Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 33
  1. #1
    Shunt Shunt ist offline
    Avatar von Shunt

    Nationale Sicherheit - fühlt ihr euch noch sicher?

    Da es jetzt ja wieder wegen den kürzlich geplanten Anschlägen verschärfte Diskussionen um die nationale Sicherheit gibt ,wollt ich einfach mal eure Meinung dazu hören.
    Fühlt ihr euch noch sicher in Deutschland?Wie kann man sich vorbeugend gegen terroristische Anschläge schützen?Glaubt ihr das es in näherer Zukunft noch weitere solcher Versuche geben wird,die dann auch tatsächlich Schaden anrichten?.
    Bis jetzt sind die Anschläge alle vereitelt worden,ist es also nur eine Frage der Zeit? usw..
    Würd mich mal interessieren

  2. Anzeige

    Nationale Sicherheit - fühlt ihr euch noch sicher?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Linti Linti ist offline
    Avatar von Linti

    AW: Nationale Sicherheit - fühlt ihr euch noch sicher?

    ich finde es alles ein wenig übertriben...
    nur angst macherei...

    in deutschland haben wir nie sicher gelebt...
    70er jahre: raf
    80er jahre: linke und ausländische gangs
    90er jahre: rechte
    jetzt: terror..

    naja.. und wir leben noch immer...
    also wenn es einen packen soll, soll es einen packen!

  4. #3
    Custer85 Custer85 ist offline
    Avatar von Custer85

    AW: Nationale Sicherheit - fühlt ihr euch noch sicher?

    So seh ich das auch, wenns passiert, passierts halt. Die Wahrscheinlichkeit bei nem Terroranschlag zu sterben ist viel Geringer als auf nem Zebrastreifen weggewischt zu werden.
    Natürlich ist es unschön dass es solche Fanatiker gibt, die es garnicht abwarten können ihrem Schöpfer gegenüber zu treten, aber man sollte keinesfalls so überreagieren wie unser guter Herr Schäuble, der am liebsten in jedem Haus Videokameras hätte und alle Telefonate mitschneiden würde.

    Die Freiheit in unserer Kultur ist das wichtigste Gut und das dürfen wir uns nicht von solchen Terroristen nehmen lassen.
    Die sind doch nur neidisch, weil sie nicht diese Freiheiten haben. Das ist echt die unterste Schublade und dann noch religiöse Ansichten vor zu schieben ist das allerletzte!

    Aber wie gesagt, ich fühle mich sicher genug und wenn es Passiert passierts.

  5. #4
    Sebulon Sebulon ist offline
    Avatar von Sebulon

    AW: Nationale Sicherheit - fühlt ihr euch noch sicher?

    Zitat Custer85 Beitrag anzeigen
    So seh ich das auch, wenns passiert, passierts halt. Die Wahrscheinlichkeit bei nem Terroranschlag zu sterben ist viel Geringer als auf nem Zebrastreifen weggewischt zu werden.
    Natürlich ist es unschön dass es solche Fanatiker gibt, die es garnicht abwarten können ihrem Schöpfer gegenüber zu treten, aber man sollte keinesfalls so überreagieren wie unser guter Herr Schäuble, der am liebsten in jedem Haus Videokameras hätte und alle Telefonate mitschneiden würde.

    Die Freiheit in unserer Kultur ist das wichtigste Gut und das dürfen wir uns nicht von solchen Terroristen nehmen lassen.
    Die sind doch nur neidisch, weil sie nicht diese Freiheiten haben. Das ist echt die unterste Schublade und dann noch religiöse Ansichten vor zu schieben ist das allerletzte!

    Aber wie gesagt, ich fühle mich sicher genug und wenn es Passiert passierts.
    Ganz genau meine Meinung.

    Daß früher oder später ein Anschlag erfolgreich sein wird, ist wahrscheinlich nicht zu vermeiden.

    Doch man darf nicht vergessen, wo wir leben: In einem demokratischen Rechtsstaat, in dem die Bürger vor dem Staat weitgehende Abwehrrechte haben. diese Rechte haben wir nicht ohne Grund, denn wenn man einmal in die Geschichte schaut, wird man feststellen, daß es immer nicht wirklich toll war, als diese Abwehrrechte nicht existiert haben und der Staat praktisch Allmacht hatte. Diese Rechte haben sich unsere Vorfahren über Jahrhunderte seit der Aufklärung erkämpft.

