Seite 4 von 9 ErsteErste ... 345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 164
  1. #61
    nolight nolight ist offline
    Avatar von nolight

    AW: Ist die katolische Kirche im Recht die Welt zu regieren?

    Zitat Kaese90 Beitrag anzeigen
    huch da muss ich schon wieder widersprechen ... tschullijung aber auf johannes-paul lass ich nichts kommen, der war viel besser als der dumme razzinger es ist. und der war auch keine marionette von ihm, was man doch schon allein aus seinen "entscheidungen" etc. lesen kann..!? er war nie, auch am ende, auch nur annähernd so radikla wie unser guter alter benedigt...

    MfG, Kaese
    Kann sein...
    Dieser Ratzinger redet so einen Schrott,was er Begründungen nennt,
    das würden nur Kindern auf der Spielstraße ausspucken...

    Nur weil er der "Papst" ist erscheint dass vielleicht für manche Leute,Aids-leute so weise und hören seinen Worten...
    Wenn man ihn genau zu hört,ergibt irgendwie alles kein Sinn...

    Wie kann einer sich "Papst" nennen,oder Barmherzig,der alle anderen Religionen als Scheiße betrachtet und lauter Menschen killt...
    Alle Teile passen nicht zusammen...

    Gruß -nothi-

  2. Anzeige

    AW: Ist die katolische Kirche im Recht die Welt zu regieren?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62
    Kurini Kurini ist offline
    Avatar von Kurini

    AW: Ist die katolische Kirche im Recht die Welt zu regieren?

    Zitat Kaese90 Beitrag anzeigen
    huch da muss ich schon wieder widersprechen ... tschullijung aber auf johannes-paul lass ich nichts kommen, der war viel besser als der dumme razzinger es ist. und der war auch keine marionette von ihm, was man doch schon allein aus seinen "entscheidungen" etc. lesen kann..!? er war nie, auch am ende, auch nur annähernd so radikla wie unser guter alter benedigt...

    MfG, Kaese
    Johannes Paul II schliesse ich aus meiner theorie auch aus, er war anders als der aktuelle. Aber ich finde man konnte sehen das er den anderen aus dem Vatikan später immer mehr ein Dorn im Auge war.

  4. #63
    Darth Vicious Darth Vicious ist offline
    Avatar von Darth Vicious

    AW: Ist die katolische Kirche im Recht die Welt zu regieren?

    schon. er sah es ja als seine bestimmung an, bis zum letzten atemzug sein werk fortzuführen.
    Ich behaupte aber, dass er die letzten 1-2 jahre gar nicht mehr in der lage war, selbständig entscheidungen zu treffen, aufgrund seines gesundheitszustandes.

    anfangs war er natürlich anders, da war er ja auch jünger.
    aber auf schluss zu wurde er meiner meinung nach immer mehr von seinen kardinälen hinter ihm manipuliert.

  5. #64
    *ch!ll* *ch!ll* ist offline
    Avatar von *ch!ll*

    AW: Ist die katolische Kirche im Recht die Welt zu regieren?

    Zitat Darth Vicious Beitrag anzeigen
    schon. er sah es ja als seine bestimmung an, bis zum letzten atemzug sein werk fortzuführen.
    Ich behaupte aber, dass er die letzten 1-2 jahre gar nicht mehr in der lage war, selbständig entscheidungen zu treffen, aufgrund seines gesundheitszustandes.

    anfangs war er natürlich anders, da war er ja auch jünger.
    aber auf schluss zu wurde er meiner meinung nach immer mehr von seinen kardinälen hinter ihm manipuliert.
    Ich wäre mir auch nicht ganz so sicher ob Johannes Paul II eines natürlichen Todes gestorben ist. Wer der katolischen Kirche ein Dorn im Auge ist der wird eben aus dem Weg geräumt. Das kann man ungefähr mit der Russischen Regierung vergleichen.
    Siehe der Polonium Mord in einer Londoner Sushibar.
    Was denkt ihr warum jetzt ein Papst in hohem alter gewählt wurde???
    Weil der falls er etwas falsches macht einfach mal plötzlich aufgrund seines alters verstirbt.

  6. #65
    pr0found pr0found ist offline
    Avatar von pr0found

    AW: Ist die katolische Kirche im Recht die Welt zu regieren?

    Alles Vermutungen letztendlich.

  7. #66
    Terence Skill Terence Skill ist offline
    Avatar von Terence Skill

    AW: Ist die katolische Kirche im Recht die Welt zu regieren?

    Zitat Pfeiffendaeggel Beitrag anzeigen
    Ich denke, die katholische Kirche verliert immer mehr an Bedeutung, und im Recht, die Welt zu regieren ist sie allemal nicht, aber auch seit langer langer Zeit nicht mehr in der Lage dazu.. Geld regiert die Welt.

