Umfrageergebnis anzeigen: Findet ihr die Politik ist fair???

Teilnehmer
30. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja finde sie absolut fair

    4 13,33%
  • Naja es geht könnte besser sein ist aber ok

    11 36,67%
  • Nein,finde sie sehr unfair

    15 50,00%
Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    B|ocks B|ocks ist offline
    Avatar von B|ocks

    Ist die Politik fair???

    Moin Moin Liebe User^^
    Wollte mal eure meinug hören- Ist die Politik wirklich fair mit uns Bürgern???

    NAtürlich könnt ihr hier auch über Angela Merker & CO reden...

    Also cih finde die Politik nicht fair....auch aus den Gründen das die Preise wieder viel teurer sind....
    Aber das sind eine vieler Gründe....

    Also viel Spass am quatschen und melden

    mfG Blue8c

  2. Anzeige

    Ist die Politik fair???

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    AW: Ist die Politik fair???

    Nein, Politik ist meiner Meinung nach keineswegs fair, da unsere Politiker hier nicht als Vetreter des Volkes handeln (und sich, wie es sich gehören sollte, Umfragen machen) sondern alles nach eigenem Verlangen regeln. Preise viel teurer... du bist gut, der Liter Benzin hat sich in den letzten 10 Jahren um 300% erhöht, auch die Gas und Heizölpreise sind gewaltig gestiegen. Sogar fürs Eis werden schon 80ct (1,60 DM) pro Kugel verlangt!

    Womit ich ebenfalls nicht zufrieden bin ist die Datenvorratsspeicherung. Wem geht es denn was an, was ich mit wem per E-Mail oder ICQ schreib? Ich glaube es geht niemanden was an und es verstößt gegen die Privatsphäre! Einfach nur Widerwärtig!

  4. #3
    B|ocks B|ocks ist offline
    Avatar von B|ocks

    AW: Ist die Politik fair???

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Preise viel teurer... du bist gut, der Liter Benzin hat sich in den letzten 10 Jahren um 300% erhöht
    JA ich weis....aber daran ist nicht die Deutsche Politik schuld sonder die LEute die mienen es gibt verschiedene Pannen oder Unfälle in den Ländern in denen der Treibstoff kommt....die treiben den Preis so hoch

    mfG Blue8c

  5. #4
    SHU SHU ist offline
    Avatar von SHU

    AW: Ist die Politik fair???

    Zitat Blue8c Beitrag anzeigen
    JA ich weis....aber daran ist nicht die Deutsche Politik schuld sonder die LEute die mienen es gibt verschiedene Pannen oder Unfälle in den Ländern in denen der Treibstoff kommt....die treiben den Preis so hoch

    mfG Blue8c
    Dir ist schon bekannt, dass bei uns Benzin dreifach versteuert ist? Mineralölsteuer, Ökosteuer und Mehrwertsteuer. ich glaub um die 80 cent (wenn nicht noch mehr) sind nur Steuern.

    Aber was du genannt hast gehört natürlich auch dazu.

    Aber ob die Politik wirklich dran schuld ist, dass insgesamt alles teurer wird, weis ich nicht. Nur tun sie was dagegen? Mir wäre nichts bekannt... Aber für dieses spezielle Thema gibts schon nen seperaten Tread.

    Ist die Politik fair? Nicht solange Korruption, Vetternwirtschaft, oder ähnliches herrschen. Denn dabei, wird es immer welche geben, die bevorzugt werden.

    Und mir kann keiner erzählen, dass dies bei uns nicht der Fall sei.

    Gruß
    SHU

  6. #5
    Worry Worry ist offline

    AW: Ist die Politik fair???

    Ich schließe mich Blue8c an.

    Die Politiker sind nicht fair. Die Politik ist ein schmutziger, tiefer Sumpf, geprägt von Betrug und Lügen, die wie immer, zu Lasten der "Kleinen" gehen. Während unsere Politiker sich die Taschen vollstopfen mit immer höheren Diäten und Sonderzulagen und mit "Werweißwasich" fürs regelmäßige Atmen, haben wir Bürger immer weniger Geld in der Tasche.

