Seite 202 von 203 ErsteErste ... 182192201202203 LetzteLetzte
Ergebnis 4.021 bis 4.040 von 4042
  1. #4021
    Thaddaeus Thaddaeus ist offline
    Avatar von Thaddaeus

    News [National und International]

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    Stürzenbeger sowie den anderen Verletzen geht es zum Glück gut. Auch dem angeschossenen Täter geht es soweit gut - nur der Polizist schwebt nach wie vor in Lebensgefahr. Nach stundenlanger Not-OP wurde er in ein künstliches Koma versetzt.
    Dazu gibt es auf X (ehemals Twitter) auch Videos zu. Der Typ ist mit seinem Messer im absoluten Ausnahmezustand derart ausgeflippt und hat auf alles mit Wucht zu- und eingestochen, was sich in seiner Reichweite bewegt hat. Die zwei extremen Stechattacken auf den genannten Polizisten sehen auch absolut übel aus... als ich das gesehen habe wie dem da von hinten zwei mal mit Vollgas das Teil in den Hals gerammt wird dachte ich ja, der Kerl ist sicher tot.

    Keine Ahnung ob man das Video verlinken darf; aufgrund der zu extremen Gewalt würde ich jetzt mal auf "nein" tippen.

    //Edit:
    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Mich persönlich entsetzt aber ebenfalls das Verhalten der Polizei. Ein helfender Passant wird von einem Polizisten überwältigt [...]
    Möglich dass das so ist, wenn man sich das ansieht. Möglich aber auch, dass der Polizist hier einfach nur den Zivilist aus der Gefahrenzone bringen wollte - wenn auch auf auf eine ziemlich herbe Art. Kann man drüber diskutieren und sowieso ist es nun ja immer so gewesen, dass ich Polizeigewalt stets kritisiere.

    So oder so... ihn hats halt dann auch erwischt und kämpft nun ums Überleben.

  2. Anzeige

    News [National und International]

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
  3. #4022
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist gerade online
    Avatar von ayu-butterfly

    News [National und International]

    Die Polizisten müssen doch gesehen haben, wie der Täter auf den am Boden hockenden Kollegen zugelaufen ist, doch keiner schoss, als er ihm an den Hals ging.
    News [National und International]
    Erst dachte ich, Stürzenberger überlebt das nicht, so wie der Angreifer auf den eingemessert hat und der Polizist wirkte eher erst leicht verletzt, weil er noch herumlief, doch es war genau umgekehrt.

    RTL-aktuell machte lieber daraus einen Rückenstich, am Abend.

    Übernächsten Tag (heute) kam da noch mal eine Kurznachricht, dass der Polizist tot sei. Leider hatte ich das schon befürchtet, da eine Newsseite gestern etwas von Koma geschrieben hatte.

    Das hat der Polizist nicht verdient, solch hinterrücks.

  4. #4023
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist gerade online
    Avatar von ayu-butterfly

    News [National und International]

    News [National und International]

    "Mein Vorbild": Mannheim-Täter im Netz gefeiert
    https://www.zdf.de/nachrichten/polit...tiker-100.html

  5. #4024
    Volchok Volchok ist offline
    Avatar von Volchok

    News [National und International]

    Zitat ayu-butterfly Beitrag anzeigen
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	w1536_h960_x1500_y806_DPA_bfunk_dpa_5FB186005DB13FAE-8029352b2d2b0a1e.jpg 
Hits:	24 
Größe:	240,3 KB 
ID:	201440

    "Mein Vorbild": Mannheim-Täter im Netz gefeiert
    https://www.zdf.de/nachrichten/polit...tiker-100.html
    Daraus resultieren dann noch mehr Sylter Videos und die AFD Wählerschaft nimmt weiter zu !

