Seite 172 von 178 ErsteErste ... 152162171172173 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.421 bis 3.440 von 3545
  1. #3421
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    News [National und International]

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Aber wer profitiert davon.

    Der Westen.
    Der Westen profitiert davon, wenn die Gaspipeline (Nord Stream 1) zerstört wird, durch die man sehr gern russisches Gas weiterhin importiert hätte und auch importieren würde, wenn Russland den Gastransit nicht aus vorgeschoben Gründen verhindern würde?

  2. Anzeige

    News [National und International]

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
  3. #3422
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    News [National und International]

    @Jonny Knox ja.

    Dadurch dass keine Möglichkeit besteht gas zu importieren, verlieren Gegner der Sanktionen das gängigste Argument.

    Wer nun abweicht müsste sich das nun anders begründen.

    Wer wegen dem Gas gegen die Sanktionen war, aber immer wieder behauptet man sei auf der Seite der Ukraine, hat nun sein Argument verloren.



    So gesehen profitiert der Westen davon, weil es die Abweichlee in der Front gegen Putin reduziert.

    Also wenn das Ziel des Westens die Schwächung Putins und die Unterstützung der Ukraine ist.

  4. #3423
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    News [National und International]

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Dadurch dass keine Möglichkeit besteht gas zu importieren, verlieren Gegner der Sanktionen das gängigste Argument.
    News [National und International]

  5. #3424
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    News [National und International]

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Ich würde mal denken, dass Russland damit sich ins eigene Fleisch schneiden würde.

    Das Druck Mittel fehlt doch weg.
    Hat Russland jetzt nicht eher das beste Druckmittel? Nord Stream 1 ist futsch. Bei Nord Stream 2 ganz zufällig nur eine der beiden Röhren. Wenn wir weiter von Russland Gas beziehen wollen, müssen wir NS2 in Betrieb nehmen. Die USA hat kein Interesse daran, dass wir NS2 in Betrieb nehmen.

  6. #3425
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    News [National und International]

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    ja.

    Dadurch dass keine Möglichkeit besteht gas zu importieren, verlieren Gegner der Sanktionen das gängigste Argument.

    Wer nun abweicht müsste sich das nun anders begründen.
    Gas ist nur nie sanktioniert worden. Deine Argumentation weist keinen roten Faden auf in der Sache. Und abhängig von Gasimporten sind wir ohnehin weiterhin - und auch die Jamal Pipeline existiert ja noch. Sanktionen sind im Übrigen eigentlich ja nur in unserem Interesse, wenn sie uns nützen - Sanktionen, die uns wirtschaftlich und existenziell umbringen, da haben wir nix davon.

  7. #3426
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    News [National und International]

    Die Tagesschau hat gerade die Bilder aus der Nordsee gezeigt. Da strömt tonnenweise klimaschädliches Methan aus, und keiner kann es stoppen.
    Wer auch immer das war, hat die Menschheit wieder ein paar Tage näher an den Untergang gebracht.

    Nach den Dementis von allen Seiten bin ich mittlerweile davon überzeugt, dass es eigentlich nur die Ausserirdischen gewesen sein können.

    Charlie Sheen hat das alles schon 1996 gewusst:

    The Arrival



  8. #3427
    swagni swagni ist offline
    Avatar von swagni

    News [National und International]

    Es war einfach Super-Man, der von Charlie Sheen schlechten Stoff bekommen hat!

  9. #3428
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    News [National und International]

    Zitat swagni Beitrag anzeigen
    Es war einfach Super-Man, der von Charlie Sheen schlechten Stoff bekommen hat!
    Genau so plausibel wie alle anderen Erklärungen bisher.

  10. #3429
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    News [National und International]

    In Berlin wird möglicherweise das Abgeordnetenhaus nochmal komplett neu gewählt.
    https://www.zeit.de/politik/deutschl...n-wiederholung
    Der Berliner Verfassungsgerichtshof hält eine vollständige Wiederholung der Abgeordnetenhauswahl vom September vergangenen Jahres für notwendig. Nur so könne "ein verfassungsgemäßes Ergebnis" hergestellt werden, sagte Gerichtspräsidentin Ludgera Selting bei der Verhandlung über die Einsprüche gegen das Wahlergebnis. Es habe "eine Vielzahl von Wahlfehlern" gegeben, die auch mandatsrelevant gewesen seien, sagte sie. Vor diesem Hintergrund neigt der Gerichtshof dazu, die Wahlen für ungültig zu erklären.
    [...]
    Das Gericht werde sich beraten und zeitnah über den weiteren Verfahrensgang berichten, sagte Selting. Für ihre Entscheidung haben die Richterinnen und Richter laut Gesetz drei Monate Zeit. Je nachdem, wie diese ausfällt, kann es dann zu einer Wiederholung der Wahl kommen – in Gänze oder in einzelnen Wahlkreisen.