    Dabei ist es völlig egal, welche Partei am gerade am Ruder ist und "unser Schiff" untergehen läßt. Die Rettungsboote sind nur für die Politiker selber, wir Durchschnittsbüger ertrinken in immer höheren Steuern, immer mehr Ausgaben für eigentlich selbstverständliche Sozialleistungen, wir zahlen letztendlich die Zeche, wenn sich Reiche noch mehr bereichern mit ihren Steuerhinterziehungen, wenn Politiker sich gegenseitig mit Schmiergeld pushen.

  7. #6
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    AW: Ist die Politik fair???

    Zitat Blue8c Beitrag anzeigen
    NAtürlich könnt ihr hier auch über Angela Merker & CO reden...
    Merkel

    Zitat Blue8c Beitrag anzeigen
    Also cih finde die Politik nicht fair....auch aus den Gründen das die Preise wieder viel teurer sind....
    Fair ist nicht, wenn man sich nicht mit der Politik befasst aber sagt das diese unfair ist. Das sind Vorwürfe die ohne Hintergrund bei dir kommen und das ist nicht fair.

    Die Preise, die erhöht werden dank Politiker, ist zwar für uns Endverbraucher eine schlechte Sache aber der Gedanke dahinter ist einer der dem Volk dienen soll und das ist dann in meinen Augen fair.

    Aber wie viele hier schon sagen habe wir viele korrupte Politiker die oft zu Ihrem eigenen wohle handeln. Das ist dann oft natürlich nicht fair und aufgrund der "vielen Fehlgriffe" hinzu sagt nun jeder Deutsche das die Politik nicht fair ist.
    Wie kann bitte verallgemeinert sagen das "die Politik nicht fair ist"? Das geht nicht. Das kann man auf diverse Aktionen oder gar Politiker beziehen.


    Zitat SHU Beitrag anzeigen
    Dir ist schon bekannt, dass bei uns Benzin dreifach versteuert ist? Mineralölsteuer, Ökosteuer und Mehrwertsteuer. ich glaub um die 80 cent (wenn nicht noch mehr) sind nur Steuern.
    Schön und gut aber es ist "NICHT" der Prozentuale Steuerwert der steigt, der bleibt. Der Steuerwert der "steigt nur dann, wenn die Konzerne den Benzinpreis erhöhen". Daher brauchen wir hier nicht auf eine Steuer meckern, die zwar zu hoch ist, aber sich nicht erhöht. Die Benzinkonzerne erhöhen nämlich den Preis wodurch der Steuerwert (nicht Satz) sich erhöht und diese geben dann noch schön den Politikern in die Schuld so das alle meckern es sei "nicht fair".
    Außerdem dienen die Steuern dieser Benzinpreise, wie teils dabei steht, dem Ökosystem und das ist dann in dem Sinne teils schon einmal was gutes weil irgendwie muss auch wieder was gutes getan werden bei dem ganzen Abgasgedöns.

    Zitat SHU Beitrag anzeigen
    Aber ob die Politik wirklich dran schuld ist, dass insgesamt alles teurer wird, weis ich nicht. Nur tun sie was dagegen? Mir wäre nichts bekannt... Aber für dieses spezielle Thema gibts schon nen seperaten Tread.
    Warum sollten die Politiker etwas dagegen tun wenn sie doch was dafür tun. Ist nicht aufs Benzin bezogen sondern auf andere Dinge wie die MwSt erhöhung von 16% auf 19%. Das hat man aus bestimmten Gründen gemacht(Muss ich ja nicht nachvollziehen können ).
    Und diese Gründe hatten halt einen Sinn und demnach versucht man damit das beste für das Volk zutun und das ist "fair". Auch wenn die Art und Weise (zur WM) nicht fair war.

  8. #7
    Masochist Masochist ist offline
    Avatar von Masochist

    Reden AW: Ist die Politik fair???

    Ich finde sie "sehr unfair"...


    Denn nach dem jetzigen Prinzip kann ja eh' jeder machen, was er will - sobald er gewählt ist.
    Wir sind "LEIDER GOTTES" nicht wie die Franzosen. Wenn hier mal richtig Mist gebaut wird in der Politik,

    legen hier nicht Millionen bis "mehrere zig Millionen" Menschen Autobahnen und Tankstellen mit ihren Auto's lahm, indem sie diese da raufparken, den Schlüssel rausziehen und nach Hause gehen.


