Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 40

Thema: Nazi Stempel

  1. #1
    Van the Man Van the Man ist offline
    Avatar von Van the Man

    Nazi Stempel

    Also mal ne frage wurdet ihr schonmal als nazi abgestempelt wegen einer aussage wie scheiss sowieso oder sowas in der art ?

    Ich meine nur weil man sowas sagt ist man sicher kein nazi nur wenn man über viele jahre immer mit den gleichen gruppen ärger oder sonst was hat und dann sowas sagt ist man doch kein nazi oder ?

    Was haltet ihr von ausländern oder wie geht ihr mit ihnen um ?

    Ich bin ehrlich und sage ältere erwachsene die kp irgendwo arbeiten gegen die hab ich nix aber die meisten also wie ich es erlebt habe die 6 - ca. 25 jährigen denen gehe ich aus dem weg und empfinde fast nur hass weil ich halt immer wieder die gleichen erfahrungen mit diesen typen gemacht habe .

    Und zum schluss bin ich jetzt für euch ein nazi nach dieser aussage ?

  2. Anzeige

    Nazi Stempel

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Krieg Krieg ist offline
    Avatar von Krieg

    AW: Nazi Stempel

    Naja, wenn dann ein möchtegern Nazi^^.

    Würde ich so nicht sagen weil zum den Nazi gehört mehr als "Ausländer hass". Die meisten "Nazi´s"sind glücklich das Deutschland Hartz4 gibt und laufen halt nur mit ne Glatze hinterher. Und wissen nicht mal den Hintergrund für was die stehen.

    Teilweise stimme ich dir zu , teilweise auch wieder nicht...kenne auch genug bekloppte Deutsche ^^

  4. #3
    xallex xallex ist offline
    Avatar von xallex

    AW: Nazi Stempel

    zu mir hat des schon ma jemand gesagt, weil ich gegen das tragen von Kopftüchern in schulen bin. (dabei ist das sogar in der türkei verboten)
    mir hat das allerdings wenig gemacht, da sich auch ein türke in meinem freundeskreis befindet, außerdem werde ich auch oft genug von leuten zu ausländerfreundlich genannt (weil ich für einen EU beitritt der Türkei bin)

    ob du ein nazi bist kann ich nach der aussage nicht sagen, es kommt immer drauf an, ich kenne auch ausländer, umdie ich lieber einen weiten bogen mache, aber ich kenne auch genug deutsche, mit denen nich auf keinen fall etwas am hut haben will. es kommt darauf an ob du das verallgemeinerst oder sagst, ich kenne ein paar.

    Ihc kenne einen türken, der mich total ankotzt weil er sagt, deutschland wär voll sch**** und die türkei soweiso viel besser, und einen immer blöd anmacht. dann hab ich zu ihm gesagt er soll doch in die türkei gehen, un der hat gesagt, das tut er wenn er volljährig is. soll er ruhig, ich glaub so einen kann keiner hier gebrauchen.

    man ist noch kein nazi wenn man ausländer kennt, die man nicht mag oder sogar hasst, nur wenn man nur einen puren hass auf alle ausländer hat, oder auf eine bestimmte gruppe von ausländern (religion oder land)

  5. #4
    d.v.b d.v.b ist offline

    AW: Nazi Stempel

    Zitat Van the Man Beitrag anzeigen
    Also mal ne frage wurdet ihr schonmal als nazi abgestempelt wegen einer aussage wie scheiss sowieso oder sowas in der art ?
    Wenn jemand einen anderen als Nazi bezeichnet - gerade wenn es von einem Ausländer an einen Deutschen benutzt wird - dann gehe ich zuerst IMMER einmal davon aus, dass es zur Rechtfertigung und zur Durchsetzung von Meinungen, Begehrlichkeiten etc. geht. Wäre der vorwurf gerechtfertigt, gibt es genügend gesetzliche Möglichkeiten. Allein schon deswegen sind 99,9% der Nazivorwürfe nichts als Mutmaßung und primär als Beleidigung gedacht denn als wirklich gehaltvollen Vorwurf.

