Seite 5 von 7 ErsteErste ... 456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 125
  1. #81
    ReTtEr ReTtEr ist offline
    Avatar von ReTtEr

    AW: Terroranschlag beim Boston Marathon

    Zitat Pumpfnuckel Beitrag anzeigen
    der Typ hier hat sich mal genauer damit beschäftigt: Es gab keinen Bombenanschlag in Boston! Es war eine Übung! | Maria Lourdes Blog
    Aber ich glaube, dass ist Humbug... da sind über 100 Verletzt worden, also war es aufjedenfall eine Bombe. Wäre sinnlos gewesen, jetzt extra den beinlosen Typen anzuheurn um die Sache realistischer aussehen zu lassen.

    Hab außerdem noch sein Facebookprofil (vom Beinlosen) gefunden, wo er eindeutig beide Beine hatte

    P.S: Kennt ihr das hier: Boston Marathon - The video game! - YouTube ? Netter Zeitvertreib das Game ^^
    Der Typ sollte sich schämen, so eine Behauptung in den Raum zu stellen...
    Ich habe selber Jahre lang im Rettungsdienst gearbeitet und auch an diverse Übungen teilgenommen. Und nebenbei auch viele Verletztendarsteller (RUD= Realistische Unfall Darstellung) in den Übungen und in der Ausbildung zum Rettungsassistenten gesehen. Wenn das Bild und die Verletzung des Patienten im Rollstuhl mit der totalen Ampuation ein Fake sein sollen, dann Fress ich einen Besen...

    Unbestritten ist, dass es tatsächlich möglich ist, schwere Verletzungen echt aussehen zu lassen, aber gerade am Bild des Mannes im Rollstuhl kann man erkennen, dass es garantiert nicht die Arbeit eines RUD Teams ist. Wo soll denn als einfaches Beispiel das "gesunde Bein" des "Darstellers" sein? Hat er das "gesunde Bein" auf der Sitzfläche des Rollstuhls versteckt? Dazu dann folgende Aussagen:

    - "Das Opfer einer solchen Explosion fällt in einen Schock, was hier nicht der Fall ist. Auch wird das Opfer nicht gegen einen Schock behandelt".

    Woher weiß der schlaue Herr denn, wann der Schock eintritt? Welchen Schock meint er? Den hypovolämischen Schock durch Flüssigkeitsverlust? Oder den umgangssprachlichen "Schock", der die Psyche betrifft? Desweiteren hat der Typ anscheinend noch nie einen MANV (Großschadensereignis, Massenanfall an Verlerletzten oder erkrankten Personen) gesehen oder gar aus der Sicht einer Rettungskraft teilgenommen... Anders kann man die Aussage nicht werten, wenn es um die Behandlung des Schocks geht. Erstmal gibt es in den USA das Paramedic System. Dort werden solche Verletzungen nach dem "Load and Go" Prinzip gehandelt, also so, wie es der Name schon sagt. Einladen, abfahren... Und auch das ist vom Schweregrad der Verletzung abhängig. Jetzt alles genau zu erklären würde den Rahmen sprengen, soviele Faktoren spielen in so einer Situation eine Rolle, wie, wann und wo gehandelt wird...

    - "Ohne sofortige Maßnahme gegen Blutverlust ist das Opfer in maximal 5 Minuten gestorben. Der provisorische Verband reicht nicht aus, um den Blutverlust zu stoppen, trotzdem sehen wir keinen Tropfen Blut aus der Wunde kommen."

    Köstlich, wie der Verschwörungstheoretiker auch hier sich selber zur Lachgestalt macht... Selbst Menschen, die von einem LKW oder Zug in der Körpermitte in Zwei geteilt werden, überleben länger als 5 Minuten... Eben, wegen des "Schocks". Es werden Hormone im Körper freigesetzt, die den "Überlebensmechanismus" in Gang setzen. Dazu zählt auch die "Vasokonstriktion", die Gefäßengstellung... Ein Mechanismus des Körpers in so einer Sitaution, die das "Ausbluten" verhindern soll.

    Ebenso toll die Aussage, das Blut "nicht so rot sei". Auch da musste ich mir durch die Unwissenheit des Autors das Lachen verkneifen...
    Die Farbe des Blutes ist abhängig davon, wie es mit Sauerstoff gesättigt ist. Arterielles Blut ist mit Sauerstoff gesätigt und demnach heller als venöses, ungesättigtes Blut.

    Traurig, dass Opfer durch solche Leute, die mit Unwissenheit irgendeinen Schwachsinn in die Welt setzen, gedemütigt werden...

