Seite 101 von 113 ErsteErste ... 8191100101102111 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.001 bis 2.020 von 2258
  1. #2001
    TheBRS TheBRS ist offline
    Avatar von TheBRS

    News [National und International]

    Habe ich wenig bis gar kein Verständnis für. Auch das Argument mit der Diskriminierung verstehe ich nicht wirklich. Ob man als Bürger nun die Steuer oder aber die Maut zahlt sollte doch die ausländischen Fahrer nicht jucken. Meiner Meinung nach wird innerhalb der EU viel zu stark von unserer Infrastruktur profitiert, insbesondere beim Warenverkehr, ohne sich finanziell zu beteiligen.

  2. Anzeige

    News [National und International]

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2002
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    News [National und International]

    Zitat TheBRS Beitrag anzeigen
    Habe ich wenig bis gar kein Verständnis für. Auch das Argument mit der Diskriminierung verstehe ich nicht wirklich. Ob man als Bürger nun die Steuer oder aber die Maut zahlt sollte doch die ausländischen Fahrer nicht jucken. Meiner Meinung nach wird innerhalb der EU viel zu stark von unserer Infrastruktur profitiert, insbesondere beim Warenverkehr, ohne sich finanziell zu beteiligen.
    "Insbesondere beim Warenverkehr" zieht doch eh die LKW-Maut?

    Überall anders zahlen auch entweder alle oder keiner Maut. Nur in Deutschland muss der Autofahrer aus Angst vor der nächsten Wahl natürlich verschont werden. Kfz-Steuern zahlen Österreicher in Österreich ja auch. Zusätzlich zur Vignette. Natürlich ist es diskriminierend, wenn manche für die Nutzung einer Strecke Geld zahlen müssen, und andere - über Entlastungen an anderer Stelle - de facto nicht, nur weil sie im Ausland wohnen.

    Das Urteil war offensichtlich und erwartbar und den ganzen Spaß hätte man sich sparen können, wenn die CSU ihr Maul nicht so weit aufgerissen hätte. Will gar nicht wissen, was der Quatsch schon gekostet hat.

  4. #2003
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    News [National und International]

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    https://www.welt.de/politik/ausland/...r-Scheuer.html

    Wie eigentlich nicht anders zu erwarten war...
    Das wurde doch schon die ganze Zeit als Kontra Argument gesagt, oder?

  5. #2004
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    News [National und International]

    Nur dass Deutschland soweit ich weiß deutlich mehr Transitverkehr aufweist, als die anderen Länder und dadurch durch ausländischen Verkehr die Straßen hier mehr beansprucht werden. Diesen Diskriminierungsblödsinn an jeder Ecke nehme ich schon gar nicht mehr ernst.

  6. #2005
    TheBRS TheBRS ist offline
    Avatar von TheBRS

    News [National und International]

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    "Insbesondere beim Warenverkehr" zieht doch eh die LKW-Maut?
    Stimm, hast recht.

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Überall anders zahlen auch entweder alle oder keiner Maut. Nur in Deutschland muss der Autofahrer aus Angst vor der nächsten Wahl natürlich verschont werden. Kfz-Steuern zahlen Österreicher in Österreich ja auch. Zusätzlich zur Vignette. Natürlich ist es diskriminierend, wenn manche für die Nutzung einer Strecke Geld zahlen müssen, und andere - über Entlastungen an anderer Stelle - de facto nicht, nur weil sie im Ausland wohnen.
    Schon klar ich frage mich nur was es die Österreicher juckt? Kann denen doch egal sein in wie weit wir für unsere Straßen/KFZ aufkommen. Dass das als Argument ins Feld geführt wird ist mir natürlich klar aber wie gesagt, nicht nachvollziehbar.

  7. #2006
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    News [National und International]

    Man hätte ja stattdessen einfach die KFZ Steuer abschaffen können und eine Maut für alle einführen können - für das gesamte Straßennetz. Aber das wäre ja zu einfach gewesen - und einfache Gesetze sind hier halt nicht möglich .