    Genau da liegt ja das Problem. Die Kirche ist immernoch die mit Abstand reichste Institution die es auf der Erde gibt. Die wenigsten Katholiken werden wissen wie ihre "Kirche" ihr Geld angehäuft hat. Unter Konstantin im 4. Jahrhundert wurden Kirchen und Tempel anderer Religionen einfach zerstört oder beschlagnahmt. Dann die Einführung der Kirchensteuer, die mit ALLEN Mitteln eingetrieben wurde, Land wurde sich durch Urkundenfälschung und Erpressung angeeingnet.
    Dann erfand die Kirche die "Hexen"... Das Vermögen einer zum Tode verurteilten Hexe fiel der Kirche zu. Und es wurden viele Hexen verbrannt...
    Im 20. Jahrhundert hat sie sich ihr Geld durch Mafia-Methoden ergaunert.
    Geldwäsche, Waffenhandel, Wertpapierfälschungen usw.!
    Sie lassen sich noch heute jährlich mit hunderten Millionen Dollar für etwaige Enteignungen aus dem 14. Jahrhundert bezahlen. Das sind alles harte Fakten die mir ganz deutlich klarmachen, worum es den Leuten geht. Ihren "jüngern" predigen sie aber sich für den nächsten zu Opfern, KEINE Reichtümer anzuhäufen und für jede Kleinigkeit dankbar zu sein. Das den Christen da nicht auffällt was Sache ist...

  8. #67
    Kaese90

    AW: Ist die katolische Kirche im Recht die Welt zu regieren?

    @ steffen: Naja, ganz so ist es nun auch wieder nicht. Was du als harte Fakten hinstellst, ist arg fragwürdig. Und sei dir sicher, dass mindestens 50 % aller und 80 % aller westlichen Christen die Geschichte ihrer Kirche sehr gut kennen. Es stimmt ebenfalls, dass einige Kardinäle und natürlich der Papst ordentlich Kohle scheffeln. Aber heutzutage werden keine kriminellen Machenschaften mehr von ihr betrieben, um an Kohle zu kommen. Ich selber muss allerdings hinzufügen: Vielleicht würde die katholische Kirche es weiterhin tun, aber: Sie hat es einfach überhaupt nicht mehr nötig.
    Außerdem missfällt es mir, dass die Taten der KAtholiken immer "den Christen" angehängt werden .
    @ ch!ll: Hm das sind sehr gewagte Theorien, die ich nicht für richtig halte. Schon allein: Es gibt im Vatikan durchaus viele aufrechte Leute (auch Kardinäle!), sodass so etwas, wenn überhaupt geplant, wohl kaum durchführbar ist.
    @ Darth Vicious: Endlich kann ich einmal voll und ganz zustimmen ... wobei ich sagen muss, das Johannes-Paul sich tapfer geschlagen hat und auch am ende so gut es ging noch seinen eigenen weg gegangen ist.
    Wusstet ihr übrigens, dass es irgendwo in Nordafrika oder so nen anderen Papst gibt, den auch viele als Oberhaupt ansehen?

    MfG, Kaese
    edit: An Alle, die ihr Wissen aus "Sakrileg", "Illuminati" oder sonstigem Schrott haben: GLAUBT BITTE NICHT ALLES, WAS DA DRIN STEHT! Klar, es werden einige, wehtuende Wahrheiten angesprochen, aber 80 % ist einfach nicht wahr!

  9. #68
    Foolx Foolx ist offline
    Avatar von Foolx

    AW: Ist die katolische Kirche im Recht die Welt zu regieren?

    Zitat Kaese90 Beitrag anzeigen
    Und sei dir sicher, dass mindestens 50 % aller und 80 % aller westlichen Christen die Geschichte ihrer Kirche sehr gut kennen.
    Sei dir sicher, dass dies nicht der Fall ist.
    85% aller "Christen" interessieren sich nen Scheiß für die Kirche, sind nur zu Faul auszutreten oder haben Angst vor den Folgen, da sie an Gott glauben (selbst schuld).
    Von denen interessiert sich NIEMAND für die Geschichte der Kirche.
    Und die Dinge wie das aneignen von Fremdeigentum hat es gegeben, das ist faktisch belegt. Der Vatikan selber ist ergaunert worden durch Dokumentenfälschungen! Das ist ein Fakt! Und ich bin mir sicher, das es über 90% der Christen nicht wissen!

    Und ja, die heutige Kirche hätte es längst nicht mehr nötig, dennoch tun sie es. Das einzige was reiche Leute mehr lieben als Geld ... ist noch mehr Geld, daher wird die Kirche nen deubel tun und aufhören das selbige zu sammeln...

