Seite 4 von 8 ErsteErste ... 345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 158
  1. #61
    Patzenhofer Patzenhofer ist offline
    Avatar von Patzenhofer

    AW: Thilo Sarrazin und sein neues Buch

    Jeder Depp durfte ja die letzten Tagen sich vor der Kamera über Sarrazin zu Wort melden und so wurde auch allerhand Blödsinn verbreitet.
    So hat Sarrazin niemals etwas über das "Juden-Gen" im Zusammenhang mit der Integrationspolitik oder zu seinem neuen Buch gesagt. Er hat lediglich in dem Interview behauptet, dass sich Völker durch Gene unterscheiden (so bestimmt man auch in der Wissenschaft die Wanderung einzelner Völker) und nach langem Druck hat er sich dazu hinreisen lassen, dass auch Juden (im allgemeinem) sich durch Gene unterscheiden. Das sagen im übrigen auch Studien, die die Gene von Juden mit Nicht-Juden verglichen. Die Studien wurden im übrigen zum großen Teil von Juden selbst durchgeführt.

    Genau so wenig kann man nicht wiedersprechen, dass der Glauben nicht gerade eine Integration fördert.

    Bevor man also Sarrazin kritisiert sollte man sich erst mal damit beschäftigen was er genau gesagt/geschrieben hat, auch in welchem Zusammenhang und zu welchen Resultat er kommt.

  2. Anzeige

    AW: Thilo Sarrazin und sein neues Buch

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62
    FreeSpeech FreeSpeech ist offline

    AW: Thilo Sarrazin und sein neues Buch

    Zitat Lurchi Beitrag anzeigen
    Aber selbst wenn er Recht hat und einige Ausländer sich nicht integrieren wollen, sollte man dann nur weil es uns dann besser gehen würde so arrogant sein, und die nicht so intelligenten Leute, die sich garnicht so sehr integrieren wollen einfach aus dem Land schmeißen, oder nichtmehr reinlassen?.
    Wenn die Welt so einfach wäre.... na klar! Sarrazin gibt ja keine konkreten Handlungsanweisungen. Er deckt lediglich auf, dass die Bevölkerung über Jahrzehnte hintergangen wurde weil sie mit "rund gelutschten "Statistiken, Aussagen und Scheinhandlungen ständig beschwichtigt wurde. auch die derzeitige Diskussion dreht sich um ein am allerwenigsten: Eine Sachdebatte über die von Sarrazin aufgetischten Probleme! Er wird mundtot und selbst zu einem Problem gemacht ohne das man den Kern seiner Anklagen betrachtet.

    Zwei Jahrzehnte lang wurden uns Ausländer als Kulturbereicherer "verkauft" obwohl in der Gesellschaft schnell erkannt wurde, dass weniger die Kultur bereichert wurde als das immense Sozialleistungen eingesetzt werden mussten und müssen. Von Kriminalität, Ghettoisierung, Alimentierungsmentalität etc. mal ganz abgesehen. Es wurden Studien zurück gehalten, beschwichtigt und ganz ernsthaft wurden unsere Freiheiten eingeschränkt: Beispiele:

    Rudi Carell wurde mit Mord bedroht weil er eine satirische Äußerung zu Khomenie gemacht hat
    Mohammedkarrikaturen durften in deutschen Zeitschriften lange Zeit nicht abgebildet werden
    und Theaterveranstaltungen wurden abgesagt weil sich Moslems beleidigt fühlen könnten.
    ...

    Das alles sind Beispiele wie weit eine gefährlich einseitige Toleranz gehen kann und Beispiel dafür, dass sich Deutschland schon bis in tiefe gesellschaftliche und soziale Strukturen einer anderen Kultur angepasst hat.

    Sarrazin lässt ein Tabu bröckeln - und das war in Deutschland längst schon überfällig. Die Grenze dessen was eine Gesellschaft assimilieren und tolerieren kann ist ganz simpel überschritten. Und es nicht gegen die Menschenrechte, Ausländer nicht nur zu fördern, sondern ähnlich wie bei HartzIV zu fordern. Solange alle Forderungen an Ausländer von deren Gruppen als Nazigetue und Rechtsgerücktheit beantwortet wird, wird keine Motivation zur Integration (oder zum Wegzug) gefördert. Alles das spricht Sarrazin in seinem Buch an - ihn dafür zu bestrafen ist falsch und überaus heuchlerisch.

