Umfrageergebnis anzeigen: Findet ihr die neue Regelung gut oder eher schlecht?

Teilnehmer
30. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, das ist eine Verbesserung im Vergleich zur derzeitigen Lage.

    15 50,00%
  • Nein, alles soll so bleiben wie es ist.

    11 36,67%
  • Mir egal.

    4 13,33%
Seite 1 von 8 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 151
  1. #1
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Organspende und Widerspruchslösung

    Das Gesetz um die Organspende könnte bald abgeändert werden, wenn dem so ist dann ist jeder automatisch Organspender solange er dem nicht ausdrücklich widerspricht. Ein wie ich finde doch sehr interessantes Thema. Ich meine wenn man tot ist ist es doch eigentlich völlig egal was mit den Organen passiert und so könnte man zumindest noch einen anderen Menschen helfen, allerdings ist es ja dann keine Spende mehr wenn diese neue Regelung kommt.

    https://www.aerztezeitung.de/politik...hsloesung.html

    Die Meinungen in der Bevölkerung scheinen sehr gespalten zu sein. Wieso interessiert es die Menschen überhaupt was nach ihrem Tod mit ihren Körpern passiert? Wenn ich tot bin, dann bin ich tot und bevor meine Organe verrotten wäre es ja eigentlich eine letzte Gute Tat sie anderen Menschen zur Verfügung zu stellen oder wie seht ihr das?

  2. Anzeige

    Organspende und Widerspruchslösung

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Mickie Mickie ist offline
    Avatar von Mickie

    Organspende und Widerspruchslösung

    Ich persönlich habe nichts dagegen. Wenn ich ggf jemanden damit helfen kann, ist das völlig OK.

  4. #3
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Organspende und Widerspruchslösung

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Das Gesetz um die Organspende könnte bald abgeändert werden, wenn dem so ist dann ist jeder automatisch Organspender solange er dem nicht ausdrücklich widerspricht. Ein wie ich finde doch sehr interessantes Thema. Ich meine wenn man tot ist ist es doch eigentlich völlig egal was mit den Organen passiert und so könnte man zumindest noch einen anderen Menschen helfen, allerdings ist es ja dann keine Spende mehr wenn diese neue Regelung kommt.

    https://www.aerztezeitung.de/politik...hsloesung.html

    Die Meinungen in der Bevölkerung scheinen sehr gespalten zu sein. Wieso interessiert es die Menschen überhaupt was nach ihrem Tod mit ihren Körpern passiert? Wenn ich tot bin, dann bin ich tot und bevor meine Organe verrotten wäre es ja eigentlich eine letzte Gute Tat sie anderen Menschen zur Verfügung zu stellen oder wie seht ihr das?
    Ich habe mal vor langer Zeit einen Bericht gelesen, dass viele Menschen einfach die Sorge haben das die Maschinen/Maßnahmen früher eingestellt werden, wenn man weiß das der Patient Organspender ist.
    Doch das ist ja nicht der Fall, immerhin wird der Tod von zwei Ärzten überprüft.
    Ich für meinen Teil hab an sich nichts dagegen das meine Organe gespendet werden, nur darf ich es leider nicht aufgrund meiner Krankheit.

  5. #4
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Organspende und Widerspruchslösung

    Ich persönlich fände es jetzt nicht schlimm wenn diese neue Regelung kommen würde. Wie gesagt, wenn ich tot bin kann es mir egal sein was mit meinem Körper passiert er ist dann nur noch eine leblose Hülle und man sollte bedenken das jeder mal auf so eine Spende angewiesen sein kann und wenn ein Mensch verzweifelt auf ein neues Herz oder ein anderes Organ wartet kann diese Zeit zur Hölle werden. In manchen Fällen ist es dann auch leider zu spät und die betroffene Person verstirbt ehe sie das rettende Organ erhält. Dies kann auch für die Familie und Freunde der betreffenden Person an die Psyche gehen, diese Angst kein Organ zu bekommen und zu sterben sollte kein Mensch durchstehen müssen.

  6. #5
    Giant Giant ist offline
    Avatar von Giant

    Organspende und Widerspruchslösung

    Ich finde das ist eine super Lösung. Wer keine Organspende machen will, muss das ja nicht tun.
    Ich bin zum Beispiel auch so jemand, der aus Bequemlichkeitsgründen noch kein Organspendeausweis hat.

    Grundsätzlich denke ich mir aber: Wenn ich hirntot bin ---> Gönn euch!
    Mir ist so ziemlich egal, was mit meinem Körper passiert wenn ich tot bin.

