallenen Stunde, die die Schule zu verschulden hat.

    Ich wusste gar nicht, dass man überhaupt Bußgelder für Fehlstunden vergeben darf. Da hätten einige an unserer Schule, die ohne sich politisch oder sozial zu engagieren gefehlt haben, eigentlich tief in die Tasche greifen müssen. Die notorischen Schulschwänzer kamen aber fast immer ohne größere Probleme damit durch. Aber ist ja auch was anderes, wenn man einfach faul ist und lieber mit Freunden chillt, oder wenn man sich für unser Klima engagiert. Offensichtlich, dass das Zweite viel... schlimmer ist.

  17. #736
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    Fridays for Future

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    https://www.sueddeutsche.de/politik/...geld-1.4529560



    Richtig so, aber die Strafe ist noch viel zu gering. Da sollte jeder Fehltag ohne Ausnahme in Rechnung gestellt werden.
    Wird ja schon fleißig Spenden gesammelt um denen die ein Bußgeld bekommen zu helfen Finde die Entscheidung völlig richtig und müsste in Zukunft noch härter ausfallen. Es kann einfach nicht sein das quasi jeden Freitag nun keine Schule ist. Mal als Ausnahme ok aber das geht doch schon seit Monaten so. Ein umstand wo ich auch die Sorge hätte das viele Schüler das in Zukunft sehen werden > Freitags keine Schule. Weil hat man sich einmal daran gewöhnt Freitags nicht mehr zur Schule zu gehen...aber stimmt ja viele machen es ja nur wegen des Klimas Aber mal davon ab die Botschaft ist doch in der Poltik angekommen. Was will man mehr? Von heute auf Morgen wird man nichts ändern können und das ist auch gut so ehe man was unüberlegt überstürzt.

    Irgendjemand hier schrieb mal (Warst du das Counter? ) Man solle die Politik jetzt erst mal machen lassen.

  18. #737
    TheBRS TheBRS ist offline
    Avatar von TheBRS

    Fridays for Future

    Ach von den ganzen Nassbirnen in diesem Land kannste doch eh nix mehr verlangen.
    Erst wenn die Wirtschaft stagniert und das Sozialsystem kollabiert wird der ein oder andere feststellen, dass Wohlstand nicht auf Bäumen wächst und einfach "da" ist sondern, dass dahinter eine Leistungesgellschaft steht bzw stehen muss.

    Soll mir dann aber auch egal sein. Können alle ruhig ernten was sie sähen.

  19. #738
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    Fridays for Future

    Zitat Sn@keEater Beitrag anzeigen
    .aber stimmt ja viele machen es ja nur wegen des Klimas
    Ja deswegen finden die Demos auch an Feiertagen statt.

    Zitat Sn@keEater Beitrag anzeigen
    Aber mal davon ab die Botschaft ist doch in der Poltik angekommen
    Nicht Wircklich außer paar Placebo patscher ist nichts nennenswerstes geschehen.

  20. #739
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Fridays for Future

    88,50€? Wird bezahlt und dann kann mein Kind gern weiter machen.

    Und was macht eigentlich die Politik nun konkret? Gibts dazu Belege was nun passiert? Politiker immer als Hohlbirnen in irgendeiner Form betiteln aber hier kann man sie erstmal machen lassen.....wie war das mit Doppelmoral?

  21. #740
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    Fridays for Future

    Dann lass dein Kind mal machen. Ich als Chef und das geht auch sehr vielen anderen so, werfen die Bewerbung direkt in den Müll. Sowas braucht keiner. Und es gibt ja noch genug intelligente Schüler. Ich meine FFF brüstet sich meine ich mit 35.000 Schülern jeden Freitag. Das ist in Anbetracht der Schüler deutschlandweit sowieso gar nichts. Da bleiben mehr als genug "Nicht Schwänzer" über und man muss sich kein Rumdrucksen anhören, warum unentschuldigte Fehlzeiten da sind und wie man mit so einem unzuverlässigen Mitarbeiter planen soll.

    Alleine dass die es Streik nennen zeugt schon davon, wie wenig Ahnung die haben.

Seite 37 von 66 ErsteErste ... 17273637384757 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Captain Future: Hallöchen.... Ich wollte mal wissen ob es hier noch mehr Leute gibt die diese Serie früher gern geschaut haben...... Captain Future ist eine...

  2. German New Future: Wilkommen auf unserer Vorstellung! Hiermit wollen wir euch unseren Server German-New-Future...

  3. Future Trance Vol. 41: Future Trance Vol. 34 Label: Typ: Sampler ...