  2. Anzeige

    AW: Terroranschlag beim Boston Marathon

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #82
    ReTtEr ReTtEr ist offline
    Avatar von ReTtEr

    AW: Terroranschlag beim Boston Marathon

    Doppelpost, sorry..

  4. #83
    ReTtEr ReTtEr ist offline
    Avatar von ReTtEr

    AW: Terroranschlag beim Boston Marathon

    http://edge.liveleak.com/80281E/s/s/...54&ec_rate=200

    Mal aus einer anderen Perspektive...
    Der zerfetzte Fuß im linken unteren Bildrand ist natürlich auch nur gefaked... Da hat das RUD Team aber ganze Arbeit geleistet, indem sie zerissenes Schweinefleisch an den Fuß des Opfers geklebt hat... Ich hoffe, ihr versteht die Ironie...

  5. #84
    Delao Delao ist offline
    Avatar von Delao

    AW: Terroranschlag beim Boston Marathon

    Zitat ReTtEr Beitrag anzeigen
    Schonmal daran gedacht, dass dieses Blut auf dem zweiten Foto garnicht vom Opfer stammen muss?
    Da liegt also einer gequält da, und die Beine sind über und über mit fremden Blut beschmiert?
    Einem Anderen dagegen sind angeblich Körperteile abgerissen, und es ist kein Blut zu sehen. Sehr sinnig das Ganze.

    Natürlich kann das passieren, dass man mit fremden Blut beschmiert wird, aber in der Regel wird dann nicht der ganze Körper damit besudelt sein.

    Zitat ReTtEr Beitrag anzeigen
    Wie ich diese Verschwörungstheoretiker verabscheue...
    Das stört sicher, wenn man deine Vordenker kritisch betrachtet. Das ist doch so bequem, das, was einem die Medien erzählen, als Wahrheit zu übernehmen.


    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    Es gehört zum Sicherheitskonzept, dass man vorher Beamte mit Sprengstoffspürhunden durch das Gelände schickt und auch sonst das Gebiet checkt bei Großveranstaltungen ... In der USA sind sie eben zurecht etwas paranoid ...
    Gehört es auch zum Sicherheitskonzept, dass die Sicherheitsleute mit Rucksäcken herumlaufen?

    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    Und ja! Leute, die dabei waren, wissen besser Bescheid als andere, die sich nur gewisse Sachen aus den Medien herauspicken ...
    Du hättest ja wirklich mal inzwischen über diesen Unsinn nachdenken können. Was weiß denn ein Marathonläufer darüber, was da genau passiert ist? Die meisten werden nichts weiter mitbekommen haben als ein "Bumm".


    Zitat ReTtEr Beitrag anzeigen
    Wo soll denn als einfaches Beispiel das "gesunde Bein" des "Darstellers" sein?
    Wie wäre es mit: in Afghanistan?
    Opfer Boston

  6. #85
    ReTtEr ReTtEr ist offline
    Avatar von ReTtEr

    AW: Terroranschlag beim Boston Marathon

    Zitat Delao Beitrag anzeigen
    Da liegt also einer gequält da, und die Beine sind über und über mit fremden Blut beschmiert?
    Einem Anderen dagegen sind angeblich Körperteile abgerissen, und es ist kein Blut zu sehen. Sehr sinnig das Ganze.

    Natürlich kann das passieren, dass man mit fremden Blut beschmiert wird, aber in der Regel wird dann nicht der ganze Körper damit besudelt sein.
    Warst du dabei und hast gesehen, wieviele Leute sich in unmittelbarer Nähe zur Bombe befunden haben, wie sie gestanden und sich bewegt haben und wer exakt wo verletzt worden ist und das Blut in welche Richtung gespritzt ist? Wenn du das anhand deiner Bilder sehen kannst, solltest du Forensiker werden...


    Zitat Delao Beitrag anzeigen
    Das stört sicher, wenn man deine Vordenker kritisch betrachtet. Das ist doch so bequem, das, was einem die Medien erzählen, als Wahrheit zu übernehmen.
    Nein, in Wirklichkeit stören mich Leute mit Behauptungen wie deine, die damit noch die Opfer durch den Dreck ziehen. Hast du denn Argumente, die meine obigen, medizinischen Fakten widerlegen können?



    Zitat Delao Beitrag anzeigen
    Gehört es auch zum Sicherheitskonzept, dass die Sicherheitsleute mit Rucksäcken herumlaufen?
    Du behauptest, es seien Sicherheitsleute. Woran machst du das fest? Woran erkennst du das, nur weil die Typen die gleichen Klamotten anhaben? Auf einer Seite, die hier auch irgendwo verlinkt ist, spricht ein Verschwörungstheoretiker von Söldnern... Werdet ihr euch untereinander nicht einig?