    Besonders schlimm an der Sache ist, dass diejenigen, die das Wort gerne mal als Beleidigung benutzen selbst überhaupt keine Ahnung haben was das Wort meint und wie es geschichtlich wirklich belastet ist. Man nimmt es einfach mal als pauschale Beschreibung für jeden Deutschen, der einem Ausländer den Spigele vorhält, ihn kritisiert oder auf seine Pflichten aufmerksam macht.

    Wenn ich einen jugendlichen Türken höre, der so rechtfertigt dass er keinen Job bekommt, den erinnere ich gerne mal an seine zwei Pässe die er in der Tasche hat. Einen der ihn dazu befähigt allen Unbill ihm gegenüber als Rassismus zu titulieren und einen der ihn legitimiert hier alle Vorteile zu geniessen, die ihm eben diese "Nazis" ermöglichen - nämlich eine tolles soziales Netz. Gezahlt von denen, die sich als Nazi beschimpfen lassen müssen....

  6. #5
    Lord Militariados Lord Militariados ist offline
    Avatar von Lord Militariados

    AW: Nazi Stempel

    Zitat Van the Man Beitrag anzeigen
    Also mal ne frage wurdet ihr schonmal als nazi abgestempelt wegen einer aussage wie scheiss sowieso oder sowas in der art ?
    Ja, das ist mir schon paar mal passiert. >.<

    Gegen Ausländer hab ich nix, ein paar meiner besten Freunde sind Ausländer. Ich hab nur was gegen gegen solche, die herkommen und klauen usw, aber hey, da bin ich sicher bei weitem nicht der einzige.

    Bei mir kam das Gerücht, nur weil ich Springerstiefel hab In solchen Fällen sieht man mal wieder die Ignoranz der Gesellschaft (ok, vllt tragen solche Aussagen meinerseits auch dazu bei >.>)

    Ich hab mal während ner Zugfahrt erlebt wie mir ein paar Kiddies "Nazis raus" nachgerufen haben Und das nur wegen der besagten Stiefel.

  7. #6
    Patriot80 Patriot80 ist offline

    AW: Nazi Stempel

    Zitat Van the Man Beitrag anzeigen
    Also mal ne frage wurdet ihr schonmal als nazi abgestempelt wegen einer aussage wie scheiss sowieso oder sowas in der art ?
    Ich glaube das mussten schon viele hinnehmen, die sich auch nur annährend für Deutschland usw. aussprechen.[/QUOTE]


    Zitat Van the Man Beitrag anzeigen
    Ich meine nur weil man sowas sagt ist man sicher kein nazi nur wenn man über viele jahre immer mit den gleichen gruppen ärger oder sonst was hat und dann sowas sagt ist man doch kein nazi oder ?
    Nein nicht wirklich. NAZI = Nationalsozialist. Da gehört wesentlich mehr zu, als sich gegenüber anderen schlecht zu äussern.

    Zitat Van the Man Beitrag anzeigen
    Was haltet ihr von ausländern oder wie geht ihr mit ihnen um ?
    Nun ja, grundsätzlich muss ich sagen, es gibt solche und solche. Im einem moment habe ich den südländischen Taxifahrer neben mir, der sehr viel weiss und mit dem man sich über alles mögliche sehr gut unterhalten kann. Im anderen moment sitze ich im Bus und muss mich als scheiß Deutscher beschimpfen lassen. Da liegt wie bei vielen Deutschen heut zu tage auch mein Problem. Solche "Menschen" haben hier defintiv nichts verloren. Sie schaden nur unserm Land und auch Ihren Landsleuten und Mitmenschen. Zudem haben wir genug eigene Kriminelle Landsleute.
    Ein weiteres Grundsätzliches Problem habe ich mit dem Islam-Faschismus in Deutschland. Ich kann nicht für irgendetwas Toleranz zeigen, was selbst voller Intoleranz geprägt ist



    Zitat Van the Man Beitrag anzeigen
    Und zum schluss bin ich jetzt für euch ein nazi nach dieser aussage ?
    Ob du Nationalist bist kann ich nicht sagen, aber laut deiner Aussage, wie oben schon beschrieben, Nein.
    Ich denke auch es ist ein Gesellschaftliches Problem, dass man oft als Nazi abgestempelt wird. Rechts ist nicht gleich Rechtsextrem. Zwischen Rechts und Links liegen so viele spalten, aber das ist etwas, was im Alltagsleben untergeht.