    Hier wird nicht Millionen- bis ZIG Millionenfach die Arbeit ruckartig niedergelegt, wenn zum Beispiel der Benzinpreis wieder mal um 10 - 15 Cent nach oben springt,

    stattdessen müsste da ein eisenharter, knallharter Würgegriff des passiven Streiks sofort zupacken,

    das alle merken - "Mensch wenn die nicht aufhören, steht in eins, zwei Tagen das ganze Land still"...



    Da es sowas nicht gibt, sprich das Volk keine Macht hat und lieber uneins, stur und bockig in alle Arten Egoistische Richtungen auseinandergeht...

    Darum kann jeder "Herrschende" machen, was er will

    Einmal gewählt, kann man mindestens vier Jahre Mist bauen. Der oftmals faule, träge Bundesbürger geht ja eh' nicht aus dem Haus, weil er sich zu bequem ist, für seine Rechte zu "kämpfen" und sagt sich "Hat doch eh' keinen Sinn, zu protestieren!"

    Und weil von 10 Leuten 9 gleich wieder umdrehen und sagen, "Macht doch eh' keinen Sinn", macht es auch keinen, wenn der 10.te allein protestiert und seine Arbeit niederlegt


    Die Politik ist unfair, weil die Bundesbürger keinen Mumm haben... *Geduckt weglauf* XD

  9. #8
    S.A.P S.A.P ist offline
    Avatar von S.A.P

    AW: Ist die Politik fair???

    An den Franzosen würd ich mir kein Beispiel nehmen , sind wohl mit die unfreundlichsten Leute die auf den Erdball rumlaufen

    Zudem ist das Gemecker doch meistens lächerlich. Es geht 90% der Leute net wirklich schlecht.Und selbst bei den ganzen Gemecker - den Mut mal was zu ändern scheint ja keiner zu haben.Immer wird über Partei X oder Politiker Y gemeckert gewählt wird er aber trotzdem.Sollte den Leuten bewusster werden , dass man selber die Macht dazu hat was zu ändern.Dann kommen dann immer Sachen ála "Ja meine Stimme macht keinen Unterschied..." <--- Ja wenn du net wählst haste auch nix zu meckern

  10. #9
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    AW: Ist die Politik fair???

    @Jace: Vergleicht man das Leben vor 15 Jahren und das Leben von Heute musst du dir doch wohl eingestehen, dass es sich wahrscheinlich verschlechtert hat. Ich kann mich noch sehr genau daran erinnern, als mir meine Eltern erzählten, als sie vor 17 Jahren mit ihrem V8 (20-25 Liter auf 100 km, 280 PS, Highspeed jenseits der 250 kmh) auf der Autobahn (war damals 60 km lang) ungefähr 15 Minuten gebraucht haben, um die 60 km zu fahren. Heute unmöglich. Auch kann ich mich noch sehr gut daran erinnern, als ein Kumpel meines Vaters vor 20 Jahren mit seinem damaligen 850er BMW von Roding nach München (normale Fahrzeit 4 Stunden) in unter 1 Stunde gefahren ist. Komplette Landstraße und Autobahn mit 250-300 kmh durchgefahren! Sprit kostete damals dementsprechend wenig (40 Pfennige pro Liter)! Heute ist sowas kaum mehr vorstellbar.

    Zwar bringt das heutige Zeitalter einige Vorteile mit sich, allerdings sind diese keineswegs von der Politik gesteuert, sondern allein von den Forschung. Früher hat es halt eben noch Demonstrationen gegeben, die man heute kein bisschen mehr sieht. Vor 20 Jahren wenn es die Datenvorratsspeicherung gegeben hätte wäre der Teufel los gewesen. Heute gibts gar nichtsmehr im Gebiet Proteste oder Demonstrationen, was ich sehr traurig finde. Die 3% der Mehrwertsteuererhöhung hätte nicht sein müssen, und auch der ganze andere Scheiß nicht, aber es beschwert sich ja keiner mehr, wir lassen uns einfach den ganzen Scheiß über uns ergehen! Auch finde ich das neue "Thema" der Politik z.Z. lustig, nämlich, dass Firmenwagen nichtmehr mehr als 6 Liter brauchen sollen. Wieso beschweren sich die Deutschen nicht? Ich meine ich als normaler Bürge würde doch da hergehen und sagen: Soll doch der Politiker erst in einem Auto fahren, das weniger als 6 Liter braucht, und erst dann der normale Bürger! Aber für den Politiker gelten ja immer Außnahmen, war ja schon immer so... Freindalwirtschaft sag ich nur dazu!