    Zitat Delao Beitrag anzeigen
    Wie wäre es mit: in Afghanistan?
    Opfer Boston
    Auch das wurde auf irgendeiner Seite schon widerlegt. Es handelt sich nicht um die selbe Person.

  7. #86
    Delao Delao ist offline
    Avatar von Delao

    AW: Terroranschlag beim Boston Marathon

    Zitat ReTtEr Beitrag anzeigen
    Warst du dabei und hast gesehen, wieviele Leute sich in unmittelbarer Nähe zur Bombe befunden haben, wie sie gestanden und sich bewegt haben und wer exakt wo verletzt worden ist und das Blut in welche Richtung gespritzt ist? Wenn du das anhand deiner Bilder sehen kannst, solltest du Forensiker werden...
    Was ich anhand der Fotos gesehen habe, habe ich geschrieben. Nicht mehr und nicht weniger.


    Zitat ReTtEr Beitrag anzeigen
    Nein, in Wirklichkeit stören mich Leute mit Behauptungen wie deine, die damit noch die Opfer durch den Dreck ziehen. Hast du denn Argumente, die meine obigen, medizinischen Fakten widerlegen können?
    Ich sehe also Widersprüche, und darüber darf man nicht schreiben? Die offizielle Version muss so bleiben wie sie ist, weil es Opfer gegeben hat? Und was ist, wenn hier Verbrechen vertuscht werden? Dann hat das auch geheim zu bleiben?


    Zitat ReTtEr Beitrag anzeigen
    Du behauptest, es seien Sicherheitsleute. Woran machst du das fest?
    Ich kenne nicht ihre genaue Aufgabe, denke aber das man sie unter dem Begriff "Sicherheitsleute" einordnen kann. Hier noch mehr von ihnen.


    Zitat ReTtEr Beitrag anzeigen
    Auf einer Seite, die hier auch irgendwo verlinkt ist, spricht ein Verschwörungstheoretiker von Söldnern... Werdet ihr euch untereinander nicht einig?
    Das ist genau das, was ich schon ansprach. Bei dir gibt es das System der einheitlichen Meinung. Die Medien sagen dir, was du denken sollst, du übernimmst das gern, und dann stören dich die, die sich nicht in dieses System integrieren.


    Zitat ReTtEr Beitrag anzeigen
    Auch das wurde auf irgendeiner Seite schon widerlegt. Es handelt sich nicht um die selbe Person.
    Das hätte jetzt schon genauer kommen können, aber ich habe da inzwischen was drüber gefunden. Ich habe auch nicht behauptet, dass er das ist, auch wenn ich es nicht ausgeschlossen hatte. Du wolltest ein Beispiel hören, wo er seine Beine gelassen hat. Das habe ich gebracht.

  8. #87
    ReTtEr ReTtEr ist offline
    Avatar von ReTtEr

    AW: Terroranschlag beim Boston Marathon

    Zitat Delao Beitrag anzeigen
    Was ich anhand der Fotos gesehen habe, habe ich geschrieben. Nicht mehr und nicht weniger.
    Und behauptet, dass alles ein großer Fake ist und da mit Kunstblut gearbeitet wurde. Zumindest liest man das aus deinen Statements raus.



    Zitat Delao Beitrag anzeigen
    Ich sehe also Widersprüche, und darüber darf man nicht schreiben? Die offizielle Version muss so bleiben wie sie ist, weil es Opfer gegeben hat? Und was ist, wenn hier Verbrechen vertuscht werden? Dann hat das auch geheim zu bleiben?
    Bis jetzt hast du nicht ein plausibles Argument gebracht, was deine Vermutung unterstützt und nicht widerlegt werden konnte...


    Zitat Delao Beitrag anzeigen
    Ich kenne nicht ihre genaue Aufgabe, denke aber das man sie unter dem Begriff "Sicherheitsleute" einordnen kann. Hier noch mehr von ihnen.
    Dies sind weder Söldner noch die "wahren" Bomber oder Sonstiges. Die Truppe nennt sich "National Guard Civil Support Team". Hier die Beschreibung und die Aufgabe der Herren. Weapons of Mass Destruction Civil Support Teams

    Alles ganz harmlos... Und bevor du jetzt leugnest, dass du bei den Herren so deine Bedenken hattest, sie könnten was mit dem Anschlag zu tun haben, hier nochmal dein Zitat von einer Seite zuvor: "Gehört es auch zum Sicherheitskonzept, dass die Sicherheitsleute mit Rucksäcken herumlaufen?"




