Seite 1 von 24 121121 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 472
  1. #1
    iHook

    Sind die Deutschen immer noch "schuldig"? - 65 Jahre nach Kriegsende

    Hallo,
    mich bewegt in letzter Zeit die Frage, inwiefern es gerechtfertigt ist "den Deutschen" heute noch mit Schuld und Verantwortung für die Gräultaten des zweiten Weltkrieg und der Naziherrschaft, "anzugreifen". Ich versuche das möglichst wertungslos aufzurollen!

    Weder Ich, noch mein Eltern, haben in der Zeit zwischen 1933-1945 gelebt, die Elite der damaligen Führung ist nun mittlerweile praktisch ausgestorben, genau wie die meisten (erwachsenen) Opfer der Judenverfolgung.

    Trotzdem wird in Deutschland immer noch schnell und unreflektiert, gerade bei Integrationsdebatten und "links/rechts" Diskussionen mit "Nazi"-Argumenten um sich geschlagen, auch gegen Menschen die in dieser Zeit noch nichteinmal geboren waren.

    Inwiefern muss sich "der Deutsche" heute noch verantwortlich und schuldig fühlen?

    Ich denke das Dritte Reich ist ein Teil der deutschen Geschichte, und sollte keinesfalls unter den Teppich gekehrt werden! Mahnung ist wichtig und notwendig um soetwas nicht wieder geschehen zu lassen!

    Manche Menschen zielen aber leider genau auf diese Wertevorstellung und das Moralgefühl der Deutschen ab, und schlagen in Kerben für die wir nicht verantwortlich sind, und treiben ihre Polemik mit der "Scheinschuld" der jetzigen Generationen voran.

  2. Anzeige

    Sind die Deutschen immer noch "schuldig"? - 65 Jahre nach Kriegsende

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Silverslive Silverslive ist offline

    AW: Deutschen immer noch "schuldig"? - 65 Jahre Kriegsende

    Als erstes sind wir nicht mehr Schuld was vor 65 Jahren passiert sind. Und das 1. was passieren soll, das wir uns nicht immer die Schuld geben, das tun auch die anderen nicht und es gab weitaus schlimmere Taten was die anderen gemacht haben und was sie heute machen und die rechtfertigen das auch nicht.
    Es ist schlimm aber wenn man immer wieder das neu anspricht werden "die deutschen" das niemals vergessen. Und schuldig fühlen sollen wir uns nicht, was Hitler da gemacht hat war schlimm aber unsere schuld trift das nicht.

    Und wer sagt, das jeder deutsche ein Nazi ist gehört zu den Idioten in unserer Gesellschaft.

  4. #3
    Delicious? Delicious? ist offline
    Avatar von Delicious?

    AW: Deutschen immer noch "schuldig"? - 65 Jahre Kriegsende

    Du hast vollkommen recht damit!
    Meist werden die Deutschen so mit Vorurteilen behäuft, obwohl wir für die damalige Zeit im Grunde garnicht verantwortlich sind.
    Wie du schon gesagt hast, nur wenige der Eltern haben in der "Nazi"-Zeit gelebt.
    Ich selber kenne jemanden von dem die Eltern in dieser Zeit gelebt haben. Ich will jetzt nicht mehr erzählen, weil es vielleicht für den Angehörigen nicht angemessen ist, etwas preiszugeben ohne ihn erst darüber gefragt zu haben, ob ich es überhaupt erzählen darf.


    MfG

  5. #4
    LuDaCriSoNe LuDaCriSoNe ist offline

    AW: Deutschen immer noch "schuldig"? - 65 Jahre Kriegsende

    Zitat Silverslive Beitrag anzeigen
    Als erstes sind wir nicht mehr Schuld was vor 65 Jahren passiert sind. Und das 1. was passieren soll, das wir uns nicht immer die Schuld geben, das tun auch die anderen nicht und es gab weitaus schlimmere Taten was die anderen gemacht haben und was sie heute machen und die rechtfertigen das auch nicht.
    Es ist schlimm aber wenn man immer wieder das neu anspricht werden "die deutschen" das niemals vergessen. Und schuldig fühlen sollen wir uns nicht, was Hitler da gemacht hat war schlimm aber unsere schuld trift das nicht.

    Und wer sagt, das jeder deutsche ein Nazi ist gehört zu den Idioten in unserer Gesellschaft.
    Ich stimm dir total zu, leider ist es immer noch Tatsache das man grade im Internet oder bei Online-Games als Nazi beschimpft wird...
    Mir ist aufgefallen das grade die Amerikaner, das gerne machen.

