Seite 1 von 5 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 96
  1. #1
    TheMonster TheMonster ist offline
    Avatar von TheMonster

    Gefahr für Christen und Juden!?

    Hallo!
    ich wollte mal fragen ob das stimmt dass, christe und jude in islamische Länder wie Afghanistan ,iran oder arabien einfach so getötet werden oder sind das nur die politiker?!

    das würde mich sehr interessieren!

  2. Anzeige

    Gefahr für Christen und Juden!?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    hayate.sama hayate.sama ist offline
    Avatar von hayate.sama

    AW: Gefahr für Christen und Juden!?

    soweit ich weiss steht im koran, dass der muslime jeden nicht-gläubigen töten soll.
    und alles was nicht an allah glaubt, ist nicht-gläubig.
    kann mich aber auch irren.

  4. #3
    DD64 DD64 ist offline
    Avatar von DD64

    AW: Gefahr für Christen und Juden!?

    Zitat krayzie_bone Beitrag anzeigen
    also ich hab mal schnell bei einer muslimin nachgefragt, ob das stimmt...die antwort darauf war: ''nein, so ein scheiß''
    Dann scheint sie eben nicht (extrem) streng-gläubig zu sein.
    Ich weiss nicht, ob besagtes im Koran steht, wenn es jedoch 2 Personen vermuten wird da schon etwas wahres dran sein. Einige Extremisten werden es wohl ernst nehmen

  5. #4
    Overhero Overhero ist offline
    Avatar von Overhero

    AW: Gefahr für Christen und Juden!?

    Falsch . Allah ist Gott . Auf Deutsch halt . Und da Christen & Juden auch an Gott glauben , Sind sie eben nicht nicht-gläubig .

  6. #5
    krayzie_bone krayzie_bone ist offline
    Avatar von krayzie_bone

    AW: Gefahr für Christen und Juden!?

    also ich hab mehrere muslimische freunde und ich glaube mich daran zu erinnern, dass mal einer gemeint hat, dass im koran sogar steht, dass man die anderen religionen respektieren muss und einem anderen menschen ein leid anzutun, sei es auch nur ein schlag ins gesicht, soll eine der größten sünden überhaupt sein, geschweige denn töten.

    sicher gibt es radikale, die die schriften zu ihren gunsten umdeuten, wie es auch viele gibt, die im namen des korans ihre frauen unterjochen oder anschläge ausüben, aber in der tat damit die schlimmsten sünden begehen.

    muss aber auch sagen dass ich mich als nicht-muslime nicht unbedingt in einem gebiet aufhalten würde, wo ein erbitterter krieg tobt und christen den besetzer geben dank der öl-gier der amerikaner...

  7. #6
    Gilligan Gilligan ist offline
    Avatar von Gilligan

    AW: Gefahr für Christen und Juden!?

    ich hab gehört, dass der inhalt des korans unterschiedlich zu interpretieren ist. ich selber habe ihn noch nicht gelesen. aber selbst wenn ich den koran lese, werde ich das in deutscher sprache machen. das heißt also, dass mir selbst das lesen des korans keine antwort darauf bringen wird, ob solch hier diskutierten sätze wirklich da drin stehen, oder eigentlich nicht da drin stehen, obwohl sie da drin stehen, da es bei jeder übersetzung des korans wohl interpretationsunterschiede geben soll.

    aber es stimmt schon, dass es gefährlich ist in manchen muslimischen ländern oder regionen als christ zu leben, da dort religiöse unruhen existieren. ebenfalls richtig ist es, dass es in manchen ländern verboten ist, symbole aus anderen religionen zu tragen oder zu präsentieren. das wird teilweise hart bestraft.
    aber in wie weit der koran das geestattet oder eben nicht, weiß ich nicht und ich glaube, wenn ich ehrlich bin, dass die meisten muslime es selber nicht wirklich wissen.

  8. #7
    Goafraggle Goafraggle ist offline
    Avatar von Goafraggle

    AW: Gefahr für Christen und Juden!?