    Ich weiss wie du dich fühlst. Ich würde trotzdem versuchen, nicht täglich mit dem Hass in dir um her zu gehen. Irgendwann bist du 80, und denkst an die verschwendete Zeit zurück. Trotzdem ist es gut beide Augen auf zu haben und tolerieren muss man es schon gar nicht.

  8. #7
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    AW: Nazi Stempel

    Schon sehr oft und das aus den unterschiedlichsten Gründen.

    Kleidung & Auftreten: nur weil ich mich einen Randgruppe/Subkultur zuordne, die rein von aeusserlichen dem der Rechten sehr ähnlich ist, sah ich mich schon zu oft Anfeindungen von Immigranten als auch Linken ausgesetzt. Scheinbar sind über die Jahre gewisse Anzeichen wie kurze Haare, dunkles leicht militärisch angehauchtes Outfit und non-konformes Konsumverhalten zum entscheidenden Indikator über die politische Ausrichtung geworden. Solcherlei Vorverurteilungen stärken nicht unbedingt meine Toleranz gegenüber den o.g. Gruppen.

    Meinungsäußerungen: sobald man bestimmte Themen hinterfragt oder eine zur Masse abweichende Meinung vertritt kann man damit rechnen in ein gewisses politisches Lager gesteckt zu werden. Reizthemen wie Islamismus, Rechte oder Linke Gewalt, usw. geben Steilvorlagen für Reihenhaus-Walter - oder seinen antiautoritär erzogenen Sohn - dem '68 vor zu holen. Besonders hervor tut sich hier die radikale Seite der Linken. Antifa und Anti-Deutsche walzen alles rigoros nieder was nicht ihrem verdrehten Weltbild entspricht. Einmal über altermedia geschaut, tuen sich Abgründe über Engstirnigkeit und Arroganz auf; getreu dem Motto: "Wer nicht für uns ist, der ist gegen uns!" Gerade im Internet sind dem Wahn kaum Grenzen gesetzt. Internetforen sind beliebter Tummelplatz für Diffamierungen und Unterstellungen die häufig bereits im Bereich der strafbaren Unterstellungen liegen.

    Wer glaubt das die Gegenseite besser ist, sieht sich ebenfalls getäuscht. Im Gegensatz zu Linken, geben sich Rechte eher selten zu erkennen wenn sie den Heimatboden des eigenen Internetformats verlassen. Sie gehen methodischer vor und setzen weniger auf die Axt im Wald, denn Jahre der Verdrängung im öffentlichen Leben haben die Szenen sensibilisiert (übrigens ein Grund warum ich gegen ein NPD Verbot bin). Letztendlich aber sind beide Extreme auf einem Auge blind und eher selten zu konstruktiver Kritik fähig. Aufgrund von Gründen deren wir uns alle bewusst sind, welche aber ihr MHD schon lange überschritten haben, bekommt man natürlich hier in unserem Land eher das Hakenkreuz als Brandmarkung als ein Hammer & eine Sichel. Bleibt zu hoffen das die "militanten" Vertreter beider Lager irgendwann mal aussterben und man erkennt, das Meinungsfreiheit nicht nur in eine - welche auch immer - Richtung funktioniert.