    In meinen Augen ist es eher diskriminierend, dass ich für die Benutzung der Straße hier Geld bezahlen muss über die KFZ Steuer - und ein paar ehemalige Klassenkammeraden polnischer Abstammung ihr Auto in Polen zugelassen haben und dort gar nicht wohnten nur als Beispiel. Bei einer Maut für alle - statt KFZ Steuer - müsste jeder, der die Straße benutzen möchte, auch pauschal dafür entrichten, meinetwegen auch anhand des CO2 Ausstoßes wie bei der KFZ Steuer bei den Inländern als Jahresmaut - und für den Rest pauschale Kurzzeitgebühren - dann würde man jeden zur Kasse bitten, der es auch nutzen möchte.

  8. #2007
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    News [National und International]

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Aber das wäre ja zu einfach gewesen - und einfache Gesetze sind hier halt nicht möglich .
    Was erwartest du von einer Partei, deren ehemaliger Vorsitzender und aktuelle Bundesinnenminister jüngst meinte, man müsse Gesetze besonders kompliziert verfassen, damit möglichst niemand sie versteht und sich dann darüber aufregen könne. War aber natürlich nur ironisch gemeint. ;-)

  9. #2008
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist offline
    Avatar von Freddie Vorhees

    News [National und International]

    man kann sich dann immer noch über unverständliche gesetze beschweren oder chem-trails und die anti-homöopathen.

  10. #2009
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    News [National und International]

    Der Scheuer will Inhabern des Auto Führerscheins das Motorrad fahren erlauben

    https://spon.de/afvjE

  11. #2010
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    News [National und International]

    Geniale Idee vom Scheuer! Warum da bisher niemand drauf gekommen ist? Ah richtig, weil es bescheuert ist.

  12. #2011
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist offline
    Avatar von Freddie Vorhees

    News [National und International]

    Viel Spass beim Körper von der Fahrbahn kratzen. Motorrader sind imo wesentlich schwerer zu fahren. Gibts mittlerweile wenigstens abs bei allen aktuellen bikes?

  13. #2012
    ccommander81 ccommander81 ist offline
    Avatar von ccommander81

    News [National und International]

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Der Scheuer will Inhabern des Auto Führerscheins das Motorrad fahren erlauben

    https://spon.de/afvjE
    Ich würde das aber erst ab 60 Jahren gestatten. So könnte der Vorschlag bei der Rentenkasse helfen.

  14. #2013
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    News [National und International]

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Geniale Idee vom Scheuer! Warum da bisher niemand drauf gekommen ist? Ah richtig, weil es bescheuert ist.
    Und warum? Sind doch eh nur 125ccm Moppeds mit gemeint und die durfte man Jahrzehnte lang mit Autoführerschein fahren. Bei den großen Maschinen wäre ich auch dagegen ohne noch zusätzlich eine Prüfung abzulegen, aber bei den 125er Mofas sehe ich da auch nicht unbedingt eine Notwendigkeit. Die Dinger bin ich mit 16 auch schon gefahren. Und damit gab es weitaus weniger brenzlige Situation wie mit den 50er Roller Verkehrshindernissen, auf denen man von jedem Spacken an jeder Ecke überholt wird.
    Früher durften die Leute mit 15 oder jünger ihre Mofas fahren, die schneller fuhren als dass, was man jetzt in dem Alter fahren darf. Zumal die 125ccm Möhren auch nur über 100 laufen, wenn es bergab mit Rückenwind vonstatten geht. Ich meine mit ner 125er überholst du nicht mal nen LKW locker auf der Landstraße, da brauchst du schon ordentlich Anlauf. Aber du kannst zumindest mit 70-100 auf der Landstraße mit schwimmen, ohne von zig Spacken in den Graben gedrängt zu werden.