  10. #69
    pr0found pr0found ist offline
    Avatar von pr0found

    AW: Ist die katolische Kirche im Recht die Welt zu regieren?

    Was müssen meine Ohren da hören? Dein blasphemisches Gelaber? Wieso ist man selber schuld, wenn man an Gott glaubt?

  11. #70
    Foolx Foolx ist offline
    Avatar von Foolx

    AW: Ist die katolische Kirche im Recht die Welt zu regieren?

    Wer es braucht soll es tun, mir gibt es nichts und ich halte es für Blödsinnig.
    Daher: Selber Schuld wenn ihr eure Zeit damit verschwendet und hinterher nichts dafür bekommt. Muss jeder für sich wissen. Für meine Person ist es nichts und ich halte es für absolut verachtenswert. Nicht das Glauben an sich, sondern die Kirche und ihre Methoden.
    Sollte jedoch nicht als persönlicher Angriff gegen diejenigen hier gehen, die an Gott glauben. Falls es so rüberkam (und beim zweiten Lesen ist mir klar, dass das möglich wäre), dann sorry dafür.

  12. #71
    Pfeiffendaeggel Pfeiffendaeggel ist offline
    Avatar von Pfeiffendaeggel

    AW: Ist die katolische Kirche im Recht die Welt zu regieren?

    Ich muss Foolx auf jeden Fall zustimmen. In meinen Augen sind diejenigen, die aus der Kirche austreten, ausgetreten sind, Atheisten, Nihilisten, Agnostiker und so weiter weitaus gebildeter was Religionen und die Geschichte der eigenen angeht, als diejenigen, die in der Kirche sitzen. Vermehrt sitzen dort alte Leute, Leute, denen der Glaube aufgezwungen wurde, die auch felsenfest daran glauben, weil sie nur Gehorsam kennen und es gewohnt sind, in die Kirche zu gehen, zu beten und so weiter. Erziehungssache eben.
    Aber wir sind zwei Generationen weiter und inzwischen erregt es viel viel weniger Aufsehen, wenn jemand nicht an Gott oder die Kirche glaubt, als es das vor 50-60 Jahren getan hat. Und es gibt viel mehr Wege, sich viel mehr Informationen anzuschaffen, als das früher der Fall war.
    Ich spreche aus eigenen Erfahrungen, die meisten Christen, die ich kenne, stehen Religionen entweder ganz gleichgültig gegenüber und wissen nichts darüber, gehen jedes Jahr 1-2 Mal in die Kirche und lassen sich der Kohle wegen firmen. Es gibt aber auch in unserem Alter Menschen, die von Hause aus zu unserer Religion erzogen wurden. Ob die aber dann auch wirklich richtige Fakten aufgetischt bekommen, ist was anderes.

  13. #72
    pr0found pr0found ist offline
    Avatar von pr0found

    AW: Ist die katolische Kirche im Recht die Welt zu regieren?

    Ich wurde nur getauft, ich wurde als Kind nie in die Kirche geschleift oder musste beten. Und trotzdem glaube ich an Gott. Also schwachsinn mit der Erziehung.

  14. #73
    Baralai Baralai ist offline
    Avatar von Baralai

    AW: Ist die katolische Kirche im Recht die Welt zu regieren?

    Nun muss ich hier auch mal was posten...
    Vorneweg...Ich glaube nicht an das was der Christliche Glaube uns vermittelt...

    Jedoch habe ich auch nichts gegen diejenigen, die daran glauben..
    Man sollte den Glaube an Gott und den "Glaube" an den Papst als Oberhaupt differenzieren.. Es gibt genug Katholiken, die glauben, aber eben an Gott und nicht an den Papst.
    Dem Papst wird hier übrigens etwas zu viel Macht "untergeschoben"..
    Fast jeder hier stellt den Papst als den großen Verantwortlichen für alles dar:
    Zum 1. soll er verantwortlich sein für AIDS in Afrika... Nunja, der Papst setzt sich auch explizit für den Sex vor der Ehe ein. Und ich glaube kaum, dass die Menschen in Afrika sich nun an die eine "Regel" halten sollten, an die andere jedoch nicht...