    Zitat Delao Beitrag anzeigen
    Das ist genau das, was ich schon ansprach. Bei dir gibt es das System der einheitlichen Meinung. Die Medien sagen dir, was du denken sollst, du übernimmst das gern, und dann stören dich die, die sich nicht in dieses System integrieren.
    Ich denke immernoch selber und bilde mir meine eigene Meinung, wenn es sein muss auch gegen die Medien. Aber ich halte mich nüchtern an die Fakten und habe nicht so eine blühende Fantasie wie so mancher Verschwörungstheoretiker...

  9. #88
    Delao Delao ist offline
    Avatar von Delao

    AW: Terroranschlag beim Boston Marathon

    Zitat ReTtEr Beitrag anzeigen
    Und behauptet, dass alles ein großer Fake ist und da mit Kunstblut gearbeitet wurde. Zumindest liest man das aus deinen Statements raus.
    Das nennst du also herauslesen? Das kann man auch anders nennen.
    Zur Erinnerung. Ich habe das geschrieben:
    Zitat Delao Beitrag anzeigen
    Die Hinweise verdichten sich, dass es sich beim Bostoner Terroranschlag um einen Fake handelt.
    Ich habe dazu eine ganze Reihe von Punkten aufgezählt, und nicht nur das mit dem Blut, wobei auch dies sehr seltsam ist.
    Nicht nur, dass beim Mann ohne Beine kein Blut zu sehen ist anfangs, auch bei der schwarzen Frau direkt dahinter. Man achte auf Gesicht und weiße Bluse.
    Und dann schaue man hier hin.
    Was ist in der Zwischenzeit geschehen? Hat man sie auf den Bauch gelegt und dann über den Boden geschleift, der inzwischen voller Blut(?) ist?


    Zitat ReTtEr Beitrag anzeigen
    Bis jetzt hast du nicht ein plausibles Argument gebracht, was deine Vermutung unterstützt und nicht widerlegt werden konnte...
    Vielleicht könntest du mit dem dir auf die Schulter klopfen noch ein bisschen abwarten. Es wurde sich ja noch nicht mal zu allen meinen Punkten geäußert. Was wurde widerlegt? Oder verwechselst du das jetzt mit "arglose Sichtweise gebracht"?


    Zitat ReTtEr Beitrag anzeigen
    Dies sind weder Söldner noch die "wahren" Bomber oder Sonstiges. Die Truppe nennt sich "National Guard Civil Support Team". Hier die Beschreibung und die Aufgabe der Herren. Weapons of Mass Destruction Civil Support Teams

    Alles ganz harmlos... Und bevor du jetzt leugnest, dass du bei den Herren so deine Bedenken hattest, sie könnten was mit dem Anschlag zu tun haben, hier nochmal dein Zitat von einer Seite zuvor: "Gehört es auch zum Sicherheitskonzept, dass die Sicherheitsleute mit Rucksäcken herumlaufen?"
    Ich habe nichts von Söldnern geschrieben. Und warum sind die jetzt deiner Meinung nach harmlos? Als was hätten die sich denn rausstellen müssen, um deiner Meinung nach nicht harmlos zu sein? Als Al Qaida-Kämpfer?
    Ich frage mich nach wie vor, warum die Rucksäcke tragen. Mir ist das bei Sicherheitsleuten noch nie aufgefallen.


    Zitat ReTtEr Beitrag anzeigen
    Ich denke immernoch selber und bilde mir meine eigene Meinung, wenn es sein muss auch gegen die Medien. Aber ich halte mich nüchtern an die Fakten und habe nicht so eine blühende Fantasie wie so mancher Verschwörungstheoretiker...
    Ich könnte mir vorstellen, die Meinung, die du dir immer so bildest, bewegt sich zwischen dem, was die Hauptmedien bringen, wo Widersprüche kein Thema sind.
    An welche Fakten hältst du dich denn? Wenn die Polizei sagt, der Jüngere der Brüder hätte einen Selbstmordversuch gemacht, ist das dann so ein Fakt?

  10. #89
    ReTtEr ReTtEr ist offline
    Avatar von ReTtEr

    AW: Terroranschlag beim Boston Marathon

    Zitat Delao Beitrag anzeigen
    Das nennst du also herauslesen? Das kann man auch anders nennen.
    Zur Erinnerung. Ich habe das geschrieben: Die Hinweise verdichten sich, dass es sich beim Bostoner Terroranschlag um einen Fake handelt.