    Nimm unsere Landesmutti Merkel: Erst schlägt sie auf Sarrazin ein, und nun geht sie selbst in die Medien und warnt vor Tabus in der Integrationsdebatte. (Duisburg-Marxloh: Merkel warnt vor rechtsfreiem Raum - Deutschland - FOCUS Online). Das ist - gelinde gesagt - Volksverarsche! Ihrem Amtseid gemäß müsste man nun prüfen, ob sie nicht auch scheinbare Pflichten verletzt hat...

  4. #63
    Shae Shae ist offline
    Avatar von Shae

    AW: Thilo Sarrazin und sein neues Buch

    Sein komplettes Buch führt auf diese These hinaus. Und er hat das auch ebenfalls in Interviews gesagt. Wenn man sich diese Schönrederei abgewöhnt, wird man das auch sehr schnell erkennen.

    Studien belegen übrigens kein bisschen, dass sich Religionszugehörigkeit mit Genen definieren lässt und diese über Intergrationsfähigkeit entscheiden. Genauso wie sich Intelligenz nicht durch Gene entscheidet. Das ist eine Ausrede und ein Fehldenken.

  5. #64
    Patzenhofer Patzenhofer ist offline
    Avatar von Patzenhofer

    AW: Thilo Sarrazin und sein neues Buch

    Zitat Shae Beitrag anzeigen
    Sein komplettes Buch führt auf diese These hinaus. Und er hat das auch ebenfalls in Interviews gesagt. Wenn man sich diese Schönrederei abgewöhnt, wird man das auch sehr schnell erkennen.
    Hast Du das Buch gelesen?
    Anscheinend nicht, ansonsten würdest Du wissen, das sein Buch kaum etwas damit zu tun hat, was ihm in den letzten Tagen vorgeworfen wurde.

    Zitat Shae Beitrag anzeigen
    Studien belegen übrigens kein bisschen, dass sich Religionszugehörigkeit mit Genen definieren lässt und diese über Intergrationsfähigkeit entscheiden. Genauso wie sich Intelligenz nicht durch Gene entscheidet. Das ist eine Ausrede und ein Fehldenken.
    Genetische Abstammung: Abrahams Kinder - Wissen - Tagesspiegel

    Und es geht natürlich nicht um die Religion an sich, sondern das diese Gläubigen eine ähnliche Herkunft haben.

    Und kaum ein Biologe würde leugnen, dass Intelligenz auch schon in den Genen festgelegt ist. Man geht heute von mind. 50% aus, bis hinzu 80%. Das ist natürlich eine weite Varianz, aber das mag auch daran liegen, weil es schwer zu definieren ist, was Intelligenz ist. Nichts desto trotz ist vieles bereits in den Genen bestimmt.

  6. #65
    deifel deifel ist offline
    Avatar von deifel

    AW: Thilo Sarrazin und sein neues Buch

    Zitat Shae Beitrag anzeigen
    Studien belegen übrigens kein bisschen, dass sich Religionszugehörigkeit mit Genen definieren lässt und diese über Intergrationsfähigkeit entscheiden. Genauso wie sich Intelligenz nicht durch Gene entscheidet. Das ist eine Ausrede und ein Fehldenken.
    Kannst du bitte die Links posten wo diese Aussagen in dieser Form und Aussage von Sarrazin stehen, ich habe nämlich bis jetzt diese Aussagen nur als Aussagen anderer gefunden, dass er das gesagt haben soll.
    Mich würde das echt interessieren, da ich immernoch dabei bin mir eine komplette Meinung zu den Vorgängen zu bilden.

    Danke dir.

  7. #66
    FreeSpeech FreeSpeech ist offline

    AW: Thilo Sarrazin und sein neues Buch

    Zitat Shae Beitrag anzeigen
    Studien belegen übrigens kein bisschen, dass sich Religionszugehörigkeit mit Genen definieren lässt und diese über Intergrationsfähigkeit entscheiden. Genauso wie sich Intelligenz nicht durch Gene entscheidet. Das ist eine Ausrede und ein Fehldenken.
    Ich denke, wenn es eine Studie gäbe die das doch beweist, würde sie überall auf der Welt wohl öffentlich - außer in Deutschland.

