Seite 132 von 164 ErsteErste ... 112122131132133142152 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.621 bis 2.640 von 3278
  1. #2621
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    News [National und International]

    Für Android-Gamenerds interessant...

    https://www.golem.de/news/mobile-gam...07-149647.html
    Seit Herbst 2019 gibt es den Google Play Pass in den USA, nun steht das Spieleabo auch in Deutschland vor dem Start. Kunden bekommen damit auf Geräten mit Android vollen Zugriff auf Spiele und ein paar Anwendungen. Bei beiden Arten von Apps entfallen Einmalzahlungen, es gibt weder Werbung noch In-App-Käufe.

    Der Preis liegt nach einem kostenlosen Probemonat bei rund 5 Euro im Monat, die Kündigung ist monatlich möglich. Das Jahresabo ist für rund 30 Euro zu haben.

    Das Abo kann von einem Familien-Administrator mit bis zu fünf anderen Familienmitgliedern geteilt werden. Jedes Familienmitglied darf einzeln auf den Play Pass zugreifen. Vorerst startet Google Play Pass nur in Deutschland, andere europäische Länder sollen folgen - wann, sagt der Anbieter nicht.
    Wäre nur interessant, ob damit auch "VIP-Pässe" und so ein Mist inklusive ist, die einem ja häufig zusätzliche Belohnungen verschaffen und idR auch monatlich kosten (aber natürlich für jede App einzeln).

  2. Anzeige

    News [National und International]

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
  3. #2622
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist offline
    Avatar von ayu-butterfly

    News [National und International]

    Geile Typen!

    „Party- und Eventszene“ wieder aktiv: Randalierer verwüsten Opernplatz in Frankfurt!

    Video Facebook: https://www.facebook.com/aliceweidel...5094810450595/

    https://www.bild.de/regional/frankfu...5J5NtuPS44B0Ew

  4. #2623
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    News [National und International]

    Japan, das Land der olympischen Spiele 2020

    Japan ist nicht nur das kleine, kuschelige Land der mehr oder weniger niedlichen Animes.
    Wie die Menschenrechtsgruppe Human Rights Watch anlässlich des ursprünglich für diese Woche geplanten Beginns der Olympischen Spiele mitteilte, herrscht in der Sportwelt Japans ein unmenschlicher Umgang. Die angehenden Leistungssportler werden mit Prügel, Waterboarding und vielen weiteren Foltermassnahmen auf Leistung gedrillt - auch Minderjährige. Das führte schon zu Selbstmorden unter den Sportlern.
    Das sind also die Auswüchse einer Gesellschaft, die sich nur über die berufliche Leistung definiert.

    Quelle: https://edition.cnn.com/2020/07/20/s...ntl/index.html

  5. #2624
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    News [National und International]

    Scheuer strikes again.

    https://www.spiegel.de/auto/andreas-...3-929d1057394a
    Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft den Weg für eine fast flächendeckende Pkw-Maut in Deutschland und Europa ebnen. Auf Autobahnen sollen bis spätestens 2029 dann nahezu alle Fahrzeuge von Lastwagen, über Lieferwagen bis hin zu Autos Gebühren zahlen, wie aus dem Entwurf für die EU-Maut-Richtlinie hervorgeht, die der Nachrichtenagentur Reuters vorliegt.

    Zukünftig sollen "grundsätzlich alle Fahrzeuge, die auf der Autobahn fahren (also auch Pkw, jedoch nicht Motorräder oder Busse) Gebühren entrichten müssen", heißt es in einem Begleitschreiben des Verkehrsministeriums an die übrigen Ressorts in der Bundesregierung. Diese sollten dem Entwurf Regierungskreisen zufolge bis zu diesem Mittwoch zustimmen und ihn damit zum deutschen Konzept der EU-Ratspräsidentschaft machen.

    Gescheiterte deutsche Maut kostete 760 Millionen Euro

    Regierungsvertreter sagten Reuters jedoch, dass mehrere Ressorts das Vorhaben zunächst stoppen wollen. Gerade für SPD-geführte Ministerien ist der Vorstoß heikel: Die SPD hatte die Pkw-Maut stets äußerst kritisch gesehen und nach dem Scheitern des Konzepts für Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) einen neuen Anlauf abgelehnt. Scheuers gescheitertes Mautkonzept kostete die deutschen Steuerzahler einem Gutachten zufolge 760 Millionen Euro, ein Untersuchungsausschuss befasst sich mittlerweile mit der gescheiterten Autobahngebühr.
    Wenn die deutsche Maut nicht klappt,acht man es halt europaweit. Die Erstattung der Kfz-Versicherung für deutsche Autofahrer kann man dann ja "echt" entkoppelt von der Maut vornehmen. Was soll man auch gegen so eine "EU-Maut" Unternehmen?

