Seite 1 von 5 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 81
  1. #1
    Decodaz Decodaz ist offline

    Unfälle,schwere Verletzungen und schwere Krankheiten

    Hattet ihr schonmal einen schweren Unfall, eine heftige Verletzung oder eine schwere Krankheit?...wart ihr schonmal näher mit dem thema konfrontiert als es euch lieb war?

  2. Anzeige

    Unfälle,schwere Verletzungen und schwere Krankheiten

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Kitty Kitty ist offline
    Avatar von Kitty

    AW: Unfälle und schwere Verletzungen

    okok
    dann werde ich mal anfangen und zu deinem lieben thema etwas posten.


    also ich hatte 2004 einen moped unfall, ich war auf der hauptstraße und aus einer nebenstraße fägrt einfach eine blöde (blonde) frau mit ihrem Twingo, heraus und ich fahr voll rein. bin anschließent über das auto geflogen, de moped auf mich drauf und der krankenwagen musste kommen und hat dann festgestellt das ich mehrer schürfwunden habe und am linken bein eine oberschenkelhalsfraktur hatte die man erst auseinander ziehn muss damit man mich operieren kann.
    Bin dann halt anschließent im krankenhaus wachgeworden, wo sie mich auch geröngt haben und der chirurg gemeint hat, da müssen wir durchs knie etwas draht bohren damit wir dieses hochlegen können und dann daran gewichte hängen können, damit sich die knochen wieder ungefähr in die normale position ziehen lassen und sie dies dann besser operiern können, und es damit überhaupt richtig operiert werden kann , und es so nicht geht, weil sie nebeneinander stehen.
    hab dann am nächsten tag einen marknagel mit 5 schrauben ins bein operiert bekommen. wo es dann hieß ja, das muss in 2 jahren raus. bin anschließent so 6 monate mit krücken rumgelaufen (und hab mir in der zeit thrompos spritzen selbst verabreischen müssen). und durfte krankengymnastik machen, was zwar witzig war aber es hat genervt.

    dann hab ich letztes jahr also 2006 das zeugs rausgemacht bekommen (hab den nagel und dei schrauben sogar noch zushause rumliegen), muss aber immer noch ab und zu zum arzt weil mir mein knie probleme macht.




    so ja, das wars von mir, das war meine kleine story, was mir halt bis jetzt passiert ist.

  4. #3
    fallingstar fallingstar ist offline
    Avatar von fallingstar

    AW: Unfälle und schwere Verletzungen

    ich hatte schwere verletzungen, wenn auch nicht durch einen unfall. ich hab mir ein messer durch die hand geschlagen. und mir die unterarme längs aufgeschlitzt. ich glaub dazu brauchts keine weiteren details... war ziemlich blutig. da ich noch jünger war, hat sich die haut einiger maßen erholt. die narben konnten fast alle entfernt werden. nur die auf dem handrücken ist noch da.

  5. #4
    Decodaz Decodaz ist offline

    AW: Unfälle und schwere Verletzungen

    Naja bein Mountainbiking gabs öfters schürfwunden, und verstauchungen.Von brüchen konnte ich bisher verschont werden

  6. #5
    Min0s Min0s ist offline
    Avatar von Min0s

    AW: Unfälle und schwere Verletzungen

    Hmm *überleg*

    In der Schule von der Klasse zum bio raum bin ich umgeknickt und hab mir das knie ausgerengt DAS HAT WEH GETAN ._. XD ich hatte 4 oder 5 wochen diese stelzen ( kA wie die heissen xD ) Naja Ich und mein knie tun uns öfters weh^^

    das liegt da dran das ich keine guten knochen habe ...

    Mfg Min0s

  7. #6
    Decodaz Decodaz ist offline

    AW: Unfälle und schwere Verletzungen

    Zitat Min0s Beitrag anzeigen
    Hmm *überleg*

    In der Schule von der Klasse zum bio raum bin ich umgeknickt und hab mir das knie ausgerengt DAS HAT WEH GETAN ._. XD ich hatte 4 oder 5 wochen diese stelzen ( kA wie die heissen xD ) Naja Ich und mein knie tun uns öfters weh^^

    das liegt da dran das ich keine guten knochen habe ...

    Mfg Min0s


    stimmt...das habe ich auch, allerdings, weil mir 2 hüftknochen fehlen (nein, ich bin kein krüppel, die sind jeweils nur nen cm groß)...diese stützen das alles normalerweise....das beschert mir hin und wieder schmerzen (knie/fuß/eigentlich das ganze bein)

  8. #7
    Sanchez Sanchez ist offline

    AW: Unfälle und schwere Verletzungen

    Hier kommen meine krassesten Sachen, die aber auch nicht wirklich hart sind.