  6. #4025
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    News [National und International]

    Zitat Volchok Beitrag anzeigen
    Daraus resultieren dann noch mehr Sylter Videos und die AFD Wählerschaft nimmt weiter zu !
    Wenn Geflüchtete hier feiern, dass ein abgelehnter und geduldeter Asylbewerber jemanden mit einem Messer verletzt und einen Polizisten dann noch mit einem Messer in den Hals sticht und tötet, dann hab ich dafür !keinerlei! Verständnis. Das wäre so, als wär ich bei jemanden zu Gast eingeladen und bekomme was zum Essen und zu trinken und jemand vergeht sich dann an dem Gastgeber und beklatsche das Verhalten auch noch. Da hab ich nur noch eine Reaktion dafür übrig: Rauswerfen - das brauch ich als Gastgeber nicht in meinem Haus - und als Land nicht in meinem Land. Wenn die Gesellschaft dafür eintritt, diesen Leuten eine Bleibe zu bieten und lebensnotwendige Dinge zu stellen, wofür sie nichts leisten müssen außer anwesend zu sein - also eine soziale Hängematten genießen zu dürfen, die es nur in wenigen anderen Ländern auf der Welt gibt, dann sollte man dafür dankbar sein. Als Minimum erwarte ich jedoch dann einen gewissen Grundanstand und dass man sich an wichtigen Gesichtspunkte der Rechtsordnung dieses Landes hält.

  7. #4026
    Volchok Volchok ist offline
    Avatar von Volchok

    News [National und International]

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Wenn Geflüchtete hier feiern, dass ein abgelehnter und geduldeter Asylbewerber jemanden mit einem Messer verletzt und einen Polizisten dann noch mit einem Messer in den Hals sticht und tötet, dann hab ich dafür !keinerlei! Verständnis. Das wäre so, als wär ich bei jemanden zu Gast eingeladen und bekomme was zum Essen und zu trinken und jemand vergeht sich dann an dem Gastgeber und beklatsche das Verhalten auch noch. Da hab ich nur noch eine Reaktion dafür übrig: Rauswerfen - das brauch ich als Gastgeber nicht in meinem Haus - und als Land nicht in meinem Land. Wenn die Gesellschaft dafür eintritt, diesen Leuten eine Bleibe zu bieten und lebensnotwendige Dinge zu stellen, wofür sie nichts leisten müssen außer anwesend zu sein - also eine soziale Hängematten genießen zu dürfen, die es nur in wenigen anderen Ländern auf der Welt gibt, dann sollte man dafür dankbar sein. Als Minimum erwarte ich jedoch dann einen gewissen Grundanstand und dass man sich an wichtigen Gesichtspunkte der Rechtsordnung dieses Landes hält.
    Du , versteh mich nicht falsch , ich bin da vollends bei dir !

    Ich bin der letzte der sowas gut heißt , ganz im Gegenteil, ich gehe sogar noch nen Schritt weiter und würde die Höchststrafen fordern.
    Von Abschiebung , über lebenslänglich Knast , bis von mir aus sogar die Todesstrafe für die ganzen mörder , vergewaltiger, Zug schubser und sonstige!

    Das Volk hat die Schnauze voll und die Regierung schweigt oder kehrt es untern Teppich.

    Darum steigen die AfD Wähler zahlen , ebenso wie der Rassismus!

    Ich persönlich bin offen für jegliche Hilfe , für die die es wirklich brauchen ! (Vorwiegend Frauen und Kinder)
    Für die oben genannten und Sozial Schmarotzer habe ich weder Mitleid noch Verständnis!

  8. #4027
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    News [National und International]

    Zitat Volchok Beitrag anzeigen
    bis von mir aus sogar die Todesstrafe für die ganzen mörder , vergewaltiger, Zug schubser und sonstige!
    Nein. Eine Todesstrafe ist allein schon deshalb abzulehnen, weil es unbestreitbar Justizirrtümer gibt.

    Bei einer Untersuchung von 7482 Todesurteilen von 1973 bis Ende 2004 gelangten US-Forscher zu dem Schluss, mehr als 4 % der zum Tode verurteilten Straftäter seien unschuldig. Dabei bezogen sie sich auf Hochrechnungen aufgrund der Haftdauer und der Tatsache, dass 1,6 % der Todeskandidaten später offiziell entlastet wurden.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Justizirrtum

    Erlässt ein Gericht ein Fehlurteil, so kann in diesem Falle keine Wiedergutmachung erfolgen - jemanden, den man hingerichtet hat, kann man nicht wieder ins Leben zurückholen.