    Ich habe dazu eine ganze Reihe von Punkten aufgezählt, und nicht nur das mit dem Blut, wobei auch dies sehr seltsam ist.
    Nicht nur, dass beim Mann ohne Beine kein Blut zu sehen ist anfangs, auch bei der schwarzen Frau direkt dahinter. Man achte auf Gesicht und weiße Bluse.
    Und dann schaue man hier hin.
    Was ist in der Zwischenzeit geschehen? Hat man sie auf den Bauch gelegt und dann über den Boden geschleift, der inzwischen voller Blut(?) ist?
    Welche Hinweise und vorallem welcher stichhaltige Beweis ist denn jetzt nun da? Die 2 Bilder? Damit willst du allen Ernstes behaupten, dass der Anschlag ein Fake sei?
    Bei dem ersten Foto mit der schwarzen Frau ist es schonmal so, dass es, so wie es aussieht, ein Foto einer Überwachungskamera Sekunden nach der Detonation ist. Das da innerhalb von Sekunden noch nicht alles wie bei ein Massaker aussieht, sollte doch klar sein, oder? Es sind ja zu dem Zeitpunkt nichtmal Rettungskräfte vor Ort zu sehen. Auf dem zweiten Foto liegt die Frau bereits auf einer Stryker Trage des Rettungsdienstes, demnach waren dann schon Rettungskräfte vor Ort. Zwischen dem Foto können Minuten liegen, in denen wahrscheinlich auch reichlich Blut geflossen sein wird. Der Vergleich ist daher total unangebracht und an den Haaren herbeigezogen...



    Zitat Delao Beitrag anzeigen
    Vielleicht könntest du mit dem dir auf die Schulter klopfen noch ein bisschen abwarten. Es wurde sich ja noch nicht mal zu allen meinen Punkten geäußert. Was wurde widerlegt? Oder verwechselst du das jetzt mit "arglose Sichtweise gebracht"?
    Du, ich brauche mir nicht auf die Schulter klopfen, hab ich garnicht nötig. Auf meine medizinischen Fakten zum Thema Blut nach Amputation, die garantiert eher zutreffen als deine haltlosen Behauptungen, bist du bisher nicht eingegangen. Woran liegt das?



    Zitat Delao Beitrag anzeigen
    Ich habe nichts von Söldnern geschrieben. Und warum sind die jetzt deiner Meinung nach harmlos? Als was hätten die sich denn rausstellen müssen, um deiner Meinung nach nicht harmlos zu sein? Als Al Qaida-Kämpfer?
    Ich frage mich nach wie vor, warum die Rucksäcke tragen. Mir ist das bei Sicherheitsleuten noch nie aufgefallen.
    Die Leute vor Ort, sei es Medien, Rettungskräfte, Sicherheitsbehörden etc. wussten Bescheid, wer diese Leute sind und welchen Auftrag sie dort vor Ort haben. Wesewegen sollten sie also dort als gefährlich eingestuft werden, nur weil sie berufsbedingt einen Rucksack am Mann hatten? Dann hätte ich in meiner rettungsdienstlichen Laufbahn auch als Terrorist angesehen werden müssen, wenn man mit einem Rettungsrucksack zum Einsatz geht...



    Zitat Delao Beitrag anzeigen
    Ich könnte mir vorstellen, die Meinung, die du dir immer so bildest, bewegt sich zwischen dem, was die Hauptmedien bringen, wo Widersprüche kein Thema sind.
    An welche Fakten hältst du dich denn? Wenn die Polizei sagt, der Jüngere der Brüder hätte einen Selbstmordversuch gemacht, ist das dann so ein Fakt?
    Beispielsweise an die medizinischen Fakten zum Thema "Blutung und Verletzungen". Das sind wissenschaftliche Fakten, die in Zusammenhang mit den gezeigten Bildern Sinn machen. Im Gegensatz zu den Behauptungen, dass dort Kunstblut verteilt wurde, weil es ja angeblich viel zu hell sei etc. pp.

  11. #90
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Terroranschlag beim Boston Marathon

    Jaaaaa....Kunstblut.

    (Das Bild ist weder lustig noch appetitlich. Darum setze ich es in einen Spoiler.)



    Sag doch diesem armen Schwein, dass es Kunstblut ist. Er nickt sicher verständnisvoll.

  12. #91
    ReTtEr ReTtEr ist offline
    Avatar von ReTtEr

    AW: Terroranschlag beim Boston Marathon

    Zitat Krankfried Beitrag anzeigen
    Jaaaaa....Kunstblut.

