Seite 1 von 6 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 108
  1. #1
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    Mutter droht Steinigung im Iran - wegen Ehebruchs

    Die möglicherweise unmittelbar bevorstehende Steinigung der im Iran zu Tode verurteilten Sakine Mohammadi Aschtiani hat gestern weltweit für Proteste gesorgt. In Seiner ersten Regierungserklärung vor dem Europaparlament in Straßburg bezeichnete EU-Kommissionspräsident das Todesurteil als "barbarisch". Ein Sprecher des iranischen Außenministeriums wies hingegen jede Einmischung von außen zurück.
    Die Vollstreckung des Todesurteils gegen Aschtiani war nach einer weltweiten Protestwelle im Juli zunächst abgesagt worden. Ihr Sohn befürchtet aber, dass sie nach Ende des islamischen Fastenmonats Ramadan Ende dieser Woche hingerichtet werden könnte. Nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Amnesty International wurde Aschtiani wegen einer "unrechtmäßigen Beziehung" zu zwei Männern nach dem Tod ihres Ehemanns zum Tode verurteilt. Iranischen Angaben zufolge wurde die Frau wegen Ehebruchs und Verwicklung in den "Mord" an ihrem Ehemann verurteilt.

    Der Sohn hat sich vor Verzweiflung mittlerweile an den Papst gewendet.


    Quelle: Rheinische Post 8 September 2010

    Was haltet ihr davon? Dieser Fall bestätigt mal wieder, dass die sie dort drüben meiner Meinung nach nicht mehr alle auf dem Zaun haben. Was woanders zu einer Scheidung führt (wenn der Mann noch lebt), endet dort mit einer Steinigung. Lachhaft.

  2. Anzeige

    Mutter droht Steinigung im Iran - wegen Ehebruchs

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    naruto-kun naruto-kun ist offline
    Avatar von naruto-kun

    AW: Mutter droht Steinigung im Iran - wegen Ehebruchs

    Es gibt zwei Theorien.
    Einmal das, dass alles nur quatsch ist.
    (Wtf der junge will das den Papst erzählen.)
    Oder es ist wahr und die Ticken nicht mehr ganz richtig oder auch nicht lol.
    Man kann es ja auch so sehen, in Amerika gibt es ja auch die Todesstrafen, hier ist es dann einfach so ähnlich, im Artikel steht ja das sie angeblich ihren Mann ermordet hat^^
    Aber trotzdem bin ich natürlich dagegen.^^

  4. #3
    Moonwave Moonwave ist offline
    Avatar von Moonwave

    AW: Mutter droht Steinigung im Iran - wegen Ehebruchs

    Hm...es mutet einem wirklich schon seltsam an, und man merkt wieder wie andere Staaten/Glaubensrichtungen doch in einer völlig anderen Welt leben, das dort für mich nicht nachvollziehbare Sitten und Gebräuche knallhart durchgezogen werden. Ich hoffe wirklich das die weitere Beschwerde etwas bringt. Gesetzt dem Fall nicht...was wird passieren? Wird die Frau ungehindert dem Druck dennoch hingerichtet? Wie werden sich die Verantwortlichen dann rechtfertigen bzw was kommt auf sie zu? Sollte das Urteil dennoch rasch vollstreckt werden, wird sicher die Welle des Protests gegen die Art der Strafe nicht abebben, aber der Frau nützt das dann leider gar nichts, denn das Menschenleben was ausgelöscht wird wegen Dingen wo man hierzulande nur die Schulter zuckt, ist unwiederbringbar.

  5. #4
    .dp .dp ist offline
    Avatar von .dp

    AW: Mutter droht Steinigung im Iran - wegen Ehebruchs

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Was woanders zu einer Scheidung führt (wenn der Mann noch lebt), endet dort mit einer Steinigung. Lachhaft.
    Dort ist aber nicht woanders, sowas muss man akzeptieren.
    Menschen leben nach den Regeln ihrer Umwelt.