  9. #8
    d.v.b d.v.b ist offline

    AW: Nazi Stempel

    Zitat Fleischfresse Beitrag anzeigen
    Meinungsäußerungen: sobald man bestimmte Themen hinterfragt oder eine zur Masse abweichende Meinung vertritt kann man damit rechnen in ein gewisses politisches Lager gesteckt zu werden. Reizthemen wie Islamismus, Rechte oder Linke Gewalt, usw. geben Steilvorlagen für Reihenhaus-Walter - oder seinen antiautoritär erzogenen Sohn - dem '68 vor zu holen.
    Das ist das Schlimme. Viele die jetzt in politische Diskussionen eintreten (weil sie die Reife oder das Alter mittlerweile erreicht haben) sind Kinder Alt-68er. Sie übernehmen die zweifellos gute Erziehung, aber auch die alten Einstellungen der Erltern - und die ist nun einmal in einer Welt prktikabel gewesen, wie sie vor 40 Jahre war. Und die damals durchaus vertretbaren politischen Richtungen und Meinungen passen nicht in diese nun globalisierte Welt - im Gegenteil: Solche Einstellungen sind einer der Hauptgründe die völlig unkontrollierte Einwanderung und die Probleme in der Folge.

    Wer heute die Einstellung vertritt, jeder der nach D will sollte willkommen sein, der ignoriert unsere gesellschaftliche und wirtschaftliche Situation. Hier sind doch sicher User aus Berlin. Wie soll ich einem Berliner Arbeitslosen klar machen, dass wir Zuwanderer brauchen die in unserem Arbeitsmarkt ja integriert werden müssen, wo Berlin 15% Arbeitslose Einwohner hat?

    Mit diesem Wissen, den Erfahrungen der bisherigen Zuwanderung und dem Verhalten vieler gerade jugendlicher Ausländer die gerne die Nazikeule schwingen muss man sich wirklich fragen, ob man sich dies weiter gefallen lassen will oder ob man solche Beleidigungen nicht mal zu Anzege bringt.

    Diejenigen, die heute die Nazikeule schwingen, machen das nur um betimmte Reaktionen zu erzeugen die für den "Rufer" vorteilhaft sind und die er anders vielleicht nit erreichen könnte. Ich nenne das Diffamierung von einer Menschengruppe die sich in ihrer Mentalität von den Verbrechern der Nazizeit nicht unterscheidet.

    Früher mussten in Deutschland die Juden einen Stern tragen, heute darf (und muss sich) jeder Deutsche von Ausländern als Nazi bezeichnen lassen wenn er sichkritisch äußert oder rechtskonform verhält. Ich denke viele Mitarbeiter in Arbeits- und Sozialämtern oder in Einwanderungsbehörden wissen wovon ich spreche...

  10. #9
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    AW: Nazi Stempel

    Zitat d.v.b Beitrag anzeigen
    Wer heute die Einstellung vertritt, jeder der nach D will sollte willkommen sein, der ignoriert unsere gesellschaftliche und wirtschaftliche Situation. Hier sind doch sicher User aus Berlin. Wie soll ich einem Berliner Arbeitslosen klar machen, dass wir Zuwanderer brauchen die in unserem Arbeitsmarkt ja integriert werden müssen, wo Berlin 15% Arbeitslose Einwohner hat?
    Mit Abstrichen stimme ich da überein. Abstriche müssen beim Bildungsspektrum gemacht werden. Vor ein paar Jahren kam das Wort "Computer Inder" auf. Diese Wortschöpfung kam nicht von ungefähr muss man sich selbst eingestehen, denn in manchen Branchen kommt es in der Tat zu Fachkräftemangel. Dieser erklaert sich:
    A: durch Abwanderung der ausgebildeten Fachkräfte in Länder mit besseren Zahlungsbedingungen, oder...
    B: durch fehlen von Ausbildungsinstitutionen in Deutschland.

    Sekundär würde ich noch die übertriebenen Vorstellungen von Absolventen ansehen, die glauben sobald sie den Abschluss in der Hand halten die Ansprüche jenseits von Gut und Böse ansiedeln zu können. Ich meine damit ausdrücklich nicht die ganze Generation Praktikum, sondern fachspezifische Absolventen speziell in der Technik.

