Seite 11 von 137 ErsteErste ... 1011122131 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 220 von 2730
  1. #201
    gamefreake89 gamefreake89 ist gerade online
    Avatar von gamefreake89

    AW: News [National und International]

    Zitat MizzBlack Beitrag anzeigen
    "Der Mann, der Mann.... die Frau, der Täter.... der Mann, der Täter" - kann sich also nicht um einen deutschen Täter handeln, denn:
    Doch es kann sich um einen Deutschen handeln.
    Die nennung der deutschen Nationalität ist eher die ausnahme als die Regel.

  2. Anzeige

    AW: News [National und International]

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #202
    MizzBlack MizzBlack ist offline
    Avatar von MizzBlack

    AW: News [National und International]

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Doch es kann sich um einen Deutschen handeln.
    Die nennung der deutschen Nationalität ist eher die ausnahme als die Regel.
    Unsinn.
    Der Deutsche wird selbstverständlich und gerne an den Pranger gestellt. Anderes zu behaupten ist wieder realitätsfremd.

  4. #203
    Scrypton Scrypton ist offline

    AW: News [National und International]

    Zitat MizzBlack Beitrag anzeigen
    "Der Mann, der Mann.... die Frau, der Täter.... der Mann, der Täter" - kann sich also nicht um einen deutschen Täter handeln, denn:

    In Bargteheide: Mann erschießt seine Partnerin und flüchtet - FOCUS Online

    https://youtu.be/tJr_zeA9DCI

    DIE werden mehrfach namentlich genannt, in voller Länge. Warum denn nicht gleich noch die Adresse oder die Namen der Eltern, um die auch noch zu belangen, so ein Monster auf die Welt gesetzt zu haben.

    Wie mich diese Unterschiede ankotzen. JA!!! So eine Tat ist SCHLIMM, aber dann bitte bei JEDEM so!
    Das ist doch alberner Quark den du da von dir gibst. Super, du hast zwei Fälle gesucht mit deutschen Tätern in denen Namen vorgekommen sind. Vergleichbare Beispiele gibt es auch bei nicht deutschen Tätern. Umgekehrt findet man auch Fälle, in denen der Name des deutschen Täters mind. vorläufig nicht genannt wird und umgekehrt...

    Damit ist dein Vorwurf bezüglich dieser "Unterschiede" - die dich ja so sehr ankotzen - eigentlich vom Tisch. Sowieso, wenn man sich mit der Datenlage näher befasst, was du offensichtlich nicht getan hast.
    Dieser Bericht nämlich ist von Merkur; die gleiche Mediengruppe hat in ihrer Zeitung bereits vor zwei Tagen dargelegt, dass es sich vermutlich um ein Ehepaar aus Albanien handelte.
    Mordversuch in Schwabing: Tatwaffe gefunden | Schwabing-West

    Zitat MizzBlack Beitrag anzeigen
    Der Deutsche wird selbstverständlich und gerne an den Pranger gestellt.
    Was du da wieder willkürlich behauptest entzieht sich jeglicher Rationalität; mal wieder haltlose Behauptungen.

  5. #204
    MightyMartinez MightyMartinez ist offline

    AW: News [National und International]

    Zitat MizzBlack Beitrag anzeigen
    Unsinn.
    Der Deutsche wird selbstverständlich und gerne an den Pranger gestellt. Anderes zu behaupten ist wieder realitätsfremd.
    Meistens werden bei Berichten solcher Taten immer gerne erwähnt welche Nationalität der Täter hat wenn der denn Ausländer ist. Wenn es aber jemand war der aus dem eigenen Land kommt, wird die Nationalität gerne "vergessen".

    Ist überall so.

  6. #205
    Scrypton Scrypton ist offline

    AW: News [National und International]

    Zitat Donatello2 Beitrag anzeigen
    Meistens werden bei Berichten solcher Taten immer gerne erwähnt welche Nationalität der Täter hat wenn der denn Ausländer ist. Wenn es aber jemand war der aus dem eigenen Land kommt, wird die Nationalität gerne "vergessen".

    Ist überall so.
    Damit wiedersprichst du der Aussage von MizzBlack in voller Gänze.

  7. #206

  8. #207
    gamefreake89 gamefreake89 ist gerade online
    Avatar von gamefreake89

    AW: News [National und International]

    Afghanistan-Chef des IS bei Luftangriff getötet
    https://www.tagesschau.de/ausland/pe...istan-101.html
    Der Chef des IS in Afghanistan ist laut Angaben des US-Verteidigungsministeriums bei einem US-Luftangriff getötet worden. Wie das Pentagon mitteilte, ereignete sich der Angriff bereits am 26. Juli. Vonseiten des IS gibt es bislang keine Bestätigung.

