Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Melemona Melemona ist offline

    Hochhaus in London brennt!

    Ein Hochhaus in London ist in der Nacht in Flammen aufgegangen. Noch am Morgen sollen viele Menschen eingeschlossen gewesen sein. Es gibt mindestens sechs Tote. Laut Scotland Yard handelt es sich nicht um einen Terroranschlag.
    ei einem verheerenden Brand eines Hochhauses im Zentrum Londons sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Die genaue Zahl der Todesopfer ließ die Feuerwehr zunächst offen. Die Polizei berichtet von sechs Toten, erwartet aber, dass die Zahl noch steigt. Mehr als 50 Verletzte seien in Krankenhäuser gebracht worden. Das Feuer war in der Nacht zum Mittwoch ausgebrochen, am frühen Morgen stand das Gebäude mit mehr als 20 Stockwerken noch lichterloh in Flammen, eine Rauchsäule war weithin zu sehen. Rettungskräfte kämpften unermüdlich gegen das Feuer und brachten zahlreiche Bewohner des Grenfell Towers in Sicherheit. Die Ursache des Brands ist noch unklar, es handelt sich nach Angeben von Scotland Yard nicht um einen Terroranschlag.
    Die Einsatzkräfte waren nach eigenen Angaben innerhalb von sechs Minuten am Ort des Geschehens. Der erste Notruf sei um 00.54 Uhr (Ortzeit) eingegangen, hieß es in einem Feuerwehr-Statement. Die Crews arbeiteten „unter extrem schwierigen Bedingungen, um Menschen zu retten und den Großbrand unter Kontrolle zu bekommen“. Im Einsatz waren den Angaben nach 200 Feuerwehrkräfte und 40 Löschfahrzeuge. „In meinen 29 Jahren als Feuerwehrfrau habe ich noch nie etwas von solchem Ausmaß gesehen“, sagte Dany Cotton von der Londoner Feuerwehr. Nach Angaben der Rettungskräfte sind mehr als 200 Feuerwehrleute im Einsatz.
    Hin und wieder knallt es in dem Gebäude

    Die Polizei twitterte, dass zahlreiche Verletzte behandelt würden. In dem Apartmenthaus sollen viele Familien mit Kindern gelebt haben. Einwohner wurden gebeten, die Gegend nordwestlich vom Hyde Park zu meiden. Eine Schule in der Nähe des brennenden Gebäudes blieb geschlossen.
    Augenzeugen berichteten in der Nacht auf Twitter von Schreien. Menschen seien aus dem brennenden Gebäude gesprungen, hieß es auch dort. Trümmerteile flogen aus dem Gebäude. Hin und wieder knallte es in dem Gebäude. Die Polizei hat alle Wege hermetisch und weiträumig abgeriegelt.Londons Bürgermeister Sadiq Khan sprach von einem „bedeutenden Vorfall“ – eine Bezeichnung der britischen Behörden für eine Lage, die besondere Vorkehrungen durch einen oder mehrere Rettungsdienste erfordert.
    „Es ist entsetzlich“

    Der britische Schauspieler Tim Downie, der 600 Meter von dem brennenden Hochhaus entfernt wohnt, sagte der britischen Nachrichtenagentur Press Association, er befürchte, der Tower könne einstürzen. „Es ist entsetzlich. Das ganze Gebäude ist in Flammen gehüllt. Es ist verloren. Es ist nur eine Frage der Zeit, bevor dieses Gebäude zusammenbricht.“


    http://cdn1.stuttgarter-zeitung.de/media.media.85a4f204-9e9d-4d93-923b-f8673bfebaec.normalized.jpeg

    Hochhaus in London geht in Flammen auf


    Ich bin entsetzt, einfach nur schrecklich und ein grausamer Tod...

  2. Anzeige
    Anzeige ist offline

    Hochhaus in London brennt!

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Ach du scheisse. Wenn du da weiter oben wohnst hast du verloren. Grausam.

  4. #3
    gamefreake89 gamefreake89 ist gerade online

    Hochhaus in London brennt!

    Hier die Helden welche ihr leben riskiert haben um das Feuer zu bekämpfen
    Hochhaus in London brennt!

  5. #4
    Azathoth Azathoth ist gerade online

    Hochhaus in London brennt!

    Das sieht echt übel aus. Ich bin aus solchen Gründen auch kein Freund von solchen Hochhäusern. Bei einen Brand hätte ich es schon schwierig im dritten Stockwerk, aber die Leute haben mit ihren 12-15 Stockwerken oft geringere Chancen.
    Es ist ein ziemlich grausames Szenario und ich will mir gar nicht vorstellen wie es sein muss in einen Brenenden Haus eingesperrt zu sein und lieber ausm Hochhaus zu springen, um den Feuertod zu entgehen.