    1. Ich war noch 8 und meine Schwester ist über nen Zaun mit fetten Stacheln nicht diesen normalen geklättert. Wollt ich natürlich auch machen. Als sie dann weg war hab ichs versucht, ich bin abgerutsch und bin leider nicht auf dem Boden gelandet sondern wurde von Zaun aufgespiest, mit meinen 8 Jahren kamm ich leider nicht mit den Fuß auf dem Boden, also hing ich da und hab geschrien wie am Spieß. Irgentwann hat mich die Kraft dann verlassen und ich bin im Krankenhaus aufgewacht, meine Mutter hat mich gefunden gehabt.

    2. Ich bin mit dem Fahrrad das war mit 13 oder so mit meinen Eltern an so ner
    Feldwegstraße endlang gefahren und der Boden war voller spitzer heraustehender Steine. Und es ging Teilweise hoch und steil herunter. Ich konnte es nicht lassen und bin natürlich da langerast. Und was ihr noch wissen solltet: Das Fahrrad war frisch gekauft und mein Vater hat die Teile am Lenker die zum Festhalten sind noch nicht fixiert. Dann rasste ich darunter. Da kamm nen schlagloch und zack ich war in der Luft und hatte nurnoch die zwei Teile vom Lenker in der Hand das Fahrrad überschlug sich mehrmals, als ich dann nach ca 3 Sekunden landete schlug mir das Fahrrad in den Rücken und beim nechsten Schlagloch flogen ich und mein Fahrrad nochmal etwas hoch und bei der Landung schlug mir der nun nicht mehr mit den Polstern gepolsterte Metalenker von hinten gegen den Kopf. Meine Eltern dachten ich wäre tot und die Leute um mich herum auch, weil ich mich erstmal vor Schmerzen bewegt habe. Dann haben meine Eltern das Fahrrad von mir runter gehoben, das war übrigens was zu groß zu der Zeit für mich und haben mich an den Seitenrand gelegt. Die hatten furchtbare Angst weil ich hinten am Kopf geblutet hatte, aber ich hatte keinen Bock aufs Krankenhaus und wir sind dann einfach nach Hause gefahren. Ich hatte die Hände die Arme und die Knie aufgeschürft.

    3. Wieder Berglandschaft mein Vater war was weiter vor mir Weg. Ich fuhr auf den zu der meinte Langsamer, hab natürlich ma wieder nicht gehört ;-P und zack schlagloch und war war nen Graben am Weg und ich bin Seitlich auf den Weg zu geflogen. Mein Fahrrad kamm einen Vater engegen und ich knallte in den Graben aber hab mih so gestellt das meine Knie und meine Elebogen in den Boden gerammt sind und mir ist garnichts passiert. Ich hatte Glück mein Vater dachte ich wäre tot xD

    4. Bei einer Schlägerei vor kurzen die ICH gewonnen habe ;P (das musste sein der lies mir keine Wahl).
    Hatte ich so ziemliches Nasenbluten danach. War ja nicht so schlimm tat auch nicht weh, aber ich hatte nichts zum abwischen des Blutes und es war vor der Schule, also bin ich erstmal in die Schule mit Blut verschmierten Händen.
    Und hab nen Kollegen mal nach Taschentüchern gefragt. Der gab mir sein Packet, aber das reichte nicht xD
    Dann bin ich auf Tollete und hab das da abgewaschen von den Händen, das geilste war das alle aus dem Klo rannten, weil die wohl dachten ich hätte wehn umgelegt, die Gesichter waren zu geil xD
    Aber so ca in der zweiten Stunde blutete es wieder also habe ich das mit den Händenw eggewischt und hab mit klebrigen Händen schreiben müssen und das war scheisse, Blut wenn es getroknet ist klebbt ja wie ihr wisst ^^
    Ich hab danach mich einfach wieder Taschentücher geschnort. Ist auch nicht wirklich Jemanden augefallen und wenn Jemand gefragt hab hab ich gesagt was gehts dich an? Aber den Tag werd ich nie vergessen und ich hab Teilweise auch die innenseite meines Pullies zum abwischen genutz, den hab ich nun nicht mehr weil da sind jetzt auf der innenseite 10 cm dicke Blutflecken, das hat echt gesaftet wie sau...