    @ Woox
    Natürlich sind wir nicht Schuld daran... es sind 65 Jahre vergangen, und man wird immer noch damit in Verbindung gebracht, das wird sich auch nie ändern !
    Irgendwann hört es vielleicht auf das man als deutscher ständig als Nazi beschimpft wird und dadurch gemieden wird.

  6. #5
    iHook

    AW: Deutschen immer noch "schuldig"? - 65 Jahre Kriegsende

    Ich wollte nicht auf primitive Beleidigungen wie "Nazi" hinaus. Mir geht es um "Gutmenschen", die Deutschen mit Verweis auf die Nazi-Zeit Schuldgefühle beschwören wollen.

    Das ist kein Einzelfall, sondern viele bekannte Politiker betreiben damit Polemik, auch in seriösen Sendungen wie Maybritt Illner oder anderen Polit-Talks, gerade im Politikunterricht in Schulen usw. werden Argumente schnell in die Rechtsextreme Ecke geschoben, und als verwerflich tituliert. Es geht mir um "Das wird man doch noch sagen dürfen.". Deutsche werden extrem schnell mundtot gemacht. Beispiel Sarrazin: Von SPD Poltikern aus der ersten Reihe wird Sarrazin als "Hobby-Sozialdarwinist" beschimpft, und mit dem Dritten Reich in Verbindung gebracht.

    Die Frage ist: Ist das erlaubt? In alle Richtungen wird in Deutschland Toleranz gepredigt, gerade "von Links" kommt doch sofort Toleranz als Totschlagargument. Für Meinungen wie Sarrazin o.ä sie vertreten, gibt es in Deutschland allerdings keine Toleranz.

  7. #6
    Kanji Kanji ist offline
    Avatar von Kanji

    AW: Deutschen immer noch "schuldig"? - 65 Jahre Kriegsende

    Ich finde nicht das man euch noch die Schuld zuschieben sollte.
    Klar war es Schlimm und es waren auch harte Zeiten, aber da tragen wir keine Schuld, die heutige Generation kann ja nichts dafür, geschweige denn es jetzt noch ändern.
    Heutzutage gibt es andere Probleme um die man sich kümmern sollte und nicht was damals geschehen war.

    Das traurige an den (meisten) Menschen ist das sie nur das schlechte im Menschen sehen.

  8. #7
    Dagobert Duck Dagobert Duck ist offline
    Avatar von Dagobert Duck

    AW: Deutschen immer noch "schuldig"? - 65 Jahre Kriegsende

    Hallo Woox (:

    Ein wohlgewähltes Thema, mich hat es auch in letzter Zeit interessiert, vorallem wo wir vor einem Monat glaub ich die letzten schulden aus dem ersten weltkrieg bezahlt haben.

    Jaja, andere Länder machen den deutschen immernoch vorwürfe, hört man ja immer wieder. Die Deutschen werden auch immerwieder gleich mit den nazis in verbindung gebracht, obwohl es in italien auch nazis gab/bzw. heute noch extrem gibt. (ja natürlich gibt es auch in Polen etc. nazis^^)
    Aber da frag ich mich, warum wird das alles immer wieder aufgebauscht? Ich denke da so an den Vietnamkrieg....
    Wieso werden den Amerikanern keine vorwürfe gemacht? Die zahlen sicher keine Reparaturen an den Vietnam, dort wurden menschen mit Naphalmbomben beworfen und haben heute noch ihre schäden davon. Sowas ist auch menschenverachtend, Millionen sind gestorben..... Aber es sind ja die USA OH MEIN GOTT..... Die weltpolizei welche da jetzt irgendwie nix mehr zahlen/machen muss soweit wie ich das sehe.

    Deswegen kann ich es nicht, aber auch garnicht mit mir vereinbaren warum ICH, IHR oder sonst wer der heute unter 70 Jahre alt ist etwa für den 2. Weltkrieg zahlen soll, bzw. die lasten der Schuld auf sich tragen soll.
    Vielleicht hört es sich ja ein wenig egoistisch, kindisch oder was auch immer an, aber ich sehe das einfach nicht ein und ich denke es ist okay so.
    Es sind millionen an Menschen unter Hitler gestorben, vorallem Juden/Homosexuelle etc.... Ich würde das auch NIEMALS gutreden falls das in irgendeiner weise hier so rüberkommt, aber trotzdem sind wir nicht verpflichtet den juden (Also ihren nachkommen) heute noch tausende von Euronen in den Po (wir bleiben ja bei einer dezenten Ausdrucksweise ) zu stecken. Zumal ihre Nachkommen nix damit zu tun haben. (Enkel etc.)