    Beschränken wir uns auf Arbeiter oder Angestellte, dann sind wir uns wohl alle einig das hier kein Mangel besteht und das letzte was wir brauchen ein Zuzug ist, der die verfügbaren Arbeitskräfte noch mehrt.

  11. #10
    ARRMATEY

    AW: Nazi Stempel

    Interessants wirds immer dann, wenn jemand seine Argumentation wie folgt einleitet:Ich bin (zwar) kein Nazi, aber....
    Da frag ich mich auch nur: Scheint derjenige, der seine eigene Stellungnahme hinter dem aber setzt bereits zu wissen das seine Erfahrung (wahrscheinlich) Grenzwertig ist und sich als Nazi darstellen würde, hätte er vorher nicht erwähnt er sei kein Nazi?
    Was haltet ihr von ausländern oder wie geht ihr mit ihnen um ?
    Was soll die Frage? Sind wir schon Freaks, weil wir Ausländer sind? Wohlgemerkt, Ausländer sind hierzulande alle ab Türkei und Östlich, bis China. Dahinter sind sie alle Chinesen. Von Osteuropa an, bis nach Deutschland sinds alles Polen und Russen, und erst westlich von Deutschland fängt man an zu differenzieren.
    Jedenfalls:
    Wie geht man also am bessten mit uns um?
    Am bessten so?
    Sicher ist, einfach nicht zu lange einem Ausländer in die Augen zu gucken. Sowas reizt immer!

    Gott... wie mich allein diese Wortwahl ankotzt.
    Ich bin ehrlich und sage ältere erwachsene die kp irgendwo arbeiten gegen die hab ich nix aber die meisten also wie ich es erlebt habe die 6 - ca. 25 jährigen denen gehe ich aus dem weg und empfinde fast nur hass weil ich halt immer wieder die gleichen erfahrungen mit diesen typen gemacht habe .
    Du empfindest fast nur hass für Menschen die du garnicht kennst, nur weil du mal von pubertierenden Teenies in ihrer Brunstzeit angemacht wurdest?
    Nicht nur seit dem ALtertum weiss man: Die heutige Jugend ist die schlimmste, nein. Die ausländische Jugend ist schlimmer!
    Was meisnt wie oft ich wohl zu hören bekommen habe, dass ich in mein Land zurückkehren soll? Wie oft man blöd angeguckt wird weil man anders aussieht oder wie überempfindlich Leute auf dich reagieren?
    Dennoch, verteufel ich alle Deutsche oder hasse ich sie? Nö. Intelligente Leute tun soetwas nicht.
    Und zum schluss bin ich jetzt für euch ein nazi nach dieser aussage ?
    Nein, wahrscheinlich dumm. Aber ich möchte dich ja nicht persönlich angreifen nur weil du deine Meinung sagst.
    Wobei man dumm und Nazi eigl auch synoynm verwenden könnte.


    Zur Nazi-Keule allgemein.
    Man muss nicht jeden beachten, der die Nazi-Keule schwingt. Letztenendes kann man für sich selbst fast immer differenzieren.
    Wer sachlich gegen Kopftücher argumentiert, der wird ncihts zu befürchten haben. Wer dahingegen mit Aussagen wie "Das ist ein Anzeichen für die Islamisierung Europas" versucht zu Punkten, den kann man letztenendes nur mittel gegen Verfolgungswahn verschreiben.
    Wer Migrationspolitik kritisert, der soll nicht auf Pauschalisierungsschienen rutschen a lá Die Türken...Die Araber...Die Polen.
    Und falls man trotzdem was an die Ohren gepfeffert bekommt, weghören und darüber stehen.

  12. #11
    Unregistriert

    AW: Nazi Stempel

    Der letzte Satz deines Beitrags wirft aber zwangsläufig die Frage auf, ab wann man Kritik gegen die Islamisierung benennen darf. Du schliesst damit ja aus, das man auf eine beginnende Islamisierung hinweisen darf, oder das es sie gibt.

