Seite 11 von 25 ErsteErste ... 10111221 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 220 von 481
  1. #201
    Vachyn Vachyn ist offline
    Avatar von Vachyn

    AW: Gewaltbereite Rechte

    Aha, der 17 jährige mutmaßlicher Täter ist wichtig und man muss in fast allen Threads hier darüber schreiben. Ein Anstieg der rechten Gewalt ist aber ganz normal, nicht weiter schlimm und keiner Diskussion würdig?!?

    Diese Logik ist total krumm. Natürlich gibt es Auslöser für die Zunahme der rechten Gewalt, diese rechtfertigen sie aber nicht. Flüchtlingsheime werden natürlich eher angezündet, wenn sie auch existieren. Deswegen soll man Verständnis haben?!? Die Zunahme der rassistischen Gewalt ist bedenklich und zeigt auf, wie viel Rückständigkeit in unserer Gesellschaft vorhanden ist. "Normal" ist sie ganz sicher nicht.

  2. Anzeige

    AW: Gewaltbereite Rechte

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #202
    mikevonhammer mikevonhammer ist offline

    AW: Gewaltbereite Rechte

    Zitat Vachyn Beitrag anzeigen
    Deswegen soll man Verständnis haben?!?
    Hör doch bloß mal auf deine Interpretation als meine Aussage hinzustellen. Nein man soll kein Verständnis dafür haben. Es ist nur statistisch gesehen normal.


    Zitat Vachyn Beitrag anzeigen
    Aha, der 17 jährige mutmaßlicher Täter ist wichtig und man muss in fast allen Threads hier darüber schreiben. Ein Anstieg der rechten Gewalt ist aber ganz normal, nicht weiter schlimm und keiner Diskussion würdig?!?
    Schlimm auf welcher Ebene du diskutieren möchtest. Sorry es macht keinen Sinn wenn du so vorgehst, aber wahrscheinlich ist das Methode..... Habe ich nicht so geschrieben oder gemeint.

    "Normal" ist sie ganz sicher nicht.
    Hast du dir mal die Mühe gemacht das mit anderen Ländern zu vergleichen wo unsere Gesellschaft ja so rückständig ist?

  4. #203
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    AW: Gewaltbereite Rechte

    Der Anstieg potentieller Opfer entschuldigt nicht Straftaten gegen sie und macht einen Anstieg der Straftaten nicht normal.

  5. #204
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    AW: Gewaltbereite Rechte

    Zitat mikevonhammer Beitrag anzeigen
    Hast du dir mal die Mühe gemacht das mit anderen Ländern zu vergleichen wo unsere Gesellschaft ja so rückständig ist?
    Tatsächlich schließen wir noch welweit mit am besten in Sachen Einwanderungspolitik und Toleranz ab, wenn man mal nach Polen, Russland, Rumänien, Spanien, etc. schaut.
    International dann Länder wie Indonesien, die USA, China, Australien, etc. sind schon ein deutlich härteres Pflaster. Die russischen Nazis sind auch voll krank, bei dem was ich schon in Videos gesehen habe. Hier wurde glaub ich noch kein Tschetschene bei lebendigen Leibe der Kopf abgeschnitten, oder mit nen Flammenwerfer geröstet.
    Allerdings sollten wir diese Leute hierzulande nicht zu viele Freiheiten einräumen, denn wenn wir das tun, wird es auch irgendwann in einer solchen extreme Richtung gehen.
    Der Zustand kann sich schnell verändern, und durch brennende Heime steigt auch das Risiko, das irgendwann mal einer um kommt. (Ich beziehe mich jetzt auf die Brände welche von den Nazis, nicht von den eigenen Bewohnern gelegt wurden)#
    Unmut gegen diese steigende Bedrohung zu haben, ist natürlich. Ich bin froh das ich in einer relativ friedlichen Ortschaft wohne.

  6. #205
    mikevonhammer mikevonhammer ist offline

    AW: Gewaltbereite Rechte

    Zitat Azathoth Beitrag anzeigen
    Allerdings sollten wir diese Leute hierzulande nicht zu viele Freiheiten einräumen
    Da bin ich auch voll bei dir. Ich denke aber das die Strafverfolgung in diesem Bereich meistens funktioniert wenn man mal den NSU Bereich ausklammert.