    Ich bin KEIN Rassist oder Antisemitist, aber ich spreche oft das aus was andere denken, aber sich nicht wagen auszusprechen. (Hat ja Herr Sarrazin auch gemacht)


    lg

  9. #8
    Xburn Xburn ist offline
    Avatar von Xburn

    AW: Deutschen immer noch "schuldig"? - 65 Jahre Kriegsende

    Ich spreche hier meine Meinung aus :

    Inwiefern muss sich "der Deutsche" heute noch verantwortlich und schuldig fühlen?
    Nehmen wir mal einen deutschen Jungen Mann namens Kevin (18 J.) . Kevin hatte nie mit dem 2 Weltkriegt was zu tun. Kevins Opa "Peter" tötete im Zweiten weltkriegt in der Gaskammer unzählige Juden. Nehmen wir mal an , das waren 20 Menschen. 5 dieser 20 Leute hatten jeweils einen Sohn bzw. Tochter. Die Töchter bzw. Söhne sind mittlerweile zwischen 50-80 (mal angenommen). Sie hatten also ihre Eltern verloren. Wieso haben sie ihre Eltern verloren ? Weil der Opa von Kevin diese umgebracht hatte. Wieso hatte dieser sie umgebracht ? Weil das entweder ein Befehl war, oder er hatte Spaß daran (das war früher durchaus der Fall). Wieso war es ein Befehl ? Weil sie Juden waren und die Deutschen diese hassten. Haben sie was verbrochen ? Nein !
    Also komme ich zum Schluss , das der Opa von Kevin einfach so die 5 Juden damals getötet hat, aus Hass vor Nix.

    Nun hägen die 5 Töchter bzw. Söhne ( der damaligen Juden) einen groll gegen den Großvater von Kevin, der einfach so die Juden getötet hat. Die 5 Töchter bzw. Söhne haben somit auch einen groll gegen Kevin, weil ihnen ihre Eltern einfach so genommen wurden, ohne jeglichen berechtigten Grund.
    Da der Opa die Schuld nicht abbezahlen konnte , weil er nun ganz normal gestorben ist muss nun Kevin dafür bezahlen. Natürlich soll den nun keiner töten oder so , den dann wären die 5 Töchter/Söhne ja nicht besser als Kevins Opa.
    Das kann man gut mit Krediten vergleichen. Wenn der Vater es nicht schafft die Kredite abzuzahlen(z.b er stirbt), muss der Sohn diese nachbezahlen.

    Das war meine Darstellung der Meinung. Ich kann verstehen das jeder Seine Meinung hat und andere Ansichtspunkte hat, dennoch bitte ich meine Meinung ganz normal aufzunehmen.

    Lg

    Xburn


    Edit:

    aber trotzdem sind wir nicht verpflichtet den juden (Also ihren nachkommen) heute noch tausende von Euronen in den Po (wir bleiben ja bei einer dezenten Ausdrucksweise ) zu stecken. Zumal ihre Nachkommen nix damit zu tun haben. (Enkel etc.)
    Die heutigen leute haben damit nix mehr zu tun ? Was ist mit den Leuten , die ihre Eltern wegen diesem beschi**enen Hitler verloren haben ? Die haben wohl nix damit zu tuhen ? Ich kenne mich in der Weltpolitik nicht aus , um zu sagen , die sollen dafür geld bekommen ? Wie den auch ? Ein menschenleben ist unbezahlbar. Wollen sie nun sagen , du kriegt 5 Millionen weil dein Opa gestorben ist ? Das bringt rein garnichts ! Aber eine Entschuldigung ist definitiv angebracht wie ich finde.




    Soweit ich mal was aus einen Artikell gelesen habe zahlt der deutsche staat immer noch kohle für den 2. Weltkrieg an Frankreich, Großbritannien, USA und Kanada.. ist das wahr ?
    hat der Deutsche Staat seit diesem Jahr oder letzem Jahr abbezahlt

  10. #9
    IllyrianWarrior IllyrianWarrior ist offline
    Avatar von IllyrianWarrior

    AW: Deutschen immer noch "schuldig"? - 65 Jahre Kriegsende

    Soweit ich mal was aus einen Artikell gelesen habe zahlt der deutsche staat immer noch kohle für den 2. Weltkrieg an Frankreich, Großbritannien, USA und Kanada.. ist das wahr ?