    Zitat Volchok Beitrag anzeigen
    Das Volk hat die Schnauze voll und die Regierung schweigt oder kehrt es untern Teppich.
    Darum steigen die AfD Wähler zahlen , ebenso wie der Rassismus!
    Naja, das ist halt ganz normales Verhalten, sich umzuorientieren, wenn man sich verarscht fühlt. Schreien ein paar Leute in einem Nobelclub irgendwelche Parolen - lassen wir das mal dahinstehen, ob das ernst gemeint war und sich diese Leute demnächst an der nächsten Ausländerjagd beteiligen werden, oder ob das im angeheiterten und leicht oder stärker betrunkenen Zustand aus Spaß und Lustig machen darüber passiert ist - dann löst das die nächste Staatskrise aus und irgendwelche Influencer posten ein Heulvideo, wie schlimm das sei. Kam das Heulvideo eigentlich auch, als bei der letzten Fridays for Future Demo antisemitische Parolen gerufen wurden?

    Polizei ermittelt nach »Fridays for Future«-Demo wegen Volksverhetzung
    Bei einer Demonstration von Klimaschützern in Hannover sollen Teilnehmende antisemitische Parolen skandiert und Beamte angegriffen haben.
    https://www.spiegel.de/politik/deuts...5-1bbe49199399

    Oder ist das da okay, weil das sind ja die Guten? Äußern sich dazu wie bei den reichen Kids sämtliche Politiker? Ist da irgendwo eine Kündigung ausgesprochen worden und sind die Gesichter veröffentlicht worden? Irgendwie nicht so recht - hier wird also mit zweierlei Maß gemessen. Und auch bezüglich der Thematik mit Abschiebungen von Straftätern (gab es denn da ein Heulvideo von besagten Influencern, als der Polizist das Messer in den Hals bekam? Was man als schlimm empfindet, ist ja subjektiv - aber für mich wiegt das deutlich schlimmer, als das, was da auf Sylt passiert ist...) - oder zumindest mal nicht alles nach Deutschland reinholen wollen, was bei 3 nicht auf dem Baum ist - wird immer nur gequasselt, man müsse "mehr tun" - man tut aber, wenn überhaupt, nur in homöopathischen Dosen mehr. Und das ist egal bisher, ob Schwarz-Rot oder Rot-Grün-Gelb an der Regierung war - bisschen Empörung und dann wars das wieder. Aber wehe jemand stellt ein Plakat bei sich auf, bei dem er die Grünen kritisiert...
    Ob jetzt die AfD die richtige Partei ist, um sich umzuorientieren, will ich mal sehr skeptisch bezweifeln - sieht man sich die Skandale der Partei in letzter Zeit so an. Gibt ja auch noch eine Vielzahl anderer Parteien. Das Argument, man könne Kleinparteien nicht wählen, weil man seine Stimme verschenken würde, zählt für mich dann nicht - weil wenn jeder die Altparteien wählt, mit denen er unzufrieden ist, nur aus dem Grund, dass man seine Stimme nicht verschenkt, ist kein Wunder, dass sich nichts ändern kann und wird. Dann muss halt jeder, der so denkt, seine Stimme mal einer kleinen Partei geben, dann kommen die auch mal über die 5% Hürde oder mehr. Und scheinbar sind das ja genug Leute, die mit der Politik der Regierung unzufrieden sind - letztes Jahr war über ein Drittel der Befragten überhaupt nicht zufrieden mit der Arbeit der Regierung - und nur 20% waren zufrieden.

    https://www.tagesschau.de/inland/deu...rend-3368.html

  9. #4028
    Volchok Volchok ist offline
    Avatar von Volchok

    News [National und International]

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Nein. Eine Todesstrafe ist allein schon deshalb abzulehnen, weil es unbestreitbar Justizirrtümer gibt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Justizirrtum

    Erlässt ein Gericht ein Fehlurteil, so kann in diesem Falle keine Wiedergutmachung erfolgen - jemanden, den man hingerichtet hat, kann man nicht wieder ins Leben zurückholen.
    Naja, man kann ja schon die Beweislage heutzutage anders differenzieren, als 1973-2004.
    Fast alles wird mit dem Handy / Smartphone gefilmt. Siehe jüngst den Tod des Polizist.

    Auf Vermutung würde ich auch im Zweifel für den Angeklagten entscheiden.
    Aber wenn einer live gefilmt wird wie nen unschuldiges Kind vorn Zug schubst oder 10 Leute absticht, sollte das zur Härte des Urteils beitragen, bis hin zu einer möglichen Todesstrafe.

