Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 44
  1. #21
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Meteoriteneinschlag (?) in Russland

    Damit hätten wir die ersten Menschen, die offiziell von Meteoriten verletzt wurden. Von den zwei Matrosen, denen auf einem Schiff ein fußballgroßes Ding auf den Schädel geplumpst ist, abgesehen.

  2. Anzeige

    AW: Meteoriteneinschlag (?) in Russland

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    iSimulacron3

    AW: Meteoriteneinschlag (?) in Russland

    Zitat Krankfried Beitrag anzeigen
    Damit hätten wir die ersten Menschen, die offiziell von Meteoriten verletzt wurden. Von den zwei Matrosen, denen auf einem Schiff ein fußballgroßes Ding auf den Schädel geplumpst ist, abgesehen.
    Ja und das macht das ganze eigentlich zu einer handfesten Sensation!
    Vor allem haben wir noch nie so klare Aufnahmen eines solchen Spektakels gesehen. Das beste Videomaterial stammte bis dahin aus den 90ern (Anfang der 90er) - während eines Baseballspiels war im Hintergrund ein größerer Schweif zu sehen.

    Finde die bewegten Bilder extrem genial und vor allem ruft es einem ins Gedächnis, dass die Menschheit alles andre als vorbereitet ist. Größere Brocken ab 10 Metern kann man zwar relativ früh entdecken - aber auch das "Kleinvieh" macht Mist wie man im Falle des Russlandmeteroiten sehen kann.
    Außerdem... wenn wir nen größeren entdecken müssten wir uns binnen der nächsten 30 Jahre etwas einfallen lassen... und wenn man bedenkt dass wir schon 30 Jahre brauchen um die erneuerbaren Energien überhaupt mal anzuleiern... oh oh...

  4. #23
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Meteoriteneinschlag (?) in Russland

    Zitat Gilligan Beitrag anzeigen
    doch offenbar schon. hat zumindest eben das zdf berichtet.
    Das ZDF ist doch Teil des Komplotts. Genau wie schon bei 9/11. Der amerikanische und der israelische Geheimdienst haben gezielt einen Sateliten abstürzen lassen um Russland dazu zu bewegen, sich in der Iranfrage ein wenig zu bewegen. Man, das kann man doch überall lesen. Das ZDF ist insofern beteiligt, als dass der deutsche Geheimdienst Vogelgrippeviren züchtet, die in das Fleisch, das in den Iran exportiert wird, eingesetzt wird. Dazu muss natürlich das deutsche Fernsehen Meldungen bringen, die davon ablenken. Welche Dimensionen das hat wird sicher klar, wenn man bedenkt, das der luxemburgische und französiche "Mossad" extra dazu den Pferdefleisch-Skandal verursacht haben.

    Wer wirklich Nachrichten "lesen" kann, der wird schnell heraus finden, dass das alles nur dazu dient den unlieb gewordenen, demokratisch gewählten Präsidenten eines friedlichen Staates zu demontieren.

    Ich bin schon gespannt, was die üblichen Verdächtigen sich ausdenken um in Syrien einzufallen...

  5. #24
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Meteoriteneinschlag (?) in Russland



    Hier noch mal ein paar Aufnahmen von Russia Today.

  6. #25
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Meteoriteneinschlag (?) in Russland

    Zitat Krankfried Beitrag anzeigen
    Hier noch mal ein paar Aufnahmen von Russia Today.
    Alles Fake!

    Warum wohl wurden noch keine Meteoritenteile gefunden obwohl so viele Scheiben zerbrochen sein solle. Alles eine Verschwörung von Amis und Israelis um einen Atomkrieg gegen China, Korea und den Islam anzuzetteln...

  7. #26
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Meteoriteneinschlag (?) in Russland

    Zitat Nicoletta Beitrag anzeigen
    Alles Fake!

