Umfrageergebnis anzeigen: Muss man sich als Deutscher schämen?

Teilnehmer
198. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    31 15,66%
  • Nein

    131 66,16%
  • in manchen Situationen schon

    36 18,18%
Seite 2 von 9 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 171
  1. #21
    S.A.P S.A.P ist offline
    Avatar von S.A.P

    AW: Muss man sich als Deutscher schämen?

    Zitat Devil03212 Beitrag anzeigen
    , aber wenn man sich die Amies ansieht, die sind noch schlimmer da hat fast jeder ne Amerikanische Flagge an seiner Bude und draußen hängen auch noch einige...
    *Flagge über seinen Bett betrachtet*

    @Topic:

    Ein Mensch - eine Erde.

    Mir ist shice egal wo ich herkomme oder wo andere herkommen.Jeder der vor mir steht ist ein -Mensch- und kein Deutscher,Franzose oder sonst was.

    Und für Sachen die man nicht gemacht hat , braucht man sich auch nicht schämen.

  2. Anzeige

    AW: Muss man sich als Deutscher schämen?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    B|ocks B|ocks ist offline
    Avatar von B|ocks

    AW: Muss man sich als Deutscher schämen?

    ne warum es gibt doch kein grund...
    ausser das deutschland vllt viel zu leichte gesetzte hat,aber dafür muss sich keiner von uns schämen höchstens die politiker oder die richter^^

  4. #23
    Metal666 Metal666 ist offline
    Avatar von Metal666

    AW: Muss man sich als Deutscher schämen?

    Meine Nationalität und die der anderen ist mir egal ... desswegen schäme ich mich nicht dafür und bin ich auch nicht stolz auf mein Land oder meine Nationalität

    Im Fernsehen ist mal gekommen, dass wir eigentlich beliebt sind... also in Europa

  5. #24
    Shushu Shushu ist offline
    Avatar von Shushu

    AW: Muss man sich als Deutscher schämen?

    Zitat Gringolo Beitrag anzeigen
    Ich hoffe wir haben so ein Thema noch nicht.

    Ich erzähl euch mal ne Story aus Dubai. Also ich geh da so spazieren und schau mir in nem Geschäft einen Fernseher an. Da kommt ein Verkäufer auf mich zu und frägt mich woher ich komme meine Antwort ist Deutschland und seine Reaktion darauf war "AHA Adolf Hitler" er macht dann noch eine Geste als würde er eine Waffe in der Hand halten und abdrücken. Ich dachte mir nur "Oh gott" und bin weiter gelaufen.

    Ich finde nicht das man sich schämen muss ein Deutscher zu sein aber manche Leute haben leider noch so eine Einstellung von Deutschen.
    Ich sehe keinen Grund warum ich mich als Deutscher schämen sollte. Nur weil i-welche Diktatoren wie Hitler früher die Welt terrorisiert haben muss es doch nicht heissen das jeder Deutscher so ist. Jeder macht eben was er am besten oder am schlechtesten kann, deswegen dar man das nicht der ganzen Nation zuschreiben
    Ich freue mich das ich ein Deutscher bin Und das wrd auch immer so bleiben Solche Leute die einen nur weil er ein Deutscher ist, ihn beleidigen und mit Situationen konfrontieren die längst vergangen sind, finde ich einfach nur "arm" denn sie wissen nicht wirklich wie es früher mal war. Denn nur wie schon erwähnt, Hitler früher mal Angst und Schrecken verbreitet haben, muss man es nicht wieder und wieder an uns auslassen denn, wenn alle so denken dann kommt schon bald ein 3. Weltkrieg *was ich nicht hoffe*. Am allermeisten sollten sich eig. die schämen die ihm *gedient* haben, denn sie haben ihn sogar unterstützt. Naja ich höre jetzt mal auf, denn ich will hier keinen beleidigen oder so.

  6. #25
    Natalon Natalon ist offline
    Avatar von Natalon

    AW: Muss man sich als Deutscher schämen?

    Gegenfrage: warum sollte ein Deutscher nicht auf sein Land stolz sein?

