Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27
  1. #1
    Eddie1209 Eddie1209 ist offline
    Avatar von Eddie1209

    Umstrittener Dienst - Google Street View

    In letzter Zeit ist der Online-Dienst "Street View" von Google, in aller Munde.

    Google plant zu Beginn November 2010 die ersten deutschen Städte online zu stellen.
    Dann kann man virtuell durch die deren Straßen wandern, die Sehenwürdigkeiten betrachten, sich sein Hotel im Voraus anschauen oder die nächste Kneipe suchen. Folgende 20 Städte sind vorerst geplant: Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Bremen, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg, Stuttgart und Wuppertal.

    Dieser Dienst ist hier in Deutschland wie ihr sicher mitbekommen habt, sehr umstritten.
    Viele Hausbesitzer erheben Einspruch, damit ihr Haus nicht für die breite Masse öffentlich ist. Bereits über 100.000 Einsprüche sind bisher eingegangen, vor einem Monat waren es noch 10.000. Noch bis zum 15.Oktober ist Zeit Google darüber in Kenntnis zu setzen, dass man diese Öffentlichkeit nicht wünsch. Nach dem Launch ist es darüber hinaus aber trotzdem noch möglich sein Haus verpixeln zu lassen.

    http://www.netathlet.com/wp-content/uploads/2010/03/google-street-view-car.jpghttp://blogrand.de/wp-content/uploads/2010/04/google_maps_street_view.jpg

    Gestern fand der Geodaten-Gipfel statt, zu dem unser Innenminister geladen hatte. Das Ergebnis dieses Gipfels war, dass es kein generelles Widerspruchsrecht geben wird. Es soll aber ein Datenschutz-Kodex formuliert werden. Demnach sollen Internet-Unternehmen die Privatsphäre der Bürger selbst regulieren. Diesen Kodex soll die Internet-Branche selbst erarbeiten – Diensteanbieter sollen sich zu datenschutzfreundlichen Grundeinstellungen verpflichten.

    Wie steht ihr zu diesem Dienst?
    Werdet ihr ihn nutzen und wenn eure Stadt/Gemeinde vor dem Launch steht, werdet ihr Einspruch erheben?
    Seht ihr Gefahren, welche dieser Dienst bieten kann?

  2. Anzeige

    Umstrittener Dienst - Google Street View

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avenged Avenged ist offline
    Avatar von Avenged

    AW: Umstrittener Dienst - Google Street View

    Oh man, meine Informartik Lehrerin würde jetzt wieder einen aufstand gegen Google anzetteln und uns 45 Minuten damit zutexten, das Google eine Verbrecherfirma ist.^^

    BTT

    Ich empfinde Google Street View nicht als Verletzung meiner Privatsphäre, wie einige andere Leute.
    Es gibt ja auch das Panoramarecht, welches besagt, dass ich für Photos, Postkarten etc. die Gegend photografieren darf.

    Außerdem, wenn mir persönlich etwas böses will, wird auch so dazu kommen und nicht nur über Google...

  4. #3
    Aidan

    AW: Umstrittener Dienst - Google Street View

    Mal ganz von der Privatsphäre etc. abgesehen ist das doch eine geniale Idee?! Ich kann mir Städte schon vorher durch's Internet angucken und zwar viel realer als jemals zuvor! Die Möglichkeiten sind doch genial... Die Menschen sehen wie immer nur das Negative... Mir wär das doch egal, ob man mein Haus sehen kann oder nicht. Mensch, das ist schließlich auch so nicht unsichtbar und von jedem sichtbar!

  5. #4
    Avenged Avenged ist offline
    Avatar von Avenged

    AW: Umstrittener Dienst - Google Street View

    Zitat Incendie Beitrag anzeigen
    Mal ganz von der Privatsphäre etc. abgesehen ist das doch eine geniale Idee?! Ich kann mir Städte schon vorher durch's Internet angucken und zwar viel realer als jemals zuvor! Die Möglichkeiten sind doch genial... Die Menschen sehen wie immer nur das Negative... Mir wär das doch egal, ob man mein Haus sehen kann oder nicht. Mensch, das ist schließlich auch so nicht unsichtbar und von jedem sichtbar!
    Thats right!!