  7. #6
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist gerade online
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Organspende und Widerspruchslösung

    Zwiegespalten. An sichbist das natürlich super. Und wie viele hier sagen, kann mir nach meinem Tod ja egal sein was mit meinem Körper passiert. Aber, und hier ist der zwiespalt, möchte ich dann wirklich unwiederbringbar sein und nicht nur eventuell.

  8. #7
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist offline
    Avatar von Freddie Vorhees

    Organspende und Widerspruchslösung

    Kriegts Krematorium weniger, ist doch gut?

  9. #8
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Organspende und Widerspruchslösung

    Zitat Giant Beitrag anzeigen
    Ich finde das ist eine super Lösung. Wer keine Organspende machen will, muss das ja nicht tun.
    Ich bin zum Beispiel auch so jemand, der aus Bequemlichkeitsgründen noch kein Organspendeausweis hat.

    Grundsätzlich denke ich mir aber: Wenn ich hirntot bin ---> Gönn euch!
    Mir ist so ziemlich egal, was mit meinem Körper passiert wenn ich tot bin.
    Die Dinger gibt's zum online ausfüllen und ausdrucken. Welche blöde Aussage ist denn da "ich habe aus Bequemlichkeitsgründen keinen"? Wenn man nicht Mal die 5 Minuten Zeit hat, dann will man ganz einfach nicht - das ist ja auch absolut in Ordnung.

    Das ganze Organspendesystem ist - nach allem was man so mitbekommt - einfach extrem anfällig für Manipulationen, Missbrauch und Mauschelei. Das Vertrauen, was man durch diverseste Skandale verspielt hat, holt man auch nicht durch eine Opt Out Lösung wieder rein.

    Man tut ja auch gerade so, als würden damit alle Sorgen gelöst werden, als wären mit einer Neuregelung plötzlich genug Organe für alle da... Wie iwl Prozent scheiden denn schon dadurch aus, dass die Verstorbenen zu alt sind? Dass Leute an Erkrankungen sterben, die bei Weitergabe der Organe übertragbar wären? Durch Unfälle, bei denen die Organe unbrauchbar werden? Außerdem müsste ja auch gerade in dem Moment ein verfügbares Organ auch tatsächlich gebraucht werden und ein passender Empfänger griffbereit sein.

    Ich glaube kaum, dass man die zuletzt ca. 700 Transplantationen so sehr steigern kann, dass alle 10.000 Menschen, die in Deutschland auf ein Spenderorgan warten, in absehbarer Zeit "abarbeiten" kann.

  10. #9
    Rufflemuffin Rufflemuffin ist offline
    Avatar von Rufflemuffin

    Organspende und Widerspruchslösung

    Bin voll dafür. Wären auch nicht das erste Land, das das dann hat. Wenn es auch nur ein Menschenleben mehr rettet, lohnt es sich schon. Hab seit ein paar Jahren einen Organspendeausweis und die Widerspruchslösung löst das Bequemlichkeitsproblem.

  11. #10
    TheRealHook TheRealHook ist offline
    Avatar von TheRealHook

    Organspende und Widerspruchslösung

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Das ganze Organspendesystem ist - nach allem was man so mitbekommt - einfach extrem anfällig für Manipulationen, Missbrauch und Mauschelei. Das Vertrauen, was man durch diverseste Skandale verspielt hat, holt man auch nicht durch eine Opt Out Lösung wieder rein.
    Das ist auch mein großes Bedenken hierbei. Organhandel ist auch in Europa ein reales Problem, auch hier werden Menschen wegen ihren Organen getötet. Ich finde es auch erschreckend, dass Reiche offensichtlich immer wieder ganz oben auf der Liste landen. Angeblich hatte z.B. David Rockefeller 6 oder 7 Herztransplantationen. Bestimmt nicht, weil er die "normalen" Kriterien am besten erfüllt.

  12. #11
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist gerade online
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Organspende und Widerspruchslösung

    @Jonny Knox

    Würde es nicht als blöde Aussage hinstellen. Ich zb wusste nucht das es online geht

  13. #12
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Organspende und Widerspruchslösung

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Ich glaube kaum, dass man die zuletzt ca. 700 Transplantationen so sehr steigern kann, dass alle 10.000 Menschen, die in Deutschland auf ein Spenderorgan warten, in absehbarer Zeit "abarbeiten" kann.
    Statistisch gesehen sterben jedes Jahr in Deutschland etwa 900.000 Menschen an den verschiedensten Ursachen, selbst wenn von diesen nur 1% die passenden Organe hat sind das immer noch 9.000. Damit sollte man die Lage eigentlich sehr deutlich verbessern können.