    Wir haben eins der besten Sozialsysteme der Welt, sodass jeder abgesichert ist. Unser Rechtssystem ist sehr human. Deutschland ist Exportnation Nr. 1.
    Sportlich sind wir auch sehr gut und wir genießen einen guten Ruf im Ausland.

    Der Zwist zwischen Deutschland und Frankreich schwelt schon sehr sehr lange, von daher nehme ich das nicht allzu ernst. Das war vor einigen Generationen, aber die heutige Generation ist nicht so verbohrt wie die alte. Man sollte also die Hoffnung nicht aufgeben. Alles kann man von zwei Seiten betrachten und man sollte vielleicht mal nach einer Ursache suchen: ich habe erlebt, wie sich Deutsche im Ausland richtig derbe daneben benehmen, von daher verstehe ich jeden Einheimischen, der was gegen Deutsche hat.

    Andererseits habe ich englische Kinder erlebt, die mir voller Stolz ihren deutschen Wortschatz präsentierten, mitsamt den Gesten... Es war von ihnen nicht mal böse gemeint, da ein 6 jähriger definitiv keinen politischen Hintergrund hat und statt dessen den Eltern nachplappert. Wir Deutschen haben halt diese Altlasten in unserer Geschichte, nehmen es als heutige Generation zur Kenntnis, sollten uns aber nicht unnötig darüber aufregen. Die Zeiten sind Vergangenheit und kommen hoffentlich nie wieder. Wir können nur die Zukunft ändern und da mit guten Beispiel vorangehen, anstatt die Leute zu ignorieren...

  7. #26
    waldzwergle waldzwergle ist offline
    Avatar von waldzwergle

    AW: Muss man sich als Deutscher schämen?

    also ich schäme mich nicht für unserer Vergangenheit, allerdings oft schon wegen der Gegenwart. Wenn ich von Fascho-Aufzügen und NPD lese, könnt ich grad als Deutscher im Boden versinken...die verpesten unsere Gemeinschaft und unseren Ruf im Ausland. Naja und oft schäm ich mich, weil Deutschland das Gesetz gegen Genfood lockert, hier keine Asylanträge gewährt oder da Randgruppen nicht beachtet. Allerdings sind das Missstände die man wohl überall findet, "selbst" im land der unbegrenzten Möglichkeiten.

    Von daher...schämen bringt nichts, höchstens handeln.

  8. #27
    GTA IV GTA IV ist offline
    Avatar von GTA IV

    AW: Muss man sich als Deutscher schämen?

    Also, naja... Wenn die Amerikaner "Deutsch" hören denken die meisten an Hitler und an den 2. Weltkrieg und so... (Habe ich öfters mal in YouTube gesehen) Aber deswegen sollten die Deutschen sich auf keinen Fall schämen. Es gibt auch gute Aspekte in Deutschland, aber auch einpaar negative. Aber das ist in fast jedem Land so. Es gibt kein Land das Perfekt ist. Also nur so: Ich bin Spanier.

  9. #28
    horst45 horst45 ist offline
    Avatar von horst45

    AW: Muss man sich als Deutscher schämen?

    Finde es lächerlich wenn jmd sagt dass sich die Deutschen für ihre vergangenheut (3. Reich) schämen sollen!

    Die Übeltäter von damals sind zum großteil verstorben und unsere Aufgabe ist dafür zu sorgen dass soetwas nicht nochmal passieren kann und dass wir das vergangene nicht vergessen.

    Aber schämen? Nein! WIR haben die Übeltaten nicht begangen und demzufolge müssen/dürfen wir uns dafür nicht schämen!


    Zitat waldzwergle Beitrag anzeigen
    Naja und oft schäm ich mich, weil [...] hier keine Asylanträge gewährt werden...
    Meiner Meinung nach wird hier viel zu viel gewährt! Wir müssen, wie andere westliche Staaten, die Einwanderung weiter beschränken! Es kann nicht sein dass teilweise Leute nach Deutschland einwandern mit dem Ziel Sozialhilfe zu kassieren!!
    Wenn jmd weder unsere Sprache lernt, keine Arbeit sucht und sich auch sonst nicht in die Gesellschaft integriert dann muss er wieder gehen! (Genauso sollte es natürlich mit Deutschen im Ausland gehandhabt werden)


    Ich finde wir können Stolz auf unsere Land seien! Wir haben eine hohe Lebensqualität, eine vielfältige Natur uvm!
    Ich bin stolz auf unser Land und finde es immer wieder schade wenn man deswegen als Nazi beleidigt wird!!