  6. #5
    DevouringKing DevouringKing ist offline
    Avatar von DevouringKing

    AW: Mutter droht Steinigung im Iran - wegen Ehebruchs

    meine meinung als Muslim dazu ist.
    die Steinigung war eine Bestrafung die der Prophet s.a.s veranlasst hat. durch diese wurden die sünden der opfer genommen. daher stellten sich auch viele freiwillig.
    ber weder im koran steht etwas von einer bestrafung durch steinigung die angewant werden soll, noch vom propheten s.a.s selbst kahm ein befehl oder eine erlaubniss die gestatten würde nach eigenem ermessen andere menschen steinigen zu lassen oder zu steinigen.
    meiner meinung nach hat kein normaler mensch das recht so etwas zu beurteilen. nur der prophet s.a.s weshalb ich so etwas als Regierung (im falle Iran) nicht machen würde.

  7. #6
    Moonwave Moonwave ist offline
    Avatar von Moonwave

    AW: Mutter droht Steinigung im Iran - wegen Ehebruchs

    @DevouringKing: wie definierst du "normaler Mensch"?

  8. #7
    DevouringKing DevouringKing ist offline
    Avatar von DevouringKing

    AW: Mutter droht Steinigung im Iran - wegen Ehebruchs

    Zitat MOONWAVE Beitrag anzeigen
    @DevouringKing: wie definierst du "normaler Mensch"?
    alle nicht propheten

  9. #8
    Albiown Albiown ist offline
    Avatar von Albiown

    AW: Mutter droht Steinigung im Iran - wegen Ehebruchs

    Auch ein selbsternannter Prophet hat nicht das Recht, Menschen zu steinigen. Also haltet ihr die Steinigung im GRUNDSATZ, wenn der wahre Prophet es täte, für angebracht und menschlich?

    Achja und eine Frage an naruto-Kun: Kannst du auch irgendwo, wenn es kritisch gegenüber vermeintlich islamischen Staaten wird, aufhören, nur auf andere zu zeigen, die angeblich schlechter sind? Oder ist das nur eine reine, unreflektierte Abwehrhaltung?

    mfG
    Albiown

  10. #9
    Patzenhofer Patzenhofer ist offline
    Avatar von Patzenhofer

    AW: Mutter droht Steinigung im Iran - wegen Ehebruchs

    Zitat DevouringKing Beitrag anzeigen
    meine meinung als Muslim dazu ist.
    die Steinigung war eine Bestrafung die der Prophet s.a.s veranlasst hat. durch diese wurden die sünden der opfer genommen. daher stellten sich auch viele freiwillig.
    ber weder im koran steht etwas von einer bestrafung durch steinigung die angewant werden soll, noch vom propheten s.a.s selbst kahm ein befehl oder eine erlaubniss die gestatten würde nach eigenem ermessen andere menschen steinigen zu lassen oder zu steinigen.
    Achso, dann ist das also gar keine Strafe, es ist eine Wohltat gegenüber dem Verurteilten. Man will ihm helfen und bestimmt nehmen Menschen freiwillig die Hilfe an, warum sollte es auch jemand nicht wollen qualvoll zu Tode zu kommen.

    Jetzt habe ich das auch mit dem Interpretieren des Korans verstanden.

    Und als ob Steinigung nicht schlimm genug wäre, wenn man dann auch noch beachtet, was alles als Ehebruch zählt und das es immer die Frau trifft macht das das ganze nochmals schlimmer.

  11. #10
    LuDaCriSoNe LuDaCriSoNe ist offline

    AW: Mutter droht Steinigung im Iran - wegen Ehebruchs

    Zitat Patzenhofer Beitrag anzeigen
    Achso, dann ist das also gar keine Strafe, es ist eine Wohltat gegenüber dem Verurteilten. Man will ihm helfen und bestimmt nehmen Menschen freiwillig die Hilfe an, warum sollte es auch jemand nicht wollen qualvoll zu Tode zu kommen.