  15. #2014
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    News [National und International]

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Und warum? Sind doch eh nur 125ccm Moppeds mit gemeint und die durfte man Jahrzehnte lang mit Autoführerschein fahren. Bei den großen Maschinen wäre ich auch dagegen ohne noch zusätzlich eine Prüfung abzulegen, aber bei den 125er Mofas sehe ich da auch nicht unbedingt eine Notwendigkeit. Die Dinger bin ich mit 16 auch schon gefahren. Und damit gab es weitaus weniger brenzlige Situation wie mit den 50er Roller Verkehrshindernissen, auf denen man von jedem Spacken an jeder Ecke überholt wird.
    Früher durften die Leute mit 15 oder jünger ihre Mofas fahren, die schneller fuhren als dass, was man jetzt in dem Alter fahren darf. Zumal die 125ccm Möhren auch nur über 100 laufen, wenn es bergab mit Rückenwind vonstatten geht. Ich meine mit ner 125er überholst du nicht mal nen LKW locker auf der Landstraße, da brauchst du schon ordentlich Anlauf. Aber du kannst zumindest mit 70-100 auf der Landstraße mit schwimmen, ohne von zig Spacken in den Graben gedrängt zu werden.
    Weil mit den vorgesehenen zusätzlichen Theorie- und Praxisstunden OHNE anschließende Prüfung abzusehen ist, dass es viele Fahrer geben wird, die sich selbst überschätzen und die Maschine nicht so beherrschen, wie es ein 16 Jähriger mit separat erworbenen A1-Führerschein würde.
    Schon allein, dass es nicht mal eine Prüfung geben soll, ist doch schon der blanke Irrsinn...
    Die praktischen Fahrstunden können außerdem außerhalb des Straßenverkehrs, z.B. auf einem Übungsplatz abgeleistet werden. Es wird also Fahrer geben, die auf zwei Rädern nie im Straßenverkehr gefahren sind, deren Tauglichkeit nicht geprüft wurde, und die mit bis zu 110 km/h herumfahren dürfen. Das ist doch ein schlechter Witz.

  16. #2015
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    News [National und International]

    Mann kann es auch übertreiben. Ich musste mit 15 auch keine Prüfung ablegen, 2 Mal auf den Roller setzen und Prüfbescheinigung in der Hand gehabt. Bei dem Vorschlag muss man trotzdem wesentlich mehr Zeit im Straßenverkehr verbringen, als für ne Prüfbescheinigung mit 15. Und mit 15 hat man gar keine, absolut 0 Erfahrung im Gegensatz zu den Leuten, die schon Ewigkeiten fahren. Mit 15 geht man morgens dahin und kann nachmittags im Straßenverkehr fahren, ohne jemals vorher im Straßenverkehr gefahren zu sein, außer 45-90 Minuten. Und die Leute leben auch alle noch.
    Außerdem kann man mit A1 auch einfach nen 125er Roller fahren. Auch alle mal besser und weniger gefährlich, als die 45km/h Verkehrsbremsen.

  17. #2016
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist offline
    Avatar von Freddie Vorhees

    News [National und International]

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Und die Leute leben auch alle noch.
    press x to doubt.

    '' tödlicher unfall mit mofa '' bringt mir ne ganze seite an 15-17jährigen die nicht mehr sind. und das in meinem zwergenstaat.

    alle 2018, heuer und ein link ist von 2014.