    Ich kenne einige Moslems und alle würden natürlich abstreiten, dass es so ist. Natürlich wird auch nicht jeder Christ oder Jude dort getötet. Mir wurde aber mehrfach bestätigt, dass diese Religionen in den Gebieten unterdrückt und auch verfolgt werden. Was aber sicherlich schon passiert ist und auch noch oft der fall ist. Wer als Moslem zB. zu den Christen wechselt, muss damit rechnen laut Scharia verfolgt und auch getötet zu werden. So traurig das auch sein mag.

  9. #8
    baalsagaath baalsagaath ist offline
    Avatar von baalsagaath

    AW: Gefahr für Christen und Juden!?

    ich glaube, das hängt weniger mit der Religion zusammen (auch wenn sich wohl Textstellen im Koran finden lassen, die man dementsprechend interpretieren kann) als vielmehr mit den Leuten...

    Es gab ja auch bei uns Zeiten, da war man mit der falschen Glaubensrichtung (katholisch oder evangelisch) seines Lebens auch nicht wirklich sicher.
    (In Irland muss das ja wohl auch ordentlich abgegangen sein...)
    Und es scheint ja durchaus dem Islam zuzurechnende Menschen zu geben, die einer solchen Anschauungsweise nach wie vor verhaftet sind...

  10. #9
    Patzenhofer Patzenhofer ist offline
    Avatar von Patzenhofer

    AW: Gefahr für Christen und Juden!?

    In manchen Ländern würde ich mit der Bekennung zur Christentum und vor allem Judentum sehr vorsichtig sein. Da kann es schon mal schnell passieren, dass einem die Rübe abgehaun wird und durch das Dorf geschleift wird.
    Grundsätzlich lässt aber der Islam den Ungläubigen zeigt sich zum Islam zu bekennen oder sich vertreiben zu lassen. Ist der Ungläubige unbelehrbar, hat es weitreichende Folgen, bis hin zum Tot.

    Völlig abzuraten ist es, in der Öffentlichkeit mit einer Bibel oder anderen christlichen Symbolen wie dem Kreuz herumzulaufen. Man sollte nicht einmal die Bibel im Hotel liegen lassen. Und das zählt nicht nur für extrem islamische Staaten wie Afghanistan oder Iran, sondern auch für eher westlich orientierte islamische Staaten.

    Im übrigen sind "Ungläubige" nicht nur Christen und Juden, sondern ursprünglich auch Moslems, die einer anderen moslemischen Glaubensrichtung angehörten. Da aber später alle Moslem den selben Koran an nahmen (zuvor gab es zig verschiedene, die sich sehr unterschieden), hat sich das gegeben, dennoch sind viele moslemische Glaubensrichtungen bis heute verfeindet, bekanntestes Beispiel, die Sunniten und Schiiten im Irak.

    Zitat Gilligan Beitrag anzeigen
    ich hab gehört, dass der inhalt des korans unterschiedlich zu interpretieren ist. ich selber habe ihn noch nicht gelesen. aber selbst wenn ich den koran lese, werde ich das in deutscher sprache machen. das heißt also, dass mir selbst das lesen des korans keine antwort darauf bringen wird, ob solch hier diskutierten sätze wirklich da drin stehen, oder eigentlich nicht da drin stehen, obwohl sie da drin stehen, da es bei jeder übersetzung des korans wohl interpretationsunterschiede geben soll.
    Das wird oft von Muslimen behauptet, ist aber Unsinn. Ursprünglich hat man im Arabischen das nicht so aufgeschrieben, wie wir es kennen, also so wie wir sprechen. Ursprünglich war es nur eine Merkhilfe, mit der nur derjenige etwas anfangen konnte, der das Schriftstück auch verfasst hat. So gesehen ist schon die arabische Version fern vom Original.

  11. #10
    DevouringKing DevouringKing ist offline
    Avatar von DevouringKing

    AW: Gefahr für Christen und Juden!?

