Seite 46 von 50 ErsteErste ... 2636454647 ... LetzteLetzte
Ergebnis 901 bis 920 von 983
  1. #901
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Globale Erwärmung

    Der Vergleich ist trotzdem unangebracht.

    Dobringt vergleicht friedliche, aber teilweise illegale Proteste, mit der schlimmsten Terrorgruppe, sie es im Deutschland je gab.

    In Vergleich kann man auch die CSU mit nen Qatar vergleichen. (Reich, teilweise korrupt, religiöse motiviertes Handeln und ein undemokratisches handeln)

    So kann man auch mit Kanonen auf Spatzen schießen.


    Dobrindt verteufelt gezielt diese Gruppe.

    Und eine Friedliche Protest Gruppe mit waschechten Mördern und Terroristen zu vergleichen, ist einfach unterste Schublade.

  2. Anzeige

    Globale Erwärmung

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
  3. #902
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Globale Erwärmung

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Der Vergleich ist trotzdem unangebracht.

    Dobringt vergleicht friedliche, aber teilweise illegale Proteste, mit der schlimmsten Terrorgruppe, sie es im Deutschland je gab.

    In Vergleich kann man auch die CSU mit nen Qatar vergleichen. (Reich, teilweise korrupt, religiöse motiviertes Handeln und ein undemokratisches handeln)

    So kann man auch mit Kanonen auf Spatzen schießen.


    Dobrindt verteufelt gezielt diese Gruppe.

    Und eine Friedliche Protest Gruppe mit waschechten Mördern und Terroristen zu vergleichen, ist einfach unterste Schublade.
    Die "friedlichen" Proteste haben gestern einen Flughafen lahmgelegt.

    Gegen die Klima-Aktivisten werde Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Flugverkehr, Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung erstattet, teilte das Polizeipräsidium Brandenburg auf Anfrage mit.
    https://www.rbb24.de/panorama/beitra...-gelaende.html

    Extremisten sind noch nie harmlos geblieben, werden dieses Mal auch nicht harmlos bleiben und werden zukünftig auch nicht harmlos bleiben. Früher hat man Extremismus bekämpft, heute beklatscht man diesen Extremismus und relativiert sämtliche Straftaten von ihnen - ulkig.

  4. #903
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Globale Erwärmung

    Die Protestieren!

    Haben Sie jemand bedroht? Nein!
    Haben Sie jemand angegriffen? Nein?

    Dobrindt rückt sie mit voller Absicht in die Ecke von Terroristen.

    Er vergleicht sie mit einer Gruppierung, die Sprengstoff Attentate und Morde begangen haben.

    Das ist gezielte Verteufelung.

    Der sollte lieber die Klappe halten, anstatt Menschen, die bisher niemanden angegriffen haben mit Mördern zu vergleichen.

    Sie sind unangenehm!

  5. #904
    Quietscheente Quietscheente ist offline
    Avatar von Quietscheente

    Globale Erwärmung

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Die Protestieren!
    Ein Flughafen ist kritische Infrastruktur, das ist kein legitimer Protest.

  6. #905
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Globale Erwärmung

    Die Fahrbahn wurde blockiert.

    Und Dobrindt tut vergleicht sie mit Leuten, die sie eher in die Luft gejagt hätten.

  7. #906
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Globale Erwärmung

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Die Fahrbahn wurde blockiert.

    Und Dobrindt tut vergleicht sie mit Leuten, die sie eher in die Luft gejagt hätten.
    Flugverkehr für 90 Minuten unterbrochenNach Angaben der Bundespolizei hatten sich zwei Gruppen am Donnerstagnachmittag Zugang zum Flughafengelände des BER verschafft. Einige Menschen hätten sich am Boden festgeklebt. Die "Letzte Generation" teilte mit, dass einige Aktivisten mit Fahrrädern über das Gelände gefahren seien. Die Aktion wurde live auf Twitter gestreamt.Der Alarm des Flughafens wurde ausgelöst und der Flugverkehr bis auf Weiteres aus Sicherheitsgründen ausgesetzt. Nach 90 Minuten konnte der Betrieb wieder aufgenommen werden. In der Zwischenzeit mussten 15 ankommende Flüge umgeleitet werden - nach Leipzig, Dresden und Düsseldorf. Fünf Flüge konnten nicht vom BER starten, andere Flugzeuge kreisten in der Luft. Auch Stunden nach dem Vorfall kam es noch zu Verspätungen. Betroffen waren nach Angaben des Flughafens etwa 3000 bis 4000 Fluggäste.
    https://www.tagesschau.de/inland/kli...-lahm-103.html