  7. #206
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    Gewaltbereite Rechte

    Zitat Vachyn Beitrag anzeigen
    Aha, der 17 jährige mutmaßlicher Täter ist wichtig und man muss in fast allen Threads hier darüber schreiben. Ein Anstieg der rechten Gewalt ist aber ganz normal, nicht weiter schlimm und keiner Diskussion würdig?!?

    Diese Logik ist total krumm.
    Ich finde deine Logik gerade ziemlich krumm. Wir haben doch Threads für alles. Wie war das noch mal mit dem "Aber da doch auch/ Da doch schlimmer" Argument? Lass es einfach stehen und gut ist. Versuch doch nicht alles schon wieder kleinzureden, was nicht deinem Weltbild entspricht. Dann hat halt jemand die News noch woanders gepostet, vielleicht den anderen Thread nicht gelesen oder was auch immer. Ist doch vollkommen Rille.

  8. #207
    Vachyn Vachyn ist offline
    Avatar von Vachyn

    AW: Gewaltbereite Rechte

    Zitat mikevonhammer Beitrag anzeigen
    Hör doch bloß mal auf deine Interpretation als meine Aussage hinzustellen. Nein man soll kein Verständnis dafür haben. Es ist nur statistisch gesehen normal.
    Nein, die statistische Zunahme ist nicht "normal", sondern zeigt auf, wie viele Menschen bereit sind rechtsextreme Gewalt einzusetzen. Mehr potentielle Opfer bedeutet normalerweise nicht unbedingt mehr Täter. Die Zunahme zeigt, dass es immer noch ein deutliches Problem in Deutschland mit Rechtsextremen gibt, das sich vorher lediglich nicht ganz so offen gezeigt hat wie jetzt.

    Zitat mikevonhammer Beitrag anzeigen
    Habe ich nicht so geschrieben oder gemeint.
    Nochmal was du geschrieben hast:

    Zitat mikevonhammer Beitrag anzeigen
    Eine Zunahme rechter Straftaten ist vor der Entwicklung der letzten Monate/Jahre eben nicht verwunderlich sondern statistisch gesehen "normal".
    Manchmal muss man eine Entwicklung etwas genauer beleuchten, um zu sehen was vor sich geht und kann nicht nur die Tat selber beurteilen. Da tötet ein angeblich 17 Jähriger Asylbewerber eine Helferin und es wird relativiert bzw kaum thematisiert <- wer hat wo relativiert? In 4! Threads wurde es angesprochen... und damit kaum thematisiert? . Auf der anderen Seite wird eine völlig normale statistische Zunahme als bedenkliche Entwicklung bezeichnet.
    Da ist meine Frage natürlich ganz unberechtigt. Ein Schelm, wer hier einen Vergleich und eine Wertung der Taten sieht.

    Zitat mikevonhammer Beitrag anzeigen
    Hast du dir mal die Mühe gemacht das mit anderen Ländern zu vergleichen wo unsere Gesellschaft ja so rückständig ist?
    Dass es in anderen Ländern schlechter läuft, heißt nicht, dass es bei uns gut ist.

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Ich finde deine Logik gerade ziemlich krumm. Wir haben doch Threads für alles. Wie war das noch mal mit dem "Aber da doch auch/ Da doch schlimmer" Argument? Lass es einfach stehen und gut ist. Versuch doch nicht alles schon wieder kleinzureden, was nicht deinem Weltbild entspricht. Dann hat halt jemand die News noch woanders gepostet, vielleicht den anderen Thread nicht gelesen oder was auch immer. Ist doch vollkommen Rille.
    Meine Logik ist kerzengerade. Was versuche ich kleinzureden? Ich kritisiere, dass die (vielen) Taten Rechter klein geredet werden und direkt in den Zusammenhang mit dieser einen Tat gebracht werden. Wozu? Um nun im 4.(!) Thread diese Tat anzusprechen, damit auch dem letzten eingehämmert wird, wie schlimm die Tat doch ist. Es wird (nur ganz subtil ) der böse Flüchtling in den Fokus gesetzt.
    Natürlich ist die Tat schlimm und unentschuldbar. Dieses Ausschlachten um mal wieder anti-Flüchtlingsstimmung zu verbreiten ist allerdings mehr als lächerlich und darf man sicher nicht unkommentiert stehen lassen.