  6. #2625
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist offline
    Avatar von ayu-butterfly

    News [National und International]

    Pakistan - Weil sie sich weigerte, ihren Cousin zu heiraten, wurde ein 14-jähriges Mädchen von ihrem Onkel bei lebendigem Leib verbrannt

    Wie Gulf News berichtet, hatte der Mann seinen Bruder Mohammad Yousuf gefragt, ob dessen Tochter Sadia seinen Sohn - und damit gleichzeitig ihren Cousin - heiraten würde.
    Yousuf lehnte ab, da er seine Tochter zwei Monate zuvor schon einem anderen Verwandten versprochen hatte - das sollte für das junge Mädchen schreckliche Konsequenzen haben!
    Laut Polizei wartete der wütende Onkel darauf, dass seine Nichte sich allein im Haus ihrer Eltern befand.
    Dort überraschte er die 14-Jährige, übergoss sie mit Benzin und zündete sie daraufhin an.
    Zwar konnte sie vor ihrem Onkel fliehen und wurde danach ins Krankenhaus gebracht. Jedoch kam jede Hilfe zu spät und das Mädchen erlag ihren Verletzungen.
    Anstatt Gerechtigkeit für ihre Tochter zu verlangen, versuchte ihre Familie die grausame Tat sogar noch zu vertuschen!
    Sie begruben den Teenager und sagten der Polizei, dass sie bei einer Zylinderexplosion gestorben sei.
    Die Ermittler bemerkten Unstimmigkeiten in den Zeugenaussagen und befragten den tatverdächtigen Onkel wiederholt, bis er den Mord schließlich gestand.
    In Pakistan gehört die Ermordung minderjähriger Mädchen zum Alltag. Die meisten Ehrenmorde weltweit finden hier statt. Jährlich gibt es mindestens 1000 Opfer. Die meisten Täter sind dabei männlich und gehören zum engeren Familienkreis.
    Obwohl sie verboten sind und strafrechtlich verfolgt werden , sind sie in vielen Teilen des Landes kulturell akzeptiert. Zudem werden Ehrenmorde weniger hart geahndet als andere Tötungsdelikte.
    Dadurch soll die "Sexualmoral" vor allem unter Frauen und Mädchen aufrecht erhalten werden.
    Diese Praktiken sind ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

  7. #2626
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    News [National und International]

    Und wo genau hatte sich jetzt das Mädchen geweigert? Es hat sich doch eher der Vater geweigert? Seltsame Überschrift, die nicht zum Inhalt des Artikels passt.

  8. #2627
    Silent Samus Silent Samus ist offline

    News [National und International]

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Und wo genau hatte sich jetzt das Mädchen geweigert? Es hat sich doch eher der Vater geweigert? Seltsame Überschrift, die nicht zum Inhalt des Artikels passt.


    "In Pakistan gehört die Ermordung minderjähriger Mädchen zum Alltag", und soetwas in einer vermeintlich zivilisierten Welt

  9. #2628
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    News [National und International]

    Die Originalquelle bringt die Zusammenhänge halt noch richtig hin:

    Pakistan: Uncle sets 14-year-old niece ablaze after her parents refuse marriage proposal of his son in Chiniot
    Warum dann die deutsche News-Seite daraus eine inhaltlich falsche Doppel-Überschrift
    ONKEL VERBRENNT 14-JÄHRIGE BEI LEBENDIGEM LEIB, WEIL SIE HEIRATSANTRAG ABLEHNT
    Pakistan - Weil sie sich weigerte, ihren Cousin zu heiraten, wurde ein 14-jähriges Mädchen von ihrem Onkel bei lebendigem Leib verbrannt.
    macht, erschließt sich halt nicht wirklich. Dabei macht die Tatsache, dass das Mädchen nicht mal selbst irgendetwas entschieden hat, das Schicksal nochmal viel tragischer.

  10. #2629
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist offline
    Avatar von ayu-butterfly

    News [National und International]

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Und wo genau hatte sich jetzt das Mädchen geweigert? Es hat sich doch eher der Vater geweigert? Seltsame Überschrift, die nicht zum Inhalt des Artikels passt.
    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Die Originalquelle bringt die Zusammenhänge halt noch richtig hin:

    Warum dann die deutsche News-Seite daraus eine inhaltlich falsche Doppel-Überschrift

    macht, erschließt sich halt nicht wirklich. Dabei macht die Tatsache, dass das Mädchen nicht mal selbst irgendetwas entschieden hat, das Schicksal nochmal viel tragischer.
    Stimmt (Onkel setzt die 14-jährige Nichte in Brand, nachdem ihre Eltern den Heiratsantrag seines Sohnes in Chiniot abgelehnt haben) Originalquelle.