    Globale Erwärmung

    Sich widerrechtlich Zutritt zum Flughafen verschaffen, indem man Zäune durchschneidet und dann den Flugverkehr lahmlegt und Flugzeuge dazu zwingt, um den Flughafen zu kreisen und zu Ausweichflughäfen zu fliegen, das ist natürlich außerordentlich vorbildlicher Protest - da gibts nix dran zu meckern. Manchen geht bei durch Klimaaktivisten produzierter Staus auf der Autobahnen noch kein Licht auf, dass nicht nur Fahrzeugführer in "Geiselhaft" genommen werden für deren Ziele, sondern auch Rettungsaktionen behindert werden, anderen geht bei Flughafensperrungen noch kein Licht auf und erst dann, wenn mal eine Maschine mit Notfallpatient nicht landen kann wegen solcher Aktionen oder wegen eines technischen Problems dann vom Himmel kracht, weil nicht gelandet werden kann - und wann geht den letzten das Licht auf? Wenn die Radikalisierung vollständig jegliches Maß verloren hat und sie selbst als Geisel genommen werden? Ist mir unverständlich, wie man da überhaupt noch ein Fünkchen Verständnis haben kann und sowas relativieren kann.

    Und wenn so ne Maschine mal vom Himmel kracht, weil Klimaaktivisten sich auf Landebahnen hinkleben, sind natürlich nicht die Klimaaktivisten schuld - da gibt es ja überhaupt keinen kausalen Zusammenhang, haben wir ja schon gelernt!

  8. #907
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Globale Erwärmung

    @Blizzard_Black
    Zwischen unbeabsichtigten Schäden und direkten Angriffen besteht rechtlich ein Unterschied!

    Und wie gesagt.

    Man vergleicht sie mit einer Terrorgruppe.

    Die RAF hätte die Startbahn gesprengt.

    Kleiner Unterschied zu Terroristen, ihre Aktionen sind zeitlich begrenzt.

    Sicherlich sind diese Taten Verbrechen.

    Solange unangekundigt und ohne Genehmigung.

    Die RAF hat Gebäude gesprengt und Menschen ermordet.

    Genauso kann man wegen der Kreuze in den Schulen die CSU als gottesfanatiker beschreiben oder als Polizeistaat wegen der Polizeigesetze.


    Und wie sieht es mit Parken in der 2. Reihe aus?

    Blockiert die Straße.

    Könnte genauso einen Rettungsdienst behindern.

  9. #908
    swagni swagni ist offline
    Avatar von swagni

    Globale Erwärmung

    *Aktivisten machen Zaun kaputt um auf Gelände zu gelangen.*

    ''Unbeabsichtigte Schäden.''

    Ohne, zumindest versuchte, Tötungen/Morde ist es aber wirklich schwer die Gruppierung mit Terroristen zu vergleichen, auch wenn es nicht ganz ohne ist, wenn Flugzeuge auf andere Flughäfen ausweichen müssen. Was wäre, wenn solche Akktivisten großangelegt Aktionen umsetzen und die Flughäfen in der Umgebung auch blockieren?


    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Und wenn so ne Maschine mal vom Himmel kracht, weil Klimaaktivisten sich auf Landebahnen hinkleben, sind natürlich nicht die Klimaaktivisten schuld - da gibt es ja überhaupt keinen kausalen Zusammenhang, haben wir ja schon gelernt!
    Naja, zur Not muss man dann eben auf den Aktivisten landen, bzw. auf ''deren'' Landebahn. Bevor der Sprit aufgeht, weil Billiglinie XYZ spart.