    (Das Bild ist weder lustig noch appetitlich. Darum setze ich es in einen Spoiler.)



    Sag doch diesem Typen, dass es Kunstblut ist.
    Und alleine an dem Bild kann man schon erkennen, dass es sich nicht um ein Fake handelt. Die Hautfarbe des Mannes ist nicht mehr rosig, sondern blass bläulich, was auf einen enormen Blutverlust und auf eine Schocksymptomatik deutet... Aber wahrscheinlich wurde er nach Meinung einer Leute auch noch schnell geschminkt, für die große Hollywood Produktion...

  13. #92
    PsychoGamer PsychoGamer ist offline
    Avatar von PsychoGamer

    AW: Terroranschlag beim Boston Marathon

    Zitat ReTtEr Beitrag anzeigen
    Und alleine an dem Bild kann man schon erkennen, dass es sich nicht um ein Fake handelt. Die Hautfarbe des Mannes ist nicht mehr rosig, sondern blass bläulich, was auf einen enormen Blutverlust und auf eine Schocksymptomatik deutet... Aber wahrscheinlich wurde er nach Meinung einer Leute auch noch schnell geschminkt, für die große Hollywood Produktion...
    Quatsch, der Typ wurde dort digital eingefügt. Den habe ich nämlich schon 2008 in einem Film gesehen....

  14. #93
    ReTtEr ReTtEr ist offline
    Avatar von ReTtEr

    AW: Terroranschlag beim Boston Marathon

    Das kann natürlich auch sein... Typisch Amerika!

  15. #94
    Delao Delao ist offline
    Avatar von Delao

    AW: Terroranschlag beim Boston Marathon

    Zitat ReTtEr Beitrag anzeigen
    Welche Hinweise und vorallem welcher stichhaltige Beweis ist denn jetzt nun da? Die 2 Bilder?
    Ob du das mal auf die Reihe kriegst, zu lesen, was ich schreibe, oder denkst du, ich sollte mich immer wieder neu zitieren?

    Zitat ReTtEr Beitrag anzeigen
    Bei dem ersten Foto mit der schwarzen Frau ist es schonmal so, dass es, so wie es aussieht, ein Foto einer Überwachungskamera Sekunden nach der Detonation ist.
    Unmittelbar nach der Detonation war da erst mal Rauch. Das dürfte dann kurz danach sein. Langsam sollte da doch Blut zu sehen sein, zumal da ja Körperteile abgerissen sein sollen.
    Und du meinst, das Blut im Gesicht der Frau hat mit einer Wunde zu tun, die sie im Gesicht hat?



    Zitat ReTtEr Beitrag anzeigen
    Auf meine medizinischen Fakten zum Thema Blut nach Amputation, die garantiert eher zutreffen als deine haltlosen Behauptungen, bist du bisher nicht eingegangen. Woran liegt das?
    In welchem Zusammenhang hätte ich darauf eingehen sollen? Jetzt bin ich es ja.



    Zitat ReTtEr Beitrag anzeigen
    Die Leute vor Ort, sei es Medien, Rettungskräfte, Sicherheitsbehörden etc. wussten Bescheid, wer diese Leute sind und welchen Auftrag sie dort vor Ort haben. Wesewegen sollten sie also dort als gefährlich eingestuft werden, nur weil sie berufsbedingt einen Rucksack am Mann hatten?
    Das macht auch wenig Sinn, da Leute hinzustellen, die allgemein als gefährlich eingestuft werden. Dann würden ja sogar die Arglosesten verstehen, worum es da geht.


    Zitat ReTtEr Beitrag anzeigen
    Beispielsweise an die medizinischen Fakten zum Thema "Blutung und Verletzungen". Das sind wissenschaftliche Fakten, die in Zusammenhang mit den gezeigten Bildern Sinn machen. Im Gegensatz zu den Behauptungen, dass dort Kunstblut verteilt wurde, weil es ja angeblich viel zu hell sei etc. pp.
    Über die Farbe habe ich mich nicht geäußert.

  16. #95
    ReTtEr ReTtEr ist offline
    Avatar von ReTtEr

    AW: Terroranschlag beim Boston Marathon

    Zitat Delao Beitrag anzeigen
    Ob du das mal auf die Reihe kriegst, zu lesen, was ich schreibe, oder denkst du, ich sollte mich immer wieder neu zitieren?
    Na na... Warum so erzürnt? Der Einzige, der es hier nicht auf die Reihe bekommt, Beiträge zu lesen, bist du. Sonst würdest du ja mal öfter auf Fakten eingehen, die ich bringe und nicht einfach übergehen. Aber so scheint es zu sein, wenn einem die Gegenargumente ausgehen...