    Die Große Verbreitung des HI-Virus in Afrika hat ganz andere Ursachen:
    Zuerst mal zur Entstehung.. Aids entstand dadurch, dass die sich das Virus, das vorher lediglich beim Schimpansen auftauchte transformiert hat und es resistent gegen menschliche Anti wurde bzw. sich an den menschlichen Körper anpasste(ähnlich wie beim Vogelgrippe-Erreger) - nicht dadurch, dass Verhütung in Afrika durch die Kirche verboten ist..Das wäre vielleicht eine Begünstigung, spielt aber eigentlich keine große Rolle..Nun mal zu den eigentlichen Problemen in Afrika:
    - Die Menschen haben überhaupt nicht de Möglichkeit zu verhüten (Geldmangel..)
    - AIDS ist in Afrika kein Gesprächsthema...fast schon ein tabuthema - die meisten afrikaner interessieren sich gar nicht für ihren Gesundheitszustand was AIDS betrifft..
    - In Afrika ist die Polygamie sehr verbreitet (das heißt: "Ehe" bzw. Sex mit mehreren Frauen), also steigt hierdurch die Ansteckungsgefahr noch enorm.
    - Viele Kinder sind auch HIV-infiziert - jedoch nicht nur unbedingt durch die Mutter, die schond as Virus besaß, sondern häufig kommt es auch zu Vergewaltigungen

    Der Papst tut sicher nichts Gutes, wenn er nun auch noch sagt, es ist verboten oder ketzerisch zu verhüten.. Das verurteile ich auch.. Aber für viele Leute spielt der Papst kaum noch eine Rolle.. Der Papst/Die Religion wird eigentlich nur als Ausrede/Marionette benutzt (um mal wieder Anschluss zu euch zu finden )

    Viele Kriege entstehen aus angeblich religiösen Gründen, sind aber in Wirklichkeit nur Eroberungs- bzw. Machtkriege. Auch hier greige ich euer Zitat "Geld regiert die Welt" auf. Es ergibt sich eben so schön, wenn man gegen ein nicht-christliches Land einen Machtkrieg führt, aber diesen eben durch die Religion tarnen kann.. Die Religion selbst ist jedoch nicht verantwortlich dafür, wie sie ausgenutzt werden kann..und auch leider wird..

    Ich bin sicher auch kein Fan vom Papst oder der Kirche, wie ich ja bereits erwähnte, aber ich denke nicht, dass die Kirche heutzutage noch solch einen großen Einfluss hat wie das vielleicht noch zu Zeiten Karls des Großen der Fall war.

    Vieles ist natürlich nicht mit dem moralischen Denken heutzutage zu vereinbaren, was ich persönlich auch sehr schade finde..Die Kirche sollte endlich mal modernisiert werden.

    Genau dies wurde hier in diesem Thread auch schon erwähnt. Päpste sind immer schon fortgeschrittenen Alters, da diese zum einen nichts mehr ändern können, zum anderen aber auch nichts ändern wollen, da sie eben noch nach der "alten Schule" erzogen wurden und ganz andere moralische Werte vermittelt bekommen haben. Doch irgendwann wird dies vorbei sein und ich denke das wird in gar nicht allzu langer Zukunft sein, denn wie man hier sehr schön sehen kann gibt es ja in unserer Generation Menschen, die die Gesetze und Vorschriften der Kirche kritisch beobachtet und auch hinterfragt. Ich denke das ist schonmal ein Anfang..

    Ich für meinen Teil glaube eben nicht an das was mir vom Papst oder auch der Kirche erzählt wird, sondern ich glaube an das was ich persönlich für richtig halte und mit meinen Vorstellungen von Gerechtigkeit und moralischen Handelns vereinbaren kann - ob es nun einen Gott gibt oder nicht...
    Ich denke niemand sollte genau an das glauben, was irgendeine Religion vorgibt, denn die Religion sollte meiner Meinung nach keine Zwangsjacke sein, sondern viel mehr eine Orientierung..
    Ich hoffe ich bin jetzt mit meinem Beitrag niemandem auf die Füße getreten...
    Das ist meine Meinung dazu.

    Also glaubt an das, was ihr für richtig haltet, ob das nun Allah oder Gott ist, oder irgendwas unkonkretes oder auch gar nichts.. Das liegt an euch.. Doch beobachtet immer kritisch was auf dieser Welt so geschieht..Und wie ich sehe tut ihr das ja auch schon

    Also jetzt reichts aber von meiner Seite aus^^
    Gruß
    Bara

  15. #74
    Kaese90

    AW: Ist die katolische Kirche im Recht die Welt zu regieren?