    Aber: Es gibt Studien die einen Zusammenhang zwischen Religiösität und minderer Intelligenz aufzeigen.

    Der Psychologe Richard Lynn hat in der Wissenschaftszeitung "Intelligence" (2008) eine Arbeit veröffentlicht, die eine Annahme nahe legt, dass der Glaube an Gott mit steigender Intelligenz abnimmt. Was im übrigen viele Evolutionsforscher und Humanethologen bestätigen.

    Widerlegt wurde diese Annahme nie. "Nach einer Umfrage der Royal Society würden so nur 3,3 Prozent der britischen Akademiker, aber 68,5 Prozent der Gesamtbevölkerung an Gott glauben. Ein ähnliches Ergebnis habe eine Umfrage in den neunziger Jahren unter Mitgliedern der American National Academy of Sciences bestätigt. Hier waren nur 7 Prozent religiös." (Telepolis mnews: Sinkt mit steigendem IQ der religiöse Glaube?)

    Der gleiche Wissenschaftler hat auch bewiesen (!), das sich menschliche Rassen durchaus in ihrem IQ unterscheiden. (Quelle: Race Differences in Intelligence: An Evolutionary Analysis (2006) ). Moslems werden das nun vielleicht nicht gerne hören, aber nach Lynn sind Juden (die er als eigene Rasse sieht) mit eine durchschn. IQ von 105 die intelligenteste Rasse. Die Kriterien seiner Studie sind alle öffentlich zugänglich.

    Vielleicht wird einmal jemand Ergebnisse einer Forschung vorlegen die Sarrazin bestätigen oder vollends widerlegen. Aber auch hier dreht man sich im Kreis in Deutschland, denn die Ausländer über die nun diksutiert wird sind nun mal nicht die intelligenten Ingenieure oder Ärzte die Deutschland angeblich benötigt, sondern die gering bis gar nicht ausgebildeten, die als Wirschaftsflüchtlinge eingewandert sind oder als Kinder von Gastarbeitern und Wirtschaftsflüchtlingen hier geboren wurden. Denn - und da hat Sarrazin völlig recht - kosten den Staat erheblich mehr als uns die Politik jahrzehntelang glauben lassen wollte.

    Die Debatte sollte nicht um Sarrazin gehen, sondern um seine Thesen. Der Lüge hat Sarrazin noch niemand bezichtigt. Also müssen seine Thesen wohl unwiderlegbar sein...

  8. #67
    OmegaPirat OmegaPirat ist offline
    Avatar von OmegaPirat

    AW: Thilo Sarrazin und sein neues Buch

    Zitat Shae Beitrag anzeigen

    Studien belegen übrigens kein bisschen, dass sich Religionszugehörigkeit mit Genen definieren lässt und diese über Intergrationsfähigkeit entscheiden. Genauso wie sich Intelligenz nicht durch Gene entscheidet. Das ist eine Ausrede und ein Fehldenken.
    Viele Journalisten sind einfach nur unprofessionell und sensationsgeil. Anders kann ich mir nicht erklären, wieso viele Journalisten nicht zwischen Rassenideologien und Identifikaktionsmerkmalen verschiedener Ethnien unterscheiden können und du fährst offenbar die gleiche Schiene, welche Gründe das bei dir hat weiß ich nicht. Ich kenn dich ja nicht. Weiterhin ist das Judentum der einzige Fall weltweit bei dem aufgrund einer Religion das Genmaterial ein gemeinsames Identifikationsmerkmal der Religionsangehörigen aufweist. Niemand hat behauptet, dass dies bspw. beim Christentum oder beim Islam ebenfalls der Fall ist.
    Der Artikel vom Tagesspiegel "Abrahams Kinder" auf den Sarrazin sich ebenfalls bezieht, wurde hier bereits mehrfach verlinkt. Man könnte sich auch noch die Mühe machen sich die Originalarbeiten aus den Fachmagazinen wie nature etc. aus einer guten Unibibliothek zu besorgen.
    Zudem hat die Aussage "Die Juden teilen ein gemeinames Gen" nichts mit dem Buch zu tun. Wie es zu dieser Aussage kam, habe ich ebenfalls in diesem Thread bereits erklärt. Ich würde diese Aussage auch bejahen. Deswegen bin ich aber kein Rassenideologe. Ich empfehle dir dich vorher genauer zu informieren.


