Seite 142 von 165 ErsteErste ... 122132141142143152162 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.821 bis 2.840 von 3288
  1. #2821
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    News [National und International]

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Greta Thunberg teilt einen Text von einer Kanadierin, die zum Boykott, und Sanktionen Israels aufruft.

    https://m.focus.de/kultur/gesellscha..._13290415.html

    So wird das interpretiert.


    Wie sieht ihr das?

    Laut dem Fokus bericht teilt sie nur dem Tweet. Und selbst wenn, scheint Frau Klein nur zu fordern, dass Israel sanktioniert wird.

    In den Fokus Bericht wird beides als Unterstützung der Palästinenser gewertet, die Israels Existenzrecht absprechen.

    Das liest sich alles doch sehr vage an.

    Nix was Thunberg oder Fr. Klein getan haben, deutet auf die Unterstützung radikaler Elemente hin. Zumindest steht nix davon in den Artikel.

    Entweder ist der Artikel so schlecht geschrieben, dass man selbst die fehlenden Teile suchen muss, oder die entsprechenden Daten sind bereits die Anklagepunkte. Sollte das der Fall sein, wirkt das auch mich eher wie eine Diffamierung Thunbergs.

    Allerdings habe ich von Fr. Klein und ihrer Kampagne heute zum ersten Mal gehört und weiß nicht, ob da mehr dahintersteckt.

    Der Artikel, dessen Aussage es ist, das Fridays for future zu bejubeln, nun eine Unterstützung der Terroristischen Palästinenser ist,gibt diese Information nämlich nicht wirklich wieder.
    Du hast sicher gesehen, dass der Artikel von Hugo Müller-Vogg stammt.
    Das ist ein Kommentator, der schon seit Jahren versucht Greta verächtlich zu machen. Stets auf Seiten der Grossindustrie.
    Siehe beispielsweise diesen zynischen Tweet aus 2019: https://mobile.twitter.com/hugomuellervogg/status/1106432276156596225?lang=de
    Er hat in den letzten Jahren hauptsächlich für die BILD, die SuperIllu und Tichys Einblicke geschrieben.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hugo_M%C3%BCller-Vogg

    Seine aktuelle Lieblingsfeindin scheint Frau Baerbock zu sein.
    Wer Müller-Vogg noch was glaubt, der hält die BILD für eine seriöse Zeitung.

  2. Anzeige

    News [National und International]

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
  3. #2822
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    News [National und International]

    Das wusste ich in der Tat nicht .

    Aber ist es nicht aussagekräftig, dass jemand, der diesen Bericht ohne Vorwissen des Autors geschrieben hat, sofort der Verdacht kommt, dass da was nicht richtig ist.

  4. #2823
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    News [National und International]

    Das hat mit Hugo Müller-Vlog alleine auch wenig zu tun. Die Kritik kommt auch international. Da waren vorgestern viele Tweets mit Nachrichten aus aller Welt zu sehen. Das auf eine Person zu schieben, die Greta einfach nicht mag, ist wahnsinnig kurzsichtig.

  5. #2824
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    News [National und International]

    Die Kritik an Greta habe ich auch mitbekommen, die kommt ja nicht nur von irgendwelchen Leuten, die schon immer Anti-Greta eingestellt waren. Dazu ist die Kritik auch berechtigt. Sie hat keine Ahnung, was sie da überhaupt sagt bzw. teilt. Klar, sie will klarstellen dass sie Frieden im Nahen Osten will, ich denke das wünscht sich an sich jeder mit gesundem Menschenverstand. Aber mit Liebe und Regenbögen entsteht da unten kein Frieden. Sie stellt sich auf die Seite von Kreisen, die Pro-Palästina sind. Sie sollte besser beim Klimaschutz bleiben und sich nicht in Themen einmischen, von denen sie nicht das Geringste versteht.

  6. #2825
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    News [National und International]

    Ich empfehle jedem, der sich hier empört, mal den Wikipedia-Artikel über Jerusalem zu lesen. Die Stadt hat in den letzten 2000 Jahren fast schon im Jahrestakt den Besitzer gewechselt. Es ist unmöglich, hier eindeutig jemanden im Recht zu sehen, denn letztendlich haben alle Beteiligten sich genug vorzuwerfen.

    Da hilft nur: Sich endlich mal vorbehaltlos zusammen zu setzen.

    Link: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Jerusalem

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    Sie sollte besser beim Klimaschutz bleiben und sich nicht in Themen einmischen, von denen sie nicht das Geringste versteht.
    Das mit dem fehlenden Verständnis haben ihr andere unflexible alte Leute (z.B. Christian Lindner, Donald Trump) auch schon beim Klimaschutz gesagt.
    Als nächstes kommen dann üblicherweise die gehaltvollen Argumente, sie
    - sei krank,
    - sei fremdgesteuert, und
    - ihre Eltern würden viel Geld mit ihr verdienen.