    Jetzt habe ich das auch mit dem Interpretieren des Korans verstanden.

    Und als ob Steinigung nicht schlimm genug wäre, wenn man dann auch noch beachtet, was alles als Ehebruch zählt und das es immer die Frau trifft macht das das ganze nochmals schlimmer.
    Du hast die ganzen Ehrenmorde vergessen, die ja auch mittlerweile in deutschland immer öfters vorkommen.
    Wenn man sich das genauer ansieht, merkt man das die männlichen Muslime eher an sich denken, und die Frau nur der Fußabtretter ist.
    Beispiel: Geht der Mann in die Moschee, steht die Frau drausen im Regen. Wird mittlerweile in der Türkei das Kopftuch verboten, freut sich der Moslim hier, das in deutschland das Tuch erlaubt ist.

  12. #11
    DevouringKing DevouringKing ist offline
    Avatar von DevouringKing

    AW: Mutter droht Steinigung im Iran - wegen Ehebruchs

    Zitat Albiown Beitrag anzeigen
    Auch ein selbsternannter Prophet hat nicht das Recht, Menschen zu steinigen. Also haltet ihr die Steinigung im GRUNDSATZ, wenn der wahre Prophet es täte, für angebracht und menschlich?
    ich maße mir nicht an darüber zu urteilen

    Zitat LuDaCriSoNe Beitrag anzeigen
    Du hast die ganzen Ehrenmorde vergessen, die ja auch mittlerweile in deutschland immer öfters vorkommen.
    ehrenmorde haben nichts mit der religion zu tun. sie sind Kulturell in einigen der Islamisch geprägten ländern zwar vorhanden, werden aber vom Islam nicht in den Schutz genommen.

    Zitat LuDaCriSoNe Beitrag anzeigen
    Wenn man sich das genauer ansieht, merkt man das die männlichen Muslime eher an sich denken, und die Frau nur der Fußabtretter ist.
    Beispiel: Geht der Mann in die Moschee, steht die Frau drausen im Regen.
    sowas ist nicht korrekt, aber hat eher was mit Menschen zu tun die nicht an frauen denken.
    Im koran Steht nicht, "baut Mosheen nur für Männer und lasst frauen im Regen stehen"
    es gibt hier in deutschland sehr viele mosheen mit gebetsräumen für männer und frauen.
    das es nicht jede moshee hat ist ein nachteil für die frauen. doch generell gehen mehr männer in die moshee als frauen, weshalb es sich wohl ausgleicht. (ist aber wieder ein anderes thema)

  13. #12
    naruto-kun naruto-kun ist offline
    Avatar von naruto-kun

    AW: Mutter droht Steinigung im Iran - wegen Ehebruchs

    Zitat Albiown Beitrag anzeigen
    Auch ein selbsternannter Prophet hat nicht das Recht, Menschen zu steinigen. Also haltet ihr die Steinigung im GRUNDSATZ, wenn der wahre Prophet es täte, für angebracht und menschlich?

    Achja und eine Frage an naruto-Kun: Kannst du auch irgendwo, wenn es kritisch gegenüber vermeintlich islamischen Staaten wird, aufhören, nur auf andere zu zeigen, die angeblich schlechter sind? Oder ist das nur eine reine, unreflektierte Abwehrhaltung?