    Warum wohl wurden noch keine Meteoritenteile gefunden obwohl so viele Scheiben zerbrochen sein solle. Alles eine Verschwörung von Amis und Israelis um einen Atomkrieg gegen China, Korea und den Islam anzuzetteln...
    http://t0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcTYQYu_Ve-MKsnZN5ZL08bAtrbwysfwalmhKXHCbBui07F4-I66ig

  8. #27
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    AW: Meteoriteneinschlag (?) in Russland


  9. #28
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Meteoriteneinschlag (?) in Russland


  10. #29
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    AW: Meteoriteneinschlag (?) in Russland


  11. #30
    Sanchez Sanchez ist offline

    AW: Meteoriteneinschlag (?) in Russland

    Bedeutet das jetzt, das wir uns als Menschen jetzt nicht nur Gegenseitig verletzten? Sondern auch unbeteiligte Steine aus dem Weltall?

    Das Teil ist ehrlich gesagt ziemlich groß. Könnte aber durchaus sein, das es ein Meteroid ist. Vielleicht ist es auch ein russischer Satellit, aus der Soviet Union.
    Aber wieso sollte ein Meteroid einfach so in der Luft wie eine Clusterbombe in kleine Teile zerfallen? Damit will ich jetzt nicht sagen, das es eine Waffe war. Im gegenteil, wäre es eine Waffe gewesen, war das Ding definitiv defekt. Vielleicht war es ein Haufen Weltraumschrott? Oder doch nur ein Stein der unter perfekten Bedingungen dann doch zerbrungen ist kurz vorm aufschlag?

    Aber obs Reaktor 4 ist, der den Bauern in der Soviet Union vom Traktor haut oder ein Meteroid, wo ist der Unterschied?

  12. #31
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Meteoriteneinschlag (?) in Russland

    Zitat Devil03212 Beitrag anzeigen
    Bedeutet das jetzt, das wir uns als Menschen jetzt nicht nur Gegenseitig verletzten? Sondern auch unbeteiligte Steine aus dem Weltall?

    Das Teil ist ehrlich gesagt ziemlich groß. Könnte aber durchaus sein, das es ein Meteroid ist. Vielleicht ist es auch ein russischer Satellit, aus der Soviet Union.
    Aber wieso sollte ein Meteroid einfach so in der Luft wie eine Clusterbombe in kleine Teile zerfallen? Damit will ich jetzt nicht sagen, das es eine Waffe war. Im gegenteil, wäre es eine Waffe gewesen, war das Ding definitiv defekt. Vielleicht war es ein Haufen Weltraumschrott? Oder doch nur ein Stein der unter perfekten Bedingungen dann doch zerbrungen ist kurz vorm aufschlag?

    Aber obs Reaktor 4 ist, der den Bauern in der Soviet Union vom Traktor haut oder ein Meteroid, wo ist der Unterschied?
    Ich habe da eine viel triftigere Erklärung.

    http://i1.kym-cdn.com/photos/images/newsfeed/000/500/234/852.gif

  13. #32
    Sanchez Sanchez ist offline

    AW: Meteoriteneinschlag (?) in Russland

    Noch ein Hobby? Mein Gott, was kann der Mann alles? Der Mann ist Cowboy, President, ehemaliger KGB, Fischer, Bootsfahrer, Taucher, Pilot....
    Wo nimmt dieser Mann nur die Kraft und die Zeit her auch noch einen Meteoriten zu reiten?

  14. #33
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Meteoriteneinschlag (?) in Russland

    Zitat Devil03212 Beitrag anzeigen
    Noch ein Hobby? Mein Gott, was kann der Mann alles? Der Mann ist Cowboy, President, ehemaliger KGB, Fischer, Bootsfahrer, Taucher, Pilot....
    Wo nimmt dieser Mann nur die Kraft und die Zeit her auch noch einen Meteoriten zu reiten?
    Der russische Chuck Norris eben.

  15. #34
    Sanchez Sanchez ist offline

    AW: Meteoriteneinschlag (?) in Russland

    Das fehlt noch, ein Video von Putin, wie er wie Chuck eine 180 Grad Drehung macht, mit einer Uzi im Dauerfeuer und dabei locker 8 Leute erwischt. Außerdem hat Chuck einfach mehr Brustbehaarung, Putin hat da ne offene Hühnerbrust.