  10. #29
    Zero Fury Zero Fury ist offline
    Avatar von Zero Fury

    AW: Muss man sich als Deutscher schämen?

    Wenn es um Vorurteile geht, dann ja

    Auch wenn der Begriff "schämen" weniger passt - eher darüber ärgern - wenn man im südlichen Teil Bayern bzw. Allgäu/Franken etc lebt.
    Is total nervig wenn jeder, der nicht da wohnt immer diese dicken Bauern mit grüner Tracht vor Augen hat ^^
    Das es in Bayern eigentlich ganz anders aussieht, wissen viele nichtmal -.-

  11. #30
    Van the Man Van the Man ist offline
    Avatar von Van the Man

    AW: Muss man sich als Deutscher schämen?

    Die Amis mögen deutsche aber eig. ich war oft da und die sind immer sehr nett usw.

  12. #31
    S.A.P S.A.P ist offline
    Avatar von S.A.P

    AW: Muss man sich als Deutscher schämen?

    Zitat Van the Man Beitrag anzeigen
    Die Amis mögen deutsche aber eig. ich war oft da und die sind immer sehr nett usw.
    Na danke , das es mal einer ausspricht O_o .

    In den USA wohnen ziemlich viele Deutsche , gibt auch viele Schüler in den USA die Deutsch in der Schule lernen.Hab von nen Ami noch NIE erlebt das er nen deutschen wegen Hitler oder dem DR allgemein aufgezogen hat . Wenn , dann eher wegen Bier und Lederhosen...Gibt ganze Dörfer innen USA wo nur Deutsche wohnen.Ihr wollt gar net wissen wie sehr sich die Amis freuen , wenn ne deutsche Bäckerrei in der nähe aufmacht...

    Die einzigen von denen ich´s schon oft erlebt habe , dass sie was gegen Deutsche haben : Die Engländer.Aber wen juckt das schon wirklich?

  13. #32
    Van the Man Van the Man ist offline
    Avatar von Van the Man

    AW: Muss man sich als Deutscher schämen?

    Ich mag die Amis auch sehr gerne nettes völkchen .

    Besonders in so stylischen kleinen imbissen oder Diners sind die mega nett usw.

  14. #33
    Roter Oktober Roter Oktober ist offline
    Avatar von Roter Oktober

    AW: Muss man sich als Deutscher schämen?

    Ich glaube auch nicht das wir uns schämen sollten. Deutschland tut in der Welt auch sehr viel gutes.( Spenden, Aufbauhilfe in Afrika...) Wir leben im jetzt und nicht in der Vergangenheit auch wenn man diese nie vergessen sollte. Zum Thema Frankreich auch wenn keiner drüber redet aber die Französische Revolution wurde auch nicht gerade Menschenfreundlich ausgetragen.(und das gegenüber dem eigenen Volk) Auch wenn es nicht das beste Beispiel ist zeigt es doch das fast jedes Land eine Blutige Vergangenheit hat.

  15. #34
    Burnett Burnett ist offline
    Avatar von Burnett

    AW: Muss man sich als Deutscher schämen?

    Ich bin gerade beruflich für 1 Jahr in England unterwegs und es ist schon "witzig" welche Reaktionen man von den Engländern bekommt wenn man erwähnt das man Deutscher ist. Ca. 80% springen sofort auf das Thema Adolf Hitler und kommen mit Fragen von "Wie so habt ihr das gemacht" bis zu Leuten die sogar richtige Fans von dem Kerl sind.

    Mir persönlich gehts ziemlich am ***** vorbei, ich kann nichts dafür für das was in der Vergangenheit geschah und ich laufe trotz allem mit vor Stolz geschwellter Brust in England rum. Ich finde aber trotzdem das die anderen Länder mal begreifen sollten das wir damit eigentlich gar nichts mehr zu tun haben..

  16. #35
    Schneeflitchen

    AW: Muss man sich als Deutscher schämen?