  11. #10
    Tafkadasom2k5 Tafkadasom2k5 ist offline
    Avatar von Tafkadasom2k5

    AW: Ist die Politik fair???

    Ähm, ich lese diese Überschrift, und habe den Drang etwas schreiben zu müssen:
    Worum genau soll es hier gehen?

    Ich meine "Ist die Politik" fair- welche Politik? Die, im nahes Osten? Die Agrarpolitik im nahen Südwesten? Leider habe ich das dumpfe Gefühl, dass in den meisten Fällen hier nur Leute mit ca 12% Halbwissen über Politik Aussagen treffen werden.
    "Politiker sind ungerecht", "Politiker stopfen sich die Taschen voll" oder "Die wollen uns doch nur alle ausnehmen". Man kennts ja nur zu gut. BILD und so.

    Diese Meinungen sind ja schön-und-gut, aber ich bin mal gespannt, wieviele dieser Aussagen fundiert sind- und da ich das grobe Gefühl habe, dass nicht zuletzt durch die ungenaue Eingrenzung des Themas viele Leute, die keine Ahnung haben einfach mal anfangen zu nörgeln, gebe ich jedem einen leckeren "haste-dir-echt-verdient"-Glückskeks, der keinen totalen Schwachsinn von sich gibt.

    Ist das ein Deal?


    -----------------------

    Zum Thema:
    Ich empfinde die momentane Politik auf Bundesebene mehr oder weniger als schleppend. Es kommt nicht Wirklich zu Veränderungen (Bsp. Atomenergie ist jetzt seit mehreren Jahren eher nur Seitenthema, obwohl vor 20 Jahren mal die Lutzi hier abging deshalb). Interessant finde ich, dass die CDU und die SPD immer mehr Kompromisse füreinander eingehen- gut, bei einer Schwarz/Roten Koalition ist das auch kein Wunder, aber für die Arbeiterschicht ist das eher unpraktisch.

    Unfair finde ich in diesem Zusammenhang, dass das Volk einfach aus diversen Entscheidungen auf dieser Ebene herausgehalten wird. Man beachte einfach mal die Teile des letzten Versuchs zur Verschärfung des Sexualstrafrechts. Das kam minimal in den Medien, und niemand hat sich darüber schlau machen können, da man ja nun nicht jeden Tag nach "neuen Sexualstraftat Gesetzesentwürfen" googelt. Ähnliche Faktoren bringt der Faktor "Überwachungsstaat" mit sich. Unfair ist also insofern, dass sich die Parteien immer mehr (meist zugunsten des Kapitalismusses *räusper*) "nähern" und somit kaum Alternativen bieten, die jemanden interessieren könnten. Und wenn das Volk rumort, dann bekommt es einen Knochen hingeworfen, über den es sich noch mehr ärgern kann (bsp BILD: Am Besten irgendwas "geheimes" mit Hitler, oder irgendwas mit "geköpften" Fußballern in polnischen Schlagzeilen). Dann verschiebt sich die Aufmerksamkeit, und nunja- man kann alles nochmal neuformulieren und es im Endeffekt doch so durchbringen, dass Gelder für "die Richtigen" weiterhin fließen. Das ist aber kein Affekt der SPD oder der CDU, das ist der normale Gang der Dinge- Geld eben.

    Da aber oftmals noch weitaus mehr Faktoren zu bedenken sind, sollte man mit Fairniss-Aspekten vorsichtig sein. Es ist nunmal so, dass der normale Bürger keinen Weitblick bezüglich Bevölkerung und deren Entwicklung hat- und wenn z.B. die Rentenkassen leer gehen, weil man nicht richtig umgelagert hat. Der normaldenkende Bürger würde einfach sagen "wir brauchen mehr Rente", und würde das so durchsetzen- was in 10 Jahren passiert, dafür haben die meisten (inklusive mit) schlichtweg nicht genug Weitblick und Informationen, geschweige denn genug Kapazität um das abzuschätzen.

    Ich hoffe, man konnte ein wenig verstehen, auf was ich hinauswollte.

    Falls sich jemand angegriffen fühlt, bitte ich um Entschuldigung, aber ich möchte einfach mal darauf hinweisen, dass gerade in diesem Bezug nicht alles so einfach ist, wie der "Normalo" (wie ich es einer bin, und ihr auch)sich das vorstellt. Weiterbildung und Diskussionen über "Politik & Gesellschaft" sind super und lehrreich, aber bitte nicht auf einem solchen BILD- Niveau.