    @ Baralai: Ich glaube, dass ist der intelligenteste Beitrag, der hier bisher gepostet wurde. Danke.
    @ Foolx: Mir gibt der Glauben viel. Ich kriege etwas davon. Folge: Das ist kein Blödsinn. Dein oberflächliches, dummsinniges Gelaber verpufft hier schon im Nichts. Danke trotzdem für deinen konstruktiven Beitrag.
    Die Leute, die du als Christen "schimpfst", sind nicht die, die welche sind. Ich rede von Christen, keinen Scheinheiligen (hier zitiere ich mal Albert Schweitzer: Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er in die Kirche geht, irrt. Ich werde auch kein Auto, nur weil ich in der Garage stehe.) Deine Ansschuldigungen an die Kirche sind ebenfalls einfach haltlos. Ich kopiere hier mal aus dem Thread "Glaubt ihr an Gott" oder so einen meiner Beiträge, um das nicht zweimal schreiben zu müssen...
    Ferner versuchen hier manche, Religion damit zu bestreiten oder abzuwehren, dass sie vorzeigen, was Kirchen in alten Zeiten falsch gemacht haben. Das ist doch völliger Quatsch und ich will wieder die zwei kleinen Kinder nehmen. Das eine Kind glaubt an seine Mutter, das andere will ihre Existenz abstreiten. Letzteres sagt, es kann nicht an seine Mutter glauben, weil das andere Kind Scheiß baut? Wir sind auch nur Menschen, und kein Gott, auch wenn wir an ihn glauben.
    @ Pfeiffendaegel: Bitte kein Rundumschlag. Du magst sicher in vielen Fällen Recht haben, aber nicht in allen. Sei dir ebenso ganz sicher, dass wir die Fakten richtig aufgetischt bekommen. Die Kirche ist keine Geheimverschwörung, die ihre Mitglieder für dumm verkauft, auch wenn das viele gerne als Angriffspunkt hätten... Ich spreche hier aus mehr Erfahrung als ihr.

    MfG, Kaese (ebenfalls hoffend, niemandem auf die Füße getreten zu sein)

    edit. hm...? oO interessant, dass ich dafür jetzt eine schlechte Bewertung bekommen habe... derjenige kann übrigens gern seinen namen nennen. das ganze war jedenfalls keineswegs beleidigend gedacht, um das nochmals herauszuheben, was ich doch mit "ebenfalls hoffend, niemandem auf die Füße getreten zu sein" bereits versucht habe..!? es hat mich nur irgendwie aufgeregt, dass foolx über etwas urteile fällt, von dem er zu wenig ahnung hat. Danke für diese Bewretung, die ich mit völligem Unverständnis aufnehme. da es mir nur einen punkt abgezogen hat, weiß ich auch nicht, ob der beitrag wirklich objektiv nach genauem Durchlesen bewertet wurde.

  16. #75
    Foolx Foolx ist offline
    Avatar von Foolx

    AW: Ist die katolische Kirche im Recht die Welt zu regieren?

    Zitat MAN!AC Beitrag anzeigen
    Ich wurde nur getauft, ich wurde als Kind nie in die Kirche geschleift oder musste beten. Und trotzdem glaube ich an Gott. Also schwachsinn mit der Erziehung.
    Es hat nie jemand behauptet, dass ein "in die Kirche schleifen" etc pp nötig wäre um mit der Erziehung den Kindern bereits mitzugeben, dass sie glauben sollten.
    Selbst das "Taufen" halte ich schon für falsch, da damit die Kinder schon an die Kirche gebunden wurden.
    Und selbst wenn es bei dir keinerlei erzieherischen Hintergrund gibt, der dich zur Kirche trieb, so heisst es noch lange nicht, dass dies bei keinem passiert. Leider gibt es das gerade heutzutage noch viel zu häufig, das Leute dazu gezwungen werden.

    Zitat Kaese90 Beitrag anzeigen
    @ Foolx: Mir gibt der Glauben viel. Ich kriege etwas davon. Folge: Das ist kein Blödsinn. Dein oberflächliches, dummsinniges Gelaber verpufft hier schon im Nichts. Danke trotzdem für deinen konstruktiven Beitrag.
    Die Leute, die du als Christen "schimpfst", sind nicht die, die welche sind. Ich rede von Christen, keinen Scheinheiligen (hier zitiere ich mal Albert Schweitzer: Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er in die Kirche geht, irrt. Ich werde auch kein Auto, nur weil ich in der Garage stehe.) Deine Ansschuldigungen an die Kirche sind ebenfalls einfach haltlos. Ich kopiere hier mal aus dem Thread "Glaubt ihr an Gott" oder so einen meiner Beiträge, um das nicht zweimal schreiben zu müssen...

    @ Pfeiffendaegel: Bitte kein Rundumschlag. Du magst sicher in vielen Fällen Recht haben, aber nicht in allen. Sei dir ebenso ganz sicher, dass wir die Fakten richtig aufgetischt bekommen. Die Kirche ist keine Geheimverschwörung, die ihre Mitglieder für dumm verkauft, auch wenn das viele gerne als Angriffspunkt hätten... Ich spreche hier aus mehr Erfahrung als ihr.