  11. #10
    iHook

    AW: Deutschen immer noch "schuldig"? - 65 Jahre Kriegsende

    Wenn der Vater es nicht schafft die Kredite abzuzahlen(z.b er stirbt), muss der Sohn diese nachbezahlen.
    Blödsinn. Niemand muss gegen seinen Willen Schulden erben, darüber hinaus finde ich es unnötig hier so ein ausschweifendes Beispiel von irgendwelchen Aufsehern zu bringen. Genau darum geht es mir nicht.

    Darüber hinaus: Ich bin nicht verantwortlich für meine (volljährigen) Angehörigen, erst recht nicht für Generationen die lange vor mir geboren und gelebt haben, deren Taten ich also nichteinmal verhindern hätte können, wenn ich es gewollt hätte.

    Limatex, ich gebe dir recht, allerdings sollte man nicht versuchen Gräultaten mit den Vergehen anderer Völker zu relativieren. Die Sowjets haben beispielsweise ähnlich viele Menschen systematisch ermordet, was allerdings keine Entschuldigung für eigene Taten ist.

    Soweit ich mal was aus einen Artikell gelesen habe zahlt der deutsche staat immer noch kohle für den 2. Weltkrieg an Frankreich, Großbritannien, USA und Kanada.. ist das wahr ?
    hat der Deutsche Staat seit diesem Jahr oder letzem Jahr abbezahlt
    Die Zahlungen aus dem Zweiten Weltkrieg sind meines Wissens "Wiedergutmachungen" und keine Reparationen. Das Deutschland dafür aktuell noch zahlt wäre mir neu. Wäre nett wenn du eine Quelle nachreichen könntest Xburn.

  12. #11
    Xburn Xburn ist offline
    Avatar von Xburn

    AW: Deutschen immer noch "schuldig"? - 65 Jahre Kriegsende

    Die Sowjets haben beispielsweise ähnlich viele Menschen systematisch ermordet, was allerdings keine Entschuldigung für eigene Taten ist.
    da gebe ich dir vollkommen recht. Die Sowjets sind keinesfall besser als die Deutschen. Die haben zwar weniger Leute ermordert, aber darauf kommt es nicht an. Ich finde das genauso schlimm.

    ich verstehe einfach nicht wieso immer die Juden gehasst werden. Sogut wie jedes, wenn nicht sogar jedes Volk hasst diese, obwohl diese garnichts verbrochen haben.

    Wenn der Vater es nicht schafft die Kredite abzuzahlen(z.b er stirbt), muss der Sohn diese nachbezahlen.
    was sollen den die Leute sagen , die ihre Eltern verloren haben ? die haben keine Eltern mehr ...

    Die Zahlungen aus dem Zweiten Weltkrieg sind meines Wissens "Wiedergutmachungen" und keine Reparationen. Das Deutschland dafür aktuell noch zahlt wäre mir neu. Wäre nett wenn du eine Quelle nachreichen könntest Xburn.
    Mir haben das mehrere Lehrer schon erzählt. Nun weiß ich nicht ob sie die Schulden gegenüber Frankreich meinten (ausgeliehenes Geld) oder ob das wegen dem 2ten Weltkrieg war.

  13. #12
    iHook

    AW: Deutschen immer noch "schuldig"? - 65 Jahre Kriegsende

    da gebe ich dir vollkommen recht. Die Sowjets sind keinesfall besser als die Deutschen. Die haben zwar weniger Leute ermordert, aber darauf kommt es nicht an. Ich finde das genauso schlimm.
    Soso... dann google doch mal "Stalinische Säuberungen".

    ich verstehe einfach nicht wieso immer die Juden gehasst werden. Sogut wie jedes, wenn nicht sogar jedes Volk hasst diese, obwohl diese garnichts verbrochen haben.
    Antisemitismus hat extrem viele Gründe, historisch ("Messiasmörder", Geldverleiher etc.), und modern (Juden als "Rasse", das Land Israel, Siedlungspolitik, ...) darum geht es hier aber nicht.

    Außerdem "hassen" weder alle, noch viele Völker Juden. In praktisch allen westlichen Ländern sind diese genauso akzeptiert wie Christen, Atheisten, ...

    was sollen den die Leute sagen , die ihre Eltern verloren haben ? die haben keine Eltern mehr ...
    Man kann aber unmöglich Kinder für die Gräultaten der Eltern belangen, ich möchte außerdem zu diesem Thema nichts mehr sagen, es wäre außerdem nett wenn wir zum Thema zurück kehren, es geht mir nicht um Juden oder irgendwelche KZ-Aufseher, die längst tot sind.