    Zitat Gilligan Beitrag anzeigen
    ich hab gehört, dass der inhalt des korans unterschiedlich zu interpretieren ist. ich selber habe ihn noch nicht gelesen. aber selbst wenn ich den koran lese, werde ich das in deutscher sprache machen. das heißt also, dass mir selbst das lesen des korans keine antwort darauf bringen wird, ob solch hier diskutierten sätze wirklich da drin stehen, oder eigentlich nicht da drin stehen, obwohl sie da drin stehen, da es bei jeder übersetzung des korans wohl interpretationsunterschiede geben soll.
    bei dem koran gibt es keine interpretations freiheit.

    es gibt auch so genannte Taf´Sir die die genaue interpretation wie sie verstanden werden soll passend zu jeder sure im koran erklärt.

    ist quasi sowas wie ein Koran in Extenendet und erklärt gleich wie man alles richtig zu verstehen hat, dammit auch keine spekulationen aufkommen können.

    besorg dir daher dann einen taf sir auf deutsch.
    von einer islamischen bibiothek aber. orientalisten verfälschen gern mal einige unscheinbare punkte im koran und bringen ihn dann als "normalen" koran raus. musst also wachsein sein bei der anschaffung.

    Zitat Gilligan Beitrag anzeigen
    aber es stimmt schon, dass es gefährlich ist in manchen muslimischen ländern oder regionen als christ zu leben, da dort religiöse unruhen existieren. ebenfalls richtig ist es, dass es in manchen ländern verboten ist, symbole aus anderen religionen zu tragen oder zu präsentieren. das wird teilweise hart bestraft.
    aber in wie weit der koran das geestattet oder eben nicht, weiß ich nicht
    laut koran ist das kein problem wenn juden oder christen im land sind wo muslime leben.
    egal welche ansichten jemand hat.

    alle aussagen im bezug auf vertreibung etc beziehen sich ledeglich auf den kriegsfall.

  12. #11
    Gilligan Gilligan ist offline
    Avatar von Gilligan

    AW: Gefahr für Christen und Juden!?

    Zitat DevouringKing Beitrag anzeigen
    bei dem koran gibt es keine interpretations freiheit.

    [...]
    aus meinem muslimischen umfeld habe ich aber schon zu hauf gehört, dass es viele interpretationen des korans gibt. aber wie gesagt, nur vom hören weiß ich das.

    ich kapier allerdings bis heute nicht, wieso strenge, radikale sich bei schandtaten auf den koran beziehen und zwar mit der überzeugung, dass der koran sowas billigt, obwohl doch jeder dann offensichtlich im koran lesen können müsste, dass er es eben nicht billigt.

  13. #12
    DevouringKing DevouringKing ist offline
    Avatar von DevouringKing

    AW: Gefahr für Christen und Juden!?

    da ich noch nie die bekanntschaft mit so einem menschen hatte, konnte ich ihm auch nicht nach den "argumenten" fragen.

    ich glaube das wird auch nie passieren. ich vermute solche menschen gehen mit absicht nicht in mosheen, weil sie dort einfach ausargumentiert werden würden.

  14. #13
    Siemis. Siemis. ist offline
    Avatar von Siemis.

    AW: Gefahr für Christen und Juden!?

    Zitat hayate.sama Beitrag anzeigen
    soweit ich weiss steht im koran, dass der muslime jeden nicht-gläubigen töten soll.
    und alles was nicht an allah glaubt, ist nicht-gläubig.
    kann mich aber auch irren.
    So ein Schwachsinn.
    Du bist echt unwissend. Das sagen die ganzen Medien, blablabla und so weiter. Die Gründe suchen die Islamisierung aufzuhalten.
    Ich bin zwar kein Türke, doch habe viele türkische Freunde. Ich hab die vor einiger Zeit auch einmal darauf angesprochen und sie meinten, dass man ohne Probleme auch Kirchen erbauen kann.
    Natürlich ist es schon vorgekommen, dass Christen verfolgt wurden, aber dass dann nur aus Selbstjustiz von extrem radikalen Islamisten.
    Das zu diesem Thema. Hat nix mit meiner persöhnlichen Meinung gegenüber Türken zu tun.