    Wenn ich in den Urlaub fahren will, ist doch Google Street View genial!!!!
    Ich kann mir schön anschauen, wo ich hinfahre, ob das Hotel eine so schöne Lage hat, wie es beschrieben ist oder ob die Aussicht aus meinem Urlaubshaus auch so schön ist.

  6. #5
    Ärisch Ärisch ist offline
    Avatar von Ärisch

    AW: Umstrittener Dienst - Google Street View

    Also ich finde diesen Dienst ganz gut, z.b. dass man sich seinen Urlaubsort selber schonmal anschauen kann. Das was ich nicht gut finde ist, dass google auch noch die W-LAN Daten mit kopiert und somit jeder auf diesen W-LAN Router zugreifen kann. Ich nutze diesen Dienst auch schon oft im Außland über Google Earth und bin damit ganz zufrieden. Vielleicht werden wir Einspruch erheben, wir sind uns da noch nicht ganz sicher. Die Gefahren sind natürlich, dass jeder euch sehen kann (auch wenn die Gesichter verpixelt werden), dass man die W-LAN Daten gut einsehen kann (wenn man sich gut mit dem PC auskennt) und die Einbrecher müssen sich nicht vorher erkundigen, indem sie durch die Straßen fahren, wo ein Reicher wohnt, sondern können dies bequem vom Computer aus einsehen. So, das war alles, was ich dazu zu sagen habe.
    LG Ärisch

  7. #6
    PSLvegeta PSLvegeta ist offline
    Avatar von PSLvegeta

    AW: Umstrittener Dienst - Google Street View

    Oje diese Gesellschaft.
    Ist mir total Latte ob mein Haus fotografiert wird und Online gestellt wird oder nicht.
    Und zum Thema Wlan und usw. was da mal war,sag ich nur.
    Wer Wlan an und nicht schützt ist selber schuld.

  8. #7
    Eddie1209 Eddie1209 ist offline
    Avatar von Eddie1209

    AW: Umstrittener Dienst - Google Street View

    Grundsätzlich find ich es auch sehr interessant. Hab mir auch schon einige bekannte Städte und Straßenzüge angeschaut.
    Wie ich es bei meinem Haus machen werde, weiß ich noch nicht. Als solch ein Google-Fahrzeug bei uns durch die Straßen gefahren ist, stand ich dummerweise auch noch vorm Haus.

  9. #8
    FreeSpeech FreeSpeech ist offline

    AW: Umstrittener Dienst - Google Street View

    Wen´s stört kann Einspruch einlegen. Ich verstehe nicht warum man sich über Bilder im Netz aufregt, aber seine Fassade dagegen gerne in Reiseführern bewundern will. In meinen Augen wird die Diskussion zu polarisierend geführt - insbesondere weil Google ohnehin jede ungewollte Veröffentlichung unterbinden/löschen muss.

  10. #9
    Gilligan Gilligan ist offline
    Avatar von Gilligan

    AW: Umstrittener Dienst - Google Street View

    Zitat Eddie1209 Beitrag anzeigen
    Als solch ein Google-Fahrzeug bei uns durch die Straßen gefahren ist, stand ich dummerweise auch noch vorm Haus.
    das ist gut am besten winkend und grinsend.

    aber ich sehe die sache schon skeptisch.

    natürlich ist der dienst super vorteilhaft, wie es z.b. auch Incendie erläutert hat. das ist prima und man findet schneller die wohnung, die man für den urlaub in einer stadt gemietet hat. auch so macht es spaß sich die weltberühmten städte von zu hause aus, in der tollen perspektive, mal anzuschauen. ich mache das auch.

    ich bin nur skeptisch, ob das mit dem einspruch so ausreichend ist. nur wenn ich eine verschleierte oder verschwommene fassade meines hauses im netz sehe, reicht es vielleicht nicht. in wie fern kann man dennoch rückschlüsse ziehen, was kann die gegend in der ich wohne für auswirkungen auf meine wirtschaftlichkeit haben. zum beispiel bei der beurteilung meines hauses als sicherheit z.b.. oder in wie fern legen eventuelle gläubiger von mir den zustand meiner wohngegend als maßstab für meine kreditwürdigkeit.

    das sind, aus meiner sicht, schon bedenkliche dinge.

