Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 24 von 24
  1. #21
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    Zitat Darth Vicious Beitrag anzeigen
    Punkt B: Hitler war durchaus intelligent, das sollte man nicht vergessen. Nur Narren halten Fanatiker für dumm. Er hat ganz genau gewusst, wie er die Massen manipulieren musste um seine eigenen verqueren Ziele zu erreichen. Nebenbei hast du den Sinn meines Satzes vollkommen missverstanden...
    oh mist hast recht ich wahr wohl etwas zu müde sry
    Zitat Darth Vicious Beitrag anzeigen
    Punkt C: Ich HABE auf deine "Frage" (als solches eher unkenntlich, da eher rhetorisch formuliert) geantwortet. Nur hast du das offenbar nicht erkannt oder verstanden... womit wir wieder beim Thema wären.
    Dein einleitungs satz wahr und ist einfach eine unverschämt genau wie dein lezter satz du versuchst deinen diskusions "Gegner" mit nicht zur diskusion gehörenden argumenten schlecht zu machen und das würde dir jeder übel nehmen ich würde dir fast schon deswegen eine negative bewertung geben aber bissle Niveau sollte man dann doch behalten
    Zitat Darth Vicious Beitrag anzeigen
    Und nimm es mir nicht übel... solange du dich wie ein in einer virtuellen Scheinrealität verwurzelter Teenager verhältst, musst du dich damit abfinden, dass man dich auch als solchen behandelt...
    Zitat Darth Vicious Beitrag anzeigen
    Punkt E (und damit komme ich zum Schluss): Ich habe nicht gesagt, dass mir die Demokratie als solches nicht gefällt. Ich habe jedoch klar gemacht, dass das, was wir hier leichthin als "Demokratie" bezeichnen weitab jeder Realität verläuft. Aber wenn du auf einer Antwort bestehst, sage ich dir, in meinen Augen wären entweder die Epistokratie oder die Meritokratie adäquate Staatsformen
    Epistokratie: Da währe das problem wer bestimmt die wissenden ihre schulischen leistungen ? Ein aufnahmetest ? Jemand wird bestimmt der einfach sagt du bist jetzt Herrscher ? alles bescheuerte ideen falls dir bessere ideen einfallen nur rausdamit
    Meritokratie: Das währe zwar schon eine bessere idee trozdem mein ich nicht jeder akademistudent währe der perfekte politiker genauso würde es auf diesen weg immer wieder sehr radikale personen in die regierung schaffen und so wild gemixter bundestag ist nicht immer so gut sah man ja auch bei der Weimarer Republik diese ging leztendlich auch dadurch unter

    Man sollte mehr die bürger dazu bringen sich über die parteien zu informieren denn solch blindes traditions wählen ist einfach bescheuert

  2. Anzeige

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Shae Shae ist offline
    Avatar von Shae

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    Zitat Darth Vicious Beitrag anzeigen
    Ich habe nicht gesagt, dass mir die Demokratie als solches nicht gefällt. Ich habe jedoch klar gemacht, dass das, was wir hier leichthin als "Demokratie" bezeichnen weitab jeder Realität verläuft.
    Die Realität ist, dass jeder indirekt mitbestimmen kann, egal welche Voraussetzungen er hat. Was ist daran nicht Demokratie? Wenn du nur ausgewählten Menschen Zugang zur Entscheidungsgewalt geben willst, ist das wie schon gesagt keine Demokratie mehr. Das geht dann in die Richtung deiner beiden anderen Vorschläge. Aber du hast ja schon selbst gemerkt, dass sich diese nicht so einfach umsetzen lassen. Wer bestimmt etwa, was eine angemessene Leistung ist und was angemessenes Wissen ist? Das alles wird sehr schnell subjektiv.

  4. #23
    Patzenhofer Patzenhofer ist offline
    Avatar von Patzenhofer

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    @Darth Vicious: Wie kommst du eigentlich zum Schluss, dass in einer Epistokratie oder Meritokratie deine Interessen berücksichtigt werden?
    Des weiteren sehe ich es genau wie Shae das Problem, wer soll entscheiden, wer richtig für das Amt ist?