  9. #208
    mikevonhammer mikevonhammer ist offline

    AW: Gewaltbereite Rechte

    Zitat Vachyn Beitrag anzeigen
    Da tötet ein angeblich 17 Jähriger Asylbewerber eine Helferin und es wird relativiert bzw kaum thematisiert <- wer hat wo relativiert? In 4! Threads wurde es angesprochen... und damit kaum thematisiert?
    Ich meinte eher in den Nachrichten wurde es nicht thematisiert. Ich lese hier nicht alle Threads sorry dafür. Nur weil ich denke das es Gründe für den Anstieg rechter Straftaten gibt möchte ich die einzelne Tat nicht relativieren. Jede einzelne Tat ist eigentlich eine zuviel aber ich bin Realist und denke das wir den Umständen entsprechend und im Vergleich zu anderen Ländern gut dastehen.

    https://www.welt.de/vermischtes/arti...ldung-weg.html

    Da haben wir dann wieder die Tatsache wer über sowas entscheidet und was passiert wäre wenn ein "Rechter" in Freiburg einen Asylbewerber ermordet hätte. Bitte erzähle mir nicht, dass dies nicht zur besten Sendezeit gesendet worden wäre.


    Zitat Vachyn Beitrag anzeigen
    Mehr potentielle Opfer bedeutet normalerweise nicht unbedingt mehr Täter. Die Zunahme zeigt, dass es immer noch ein deutliches Problem in Deutschland mit Rechtsextremen gibt, das sich vorher lediglich nicht ganz so offen gezeigt hat wie jetzt.
    Doch genau das bedeutet es, da es zu mehr Reibungspunkten kommt. Ohne Schuldzuweisung auszusprechen wären die Schlägereien in Bautzen nicht entstanden, wenn die Asylanten dort nicht untergebracht wären oder? Keine Ahnung wieso du diesen einfachen Zusammenhang abstreitest. Wenn es darum geht die steigende Zahl von Straftaten die Asylanten begehen zu besprechen, bist du doch der erste der dies mit der steigenden Zahl von Asylanten in Zusammenhang bringt oder nicht?

    Betrachte ohne die politischen Scheuklappen diese Zusammenhänge nur mal so als Tip. Vielleicht fällt es mir einfach leichter, weil ich eigentlich keinem politischen Lager angehöre, sondern nach Sachthemen entscheide wo ich stehe.

  10. #209
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    AW: Gewaltbereite Rechte

    @Vachyn

    Tötliche und schwere Verbrechen haben sich in letzter Zeit gehäuft in der Region Freiburg, was die Bewohner verunsichert. Es geht nicht nur um eine Tat. Selbst die Kanzlerin fordert eine klare Bennenung des Täters, warum auch immer, Wahlkampf vermutlich.

  11. #210
    Oral B Sonic Compl Oral B Sonic Compl ist offline
    Avatar von Oral B Sonic Compl

    AW: Gewaltbereite Rechte

    Zitat Vachyn Beitrag anzeigen
    Natürlich gibt es Auslöser für die Zunahme der rechten Gewalt, diese rechtfertigen sie aber nicht. Flüchtlingsheime werden natürlich eher angezündet, wenn sie auch existieren. Deswegen soll man Verständnis haben?!? Die Zunahme der rassistischen Gewalt ist bedenklich und zeigt auf, wie viel Rückständigkeit in unserer Gesellschaft vorhanden ist.
    *Xenophob, die Heime werden angezündet weil es Flüchtlinge sind und nicht weil sie schwarz/braun/lilagelbgestreift sind... Am ehesten würde ich Islamophobie zulassen. Das hat aber nichts mit Rassismus zu tun.
    Da mach ich mir die Mühe und denke mir einen fröhlich-zynischen Kreuzreim aus und du ignorierst den einfach.

    Niemand hat hier von der Rechtfertigung rechter Gewalt geredet, alles was gesagt wurde ist, dass das zu erwarten war. Es werden halt nur existierende Flüchtlingsheime angezündet. Auch hat niemand von Verständnis für rechte Gewalt geredet. Es wurde nur festgestellt, das aufgrund der höheren Anzahl an Zielen es logisch ist, das die Zahl der angegriffenen Ziele steigt. Von einer Zunahme kann daher nur bedingt gesprochen werden. Daher muss man nicht hier und jetzt sofort Panik schieben das in drei Jahren Frauke Petry Bernd Höcke zum Führer des vierten Reichs krönt.