  10. #909
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Globale Erwärmung

    Mich wundert ja immer wieder, dass es bei den Auswirkungen des Klimaaktivismus immer um "hätte" und "könnte" geht, um irgendwelche völlig überzogenen Massnahmen gegen die Aktivisten zu rechtfertigen. Während von denselben Leuten das "hat schon" und "wird in jedem Fall" des real drohenden Klimawandels geflissentlich ignoriert wird.

    Und wir regen uns darüber auf, wenn in den USA mal wieder ein Whistleblower eingeknastet wird, der auf irgendeine reale Schweinerei aufmerksam gemacht hat. Begründung für das Einknasten des Messengers ist meistens eine abstrakte Gefahr für irgendwelche Menschen oder Rechtsgüter, die der Whistleblower hervorgerufen haben soll.
    Währenddessen machen wir dasselbe mit den Klima-Whisteblowern. Dabei wollen die nur, dass der Staat das endlich tut, wozu er sich in zahlreichen Klimaabkommen verpflichtet hat. Dann wäre der ganze Spuk von heute auf morgen vorbei.

  11. #910
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Globale Erwärmung

    Wenn ihr mal Spaß haben wollt, liest mal was uns der Dobrindt eingebrockt hat Wikipedia durch.

    Was der Deutschland eingebrockt hat, daran reichen die klimaaktivisten noch lange nicht ran.

    Schon sein Kind die PKW maut hat vermutlich mehr uns allem gekostet, als jeder finanzieller Schaden, dem die Klimaaktivisten angerichtet haben.

    Passt auch in sein Profil.

    Die Grünen sieht er nicht als Partei, mit der Deutschen umwelthilfe hat er nie gesprochen, klagen wegen VW beim Abgasskandal blockiert, Autobahnen großzügig ausgebaut (in seinem wahl Bezirk überproportional) und nun vergleicht er zivilen Ungehorsam mit Terroristen.

    Passt alles zusammen.

    Gegen Umweltschutz und pro Autoindustrie.

  12. #911
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Globale Erwärmung

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen

    Und wie sieht es mit Parken in der 2. Reihe aus?

    Blockiert die Straße.

    Könnte genauso einen Rettungsdienst behindern.
    Der Unterschied zwischen vorsätzlich, grob fahrlässig und fahrlässig ist dir bewusst, ne?

    Mich würde ja interessieren, was passieren würde, wenn Leute hierzulande mit Straßenblockaden und Blockaden kritischer Infrastruktur gegen illegale Migration protestieren würden, was dann für ein Aufschrei durch die Medienlandschaft gehen würde, und wie hier im Forum das verurteilt werden würde. Hier im Forum hat's ja schon einigen die Sicherungen durchgebrannt, wenn Leute wegen übertriebener Corona-Maßnahmen Spazieren gegangen sind, wo selbst die Polizei festhalten musste, dass da kaum nennenswert Straftaten passiert sind - ist ja nicht erst vor Kurzem festgestellt worden, dass Corona-Maßnahmen z.B. in Bayern in Teilen rechtswidrig waren, gelle?
    Aber wenn Klimaaktivisten sowas machen, ist es ja für die gute Sache. Ein Hoch auf die moralische Überlegenheit! Straftäter sind Straftäter, egal welcher Couleur, und gehören auch wie solche behandelt und nicht beklatscht.

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Mich wundert ja immer wieder, dass es bei den Auswirkungen des Klimaaktivismus immer um "hätte" und "könnte" geht, um irgendwelche völlig überzogenen Massnahmen gegen die Aktivisten zu rechtfertigen. Während von denselben Leuten das "hat schon" und "wird in jedem Fall" des real drohenden Klimawandels geflissentlich ignoriert wird.
    Was ändern Klimaaktivisten denn? Wird durch das auf die Straße kleben eine Wärmepumpe oder ein PV Modul hier in Deutschland installiert? Ist es neuerdings besonders klimafreundlich, wenn hunderte Passagiere, die in einem Flugzeug sitzen, das nach Berlin möchte, dann nach Düsseldorf umgeleitet werden muss und die hunderte Leute zusehen müssen, wie sie dann anderweitig nach Berlin kommen?