    Ich bitte euch darum sich nicht lustig über mich zu machen, auch wenn es Teilweise lustig ist! ;P

  9. #8
    Mankind Mankind ist offline
    Avatar von Mankind

    AW: Unfälle und schwere Verletzungen

    > Hu hu

    Ne tue ich nicht ich selber weiß wie es ist wenn man verblutet hatte mal in der Schule meinen Ohr aufgekratzt und dann ging die scheiße richtig los

    also das mit den Zaun ähnelt sich meine Geschichte mit deiner irgendwie

    ich fange dann mal an:

    1-te Geschichte

    Ich glaube ich war 7 Jahre alt.Ich und meine schwester waren bei unseren Großeltern. Unsere Großeltern haben sozusagen eine stückchen Land wo sie einen Garten angebaut hatten.Um diesen Garten war ein Zaun aus Holz und bei der innenseite des Zauns wuchs überall Himmbere also kletterten ich und meine schwester auf den Zaun drauf um ein paar Himmbeeren zu essen.
    Sie war sozusagen vor mir und ich habe sie vom Zaun runterfallen sehen naja alles gut und lüstig habe sie auch ordentlich ausgelacht und kletterte halt weiter den Zaun entlang als ich plotzlich auf der gleichen Stelle abrutschte und
    und in die Himmbere Planzen fiel
    dabei hatte ich mir mit den Zaun von der Achselhohle bis zum Oberschenkel die Seite aufgeschlitzt und das böse war ja noch das ich in die Erde fiel
    also mussten meine Großeltern meine Wunde mit Alkohol beschmieren Uiiiiiii das tat vielleicht weh

    2-te Geschichte

    Ich war 9 Jahre alt geworden und hatte zum Geburtstag von meinen Vater einen Fahrrad geschenkt bekommen so ungefair 2 Monate nach meinen Geburtstag passierte es

    bei uns in der Gegend ist früher ein künslicher Wald erbaut worden also da wurden von den Bewohnern Bäume beflantzt und um diesen Wald herum war ein Graben mit Wasser gefüllt
    um rüber zu kommen war dort ein schmales Brett auf dem Boden
    und da wollte ich mit meinen Fahrrad rüber Fahren
    Naja ich war zulangsam und rutschte mit den Vorderrad in die Grube und knalllte dabei an den Rahmen meines Fahrrads ihr wisst schon womit 20 Minuten halbbewusstlos lag ich auf den Boden
    solche höhllische schmerzen habe ich bischer noch nie erlebt
    zum Glück ist es gegen 21.00 Uhr passiert da hat es keiner gesehen

    Macht euch ruhig bequem es geht noch weiter

    3-te Geschichte

    ich war 11 Jahre alt
    Es ist so gegen Mittag in der Schule passiert
    Wir hatten Misik und mussten in den Musikraum am besten so schnell wie möglich den die besten Plätze bekommt man nur wenn man schnell genug ist also eilte ich zum Musikraum und sprang dabei von der Treppe (10 Stufen Plattform 10Stufen = 1Treppe) um schneller unten zu sein landete dabei mit meinem rechten Fuß(krum) auf der Plattform vor Schmerzen konnte ich mich nicht spoppen und rollte also die nächsten 10 Stufen runter
    das Rollen war nicht schlimm aber die Landung mit dem Fuß war böse
    Im Krankenhaus hat es sich herausgestellt dass ich es gebrochen hatte
    naja 5 Wochen mit Krücken habe ich überlebt

    4-te Geschichte

    1 Jahr danach
    keine Ahnung wir hatten eine Freistunde glaube ich
    da habe ich mich auf den Flur gesetzt und den Kopf sinken lassen da ich kein bock hatte zu warten doch plotzlich spürte ich einen quetchenden Schmerz in meinen Fuß als ich den Kopf wieder hoch hielte, sah ich nur einen Fetten ***** der vorbei lief (die Fresse hatte ich nicht gesehen)
    naja ich dachte ein Schimpfwort hinterher würde reichen
    als ich aufstehen wollte konnte ich meinen Fuß nicht bewegen tat viel zu sehr weh nun gut ich bin wieder im Krankenhaus und es stellt sich herraus dass ich mein Großer Zeh gebrochen war
    3.5 Wochen mit Krücken hatte ich dann auch überstanden

    5-te Geschichte

    Ich war gerade mit einen Fahrrad auf den Weg zur Schule
    musste nur die Straße überqueren und dann kommt auf einmal so eine Dumme Kuh angefahren und hat mich seitlch gerammt sodass ich über das Auto flog
    naja keine Schlöimmen Verletzungen ausser ein Paar Platzwunden
    noch Glück gehabt p