    Zitat Vachyn Beitrag anzeigen
    "Normal" ist sie ganz sicher nicht.
    Woran bemisst du normal? Messen wir das mal am Weltdurchschnitt, sind wir hier in Deutschland eher abnormal. Nirgendswo sonst ist das rechte Spektrum politisch so schwach. Nirgendswo sonst ist es politisch tabu, auch nur ansatzweise in die rechte Richtung zu denken. Ausgenommen sind beinharte Diktaturen oder Ein-partei-systeme, genauso wie andere totalitäre Staaten. Die Front National in Frankreich, die Rechten Populisten in der EU, UKIP in Großbritannien, die Republikaner in den USA... Würden die versuchen, ihr Programm so hier durchzudrücken, der Verfassungsschutz würde sie glatt anzeigen/zum Verhältnis 1:1 mit V-Männern unterwandern.

  12. #211
    Vachyn Vachyn ist offline
    Avatar von Vachyn

    AW: Gewaltbereite Rechte

    Zitat Oral B Sonic Compl Beitrag anzeigen
    *Xenophob, die Heime werden angezündet weil es Flüchtlinge sind und nicht weil sie schwarz/braun/lilagelbgestreift sind... Am ehesten würde ich Islamophobie zulassen. Das hat aber nichts mit Rassismus zu tun.
    Der Begriff wird im normalen Sprachgebrauch schon lange nicht mehr nur für Ablehnung anderer aufgrund ihrer "Rasse" genutzt. Aber gut, dann eben rechtsextreme Gewalt.

    Zitat Oral B Sonic Compl Beitrag anzeigen
    Niemand hat hier von der Rechtfertigung rechter Gewalt geredet, alles was gesagt wurde ist, dass das zu erwarten war.
    Es ist nur zu erwarten, wenn man glaubt, dass Menschen, die bereit sind rechtsextreme Gewalt auszuüben, so stark in unserer Gesellschaft existieren. Ein normaler Rechter zündet keine Heime an oder greift Helfer an. Die starke Zunahme dieser Gewalttaten zeigt wie tief der extrem fremdenfeindliche Gedanke noch in Deutschland sitzt.

    Zitat Oral B Sonic Compl Beitrag anzeigen
    Daher muss man nicht hier und jetzt sofort Panik schieben das in drei Jahren Frauke Petry Bernd Höcke zum Führer des vierten Reichs krönt.
    Wo haben wir das getan? Zudem: Es gibt nochmal einen deutlichen Unterschied zwischen Rechtspopulisten und jenen, die Gewalt anwenden.

    Zitat Oral B Sonic Compl Beitrag anzeigen
    Die Front National in Frankreich, die Rechten Populisten in der EU, UKIP in Großbritannien, die Republikaner in den USA... Würden die versuchen, ihr Programm so hier durchzudrücken, der Verfassungsschutz würde sie glatt anzeigen/zum Verhältnis 1:1 mit V-Männern unterwandern.
    Deine Beispiele hier sind Rechtspopulisten, die vielleicht auch von Rechtsextremen gewählt werden, es aber selbst (noch) nicht sind. Vor allem die Republikaner hier zu nennen ist seltsam. Diese Partei hat ein extrem weites Spektrum und ist als ganzes gesehen sicher noch nicht einmal wirklich rechtspopulistisch.

    In diesem Thread geht es um rechte Gewalt. Um Straftaten, die aufzeigen, was unter anderem falsch ist in unserer Gesellschaft. Hier übrigens mal eine Statistik, wie sich die Anzahl rechter Straftaten (nicht nur Gewaltdelikte) so entwickelt hat. Ich vermute mal stark, dass es keine wirkliche Entwicklung nach unten für 2016 geben wird.

  13. #212
    mikevonhammer mikevonhammer ist offline

    AW: Gewaltbereite Rechte

    Zitat Vachyn Beitrag anzeigen
    Es ist nur zu erwarten, wenn man glaubt, dass Menschen, die bereit sind rechtsextreme Gewalt auszuüben, so stark in unserer Gesellschaft existieren. Ein normaler Rechter zündet keine Heime an oder greift Helfer an. Die starke Zunahme dieser Gewalttaten zeigt wie tief der extrem fremdenfeindliche Gedanke noch in Deutschland sitzt.
    Es ist zu erwarten wenn man den Menschenverstrand anschaltet, sich die Geschichte der Menschheit anschaut und weiß wie Statistiken funktionieren.

    Zitat Vachyn Beitrag anzeigen
    Wo haben wir das getan?
    Das Königliche Wir? Sprich doch bitte von dir selber, dass ist nicht so verwirrend.