    @FreeSpeech
    Weil du von menschlichen Rassen gesprochen hast, musst du dich jetzt sicherlich als Rassenideologe verantworten.

    Heute haben immer noch gewisse Menschen Probleme damit den Mensch als ein Tier anzusehen, obwohl es keine rationalen Gründe gibt, wieso der Mensch nicht als Tier eingeordnet werden kann.
    Wenn man dann noch davon spricht, dass es verschiedene Menschenrassen gibt. Oje dann wird man schneller in die rechtsradikale Ecke gedrängt als man das Wort Rasse sagen kann.

  9. #68
    Lazius Lazius ist offline
    Avatar von Lazius

    AW: Thilo Sarrazin und sein neues Buch

    Deutschland schafft sich ab - kaum jemand hat es gelesen, aber jeder weiß: Sarrazin hat Recht. Gegenfrage: Womit?
    "Damit eben. Also dass die Türken alles Verbrecher sind und rausgeschmissen werden müssen."

    Aha. Dann hast du wohl einen nicht-lektorierten Vordruck in die Hände bekommen, in meiner Ausgabe lässt sich dergleichen
    bedauerlicherweise nicht auffinden.

    Ebenso bedauernswert ist die Tatsache, dass die Sarrazingegner ebenfalls zu einem Großteil
    glauben, Sarrazin vertrete explizit dergleichen Dinge. Und so liefern sich Befürworter und Gegner auf einer selbst geschaffenen
    Meta-Ebene Scheingefechte um Dinge, die Sarrazin nie gesagt und geschrieben hat. Letztlich befassen sich die Streitenden
    wieder einmal mehr mit sich selbst als mit den real existierenden Problemen. Jeder liest das heraus, was er herauslesen will,
    kennen wir das nicht aus religiösen "Debatten"?

    Fassen wir also zusammen: Es handelt sich bei der Sarrazin-Debatte in weiten Teilen nicht um eine Problem- bzw. Inhaltsdiskussion,
    sondern vielmehr um einen bloßen Kampf um die Meinungs- bzw. Deutungshoheit in Sachen Integration.
    Wer leidet darunter letztlich am Meisten? Die Migranten, deren Probleme sich nach wie vor niemand annimmt.

    Was bleibt am Ende übrig? "Nicht die Probleme sind das Problem, Sarrazin ist das Problem."

  10. #69
    FreeSpeech FreeSpeech ist offline

    AW: Thilo Sarrazin und sein neues Buch

    Zitat OmegaPirat Beitrag anzeigen


    @FreeSpeech
    Weil du von menschlichen Rassen gesprochen hast, musst du dich jetzt sicherlich als Rassenideologe verantworten.
    ja, ich habe schon einmal mitbekommen dass das Forum so funktioniert

    Zitat OmegaPirat Beitrag anzeigen
    Heute haben immer noch gewisse Menschen Probleme damit den Mensch als ein Tier anzusehen, obwohl es keine rationalen Gründe gibt, wieso der Mensch nicht als Tier eingeordnet werden kann.
    Wenn man dann noch davon spricht, dass es verschiedene Menschenrassen gibt. Oje dann wird man schneller in die rechtsradikale Ecke gedrängt als man das Wort Rasse sagen kann.
    Es gibt bekannterweise unterschiede auf genetischer Ebene zwischen der Bevlkerung weltweit und man kennt weitgehend auch die winzig kleinen Teile des Genoms die für diese Unterschiede verantwortlich sind. mehr noch: Es gibt Computerprogramme die eine Genprobe analysieren und mit einer Genauigkeit von 99% sogar die Herkunft des Menschen ermitteln können von dem eine Genprobe (Mundabstrich) stammt. Mir ist nicht bekannt dass das Team um Petros Drineas vom Rensselaer Polytechnischen Institut in Troy in deswegen in die rechte Ecke gedrückt wurde. Scheinbar gibt es so einen Reflex nur in Deutschland und da zumeist von "Wir sind alle gleich - Ideologen".