    Letztendlich schwelt der aktuelle Jerusalem-Konflikt seit 1967. Da haben sich schon zwei Generationen von "Experten" daran versucht, ohne weiter zu kommen. Letzendlich hat niemand Ahnung von der Lösung des Konfliktes. Da darf auch Frau Thunberg eine Meinung äussern und liegt damit nicht schlechter als 50% der "Experten".

  7. #2826
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    News [National und International]

    Keine der beiden Parteien hst sich mit Ruhm bekleckert.

    Die weißen Westen sind seit Jahrzehnten befleckt.

    Israel wird von Menschen attackiert, die sein Existenzrecht leugnen.

    Israel betreibt dem illegalen Siedlungsbau.


    Jedenfalls ist in den Bericht nur die Rede, dass eine Rede von Fr. Klein geteilt wird.

    Eine Person, die laut Bericht nur fordert, dass die Politisch Druck auf Israel ausgeübt wird.

    Aber der Bericht äußert die Aussage, dass Fridays for future zu bejubeln nun gleichzeitig die Unterstützung der Elemente bedeutet, die Israels Existenzrecht leugnen.

    Eine Verbindung, die ich in den Bericht nicht sehe.

  8. #2827
    gokusan gokusan ist offline
    Avatar von gokusan

    News [National und International]

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    In welchen Ländern ist es denn egal, wie gut der Anwalt ist?
    China Russland Nord Korea Türkei.

  9. #2828
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    News [National und International]

    https://m.focus.de/kultur/gesellscha..._13297445.html

    Besserer Artikel gleiche Richtig.

    Hier erfährt man wenigstens, warum der Kontakt zu dieser Bewegung kritisch gesehen wird.

    Allerdings ist nach wie vor diese Verbindung zu Greta zu Frau Klein, lediglich ein geteilter Tweet, dessen Inhalt übrigens nicht erwähnt wird. Greta stellt übrigens klar, dass sie sich auf keine Seite stellt und meint dass Gewalt generell schlimm ist.

    Die Union ist damit nicht zufrieden.

    Sie meint Hamas und Israel kann man nicht gleichwertig beurteilen.

    Wie gesagt: beide Parteien handeln nicht nach dem Maßstäben, die man erwarten sollte.

  10. #2829
    Oral B Sonic Compl Oral B Sonic Compl ist offline
    Avatar von Oral B Sonic Compl

    News [National und International]

    Zitat gokusan Beitrag anzeigen
    China Russland Nord Korea Türkei.
    aaah, naja. in russland kann ein guter anwalt viel reißen, er muss nur eben arbeiten wie saul goodman.

  11. #2830
    Quietscheente Quietscheente ist offline
    Avatar von Quietscheente

    News [National und International]

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Da hilft nur: Sich endlich mal vorbehaltlos zusammen zu setzen.
    Die Hamas ist eine Terrororganisation und in Palästina ist das Märtyrerdasein ein eigener Wirtschaftszweig. Für jeden gefallenen Terroristen gibt es Geld aus einem Topf - mehrere tausend Euro monatlich, wenn Du Israel besonders hart getroffen hast. Finanziert wird das übrigens auch mittelbar von deutschen Steuergeldern. Und ja, die Expansionspolitik ist scheiße und völkerrechtswidrig, aber Palästina war auch vor 1948 schon kein eigener Staat. Also wer hier "alle sind doof schreit", hat den Schuss nicht gehört. Israel verteidigt sich selbst gegen perfide Raketenangriffe auf Zivilisten, die nicht von vornherein nicht präzise, sondern ein reines Instrument für Terror sind.

  12. #2831
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    News [National und International]