    Und das es eine beginnende Islamiserung in Deutschland gibt, sieht man nicht nur an Böblingen, Berlin und dem Ruhrgebiet, sondern in Schulen, Kindergärten und in JVA´s.

  13. #12
    MiksteR_RdY MiksteR_RdY ist offline
    Avatar von MiksteR_RdY

    AW: Nazi Stempel

    Ausländer sind auch nur Menschen. Wenn diese sich menschlich mir gegenüber verhalten, dann verhalte ich mich denen gegenüber genau so , ganz einfach. Wenn einer meint (und davon gibt's leider viele) Stress machen zu müssen, kann man dem aus dem Weg gehen und falls es sich nicht ändern lässt, bekommt er den Stress. Solang sich jeder benimmt, ist doch alles in ordnung. Ich hab viele Ausländische Freunde und komme mit denen teilweise sogar besser klar als mit manchen deutschen.

  14. #13
    DraperyFalls DraperyFalls ist offline
    Avatar von DraperyFalls

    AW: Nazi Stempel

    Ist mir auch schon passiert, ebenfalls wegen meiner Schuhe . Übrigens: Wenn man dazu dann zufällig noch ein T-Shirt mit Runenschrift trägt (, zum Beispiel von Bands wie Moonsorrow, mit nem "s" drin, )wird man besonders von älteren Menschen oft schräg angeschaut. Habe schon mal überlegt, in solchen Momenten Flugblätter zu dem Thema "Erfanden die Nazis wirklich die Runenschrift?" zu verteilen.
    Generell respektiere ich hier jeden, egal woher er kommt, solange er sich nicht so verhält, dass er Respekt nicht verdient hat. Denn solche Leute gibts hier leider auch genug, aber darunter sehe ich auch viele Deutsche.

  15. #14
    Schlumpfgermane Schlumpfgermane ist offline
    Avatar von Schlumpfgermane

    AW: Nazi Stempel

    als nazi wurde ich noch nicht "abgestempelt"

    habe jedoch mal in einer diskussion fallen lassen, dass man israel vor den weltgerichtshof zerren sollte (war die kernaussage meines statements; muss ich jetzt ja nicht alles hier runterbeten)
    absolut keine aussage gegen juden, nichts antisemitistisches, nur gegen den staat israel

    tja, was durfte ich mir anhörn: "du bist deutscher, du darfst nichts gegen israel sagen, reiß dich mal zusammen"

    ich habs dann mal eher als geistiges armutszeugnis meines gegenübers gewertet

  16. #15
    Van the Man Van the Man ist offline
    Avatar von Van the Man

    AW: Nazi Stempel

    Und wenn man zu typen die nur stress und sogar gewalt suchen sagt oder über sie sagt die müssten abgeschoben werden ist man doch auch kein nazi oder ausländerfeindlich .

    Ich meine wenn ich in ein anderes land ziehen würde und nur stress mache und andere zusammen schläge hätte ich es auch verdient abgeschoben zu werden .

  17. #16
    ARRMATEY

    AW: Nazi Stempel

    Dann gehst du davon aus das diese Leute keinen deutschen Pass haben. Was die meissten aber haben.

  18. #17
    Tidus 08 Tidus 08 ist offline
    Avatar von Tidus 08

    AW: Nazi Stempel

    ich hab auch shclechte erfahrung gemacht und ich mag auch ne menge ausländer eifnach nicht sie stören mich einfach und es ist unnötig das sie hier sind finde ich... ich hasse einfach ne menge.... trotzdem hab ich nen pakistaner als einen meiner besten freunde