    Link zum Berichtwissenschaft.de - Software verrät in wenigen Minuten genetische Herkunft

  11. #70
    deifel deifel ist offline
    Avatar von deifel

    AW: Thilo Sarrazin und sein neues Buch

    Hallo Lazius und Willkommen im Forum.

    leider hast du den Thread wohl nicht gelesen, denn sonst wüsstest du dass sich hier niemand auf eine Seite geschlagen hat und so ziemlich jeder sich erst das Buch durchlesen will.
    Hast du es denn gelesen und werden die besagten Probleme nicht angesprochen.

    Naja egal der eine Satz von dir, ich zitiere: "Nicht die Probleme sind das Problem, Sarrazin ist das Problem." finde ich doch goldig.

    Also es gibt keine Probleme solange man sie nicht sieht, und nur wenn jemand diese Probleme anspricht ist der das Problem.
    Herrlich, kkkkkkkkkkkkk.

    Hier im Thread jedenfalls wurde nur manchen ein paar zusammenhänge erklärt.

    Auf jeden Fall will ich dich Lazius und auch Shae dazu einladen im Thread: http://www.forumla.de/f-politik-gese...schland-171426 etwas konstruktives zu dem Thema beizutragen.
    Dort wird sich mit der Theamatik und nicht mit der Person befasst.

  12. #71
    Lazius Lazius ist offline
    Avatar von Lazius

    AW: Thilo Sarrazin und sein neues Buch

    @deifel:

    Ich hoffe, du hast verstanden, dass mein Beitrag und insbesondere der letzte Satz ironisch zu verstehen ist und nicht MEINER eigenen Meinung entspricht.

  13. #72
    Insomnium Insomnium ist offline
    Avatar von Insomnium

    AW: Thilo Sarrazin und sein neues Buch

    Sarazin spricht Dinge an, die seit Jahren nichts Neues sind,
    aber als unzumutbar für öffentliche Aussagen bezeichnet wird.
    Dass es Imigranten gibt, welche sich einen Dreck um unsere Werte, Rechte und Pflichten kümmern, ist immer wieder zu sehen.
    Zb werden muslimische Frauen getötet, weil sie "die Ehre der Familie beschmutzt haben" indem sie beispielsweise vor einer Zwangshochzeit fliehen...
    In anderen Ländern scheinbar Standart, aber nicht in der für...ich sag mal "normale" Menschen normalen Welt.

    Dummerweise hat Deutschland eine dunkle Geschichte.
    Diese verbietet es uns ja schon solche Aussagen, wie er es tat, zu äußern.
    Da Deutschland in solchen Dingen seit den 40ern sozusagen unter Beobachtung steht,
    kann es sich die Regierung nicht erlauben, dass solche Gedanken bzw Aussagen verbreitet werden.
    Denn dies könnte uns international wieder in ein schlechtes Licht führen.

    Klar, Aussagen wie das "Juden Gen" sollte er besser für sich behalten,
    denn das klingt eindeutig nach Antisemitismus,
    aber so manche Aussagen zur Imigration sind widerum Tatsachen.

  14. #73
    FreeSpeech FreeSpeech ist offline

    AW: Thilo Sarrazin und sein neues Buch

    Zitat Insomnium Beitrag anzeigen
    Sarazin spricht Dinge an, die seit Jahren nichts Neues sind,
    aber als unzumutbar für öffentliche Aussagen bezeichnet wird

    ...

    Dummerweise hat Deutschland eine dunkle Geschichte.
    Und genau das wurde und wird von einigen, leider vielen, Ausländern (ja, und auch Moslems) immer wieder ausgenutzt. Sobald ein Studienergebnis bekannt wurde das kritische Aussagen und belastbare Zahlen bringt, dann wird allenthalben beschwichtigt (siehe die Studie zu Integrationsproblemen und Gewltbereitschaft türkischer Jugendlicher vor ca. einem Jahr), Politiker kuschen vor einer Linkenlobby und/oder (in dem Fall) Ministerpräsident Öczalan und hoffen es kommt schnell eine anderes Thema in den Focus.

    Schlimm an allen vorherigen Diskussion im lande un zum teil auch hier im Forum ist, dass wir uns noch nicht mal eingestehen könen, dass es Schwierigkeiten gibt. Und wenn, dass übernehmen wir bereitwillig die Schuld; auf starkes drängen immer derselben Personen oder gruppen/Parteien. Am besten gefällt mir dabei immer der Hinweis, dass sehr viele Migranten geschafft haben.