    Zitat Vachyn Beitrag anzeigen
    Vor allem die Republikaner hier zu nennen ist seltsam. Diese Partei hat ein extrem weites Spektrum und ist als ganzes gesehen sicher noch nicht einmal wirklich rechtspopulistisch.
    Dort gibt es Strömungen die sicher sogar Teile des AfD Programms für zu liberal halten aber ok.

    Zitat Vachyn Beitrag anzeigen
    In diesem Thread geht es um rechte Gewalt. Um Straftaten, die aufzeigen, was unter anderem falsch ist in unserer Gesellschaft.
    Eine perfekte Gesellschaft wird es nicht geben. Deine Statistik zeigt eine sehr stabile Entwicklung und einen Anstieg 2015. Also wolltest du meine Aussage damit untermauern, dass der Anstieg statistisch gesehen als normal zu betrachten ist? Danke dafür.

  14. #213
    Miya Miya ist offline
    Avatar von Miya

    AW: Gewaltbereite Rechte

    Zitat Oral B Sonic Compl Beitrag anzeigen
    Woran bemisst du normal? Messen wir das mal am Weltdurchschnitt, sind wir hier in Deutschland eher abnormal. Nirgendswo sonst ist das rechte Spektrum politisch so schwach.
    Spanien. Irland. Zum Beispiel.

    Obwohl Spanien wirklich massig wirtschaftliche und andersartige Probleme hat, ist trotzdem Rechtsextremismus und Rechtspopulismus politisch so gut wie nicht vorhanden. Obwohl es auch extrem viele Einwanderer vor allem aus Afrika und Südamerika hat, kommt niemand auf die Idee denen die Schuld für seine Probleme anzukreiden und es für seine politische Agenda zu nutzen.

  15. #214
    mikevonhammer mikevonhammer ist offline

    AW: Gewaltbereite Rechte

    Zitat Lana Beitrag anzeigen
    Obwohl es auch extrem viele Einwanderer vor allem aus Afrika und Südamerika hat
    Lies dir doch mal durch wie Spanien das Problem gelöst hat.

    Spanien und die Flüchtlinge - Zwischen Abschottung und aktiver Hilfe

    Spanien schottet sich nicht nur mit meterhohen Zäunen in den afrikanischen Enklaven, mit strikten Grenzkontrollen oder mit millionenschweren Abkommen mit Marokko und anderen Anrainerstaaten gegen ungeregelte Einwanderung ab. Auch das Thema Asyl handhabt Spanien restriktiv und eher stiefkindlich.
    Von den 15.000 Asylanträgen, die 2015 gestellt wurden, wurden lediglich 3.240 behandelt – und nur ein knappes Drittel positiv beschieden.
    Jetzt wundern wir uns mal alle kurz warum das Thema Flüchtlinge in Spanien keine Bedeutung hat...... Im übrigen gibt es in Spanien keine off. Zahlen zu dem Thema Rechte Straftaten.

    Der Irische Rechtsextremismus sieht nur anders aus und geht sicher in anderen inneren Konflikten auf. Stichwort Nordirland Irland IRA Protestanten ect.
    Flüchtlinge in Irland? No

    Flüchtlinge in Irland: Ja wo sind sie denn? - Irland. Nachrichten von der Insel. Der Irland Blog

    Bis heute hat kein einziger dieser Menschen in Not das Privileg genossen, in Irland aufgenommen zu werden.

  16. #215
    Miya Miya ist offline
    Avatar von Miya

    AW: Gewaltbereite Rechte

    Also sind deiner Meinung nach Flüchtlinge daran schuld, dass Menschen rechtsradikal werden? Wow.

    Ich habe keine Zeit näher auf deine Links einzugehen, aber Flüchtlinge gibt es nicht nur aus Syrien. Denk mal an die, die schon da sind. Spanien hat massive Probleme, trotzdem geht es politisch eher nach links als nach rechts. Die Aussage, nirgendwo sei das rechte Spektrum politisch so schwach wie in Deutschland, ist nun mal falsch.

  17. #216
    mikevonhammer mikevonhammer ist offline

    AW: Gewaltbereite Rechte

    nirgendwo sei das rechte Spektrum politisch so schwach wie in Deutschland, ist nun mal falsch
    Richtig. Die Aussage kam auch nicht von mir.