  16. #35
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Meteoriteneinschlag (?) in Russland

    http://i0.kym-cdn.com/photos/images/newsfeed/000/500/506/f00.jpg

    Dann gibt es noch die unwahrscheinliche Theorie, dass Nintendo Schleichwerbung betrieben hat.

  17. #36
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    AW: Meteoriteneinschlag (?) in Russland

    Die Bestätigung eines lange gehörten Kommentars finde ich hierbei interessant. Im Rahmen dieser 2012 Hysterie, kam die Frage auf, warum die Menschen einen Asteroiden nicht vorab sehen und dann zerstören können. Die Antwort des Forschers war einleuchtend, da es mit den momentanen Teleskopen und Geräten nur möglich sei einen geschätzten prozentualen Raum von 0.5% zu überwachen. Aus diesem Grund erwägt gar niemand ernsthaft eine Bedrohung durch solche Flugkörper zu kontrollieren, abgesehen von den Riesenteilen die nun einmal schwer zu übersehen sind.

  18. #37
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Meteoriteneinschlag (?) in Russland

    Zitat Der Schmied von Kochel Beitrag anzeigen
    Im Rahmen dieser 2012 Hysterie, kam die Frage auf, warum die Menschen einen Asteroiden nicht vorab sehen und dann zerstören können.
    Das hat doch ganz plausible Gründe.... die meisten Metoriten sind einfach zu klein um schon frühzeitiger erkannt zu werden. Und größere Meteoriten zu zerstören funktioniert nur in Hollywood. Würden wir einen Meteoriten wirklich versuchen mit einer Rakete zu "zerstören", dann hätten wir anstatt eines großen Klumpens lediglich viele viele kleinere - der Effekt wird also nahe Null gehen.

    Richtigerweis würde man also versuchen, den Meteoriten in seiner Bahn leicht abzulenken, bspw. indem man mit hoher Geschwindigkeit eine Sonde mit ihm kollidieren lässt, möglichst ohne ihn dabei in Stücke zu reissen.

    Allerdings könnte man auch den Teppich rausholen, sich gen Mekka wenden und den die Arbeit machen lassen, der den Stein geschickt hat...

  19. #38
    Issomad Issomad ist offline
    Avatar von Issomad

    AW: Meteoriteneinschlag (?) in Russland

    Zitat Der Schmied von Kochel Beitrag anzeigen
    Die Bestätigung eines lange gehörten Kommentars finde ich hierbei interessant. Im Rahmen dieser 2012 Hysterie, kam die Frage auf, warum die Menschen einen Asteroiden nicht vorab sehen und dann zerstören können. Die Antwort des Forschers war einleuchtend, da es mit den momentanen Teleskopen und Geräten nur möglich sei einen geschätzten prozentualen Raum von 0.5% zu überwachen. Aus diesem Grund erwägt gar niemand ernsthaft eine Bedrohung durch solche Flugkörper zu kontrollieren, abgesehen von den Riesenteilen die nun einmal schwer zu übersehen sind.
    Die dicken Brocken wurden ja bereits kartographiert und deren Bahn wird ständig verfolgt und kann entsprechend berechnet werden, wie man im letzten Fall z.B. tat ...

    Bei solchen 'kleinen' Brocken von 10-50 Meter Durchmesser kommt noch dazu, dass sie nur wenig Licht abstrahlen und dadurch sehr schwer zu entdecken sind ...
    Da braucht man schon sehr leistungsstarke Teleskope, die allerdings rar sind und zumeist zur Fernbeobachtung genutzt werden ...

  20. #39
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Meteoriteneinschlag (?) in Russland

    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    kommt noch dazu, dass sie nur wenig Licht abstrahlen
    Ja, weil er Mossad und der CIA gemeinsam mit der NASA und der NATO einen Weg gefunden hat bei Meteoren die Auswirkungen des Sonnenwindes zu verschleiern - und sogar den Weg der Steine zu beeinflussen. Rate mal warum das alles in Russland passiert ist. Na, merkst du was?