    Ihre Eltern, also der Vater - denn die Mutter hat sicher weniger zu bestimmen - haben ihr Welpchen einem anderen versprochen …
    Das Mädchen könnte ihre Eltern darum gebeten haben, einen anderen Verwandten heiraten zu dürfen, weil sie es wahrscheinlich schon wussten, dass dieses Ding ein Monster ist …

    Aber na ja, ist da halt nicht so schlimm, da ja Bruderherz … Und wenn man einen guten Grund dazu hat, kann man halt darüber hinwegsehen … Ist ja nicht so, als würde man jemand ohne Absicht getötet haben, also wird es weniger hart bestraft.

  11. #2630
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    News [National und International]

    Nach CNN ist nun auch die Washington Post eingeknickt und hat sich auf eine außergerichtliche Entschädigungszahlung mit Nick Sandmann geeinigt.

    Schüler einigt sich mit „Washington Post“ über 250-Millionen-Dollar-Klage


    Im Januar 2019 machte ein Video die Runde, das suggerierte, ein junger, weißer Schüler habe einen Amerikaner indigener Abstammung rassistisch beleidigt. Die „Washington Post“ war bei der Entrüstung ganz vorn dabei. Doch erwies sich die Sache als Fake.

    Der Schüler Nicholas Sandmann und die „Washington Post“ haben eine Klage auf 250 Millionen Dollar Schadensersatz außergerichtlich beigelegt. Das gaben Sandmann und die Zeitung am Freitag bekannt. Zu den Details und der Höhe der mutmaßlich gezahlten Summe äußerten sich die Anwälte der Familie Sandmanns und der “Washington Post“ nicht. Sandmann war gegen sieben Artikel der „Washington Post“ und gegen zahlreiche andere Medien, unter anderem den Sender CNN, vorgegangen. Die Publikationen handelten von einem Zusammentreffen Sandmanns und seiner Mitschüler von der Covington Catholic High School in Kentucky am 28. Januar 2019 mit dem älteren Amerikaner indigener Abstammung Nathan Phillips vor dem Lincoln Memorial in Washington. Sandmann war beim „March for Life“, Philipps hatte am „Indigenous Peoples March“

    Ausgehend von dem obskuren Twitter-Konto „@2020fight“, das der Kurznachrichtendienst wenig später sperrte, war ein Kurzvideo viral gegangen, dass nahelegte, der Schüler habe sich dem Älteren gegenüber rassistisch verhalten. Auch die ersten Artikel der „Washington Post“ waren von dieser Annahme getragen. Es entwickelte sich die übliche Netz-Entrüstungslawine. Ein längeres Video zeigte dann jedoch, dass die Schüler von einer religiösen Gruppe, die sich „Black Israelites" nennt, provoziert worden war. Sandmanns Eltern Julie und Ted, die für ihren Sohn prozessierten, hatten der „Washington Post“ vorgeworfen, sie habe journalistische Grundregeln missachtet und ihren Sohn zum Ziel gemacht, um den amerikanischen Präsidenten Donald Trump zu treffen, indem man dessen vermeintliche Anhänger angreife. Die „Washington Post“ rechtfertigte ihre Berichterstattung mit dem Hinweis, sie sei zunächst den Darlegungen von Nathan Phillips gefolgt.

    Sandmann, der gerade seinen achtzehnten Geburtstag gefeiert hat, freute sich über die Einigung. Der Fall sei erledigt, aber es gebe noch weiteres zu tun, schrieb er auf Twitte. Er habe sich mit der „Washington Post“ und CNN geeinigt, schrieb Sandmann, aber es gebe noch sechs offene Rechnungen: „The fight isn`t over, 2 down. 6 to go.
    2 down. 6 to go.



    Was die Medien diesem Jungen angetan haben, ist unverzeihlich. Der ganze Fall erinnert mich sehr an den Richard Jewell Fall seinerzeit, dessen Leben durch üble mediale Diffamierungen ruiniert wurde und ihn schließlich zum Tod trieb. Dasselbe haben sie mit Nick Sandmann versucht. Er bekam Morddrohungen, wurde erniedrigt, landesweit als neues Gesicht des Rassismus hochstilisiert, seine Schule hat sich von ihm distanziert. Alles wohlgemerkt basierend auf ein selektiv bearbeitetes Video, dass den Eindruck erweckte, er sei ein Rassist, was dann viele linke Schneeflocken veranlasste eine Hetzjagd gegen einen minderjährigen voranzutreiben.