    6-te Geschichte

    Es ist 2 Jahre her

    Ist im Schwimmbad passiert
    ich wollte meinen Freund mit den Füßen nass spritzen und stieß dabei meinen Fuß an eine der Schwimmbadkanten
    in der Praxis hatte ich im Wartezimmer 4 ganze Stunden voller Qual verbracht
    es tat verdammt weh und am ende hat der Artzt gesagt ich hätte mir alle Zähen ausser den kleinen verstaucht
    1 Woche mit Krücken hatte ich dann auch noch überstanden
    später konnte ich einiger massen noch von alleine gehen

    so das waren die Schlimmsten Verletztungem meines lebens denke ich mal


    Für Rechtschreibfehler übernehme ich keine Haftung



    Gruß Mankind

  10. #9
    Min0s Min0s ist offline
    Avatar von Min0s

    AW: Unfälle und schwere Verletzungen

    woohaa was für ne stroy XD

  11. #10
    KillerShadow KillerShadow ist offline
    Avatar von KillerShadow

    AW: Unfälle und schwere Verletzungen

    BIn im Schwimmbad vom 1ner Gesprungen und bin mit meinen Gesicht gegen
    den Rand des Beckens geknallt.Hab mir dabei 1Zahn rausgeschlagen.
    Das tat Weh

    Oder in der Schule sind wir immer am Gelände runter gerutscht.EInmal bin
    ich dann rückwarts rüber gefallen auf meinen Hinterkopf.
    Da hatte ich dann eine Platzwunde.

    DIe Lustigste Geschichte ist das wir Sport hatten und ich zur Sporthalle gegangen bin.
    Ich wollte mich hinsetzen sehe den Mülleimer hinter mich nicht,weil ich dachte
    da wär ne Wand,und stoße meinen Hinterkopf an den Mülleimer.
    War auch wieder eine Platzwunde

    Eine fällt mir noch ein:
    Wir haben in der Schule fangen gespielt,ich wollte dann von der Bühne im PZ springen.
    Plötzlich schubst mich einer von hinten das ich auf meinem kleinen Finger lande und dann
    war der Gebrochen aber das tat i.wie garnicht weh xD

  12. #11
    Junkie Jackson Junkie Jackson ist offline

    AW: Unfälle und schwere Verletzungen

    Also gestern ist mir was ganz schrekliches passiert
    als ich drausen auf der Straße stand,da habe ich mir in einen Glas etwas Crack gefüllt da sind mir 2 Körner auf den Boden gefallen
    ich habe sie 2 Stunden lang gesucht doch ich hatte leider nichts gefunden
    weil ich ehmmm.. naja total bekifft war und da ist es mir passiert
    als ich mit der Hand zu Boden griff ist mir ein Nagel abgebrochen

  13. #12
    Kitty Kitty ist offline
    Avatar von Kitty

    AW: Unfälle und schwere Verletzungen

    Zitat Junkie Jackson Beitrag anzeigen
    Also gestern ist mir was ganz schrekliches passiert
    als ich drausen auf der Straße stand,da habe ich mir in einen Glas etwas Crack gefüllt da sind mir 2 Körner auf den Boden gefallen
    ich habe sie 2 Stunden lang gesucht doch ich hatte leider nichts gefunden
    weil ich ehmmm.. naja total bekifft war und da ist es mir passiert
    als ich mit der Hand zu Boden griff ist mir ein Nagel abgebrochen

    okok, emm was soll man da noch sagen ausser

    1) kiffen ist scheiße und macht blöd
    2) da bist du ja mal wirklich selber schuld, dass dir dein nagel abgebrochen ist
    3) der wächst wieder nach es gibt schlimmers weswegen man eher heulen kann

  14. #13
    keine ahnung keine ahnung ist offline

    AW: Unfälle und schwere Verletzungen

    ich hatte mal als 4 jährige einen schweren unfall ,eigendlich nicht schlimm ,
    nur gehirnerschütterung ,aber mir war es sowas von kotzübel und bescheuert das ich mich heute noch drann erinnern kann,von den unfall ,wo mich ein
    kleinbus gestreift hatte weiss ich nix mehr,
    und noch was ,wir waren in den winterferien ,14 jahre und mit bekannten von meinen eltern unterwegs,in ruhla,auf dem heimweg ,bei schnee und eis ,streiften wir einen baum,komisch das man sich später nicht drann erinnert,
    alle lagen draussen ,nur ich nicht ,und mir tat der rücken weh,ich dachte das ist meine letzte stunde,aber hatte nur einen schlüsselbeinbruch und einige tiefe schnittverletzungen,nach 2wochen ware alles wieder heile ,aber ich bin danach 2 jahre nicht mehr in ein auto eingestiegen,hatte zu grosse angst!!