    Und möglicherweise liegt's halt auch ein Stück weit daran:

    https://ourworldindata.org/grapher/a...ountry=CHN~DEU

    Und stell dir mal vor, wie die Kurve aussehen würde, wäre Deutschland nicht aus der Kernenergie, sondern aus der Kohle ausgestiegen...

    Übrigens ist morgen wieder ein bomben Tag mit Wind und Sonne - die sind morgen nämlich nahe 0:

    Globale Erwärmung

    In der Spitze fehlen morgen bei uns 22 Gigawatt Erzeugungsleistung - und dabei liefert Gas geplant schon 10 Gigawatt.

  13. #912
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Globale Erwärmung

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Ist es neuerdings besonders klimafreundlich, wenn hunderte Passagiere, die in einem Flugzeug sitzen, das nach Berlin möchte, dann nach Düsseldorf umgeleitet werden muss[...]
    Ist ja auch nicht gemacht worden.

  14. #913
    gokusan gokusan ist offline
    Avatar von gokusan

    Globale Erwärmung

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    https://www.tagesschau.de/inland/kli...-lahm-103.html

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	klimaaktivisten-ber-101~_v-gross20x9.jpg 
Hits:	6 
Größe:	72,6 KB 
ID:	198497

    Sich widerrechtlich Zutritt zum Flughafen verschaffen, indem man Zäune durchschneidet und dann den Flugverkehr lahmlegt und Flugzeuge dazu zwingt, um den Flughafen zu kreisen und zu Ausweichflughäfen zu fliegen, das ist natürlich außerordentlich vorbildlicher Protest - da gibts nix dran zu meckern. Manchen geht bei durch Klimaaktivisten produzierter Staus auf der Autobahnen noch kein Licht auf, dass nicht nur Fahrzeugführer in "Geiselhaft" genommen werden für deren Ziele, sondern auch Rettungsaktionen behindert werden, anderen geht bei Flughafensperrungen noch kein Licht auf und erst dann, wenn mal eine Maschine mit Notfallpatient nicht landen kann wegen solcher Aktionen oder wegen eines technischen Problems dann vom Himmel kracht, weil nicht gelandet werden kann - und wann geht den letzten das Licht auf? Wenn die Radikalisierung vollständig jegliches Maß verloren hat und sie selbst als Geisel genommen werden? Ist mir unverständlich, wie man da überhaupt noch ein Fünkchen Verständnis haben kann und sowas relativieren kann.

    Und wenn so ne Maschine mal vom Himmel kracht, weil Klimaaktivisten sich auf Landebahnen hinkleben, sind natürlich nicht die Klimaaktivisten schuld - da gibt es ja überhaupt keinen kausalen Zusammenhang, haben wir ja schon gelernt!
    Hartz4 Idioten nichts anderes.

  15. #914
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist gerade online
    Avatar von ayu-butterfly

    Globale Erwärmung

    Zitat gokusan Beitrag anzeigen
    Hartz4 Idioten nichts anderes.
    Ich glaube, eine Kopie ihrer Hartz_IV Bewilligung (Freifahrtschein für alles und ich kann nicht belangt werden) tragen die immer bei sich ...

  16. #915
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Globale Erwärmung

    Zitat gokusan Beitrag anzeigen
    Hartz4 Idioten nichts anderes.
    Zitat ayu-butterfly Beitrag anzeigen
    Ich glaube, eine Kopie ihrer Hartz_IV Bewilligung (Freifahrtschein für alles und ich kann nicht belangt werden) tragen die immer bei sich ...
    Habt Ihr dafür Belege, oder ist das nur Stammtischgerede?
    Und ab welcher Gehaltsstufe ist es zulässig, sich für die Umwelt einzusetzen?