  11. #10
    Eddie1209 Eddie1209 ist offline
    Avatar von Eddie1209

    AW: Umstrittener Dienst - Google Street View

    Zitat Gilligan Beitrag anzeigen
    das ist gut am besten winkend und grinsend.
    Dazu ist es nun zu spät. Aber ihr werdet mich ja dann eventuell bewundern können, jedoch nicht mein Gesicht, dass wird ja auch verschwommen dargestellt.

    Zitat Gilligan Beitrag anzeigen
    ich bin nur skeptisch, ob das mit dem einspruch so ausreichend ist. nur wenn ich eine verschleierte oder verschwommene fassade meines hauses im netz sehe, reicht es vielleicht nicht. in wie fern kann man dennoch rückschlüsse ziehen, was kann die gegend in der ich wohne für auswirkungen auf meine wirtschaftlichkeit haben. zum beispiel bei der beurteilung meines hauses als sicherheit z.b.. oder in wie fern legen eventuelle gläubiger von mir den zustand meiner wohngegend als maßstab für meine kreditwürdigkeit.

    das sind, aus meiner sicht, schon bedenkliche dinge.
    Oder bei einer Bewerbung. Der zukünftige Chef schaut schon mal aus welche Gegend man kommt und versucht Rückschlüsse zu ziehen. Nicht, dass ich was zu befürchten hätte aber wenn ich als Chef zwischen zwei Bewerbern auswählen müsste, würde ich vielleicht doch mal schauen wo die Kandidaten herkommen.

  12. #11
    Gilligan Gilligan ist offline
    Avatar von Gilligan

    AW: Umstrittener Dienst - Google Street View

    ich habe mir das gerade mal angeschaut für meinen ort in dem ich lebe. und in der tat, es sind bereits schon bilder verfügbar. man kann aber noch nicht virtuell herumlaufen. mir ist direkt aufgefallen, dass bei autos das nummernschild nicht unkenntlich gemacht wurd, nur die letzte zahl ist unkenntlich gemacht. ist das normal?

  13. #12
    Eddie1209 Eddie1209 ist offline
    Avatar von Eddie1209

    AW: Umstrittener Dienst - Google Street View

    Ja, man kann sich schon einige Bilder anschauen, nur halt nicht zusammenhängend.
    Ich bin der Meinung das komplette Nummernschild muss verfremdet werden. Mit Typ, Farbe und einem Teil des Kennzeichens kann man leicht den Halter ermitteln.
    Stellt euch vor das Auto eines notorischen Fremdgehers steht vor einem bestimmten Etablissement und es wird dort von seiner Frau entdeckt.

  14. #13
    FreeSpeech FreeSpeech ist offline

    AW: Umstrittener Dienst - Google Street View

    Zitat Eddie1209 Beitrag anzeigen
    Stellt euch vor das Auto eines notorischen Fremdgehers steht vor einem bestimmten Etablissement und es wird dort von seiner Frau entdeckt.
    Ist doch gute Werbung!

    Ich würd nicht so kritisch sein, was denkt ihr, was "die Amis" alles von euch wissen wenn ihr nur einmal eingereist seid? Da sind ein paar uneknntliche Schnappschüssse im Internet - auf die vermutlich eh kein Mensch wirklich achten wird - doch wirklich Peanuts. Die Daten die jeder von uns jeden Tag in die Welt entlässt haben sehr viel mehr Umfang als ein tiefes Dekollte einer Frau beim Hof reinigen oder der Blick hinter die gestutzte Reihenhaushecke.