    MfG, Kaese (ebenfalls hoffend, niemandem auf die Füße getreten zu sein)
    @Käse: ich habe eben schon ein Posting verfasst und dann das Fenster einfach geschlossen mit dem Gedanken: Warum?
    Nun hab ich mir dein Posting nochmal durchgelesen und denke mir: Weil es nötig ist.
    Du bist der Meinung, dass ihr die Fakten richtig aufgetischt bekommt. Also weisst du, dass die Kirche die Judenverfolgung guthies und auch, dass der Vatikan durch Dokumentenfälschung erbeutet wurde?
    Ich würde mich sehr wundern (positiv) wenn es wirklich so wäre, dass die Kirche zu diesen historisch belegten Tatsachen stehen würde ... leider ist das Gegenteil der Fall.
    Auch spreche ich dir die "mehr Erfahrung" einfach mal ab. Es mag ja sein, dass du länger in der Kirche bist oder sonst etwas, daher hast du jedoch noch lange nicht mehr Erfahrungen mit der Kirche gemacht oder hast mehr Ahnung welche Scheiße die Kirche gebaut hat und noch baut. Sieh es ein: In der Kirche bist du ein kleines Licht und wirst es immer bleiben. Daher wird auch niemals jemand dir mitteilen was die da oben machen.

    Sorry, aber wenn man aus deinem Beitrag herauszieht was du dir wünscht, dann bleibt nicht viel übrig.
    Auf dein Zitat gehe ich mal nicht näher ein, den es ist absolut sinnlos

  17. #76
    Kaese90

    AW: Ist die katolische Kirche im Recht die Welt zu regieren?

    @ Foolx: Echt interessant, dass du weißt, was ich weiß. Welche Judenverfolgung meinst du? Ich meine, in welcher Zeit? Im Mittelalter? Klar, die Kirche hat damals die Judenverfolgung nicht gutgeheißen. Sie hat sie schlicht und einfach betrieben. Glaubst du, du findest damals EINEN Menschen aus der europäischen Welt, der das nicht gutgeheißen hat? EINEN? Ne. Kein Mensch kann aus seiner Zeit heraus, und woher weißt du, woher nimmst du das göttliche Wissen, dass du selber nicht falsch handelst und es einfach nicht merkst, weil dir das, was du falsch machst, als selbstverständlich eingetrichtert wurde? Der Vatikan geht mir sonstwo vorbei, weil ich protestantisch bin. Das mit den gefälschten Dokumenten weiß ich, ja. Schön, dass ich dich positiv überrachen konnte.
    Ich kann dich weiterhin positiv überraschen, denn wir sind keine blinden Hühner, die "denen da oben" hinterherlaufen. Ich weiß nicht, welche Sachen du da gelesen hast (Etwa Sakrileg oder Illuminati?), aber ich spreche dir meinerseits mal das Recht hab, ein ernsthaft Erfahrener in sowas zu sein. ICH kenne die Umstände. DU nicht. Du hast keine Ahnung und schießt einfach mal ins Blaue, vllt bin ich von dem "Du bist ein kleines Licht" sogar verletzt? Vergiss es, Foolx. Was heißt "kleines Licht" schon? Viele kleine Lichter geben das größte Licht der Erde. Also der nächste grundlagenfreie Gedanke deinerseits. Vllt hältst du alle Christen für dumm, sie sind es nicht. Sie sind nicht schlauer, aber auch nicht dümmer als andere. Gehe mal davon aus.
    Ich bin erfreut darüber, dass du mein Zitat als sinnlos bezeichnest. Denn das zeigt nur noch mehr, dass du schlicht und einfach das ganze nicht kapierst. Was ich sagen wollte: Wir sind Menschen, wir Christen sind Menschen. Wie viele Menschen haben schon riesige Fehler gemacht auf dieser Welt? Bei der Kirche stört es dich? Die Kirche sind Menschen. Menschen machen Fehler. Denk mal drüber nach.
    Mal aus ehrlichem Interesse: Was ist das eigentlich auf deinem Bild?

    MfG, Kaese

  18. #77
    Foolx Foolx ist offline
    Avatar von Foolx

    AW: Ist die katolische Kirche im Recht die Welt zu regieren?

    Hi nochmal Käse.

    ich versuche es mal der Reihe nach, damit alles so ankommt wie es ankommen soll, oder wie ich mir wünsche dass es ankommt.

    @Judenverfolgung: Du hast recht damit, wenn du sagst, dass verdammt viele (Mehrheit) mitgemacht hat und es wohl heutzutage auch tun würde. Es gibt jedoch immer welche, die nicht mitziehen und sich dadurch vielleicht sogar persönlicher Risiken aussetzen. Der Unterschied zwischen diesen und der Kirche ist jedoch der: Die Kirche hatte die Macht etwas zu tun und hätte alleine durch Missachtung der Geschehnisse eingreifen können. Genau dass jedoch haben sie unterlassen und es damit gutgeheissen und genau das verurteile ich.