    Ich finde nicht alle Aktionen der "letzten Generation" gut, aber momentan läuft eine Kampagne der Springer-Presse, über die Personen das Anliegen zu diskreditieren. Dafür ist das Anliegen aber zu wichtig. Denn unsere Kinder sind am *****, wenn jetzt nichts gravierendes passiert.
    Lustigerweise heben jetzt gerade diejenigen Greta Thunberg als leuchtendes Beispiel des friedlichen (weil leicht zu ignorierenden) Protests hervor, die ihr noch vor ein, zwei Jahren bescheinigt haben, sie solle die Klimapolitik doch besser "den Profis" überlassen. How dare you!

    Globale Erwärmung
    Quelle: https://twitter.com/ProfGuidoKuehn/s...DUgdK6hKQsAAAA

  17. #916
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Globale Erwärmung

    Ich finde die Aktionen der letzten Generation aber nicht wirklich durchdacht.... Und ich bin absolut für Klimaschutz weil ich weiß dass uns sonst die gesamte Scheiße um die Ohren fliegen wird.
    Die letzte Generation hat ein unglaublich wichtiges Anliegen, jedoch ist der gewählte Weg einfach der Falsche. Damit bringt man nur Menschen gegen sich auf, die dann sauer werden und sich noch mehr gegenüber den menschengemachten Klimawandel verschließen.
    Grade eine Greta Thunberg hat doch auch gezeigt das es anders geht.

  18. #917
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Globale Erwärmung

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Grade eine Greta Thunberg hat doch auch gezeigt das es anders geht.
    Was genau hat sich denn durch Greta und FFF geändert? Nach wie vor steigen die weltweiten CO2-Emissionen jedes Jahr. Einzige Änderung: Offiziell haben jetzt einige Politiker dabei ein schlechtes Gewissen.
    Wenn Greta etwas hätte bewirken können, dann müsste der UN-Generalsekretär nicht solche Sprüche raushauen:
    UN-Generalsekretär Guterres: „We are on the Highway to Climate Hell“
    „Wir befinden uns im Kampf unseres Lebens und wir verlieren, die Treibhausgasemissionen steigen weiter, die globalen Temperaturen steigen weiter und unser Planet nähert sich immer schneller den Wendepunkten, die das Klimachaos unumkehrbar machen werden. Wir sind auf einem Highway in die Klimahölle, mit dem Fuß immer noch auf dem Gaspedal.“
    https://www.sonnenseite.com/de/polit...-climate-hell/

  19. #918
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Globale Erwärmung

    @Blizzard_Black

    Interessant, dass von Klimaaktivisten geredet wird, da damit alle Aktivisten über einen Kamm gescherrt werden und gleichermaßen verbal bekämpft werden.

    Ende Gelände besetzt Tagebaue.

    Eine weitere Gruppe besetzt Wälder um Autobahnen zu verhindern, was sogar Erfolge erzielte.

    Die letzte Generation ist ein Teil der Bewegung und nicht die ganze.



    Weiter:


    Kleine Frage:

    Es ist okay, dass die Spaziergänge, nun als legitim gelten, aber die Aktionen der letzten Generation verurteilt und als Terroristen beschimpft werden?

    Ich sehe es so.

    Die Letzte Generation betreibt zivilen Ungehorsam.

    Sie stört und bezahlt mit Strafen dafür.

    Die Terroristen stören nicht nur, sie zerstören.

    Zudem entziehen sie sich dem Rechtstaat.

    Die Letzte Generation steht zu ihren Taten und nimmt die ordentliche Strafe in kauf.

    Terroristen zerstören und töten und nehmen die ordentliche Strafe nicht in kauf. Sie stellen sich nicht der Gesetzgebung.


    Zudem.

    Ein besetztes Rollfeld ist für den Zeitraum der Aktion nicht nutzbar.

    Ein Terrorist würde es sprengen. Es wäre auf lange sicht nicht nutzbar.