    Zitat Delao Beitrag anzeigen
    Unmittelbar nach der Detonation war da erst mal Rauch. Das dürfte dann kurz danach sein. Langsam sollte da doch Blut zu sehen sein, zumal da ja Körperteile abgerissen sein sollen.
    Und du meinst, das Blut im Gesicht der Frau hat mit einer Wunde zu tun, die sie im Gesicht hat?
    Wie man auf dem ersten Foto erkennen kann, ist da sogar noch Rauch zu sehen, welcher sich verzieht. Also ist dieses Foto immer noch Sekunden nach der Explosion aufgenommen. Zumal es sich bei beiden Fotos um gänzlich andere Blickwinkel und Zeitabstände handelt. Diese Pseudoargumente, die ein Fake mit diesen beiden Fotos belegen sollen, ist mehr als lächerlich. Dann bring uns doch mal Fotos der Ü-Kamera, die in einem Stück Bilder geliefert hat. Und zwar die selbe Kamera mit der richtigen Abfolge der Ereignisse in den richtigen zeitlichen Abständen. Und nicht zig zeitlich völlig durcheinander gewürfelte Fotos...

    Zitat Delao Beitrag anzeigen
    Das macht auch wenig Sinn, da Leute hinzustellen, die allgemein als gefährlich eingestuft werden. Dann würden ja sogar die Arglosesten verstehen, worum es da geht.
    Also waren deiner Meinung nach die Leute mit den Rücksäcken die Bombeleger? Ich denke, dass war alles ein großer Fake? Oder waren das auch Statisten in einer großen Inszenierung?

  17. #96
    Delao Delao ist offline
    Avatar von Delao

    AW: Terroranschlag beim Boston Marathon

    Zitat ReTtEr Beitrag anzeigen
    Na na... Warum so erzürnt? Der Einzige, der es hier nicht auf die Reihe bekommt, Beiträge zu lesen, bist du. Sonst würdest du ja mal öfter auf Fakten eingehen, die ich bringe und nicht einfach übergehen. Aber so scheint es zu sein, wenn einem die Gegenargumente ausgehen...
    Es scheint eher so zu sein, dass du meine Argumente ausfilterst, um dann zu fragen, wo denn meine Argumente sind.
    Man könnte es auch für eine Provokation halten, wenn du erklärst, bei dir wären lediglich 2 Bilder angekommen. Auf jeden Fall scheinen dir doch die Argumente zu fehlen, da du alles andere ausblendest.



    Zitat ReTtEr Beitrag anzeigen
    Wie man auf dem ersten Foto erkennen kann, ist da sogar noch Rauch zu sehen, welcher sich verzieht. Also ist dieses Foto immer noch Sekunden nach der Explosion aufgenommen.
    Schade, dass du meine Beiträge nicht liest. Du solltest es tun, dann kannst du dir solche "Erkenntnisse" sparen.


    Zitat ReTtEr Beitrag anzeigen
    Zumal es sich bei beiden Fotos um gänzlich andere Blickwinkel und Zeitabstände handelt. Diese Pseudoargumente, die ein Fake mit diesen beiden Fotos belegen sollen, ist mehr als lächerlich. Dann bring uns doch mal Fotos der Ü-Kamera, die in einem Stück Bilder geliefert hat.
    Ich bringe das, was ich finde. Auch dass das unterschiedliche Blickwinkel sind, hätte ich dir sagen können, da du scheinbar jetzt erst drauf kommst. Allerdings hättest du das ja wieder überlesen.


    Zitat ReTtEr Beitrag anzeigen
    Also waren deiner Meinung nach die Leute mit den Rücksäcken die Bombeleger?
    Nein, denn dann hätten die sich das auf die Stirn geschrieben. So zumindest müsste es wohl ablaufen, damit du es verstehst, aber natürlich müsste es erst mal den Hauptmedien auffallen, damit die es dir dann berichten, und zwar mit derselben Kamera mit der richtigen Abfolge der Ereignisse in den richtigen zeitlichen Abständen. Und nicht zig zeitlich völlig durcheinander gewürfelte Fotos.

  18. #97
    Don Promillo Don Promillo ist offline
    Avatar von Don Promillo

    AW: Terroranschlag beim Boston Marathon

    Nur mal so am Rande:

    1.) Bei Gliedmaßen die durch Explosionen abgerissen werden spritzt nicht, wie wohl von den meisten Leuten erwartet das Blut. Die Arterie rollt sich zusammen wenn das Bein plötzlich abgerissen wird (ähnlich wie so eine komische Partytröte), und dementsprechend verliert man nicht auf einen Schlag 3l Blut, so wurde es uns beim Bund beigebracht...