    Ich behaupte nicht, selbst nicht falsch liegen zu können. Liegt mir fern sowas zu behaupten. Ich weiss nur was ich fühle und handel danach. Ich selbst bin übrigens ebenso ein "kleines Licht" jedoch keines dass in der Kirche leuchtet. Sollte also nicht beleidigend sein, sorry wenn es so rüberkam.

    Du selbst kannst mich nicht positiv damit überraschen, dass du es weisst. Meine Aussage war: "Es würde mich positiv überraschen, wenn jemand von denen diese Tat zugibt"

    Zitat:"Ich weiß nicht, welche Sachen du da gelesen hast (Etwa Sakrileg oder Illuminati?), aber ich spreche dir meinerseits mal das Recht hab, ein ernsthaft Erfahrener in sowas zu sein. ICH kenne die Umstände. DU nicht."
    Ich habe bisher weder Sakrileg, noch Illuminati gelesen. Haben mich nicht ernsthaft gereizt. Ich bin zudem durchaus in der Lage mir selbst ein Bild zu machen
    So, du kennst also die Umstände und sprichst sie mir ab? Auf welcher Grundlage?

    Um es nochmal auf den Punkt zu bringen: Jeder Mensch macht Fehler, eine "Kirche" jedoch ist nicht nur ein Pulk aus Menschen sondern eine Instution der derartige Fehler nicht zu passieren haben. Es gibt einen deutlichen Unterschied zwischen einer einzelnen Person und der Kirche und da muss auch unterschieden werden. Die Kirche war in der Lage die Fehler zu sehen, zu erkennen und zu vermeiden.


    Mein Avatar stellt ein umgebautes Super Nintendo dar. Ich bastel gerne mal ein wenig an Konsolen herum und sowas kommt dabei herum

  19. #78
    Kaese90

    AW: Ist die katolische Kirche im Recht die Welt zu regieren?

    Oh, ist sie schon weit herumgekommen? xb

    hm...die Kirche hatte die Macht, das Ganze zu verhindern- richtig. Aber sie war von ihrer Sache überzeugt und war überzeugt, das Richtige zu tun. Was ist, wenn wir es in 200 Jahren absolut unethisch finden, Brot zu essen? Ich weiß, ist banal, aber wenn? Dann hätten wir es gemacht, obwohl wir alle die Macht gehabt hätten, es zu verhindern. Und im zweiten Weltkrieg hat sich die Kirche stark gegen die Nazis gestellt (Stichwort: Dietrich Bonhoeffer).

    Viele Christen geben diese "Taten" zu, durchaus auch hohe Tiere. Ich spreche da wirklich aus Erfahrung, möchte dazu aber aus persönlichen Gründen nicht mehr sagen.

    Dass du keine Dan Brown-Bücher liest, beruhigt mich^^. Schrecklich, was die für ein Halbwissen verbreiten.

    Auf welcher Grundlage ich dir das abspreche? Genau auf der selben, wie du. Ich wollte damit nur klarmachen, dass du nicht in der Lage bist, mir Erfahrung abzusprechen. wie ich es auch nicht bin.
    eine "Kirche" jedoch ist nicht nur ein Pulk aus Menschen sondern eine Instution der derartige Fehler nicht zu passieren haben
    Bei einer Gemeinschatft wird immer "abgestimmt und entschieden", um es mal so zu formulieren. D.h., der Außenauftritt einer Kirche ist immer, IMMER der Querschnitt durch die Gedanken ihrer einzelnen Mitglieder. Und die können nicht aus ihrer Haut.

    MfG, Kaese

  20. #79
    Baralai Baralai ist offline
    Avatar von Baralai

    AW: Ist die katolische Kirche im Recht die Welt zu regieren?

    Eure Diskussion ist sehr interessant...

    Tut mir Leid dass ich mich nochmal zu Wort melde, aber ihr weicht beide vom Thema ab... Die Frage ist "IST die kath. Kirche im Recht die Welt zu regieren" nicht "WAR".. Was früher war kann keiner mehr rückgängig machen, aber falls hier jemand behaupten sollte, dass die Kirche stumpfsinnig handelt und dies mit Fehlern aus der Vergangenheit belegt ist wirklich sehr leichtsinnig(will hier keinem unterstellen, dass er das tut).. Natürlich gibt es heutzutage auch Dinge die man der Kriche (oder auch speziell der katholischen) vorwerfen kann, aber ich denke die Vergehen der Vergangenheit sollten hier außenvor gelassen werden..

    Was früher alles durch kirchliche Macht zerstört wurde ist wirklich erschreckend (das fängt an bei den falschen Lehren die aufgrund mangelnder Lateinkenntnisse der Bürger übermittelt wurden "von den Sünden freikaufen", geht weiter über die Hexenverfolgung bis hin zu den Kreuzzügen) aber das hat nichts mehr mit der aktuellen Situation zu tun.