    Also sind deiner Meinung nach Flüchtlinge daran schuld, dass Menschen rechtsradikal werden? Wow.
    WoW ich bin doch nur auf deine Aussage eingegangen
    Obwohl es auch extrem viele Einwanderer vor allem aus Afrika und Südamerika hat, kommt niemand auf die Idee denen die Schuld für seine Probleme anzukreiden und es für seine politische Agenda zu nutzen.
    und habe aufgezeigt, dass diese Länder überhaupt keine Probleme in diesem Bereich haben. Den Zusammenhang hast du doch vorher selber hergestellt.

  18. #217
    frable frable ist offline
    Avatar von frable

    AW: Gewaltbereite Rechte

    Langsam verstehe ich gar nicht mehr, was die Diskussion direkt mit rechten Gewalt in Deutschland zu tun hat.
    Es ist doch Fakt, dass die rechten Straftaten in den letzten Jahren (leicht?) angestiegen sind. Ich finde es extrem fragwürdig, wie wir uns hier teilweise über Gründe für Straftaten unterhalten. Eine Rechtfertigung gibt es aus meiner Sicht nicht. Wer am 1. Mai Autos anzündet ist ein genauso großes Arschloch wie jemand der ein Flüchtlingsheim anzündet. Ebenso empfinde ich die Diskussion darüber, ob rechte oder linke schlimmer sind als extrem ermüdend. Es sind alles Straftäter und das ist doch schlimm genug. Da muss ich nicht noch schauen, ob es einen 'besseren' Straftäter gibt.

    Mich ermüdet das Thema irgendwie und ich verstehe längst nicht mehr worauf diese Diskussion hier eigentlich hinauslaufen soll ^^.

    EDIT: Ich möchte die Diskussion damit nicht abwürgen. Aber vielleicht sollten wir uns darüber bewusst werden welchen Zweck das Thema überhaupt erfüllen soll oder?

  19. #218
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    Gewaltbereite Rechte

    Zitat frable Beitrag anzeigen
    Da muss ich nicht noch schauen, ob es einen 'besseren' Straftäter gibt.
    Das fand ich auch eher erschreckend, dass teilweise noch versucht wird Dinge zu rechtfertigen, weil der ursprüngliche Grund ja angeblich so gut sei bzw. die Intention. Damit stellt man sich imo schon klar auf die Seite von Straftätern, egal ob links oder rechts.

  20. #219
    frable frable ist offline
    Avatar von frable

    AW: Gewaltbereite Rechte

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Das fand ich auch eher erschreckend, dass teilweise noch versucht wird Dinge zu rechtfertigen, weil der ursprüngliche Grund ja angeblich so gut sei bzw. die Intention. Damit stellt man sich imo schon klar auf die Seite von Straftätern, egal ob links oder rechts.
    Ja das finde ich auch fragwürdig und auch sehr verletzend für die jeweiligen Opfer.
    Ich frage mich mittlerweile ernsthaft, ob diese Themen hier ihren Zweck noch erfüllen. Das ist hier das P&G Forum klar. Aber darum muss nicht gleich jedes Thema in voll umfänglicher politischer Dimension aufgerollt werden. Vor allem wenn es um Straftäter geht. Damit tue ich mich ohnehin immer schwer, da es Arschlöcher sind . Irgendwann schwimmen wir in jedem Thread auf der gleichen Welle und suhlen uns in den gleichen Fragen. Schlussendlich fallen wir sehr schnell wieder in die gleichen Grundsatzdiskussionen zurück.

  21. #220
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    AW: Gewaltbereite Rechte

    Zitat Lana Beitrag anzeigen
    Spanien. Irland. Zum Beispiel.

    Obwohl Spanien wirklich massig wirtschaftliche und andersartige Probleme hat, ist trotzdem Rechtsextremismus und Rechtspopulismus politisch so gut wie nicht vorhanden. Obwohl es auch extrem viele Einwanderer vor allem aus Afrika und Südamerika hat, kommt niemand auf die Idee denen die Schuld für seine Probleme anzukreiden und es für seine politische Agenda zu nutzen.
    In Spanien und Irland mag der Rechtsextremismus politisch kaum vertreten sein, aber die Szene ist nach wie vor vorhanden, und das nicht zu knapp. Ich bin mir sicher, die Gewalt die von Rechts kommt ist nicht weniger als bei uns.

Seite 11 von 25 ErsteErste ... 10111221 ... LetzteLetzte