Seite 22 von 22 ErsteErste ... 2122122
Ergebnis 421 bis 425 von 425

Thema: Polizeigewalt

  1. #421
    Steve Steve ist offline
    Avatar von Steve

    Polizeigewalt

    Oder wenn Polizisten sich zurückhalten:

    Großeinsatz am Bahnhof in Bardowick

    Gut 200 Beamte von Bundespolizei sowie der Polizeiinspektionen Lüneburg und Harburg sperrten den Bereich des Bahnhofes. Alarmiert worden waren die Beamten, weil im Regionalexpress von Lüneburg nach Winsen bei der Ticket-Kontrolle die Zugschaffnerin von Teilnehmern der kurdischen Jugendbewegung angefeindet und auch körperlich angegangen worden sein soll. Auch, weil wohl nicht alle im Besitz eines Fahrausweises waren. Die Situation eskalierte, es gab Schlägereien. Der Zug, der wenige Minuten zuvor in Lüneburg gestartet war stoppte daraufhin in Bardowick und die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an Fahrzeugen und Beamten an. Der Vögelser Weg war daraufhin über Stunden für den Durchfahrtverkehr gesperrt.

    Die Polizei verhält sich bei der Feststellung der Personalien auffallend zurück. Warum, wird deutlich, als ein Bundespolizist die Lage über Funk seinem Vorgesetzten schildert: „Das Ganze ist auch ein Politikum“, hört man in sagen. Bloß nichts falsch machen. Bloß keine Bilder von prügelnden Polizisten liefern. Schließlich wird die Szenerie minutiös gefilmt und fotografiert – offenbar von kurdischen Journalisten. Ein Bundespolizist lässt sich davon nicht einschüchtern: „Wir arbeiten die Lage sorgfältig und rechtsstaatlich ab“, ruft er einen Reporter zu.
    Und Olaf Meyer, Antifa-Sprecher und Mitorganisator des kurdischen Camps in Lüneburg, ist inzwischen ebenfalls am Bahnhof eingetroffen, ebenso Torben Peters, stellvertretender Landes- und Kreisvorsitzender der Partei „Die Linke“. Für ihn ist schnell klar: Die Aktion sei von der Polizei gesteuert, um zu verhindern, dass die Kurden am „Marsch der Freiheit“ für Addullah Öcalan teilnehmen können. Entsprechen Veranstaltungen fanden auch in Winsen und Hamburg statt. Beweise für seine These hat Peters nicht, er bleibt trotzdem dabei: „Alles sehr merkwürdig.“
    Das ist doch schön. PKK-Anhänger (Kurden, Terrororganisation) werden von der Antifa und Die Linke unterstützt und gefördert. Politkum im doppelten Sinne, es geht hier schließlich auch im arme "friedliche" Migranten.

    Alerta, Alerta!

  2. Anzeige

    Polizeigewalt

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #422
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Polizeigewalt

    https://www.juris.de/jportal/portal/...enachricht.jsp
    Nach Auffassung des Verwaltungsgerichts kann ein Beamter auf Probe entlassen werden, wenn er sich in der Probezeit nicht bewährt. Eine Bewährung setze voraus, dass der Probebeamte nach seiner Eignung und Befähigung voraussichtlich den Anforderungen gerecht werde, die mit einem Beamtenstatus auf Lebenszeit verbunden seien. Vorliegend seien schon angesichts des körperlichen Angriffs auf einen bereits gefesselten Tatverdächtigen ernsthafte Zweifel des Dienstherrn an der charakterlichen Eignung des Antragstellers berechtigt. Das Fehlverhalten, das in einer Videoaufnahme dokumentiert sei, stelle sich als so gravierend dar, dass das für den Polizeivollzugsdienst unabdingbar erforderliche Vertrauen in eine zukünftige ordnungsgemäße, an rechtsstaatlichen Regeln ausgerichtete Amtsführung durch den Antragsteller nachhaltig zerstört sei.
    Jetzt müsste so was nur noch viel häufiger auch bei bereits verbeamteten Polizisten passieren. Denn das "Vertrauen in die ordnungsgemäße, an rechtsstaatlichen Regeln ausgerichtete Amtsführung" ist ja nicht weniger erschüttert, nur weil derjenige die Probezeit schon hinter sich gebracht hat...

  4. #423
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline

    Polizeigewalt

    ja, der hat aber schon den beamtenstatus auf lebenszeit, ein dogma das es zu brechen gilt. nix hält ewig, auch der beamtenstatus nicht

  5. #424
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    Polizeigewalt

    https://www.tampabay.com/investigati...g-unarmed-man/
    Vor 7 Jahren erschossen Polizisten eine unbewaffneten Afroamerikaner da er sich angeblich geweigert hat die Hände hoch zu nehmen. Was ja aus deutscher Sicht ja schon ein Unsinniges Argument ist aber in der USA leider normal und ein valides Argument jemanden zu ermorden.
    Jetzt wurde bekannt das die Polizei seit Anfang an von dem Vorfall ein Video besitzt, das zeigt das er gar keine Chance hatte die Hände hochzuheben, da er innerhalb Sekunden über den Haufen geschossen wurde

  6. #425
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Polizeigewalt

    *Pew pew ... pew*, so schnell kann's gehen.

Seite 22 von 22 ErsteErste ... 2122122

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

ronnie coleman polizei

ronny coleman polizei

ronnie coleman Polizist

ronnie coleman police

ronnie coleman in Uniformronni coleman polizistronny coleman polizistronnie coleman verletztronnie colemanronnie coleman privatronny colemanronni coleman polizeironnie coleman police uniformronie coleman privat