  11. #3430
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    News [National und International]

    @Blizzard_Black

    Ich muss die Argumentation genauer erklären.

    Es geht nicht um eine Gas Sanktion sondern um alle Sanktionen.

    Viele Argumentieren gegen die jetzigen Sanktionen, weil Putin uns dem Gas hahn bedrehen KANN, die Befürchtungen von Kalten winter und Wirtschaft.

    Ohne die Möglichkeit, dass dieses Gas überhaupt gelierfert werden kann, verliert ihre Position gegen die Sanktionen bzw für Putin ihre Grundlage.

    Daher ist eine Sabotage seitens Europa und Russlands unwahrscheinlich.

    Übrigens, was macht das für einen Unterschied, ob wir Nordstream 2 in betrieben nehmen?
    Das ändert nix an der Sachlage. Eine Pipeline bliebe am Netz.

    Problem: Nordstream 2 ist von den Amerikanern Sanktioniert, so weit ich weiß. Eine Inbetriebnahme würde seitens der USA was verändern. Die Russen könnten einfach die andere Leitung nehmen, aber insofern habt ihr recht. Die Möglichkeit von Nordstream 2 habe ich vergessen.

    In meinen Augen verliert Russland eher als das es gewinnt. Die Gegner der Sanktionen verlieren einen großen Teil ihrer Argumentation, was gerade Europa, dass wegen dem Winter zu schwanken beginnt, die Möglichkeiten einschränkt.

    Ich bin jein Experte aber Tanker können vermutlich nicht dieselbe menge liefern wie Nordstream.

    Zudem bin ich nicht auf dem laufenden, aber könnte der Schiffsverlehr nicht unter die bereits verhängten Sanktionen fallen?

  12. #3431
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    News [National und International]

    Weiteres Leck in NordStream 2 gefunden: Pipeline auf 200 Meter aufgerissen.

    Klingt nach Dosenöffner. Ob da jemand einen spitzen Anker geworfen hat und die Pipeline lang gefahren ist?

    https://www.heise.de/news/Schwedisch...2-7279053.html

  13. #3432
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    News [National und International]

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Viele Argumentieren gegen die jetzigen Sanktionen, weil Putin uns dem Gas hahn bedrehen KANN, die Befürchtungen von Kalten winter und Wirtschaft.
    Putin hat den Gashahn aber halt schon lang abgedreht. Und Jamal besteht ja weiterhin - auch eine Pipeline, die Gas liefern könnte, wenn Russland wollen würde. Ist ja nicht so, dass Nordstream 1 und Nordstream 2 die einzigen Gaspipelines sind.

  14. #3433
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist gerade online
    Avatar von ayu-butterfly

    News [National und International]

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Weiteres Leck in NordStream 2 gefunden: Pipeline auf 200 Meter aufgerissen.
    Na, wenn das so weitergeht, brauchen wir bald keine Gaslieferungen mehr im Winter, weil das Ganze irgendwann schön die Atmosphäre aufwärmen tut ... Das Problem ist nur, dass man Wochen braucht, um die Leitung wieder mit 300.000 Tonnen Methan zu füllen und dann geht der Spaß von vorne los ...

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Klingt nach Dosenöffner.*
    Eher nach Loch Ness ...^^

  15. #3434
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    News [National und International]

    Vergesst die Gasumlage. Die ist vom Tisch.

    Statt dessen kommt eine Gas- und Strompreisbremse. Bezahlt werden soll das über weitere Kreditaufnahmen; Lindner wärmt schon mal die Phrasendreschmaschine auf.