    @Gringolo

    Ganz ehrlich? Ich kann denn scheiß nicht mehr hören, ein Deutscher macht den Mund auf und man ist automatisch ein Nazi.

    Ich bekomme bei so ein Thema sooooooo ein Hals.

  17. #36
    waldzwergle waldzwergle ist offline
    Avatar von waldzwergle

    AW: Muss man sich als Deutscher schämen?

    Zitat horst45 Beitrag anzeigen
    Aber schämen? Nein! WIR haben die Übeltaten nicht begangen und demzufolge müssen/dürfen wir uns dafür nicht schämen!
    lol...echt jetzt? oder ist das ironie? schau dir mal die welle mit jürgen vogel an. der film schießt zwar bissl übers ziel hinaus, aber trotzdem passt der gut zu dem "wir warens ja nicht"....lustig. Also mal abgesehen davon, dass der Mensch sich nicht in den letzten 60 jahren grundsätzlich verändert hat und in einigen Ländern auch heute noch vergleichbare Grausamkeiten passieren, bin ich mir sicher, dass UNS genau das selbe innerhalb der nächsten Jahrzehnte passieren könnte.
    WIR sind ja völlig sensibilisiert, WIR sind heute ja auch überhaupt viel schlauer und WIR glauben nem charismatischen Politiker, der uns alles Schöne verspricht und uns gleichzeitig noch ein paar Sündenböcke gibt natürlich nicht gleich alles wa?
    Genau diese Einstellung wird UNS oder die Generationen nach uns garantiert wieder in sone scheiße reiten. Und auf das Desinteresse und Schäfchenspielen
    unserer Bevölkerung bzw. uns Menschen allgemein will ich mal gar nicht erst eingehen. Menschen verstecken sichauch heute noch täglich vor der Wahrheit und wenn es unserem land vielleicht irgendwann nicht mehr so gut geht, wir mit Wasserknappheit oder sonst was zu tun haben...ja dann werden wir ja sehen ob WIR was gelernt haben.

    Aber zum Thema: Ich schäme mich wie gesagt nicht für unsere Vergangheit, jedes Land hat mehr als genug Leichen im Keller. Ich schäme mich nur für die Neonazibrut, die mit gutem Beispiel zeigt, dass Menschen sich nicht ändern.

  18. #37
    horst45 horst45 ist offline
    Avatar von horst45

    AW: Muss man sich als Deutscher schämen?

    Zitat waldzwergle Beitrag anzeigen
    lol...echt jetzt? oder ist das ironie? schau dir mal die welle mit jürgen vogel an. der film schießt zwar bissl übers ziel hinaus, aber trotzdem passt der gut zu dem "wir warens ja nicht"....lustig. Also mal abgesehen davon, dass der Mensch sich nicht in den letzten 60 jahren grundsätzlich verändert hat und in einigen Ländern auch heute noch vergleichbare Grausamkeiten passieren, bin ich mir sicher, dass UNS genau das selbe innerhalb der nächsten Jahrzehnte passieren könnte.
    WIR sind ja völlig sensibilisiert, WIR sind heute ja auch überhaupt viel schlauer und WIR glauben nem charismatischen Politiker, der uns alles Schöne verspricht und uns gleichzeitig noch ein paar Sündenböcke gibt natürlich nicht gleich alles wa?
    Genau diese Einstellung wird UNS oder die Generationen nach uns garantiert wieder in sone scheiße reiten. Und auf das Desinteresse und Schäfchenspielen
    unserer Bevölkerung bzw. uns Menschen allgemein will ich mal gar nicht erst eingehen. Menschen verstecken sichauch heute noch täglich vor der Wahrheit und wenn es unserem land vielleicht irgendwann nicht mehr so gut geht, wir mit Wasserknappheit oder sonst was zu tun haben...ja dann werden wir ja sehen ob WIR was gelernt haben.

    Ich freue mich dass du auf meinen Beitrag eingehst aber les bitte auch weiter und zitiere auch den folgenden Satz:

    und unsere Aufgabe ist dafür zu sorgen dass soetwas nicht nochmal passieren kann und dass wir das vergangene nicht vergessen

    Du hast vollkommen recht dass sowas wieder passieren kann und deshalb schreibe ich ja auch !dass es usnere Aufgabe ist dafür zu sorgen dass soetwas nicht nochmal passieren kann"!