    Wollen wir wirklich unsere Grundrechte einschränken, bloß weil ein paar Fanatiker meinen, wir seien scheiße? Durch seine fundamentalen Grundprinzipien (Unschuldsvermutung, Freiheit der informationelen Selbstbestimmung, Unverletzlichkeit des Kernbereichs der privaten Lebensführung) gibt der Rechtsstaat natürlich Angriffsfläche. Doch was wären wir ohne diese Rechte? Wollen wir leben wie in China oder Rußland? Das würde nämlcih vermutlich dabei rauskommen, wenn wir dem Staat Allmacht geben. Nicht ohne Grund sollten wir unsere Freiheiten verteidigen.
    Jegliche Datensammelerei und Überwachung eröffnet ein riesieges Mißbrauchspotential. Denn: Wir kontrolliert die Kontrolleure? Was ist, wenn einer derer, die überwachen, etwas gegen euch hat? Wie beweist man, daß die "Beweise" nur untergeschoben sind? Außerdem bringt einmal begonnene Datensammlerei immer den Wunsch nach weiteren Daten....immer mehr...und noch mehr. Hat jemand den Film "Das Leben der anderen" gesehen?
    Nun gibt es viele Leute, die sagen: "Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten". Aber hier ist vielleicht eine Gegenfrage angebracht: "Wer bestimmt, ob ich etwas zu verbergen hab?" Diese Definitionen können sich schnell ändern. Außerdem kann man auch fragen: "was hat denn der Staat zu verbergen?" Und schließlich komme ich zu der Antwort: "Ja, ich habe etwas zu verbergen: Meine Privatsphäre".

    Ich fühle mich in Deutschland MIT den Freiheiten sehr sicher. Schäuble und Co machen mit mit Aktionen wie Vorratsdatenspeicherung, online-Durchsuchungen, Gesichtserkennung durch an Hauptbahnhöfen und so weiter viel mehr angst als jeder islamische Terrorist.

    Benjamin Franklin hat einmal gesagt: "Those who would give up Essential Liberty to purchase a little Temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety." - "Diejenigen, die essentielle Freiheiten aufgeben, um ein wenig Sicherheit zu erlangen, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit"

  6. #5
    Vegeta Vegeta ist offline
    Avatar von Vegeta

    AW: Nationale Sicherheit - fühlt ihr euch noch sicher?

    Naja, ich fühl mich eigentlich in ganz Europa nicht mehr sicher. Du wirst ja eigentlich in fast jedem Land zugebombt, oder?

    Mann kann sich heutzutage vor Terror kaum oder nicht mehr schützen, es ist allgegenwärtig. Und die USA tun ja kaum etwas dagegen, sie die sich als mächtigstes Land der Erde bezeichnen, die haben selbst genug Probleme, so dass sie sich kaum mehr um andere kümmern.

  7. #6
    Foolx Foolx ist offline
    Avatar von Foolx

    AW: Nationale Sicherheit - fühlt ihr euch noch sicher?

    Hui, tolles Thema!

    Fühle ich mich sicher? NEIN! Ganz und gar nicht!
    Fühle ich mich von Terror bedroht: Terror? Naja, wenn man dass, was die Politiker tun als Terror bezeichnen will, dann ja ...

    Fühlst du dich von Terroristen wie den 3 Festgenommenen bedroht: Achso! Ne, von denen nicht... es gab seid dem 11.9 nicht EINEN EINZIGEN Toten durch Terrorismus in Deutschland, warum sollte ich da schiß haben? Dagegen haben wir über 5000 Verkehrstote in Deutschland ...

    Angst habe ich nur davor, dass die bescheuerte Bildzeitungslesende Mehrheit in Deutschland den Mist von Terror und Gefahr denn die Regierenden uns weissmachen wollen glauben und daher blödsinnigen Forderungen wie Datenvorratsspeicherung und Bundestrojaner freudestrahlend unterstützen... DER MIST MACHT MIR ANGST!

    Auch macht es mir angst, dass es nach wie vor Leute gibt, die so sinnvolle Argumente wie "Ich habe ja nichts zu verbergen" bringen ... genau die Leute werden sich dann wundern, wenn sie die Rechnung präsentiert werden wenn wir all unsere Grundrechte verloren haben und als gläserner Bürger jederzeit damit rechnen müssen für Kleinigkeiten zur Rechenschaft gezogen zu werden.