    Menschliches oder technisches Versagen kann durchaus zu einen solchen Feuer mal eben führen. Ich kenne leider die Brandschutznorm in Großbritannien nicht, aber ich denke mal das sie dort nicht so ernst genommen wird wie hier. Sowas ist wirklich wichtig und ich bin froh das zumindest hier die Vorgaben sehr streng beäugt werden.
    Leider rettet das auch nicht immer Menschen, aber je sicherer man es machen kann, umso besser.

    Für die Angehörigen mein tiefstes Beileid und für die Leute in diesen Gebäude evtl. noch drinne sind, viel Glück und Kraft dort heil herauszukommen.
    Wirklich eine scheiß Situation.

  6. #5
    OmegaPirat OmegaPirat ist offline

    Hochhaus in London brennt!

    Ein Gebäude mit Styropor zu isolieren ist Wahnsinn.
    Nicht umsonst nennt man Styropor auch Benzin in Stangen.

  7. #6
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Hochhaus in London brennt!

    Zitat OmegaPirat Beitrag anzeigen
    Ein Gebäude mit Styropor zu isolieren ist Wahnsinn.
    Nicht umsonst nennt man Styropor auch Benzin in Stangen.
    Tja, das ist das Problem beim "Dämmwahn", der seit Jahren anhält. Styropor ist die günstigste und auch einfachste Art, einen Altbau zu dämmen und oftmals wird dies bei Eingriffen in ein Gebäude sogar gesetzlich vorgeschrieben. Wer heute z.B. andere neue Ziegel (und dadurch notwendige neue Konterlattung auf ein 25 Jahre altes Wohnhaus bauen möchte, muss erst einmal einen Handwerker finden, der gegen die EnEV verstößt und nur das repariert - und nicht das komplette Dach runterreißt, weil er gesetzlich müsste, da das Dach nicht der aktuellen EnEV entspricht. Da kann eine Dachsanierung wegen ein paar kaputter Ziegel und einem undichten Dach schon mal schnell 70.000 Euro kosten - was früher eine Sache von vielleicht 10.000 oder 15.000 Euro war.

  8. #7
    Melemona Melemona ist offline

    Hochhaus in London brennt!

    Bei dem Hochhausbrand in der britischen Hauptstadt kamen mindestens 17 Menschen ums Leben. Dutzende wurden verletzt. Die Zahl der Opfer könnte noch sehr viel höher liegen. Noch immer werden zahlreiche Menschen vermisst, darunter ganze Familien. Die Suche nach weiteren Opfern musste vorerst unterbrochen werden. Die Rettungskräfte können das noch immer rauchende Gebäude derzeit nicht betreten. Die Ränder der Brandruine seine nicht mehr für sicher, sagte die Feuerwehrchefin Dany Cotton. "Ich schicke keine Feuerwehrleute rein", stellte sie klar.
    Hochhausbrand in London: Auch viele deutsche Gebäude sind gefährdet

    Wirklich krass sowas, ich will nicht wissen, wie sich die Angehörigen gerade fühlen müssen...
    Mein tiefstes Beileid.

  9. #8
    frable frable ist offline

    Hochhaus in London brennt!

    Tut mir unendlich leid. Hat irgendwie die Erinnerungen an 9/11 wieder ins Gedächtnis gerufen; auch wenn es nicht vergleichbar ist.

Ähnliche Themen


  1. Terror in London: Sechs Menschen sterben bei Angriffen in London: Es ist schon wieder passiert :( Wenige Tage vor der britischen Unterhauswahl sind bei Anschlägen in London mindestens sechs Menschen getötet...

  2. Terroranschlag in London?: Da, ich noch kein Thema zu dieser brandaktuellen News gefunden habe, erstelle ich hier eins. Hier die Meldung: Terror in London – «Der...

  3. Hellgate: London: Hellgate: London http://www.forumla.de/bilder/2006/01/11.jpg System: Computer Genre: Action, Rollenspiel Altersfreigabe: -

  4. Hochhaus in Peking brennt: Meterhohe Flammen schlagen aus den Fenster des Gebäudes. Funken prasseln wie bei einem Feuerwerk. Wie eine Fackel beleuchtet der brennende Neubau des...

  5. Was tun, wenn's brennt?: Was tun, wenn's brennt? http://www.forumla.de/bilder/2007/08/1367.jpg Titel: Was tun, wenn's brennt?