    Der Anführer der Terrormiliz "Islamischer Staat" in Afghanistan, Hafiz Saeed Khan, ist nach Angaben des Pentagons bei einem US-Luftangriff getötet worden. Das Ministerium teilte mit, Khan sei bereits am 26. Juli in der Provinz Nangarhar getötet worden. Dies sei ein schwerer Schlag für die Aktivitäten des IS in der Gegend und werde auch die Rekrutierung neuer Terrorkämpfer erschweren. Vonseiten des IS gab es zunächst keine Stellungnahme.

    Khan galt als eine der Schlüsselfiguren des IS in der Region. Die Terrormiliz nennt diese "Khorasan-Provinz". Aus ihrer Sicht umfasst sie sowohl afghanisches als auch pakistanisches Gebiet. Bevor Said dem IS Gefolgschaft geschworen hatte, gehörte er der pakistanischen Talibangruppe Tehrik-e Taliban an.

    Khan war zuvor schon mehrfach totgesagt worden. Bereits im Juli 2015 sollte er bei einen Drohnenangriff getötet worden sein. Der IS verneinte das damals. Im Januar dieses Jahres berichtete dann der afghanische Sender "Tolo News" unter Berufung auf Beamte in Nangarhar, Khan sei angeblich bei einem US-Drohnenangriff in Ostafghanistan getötet worden.

  9. #208
    MightyMartinez MightyMartinez ist offline

    AW: News [National und International]

    Russia Today Arabic meldet mehre tote Kinder in Yemen , als ein Luftangriff eine Schule traf.

    https://www.rt.com/news/355784-yemen...rike-children/

    Das wird sicher naiv und emotional klingen, aber sie sollen auf hören Luftangriffe zu machen. Letztes mal trafen sie ein Krankenhaus von Ärzte ohne Grenzen. Sie sollen endlich Soldaten schicken statt Luftangriffe verwenden

  10. #209
    svenSZonia svenSZonia ist offline
    Avatar von svenSZonia

  11. #210
    svenSZonia svenSZonia ist offline
    Avatar von svenSZonia

    AW: News [National und International]

    Forscher wollen "zweite Erde" entdeckt haben

  12. #211
    rote flamme

    AW: News [National und International]

    Ach nur ca. 40235940 Millionen KM entfernt. Ist ja fast um die Ecke.


    Entfernung: 4,2 Lichtjahre
    Rechnung: Lichtgschwindigkeit: ca. 300.000.000 Meter/Sekunde -> 300.000 Kilometer/Sekunde x 60 (Sekunden) x 60 (Minuten) x 24 (Stunden) x 365,25 (Tage) x 4,2 (Jahre)

  13. #212
    gamefreake89 gamefreake89 ist gerade online
    Avatar von gamefreake89

    AW: News [National und International]

    Zu den Thema empfehle ich die blogs von Florian freistetter.
    Zu meist sind die "zweiten Erde" einfach nur Planeten auf denen es theoretisch leben geben könnte (aufgrund ihrer nähe\entfernung zu ihren Stern ) und welche in etwa so groß sind wie die Erde.
    Viele andere Faktoren fehlen leider
    Hier ein blog über eine andere zweite erde
    Kepler 452b: Die “zweite Erde” die schon wieder mal keine zweite Erde ist! – Astrodicticum Simplex