    2.) Wenn man von Splittern getroffen wird (wie es wohl bei der schwarzen Frau der Fall war), verliert man auch nicht innerhalb kürzester Zeit literweise Blut. Es ist nicht so, dass man einen Splitter in den Bauch kriegt und im nächsten Augeblick ist das komplette T-Shirt durchgeblutet... Dasselbe bei Schusswunden...

    3.) Ich bin ehrlich, ich habe mir nicht alles durchgelesen, aber gehts hier um die komischen Typen mit Rucksack/Cap, die angeblich Söldner und die wahren Drahtzieher sind? Falls ja: Welcher Auftraggeber ist so dämlich seine Attentäter zu einem verdeckten Einsatz zu schicken, gekleidet in voller Montur mit Firmenlogo etc.pp. Habe neulich auch ein Foto gesehen, was beweisen sollte, dass der Rucksack so einem Typen in schwarz gehört haben sollte. Zu sehen war 1 Bild eines zerfetzten Rucksacks, welches aber 2 völlig verschiedenen Typen mit unterschiedlichen Rucksacken "zugeordnet werden konnte".

  19. #98
    ReTtEr ReTtEr ist offline
    Avatar von ReTtEr

    AW: Terroranschlag beim Boston Marathon

    Zitat Delao Beitrag anzeigen
    Es scheint eher so zu sein, dass du meine Argumente ausfilterst, um dann zu fragen, wo denn meine Argumente sind.
    Man könnte es auch für eine Provokation halten, wenn du erklärst, bei dir wären lediglich 2 Bilder angekommen. Auf jeden Fall scheinen dir doch die Argumente zu fehlen, da du alles andere ausblendest.




    Schade, dass du meine Beiträge nicht liest. Du solltest es tun, dann kannst du dir solche "Erkenntnisse" sparen.



    Ich bringe das, was ich finde. Auch dass das unterschiedliche Blickwinkel sind, hätte ich dir sagen können, da du scheinbar jetzt erst drauf kommst. Allerdings hättest du das ja wieder überlesen.



    Nein, denn dann hätten die sich das auf die Stirn geschrieben. So zumindest müsste es wohl ablaufen, damit du es verstehst, aber natürlich müsste es erst mal den Hauptmedien auffallen, damit die es dir dann berichten, und zwar mit derselben Kamera mit der richtigen Abfolge der Ereignisse in den richtigen zeitlichen Abständen. Und nicht zig zeitlich völlig durcheinander gewürfelte Fotos.
    Bei dir ist echt Hopfen und Malt verloren, richtiges Diskutieren ist mit dir nicht möglich... Gehst auf Gegenargumente nicht ein, stattdessen unterstellst Du mir das ich nicht lesen würde und versuchst deine Meinung und dein Wissen so hinzustellen, als seien alle anderen blöd... Dumm nur, dass Du scheinbar garnicht merkst, dass deine Argumentation hier keiner für voll nimmt und eher gegen deine Thesen sind... Wie heißt es so schön? Der Klügere gibt nach, deswegen lasse ich dich mit deiner Meinung mal so stehen...

  20. #99
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Terroranschlag beim Boston Marathon

    Zitat ReTtEr Beitrag anzeigen
    als seien alle anderen blöd.
    Für Delao und sein Islamverständnis ist das so! Wir haben hier nur einen weiteren Troll von Ex-EZP...

  21. #100
    svenSZonia svenSZonia ist offline
    Avatar von svenSZonia

    AW: Terroranschlag beim Boston Marathon

    Qui bono?

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Blitzer-Marathon: Gestern ging die Polizei mit einem noch nie dagewesenen Aufgebot an Blitzern gegen Raser vor. 24 Stunden lang waren fast 15.000 Polizisten und...

  2. Terroranschlag in London: Nur wenige Tage vor dem Fußballgroßereignis am Wochenende hat sich im Londoner Bezirk Woolwich ein - so sind sich Behörden inzwischen einig -...

  3. speeddemosarchive N 64 Marathon: ja jetzt live ansehen Super Mario Marathon xD Speed Demos Archive edit: Mario sind sie schon durch 120 sterne in ka ...glaub 3 stunden oder...

  4. Boston Legal - FanTalk: Boston Legal - Season 1 http://www.forumla.de/bilder/2007/08/1378.jpg Titel: Boston Legal - Season 1