    Dennoch. Wir in Deutschland sind viel zu gutgläubig und vertätscheln alle Ausländer zu sehr. Minaretten hier Minaretten da. Aber darauf, dass die Ausländer Deutsch sprechen und eine sichere Arbeit haben.. Darauf wird nicht geachtet. Es gibt einfach viel zu wenig Integration.

    Deshalb auch die Unwissenheit auf beiden Seiten.

  15. #14
    OmegaPirat OmegaPirat ist offline

    AW: Gefahr für Christen und Juden!?

    Zitat ~GoOd lUCk / hAve fUN~ Beitrag anzeigen
    So ein Schwachsinn. Du bist echt unwissend. Das sagen die ganzen Medien, blablabla und so weiter. Die Gründe suchen die Islamisierung aufzuhalten. Ich bin zwar kein Türke, doch habe viele türkische Freunde. Ich hab die vor einiger Zeit auch einmal darauf angesprochen und sie meinten, dass man ohne Probleme auch Kirchen erbauen kann. Natürlich ist es schon vorgekommen, dass Christen verfolgt wurden, aber dass dann nur aus Selbstjustiz von extrem radikalen Islamisten. Das zu diesem Thema. Hat nix mit meiner persöhnlichen Meinung gegenüber Türken zu tun. Dennoch. Wir in Deutschland sind viel zu gutgläubig und vertätscheln alle Ausländer zu sehr. Minaretten hier Minaretten da. Aber darauf, dass die Ausländer Deutsch sprechen und eine sichere Arbeit haben.. Darauf wird nicht geachtet. Es gibt einfach viel zu wenig Integration. Deshalb auch die Unwissenheit auf beiden Seiten.
    Also ich finde die Situation ist eigentlich recht eindeutig und es ist ein seltsames Phänomen, dass der Islam sich als friedfertig zu präsentieren versucht. Das Resultat ist ein verbrähtes noch widersprüchlicheres Konstrukt.
    Dazu sehr passend wie ich finde eine Diskussion auf N24, die auf youtube hochgeladen wurde.

    Teil1


    Teil2



    Der Imam verhaspelt sich immer weiter in Widersprüchen und entfernt sich immer weiter von der Realität.
    ein beispiel
    nur eine sinngemäße wiedergabe
    Der imam sagt "Dieser Vers ist die Ursache von vielen Doktorarbeiten"
    Friedmann: "Aber der 'normale' Moslem liest keine Doktorarbeiten, sondern der liest das, was im Koran steht"
    Schaut euch das an, das ist recht amüsant und ein prädestiniertes Beispiel für Realitätsentfremdung, Realitätsverzerrung, Euphemisierung von Aufrufen zur Gewalt und Verdrehung der Tatsachen, wie es viele Muslime ständig machen. Wenn man konsequent sich an den Koran hält, muss man wirklich intolerant und gewaltbereit sein, andernfalls ist man dies bezüglich wirklich inkonsequent.

  16. #15
    hayate.sama hayate.sama ist offline
    Avatar von hayate.sama

    AW: Gefahr für Christen und Juden!?

    find ich auch komisch. im 1. video heisst es: die aussage der frau ist vor gericht nur halb so viel wert wie die des mannes und paar minuten drauf kommt, dass frau und mann vor gericht gleich sind. was jetzt ? @~GoOd lUCk / hAve fUN~: vielleicht bist du ja auch unwissend^^ der satz mit ...frau schlagen ist doch relativ eindeutig. ich weiss nicht, wie ich diesen anders verstehen soll-vielleicht tätschelchen geben? wenn es was anderes heisst und kein übersetzungsfehler ist, warum stehts dann so im koran?. und du bist nicht der einzige, der kontakt zu solchen menschen hat.... und ja, ich komme sehr gut mit ihnen aus.

    und herr friedman hält eine relativ interessante show, welche wohl etwas glaubwürdiger ist als die eine oder andere zeitung

  17. #16
    Siemis. Siemis. ist offline
    Avatar von Siemis.