    EDIT:
    Er hat sogar schon ein Blog über die "Zweite erde" Geschrieben
    Sensation! Medien haben das mit der “zweiten Erde” immer noch nicht kapiert!
    http://scienceblogs.de/astrodicticum...nicht-kapiert/
    Einen Sensationsfund im All verkündet der Spiegel heute (Spiegel 33/13.8.2016). Denn: “Proxima Centauri, der nächstgelegene Fixstern, wird offenbar von einem erdähnlichen Planeten umkreist.” Ja, das wäre tatsächlich eine Sensation. Die eigentliche Sensation ist aber die Tatsache, dass die Medien die Sache mit der “zweiten Erde” immer noch nicht kapiert haben. Mir vergeht ja langsam ein wenig die Lust, immer den Spielverderber spielen zu müssen. Als 2011 eine “zweite Erde” entdeckt wurde, habe ich erklärt warum das nicht stimmt. Als 2012 erneut die Entdeckung einer “zweiten Erde” verkündet wurde, habe ich erklärt warum das nicht stimmt. Ich habe es 2014 getan und 2015 erklärt warum die von den Medien gefeierte “zweite Erde” keine solche ist. Und 2016 ist es wohl wieder so weit…
    [...]
    Da also noch keine wissenschaftliche Facharbeit vorliegt, kann man auch noch nichts seriöses über den potentiellen Planeten von Proxima Centauri sagen. Bis auf eines: Es handelt sich nicht um die Entdeckung einer “zweiten Erde”! Das habe ich in den vergangenen Jahren ja schon oft genug erklärt: Um zu wissen, ob auf einem anderen Planeten ähnlich lebensfreundliche Bedingungen wie auf der Erde herrschen, braucht man gewissen Informationen. Man muss wissen, wie groß und schwer der Planet ist. Wie weit entfernt er von seinem Stern ist. Man muss ebenfalls wissen, wie seine Atmosphäre zusammengesetzt ist. Idealerweise weiß man auch noch über Phänomene wie tektonische Aktivität oder ein Magnetfeld Bescheid. Denn all das bestimmt die Bedingungen auf der Oberfläche und die Lebensfreundlichkeit.

    Mit den technischen Mitteln die uns derzeit zur Verfügung stehen können wir das aber gar nicht feststellen. Wir können nur messen wie groß und schwer ein Planet ist und wie weit er sich von seinem Stern befindet. Daraus können wir berechnen, ob der Planet vielleicht eine feste Oberfläche so wie die Erde hat und ob dort theoretisch Temperaturen herrschen könnten, die die Existenz von flüssigem Wasser erlauben. Aber ohne die restlichen Parameter zu kennen, hilft uns das in Sachen “zweiter Erde” nicht viel. Wenn wir in unserem Sonnensystem nur die Größen, Massen und Abstände der Planeten betrachten, würden wir zu dem Schluss kommen das Venus, Erde und Mars potentielle “zweite Erden” mit lebensfreundlichen Bedingungen sind. In der Realität trifft das aber nur auf die Erde zu; Mars und vor allem Venus sind absolut lebensfeindliche Umgebungen, was wir aber erst durch eine Analyse ihrer Atmosphären und der andere oben genannten Parameter feststellen konnten.

    Wir wissen also noch viel zu wenig über den Planeten von Proxima Centauri, um ihn zu einem lebensfreundlichen Planeten zu erklären. Der Spiegel-Artikel erklärt auch, dass er mit der sogenannten Radialgeschwindigkeitsmethode entdeckt wurde (die ich hier genauer erklärt haben). Diese Methode ist wunderbar erfolgreich wenn es darum geht Planeten zu entdecken. Aber mit ihr ist es nicht möglich, die Größe eines Planeten zu bestimmen. Und selbst die Masse lässt sich nur innerhalb gewisser Grenzen bestimmen (warum das so ist, habe ich hier erklärt).

    Und genaugenommen ist noch nicht einmal sicher, ob da überhaupt ein Planet ist! Der anonyme Astronom aus dem Spiegel-Artikel sagt “Wir bewegen uns an der Grenze des messtechnisch Machbaren.”. Manche erinnern sich vielleicht: 2012 wurde schon mal die Entdeckung eines Planeten in unserer Nachbarschaft verkündet; diesmal bei Alpha Centauri, der ein klein wenig weiter weg ist als Proxima Centauri. Auch da bewegte man sich an der Grenze des Messbaren und tatsächlich stellte sich der “Planet” später als Messfehler heraus

  14. #213
    gamefreake89 gamefreake89 ist gerade online
    Avatar von gamefreake89

    AW: News [National und International]

    Die Frau ist leider gestorben
    Kanton St. Gallen: Frau stirbt nach Angriff im Zug
    Kanton St. Gallen: Zwei Tote nach Zug-Attacke - SPIEGEL ONLINE
    Ein 27-jähriger Schweizer hat am Samstagnachmittag in einem Zug im Kanton St. Gallen mit einem Brandsatz und einem Messer mehrere Passagiere schwer verletzt. Eine 34-jährige Frau starb jetzt im Krankenhaus, berichtet die Kantonspolizei St. Gallen. Ebenso erlag der mutmaßliche Täter seinen Verletzungen.

    Die Verletzungen einer 17-Jährigen sowie eines sechsjährigen Mädchens sind nach Einschätzung der Ärzte schwer. Ebenfalls behandelt werden mussten ein 17- und ein 50-jähriger Mann sowie eine 43-jährige Frau.