    Aber mit der Meinung stehe Ich auch gern allein da.

  10. #4029
    Final1985 Final1985 ist offline
    Avatar von Final1985

    News [National und International]

    Früher war ich auch gegen die Todesstrafe, aber mittlerweile habe ich meine Meinung doch ein Stück weit geändert. Wenn ein Mord einwandfrei(!) nachgewiesen wurde und dieser mehrere Opfer zur Folge hatte, unter den Opfern Kinder waren oder der Mord auf besonders grausame Weise erfolgte, sollte der Täter selbst mit dem Tod bestraft werden. Außerdem sollte kein Todeskandidat Jahrzehnte in einer Einzelzelle dahinvegetieren, das Urteil muss zügig vollstreckt werden.

  11. #4030
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    News [National und International]

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Erlässt ein Gericht ein Fehlurteil, so kann in diesem Falle keine Wiedergutmachung erfolgen - jemanden, den man hingerichtet hat, kann man nicht wieder ins Leben zurückholen.
    Dafür lernt er es für das nächste Mal!

  12. #4031
    Thaddaeus Thaddaeus ist offline
    Avatar von Thaddaeus

    News [National und International]

    Ich bin hier absolut der Meinung von Blizzard_Black, betreffend seiner zwei letzten Beiträge jedenfalls hier im Thread. Da gibt es meiner Meinung nach inhaltlich nichts auszusetzen wie ich finde und man muss das auch nicht irgendwie ins alberne rein ziehen. Herein geflüchtete Fanatiker, die innerlichen und derart ausgeprägten Hass auf unsere Werte und/oder Nicht-Moslem generell hegen... die haben hier faktisch NICHTS zu suchen. Gar nichts. Und wer derart kranke Scheiße auch nur in Gedanken unterstützt, ebenfalls nicht. Dreck weg! Klingt streng, habe ich so aber auch schon immer geteilt. Schmutz muss gefiltert werden, der anständige bedürftige wenn auch noch immer große Rest - ungehindert jeglicher Bildung - stört mich da ja keinesfalls. Mit diesen ganzen fanatischen Islamisten, völlig egal ob hier geboren oder nicht... wer ne Scharia hier über das GG stellt und als gegeben fordert, hat hier einfach absolut nichts verloren. Unabhängig des Alters, unabhängig irgendwelcher minderjährigen Anhängsel und unabhängig eines nicht verdienten Doppelpasses. Auf manches Gedankengut kann man einfach nur kotzen und kacken.
    Für mich niemals ein Grund, eine rechtsextremistische Partei wie die AfD zu wählen; aber doch Grund genug, definitiv auch keine der anderen "großen" Parteien mehr zu wählen...

    Gegen Todesstrafen bin ich trotzdem. Neben Justizfehlern (die kann es sehr bald auch bei "eindeutigen Videobeweisen" geben - mal sehen wohin diese KI-DeepFakes noch führen werden ^_-) ist es irgendwo nämlich auch so, meine ich, dass eine staatlich indizierte (und damit auch maximal humane, also schmerzfreie) "Tötung" keine gerechte Strafe für entsprechende Taten ist. Super... ein Ars*hloch weniger, hat aber weder gelitten noch Jahre hinter Gitter verbracht für seine üble Kacke, sondern es wurde einfach fix das Licht ausgemacht und fertig. Sehe ich als viel zu mild an... lieber ein Leben lang wegsperren, evtl. kastrieren... und bis zum Eintreten des natürlichen Todes stets am Suizid hindern. DAS ist eine Strafe...

  13. #4032
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    News [National und International]

    Beim Thema Todesstrafe bzw. generell Menschenrechtsverletzungen hört es bei mir dann auch auf. Ich habe auch viele Sympathien für härteres Vorgehen, strengere Kontrollen, geregelte Einwanderung (ganz ausdrücklich bin ich gegen einen generellen Einwanderungsstopp, aber es muss geregelter ablaufen und vorallem darf es keine Toleranz bei Radikalen und exstremistischen Ideologien geben). Aber eine Wiedereinführung der Todesstrafe ist doch quatsch. Wir haben uns die Menschenrechte hart erarbeitet - auch radikalisierte Menschen sind noch Menschen, diese haben zwar keinen Platz in unserer Gesellschaft, aber genau dafür gibt es ja entweder das Gefängnis oder die Abschiebung. Todesstrafe braucht keiner, wir wollen ja nicht zurück ins Mittelalter.