    Aus meiner Sicht eine katastrophale Lösung. Während eine Gasumlage einen Anreiz zum Energiesparen gesetzt hätte, versteckt eine Energiepreisbremse die tatsächlichen Kosten und setzt keine Sparanreize. Im Gegenteil: Die größten Verbraucher werden hier weit überproportional begünstigt. Die Rechnung zahlt natürlich der Steuerzahler, also wir alle wieder. Deshalb hätte ich mir anstelle der finanziellen Gießkanne eher einkommens- und branchenbezogene Beihilfen gewünscht.

  16. #3435
    Unkreativ Unkreativ ist offline
    Avatar von Unkreativ

    News [National und International]

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Vergesst die Gasumlage. Die ist vom Tisch.

    Statt dessen kommt eine Gas- und Strompreisbremse. Bezahlt werden soll das über weitere Kreditaufnahmen; Lindner wärmt schon mal die Phrasendreschmaschine auf.

    Aus meiner Sicht eine katastrophale Lösung. Während eine Gasumlage einen Anreiz zum Energiesparen gesetzt hätte, versteckt eine Energiepreisbremse die tatsächlichen Kosten und setzt keine Sparanreize. Im Gegenteil: Die größten Verbraucher werden hier weit überproportional begünstigt. Die Rechnung zahlt natürlich der Steuerzahler, also wir alle wieder. Deshalb hätte ich mir anstelle der finanziellen Gießkanne eher einkommens- und branchenbezogene Beihilfen gewünscht.
    Und wie siehts aus mit Bürgern die Ihr Haus mit Öl heizen (müssen)? Die werden natürlich mal wieder außen vorgelassen. Ich habe dieses Jahr 2000€ mehr wie sonst zahlen müssen, um den Tank für diesen Winter zu füllen, Geld das normalerweise genutzt wird um einmal im Jahr mit der ganzen Familie in Urlaub fahren zu können. Wenn die Preise so bleiben oder weiter ansteigen dann wirds das für die nächsten Jahre wohl gewesen sein.

  17. #3436
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    News [National und International]

    Naja ich glaube, dass ist marktbedingt.

    Vom Öl können wir ohne Russland auskommen.

  18. #3437
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    News [National und International]

    Zitat Unkreativ Beitrag anzeigen
    Und wie siehts aus mit Bürgern die Ihr Haus mit Öl heizen (müssen)? Die werden natürlich mal wieder außen vorgelassen. Ich habe dieses Jahr 2000€ mehr wie sonst zahlen müssen, um den Tank für diesen Winter zu füllen, Geld das normalerweise genutzt wird um einmal im Jahr mit der ganzen Familie in Urlaub fahren zu können. Wenn die Preise so bleiben oder weiter ansteigen dann wirds das für die nächsten Jahre wohl gewesen sein.
    Noch ein Argument mehr für einkommens- und branchenbezogene Beihilfen.

  19. #3438
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    News [National und International]

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Noch ein Argument mehr für einkommens- und branchenbezogene Beihilfen.
    Es ist ein Irrglaube, jedes Problem immer mit mehr staatlichen Geld lösen zu können und die eigene Verantwortung immer nur auf den Staat und die Gesellschaft abladen zu brauchen. Es bleibt einem auch nichts anderes mehr über in Deutschland, als zu resignieren im Moment. Die Lösung des Problems heißt Ausweitung des Angebots - das Drückt den Preis. Beim Strom, damit auch beim Gas - vorgestern wurde übrigens zum ersten Mal wieder Gas ausgespeichert aus den Speichern:

    https://www.bundesnetzagentur.de/DE/...cationFile&v=2

    Und jetzt ist es noch warm und der Winter steht noch nicht mal vor der Tür. Was machen wir eigentlich dann nächstes Jahr, wenn die Gasspeicher im Sommer leer sind und der Russe aber kein Gas mehr schickt - anders als diesen Sommer - mit dem wir die Speicher füllen konnten? Die 200 Milliarden Euro, die da Steuerzahlergeld aufgewendet werden, sind rausgeschmissen, weil das zu Grunde liegende Problem überhaupt nicht angegangen wird - nämlich, dass wir nicht ausreichend Gas und Energie zur Verfügung haben. Da sieht man mal die Verzweiflung in der Politik und die pure Angst vor dem Bürger. Ein hoher Preis ist Zeichen von Knappheit, und die Knappheit beseitige ich nicht damit, dass ich staatlich den Preis deckel - das ist Sozialismus und einer der Gründe, wieso er immer wieder scheitert.