    Zitat Quietscheente Beitrag anzeigen
    Die Hamas ist eine Terrororganisation und in Palästina ist das Märtyrerdasein ein eigener Wirtschaftszweig. Für jeden gefallenen Terroristen gibt es Geld aus einem Topf - mehrere tausend Euro monatlich, wenn Du Israel besonders hart getroffen hast. Finanziert wird das übrigens auch mittelbar von deutschen Steuergeldern. Und ja, die Expansionspolitik ist scheiße und völkerrechtswidrig, aber Palästina war auch vor 1948 schon kein eigener Staat. Also wer hier "alle sind doof schreit", hat den Schuss nicht gehört. Israel verteidigt sich selbst gegen perfide Raketenangriffe auf Zivilisten, die nicht von vornherein nicht präzise, sondern ein reines Instrument für Terror sind.
    Ich finde es bewundernswert, wie ein solcher Konflikt starr in ein schwarzweiss-Schema gepresst werden kann. Und unbelegte Behauptungen in den Raum stellen kann jeder.
    Leider ist die Situation nicht ganz so eindeutig.
    Palästina war vor 1948 genausowenig wie Israel ein eigener Staat. Der Unterschied zwischen Palästina und Israel war nur, dass Israel 1948 seine Unabhängigkeit erklärte und Tatsachen schaffte, während die Palästinenser noch auf die UN vertrauten, die das Land in zwei eigenständige Staaten Israel und Palästina aufteilen wollten. Den darauffolgenden Palästinakrieg gewann Israel. Im Rahmen dieses Krieges wurde Jerusalem geteilt. Das haben die Palästinenser nicht vergessen, und seitdem flammt ein Konflikt immer wieder auf, in dem beide Seiten keine Unschuldslämmer sind und die Gewaltspirale immer weiter befeuern.
    Da muss ein Neubeginn der Verhandlungen ohne Vorbedingungen her. Auf ähnliche Art wurde ja z.B. der Nordirland-Konflikt gelöst.
    Aber das wollen beide Seiten nicht und setzen lieber auf (para)militärische Stärke.

  13. #2832
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    News [National und International]

    Bin auch der Meinung, dass eine neutrale Vermittlung besser wäre.

    Beide Seiten müssten Zugeständnisse machen.

    Z.b. müssten man endgültig das Existenz recht Israels anerkennen und dem Terror abschalten.

    Im Gegenzug müsste Israel die Illegalen Siedlungen räumen (illegal laut Neutralen Standpunkt)

    Oder eine extrem hohen Geldbetrag zum Ausgleich zahlen.

    Zusätzlich sämtliche Illegalen Aktionen einstellen.

  14. #2833
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    News [National und International]

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Ich finde es bewundernswert, wie ein solcher Konflikt starr in ein schwarzweiss-Schema gepresst werden kann. Und unbelegte Behauptungen in den Raum stellen kann jeder.
    Leider ist die Situation nicht ganz so eindeutig.
    Palästina war vor 1948 genausowenig wie Israel ein eigener Staat. Der Unterschied zwischen Palästina und Israel war nur, dass Israel 1948 seine Unabhängigkeit erklärte und Tatsachen schaffte, während die Palästinenser noch auf die UN vertrauten, die das Land in zwei eigenständige Staaten Israel und Palästina aufteilen wollten. Den darauffolgenden Palästinakrieg gewann Israel. Im Rahmen dieses Krieges wurde Jerusalem geteilt. Das haben die Palästinenser nicht vergessen, und seitdem flammt ein Konflikt immer wieder auf, in dem beide Seiten keine Unschuldslämmer sind und die Gewaltspirale immer weiter befeuern.
    Da muss ein Neubeginn der Verhandlungen ohne Vorbedingungen her. Auf ähnliche Art wurde ja z.B. der Nordirland-Konflikt gelöst.
    Aber das wollen beide Seiten nicht und setzen lieber auf (para)militärische Stärke.
    Also ich finde du machst es dir da ein bisschen einfach, lässt wichtige Ereignisse weg, wieso es überhaupt dazu kam, dass der UN-Teilungsplan nicht umgesetzt wurde. Die Juden bzw. die Jewish Agency stimmten dem Plan zu, es waren die Araber die ihn abgelehnt haben und so entstand erneut ein Krieg um das Land, den Israel gewann. Wenn du mich fragst, sollte eine Nation, die einen Plan zum Frieden nicht zustimmt und den darauffolgenden Krieg verliert endlich mal klein bei geben und nicht immer wieder "aufmucken". Stell dir vor, wir Deutschen würden unser altes Grenzgebiet einfordern. Wir haben den Krieg verloren, jetzt müssen wir mit dem Leben, was wir haben. Die Hamas ist nun mal einfach eine rechtsextreme antisemitische Terrororganisation, es ist in dem Fall nun mal ganz einfach so schwarz/weiß, da gibt es nichts zu relativieren.

  15. #2834
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    News [National und International]

    @Capt. Clark Wenn es nur so wäre.

    Israel baut seit Jahren in Westjordanland Siedlungen, die nicht auf dem eigenen Gebiet sind.

    Es fördert diesen Bau,bzw duldet diesen.

    Wie würdest du es finden, wenn dein Nachbar auf einmal in deinen Garten eine Garage baut und seine Familie dafür sorgt, dass du nix dagegen tun kann.
    .
    Zudem soll im aktuellen Fall, einige Familien aus ihren Wohnungen geworfen wurden sein. Leider habe ich keine Infos beim Lesen über den Fall gefunden, die das näher erläutern.