  14. #13
    Xburn Xburn ist offline
    Avatar von Xburn

    AW: Deutschen immer noch "schuldig"? - 65 Jahre Kriegsende

    Soso... dann google doch mal "Stalinische Säuberungen".
    Let me google that for you
    Hier habs gefunden

    Man kann aber unmöglich Kinder für die Gräultaten der Eltern belangen, ich möchte außerdem zu diesem Thema nichts mehr sagen, es wäre außerdem nett wenn wir zum Thema zurück kehren, es geht mir nicht um Juden oder irgendwelche KZ-Aufseher, die längst tot sind.
    Ich bleibe bei meiner beschriebenen Meinung.

  15. #14
    Gilligan Gilligan ist offline
    Avatar von Gilligan

    AW: Deutschen immer noch "schuldig"? - 65 Jahre Kriegsende

    Zitat Limatex Beitrag anzeigen
    [...]Ich bin KEIN Rassist oder Antisemitist, aber ich spreche oft das aus was andere denken, aber sich nicht wagen auszusprechen. (Hat ja Herr Sarrazin auch gemacht)


    lg
    wenn man es als deutscher nicht nachvollziehen kann, wie es sein kann, dass deutsche 65 jahre nach ende des krieges immer noch dafür beschuldigt werden, dann kann ich es nicht nachvollziehen, wie sich genau diese leute, die die beschuldigungen nicht nachvollziehen können, heute immer noch ihre meinung, die genau darlegt, dass sie es nicht nachvollziehen können, am ende ihrer geäußerten meinung, damit rechtfertigen, indem sie sagen: "also ich bin kein rassist oder ausländerfeind, aber ich sehe das eben so und es spiegelt meine meinung wieder".

    vielleicht sollten alle deutschen mal damit aufhören, dass sie immer, wenn sie etwas diesbezüglich sagen wollen, damit anfangen oder das gesagt damit beenden, dass sie betonen keine rassisten zu sein.

  16. #15
    Don Promillo Don Promillo ist offline
    Avatar von Don Promillo

    AW: Deutschen immer noch "schuldig"? - 65 Jahre Kriegsende

    Ich hab den Post jetzt wirklich 5mal gelesen und werde nicht schlau draus, Gilligan Aber kann auch daran liegen, weil ich gerade erst aus der Uni komm, also verzeih mir

    Und kein Deutscher der jetzt noch lebt hat Schuld an der Nazizeit, wer sowas behauptet lehnt sich weit aus dem Fenster. Mit welcher Begründung, sollte ich, 20 Jahre alt, jemals Nachteile haben, weil vor 87 Jahren ein Idiot an die Macht gekommen ist und ein Massaker verursacht hat. Meine einzige Pflicht als Deutscher besteht darin, dass ich verhindere, dass so etwas nochmal passiert. Und das tue ich, indem ich wählen gehe und mich keiner politischen Extreme hingebe.

    Übrigens hat Deutschland die Reparationen vom 1.(!!)Weltkrieg vor kurzem komplett abbezahlt. Ich sehe ein, dass der Schaden der damals verursacht wurde beglichen wird, aber irgendeine moralische Schuld habe ich und kein anderer in Deutschland nicht, sofern er sich nicht zum rechten "Gesocks" gesellt...

    Wenn mich jemand als Nazi bezeichnet weil ich Deutscher bin, drehe ich mich lachend um und das Gespräch ist beendet

  17. #16
    Tefox Tefox ist offline
    Avatar von Tefox

    AW: Deutschen immer noch "schuldig"? - 65 Jahre Kriegsende

    Inwiefern muss sich "der Deutsche" heute noch verantwortlich und schuldig fühlen?
    Ich persönlich fühle mich dafür nicht verantwortlich und kontere gerne mit "War ich dabei?!". Ich denk nicht mal dran mir diesen Schuh noch anziehn zu lassen.
    Wer meint er müsste die zweite Generation dannach noch für denn Mist unserer Vorfahren verantwortlich zu machen, soll das tun, aber ich werde mich dafür nicht verantwortlich zeigen. Ich war nicht dabei, mein Opa war bei der SS das ist eine Tatsache aber nur weil er bei der SS war ,heißt das nicht das ich automatisch zum Nazi geworden bin als ich gezeugt wurde .