    Gr33tz
    Tafkadasom2k5

  12. #11
    Sanchez Sanchez ist offline

    AW: Ist die Politik fair???

    Zitat SHU Beitrag anzeigen
    Dir ist schon bekannt, dass bei uns Benzin dreifach versteuert ist? Mineralölsteuer, Ökosteuer und Mehrwertsteuer. ich glaub um die 80 cent (wenn nicht noch mehr) sind nur Steuern.

    Aber was du genannt hast gehört natürlich auch dazu.

    Aber ob die Politik wirklich dran schuld ist, dass insgesamt alles teurer wird, weis ich nicht. Nur tun sie was dagegen? Mir wäre nichts bekannt... Aber für dieses spezielle Thema gibts schon nen seperaten Tread.

    Ist die Politik fair? Nicht solange Korruption, Vetternwirtschaft, oder ähnliches herrschen. Denn dabei, wird es immer welche geben, die bevorzugt werden.

    Und mir kann keiner erzählen, dass dies bei uns nicht der Fall sei.

    Gruß
    SHU
    Ich schließe mich dir voll und ganz an. Es ist nicht so das Deutschland eine ausnahme ist. Und fast jeder zahlt Steuern und das Land hat viele Probleme und die Politik verbessert diese keines Wegs, ob es nun an der Politik liegt das es nach unten geht will ich nicht behaupten, das weiss ich nicht, allerdings das sie nichts bringt oder etwas verbessert schon. Und Deutschland in die EU zu packen war die größte Schnappsidee die die Politik je vollbracht hat. Lieber wie die Schweiz ganz unparteiisch und sein eigenes Ding am machen. Das sichert wenigstens, das unter dem Volk keine Inflation herrscht. Und diese herrscht unabstreittbar und das nicht zu schwach....

  13. #12
    boarano boarano ist offline

    AW: Ist die Politik fair???

    Oh man. Was du da schreibst ist total falsch. Für Deutschland ist es doch gut in der EU zu sein. Wir leben vom Export und der ist in der EU wesentlich besser. Die EU hat strukturelle Probleme, da eine Neinstimme alles zu nichte mahct, das muss sich ändern. Aber zum Beispiel die Einführung des Euros und der Schengenraum hat wesentliche Vorteile, die deine Schweizer nicht haben. Die Arbeit von staatlichen Institutionen kann auf EU-Ebene verbessert werden und und und.

  14. #13
    Schlumpfgermane Schlumpfgermane ist offline
    Avatar von Schlumpfgermane

    AW: Ist die Politik fair???

    Zitat Devil03212 Beitrag anzeigen
    Ich schließe mich dir voll und ganz an. Es ist nicht so das Deutschland eine ausnahme ist. Und fast jeder zahlt Steuern und das Land hat viele Probleme und die Politik verbessert diese keines Wegs, ob es nun an der Politik liegt das es nach unten geht will ich nicht behaupten, das weiss ich nicht, allerdings das sie nichts bringt oder etwas verbessert schon. Und Deutschland in die EU zu packen war die größte Schnappsidee die die Politik je vollbracht hat. Lieber wie die Schweiz ganz unparteiisch und sein eigenes Ding am machen. Das sichert wenigstens, das unter dem Volk keine Inflation herrscht. Und diese herrscht unabstreittbar und das nicht zu schwach....

    oh man, wenn man keine ahnung hat

    ohne die EWG und die EU gäbe es deutschland so wie es heute ist nicht

    mit bischen pech, könntest du jetzt hier nicht schreiben, wäre die deutsche geschichte, so wie die europäische nicht so verlaufen wie sie nun ein mal ist

    informier dich , bevor du son stuss schreibst

  15. #14
    boarano boarano ist offline

    AW: Ist die Politik fair???

    Die Umfrage ist auch falsch gestellt. Man kann doch nicht hier so grob in einer Umfrage das gesamte politische System bewerten. Man kann über einzelne Dinge sprechen. Hier wurde ja schon Mineralölsteuer und Vorratsdatenspeicherung angesprochen. Zu diesen Themen könnte man ja noch gesondert diskutieren.
    Gruß

  16. #15
    joergwilli joergwilli ist offline
    Avatar von joergwilli

    AW: Ist die Politik fair???

    angela merkel hat den karlspreis bekommen für frieden in duetshcland und führsorge und son kack... als schröder noch bundeskanzler war war sie die einzige die wollte das deutschland in den krieg zieht...