    Die Grüne Degrowth-Bewegung wird nächstes Jahr ziemlich sicher bemerken, was Degrowth bedeutet, für eine Gesellschaft, für den Wohlstand, für die Gesundheitsversorgung und Co. Vielleicht hört die Spinnerei dann mal auf, wenn man mal mit eigenen Augen sieht, was die eigene gepriesene Ideologie bedeutet.

  20. #3439
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    News [National und International]

    A) Du gehst davon aus, dass Putin im kommenden Jahr noch immer an der Macht ist und uns nichts liefert.
    B) Du vergisst, dass gezielte Beihilfen nur einen Teil des Geldes von ungezieltenSteuersenkungen kosten.
    C) So lange wir nicht alle Einsparmöglichkeiten wie z.B. Tempolimit umsetzen, geht es uns noch zu gut.

  21. #3440
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    News [National und International]

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    A) Du gehst davon aus, dass Putin im kommenden Jahr noch immer an der Macht ist und uns nichts liefert.
    Durch was soll er denn liefern? Durch zerbombte Stahlrohre, die sich jetzt gerade mit Salzwasser fluten? Geschweigedenn, dass ich ernsthafte Zweifel daran hege, dass Russland kurzfristig jemals noch Gas nach Deutschland liefern wird - weil Produktion lässt sich nicht beliebig an und ausschalten, das ist kein Lichtschalter. Die Würfel sind gefallen.

    B) Du vergisst, dass gezielte Beihilfen nur einen Teil des Geldes von ungezieltenSteuersenkungen kosten.
    Was nützt Geld, wenn das, was ich brauche, nicht verfügbar ist? Angebotsknappheiten lassen sich nicht mit Steuergeld lösen, sondern durch Produktionsausweitung. Wir brauchen mehr Gas (z.B. Fracking in Deutschland, mehr Gasförderung in Deutschland, LNG Importe, LNG Terminals) und mehr Strom (z.B. die 6 AKWs, die wir in 2021 abgeschaltet haben und in 2022 abschalten werden, die ungefähr die Hälfte des jährlichen erzeugten Stroms der gesamten >28.000 Windräder produziert haben).
    Das letzte Mal, dass Deutschland reale Knappheiten mit Geld lösen wollte, war 1918-1923. Das wird nicht funktionieren.

    C) So lange wir nicht alle Einsparmöglichkeiten wie z.B. Tempolimit umsetzen, geht es uns noch zu gut.
    Und ein Tempolimit spart Gas, weil? Ein Tempolimit baut Energieerzeugung aus, wodurch? Das zeigt wieder nur, dass du mit jedem Wink dein Wunschziel Tempolimit durchdrücken willst, weil du das "geil" findest - rationale Gründe hierfür existieren nicht.
    Würde der Einfamilienhausbesitzer seine Gasrechnung bekommen und dieses und nächstes Jahr sehen, dass er 3000, 4000, 5000 Euro mehr für Gas bezahlt und nie wieder günstige Gaspreise bekommen wird, würde er vielleicht umdenken und sich um alternative Möglichkeiten bemühen - z.B. eine Wärmepumpe, Klimaanlage - bzw. ist das ja eine Luft-Luft-Wärmepumpe - Photovoltaik aufs Dach - es würde den Menschen intuitiv dazu Anreize setzen, zu investieren. Wie beim 9 Euro Ticket und Tankrabatt wird auch in der Sache mal wieder kein Geld in notwendige Investitionen gesteckt, sondern nur wieder verkonsumiert. Statt 9 Euro Ticket den Bahnverkehr elektrifiziert, statt Tankrabatt Freibäder mit Wärmepumpen ausgestattet und Gasheizung rausgerissen und öffentliche Gebäude saniert, statt Gas- und Strompreisdeckel die Gelder in den Stromnetzausbau und die Industrie investiert, dann hätten wir dieses Geld sinnvoll investiert und in die Zukunft gesteckt. Heute gehen wir mit unserer Einstellung zur Bank und nehmen uns nen Kredit auf, damit wir den nächsten Urlaub noch finanzieren können, während die Haustür und Fenster in der Hütte daheim undicht sind und der Putz runterbröckelt. Verstehen muss man das nicht - die Ampel fährt Deutschland gerade mit Ansage gegen die Wand. Die Regierung leidet unter LongDoofid.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content

perscheid grusel clown

perscheid beamte