  18. #2017
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    News [National und International]

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Mann kann es auch übertreiben. Ich musste mit 15 auch keine Prüfung ablegen, 2 Mal auf den Roller setzen und Prüfbescheinigung in der Hand gehabt. Bei dem Vorschlag muss man trotzdem wesentlich mehr Zeit im Straßenverkehr verbringen, als für ne Prüfbescheinigung mit 15. Und mit 15 hat man gar keine, absolut 0 Erfahrung im Gegensatz zu den Leuten, die schon Ewigkeiten fahren. Mit 15 geht man morgens dahin und kann nachmittags im Straßenverkehr fahren, ohne jemals vorher im Straßenverkehr gefahren zu sein, außer 45-90 Minuten. Und die Leute leben auch alle noch.
    Außerdem kann man mit A1 auch einfach nen 125er Roller fahren. Auch alle mal besser und weniger gefährlich, als die 45km/h Verkehrsbremsen.
    Wo muss man mehr Zeit im Straßenverkehr verbringen? Du musst nur 5 Jahre den B-Führerschein besitzen. Von tatsächlichem Fahren ist gar nicht die Rede. Im Prinzip dürfte sogar ein 80 Jähriger, der seit 60 Jahren kein Auto mehr gefahren ist, dann mit 110 aufm Motorrad herum düsen. Ob das der Verkehrssicherheit zuträglich ist?

    Und ja, Mofa 25km/h, 125ccm 110 km/h. Unterschied ist hoffentlich klar. 25 km/h schaffe ich auch leicht auf dem Fahrrad und da brauche ich auch keine Prüfung...

  19. #2018
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    News [National und International]

    Ich glaube ihr habt von 125ern ne falsche Vorstellung. Das sind schnellere Roller, mehr nicht. Wer sich damit kaputt fährt, fährt sich auf dem kleineren Roller genauso kaputt.
    Meine Mofa fuhr auch keine 25 sondern schon 60. Ganz legal. Man muss sich ja nix Neues kaufen. Früher waren die Dinger schneller. Und die 110 wie gesagt bergab und mit Rückenwind. Die Dinger sind langsamer als ein 60PS Corsa.
    Die 80 Jährigen sind mit dem Auto genauso eine Gefahr. Was man da ständig sieht, wer noch am Steuer sitzt, da wird mir auch anders.
    Mein Vadder ist damals mach zig Jahren überhaupt das erste Mal wieder auf ein Motorrad gestiegen, nach dem der jahrelang nach der Fahrschule nichts dergleichen gefahren hat. Der fährt heute auf 200PS Bikes Rum und lebt. Man kann dieses ständige alles in Watte packen auch maßlos übertreiben. Wenn man heute die Leute so reden hört, das sich bei 110 schon eingepieselt wird, da dürfte von den alten Führerscheininhabern heute niemand mehr leben. xD

    Edit: Zumal jetzt 80 Jährige sich sowieso jeder Zeitbauf ein Motorrad setzen könnten, weil es damals zusammen mit deren Führerschein so ausgehändigt wurde. Und sieht man die jetzt haufenweise auf Motorrädern fahren? Nö.

  20. #2019
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    News [National und International]

    Die Schleuser der 71 Flüchtlinge, die im Sommer 2015 auf einer österreichischen Autobahn in einem LKW erstickt sind, sind nun rechtskräftig zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt wurden.
    https://www.spiegel.de/politik/ausla...a-1273347.html

  21. #2020
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    News [National und International]

    Die Zahl der Extremisten ist laut Verfassungsschutzbericht so hoch wie nie zuvor. Sehr besorgniserregend ist dabei der gewaltige Anstieg an Linksextremisten (ich weiß im Radio hat man heute oft das Gegenteil gehört, Qualitätsjournalismus halt).

    Hier die offiziellen Zahlen:

    32.000 registrierte Linksextremisten - Anstieg um 8,47 %
    26.560 registrierte Islamisten - Anstieg um 2,91 %
    24.100 registrierte Rechtsextremisten - Anstieg um 0,42 %

    Hier gehts zum offiziellen Verfassungsschutzbericht 2018 https://www.verfassungsschutz.de/emb...richt-2018.pdf

    Noch ein Artikel dazu: https://www.deutschlandfunk.de/verfa...ews_id=1021714

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content

perscheid grusel clown

perscheid beamte