    Nehmt nur das Forum hier. Von jedem Post/Login wird die IP festgehalten und kann ausgewertet werden - wer kann denn wirklich sicher sein, dass diese Verbindungs-Daten hier (ich meine das Forum hier im übertragenen Sinne für alle mir bekannten Foren, also nicht gleich Zeter und Mordrio rufen ) sicher verwahrt werden? Jeder Admin kann sie einsehen und schlussendlich damit machen was er möchte - genügend kriminelle Energie vorrausgesetzt. Außerdem war erst vor ein paar Wochen ein Fehler in der vBulletin Software, die soweit ich weiß auch hier genutzt wird, die sehr simpel den Weg zum kompletten Zugriff auf sämtliche Daten zuließ.

    Was gegen solche Möglichkeiten und Fehlerquellen sind schon ein paar Häuserfassaden...?

  15. #14
    iHook

    AW: Umstrittener Dienst - Google Street View

    Zitat FreeSpeech Beitrag anzeigen
    Nehmt nur das Forum hier. Von jedem Post/Login wird die IP festgehalten und kann ausgewertet werden - wer kann denn wirklich sicher sein, dass diese Verbindungs-Daten hier (ich meine das Forum hier im übertragenen Sinne für alle mir bekannten Foren, also nicht gleich Zeter und Mordrio rufen ) sicher verwahrt werden?
    Ich muss hier aber nicht widersprechen! Wenn ich nicht möchte, dass meine Daten für die Forenbetreiber einsehbar werden, dann surf ich die Seite gar nicht erst an.

    Nur weil einige meinen "Wer nichts zu verbergen hat, kann seine Daten doch gerne hergeben", lässt sich das noch lange nicht auf die Allgemeinheit übertragen. Häuser und Straßenzüge großflächig zu fotografieren mag zwar für den Nutzer interessant sein, für den "Ausgespähte" aber nicht.

    Zitat Eddie1209 Beitrag anzeigen
    Oder bei einer Bewerbung. Der zukünftige Chef schaut schon mal aus welche Gegend man kommt und versucht Rückschlüsse zu ziehen. Nicht, dass ich was zu befürchten hätte aber wenn ich als Chef zwischen zwei Bewerbern auswählen müsste, würde ich vielleicht doch mal schauen wo die Kandidaten herkommen.
    Nicht nur das, da werden Einbrecher gleich die Türen geöffnet, da schau ich mir im Internet einfach mal an, wie ich schnell über welchen Balkon einsteigen kann, Einbruchsplanung vom PC aus sozusagen.


    Wir hängen trotzdem ziemlich zurück was soetwas anbelangt.
    Andere Länder sind uns weit vorraus.
    Keine Rechtfertigung für die Einführung eines solchen Dienstes!

  16. #15
    Avenged Avenged ist offline
    Avatar von Avenged

    AW: Umstrittener Dienst - Google Street View

    Oder bei einer Bewerbung. Der zukünftige Chef schaut schon mal aus welche Gegend man kommt und versucht Rückschlüsse zu ziehen. Nicht, dass ich was zu befürchten hätte aber wenn ich als Chef zwischen zwei Bewerbern auswählen müsste, würde ich vielleicht doch mal schauen wo die Kandidaten herkommen
    Das sagt meine Info Lehrerin auch über Google und das wir kein Bankdirektor werden, wenn wir aus einer Gegend kommen, wo nur "Die Unterschicht" wohnt.


    Wir hängen trotzdem ziemlich zurück was soetwas anbelangt.
    Andere Länder sind uns weit vorraus.

    Selbst Dänemark^^

  17. #16
    FreeSpeech FreeSpeech ist offline

    AW: Umstrittener Dienst - Google Street View

    Zitat Woox Beitrag anzeigen
    Ich muss hier aber nicht widersprechen! Wenn ich nicht möchte, dass meine Daten für die Forenbetreiber einsehbar werden, dann surf ich die Seite gar nicht erst an.
    Sieh es mal anders: Wenn du hier nun einmal angemeldet bist und schreibst, dann kannst du widersprechen soviel du willst - ausser das dein ACOUNT gelöscht wird, gehören alle Beiträge und zu den Beiträgen gespeicherte Verlaufsdaten dem Forenbetreiber. Also dein ehem. Username wird sichtbar bleiben, ggf. die IPs zu den Beiträgen etc.