  14. #4033
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist gerade online
    Avatar von ayu-butterfly

    News [National und International]

    Döbeln in Angst und Trauer!


    Döbeln ist nicht zum Feiern zumute

    Hätte die Schule Bescheid gesagt, hätte die Mutter morgens den Schulweg und Umgebung absuchen können.

    Seit diesem Vorfall kam von unserer Schule ein Brief, wegen besorgte Eltern, dass man ja uns immer sofort Bescheid sagen würde ... Stimmt aber nicht.

    Kann nur in Zukunft besser werden, hoffen wir es.

  15. #4034
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist gerade online
    Avatar von ayu-butterfly

    News [National und International]

    Zu Valeriia
    Bild.de berichtet nun von zwei Männern, die aus dem näheren Umfeld der Mutter des Kindes stammen. Das sei einerseits ihr Ex-Freund, andererseits ein mutmaßlicher Stalker. Mit ersterem habe es Schwierigkeiten gegeben, letzterer habe Drohungen gegen sie ausgesprochen. Inwiefern das mit dem Fall der toten Valeriia zusammenhängt, ist zunächst unklar.
    https://www.hna.de/welt/news-valerii...-93125217.html

    Polizeischutz für Valeriias (†9) Familie!

  16. #4035
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    News [National und International]

    Erst leckt und schnüffelt der Typ an Deutschland rum, dann stirbt ein Polizist, der seine Fahrt zum Flughafen abgesichert hatte, weil eine Seniorin die Augen nicht aufmachen kann...

    https://www.spiegel.de/panorama/schw...b-49ec4d6fd357
    Medien berichteten, dass eine Eskorte des ungarischen Präsidenten Viktor Orbán an dem Verkehrsunfall beteiligt war. Ein 61-jähriger Polizist sei so schwer verletzt worden, dass er kurz darauf in einem Krankenhaus verstarb. Der verletzte 27-Jährige werde in einem Krankenhaus behandelt.
    [...]
    Die Motorradstaffel der Verkehrspolizei hatte Orbán gegen 11.15 Uhr eskortiert, als eine 69-jährige BWM-Fahrerin in die gesperrte Straße einbiegen wollte, auf der die Kolonne unterwegs war. Hierbei soll sie die Sperrung übersehen haben und mit dem Motorrad des 61-Jährigen zusammengeprallt sein. Das Motorrad wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen das Polizeimotorrad des 27-Jährigen geschleudert, der die Kreuzung abgesperrt hatte.
    Vllt könnte man ja doch nochmal über verpflichtende Fahrttauglichkeitstest ab Renteneintritt diskutieren? Es gibt dafür doch absolut keine Hürde, die so etwas ernstlich verunmöglichen würde.

  17. #4036
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    News [National und International]

    Julian Assange offenbar in Freiheit.

    https://www.tagesschau.de/ausland/assange-306.html
    Nach Angaben der Enthüllungsplattform ist Assange frei. Er habe das Hochsicherheitsgefängnis bei London, in dem er seit fünf Jahren inhaftiert war, und Großbritannien verlassen, erklärte Wikileaks in der Nacht zum Dienstag.
    [...]
    In dem jahrelangen rechtlichen Gezerre um Wikileaks-Gründer Assange gegen seine Auslieferung von Großbritannien an die USA zeichnet sich überraschend eine Lösung ab. Assange erzielte mit dem US-Justizministerium offenbar eine Einigung.
    [...]
    Der Whistleblower will sich im Rahmen einer Vereinbarung mit dem US-Justizministerium schuldig bekennen. Im Anschluss an sein Schuldbekenntnis und eine Verurteilung wegen Spionagevorwürfen solle er in seine Heimat Australien zurückkehren.
    [...]
    Assange soll den Plänen nach bereits an diesem Mittwoch vor einem Gericht in einem entlegenen US-Außengebiet erscheinen: auf den Marianeninseln. Die Inselgruppe liegt im Westpazifik, nördlich von Assanges Heimat Australien, und steht unter Hoheitsgewalt der USA.In einem Brief des US-Justizministeriums heißt es, es werde erwartet, dass sich Assange bei dem Gerichtstermin dort der Verschwörung zur unrechtmäßigen Beschaffung und Verbreitung von geheimen Unterlagen schuldig bekennen werde. Im Anschluss solle er nach Australien weiterreisen. US-Medien zufolge soll Assange zu gut fünf Jahren Haft verurteilt werden - die er aber bereits in Großbritannien verbüßt hat.