    Der Täter hatte in einem Waggon eine brennbare Flüssigkeit ausgeschüttet, die sich entzündete. Außerdem ging er mit einem Messer auf fünf Passagiere los. Ein Helfer verletzte sich, als er den brennenden Beschuldigten aus dem Zug riss, heißt es seitens der Polizei.

    Der Lokführer hatte nach dem Brandalarm noch besonnen den Zug in den nächsten Bahnhof gefahren und nicht sofort auf freier Strecke gestoppt. Das erleichterte laut Polizei die Rettungsarbeiten erheblich. 50 bis 60 weitere Zugpassagiere wurden von Notfallteams psychologisch betreut.

    Die Attacke hat nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wohl keinen terroristischen Hintergrund. "Man kann noch nichts ausschließen, aber der Gedanke ist ganz weit entfernt", sagte ein Sprecher am Sonntag. Die Polizei gehe momentan nach Auswertung des vorliegenden Videomaterials des Angriffs von einem Einzeltäter aus.

    Der 27-jährige Verdächtige mit laut Polizei "typisch schweizerischen Namen" ist in einem Schweizer Kanton gemeldet. Im Schweizerischen Strafregister bestehe kein Eintrag über ihn. Die Polizei durchsuchte noch am Abend sein Haus.

  15. #214
    svenSZonia svenSZonia ist offline
    Avatar von svenSZonia

    AW: News [National und International]

    Die Zahl der Kinderehen in Deutschland steigt

    wtf...wie kann man? Weil man mit erwachsenen,starken Frauen nicht machen kann was man will? Ekelhaft...

  16. #215

  17. #216
    MightyMartinez MightyMartinez ist offline

    AW: News [National und International]

    Yemen conflict: Air strike hits MSF hospital in Hajjah - BBC News

    Ein Krankenhaus wurde getroffen in Yemen von einem Luftangriff ..... Vielleicht war der Treffer bei der Schule "unabsichtlich" aber das, ich weiß nicht was ich sagen soll.

    Das Lied soll generell für alles Leid auf der Welt stehen, das Menschen anderen Menschen zufügen und meine Meinung wieder spiegeln :


  18. #217
    frable frable ist offline
    Avatar von frable

    AW: News [National und International]

    Sigmar Gabriel zeigt Rechtsradikalen den Mittelfinger. Sigmar Gabriel: Darf ein Vizekanzler den Stinkefinger zeigen? Ja! - DIE WELT

    Ganz ehrlich: Ja, auch ein Politiker darf das und ja, auch ein Vize-Kanzler - aus diesem Grund habe ich mich auch für die oben genannte Quelle entschieden. Man muss sich als Politiker nicht alles gefallen lassen und sind wir mal ganz ehrlich: Das haben diese Idioten dann auch verstanden. Ich finde das völlig in Ordnung, eine andere Sprache verstehen diese trottel eh nicht ^^.

  19. #218
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: News [National und International]

    Zitat frable Beitrag anzeigen
    Sigmar Gabriel zeigt Rechtsradikalen den Mittelfinger. Sigmar Gabriel: Darf ein Vizekanzler den Stinkefinger zeigen? Ja! - DIE WELT

    Ganz ehrlich: Ja, auch ein Politiker darf das und ja, auch ein Vize-Kanzler - aus diesem Grund habe ich mich auch für die oben genannte Quelle entschieden. Man muss sich als Politiker nicht alles gefallen lassen und sind wir mal ganz ehrlich: Das haben diese Idioten dann auch verstanden. Ich finde das völlig in Ordnung, eine andere Sprache verstehen diese trottel eh nicht ^^.
    Wenn's denn wirklich Neonazis waren, darf er das absolut. Das sind die größten Antideutschen überhaupt, denen täten ein paar Bockfotzn auch nicht schlecht.

  20. #219
    svenSZonia svenSZonia ist offline
    Avatar von svenSZonia

    AW: News [National und International]

    Und wieder Türkei...Anschlag auf Polizeipräsidium.
    Türkei: Mehrere*Verletzte bei Anschlag auf Polizeipräsidium - SPIEGEL ONLINE


  21. #220
    MightyMartinez MightyMartinez ist offline

    AW: News [National und International]

    Zitat svenSZonia Beitrag anzeigen
    Und wieder Türkei...Anschlag auf Polizeipräsidium.
    Türkei: Mehrere*Verletzte bei Anschlag auf Polizeipräsidium - SPIEGEL ONLINE

    Je Suis Türkye....

Seite 11 von 137 ErsteErste ... 1011122131 ... LetzteLetzte

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content

perscheid grusel clown

perscheid beamte