    mfG
    Albiown
    Prophet hin oder her, es war in der Vergangenheit, jetzt ist es so oder so nicht mehr so vorhanden oder darf nicht vorhanden sein.
    nö, ich vergleiche nur. Oder darf ich das nicht?
    Die Religion wird in dem sinne sozusagen schlecht gemacht, ich jedoch vergleiche und bringe beispielsweise auf den Punkt das es nicht nur da vorhanden ist, bzw auch woanders. Wie ich soll ich denn deiner Meinung nach die Sache angehen?
    Soll ich ok sagen , obwohl ich anderer Meinung bin ?
    ok, sagen wir mal alles was hier schlechtes über den Islam geschriebn wurde stimmt und ich bin auch der Meinung, ja schön.
    Jedoch ist das nur bei den Islam hier der Fall, obwohl andere Religion auch schlechte Anhänger haben. Ich will nur klar machen, das die Religion selber nicht schlecht ist , sondern das es schlechte Menschen gibt, die es einfach für ihre zwecke so praktizieren wie Sie wollen und das in jeder Religion. Deswegen der Religionsvergleich.
    mfg

  14. #13
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Mutter droht Steinigung im Iran - wegen Ehebruchs

    Zitat naruto-kun Beitrag anzeigen
    Prophet hin oder her, es war in der Vergangenheit, jetzt ist es so oder so nicht mehr so vorhanden oder darf nicht vorhanden sein.
    nö, ich vergleiche nur. Oder darf ich das nicht?
    Die Religion wird in dem sinne sozusagen schlecht gemacht, ich jedoch vergleiche und bringe beispielsweise auf den Punkt das es nicht nur da vorhanden ist, bzw auch woanders. Wie ich soll ich denn deiner Meinung nach die Sache angehen?
    Soll ich ok sagen , obwohl ich anderer Meinung bin ?
    ok, sagen wir mal alles was hier schlechtes über den Islam geschriebn wurde stimmt und ich bin auch der Meinung, ja schön.
    Jedoch ist das nur bei den Islam hier der Fall, obwohl andere Religion auch schlechte Anhänger haben. Ich will nur klar machen, das die Religion selber nicht schlecht ist , sondern das es schlechte Menschen gibt, die es einfach für ihre zwecke so praktizieren wie Sie wollen und das in jeder Religion. Deswegen der Religionsvergleich.
    mfg
    Ich möchte euch jetzt mal was sagen: Todesstrafe gibts nicht nur im Iran, und wer das Ehebruchgesetz für lächerlich befindet, soll mal in die Staaten schaun. Wer in Alabama Salz auf Eisenbahnschienen streut, ist des Todes.

  15. #14
    naruto-kun naruto-kun ist offline
    Avatar von naruto-kun

    AW: Mutter droht Steinigung im Iran - wegen Ehebruchs

    Zitat Krankfried Beitrag anzeigen
    Ich möchte euch jetzt mal was sagen: Todesstrafe gibts nicht nur im Iran, und wer das Ehebruchgesetz für lächerlich befindet, soll mal in die Staaten schaun. Wer in Alabama Salz auf Eisenbahnschienen streut, ist des Todes.
    lol das mit dem salz wusst ich nicht xD
    aber naja das habe ich auch sogar hier geschriebn das es in Amerika so ist, aber bei den ist das ja nicht so schlimm^^
    So schnell kommt man wieder zum vergleich

  16. #15
    Albiown Albiown ist offline
    Avatar von Albiown

    AW: Mutter droht Steinigung im Iran - wegen Ehebruchs

    Zitat naruto-kun Beitrag anzeigen
    lol das mit dem salz wusst ich nicht xD
    aber naja das habe ich auch sogar hier geschriebn das es in Amerika so ist, aber bei den ist das ja nicht so schlimm^^
    So schnell kommt man wieder zum vergleich
    Stimmt, jetzt ist es gleich nicht mehr so schlimm, Leute zu steinigen da man woanders wegen Lustigeren Dinge (angeblich) mit dem Tod bestraft wird.

    mfG
    Albiown

  17. #16
    naruto-kun naruto-kun ist offline
    Avatar von naruto-kun

    AW: Mutter droht Steinigung im Iran - wegen Ehebruchs

    Zitat Albiown Beitrag anzeigen
    Stimmt, jetzt ist es gleich nicht mehr so schlimm, Leute zu steinigen da man woanders wegen Lustigeren Dinge (angeblich) mit dem Tod bestraft wird.