    Sorry, Angst vor Terror hab ich nicht, ich habe Angst davor dass die breite blöde Masse dafür sorgt, dass jedes beschissene Drecksgesetz durchgewungen wird...

    Wann versteht ihr Spacken* es endlich: Es gibt keine Terror-Gefahr, es ist künstlich hochgespielt, damit die Bevölkerung solchen Schund wie den Trojaner und die Datenvorratsspeicherung stillschweigend hinnimmt und nicht aufmuckt!

    Sobald diese Möglichkeiten geschaffen werden, werden sie anders genutzt werden ... das war mit den Mautbrücken der Fall, dass war mit der Einsicht auf Kontodaten der Fall und es wird auch dort der Fall sein ... Lasst euch keinen Unsinn erzählen!

    *: Hiermit meine ich NICHT die Leute hier im Forum, sondern all die Idioten die meinen wir bräuchten den Bundestrojaner etc pp um die Bösen Terroristen zu bekämpen.



    Nachtrag:

    Ich kann euch jetzt schon sagen: Wenn wir nicht zustimmen wegen den pösen pösen Terroristen den Bundestrojaner einzuführen, dann wird es heissen, dass man damit Kinderschänder finden kann ... Genau das wird kommen ... Jedes Mittel ist recht um dieses Tool durchzusetzen und uns weitere Grundrechte abzuerkennen.

  8. #7
    Sebulon Sebulon ist offline
    Avatar von Sebulon

    AW: Nationale Sicherheit - fühlt ihr euch noch sicher?

    Zitat Foolx Beitrag anzeigen
    Wann versteht ihr Spacken* es endlich: Es gibt keine Terror-Gefahr, es ist künstlich hochgespielt, damit die Bevölkerung solchen Schund wie den Trojaner und die Datenvorratsspeicherung stillschweigend hinnimmt und nicht aufmuckt!
    Naja, keine Gefahr halte ich für etwas weit ausgedrückt. Es gibt sicher eine Gefahr, das haben auch die jüngsten Verhaftungen gezeigt. Doch ist die Gefahr vermultich bei weitem nicht so groß wie von offiziellen Seiten dargestellt und außerdem immer noch ziemlich abstrakt. Auf jeden Fall ist die Gefahr mit rechtsstaatlichen Mitteln bekämpfbar.
    Aber ansonsten haste recht.

  9. #8
    Foolx Foolx ist offline
    Avatar von Foolx

    AW: Nationale Sicherheit - fühlt ihr euch noch sicher?

    Wichtig an deiner Antwort ist die Aussage: "mir rechtsstaatlichen Mitteln bekämpfbar"
    Es gibt absolut keine Notwendigkeit für Veränderungen wegen Terror-Gefahr und ich halte die ganze Gefahr auch für übertrieben dargestellt. Meiner Ansicht nach gibt es keine Gefahr.
    Auch halte ich es für recht einfach zu sagen "die jüngsten Verhaftungen haben das gezeigt", denn es wäre nicht das erstemal, dass derartige Verhaftungen völlig aus der Luft gegriffen, erfunden oder fälschlich wären.
    Es gab vor einiger Zeit schonmal irgendwo ne Verhaftung, wo es hinterher hiess: Ups, war ein Chemiehändler ...

    Ich hinterfrage grundsätzlich alles und bin mich verdammt sicher, dass es für Schäuble und co kein Problem wäre einen solchen Fall zu inszinieren!
    Auch werden angebliche Fakten regelrecht ausgeschlachtet, obwohl deutlich widerlegt wurde, dass diese so nicht stimmen.
    Man widerspricht sich selber und versucht Ängste bewusst zu schüren.

    Erst waren es angeblich 730Kilogramm von dem Zeug, woraus man locker 770kg Sprengstoff hätte herstellen können (Experten sagen: Wenn dann 77kg, nicht 770kg). Dann hiess es: Das Zeug wurde gegen eine ungefährliche Lösung getauscht -> wo war dann dei Gefahr und warum wurde zugegriffen?
    Dann hiess es man musste zugreifen, es war hochkonzentriert und nur 7 Tage haltbar (das zeug ist selbst bei 90% Konzentration mehrere Monate haltbar und zudem hiess es ja, dass sie die Konzentration abgeschwächt hätten ... )
    Egal, jedenfall widersprüche über widersprüche und daher von meiner Seite als Schwachsinnig abgetan.

