Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline

    Politische Demonstrationen im Iran- mögliche Revolution?

    Es wundert mich das es dazu noch kein eigenes Thema gibt, also erstelle ich mal eins.

    Seit einigen Tagen herrschen in Teheran Demonstrationen und Proteste gegen das Regime. Während westliche Medien direkt politische Unruhen hinzu dichten wollen, sind es wohl Proteste die eher einen wirtschaftlichen Grund haben, wie eine recht hohe Arbeitslosenquote und recht hohe Preise. Was jetzt stimmen mag, sei mal dahingestellt, dennoch merkt man eine große Unzufriedenheit im Land. Könnte es eventuell eine Revolution geben, wie im sogenannten arabischen Frühling ?

    Was ist eure Meinung dazu?

    Iran: Proteste gegen die Regierung - Was steckt dahinter? - SPIEGEL ONLINE

    Leider gab es bei diesen Protesten schon mehrere Todesopfer zu beklagen.

    https://www.welt.de/politik/ausland/...e-in-Iran.html

    https://www.n-tv.de/politik/Staatsfe...e20208544.html

    In meinen Augen hatte sich da viel Wut angestaut über die Jahre. Und ich hatte immer den Iran im Sinn, wenn ich an mögliche Revolutionen gedacht hatte, da die Menschenrechte sowie Freiheitsrechte stark eingeschränkt werden. Ich glaube aber es wir zu keiner Revolution kommen, grade weil es jetzt schon leider Todesopfer gegeben hat. Wenn dann würde das Land in einen Bürgerkrieg versinken, wie in Syrien. Und das würde wieder zu verdammt vielen Todesopfern führen.

  2. Anzeige
    Anzeige ist offline

    Politische Demonstrationen im Iran- mögliche Revolution?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist offline

    Politische Demonstrationen im Iran- mögliche Revolution?

    Syrien 2.0 :/

  4. #3
    Ole2 Ole2 ist offline

    Politische Demonstrationen im Iran- mögliche Revolution?

    Es wird ja auch behauptet, das Ausland habe seine Hände im Iran im Spiel. Aber nein, halt, das kann natürlich gar nicht stimmen. Es soll es alles auch noch nie gegeben haben, dass aus dem Ausland Konflikte gepusht werden. Dabei wurden sogar schon ganze Regierungen gestürzt. In Syrien hatte das dummerweise so gar nicht geklappt, weil jemand dazwischengefunkt hatte oder besser, jemandem die Show gestohlen hat. Man will ja nicht hoffen, dass sich im Iran Ähnliches abpielt, aber mt Hilfe fremder Mächte, um welche Ziele auch immer zu erreichen, ist alles möglich.

  5. #4
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline

    Politische Demonstrationen im Iran- mögliche Revolution?

    Zitat Ole2 Beitrag anzeigen
    Es wird ja auch behauptet, das Ausland habe seine Hände im Iran im Spiel. Aber nein, halt, das kann natürlich gar nicht stimmen. Es soll es alles auch noch nie gegeben haben, dass aus dem Ausland Konflikte gepusht werden. Dabei wurden sogar schon ganze Regierungen gestürzt. In Syrien hatte das dummerweise so gar nicht geklappt, weil jemand dazwischengefunkt hatte oder besser, jemandem die Show gestohlen hat. Man will ja nicht hoffen, dass sich im Iran Ähnliches abpielt, aber mt Hilfe fremder Mächte, um welche Ziele auch immer zu erreichen, ist alles möglich.
    Es gäbe natürlich genug Parteien die da Interesse hätte, dass sich im Iran was ändern könnte. (Israel und natürlich Saudi Arabien bzw die sunnitische Welt) Ich glaube aber das nicht der springende Punkt, sondern sind die Ursachen ja eher finanzieller Struktur. Die hohe Arbeitslosenquote, die steigenden Preise für Lebensmittel (und dabei gibt es weniger Sanktionen als früher gegen den Iran, sprich man könnte annehmen das die Bevölkerung davon profitieren könnte ) und die angestaute Wut im Bezug auf die Menschen und Freiheitsrechte, dürften da den Ausschlag gegeben haben.

  6. #5
    Ole2 Ole2 ist offline

    Politische Demonstrationen im Iran- mögliche Revolution?

    Das spielt sehr gewiß eine große Rolle, was die Preissteigerungen etc. anbetrifft, aber das kann natürlich auch mit erschwerten Beschaffungsschwierigkeiten von Lebensmitteln etc. zu tun haben. Die Sanktionen hatten logischerweise zuvor auch jahrelang dazu beigetragen.

    Unter jahrelangen Sanktionen litt allerdings vor dem Irak Krieg auch das irakische Volk, so dass teilweise nicht mal mehr ausreichend Medikamente zur Verfügung standen. Das trug natürlich auch zur Instabilität des Landes bei. Die Parallelen tun sich hier gerade zwangsläufig auf und gerade, was das schon ewig lange angespannte Verhältnis des Iran zu Israel und umgekehrt anbetrifft. Ein Land, das ein anderes schon immer auf der Abschußliste hat, wird sich in der Region auch nicht gerade besonderer Beliebtheit erfreuen und wer weiß schon, ob es da nicht gerade Zusammenhänge gibt, die innenpolit. Spannungen aus dem Ausland so sehr pushen zu wollen, so dass vielleicht doch einmal das Regime fällt, um anderen den Weg frei zu machen, welcher das auch immer ist.

  7. #6
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline

    Politische Demonstrationen im Iran- mögliche Revolution?