  14. #13
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    Organspende und Widerspruchslösung

    Ich finde es gut, nur eins finde ich blöd.
    Was sollen wir jetzt mit unseren Organspendeausweiße machen welche wir mit Parteilogo ausgedruckt haben

    Zitat TheRealHook Beitrag anzeigen
    Das ist auch mein großes Bedenken hierbei. Organhandel ist auch in Europa ein reales Problem, auch hier werden Menschen wegen ihren Organen getötet.
    Kriminielle Organisationen die illegal Organe entnehmen werden sich wohl kaum von einen fehlenden Organspendeausweis abhalten lassen.

    Zitat TheRealHook Beitrag anzeigen
    Ich finde es auch erschreckend, dass Reiche offensichtlich immer wieder ganz oben auf der Liste landen. Angeblich hatte z.B. David Rockefeller 6 oder 7 Herztransplantationen. Bestimmt nicht, weil er die "normalen" Kriterien am besten erfüllt.
    David Rockefeller hatte keine 6 Herztranplatationen das ist ein HOAX der World News Daily Report sowas wie der Postilon auf englisch

  15. #14
    TheRealHook TheRealHook ist offline
    Avatar von TheRealHook

    Organspende und Widerspruchslösung

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    David Rockefeller hatte keine 6 Herztranplatationen das ist ein HOAX der World News Daily Report sowas wie der Postilon auf englisch
    Tatsache, hatte ich nur irgendwann mal aufgeschnappt. Trotzdem kommen reiche Menschen schneller an Organe. Ich will auch nicht wissen, wieviele Menschen in 3. Welt-Ländern dafür leiden oder sterben müssen. Geld regelt alles.

  16. #15
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    Organspende und Widerspruchslösung

    Zitat TheRealHook Beitrag anzeigen
    Tatsache, hatte ich nur irgendwann mal aufgeschnappt. Trotzdem kommen reiche Menschen schneller an Organe. Ich will auch nicht wissen, wieviele Menschen in 3. Welt-Ländern dafür leiden oder sterben müssen. Geld regelt alles.
    Kann ja mal passieren, sollte auch kein Vorwurf sein

    Das Menschen die mehr Geld haben es im Thema Gesundheit sehr viel leichter haben, ist leider nichts neues. Woran auch ein Organspendeausweiß, in welcher form auch immer, leider nichts ändern wird.

  17. #16
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Organspende und Widerspruchslösung

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Kann ja mal passieren, sollte auch kein Vorwurf sein

    Das Menschen die mehr Geld haben es im Thema Gesundheit sehr viel leichter haben, ist leider nichts neues. Woran auch ein Organspendeausweiß, in welcher form auch immer, leider nichts ändern wird.
    Ich denke das wird dann aber Offtopic. Auch wenn solche Zustände natürlich nicht schön sind, aber das würde eher das Topic der Situation im Gesundheitswesen anschneiden.

  18. #17
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    Organspende und Widerspruchslösung

    Ich bin kein Freund wenn man mich (ohne meine Einwilligung/Unterschrift) irgendwo anmeldet Ich verstehe das es auf der ein Seite viele kranke gibt die auf ein Spenderorgan warten und zu wenig Spender gibt. Aber nun zwang weiße (Ja ich weiß man kann es wiederufen) zum Organspender machen ist wo ich mir denke > Das solle doch bitte jeder selber entscheiden können OHNE das er vorher Zwangsangemeldet wird^^ Und wenn man unerwartet stirbt (Ohne vorher zu das regereglt haben) sollen das Angehörige entscheiden. (Glaube aktuell ist doch auch so oder?)

    Daher ebenfalls Zwiegespalten.