    mfG
    Albiown
    Genau, ich versteh nicht wieso das hier auch nicht so ist
    Meinst du das wirklich erst was du da schreibs( eig. eine rhetorische frage, da ich vermute das du mit ja antworten wirst, obwohl du das glaube ich gar nicht so meinst)
    Denn im Endeffekt glaube ich zumindest weißt du worauf ich hinaus will.
    Naja ich erkläre es trotzdem kurz nochmal
    Ich will nur damit sagen, das wenn es mal z.B in ein islamisches Land so etwas wie Todesstrafe gibt, haben alle die Augen auf, als wäre so was ein neue Phänomen. Doch wenn das die amis machen, ist das normal für jeden, und darüber wird nicht gesprochen, obwohl es da mehr als nur eine Todesstrafe gibt.
    Und nein ich finde trotzdem Todesstrafen nicht gut

  18. #17
    LuDaCriSoNe LuDaCriSoNe ist offline

    AW: Mutter droht Steinigung im Iran - wegen Ehebruchs

    Zitat naruto-kun Beitrag anzeigen
    Genau, ich versteh nicht wieso das hier auch nicht so ist
    Meinst du das wirklich erst was du da schreibs( eig. eine rhetorische frage, da ich vermute das du mit ja antworten wirst, obwohl du das glaube ich gar nicht so meinst)
    Denn im Endeffekt glaube ich zumindest weißt du worauf ich hinaus will.
    Naja ich erkläre es trotzdem kurz nochmal
    Ich will nur damit sagen, das wenn es mal z.B in ein islamisches Land so etwas wie Todesstrafe gibt, haben alle die Augen auf, als wäre so was ein neue Phänomen. Doch wenn das die amis machen, ist das normal für jeden, und darüber wird nicht gesprochen, obwohl es da mehr als nur eine Todesstrafe gibt.
    Und nein ich finde trotzdem Todesstrafen nicht gut
    Vielleicht solltest du einfach mal die beiden Gründe für eine Todesstrafe in den jeweiligen Ländern vergleichen ?!?

    In Amerika wird die Todesstrafe genutzt um Mörder/Kinderschänder etc hinzurichten.
    In Iran soll eine Tochter von der Mutter Gesteinigt werden, weil sie fremdgegangen ist. Und angeblich mit dem Mord zu tun hat. Sicherlich eine Ausrede vom Iran, um die Steinigung durchziehen zu können, damit der Grund gegeben ist. (Das ist meine Meinung)

    In Amerika sind also die Gründe stärker, als im Iran ! Damit will ich nicht sagen das ich die Todesstrafe für richtig halte, niemand sollte über andere richten.

    Dennoch ist der Grund im Iran, lächerlich.

  19. #18
    naruto-kun naruto-kun ist offline
    Avatar von naruto-kun

    AW: Mutter droht Steinigung im Iran - wegen Ehebruchs

    Zitat LuDaCriSoNe Beitrag anzeigen
    Vielleicht solltest du einfach mal die beiden Gründe für eine Todesstrafe in den jeweiligen Ländern vergleichen ?!?

    In Amerika wird die Todesstrafe genutzt um Mörder/Kinderschänder etc hinzurichten.
    In Iran soll eine Tochter von der Mutter Gesteinigt werden, weil sie fremdgegangen ist. Und angeblich mit dem Mord zu tun hat. Sicherlich eine Ausrede vom Iran, um die Steinigung durchziehen zu können, damit der Grund gegeben ist. (Das ist meine Meinung)



    In Amerika sind also die Gründe stärker, als im Iran ! Damit will ich nicht sagen das ich die Todesstrafe für richtig halte, niemand sollte über andere richten.
    Du kannst deine Meinung nicht einfach mit Fakten verschmelzen.
    Wenn du nicht weißt ob das mit dem Mord stimmt oder nicht , hast du da auch nichts auszusetzen.
    Dann ist das wieder genau wie in Amerika