    Sollte es tatsächlich eine solche Gefahr geben und ich durch diese irgendwann draufgehen -> Shit happens, dafür habe ich bis dahin ohne Angst gelebt!

  10. #9
    Custer85 Custer85 ist offline
    Avatar von Custer85

    AW: Nationale Sicherheit - fühlt ihr euch noch sicher?

    Wiedersprüche entstehen häufig auch durch die Medien, die schlecht informiert sind. Und Warheit entsteht leider immerwieder einfach indem die Mehrheitliche Berichterstattung einfach nachgeplappert wird. Viele Politiker wollen sich profilieren und sich durch solche Sachen mit voreiligen Aussagen in den Vordergrund spielen und so kommt ein Durcheinander zu stande.

    Ich denke dass es schon genügend Terroristen in Deutschland gibt, aber eine wirkliche Gefahr geht von denen nicht aus, weil sie einfach nicht so leicht an Sprengstoffe kommen, ohne dass man mit heutigen Ermittlungsmethoden nicht derer habhaft werden könnte.

    Aber wirklich Sorgen muss sich niemand machen. Man muss diese Meinungsmache sehr vorsichtig betrachten. In den USA hat es funktioniert, die öffentlichkeit ist so verstört und verängstigt, dass der Waffenabsatz ins unermässliche steigt und alle Freiheitseinschränkungen hingenommen werden.
    In England wehrt sich auch niemand mehr.

  11. #10
    schafunterwölfen schafunterwölfen ist offline
    Avatar von schafunterwölfen

    AW: Nationale Sicherheit - fühlt ihr euch noch sicher?

    Zitat Vegeta Beitrag anzeigen
    Naja, ich fühl mich eigentlich in ganz Europa nicht mehr sicher. Du wirst ja eigentlich in fast jedem Land zugebombt, oder?

    Mann kann sich heutzutage vor Terror kaum oder nicht mehr schützen, es ist allgegenwärtig. Und die USA tun ja kaum etwas dagegen, sie die sich als mächtigstes Land der Erde bezeichnen, die haben selbst genug Probleme, so dass sie sich kaum mehr um andere kümmern.
    Du solltest dich vielleicht eingraben. Ein Luftschutzbunker unterm Haus kann ja nicht schaden.
    Und wenn die USA sich generell mal ein bisschen mehr zurück halten würden, wär der Terror sicherlich nicht in diesem Ausmaß aktiv.
    Eventuell war es schon immer so schlimm und es wurde nur nicht so viel darüber berichtet. Aber wenn man genug Panik verbreitet bittet die dumme Masse ja geradezu danach seine Grundrechte abzuschaffen.

  12. #11
    Custer85 Custer85 ist offline
    Avatar von Custer85

    AW: Nationale Sicherheit - fühlt ihr euch noch sicher?

    Und wenn er einen Luftschutzbunker baut sollte er sich gut überlegen, wen er mit hinein lässt, könnte ja ein terrorist sein

    Die Hysterie ist einfach albern. Gibt ja jetzt wieder ein neues Bin Laden Video und schon heulen winige psychopathische amerikanische Frauen in die Kameras der Reporter.
    Jetzt wo bald Wahlen anstehen muss der "Krieg" gegen den Terror gerechtfertigt sein, auch wenn Bin Laden nichtmal mit Terroranschlägen gedroht hat.

    Ich finds langsam wirklich albern, besonders in Amerika. Die Geheimdienste waren schon am 11.9 gut informiert, haben nur nicht damit gerechnet das es wirklich passiert, oder haben sie? Wie auch immer, auch in den USA haben die Geheimdienste schon damals genug Mittel gehabt um die Anschläge zu verhindern und jetzt steht die Gefahr eines Überwachungsstaats im Raum. Das ist viel gefährlicher.

  13. #12
    Sanchez Sanchez ist offline

    AW: Nationale Sicherheit - fühlt ihr euch noch sicher?

    Ich fühl mich ziemlich sicher, was jetzt Terroranschläge oder sonstiges. Deutschland ist ja auch ziemlich sicher. Es gibt zwar unfälle mit Toten oder Morde, aber das würde mich nie betreffen...

