Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    Leben in 740 Meter Tiefe unter dem Eis der Antarktis Gefunden

    Forscher des WISSARD-Projekts haben in 740 Meter tiefe leben gefunden.Bei Tiefbohrprojekte wie im Lake Vostok ,wo Forscher ungewöhnliche Lebensräume vermuten die vor mehr 400.000 Jahren den Kontakt zur Außenwelt verloren.Werden Methoden geübt um Eidurchsbohrungen/Probeentnahmen ,ohne Verunreinigung des Lebensraum zu verursachen, durchzuführen.Dies dient der zukünftigen Erforschung des Jupitermondes Europa.

    Das ist der entdeckte Fisch
    Leben in 740 Meter Tiefe unter dem Eis der Antarktis Gefunden
    unter dem Ross-Schelfeis und über 800 Meter vom Meer entfernt lebt eine kleine Fisch-Gemeinschaft,Insgesamt beobachteten die Forscher rund 30 Exemplare unterschiedlicher Arten, später auch noch Garnelen und andere Wirbellose.
    Die frage welche sich die wissentschaftler aktuell stellen ist von was genau sich die Fische ernähren.Der Mereesgrund wirkt karg und unberührt ,warscheinlich gibt es keine würmer in diesen kleinen Ökosystem.Das wasser ist klar ,was daraufhin deuted das sich sehr wenige Schweb- bzw. Nährstoffe im wasser befinden.

    Ich bin gespannt was weitere forschungen noch so zu tage bringen


    Ein passendes Fazit zum thema von Bettina Wurche
    Fest steht:
    Diese Entdeckung ist keinesfalls eines der in der Antarktis erwarteten extremen Ökosysteme, die für die astrobiologische Forschung so bedeutsam sind.
    Die liegen nämlich in der Tiefe der antarktischen SÜSSWASSER-Seen, die durch das Eis von anderen Gewässern und vom Sonnenlicht abgeschlossen sind.

    Ein Beispiel dafür sind die Mikroben-Megacities im Lake Untersee. Der Lake Untersee, der von der deutschen Schwabenland-Expedition entdeckt und benannt wurde, ist alkalisch wie ein scharfes Putzmittel. Ein wirklich extremes Ökosystem, in dem nur wenige Lebensformen existieren können.
    In diesem eiskalten alkalischen See hausen nur wenige Bakterienarten. Die sind dann allerdings die weltbesten Bakterien-Baumeister: Ihre kegelförmige Kolonien sind mehr als 50 Zentimeter hoch.
    Aber das ist eine andere Geschichte…
    Die man hier nachlesen kann: meertext: Mikroben Megacities unter dem ewigen Eis.
    Hier meine Quellen zum thema:
    Translucent fish found living 2,500 feet beneath ice sheet - UPI.com
    Discovery: Fish Live beneath Antarctica - Scientific American
    Leben unter dem antarktischen Schelfeis gefunden! – Meertext
    Antarktis: Höheres Leben 740 Meter unter dem Schelfeis entdeckt [Seite 2] - Wochenschau - derStandard.at › Wissenschaft

  2. Anzeige

    Leben in 740 Meter Tiefe unter dem Eis der Antarktis Gefunden

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Altair92 Altair92 ist offline
    Avatar von Altair92

    AW: Leben in 740 Meter Tiefe unter dem Eis der Antarktis Gefunden

    naja wie heißt es so schön: leben findet immer einen weg. wenn lebewesen in 10km tiefe leben können, oder in der nähe von unterwasservulkanen oder im schwefelhaltigen wasser, da ist das ja noch relativ harmlos^^

  4. #3
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    AW: Leben in 740 Meter Tiefe unter dem Eis der Antarktis Gefunden

    Definitiv ein spannendes Thema.
    Ich würde mir allgemein wünschen, wenn man mehr im Bereich des Meeres forschen würde. Das hat noch so viel Potential und zeitgleich auch sehr spannend.

  5. #4
    iRonix

    AW: Leben in 740 Meter Tiefe unter dem Eis der Antarktis Gefunden

    Zitat Altair92 Beitrag anzeigen
    naja wie heißt es so schön: leben findet immer einen weg. wenn lebewesen in 10km tiefe leben können, oder in der nähe von unterwasservulkanen oder im schwefelhaltigen wasser, da ist das ja noch relativ harmlos^^
    Ich glaube das eigentlich erstaunliche ist, dass es immernoch Lebewesen gibt, die wir Menschen bis heute nicht entdeckt haben. Wer weiß was die Entdeckung dieser neuen Arten für die Menschheit bedeutet. Evtl kann man durch sie bestimmte Krankheiten heilen oder anderes.
    Bin gespannt was uns da weiter erwartet.

  6. #5
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    AW: Leben in 740 Meter Tiefe unter dem Eis der Antarktis Gefunden

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Definitiv ein spannendes Thema.
    Ich würde mir allgemein wünschen, wenn man mehr im Bereich des Meeres forschen würde. Das hat noch so viel Potential und zeitgleich auch sehr spannend.
    Bei jedem tauchgang in die Tiefsee entdeckt man neue arten
    Erst am 06. Dezember hat man im Marianengraben (in 8,143 m tiefe) diesen neu entdeckten Schneckenfisch gefilmt


    Das potenzial ist einfach riesig und ich bin gespannt was wir noch alles finden

Ähnliche Themen


  1. BlaBla-Meter: Habe da etwas interessantes gefunden: BlaBlaMeter - wie viel Bullshit steckt in Ihrem Text? Hier soll man in Zukunft herausragende Texte -...

  2. Wenn ihr euer Leben noch ein einmal leben könntet...: ...würdet ihr alles nochmal genauso machen? Ich sag nur Fielmann Werbung :D Aber ich find die Frage eigentlich gut... Nein ich würde alles...

  3. PSP unter Vista wird nicht gefunden: Hey Leut, ich hab heute versucht meine PSP an meinen PC anzuschließen!! Ich hab Vista Home Premium und wenn ich die PSP per USB an den PC...

  4. Xbox36 Tvauf max. 3 meter: Hi Ich suche n HD-Glotzi für meine xbox, ich sitz maximal 3 meter weit weg von dem ding aber meistens 1,5 meter ungefähr. Könnt ihr mir was...

  5. PS3 COMPONENT-HD KABEL 10 Meter???: Hallo zusammen Für meine PS3, benötige ich dringend für meinen HD Ready Beamer XGA-Auflösung (1024 x 768) anzuschliessen, ein Kabel welches auch...