  20. #19
    LuDaCriSoNe LuDaCriSoNe ist offline

    AW: Mutter droht Steinigung im Iran - wegen Ehebruchs

    Zitat naruto-kun Beitrag anzeigen
    Du kannst deine Meinung nicht einfach mit Fakten verschmelzen.
    Wenn du nicht weißt ob das mit dem Mord stimmt oder nicht , hast du da auch nichts auszusetzen.
    Dann ist das wieder genau wie in Amerika
    Im Text steht, das sie in dem Mord verwickelt ist, nicht das sie ihren Mann umgebracht hat.
    Das heißt also, selbst wenn sie den Mord in Auftrag gegeben hätte, wäre eine Gefängnisstrafe angebrachter als die Todesstrafe !

    Nunja, meine Meinung und darüber lässt sich streiten, wobei mir meine Zeit nun dafür zu kostbar ist :-P

  21. #20
    deifel deifel ist offline
    Avatar von deifel

    AW: Mutter droht Steinigung im Iran - wegen Ehebruchs

    Zitat Wikipedia "Todesstrafe"
    Iran

    Iran gehört seit langem zu den fünf Ländern mit den meisten Hinrichtungen pro Jahr. Sie werden oft öffentlich vollstreckt, zumeist durch Erhängen durch kurzen Fall (den sog. short drop), so dass der Tod nicht sofort eintritt. Besonders bei sexuellen Vergehen ist auch die Steinigung möglich. Neben Mord gehören Ehebruch und Drogenhandel zu den todeswürdigen Verbrechen; auch ein Todesurteil für wiederholten Alkoholkonsum ist bekannt. Häufig wurden zur Tatzeit Minderjährige zum Tode verurteilt und hingerichtet. Selbst Vergewaltigungsopfer, die ihren Vergewaltiger in Notwehr getötet hatten, wurden bereits zum Tode verurteilt. Am 9. September 2008 verabschiedete das iranische Parlament ein Gesetz, das die Abkehr vom Islam unter Androhung der Todesstrafe verbietet. Dies verschärft die Verfolgung religiöser Minderheiten, besonders die Verfolgung der Bahai, der größten religiösen Minderheit im Iran.
    Da hängen aber ein paar Ansichten schief in diesem Thread.
    Die Frau wird für den Ehebruch gesteinigt und nicht für die Verwicklung in den Mord.
    Für den Mord bekam Sie 99 Peitschenhiebe, die sie bereits bekommen hat.

Seite 1 von 6 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Der Iran und die Atombombe: Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) hat gestern so gut wie bestätigt, was viele bereits vermutet haben: Der Iran baut an einer Atombombe. ...

  2. Schaden wegen Stecker ziehen (wegen Freeze)?: Hi zusammen Es scheint als ob praktisch alle WiiU-Konsolen von mehr oder weniger regelmässigen "Freezes" betroffen sind. Zumindest musste ich...

  3. Israel - Iran: Die Zeitung Haaretz warnt - ähnlich wie diverse Geheimdienste - vor dem Atomwaffenprogramm des Iran: Der Iran könne schon in sechs Monaten eine...

  4. Mutter "dreht" wegen Gutschein durch: Hey, also erstmals vorweg, ich bin 16 Jahre alt und begann am 1.September d.J meine Lehre zum Einzelhandelskaufmann im K+B (Expert) Naja hatte...

  5. Aufstand in Iran?: Gibt es einen richtigen Volksaufstand in Iran? Aufgrund der jüngsten Ereignisse in Iran habe ich diesen Thread erstellt. Wir wollen wiedermal...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

https:www.forumla.def-politik-gesellschaft-92t-mutter-droht-steinigung-im-iran-wegen-ehebruchs-171891page5