  14. #13
    Yoko Yoko ist offline
    Avatar von Yoko

    AW: Nationale Sicherheit - fühlt ihr euch noch sicher?

    ich fühl mich ehrlich gesagt,schon ein bißchen zu sicher,wenn ich höre online durchsuchung, perso mit fingerabdrücken, oder handyortung...
    da fühl ich mich schon bißchen wie in einem unsichtbaren käfig...
    da muss man nur mal zur falschen zeit am falschen ort sein und schon ist man wegen irgendwas verdächtig....

  15. #14
    2Fast2Furious 2Fast2Furious ist offline
    Avatar von 2Fast2Furious

    AW: Nationale Sicherheit - fühlt ihr euch noch sicher?

    NOCH fühl ich mich sicher,und ich hoffe das bleibt für immer so.

  16. #15
    Sora01 Sora01 ist offline

    AW: Nationale Sicherheit - fühlt ihr euch noch sicher?

    solange der Staat nicht auf die Idee kommt jeden einzelnen zu überwachen fühle ich mich sicher.
    Lebe auch in einer ländlichen Gegend. Hier passiert eh nie was aufregendes

  17. #16
    2Fast2Furious 2Fast2Furious ist offline
    Avatar von 2Fast2Furious

    AW: Nationale Sicherheit - fühlt ihr euch noch sicher?

    Denn wir haben ja die Polizei,FBI...

  18. #17
    DarkSea DarkSea ist offline

    AW: Nationale Sicherheit - fühlt ihr euch noch sicher?

    Zitat Devil03212 Beitrag anzeigen
    Ich fühl mich ziemlich sicher, was jetzt Terroranschläge oder sonstiges. Deutschland ist ja auch ziemlich sicher. Es gibt zwar unfälle mit Toten oder Morde, aber das würde mich nie betreffen...
    Unfälle würden dich nie betreffen? aha?

  19. #18
    Linti Linti ist offline
    Avatar von Linti

    AW: Nationale Sicherheit - fühlt ihr euch noch sicher?

    @ darksea:

    wenn man das haus nie verlässt und ein zimmer nur aus watte bestehend hat und keine spitzen kannten oder sonst was... dann... ja dann kann es durchaus sein, das unfälle ihn nie betreffen!

  20. #19
    DarkSea DarkSea ist offline

    AW: Nationale Sicherheit - fühlt ihr euch noch sicher?

    Möglich möglich... Aber ich wusste gar nicht, dass man in solchen Einrichtungen auch ins Internet kann

  21. #20
    Linti Linti ist offline
    Avatar von Linti

    AW: Nationale Sicherheit - fühlt ihr euch noch sicher?

    man man man...
    du nichtsahnender...
    hast aber gar keine ahnung, oder?
    nicht den film "minority report" gesehen?
    da brauchte tom cruise auch nur seine hände und hat was durch die luft gefuchtelt und schon hatte er die halbe welt gesehen... das selbe system war auch bei (T)raumschiff Surprise...

    @ all:
    sorry für das OT aber das musste gerade mal sein ;-)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. An alle PS3 Besitzer: Fühlt ihr euch auch veräppelt?: Die folgende Äusserung musste ich einfach mal loswerden: Also, Es ist der Zeitpunkt gekommen an dem ich mich von einigen Enwticklern und von...

  2. Wer is noch nicht sicher, ob er sich AC2 holen soll?: Ich bin mir nicht sicher ob ich mir ac2 holn soll näheres hier.

  3. PS3 bei TVS? Hier könnt ihr reinschreiben was eure PS3 hat und wie ihr euch fühlt!: Tja, des war so, meine PS3 60gb hat am 15.04 das ``Yellow Light of Death`` bekommen:throw:. Am 17.04 wurde sie von DHL abgeholt. TVS sagte mir...

  4. Fühlt ihr euch auch manchmal Depressiv?: Ich fühle mich zurzeit echt mies.....weil mir alles zuviel wird...hoffentlich wendet sich alles wieder zum Guten, man darf die Hoffnung nie...

  5. Überlege mir Ps3 zu holen bin mir aber noch nicht sicher: Tach überlege mir ne ps3 oder ne Xbox 360 zu holen. Kann mir da jemand helfen?:whistle: Möchte gerne schnell gta 4 zocken und auch online.