    Weiterhin ist es von der Terroristen Gruppierung abhängig, ob nicht auf Menschen gezielt getötet werden.

    Terroristen handeln gezielt und aggressiv gegen Menschen und Gebäude.

    Die Letzte Generation blockiert.


    Übrigens.

    Wenn der Flughafen so wichtige Infrastruktur darstellt.

    Warum braucht es keine bewaffneten oder Spezialisten um diese kritische Infrastruktur so zu blockieren.

    Ist das nicht eher ein Armutszeugnis, wenn eine Gruppe ohne Spezialwerkzeug, Fachkenntniss oder irgendeinen Vorteil, mit Ausrüstung, die man in Baumarkt kaufen kann, eine so wichtige Einrichtung stören kann?

    Da können die Betreiber mal froh sein, dass nicht echte Klimaterroisten auftaucht sind.

    Die hätten die kritsche Infrastruktur wirklich Beschädigen können.


    Denkt mal nach.

    Wenn die echt gewohlt hätten, hätten Sie wirkliche Schäden verursachen können. Schäden, die es nicht zugelassen hätten dem Betrieb nach 90 Minuten wieder aufzunehmen.


    Es ist so.

    Sie stören und übernehmen die Verantwortung für ihre Taten.

    Damit sind sie besser als so mancher Politiker, der uns Milliarden gekostet hat und trotzdem in Amt und würden geblieben ist und noch dafür Geld bekommt.

    Das ist doch beSCHEUERt.

  20. #919
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist gerade online
    Avatar von ayu-butterfly

    Globale Erwärmung

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Habt Ihr dafür Belege, oder ist das nur Stammtischgerede?
    Und ab welcher Gehaltsstufe ist es zulässig, sich für die Umwelt einzusetzen?
    Nein, das haben wir natürlich nicht, aber für jemanden, der eine Verantwortung für seine Familie und im Job hat, ist das sicherlich Nonsens, alles dadurch zu verlieren.

    Strafzahlungen übernimmt wohl der Verein und "Ausbilder" der Aktionen, die ,,Letzte Generation".


    [...]Interessierte, die sich bei den Koordinatoren melden, müssen in einem Anmeldeformular angeben, ob sie gewillt sind, ins Gefängnis zu gehen, sich einmalig festnehmen zu lassen, noch unsicher oder dafür "noch nicht bereit" sind. Wer sich nicht an Aktionen in Museen, auf Straßen oder Flughäfen beteiligen will, könne der "Letzten Generation" unter anderem mit Fundraising, Kinderbetreuung oder Unterkünften in Berlin aushelfen.[...]
    https://www.t-online.de/nachrichten/...protesten.html
    Liest sich wie organisiertes Verbrechen oder wie bei der Armee, wer nicht gewillt ist, macht Zivildienst ...

  21. #920
    swagni swagni ist offline
    Avatar von swagni

    Globale Erwärmung

    Zitat ayu-butterfly Beitrag anzeigen
    aber für jemanden, der eine Verantwortung für seine Familie und im Job hat, ist das sicherlich Nonsens, alles dadurch zu verlieren.
    Weit hergeholter Vergleich: das hatten diejenigen, die jüdische Familien im 2. WK versteckt haben, auch.

    Gibt eben auch Idealisten, die ihr eigenes Wohl für die Zukunft anderer aufs Spiel setzen.
    Muss man verstehen können und wollen.

Seite 46 von 50 ErsteErste ... 2636454647 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. globale Erderwärmung: was ist wirklich nötig um unsere geliebte Erde zu schützen?

  2. Globale Ordnersymbole ändern: Hallo, Gibt es eine Möglichkeite unter Vista, zu sagen das wenn man einen neuen Ordner erstellt, er automatisch nicht dieses Gelbe Ordner Icon...

  3. Kevmans GLOBALE TAUSCHSTATION!!!!!: Willkommen in Kevmans Globaler Tauschstation, Ich suche: shiny Groudon shiny Kyogre shiny Rayquaza Celebi Dakrai HO-OH Lugia