    AW: Gefahr für Christen und Juden!?

    Ich hab mir die Videos nicht angeguckt... zu wenig Zeit. Vllt werde ich es morgen oder so nachholen.. Aber klar. Es gibt sicher einige pikante Stellen im Koran, die so oder so aufgefasst werden. Fakt ist, dass sich hier selber in Deutschland viel zu viele Ausländer schlecht benehmen und meines Erachtens nach sofort wieder in ihr Land zurück sollten. Oft kommt auch der Satz.."Ich hasse Deutschland... nur Nazis hier." Dann sollen sie einfach zurück in ihr Land. Tun sie aber nicht, weil hier viel zu viel durchgeht. Zuhause, in ihrem Land, würden die sich ganz anders verhalten, weil sie Angst haben, weil es im Koran steht. Hier haben Sie noch die Ausrede, dass Alle gegen sie sind.

    Dass mit der Frau schlagen. Was hat das jetzt zu bedeuten? Ich hab mich sicher nicht auf diesen Satz bezogen. Und was hat das mit der Gefahr für Juden und Christen zu tun? Du stellst hier Aussagen in den Vordergrund, auf die ich gar nicht eingegangen bin und die sichtlich gegen das eigentliche Thema sprechen. Natürlich ist es nicht gut Fraue zu schlagen, aber die Frau ansich hatte und hat noch immer eine untergeordnete Rolle in fast allen Religionen und ethischen Bevölkerungen. Wieso sonst darf eine Frau kein Papst werden? Oder wieso sonst ist das Urbild der Familie so eins, wo die Frau am Herd das Essen macht und der Mann arbeiten geht?

    Und die Christen sind da nicht besser. Was war mit den Kreuzzügen? Hat man da nicht gegen Araber an sich gekämpft unter dem Vorwand, dass Gott es will?
    Natürlich ist diese Ansicht veraltet, dennoch steht es angeblich so in der Bibel, welche seid dem sie geschrieben ist, nicht verändert wurde. Sonst wäre es Blasphemie.

    MfG

  18. #17
    Unregistriert

    AW: Gefahr für Christen und Juden!?

    "Hallo!
    ich wollte mal fragen ob das stimmt dass, christe und jude in islamische Länder wie Afghanistan ,iran oder arabien einfach so getötet werden oder sind das nur die politiker?!

    das würde mich sehr interessieren! "

    Ja klar, die werden alle ermördert!

    Im Königreich Saudi Arabien, immerhin das land der religiösen Stätten des Islam, wird der Besitz der Bibel oder das Abhalten von christlichen Diensten mit mindestend Auspeitschen bestraft. Es gibt extra für alle "unislamischen Praktiken" eine Religionspolizei - kein Scherz!

    Vor diesem Hintergrund sollte man auch mal die Kritik an der immer Islamisierung nach westlichen und christlichen Werten überdenken. Wir geben nicht nur unseren Glauben auf, sondern Säulen unserer Gesellschaft wenn wir dem Islam über Gebühr Toleranz erfahren lassen.

  19. #18
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    AW: Gefahr für Christen und Juden!?

    Zitat TheMonster Beitrag anzeigen
    Hallo!
    ich wollte mal fragen ob das stimmt dass, christe und jude in islamische Länder wie Afghanistan ,iran oder arabien einfach so getötet werden oder sind das nur die politiker?!

    das würde mich sehr interessieren!
    Getötet werden dürfen - theoretisch - Harbis so wie ich es einer bin, also bitte ich um Diskretion!

    @ ~GoOd lUCk / hAve fUN~
    Natürlich WAREN die Christen nicht einen Deut besser, doch verweise ich bei diesem Argument ganz gerne einmal darauf, das wir hier um Jahrhunderte zurückliegende Vergangenheit reden und der Islam sich in der Gegenwart so präsentiert. Wenn jemand brandschatzend durch Kurdistan zieht, dann sagt auch keiner "Ey, aber guck die mal an was die Schweden im Mittelalter gemacht haben!"