    @Die Welle: Habe den Film gesehn und er ist wirklich gut!

  19. #38
    GinTonic GinTonic ist offline
    Avatar von GinTonic

    AW: Muss man sich als Deutscher schämen?

    also ich schäme mich ganz und gar nicht sondern bin im Gegenteil jeden Tag stolz drauf.

  20. #39
    Orion Orion ist offline
    Avatar von Orion

    AW: Muss man sich als Deutscher schämen?

    ich finde es schade
    schade, dass allein den deutschen der satz "ich bin stolz auf mein land" verwehr bleibt
    es ist sowsa von scheiß egal, wenn ein italiener, russe, spanier oder sonst wer öffentlich zugibt, dass er/sie auf sein land stoltz ist, nur der deutsche darf sowas nicht sagen, sonst wird er sofort als "nazi" gebranntmarkt

    ich sehe soviel russen mit den den t-shirts, wo drauf steht "CCCP", würde ein deutscher auf seinem t-shirt "deutschland" stehen haben, mal abgesehen von der fussball trikos und ähnliches, würden sich die bestimmt einige fragen "hallo, nazi?" wobei sowas für andere länder vollkommen normal ist


    das einzige land, das mir bekannt ist, wo wir nicht so beliebt sind, ist frankreich
    nach erzählungen von meiner französisch lehrerin hat man ab und zu die arschkarte gezogen, wenn man deutscher ist
    wobei der grund nicht nicht direkt der 2. Weltkrieg war, sondern es gabs schon streitereien vor der zeit


    um es mal zu deutlich zu sagen
    auf den papier steht "ich bin deutscher", mein geburtsort ist kirgisien und im herzen bin ich mensch
    und darauf bin ich verdammt stolz und brauche mich nicht zu schämmen!

  21. #40
    Natalon Natalon ist offline
    Avatar von Natalon

    AW: Muss man sich als Deutscher schämen?

    Zitat Orion Beitrag anzeigen
    ich sehe soviel russen mit den den t-shirts, wo drauf steht "CCCP", würde ein deutscher auf seinem t-shirt "deutschland" stehen haben, mal abgesehen von der fussball trikos und ähnliches, würden sich die bestimmt einige fragen "hallo, nazi?" wobei sowas für andere länder vollkommen normal ist
    Mal abgesehen davon, dass die "Russen" in Deutschland leben, die deutsche Staatsbürgerschaft haben und sich mit Deutschland eher weniger identifizieren tragen sie ein T-Shirt mit dem Aufdruck der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (kurz UdSSR), die seit 1922 bestand und 1991 aufgelöst wurde. Von den Greueltaten dieser Regierung wollen wir mal besser nicht weiter reden. Aber ich sehe den Schriftzug CCCP ebenso gerne wie NPD, LONSDAL (oder wie die Marke der Rechten heißt) und andere Schriften, die direkt auf das dritte Reich oder dessen Denkweise verweisen!

Seite 2 von 9 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Lohnt sich eine Überbetriebliche Ausbildung (muss entscheiden): Habe keine Ausbildung gefunden und Arbeitsamt bietet mir eine Überbetriebliche Ausbildung an.Leider ist die Auswahl nicht gerade die beste würdet...

  2. deutscher PS store öffnet sich nicht mehr?: Hi leute habe nen problem... sobald ich auf den ps store gehe kommt bei mir rein garnichts ...ebnso auf kontoverwaltung....ist das nur bei mir so? ...

  3. Anti PS3 Song: Muss man sich einfach mal reinziehen...*lol*: R98qC0fd_1w ..:D

  4. Was muss man sich als Wii-Besitzer alles bieten lassen?: Ich bin langsam so richtig angepisst... Die Softwareversorgung auf der Wii ist wirklich unter aller Sau. Ich habe es bisher noch bei keiner...

  5. Nintendo muss sich ranhalten und ONLINE gehen!: Hallo, nach den News von Sony, die Online-Community der PS3 betreffend, sollte Nintendo bald mal etwas verlauten lassen, sonst wird die Wii...