    Freut mich zu sehen, dass es für ihn eine art Happy End gibt. Laut Gerüchten bekam er von CNN und WaPo jeweils 20-25 Millionen Dollar Entschädigung. Er hat 8 große Nachrichtensender verklagt. Man geht davon aus, dass sie sich alle mit einer außergerichtlichen Entschädigungszahlung in ungefähr ähnlicher Größenordnung zufrieden geben werden. Am Ende könnte er ca. 100 Millionen bekommen. Daaaamn, wenn er mit Bedacht investiert, muss er keinen Tag in seinem Leben arbeiten.

  12. #2631
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline

    News [National und International]

    Zitat Spike Spiegel Beitrag anzeigen
    Daaaamn, wenn er mit Bedacht investiert, muss er keinen Tag in seinem Leben arbeiten.
    er kann das geld auch auf einem giro konto vergammeln lassen. mehr als ne million im jahr braucht man nicht.

  13. #2632
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    News [National und International]

    Ach Katzi, sowas kann auch nur von einer armen Kirchenmaus wie dir kommen. Wer selbst horrende Summen nicht investiert und andere für sein Geld arbeiten lässt, ist ein Loser und hat es zu nichts im Leben gebracht. Nur sich vermehrendes Kapital ist gutes Kapital. Man weiß ja auch nie, ob nicht in 50 Jahren der Jungbrunnen er-/gefunden wird und man ewig leben kann. Da beißt du dir mit nur noch 50 Mio. Dollar doch echt in den Årsch.

  14. #2633
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    News [National und International]

    Zumindest wird man in der USA anständig entschädigt, wenn man vor Gericht gewinnt
    Hier undenkbar

  15. #2634
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline

    News [National und International]

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Ach Katzi, sowas kann auch nur von einer armen Kirchenmaus wie dir kommen. Wer selbst horrende Summen nicht investiert und andere für sein Geld arbeiten lässt, ist ein Loser und hat es zu nichts im Leben gebracht. Nur sich vermehrendes Kapital ist gutes Kapital. Man weiß ja auch nie, ob nicht in 50 Jahren der Jungbrunnen er-/gefunden wird und man ewig leben kann. Da beißt du dir mit nur noch 50 Mio. Dollar doch echt in den Årsch.
    ging mir nur darum, dass es in dem beitrag so klang, als wäre es nur via anlage möglich.

    eigentlich kann er sogar richtig viel weinen, hätte er den zaster vor nem halben jahr bekommen, hätte er dank corona turbulenzen richtig viel cash machen können 8) oder auch verlieren

  16. #2635
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    News [National und International]

    Holy Shit was ist den in Beirut los? Bzw was ging da in der Luft?

  17. #2636
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    News [National und International]


  18. #2637
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    News [National und International]

    Zitat Sn@keEater Beitrag anzeigen
    Holy Shit was ist den in Beirut los? Bzw was ging da in der Luft?
    Scheinbar Kunstdünger, basierend auf der roten Wolke. Im Internet avancieren derzeit allerdings alle Virologen plötzlich zu Sprengmeistern und Chemikern, doch das war wohl abzusehen.

  19. #2638
    Rafi Rafi ist offline
    Avatar von Rafi

    News [National und International]

    100 Tote und mehrere tausend Verletzte in Beirut. Möglicherweise könnten die Opferzahlen noch steigen. Die Spitäler sind total am Anschlag. Als ob wir nicht genug Probleme auf der Welt hätten. Und die Weltmedien stürzen sich drauf wie Aasgeier. Was sollen sie auch sonst machen?

  20. #2639
    MiZassaro MiZassaro ist offline
    Avatar von MiZassaro

    News [National und International]

    Zitat Rafi Beitrag anzeigen
    100 Tote und mehrere tausend Verletzte in Beirut. Möglicherweise könnten die Opferzahlen noch steigen. Die Spitäler sind total am Anschlag. Als ob wir nicht genug Probleme auf der Welt hätten. Und die Weltmedien stürzen sich drauf wie Aasgeier. Was sollen sie auch sonst machen?
    Es ist Sommerloch, und leider generieren Tod und Trauer die meisten Klicks.

  21. #2640
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist offline
    Avatar von ayu-butterfly

    News [National und International]

    Vimeo Video: https://vimeo.com/444838286

    Die armen Leute. O_O

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content

perscheid grusel clown

perscheid beamte