  18. #4037
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist gerade online
    Avatar von ayu-butterfly

    News [National und International]

    Kleiner Deckel, großer Ärger: Neuer Plastik-Verschluss ab heute Pflicht
    Ist das ein Produktionsfehler oder soll das Ding da wirklich dranhängen?

    Wirklich "jeder" schraubt doch, sobald die Flasche leer ist, seinen scheiß Deckel wieder drauf! Was soll der Blödsinn, es nervt!

    Da finde ich die Deckel von Bierflaschen schlimmer, die liegen überall herum und pflastern ganze Wege!
    Spoiler öffnen

    Ich habe bis heute kaum irgendwo Plastik-Deckel herumliegen sehen.

    Nach der EU werden diese Plastik-Verschlüsse oft an Stränden gefunden, ja, weil die Flaschen für Kunststoffrecycling aufgesammelt werden ... Deckel bleiben aber liegen, wodurch es mehr wirkt.

  19. #4038
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    News [National und International]

    Zitat ayu-butterfly Beitrag anzeigen
    Wirklich "jeder" schraubt doch, sobald die Flasche leer ist, seinen scheiß Deckel wieder drauf!
    [...]
    Nach der EU werden diese Plastik-Verschlüsse oft an Stränden gefunden, ja, weil die Flaschen für Kunststoffrecycling aufgesammelt werden ... Deckel bleiben aber liegen, wodurch es mehr wirkt.
    Das heißt, mit einem fest an der Flasche verbundenen Deckel würde man den Deckelmüll an Stränden effektiv verringern.

    Außerdem wage ich zu bezweifeln, dass beim Plastikflaschenfürrecyclingaufsammeln die Deckel erstmal von der Flasche runter gedreht und dann am Strand liegen gelassen werden. Und wenn "Deckel liegen bleiben" (also offenkundig ja lose im Sand liegen), dann schraubt sie ja eben doch nicht "jeder" wieder auf die Flasche.

  20. #4039
    Li nk Li nk ist offline
    Avatar von Li nk

    News [National und International]

    Zitat ayu-butterfly Beitrag anzeigen
    Wirklich "jeder" schraubt doch, sobald die Flasche leer ist, seinen scheiß Deckel wieder drauf! Was soll der Blödsinn, es nervt!
    Sehe ich auch so. Die neuen Deckel nerven mich regelmäßig. Manche hängen einem beim Trinken aus der Flasche halb im Gesicht. Bei anderen lässt sich der Deckel oft nicht gerade auf den Flaschenhals zudrehen. Mir ist so auch schon das ein oder andere Mal etwas ausgelaufen, weil ich das nicht bemerkt habe.

    Habe in meinem Leben auch noch nie eine Flasche ohne Deckel entsorgt (mal ganz davon abgesehen, dass ich sowieso keine Flaschen in die "freie Natur" werfe). Warum gerade an Stränden vermehrt "flaschenlose" Deckel aufgefunden werden, erschließt sich mir nicht so ganz. Wenn ich mir aber im Vergleich dazu die Müllberge auf Straßen und Gewässern in Indien, Pakistan oder anderen Entwicklungsländern anschaue, kann ich über die Papp-Strohhalm- und Flaschendeckel-Vorschriften nur lachen.

  21. #4040
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist gerade online
    Avatar von ayu-butterfly

    News [National und International]

    ERDOGAN KOMMT HEUTE ZUM VIERTELFINALE NACH BERLIN

    News [National und International]

    Türkische Fußball-Ultras riefen die Fans auf, im Berliner Olympiastadion den Wolfsgruß (Hitlergruß) zu zeigen. Mit Spannung wird erwartet, wie sich Recep Tayyip Erdogan (70) dazu verhalten wird. © Mcm/Turkish Presidency/dpa

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content

perscheid grusel clown

perscheid beamte