  20. #19
    Siemis. Siemis. ist offline
    Avatar von Siemis.

    AW: Gefahr für Christen und Juden!?

    Zitat Fleischfresse Beitrag anzeigen
    Getötet werden dürfen - theoretisch - Harbis so wie ich es einer bin, also bitte ich um Diskretion!

    @ ~GoOd lUCk / hAve fUN~
    Natürlich WAREN die Christen nicht einen Deut besser, doch verweise ich bei diesem Argument ganz gerne einmal darauf, das wir hier um Jahrhunderte zurückliegende Vergangenheit reden und der Islam sich in der Gegenwart so präsentiert. Wenn jemand brandschatzend durch Kurdistan zieht, dann sagt auch keiner "Ey, aber guck die mal an was die Schweden im Mittelalter gemacht haben!"
    Moment... Hab ich mich nicht deutlich ausgedrückt?
    Ich habe darauf hingewiesen, dass es veraltet ist und Jahrhunderte zurückliegt, doch die Christen haben diesen Kreuzzug mit der Bibel gerechtfertigt, welche damals genau die selbe war, wie sie es noch heute ist. Klingelts jetzt?
    Anscheinend kann man in die Bibel genauso viel reininterpretieren, wie man es in den Koran kann. Darum geht es doch hier. Also ist die Bibel und deren verschiedene Auffassungen ken Deut besser als der Koran. Im Grunde sind das ein und die Selben Bücher. Glaub mir, im Koran steht nicht drin, dass alle Nicht-Islamisten getötet, vernichtet, ausgerottet oder sonst was werden sollen. Wenn doch, belehr mich eines Besseren, zeig mir eine vertrauenswürdige Quelle, wo ich sicher sein kann, dass sie nicht von einem Islamgegner oder sonstigen Propagandaführern geschrieben würden. Es ist paranoid zu denken, die Islamisten wollen uns austilgen.

  21. #20
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    AW: Gefahr für Christen und Juden!?

    Bleib mal geschmeidig. Natürlich hast du herausgestellt das dies Vergangenheit ist, doch im gleichen Atemzug hast du ebenfalls einen Bezug zur Gegenwart entworfen. Dein Zitat:

    Und die Christen sind da nicht besser. Was war mit den Kreuzzügen? Hat man da nicht gegen Araber an sich gekämpft unter dem Vorwand, dass Gott es will?
    Natürlich ist diese Ansicht veraltet, dennoch steht es angeblich so in der Bibel, welche seid dem sie geschrieben ist, nicht verändert wurde. Sonst wäre es Blasphemie.
    Nicht Muslime sind laut Scharia nicht automatisch Feinde, solange sie in muslimisch dominierten Territorien leben und sich unterwerfen, denn von Gleichstellung kann keine Rede sein. Dhimmis sind zu schützende nicht-Muslime, Harbis verdienen (O-Ton) keinerlei Schutz des Blutes und des Gutes da sie gegen den Islam kämpfen. Gemeint sind damit mehr oder weniger alle anderen Ungläubigen außerhalb der arabischen Hemisphaere. Hierbei handelt es sich natürlich um eine sehr konservative Ansicht die nicht von allen vertreten wird.

    Bibel hin oder her, Märchenbücher - gleich welchen Namens - als Legitimation für Kriege ins Feld zu führen ist populär wie eh und je...

Seite 1 von 5 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Über die Diskriminierung von Juden: irgendwie werden sehr viele juden diskriminiert.. auch bei uns in der schule... wir haben eine jüdin dann gibt es ein par die denken sie ist jüdin...

  2. Religion: was macht euch zum Christen/Moslem/Juden?: Hallo zusammen. Da ein von Islamisten durchgeführter Anschlag in Paris kontroverse Debatten in diesem Forum auslöste , hat sich bei mir eine...

  3. Redliche Christen Forum... = Krank: Hab vorhin zufällig diese Seite gefunden... Missionare Anschnur • Foren-Übersicht Ich finde das echt KRANK Die Leute dort sind so...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

bin moslem.ich schneide dir die kehle durch .