    Ähnlich wenig Rechte hast du bei den bekannten Datensammlern ELENA, Einwanderungsbehörde, der meisten Länder, Kreditkartenunternehmen etc. Von denen die Daten ohne unser Wissen speichern will ich gar nicht erst anfangen. Lieber ein Foto von mir vor einem Bordell, gegen das ich Einspruch erheben kann, als ungefragt meine Daten im verkehr und Zugriff.

    Zufällig habe ich erst heute erfahren, dass Daten zu einer Fahrzeugreparatur kürzlich vom Autohaus an eine Herstellerdatenbank gesandt wurde. In dem Fall "nur" Fahrzeugdaten und Reparaturdaten, aber ich habe sehr wohl vor Beauftragung klar gemacht und auch schriftlich auf dem Auftrag nachwweisbar, dass mit Verwendung der Daten durch Dritte nicht einverstanden bin. Nun hat der Hersteller seine Verkaufsmeldungen, Garantieunterlagen mit der Fahrgestellnummer abgeglichen und ich werde angerufen und beworben.

    Der Server der die DB hostet steht in Paris - ich habe keine Chance die Daten löschen zu lassen..... Das stört mich persönlich sehr viel mehr als vielleicht sogar verfängliche Bilder die ich löschen lassen kann.

  18. #17
    iHook

    AW: Umstrittener Dienst - Google Street View

    All das ist für mich kein Argument für "noch mehr" Datensammlung.

    Das ist die gleiche Rechtfertigung, wie sie der Kumpel von PV benutzt:

    Wieso schauen alle auf uns, während andere noch viel schlimmere Sachen machen?
    Scheinbar werden sogar WLAN Scanner benutzt, die großflächig nach WLAN-Netzen fischen, und diese wohl mit Google StreetView verknüpfen sollen.

    Google-Street-View-Fahrten werden auch zum Scannen von WLAN-Netzen genutzt - Stadt Hamburg

  19. #18
    Avenged Avenged ist offline
    Avatar von Avenged

    AW: Umstrittener Dienst - Google Street View

    Sicher werden die Wagen mit auch mit Scannern für WLAN-Netze ausgestattet sein, aber wozu sollte uns das stören?
    Also was könnten die da machen, was uns schadet?

  20. #19
    iHook

    AW: Umstrittener Dienst - Google Street View

    Du haftest für deinen (unverschlüsselten) Wlan Zugang.

  21. #20
    FreeSpeech FreeSpeech ist offline

    AW: Umstrittener Dienst - Google Street View

    Zitat Woox Beitrag anzeigen
    All das ist für mich kein Argument für "noch mehr" Datensammlung.
    So ist es auch nicht gedacht. Nur kann ich mich bei google wenigstens wehren. Die als Beispiel genannte Situation mit dem Ehemann vor einem Bordell ist ein Gutes. Jeder andere - einschließlich ein von der Frau engagierter Detektiv - kann diese Fotos ebenso erstellen ohne das etwas bemerkt wird. Google macht keine Geheimnisse aus den veröffentlichten Bildern und unterliegt zudem dem deutschen Datenschutzbestimmung. Und das besagt: Recht auf Unkenntlichmachung bis Pflaumenpfingsten. Mit anderen Bildern von "deinem" Bordellbesuch bist du auf Jahre hinaus erpressbar.


    Zitat Eddie1209 Beitrag anzeigen

    Unglaublich, dass wir wieder bei der Religion sind. Mal schauen wenn der von mir gestern eröffnete Google Streetview Thread in diese Richtung abschweift.
    Just for the records: ICH WAR´S NICHT!!! (ich zitiere es aber trotzdem )

    Zitat Woox Beitrag anzeigen
    Das ist die gleiche Rechtfertigung, wie sie der Kumpel von PV benutzt:
    Nun, die Katholen haben es mit dem Kindesmißbrauch ähnlich gemacht und damit die Vorgänge relativiert. Aber glaube mir, ich habe zwar jeden Tag mit vielen Kindern zu tun - aber nicht in diesem Sinne. So halte ich das mit allen Institutionen die höhere Wesen anbeten.