    Jeder normal denkende Mensch, ob er nun Katholike, Protestant, Orthodox ist, wird zustimmen, dass diese Taten falsch waren. Aber rückgängig machen kann man sie nicht mehr... Viel mehr sollte man sich nun darauf konzentrieren es besser zu machen.. Das ist der Sinn eures Geschichtsunterrichts in der Schule.. Euch soll gezeigt werden, was in der Vergangenheit passiert ist und daraus sollt ihr eure Schlüsse auf das heutige Zeitalter ziehen.. Also sollten wir nicht zurückblicken und sagen, was alles gut und schlecht war..Nein! Wir sollten zurückblicken und sagen was man besser machen kann in der Zukunft.. Und ich denke wir sind auf dem besten Weg dazu...Denn die Leute sind nicht mehr so stumpfsinnig zu glauben, dass alles wortwörtlich ernst zu nehmen ist was in der Bibel steht, sie glauben auch nicht mehr an irgendwelche heidnischen bösen Kräfte.. Das heißt die Barrieren fallen nach und nach, mit jedem bisschen mehr Wissen, das wir uns aneignen. Perfektion für jedermann kann natürlich nie erreicht werden.. Ich rede nicht unbedingt von einer Gleichheit sondern viel mehr von einer Gerechtigkeit die geschaffen werden muss...

    Also konzentriert euch was IHR leisten könnt für ein besseres Leben auf dieser Welt... Verlasst euch nicht auf Fixpunkte wie den Papst oder die Kirche an sich.. Wenn jeder ein bisschen zum Ganzen beiträgt ist es machbar, dass auch die Kleineren etwas bewegen können (siehe Käses Vergleich mit dem kleinen Licht - ob das nun in der Kriche oder sonst wo leuchtet...)
    Nunja, ich sehe mein Post schweift ins Utopische ab...
    Aber man sollte zumindest ansatzweise versuchen, etwas zu bewegen..

    Gruß
    Bara

  21. #80
    Terence Skill Terence Skill ist offline
    Avatar von Terence Skill

    AW: Ist die katolische Kirche im Recht die Welt zu regieren?

    Nabend...

    Habt ja wieder fleißig getippt... War nett zu lesen!

    Wenn ich die heutige Situation der Kirche (Machtverhältnisse etc.) beurteilen soll, muss ich mich erst einmal damit auseinandersetzten wie diese Situation entstanden ist. Dazu gehören nunmal leider alle Verbrechen, Greultaten usw. ... Ohne wieder auf der Vergangenheit rumhacken zu wollen, verstehe ich nicht warum die Menschen, trotz des Wissens um die Vergangenheit, nicht einmal anfangen nachzufragen!? Warum sie sich bei den vorliegenden Fakten nicht selber Fragen ob vielleicht hinter ihrer Kirche doch nur eine Geldmaschine steckt!? Statt dessen wird mit allen Mitteln das eigene verteidigt. Generell wird die Kirche öffentlich wie eh und je verehrt. Für mich sind das ehrlich gesagt einfach nur Gauner. Ich hab nen tierisches Ohnmachtsgefühl wenn ich sehe das man bei der Kirche dann noch versucht bei der Jugend zu werben mit Slogan´s wie "Jesus ist Cool..." usw.! Denen ist doch völlig Wurst woran du glaubst, solang du fleißig die Tasche aufhältst. Ein richtig Gläubiger Mensch wird auch ohne Mitgliegschaft in der Kirche seelig werden und seinen Seelenfrieden finden.

Seite 4 von 9 ErsteErste ... 345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Super Mario Bros: Welt 4 + Welt 7 ist bei mir noch grau :-(: Hi, Befinde mich schon in der Welt 8 in der letzen Hauptburg. Verstehe aber nicht warum ich nicht in der Welt 4 und Welt 7 gespielt habe, die sind...

  2. Kindesmissbrauch in der Kirche: Die Regensburger Domspatzen, Cloppenburg, Irland, München/Essen und wahrscheinlich hunderte weitere Orte die sich noch in eine Dunkelziffer...

  3. Kirche X Internet: Hier ein paar Links zum Thema: Kirchen-Blogs: Papst bittet Heiligen um Hilfe im Internet-Zeitalter - Nachrichten Webwelt - WELT ONLINE Papst...

  4. Tayfun - Würd ich die Welt Regieren: Yo, bin neu Hier und hab mal ne Frage ob Leute diesen Typen hier kennen und ob jemand vielleicht weiß ob man mehr von den bekommen kann und wo ?!...

  5. Geht ihr in die Kirche????: Hallo.... wollte mal fragen ob ihr in die Kirche geht???? Also ich gehe nicht:) Und ihr??? Euer Blue:)

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

religionsverteilung

content

religionsaufteilung