  17. #16
    Sanchez Sanchez ist offline

    AW: Ist die Politik fair???

    Also außer verschlechterung in Deutschland und verbesserung der Wirtschaft habe ich der EU nichts abgewinnen können....

    Nur was bringt es den Leuten wenn grade diese jetzt noch Ärmer werden und der großteil ist arm und die EU hat grade diesen Leuten nen Feuchten Hände druck für ihre Arbeit verpasst. Und auf unseren Export könnten wir auch verzichten zumindest den den die so tolle EU uns ermöglicht hat. China hat uns schon lange Made in Germany zunichte gemacht. Was wir jetzt noch exportieren ist für mich keine Begründung, Leute in unser Land zu lassen die unsere Leute noch unter bieten weil es in ihrem Land noch schlechter geht. Das hilft im Endeffeckt doch wieder keinem Außer den Leuten die am Ende der Nahrungskette sitzten und das sind die Wirtschaftslenkenden Leute. Und den Leuten hier haben die Steuern auch nichts gebracht...

    Und dann heißt es noch: jetzt habt ihr woll ganz umsonst gezahlt wenn ich pech habt fällt die Rente wech....

    Prima Politik, viel schwätzen Zahlen zeigen und labern aber nur handeln wenns der Wirtschaft passt....

    Jeder kann mit irgentwelchen Studien irgentetwas totargumentieren...
    Ihr würdet doch sogar glauben wenn eine Studie "zeigen" würde das jeder mehr verdient aber nur die hälfte hat, das er wirklich mehr verdient...

  18. #17
    boarano boarano ist offline

    AW: Ist die Politik fair???

    Ich kann leider nicht ganz verstehen, auf was du hinauswillst. Dass es den Leuten schlechter geht, hat doch nichts mit der EU zu tun. Da spielen doch andere Faktoren eine größere Rolle. Aber auf Bundesebene scheitert das meiner Meinung nach an der Haltung der Union, aber ich denke, zu Themen wie Mindestlohn und Erbschaftssteuer können wir an anderer Stelle diskutieren.
    Gruß

  19. #18
    CadillacBlood CadillacBlood ist offline
    Avatar von CadillacBlood

    AW: Ist die Politik fair???

    Ferienjob: Hartz-IV-Kinder zahlen für ihre Eltern - Wirtschaft - stern.de

    Wenn man sowas liest und sich dann die kommentare antut,bekommt man angst.
    Und Fair ist die Politik schon lange nicht mehr.

  20. #19
    Ney Ney ist offline
    Avatar von Ney

    AW: Ist die Politik fair???

    Die Politik ist so gut wie nie fair...
    Eher immer unfair und dene ists bestimmt auch alles egal .. die wollen nur Geld und da dreht sich die Welt bei dene ode rbei allen...
    Im moment kümmern sie sich auch nicht richtig drum und manche werden eben gut mit Versorgen belohnt und die anderen bekommen garnichts.!

    Ich hab das Letzte gewählt!

Ähnliche Themen


  1. Ist onlinegaming fair?: Ist onlinegaming fair, diese Frage stellten sich die Leute von Eurogamer. The Lag Effect: PSN and Xbox Live Analysed &bull; Articles &bull;...

  2. Warum über Politik Unterhalten, wenn man nicht in der Politik ist ?: Grüße Das hier ist der Politik & Gesellschafts Abschnitt des Forums. Ich Lese hier sehr Viele Themen, doch was ich mich Sehr Oft Frage ist, was...

  3. Lehrer, sind sie wirklich fair?: Wie denkt ihr über Lehrer? Egal ob in der Schule oder woanders wo ihr benotet wurdet. Wurdet ihr fair benotet oder werdet ihr noch von Lehrern...

  4. My Fair Lady: Das Musical soll als Kinofilm erscheinen. Die hübsche Keira Knightley soll die Hauptrolle bekommen. Der Film erzählt die Geschichte der Eliza...

  5. My Fair Lady - Special Edition: My Fair Lady - Special Edition http://www.forumla.de/bilder/2007/09/2835.jpg Titel: My Fair Lady - Special Edition