    Ich weiß, dass alles das menschen sind, die ihr Land verlassen haben, um dem Elend in ihrer Heimat zu entgehen - Flüchtlinge vor Krieg oder aber zum Großteil Wirtschaftsflüchtlinge. Natürlich wollen diese Menschen auch "ankommen", dass viele das nicht schaffen liegt - wie auch bei Deutschen die auswandern daran - dass sie falsche Vorstellungen haben/hatten. Weshalb Einwanderugskontrolle auch in den typischen Flüchtlingsländern starten muss.

    Es ist doch nicht richtig zu behaupten, wenn jemand die Landessprache nicht lernen will, oder Kann, liegt es an den fehlenden Programmen dazu! Es liegt an den Einwanderern! Warum wird man mit einer solchen Aussage (bisher?) in die Rechte Ecke gedrückt?

    Wenn das Sprachproblem in 2.-3. Generation noch bestehet oder gar schlechter wird, dann liegt es an der Nachlässigkeit der Einwanderungsbedingungen, die es in 50 Jahren nicht geschafft haben zu formulieren, dass Deutsch die Landessprache ist und was sonst noch von hier sesshaft gewordenen Ausländern erwartetwird. Unterdrückt und zurückgehalten von Menschen hier, die bereitwillig für alles und jeden die Schuld übernehmen - weil Deutschland ja mal sooo böse war. Sarrazin ist einer der ganz wenigen, die dafür sorgen, dass solche Dinge mal in einer breiten Öffentlichkeit zur Diskussion kommen und nicht in den Hinterzimmern der Politik verschwiegen werden.

    Sarrazin abzulösen, den Job weg zu nehmen und mundtot zu machen wird aber die Probleme nicht beheben - die bleiben bestehen, ob er nun weiter seinen Job machen darf oder nicht. Bedenklich halte ich, dass die Nennung von Zuständen in Deutschland schon dazu führt, dass sich unser Bundespräsidenteniinterpret sogar für einen (vermutlichen) Rechtsbruch extra deswegen nicht zu schade ist. DAS sind Tatsachen in Deutschland heute...

  15. #74
    LuDaCriSoNe LuDaCriSoNe ist offline

    AW: Thilo Sarrazin und sein neues Buch

    Zitat PuR_ZeL Beitrag anzeigen
    Er spricht das aus was viele Menschen denken aber kaum einer sich getraut zu sagen weil man denjenigen sofort in einer Ecke stellt.
    Genau so ist es !
    Und ich finde das was er gesagt hat, absolut zuteffend. Alle sind nun gegen ihn, aber in Wahrheit denken alle anderen auch so. Leider hat nicht jeder wie er, Mut zur Wahreheit ^^

    In einer der letzten Bildzeitungen stand, einiges drin was Sarrazin gesagt hat, außerdem war dort eine Statistik wo 87% dafür gestimmt haben dass Sarrazin vollkommen recht hat und nur 13% Prozent dagegen waren.
    Ich denke mal das man vieler solcher Statistiken erstellen kann, solange die Leute nicht erkannt werden, sonst würde davon auch niemand sagen das Sarrazin recht hat.
    Und ja ich weiß das Bildzeitung nen Klatschblatt ist, dennoch lesen es die meisten deutschen !

    @ FreeSpeech

    Ich stimm dir voll zu.
    Solange die Ausländer Deutschland & Nazis in Verbindung bringen können, wird es wohl nicht eher möglich sein, ein vernünpftiges Gesetz zu erlassen, das nicht jeden Ausländer ins Land lässt.
    Die Amis machen das z.B. schon lange so, und wenn man dort hin möchte, muss man schon einiges Beweisen können.

    Außerdem werden die Jugendlichen/Ausländer definitiv zu lasch bestraft.... ich war schon so oft vor Gericht, wegen Kollegen wo Ausländer eine schlägerrei angefangen haben. Und was die teilweise für Strafen bekommen haben, war echt lachhaft. Was auch ein Grund dafür ist, wieso Ausländer keinen Respekt vor Polizisten haben. Irgendwann wird es in allen Städten mehr Ausländer geben als Deutsche und dann ist es zu spät um etwas zu ändern.