  19. #18
    Craiten Craiten ist offline
    Avatar von Craiten

    AW: Nazi Stempel

    Zitat Lord Militariados Beitrag anzeigen
    Ja, das ist mir schon paar mal passiert. >.<
    Mir auch
    Zitat Lord Militariados Beitrag anzeigen
    Gegen Ausländer hab ich nix, ein paar meiner besten Freunde sind Ausländer. Ich hab nur was gegen gegen solche, die herkommen und klauen usw, aber hey, da bin ich sicher bei weitem nicht der einzige.
    Zitat Lord Militariados Beitrag anzeigen
    Der schlechte Ruf eilt ihn voraus. Ich hab auch gegen denen was.
    Bei mir kam das Gerücht, nur weil ich Springerstiefel hab In solchen Fällen sieht man mal wieder die Ignoranz der Gesellschaft (ok, vllt tragen solche Aussagen meinerseits auch dazu bei >.>)
    Ja, die Gesellschaft ist so Ignorant.... Sie sagen ja auch Nazis wären "böse" was auf keinen Fall stimmt.
    Zitat Lord Militariados Beitrag anzeigen
    Ich hab mal während ner Zugfahrt erlebt wie mir ein paar Kiddies "Nazis raus" nachgerufen haben Und das nur wegen der besagten Stiefel.
    Naja die Ignoranz der Menschen..... Wie gesagt ich wurde auch oft so genannt. Mir macht das gar nix. Man sollte sich weder darüber Aufregen noch mit denen Diskutieren.


    lg Craiten

  20. #19
    sUfLeX sUfLeX ist offline

    AW: Nazi Stempel

    Ich glaube, dass fast jeder Deutsche schonmal als "Nazi" bezeichnet wurde.

    Heutzutage ist es einfach so, dass Leute durch die Straßen gehen und nur darauf warten, die Nazi-Keule zu schwingen.
    Hauptsache mit dem Finger auf andere zeigen.
    Nachdem ich mir mal anhören musste, dass ich ein Nazi wäre, weil ich eine Silberkette trage und im Sportunterricht ein Deutschland-Trikot trage, ist bei mir der Kragen geplatzt.

    Ich habe mich intensiver mit dem Thema befasst.
    Habe bei Google eingeben "Warum leugnet man den Holocaust?".
    Damals war es für mich schockierend, dass es Leute gibt, die den Holocaust leugnen.
    Nun lese ich seit einem Jahr bei Thiazi Forum - Powered by vBulletin mit und weiß jetzt, wie die intellektuellen "Nazis" denken. ( Holocaust: Betrug des 20. Jahrhunderts? - Thiazi Forum )

    Ich habe jetzt in 1 1/2 Jahren wirklich .. ich sage mal "Geschichtsforschung" betrieben, und falls mich heute jmd. als Nazi bezeichnet, bekommt er immer die volle Packung Intelligenz "ins Gesicht".

  21. #20
    Cloud Cloud ist offline
    Avatar von Cloud

    AW: Nazi Stempel

    mmm....

    bei meinen Ausbildungsbetrieb wurde ich nicht übernommen weil sie Polen eingestellt hatten
    also das beim Arbeitsamt gesagt habe .......... naja xD

    ich hab nichts gegen ausländer
    solange sie nicht unsere Arbeit wegnehmen.....

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Tips und Trix zum Nazi Zombie Modus: Hallo zusammen, wollte mal eure besten Strategien und Tricks zum möglichst langen Überleben im Zombie Modus hören. Gibt ja verschiedene Strategien...

  2. Nazi-Kitsch im Ausland: Mahlzeit Mädels! Bisher hat sich Japan immer große Mühe gegeben allen möglichen Kitsch mit Nazisymbolen oder ähnlichem zu versehen. Vom SS...

  3. Überdimensional große USK-Stempel: http://www.forumla.de/bilder/2008/08/340.jpghttp://www.forumla.de/bilder/2008/08/341.jpg Wtf! Wer zum Teufel hat sich das denn einfallen lassen?...

  4. Stiefvater Nazi: In den letzten Jahren hat sich das Problem herauskristalliesiert das mein Stiefvater und ich nicht oder gar nicht der selben Meinung sin. Ich hab von...

  5. Der Polnische Nazi: Der Fehler: YouTube - DJ Tomekk Hitlergruß Menschen machen Fehler. Und das war ganz klar einer!!! Die Entschuldigung: Nazisymbolik: DJ...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

ich hasse polen