  19. #18
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Organspende und Widerspruchslösung

    Zitat Sn@keEater Beitrag anzeigen
    Ich bin kein Freund wenn man mich (ohne meine Einwilligung/Unterschrift) irgendwo anmeldet
    Eben, und deshalb bin ich auch dagegen. Entweder bestimmt die Person zu Lebzeiten, ob dieser Organspender wird, oder verbleibt eben als einziger Besitzer seiner Organe. Das ist wieder eine aufgezwungene Entscheidung, für die man nun extra einen Aufwand betreiben muss, um die Spende abzulehnen.
    Wobei, die können das ganze ja lukrativer machen, indem man Geld dafür bekäme, wenn man sich als Spender eintragen würde

  20. #19
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Organspende und Widerspruchslösung

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Eben, und deshalb bin ich auch dagegen. Entweder bestimmt die Person zu Lebzeiten, ob dieser Organspender wird, oder verbleibt eben als einziger Besitzer seiner Organe. Das ist wieder eine aufgezwungene Entscheidung, für die man nun extra einen Aufwand betreiben muss, um die Spende abzulehnen.
    Wobei, die können das ganze ja lukrativer machen, indem man Geld dafür bekäme, wenn man sich als Spender eintragen würde
    Im Falle das dieses Gesetz kommt, ist es keine wirkliche Spende mehr, dass stimmt. Was ich auch schon gehört habe ist, das manche Leute sagen dies käme einer Ausschlachtung eines Toten gleich. Ähnlich wie man Autos ausschlachtet nach brauchbaren Teilen. Aus Ethischen Sicht mag dies sogar stimmen.
    Ich weiß nicht, für eine Unterschrift Geld bekommen, dafür das wenn man Tod ist, man die eigenen Organe anderen Menschen zur Verfügung stellt. Aber was wenn die Organe die man hatte, nicht verwendet werden können?

  21. #20
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Organspende und Widerspruchslösung

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Im Falle das dieses Gesetz kommt, ist es keine wirkliche Spende mehr, dass stimmt.
    Zumindest keine, die man freiwillig zugestimmt hat. Sie ist einen Menschen dann seit Geburt auferlegt.


    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Was ich auch schon gehört habe ist, das manche Leute sagen dies käme einer Ausschlachtung eines Toten gleich.
    Was das betrifft, sehe ich das ganze nicht so kritisch. Ich will einfach das die Leute meine Zustimmung brauchen, wenn sie was von mir wollen. Ich könnte jeden Tag sterben, und wenn ich bis dahin mich nicht als Spender gemeldet habe, ist das mein Problem. Dann heißt es entweder Finger weg, oder nur unter der Zustimmung der Hinterbliebenen.
    Mir geht das in erster Linie ums Prinzip. Ich habe einige Zeit Blut gespendet und das tat ich auch mit meiner Zustimmung.


    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Ähnlich wie man Autos ausschlachtet nach brauchbaren Teilen. Aus Ethischen Sicht mag dies sogar stimmen.
    Naja, bei einen Auto ist das aber noch etwas ethnischer vertretbar

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, für eine Unterschrift Geld bekommen, dafür das wenn man Tod ist, man die eigenen Organe anderen Menschen zur Verfügung stellt.
    Ne, soweit ich weiß nicht. Das war auch nur ein Gedankenspiel meinerseits, wie sie den Leuten das ganze lukrativer machen könnten.

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Aber was wenn die Organe die man hatte, nicht verwendet werden können?
    Das ist dann eben ein Risiko. Die meisten Leute, welche Organe spenden können, sterben ohnehin durch direkte Einflüsse. In vielen Fällen sind Organe beschädigt, oder zerrissen. In anderen Fällen ist die Person schon zu lange tot, das man nicht mehr spenden kann. Selbst das man einen geeigneten Spender findet in einer solchen Situation ist (behaupte ich mal) eher selten. Zumal du nicht jedes Organ einfach in irgendeinen Köprer pflanzen kannst. Von vielen gemeldeten Spendern, werden wohl die wenigsten in die Situation kommen das sich ihre Organe irgendwann als nützlich für Dritte erweisen können. Umso wichtiger ist es dann natürlich wenn mehr Menschen bereit sind zu spenden und das verstehe ich in diesen Punkt auch. Bitte aber nicht auf diese Art und Weise, sonst haben sie einen Tag nach der Inkrafttretung meine Ablehung in Briefkasten.

Seite 1 von 8 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Organspende: Ich finde dieses Thema total wichtig. Als Organspende bezeichnet man das zur Verfügung stellen von seinen eigenen Organen zur Transplantation. ...

  2. Kostenlose und legale Musik und Videos auf dem Mp3 und aufs Handy wo bekommt man das??: Weiß jemand von euch,woher man kostenlose und ellegale musik,und videos auf dem mp3 und auf handy bekommt??

  3. Roxas und Axel und Orginasion 13 und andere aus Kindom Hearts: ich finde Kindom Hearts tootla cool und es were nett wenn jemand auf meine umfrage antworten wurde