    Ich sehe aber bei Google weder diese rechtfertigende Relativierung und halte ich mich durch die Einspruchsmöglichkeit genügend abgesichert. Ich gehe sogar soweit, darin eher ein gutes Angebot und eine Chance zu sehen.

    Auch die W-Lan Erfassung sehe ich gelassen. Es gibt bereits viele Geräte die sich der WLAN-Ortung bedienen. Eigentlich sollten nun alle Apple-Fans, die ja auf diese Weise navigieren, aufschreien. Ebenfalls Besitzer von mobilen Geräten ohne GPS. Sie sind über diese Ortung metergenau sogar in Gebäuden ortbar - warum schreit da niemand auf?

    Primär wird m.E. Google-bashing betrieben. Selbstverständlich müssen Datenschützer prüfen und kritisch sein. Aber das sollte uns nicht davor entheben uns selbst mal mit dem Begriff "Datenschützer" auseinander zu setzen. Ein netter Spruch den ich mal gelesen habe (ich habe leider keine Quelle dazu) war in etwa folgendermaßen:

    Sollen die „Datenschützer“ uns Bürger vor den Daten schützen oder vielleicht eher die Daten vor den Bürgern.

    Ich finde das durchaus nachdenkenswert. Datenschützer heute sind in der überwiegenden Zahl nicht fachlich ausgebildet, sondern "nur" Rechtsanwälte. Das war vielleicht in Zeiten angebracht, als wir eine noch etwas rudimentärer vernetzte Welt hatten und Daten auf langen Plastikstreifen oder Magnetbändern gehalten wurden. Solche "Datenschützer" sind heute nicht mehr zeitgemäß, es müssten eher Informatiker diese Aufgabe abdecken die eine entsprechende Zusatzbildung, z.B. ein Teil des Jurastudiums besitzen. Und nicht ein Rechtsanwalt der E-Mails versenden kann.

    Datenschutz nach solchen Methoden kann sogar technologiefeindlich enden und wäre dann verantwortlich für den weiteren Verlust von Kompetenzen deutschlands in der IT und Web-Welt. Bestes Beispiel ist wohl die Erfindung von Konrad Zuse. Die Kompetenzen haben unser Land auch sehr schnell verlassen. Google bashing und Technologiefeindlichkeit auf politischer Ebene werden uns nicht helfen einen Teil dieses Kompetenznachteils zu kompensieren.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Google+/Google Konto - Mailadresse: Moin, Bin seit wenigen Minuten bei Google+ und habe folgendes Problem: Ich hatte mal einen Account auf Google mit Adresse A. Freenet hat mir die...

  2. Geile Balance Board Anwendung für Google Earth und Street View: Auf eine Kunstausstellung habe ich folgendes gesehen: zwei Jungs standen jeweils auf einem Wii BalanceBoard mit einem Wii Remote in der Hand vor zwei...

  3. Geile Idee. Youmove Presets für Google Earth und Street View: Auf eine Kunstausstellung habe ich folgendes gesehen: zwei Jungs standen jeweils auf einem Wii BalanceBoard mit einem Wii Remote in der Hand vor zwei...

  4. FERtig via Emu Toshinden 3 Tekken 3 Street Fighter Collection 2 Street Fighter Alpha 3: So also vie Emulator am PC gespielt und beendet: Tekken 3: alle Charaktere frei auch Dr. B (4xmal Tekken Force Mode durch)...

  5. Google Street View sammelt auch WLAN-Daten: Hi!! Ich habe gerade etwas beängstigendes gelesen. Und zwar, dass Google mit seinem StreetView-Car nicht nur Häuser usw. scannt, sondern auch alle...