    Das Buch von Herrn Sarrazin bekomme ich heute, dann wird erstmal gelesen ^^

  16. #75
    OmegaPirat OmegaPirat ist offline
    Avatar von OmegaPirat

    AW: Thilo Sarrazin und sein neues Buch

    Zitat LuDaCriSoNe Beitrag anzeigen
    Genau so ist es !
    Und ich finde das was er gesagt hat, absolut zuteffend. Alle sind nun gegen ihn, aber in Wahrheit denken alle anderen auch so. Leider hat nicht jeder wie er, Mut zur Wahreheit ^^

    In einer der letzten Bildzeitungen stand, einiges drin was Sarrazin gesagt hat, außerdem war dort eine Statistik wo 87% dafür gestimmt haben dass Sarrazin vollkommen recht hat und nur 13% Prozent dagegen waren.
    Ich denke mal das man vieler solcher Statistiken erstellen kann, solange die Leute nicht erkannt werden, sonst würde davon auch niemand sagen das Sarrazin recht hat.
    Und ja ich weiß das Bildzeitung nen Klatschblatt ist, dennoch lesen es die meisten deutschen !
    Es liegt halt eine große Diskrepanz zwischen der öffentlichen und der veröffentlichten Meinung vor. Wäre ich eine Person der Öffentlichkeit, was ich zum Glück nicht bin, würde ich mir den Mund nicht verbieten lassen.
    Heute habe ich einen Artikel über Sarrazin im Spiegel gelesen. Dieser Artikel versucht sehr sachlich und neutral rüberzukommen, was auch erstmal gut ist. Einige Textstellen sind aber mehr als fragwürdig. Man verrennt sich wieder in die Gendebatte und stellt diese falsch dar.
    Ich zitiere mal
    Er räsonierte über die Vererbbarkeit von Intelligenz und schwadronierte über ein "bestimmtes Gen", das "alle Juden teilen". Damit war er beim Biologismus und der Rassenlehre, und er war im Reich des Widerlichen. Dieses Gemenge erinnert fatal an nationalsozialistische Übel,...
    Dass Sarrazin zwischen Volksgruppen relevante genetische Unterschiede vermutet, zeigt auch seine Äußerung gegenüber der "Welt am Sonntag": "Alle Juden teilen ein bestimmtes Gen, Basken haben bestimmte Gene, die sie voneinander unterscheiden." Diese Aussage ist wissenschaftlich nicht haltbar, weil die genetische Ausstattung aller Menschen auf eine Gründerpopulation von rund 10000 zurückgeht. "Alle Gene des Menschen gab es bereits in dieser Population , und diese Gene sind in sämtlichen heutigen Volksgruppen zu finden", sagt Diethardt Tautz...
    Ich habe bislang noch keinen Artikel gefunden in dem das richtig dargestellt wird. Im zweiten Zitat wird davon ausgegangen, dass das Genmaterial einer Ausgangspopulation für alle Zeiten unverändert bleibt. Natürlich ähnelt sich das Genmaterial aller Menschen. Nur kann man dieses mit modernen Methoden immer besser untersuchen und man stellt im Detail genetische Unterschiede verschiedener Ethnien fest. Diese Erkenntnis wird mittlerweile in der Wissenschaft als Methode zur Überprüfung historischer Aussagen diskutiert, worin man bereits Erfolge verbuchen konnte. Man könnte davon reden, dass die Menschheitsgeschichte in den Genen codiert ist.
    Darüber gibt auch der verlinkte Artikel von freespeech Auskunft.

    Im Artikel wird so getan als ob alle Menschen zu 100% das gleiche Genmaterial hätten. Dann frage ich mich was der Grund ist, dass alle stark pigmentierten Menschen in Afrika immer derart stark pigmentiert auf die Welt kommen, wenn es keine Unterschiede gibt. Die Unterschiede sind natürlich im Detail zu suchen.

    Zudem wird auch noch unterschlagen, dass die Aussage mit dem Judengen nichts mit seinem Buch zu tun hat.

  17. #76
    FreeSpeech FreeSpeech ist offline

    AW: Thilo Sarrazin und sein neues Buch

    Zitat OmegaPirat Beitrag anzeigen
    Im Artikel wird so getan als ob alle Menschen zu 100% das gleiche Genmaterial hätten. Dann frage ich mich was der Grund ist, dass alle stark pigmentierten Menschen in Afrika immer derart stark pigmentiert auf die Welt kommen, wenn es keine Unterschiede gibt. Die Unterschiede sind natürlich im Detail zu suchen.