  5. #24
    Tori Tori ist offline

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    Zitat Shae Beitrag anzeigen
    Die Realität ist, dass jeder indirekt mitbestimmen kann, egal welche Voraussetzungen er hat. Was ist daran nicht Demokratie? Wenn du nur ausgewählten Menschen Zugang zur Entscheidungsgewalt geben willst, ist das wie schon gesagt keine Demokratie mehr. Das geht dann in die Richtung deiner beiden anderen Vorschläge. Aber du hast ja schon selbst gemerkt, dass sich diese nicht so einfach umsetzen lassen. Wer bestimmt etwa, was eine angemessene Leistung ist und was angemessenes Wissen ist? Das alles wird sehr schnell subjektiv.
    Das wird vor allem schnell käuflich! Reichtum für alle, propagiert von einer Partei die sich für sozial hält wird da schnell zum Unterschriftensammler derer, die dies gerne auf ihrem Wunschzettel haben. Wenn ich Freibier für alle Verspreche und im Gegenzug nur ein Kreuzchen erwarte, dann hat das recht wenig mit Demokratie zu tun und schon gar nichts mit ehrlicher politischer Arbeit. Das betrifft alle Parteien mehr oder weniger gleichermaßen. Und nichts anderes hat Barnabas in Worte gekleidet.

    Und warum sollte ein Test subjektiv sein – ist doch die Führerscheinprüfung auch nicht. Um einen Führerschein zu erhalten muss ich lesen können – wählen darf jeder Analphabet, es reicht ein Kreuz machen zu können. Und ich kenne kaum einen, der dieser Prüfung Subjektivität unterstellt. Eine einfache Fragenstellung nach Kernpunkten unserer Demokratie und den Zuständigkeiten von deren Instanzen wie Bundestag und Bundesrat, warum nicht? Wissen darum macht ein Kreuz ja nicht weniger wertvoll. Fehlendes Wissen darum macht aber eine Demokratie durchaus subjektiv….

    Deutschland ist schon einmal anderthalb Jahrzehnte von einem regiert worden der Spezlwirtschaft gepflegt hat, der Waffenlobby ergeben war und Korruption bis heute deckt. Hätte es die Ost-Wähler nicht gegeben, wäre er niemals in die Lage geraten mehr als eine Legislaturperiode zu regieren. Soviel mal zu: SUBJEKTIV!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen


  1. Was wäre, wenn Sony immer noch die Rechte auf die "Crash Bandicoot"- und "Spyro"-Serie hätte?: Meiner Meinung nach haben Naughty Dog und Insomaniac Games einen Riesenfehler begangen, indem sie die Rechte bei Vivendi bzw. heute Activision...

  2. "Bild für ALLE 2012" oder auch "Bild soll nicht an mir verdienen": Guten Tag Forumla. Viele von euch kennen wohl (wenn nicht dann schnell merken) die Webseite BILDblog | Ein Watchblog für deutsche Medien. Hierbei...

  3. "Nein, Mann ich will noch nicht gehn" oder "Knusper, Knusper Fizzle"?: 2008 hat DAS NewcomerRadio Deutschland bereits über den absoluten Crazy Comedy-Hip-Hopper "Marvin Da Crewstoa" berichtet. Jetzt bringt Ruby Fruit...

  4. Tausche/verkaufe "Little BIG Planet", "Motorstorm", "Burnout Paradise" und "Skate": hi, hab diese drei Spiele anzubieten, alle OVP und in einwandfreiem Zustand. Ich bräuchte einen original Sony Sixaxis Controller, da ich bis jetz...

  5. Piepen und durchgehendes "drücken" von "1" oder "^": Moin moin, seit gestern habe ich dieses Problem. Es trat auf als ich WordPad benutzte. Der Computer fängt an einfach durchgehend die Taste "1"...