    Die Generalprobe ist gelungen, als nächstes werden den geheimsten Berichten der WVL (nicoletta) nach werden schon "Naturereignisse" gegen Afghanistan, Nordkorea, Lybien, Syrien, Mecklenburg-Vorpommern, Syrien und den Iran geplant. Ziel ist es die Meteore so tief in den Boden eindringen zu lassen, dass die Bodenschätze für westliche Mächte leichter zu erschließen sind und hoffentlich - also aus Versehen - genügend Anwohner betroffen - also den Tod finden - werden. Wie schon in Afghanistan geht es doch nur um Öl - oder Drogen. Hat einer schonmal dran gedacht, dass Drogen in den USA billliger geworden sind als vor dem Afghanistaneinsatz? Gut! Stimmt auch gar nicht.

    Aber ich vertraue auf @Delao und Muschkoten. Da muss doch irgendwie was gegen Moslems daran beteiligt sein, oder wenigstens gegen Araber... das war doch bestimmt nur der Inkompetenz der Geheimdienste geschuldet dass nicht die Kabaaa getrofffen wurde...

    Also ich bin jetzt schon überzeugt

  21. #40
    Issomad Issomad ist offline
    Avatar von Issomad

    AW: Meteoriteneinschlag (?) in Russland

    Zitat Nicoletta Beitrag anzeigen
    Ja, weil er Mossad und der CIA gemeinsam mit der NASA und der NATO einen Weg gefunden hat bei Meteoren die Auswirkungen des Sonnenwindes zu verschleiern - und sogar den Weg der Steine zu beeinflussen. Rate mal warum das alles in Russland passiert ist. Na, merkst du was?

    Die Generalprobe ist gelungen, als nächstes werden den geheimsten Berichten der WVL (nicoletta) nach werden schon "Naturereignisse" gegen Afghanistan, Nordkorea, Lybien, Syrien, Mecklenburg-Vorpommern, Syrien und den Iran geplant. Ziel ist es die Meteore so tief in den Boden eindringen zu lassen, dass die Bodenschätze für westliche Mächte leichter zu erschließen sind und hoffentlich - also aus Versehen - genügend Anwohner betroffen - also den Tod finden - werden. Wie schon in Afghanistan geht es doch nur um Öl - oder Drogen. Hat einer schonmal dran gedacht, dass Drogen in den USA billliger geworden sind als vor dem Afghanistaneinsatz? Gut! Stimmt auch gar nicht.

    Aber ich vertraue auf @Delao und Muschkoten. Da muss doch irgendwie was gegen Moslems daran beteiligt sein, oder wenigstens gegen Araber... das war doch bestimmt nur der Inkompetenz der Geheimdienste geschuldet dass nicht die Kabaaa getrofffen wurde...

    Also ich bin jetzt schon überzeugt
    So ein Blödsinn!

    Hauptsache mal überhaupt keine Ahnung vom Thema haben, aber trotzdem immer seinen Senf dazugeben ...

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. [Russland] Die Mühlen des Systems: Hi, manche kennen sicher schon den Fall Michail Chodorkowski, der als reichster Mann Russlands 2003 verhaftet wurde und seit dem hinter Gittern...

  2. Russland vs. USA: Man könnte meinen, die Zeit des kalten Krieges und Säbelrasseln ist vorüber, doch weit gefehlt. Nicht unbedingt von der breiten Öffentlichkeit...

  3. Deutschland vs Russland/Wales: hey, wollt ma wissen was ihr glaubt bei welchem spiel mehr tore für deutschland fallen? wäre sehr dankbar für antworten. LG

  4. Emo Verbot in Russland: ein gesetzentwurf in russland es ist gegen emo outfits in der öffentlichkeit. was es eigentlich bewirken will ist die selbstverstümmelung und...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

meteoriteneinschlag