  18. #17
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Deutschen immer noch "schuldig"? - 65 Jahre Kriegsende

    Gestern im DV-Chat mit einem Franzosen:

    "Where are you from?"
    "I am from Austria."
    "I see. You have Hitler´s blood in you."


    Ich wohne dreißig Kilometer von Hitlers Geburtshaus in Braunau entfernt. Trotzdem muss ich mir das nicht bieten lassen.

  19. #18
    Penny Lane Penny Lane ist offline

    AW: Deutschen immer noch "schuldig"? - 65 Jahre Kriegsende

    Zitat Tefox Beitrag anzeigen
    Ich war nicht dabei, mein Opa war bei der SS das ist eine Tatsache aber nur weil er bei der SS war ,heißt das nicht das ich automatisch zum Nazi geworden bin als ich gezeugt wurde .
    Gefällt mir, genau so ist es nämlich. Die meisten Opa's von euch, waren wahrscheinlich bei der SS & haben für Hitler gedient.
    Das war die damalige Zeit, es ging um Leben oder tot & Hitler hat die damaligen Leute auch wirklich überzeugt.

    Jeder der als Erwachsener gelebt hätte, hätte es genau so getan & wäre für "sein Deutschland" gestorben.
    Ich bin froh, dass die Zeiten ein Ende haben!

  20. #19
    Don Promillo Don Promillo ist offline
    Avatar von Don Promillo

    AW: Deutschen immer noch "schuldig"? - 65 Jahre Kriegsende

    Randnotiz: Weil naheuzu jeder der für Hitler "gedient" hat auch in der SS war...
    @Krankfried: Über sowas stehst du nicht drüber? Was immer ganz gut kommt, wenn man dann wirklich einen auf Nazi mache, das nimmt denen jeglichen Wind aus den Segeln und man kann noch ein paar Witze über Frankreich abladen

    Ich finde die meisten machen sich da einen zu großen Kopf. Was kümmert euch das wenn irgendein anderer aus einem anderen Land meint ihr seid ein Nazi, nur weil ihr aus Deutschland kommt. Meint ihr nicht der Gegenüber disqualifiziert sich alleine schon durch die Aussage für jedes weitere Gespräch. Wenn euch einer im Chat als Nazi beschimpft stellt ihr den auf "ignore". Wenn euch im echten Leben einer als Nazi beschimpft dann gebt ihr im entweder schlagkräftige Argumente, oder ihr geht ihm aus dem Weg.
    Jeder der Menschen aufgrund seiner Abstammung einer bestimmten ideologischen Gruppe zuordnet, pinkelt sich im Endeffekt selber ans Bein, weil er das macht (zumindest im entferntesten), was die Nazis früher auch gemacht haben...

  21. #20
    Penny Lane Penny Lane ist offline

    AW: Deutschen immer noch "schuldig"? - 65 Jahre Kriegsende

    Zitat Don Promillo Beitrag anzeigen
    Jeder der Menschen aufgrund seiner Abstammung einer bestimmten ideologischen Gruppe zuordnet, pinkelt sich im Endeffekt selber ans Bein, weil er das macht (zumindest im entferntesten), was die Nazis früher auch gemacht haben...
    Und dafür kann ja kein heutzutage lebender Deutsche etwas. Es waren einfach die Zeiten ..
    Deutschland hat aber auch schon mehrmals bewiesen, dass sie ein zivilisiertes, hilfsbereites & treues Land sind.

Seite 1 von 24 121121 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Was wäre, wenn Sony immer noch die Rechte auf die "Crash Bandicoot"- und "Spyro"-Serie hätte?: Meiner Meinung nach haben Naughty Dog und Insomaniac Games einen Riesenfehler begangen, indem sie die Rechte bei Vivendi bzw. heute Activision...

  2. "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?": Anlässlich des "Politischen Derbleckens" auf dem Nockherberg gibt es anscheinend wieder Grund, auf uns böse Nazi-Deutschen einzuschlagen, so...

  3. Tausche/verkaufe "Little BIG Planet", "Motorstorm", "Burnout Paradise" und "Skate": hi, hab diese drei Spiele anzubieten, alle OVP und in einwandfreiem Zustand. Ich bräuchte einen original Sony Sixaxis Controller, da ich bis jetz...

  4. Sind Spickzettel noch "in"?: Ich war ja auch immer in der Schule - ich gebe zu ich habe gespickt wie blöde :D Meistens immer meine Radiergummis vollgeschrieben und dann immer...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content