    Kann sein das es ein Rauswurf ohne gesetzlichen Grund gibt.

    Kann genauso gut ein ordentlicher Vorgang sein, der als Grund für diesen schwillenden Konflikt zählt.

    Israel wurde angegriffen und hat das Recht sich zu verteidigen. Aber Israel ist an dieser Situation auch nicht gerade schuldlos

    Das Verhalten der Hamas ist natürlich auch nicht richtig.

    Man kann hier nicht von weißen Westen reden. Die Westen beider Parteien sind ordentlich befleckt.

  16. #2835
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    News [National und International]

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    Also ich finde du machst es dir da ein bisschen einfach
    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    Die Hamas ist nun mal einfach eine rechtsextreme antisemitische Terrororganisation, es ist in dem Fall nun mal ganz einfach so schwarz/weiß, da gibt es nichts zu relativieren.
    Merkste schon, oder?

    Das ist genau der Whataboutismus, der hier niemanden weiter bringt. Man könnte tatsächlich Bücher voll machen mit den Gräueltaten des einen gegen den anderen. Nur: Das wurde schon jahrzehntelang gemacht und bringt keinen weiter.

    Ich erinnere nochmals an den Nordirland-Konflikt. Der wurde auch nicht mit militätischen Mitteln und "der andere hat aber!" gelöst, sondern mit langsamem, aber beharrlichem aufeinander zugehen. Sobald die Unterstützung in der Bevölkerung fehlt, bricht auch der schlimmste Terror in sich zusammen.

    Jeder hier, der Kinder hat, der weiß: Wenn man ins Kinderzimmer geht und alle Kinder kloppen sich, dann fragt man nicht lange danach wer was gemacht hat. Sonst lässt man sich in den Konflikt hineinziehen und macht ihn nur noch schlimmer. Nein, entweder zieht man beide an den Ohren da raus oder, je nach Alter, beruhigt beide erst Mal. Sonst gibt es nie Ruhe. Genau das scheint mir auch das einzige Erfolgsrezept im nahen Osten zu sein.

  17. #2836
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    News [National und International]



    https://www.spiegel.de/politik/deuts...9-7b452fad73ee

    Auf Wiedersehen Frau Giffey, in 5 Jahren können sie dann a la Guttenberg wieder aus der Versenkung auftauchen und hoffen, dass der Vorgang vergessen wurde. Frau Karliczek bitte als nächstes.

  18. #2837
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    News [National und International]

    Sehr konsequent, dennoch regierende Bürgermeisterin von Berlin werden zu wollen.

  19. #2838
    TheBRS TheBRS ist offline
    Avatar von TheBRS

    News [National und International]

    Die kommt wieder...

  20. #2839
    McMeyer McMeyer ist offline
    Avatar von McMeyer

    News [National und International]

    Zitat Der Schmied von Kochel Beitrag anzeigen
    Auf Wiedersehen Frau Giffey...
    Lustig finde ich ja dass die Dissertation zuerst für gut befunden wurde. 11 Jahre und 3 (!) Prüfungen später dann für eher schlecht...

    In meinen Augen ist der eigentliche Skandal dass es Doktortitel für Dissertationen wie "Europas Weg zum Bürger - Die Politik der Europäischen Kommission zur Beteiligung der Zivilgesellschaft" überhaupt gibt. Was soll das, eem nützt das und warum meinen Politiker überhaupt einen Doktortitel haben zu müssen ? Da erscheint mir so ein Doktortitel überflüssig... oder will man einfach nur "Dr." am Briefkasten stehen haben ?

    mfg
    McMeyer

  21. #2840
    Steve Steve ist offline
    Avatar von Steve

    News [National und International]

    Bei den Altparteien sind viele nicht ganz sauber.

    Die inkompetente und leicht verwirrte Baerbock schließt sich dem nahtlos an:

    Bis zu 37.000 Euro - Baerbock meldet beim Bundestag Nebeneinkünfte nach

    In den Jahren 2018 bis 2020 erhielt die heutige Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock Sonderzahlungen ihrer Partei, ohne sie beim Bundestag anzugeben. Die Nebeneinkünfte meldete sie laut der Partei selbstständig nach - zu einer Zeit, als das Thema im Bundestag gerade hitzig debattiert wurde.
    Da hat man wohl die Hosen voll gehabt.

    Ich will gar nicht wissen, wie viel da korrupt sind und/oder bescheißen tun - angefangen bei der CDU, oder SPD, Grünen... da würden einen wohl die Ohren schlackern.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content

perscheid grusel clown

perscheid beamte