    Zitat Ole2 Beitrag anzeigen
    Das spielt sehr gewiß eine große Rolle, was die Preissteigerungen etc. anbetrifft, aber das kann natürlich auch mit erschwerten Beschaffungsschwierigkeiten von Lebensmitteln etc. zu tun haben. Die Sanktionen hatten logischerweise zuvor auch jahrelang dazu beigetragen.

    Unter jahrelangen Sanktionen litt allerdings vor dem Irak Krieg auch das irakische Volk, so dass teilweise nicht mal mehr ausreichend Medikamente zur Verfügung standen. Das trug natürlich auch zur Instabilität des Landes bei. Die Parallelen tun sich hier gerade zwangsläufig auf und gerade, was das schon ewig lange angespannte Verhältnis des Iran zu Israel und umgekehrt anbetrifft. Ein Land, das ein anderes schon immer auf der Abschußliste hat, wird sich in der Region auch nicht gerade besonderer Beliebtheit erfreuen und wer weiß schon, ob es da nicht gerade Zusammenhänge gibt, die innenpolit. Spannungen aus dem Ausland so sehr pushen zu wollen, so dass vielleicht doch einmal das Regime fällt, um anderen den Weg frei zu machen, welcher das auch immer ist.
    Ich verstehe schon was du meinst, grade Israel dürfte da Interesse haben das sich da was verändert, und eben die ganze sunnitische Welt. Ich denke grade durch die Stabilität des Irans in einer wichtigen wirtschaftlichen Region(Straße von Hormus, den Zugang zum arabischen Meer und den dortigen Öl-Reserven) ist der Westen eher daran interessiert das sich da nicht viel ändert.
    Warten wir einfach mal ab, es sind ja "nur" Demonstrationen, man weiß nicht wie die Lage sich entwickeln wird. Und sollte es zu einer Revolution kommen, dann bitte friedlich aber daran glaube ich nicht. Jedes Todesopfer dadurch bedingt, wäre eines zu viel.

  8. #7
    Ole2 Ole2 ist offline

    Politische Demonstrationen im Iran- mögliche Revolution?

    Geopolit. Interessen standen dort schon immer groß auf der Agenda. Die Erzrivalen sind auch bekannt, um nur mal S.-Arabien u. den Iran zu nennen, lassen auch wieder Vermutungen anstellen, wer da wem schaden würde wollen. Nur sehr auffällig ist eben, dass die bereits bekannten Muster nun wieder so deutlich zu Tage treten, so dass man sich kaum wundern muss, wenn die Befürchtungen der Menschen nicht nur in der Region wachsen, dass es auch dort zu weiteren Eskalationen mit weitreichenden Folgen kommt.

    Tatsächlich sieht es so aus, dass die Proteste eben nicht mal so zufällig daherkommen. Was uns da an Argumenten aufgetischt wird, Preissteigerungen und zu hohe Militärausgaben, sind möglicherweise nur vorgeschobene Gründe, um die Welt von den wahren Hintergründen abzulenken, aber richtig ist, wie du schreibst, mehr als abwarten kann man derzeit wohl nicht. Auch sind sehr schnell mit voreiligen Schlüssen und Worten Brände entfacht.

    Auf jeden Fall ist jedes Todesopfer eines zu viel. Andererseits leben wir in Zeiten, in denen offenbar bewußt Opfer als Kolateralschäden eingepreist werden, um welche Ziele auch immer zu erreichen.

  9. #8
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline

    Politische Demonstrationen im Iran- mögliche Revolution?

    Ich verstehe natürlich das du die auf die USA hinaus willst, die ja auch so was wie der Erzfeind des Iran sind. Nur dürften die da kein Interesse haben, noch mehr Unruhe in diese Region zu bringen. Auch wenn man unter deren Präsidenten natürlich nichts ausschließen kann.

  10. #9
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist offline

    Politische Demonstrationen im Iran- mögliche Revolution?

    Zitat Ole2 Beitrag anzeigen
    Es wird ja auch behauptet, das Ausland habe seine Hände im Iran im Spiel. Aber nein, halt, das kann natürlich gar nicht stimmen. Es soll es alles auch noch nie gegeben haben, dass aus dem Ausland Konflikte gepusht werden. Dabei wurden sogar schon ganze Regierungen gestürzt. In Syrien hatte das dummerweise so gar nicht geklappt, weil jemand dazwischengefunkt hatte oder besser, jemandem die Show gestohlen hat. Man will ja nicht hoffen, dass sich im Iran Ähnliches abpielt, aber mt Hilfe fremder Mächte, um welche Ziele auch immer zu erreichen, ist alles möglich.
    Ist auch erschreckend einfach, trump und Jerusalem sag ich nur. Soviel Wirbel um einen satz.

Ähnliche Themen


  1. Der Iran und die Atombombe: Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) hat gestern so gut wie bestätigt, was viele bereits vermutet haben: Der Iran baut an einer Atombombe. ...

  2. Spiele-Entwickler im Iran zum Tode verurteilt: 116862 Der US-Iranische Bürger Amir Mirza wurde in einem Heimatland Iran zum Tode verurteilt, weil der angeblich Spiele mit anti-iranischen Inhalten...

  3. [Krieg] Amerika vs Iran - Noch im diesen Monat?: Hi, Ich hab gehört, dass es einen Krieg zwischen Amerika und Iran geben wird! Noch im dieses Monat! Ich hab dann mal so im Internet danach gesucht...

  4. Aufstand in Iran?: Gibt es einen richtigen Volksaufstand in Iran? Aufgrund der jüngsten Ereignisse in Iran habe ich diesen Thread erstellt. Wir wollen wiedermal...

  5. Sind Demonstrationen sinnvoll?: War hier schon mal einer auf einer Demo? Wenn ja um was ging es da und hat sie was gebracht? Ich weiß nicht ob es wirklich was bringt wenn man in...