    Zudem wird auch noch unterschlagen, dass die Aussage mit dem Judengen nichts mit seinem Buch zu tun hat.
    Es ist tatsächlich so, dass Sarrazin nun für viele übereilte "Begründungen" herhalten muss, die die Politiker in ihrem Reflex dazu gebracht haben einen Personendebatte zu starten als eine sachliche Debatte über das eigentliche Thema vorzubereiten.

    Wer angibt es gebe keine genetischen Unterschiede zw. unterschiedlichen Ethnien der macht das zumeist aus ganz bewussten Gründen - in Debatten wie bei Sarrazin eben um einen offenen Rassismus zu unterstellen. Diese "Wir sind alle gleich" Theorie ist seit zehn Jahren widerlegt; scheinbar hat sich das aber in der Bevölkerung aus rein ideologishen Gründen noch nicht rumgeschwiegen, vielleicht um - wie nun geshehen - etwas schneller mit der Rassistenkeule drohen zu können.

    Der tatsächlich etwas diffuse Berich über Sarrazin im Spiegel - habe ich zumindest gedacht - hält Optionen nach hinten offen - vielleicht wird deswegen nicht komplett nach bestem Wissen berichtet.

  18. #77
    Gilligan Gilligan ist offline
    Avatar von Gilligan

    AW: Thilo Sarrazin und sein neues Buch

    tada, ich habe so eben ein exemplar im bücherladen kaufen können, nachdem letzte woche überall in jedem laden, selbst im real, keine mehr zu bekommen waren und alle auf die neue lieferung warteten.
    bis ich das durch habe wirds aber doch ein wenig dauern glaube ich, da sich am we nicht sehr viel zeit finden lässt.

  19. #78
    Eric Tion Eric Tion ist offline

    AW: Thilo Sarrazin und sein neues Buch

    Nach dem ich lange überlegt habe das Buch zu kaufen hab ich es heute endlich gekauft. Bin sehr gespannt wie intensiev er sich mit denen bereits in der Öffentlichkeit bekannten Themen befasst hat.

  20. #79
    Kouta Kouta ist offline
    Avatar von Kouta

    AW: Thilo Sarrazin und sein neues Buch

    Dann auch von mir ein Statement zum aktuellen Status:
    Das Buch wurde heute mit der Post geliefert.
    Allerdings werde ich jetzt erstmal nicht zum Lesen kommen, da ich noch eine
    Schullektüre vor mir habe, mit anschließender Auswertung. Das wird mich noch mindestens
    eine Woche kosten, ich lese ungerne Bücher gleichzeitig.

  21. #80
    muka muka ist offline
    Avatar von muka

    AW: Thilo Sarrazin und sein neues Buch

    So, das Buch habe ich jetzt auch.
    Weiß aber leider nicht wann ich zum Lesen komme, da ich zur Zeit krank bin.
    Hoffentlich endet damit auch meine momentane Leseblockade.

+ Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Sarrazins neues Buch: Mich wundert, dass noch gar kein Thread zu Sarrazins neues Buch geöffnet wurde. Here goes: Also, unser Ex-Bundesbanker nimm ja kein Blatt vor den...

  2. Senna - Sein Leben. Sein Film.: http://www.forumla.de/bilder/2011/03/833.jpg Der ehemalige brasilianische Formel 1 Rennfahrer verunglückte 1994 bei einem Rennen tödlich. Er galt...

  3. Diskusion über die these über Migration von Thilo Sarrazin: Sarrazin: „Muslime in Deutschland haben eine unterdurchschnittliche Beteiligung am Arbeitsmarkt, unterdurchschnittliche Erfolge im Bildungswesen und...

  4. Ein neues Handy soll es sein =): Hallo! Ich bin auf der Suche nach einen neuen Handy. - Preis: ca. 150€ - Kamera: ab 5 MegaPixel - WLan - Spiele sollten gehen - MP3 Player -...

  5. Neues netzteil für neues sys nötig??: Hallo liebe forumla user.... hab da ma ne frage: ich will mir ein neues system anschaffen: Mainboard: Asus M2N-SLI prozessor: AMD...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content