  15. #14
    Avalon001 Avalon001 ist offline
    Avatar von Avalon001

    Reden AW: Unfälle und schwere Verletzungen

    hab mir mit 15 beim snowbaorden mein linkes knie mehr oder weniger zerstört...
    am letzten snowboard-kurstag hat der lehrer gemeint wir können frei den hang hinunterfahren; ich hab mir oft die snowboarder im fernsehen angeschaut...wie tief sich die in die kurve legen usw. ...das schaff ich auch...:-)
    hab ich auch geschafft....ca fünf kurven lang (weiß ich aber nicht mehr so geanu) dann bin ich auf ne eisplatte gekommen und bin nur mehr durch die luft geflogen...
    leider hab ich dann beim aufschlag beide knie angewinkelt gehabt und hab mit dem linken knie eine....eisplatte erwischt (was sonst :-) )
    bin dann den restlichen tag nur mehr auf der hütte gesessen weil das knie komischerweise nicht weh getan hat....
    am abend als ich dann zuhaus angekommen bin war mein knie dann ungefähr dreimal so dick wie normal und ich habs nichtmehr abbiegen können...ab ins krankenhaus (wo ich damals schon stammgast war ;-) )
    nachdem sie mir knappe 100ml geronnenes blut abgesaugt hatten war ich dann röngten...kniescheibe teilweise zertrümert...als wenn dass nicht schon reichen würde hab ich mir noch den meniskus eingerissen und dazu noch ein band komplett durchgerissen...

    mit 17 hatte ich dann noch ein sehr "schönes" erlebniss...
    bin freihändig mit dem rad gefahren hab kurz nicht aufgepasst....das gleichgewicht nicht halten können....der vorderreifen hat sich quergestellt und ich bin schon über den lenker gesegelt, so schnell hab ich gar nicht schauen können... :-)
    reaktion gleich null...und ich hab mit voller wucht den beton geküsst; dann hab ich nur mehr gemerkt wie sich mein mund irgendwie anders angefühlt hat...komisch....bin dann auch draufgekommen warum ein schneidezahn war nicht mehr drin :-)
    den fand ich dann neben den randstein...in der einen hand meinen zahn und in der anderen mein fahrrad bin ich dann noch das letzte stück nach hause gegangen (das waren ca. 50-70 meter)
    da war ich noch so geschockt dass mein körper nicht mal reagiert hat...was mich bis heute noch fasziniert!!
    was ich auch erst später erfahren hab...ich hab mir den zahn sammt wurzel rausgehauen
    als ich dann kurz vor der haustür gestanden bin ist mein vater gerade mit dem auto gekommen....seine erste meldung war "Ist das Rad schon wieder kaputt!" (GENIAL )....ich bin nur hin hab ihm meinen zahn hingehalten...dann hat er nix mehr gesagt :-)
    und ehrlich erst als ich dann in haus über der waschmuschel war hat der schock blitzartig aufgehört und ich hab geblutet wie eine abgestochene sau...von den schmerzen gar nicht zu reden...

    hoffe ich hab euch nicht zu sehr geschockt....
    denk aber nicht wenn ich mir die anderen geschichten wieder ins gedächtnis ruf..

    LG Avalon

  16. #15
    Smasher Smasher ist offline
    Avatar von Smasher

    AW: Unfälle und schwere Verletzungen

    Hehe, geile Story dabei

    Mir ist mal folgendes Passiert! Meine damalige Freundin hat mir ein Stock zugeworfen - einfach nur so! Keine Ahnung, sie hat mich warscheinlich mit ihrem Hund verwechselt...
    Um ihr zu zeigen wer hier das stöckchen verdient hat, hab ich es ihr zurückgeworfen, dabei fiel mein Schlüssel runter.
    Ich den Schlüssel aufgehoben, in dem Moment haut sie den Stock wieder in meine richtung und ich bekomme ihn voll ins Auge.

    Bin auch gleich zusammengebrochen, weil mein Körper diesen Schmerz irgendwie nicht verarbeiten konnte. So, erstmal auf einem Auge (fast) Blind!
    Komplett rot - Blut unterlaufen!

    Da wir zu diesem Zeitpunkt Zelten waren, und nur nen Kumpel mit Moppet da war, musste er mich fahren. Leider hatte er nur einen Helm. Dann auch noch einen Cross-Helm, ohne Brille! Also bin ich ohne mitgefahren - immer schön die Augen zugekniffen

    Im Krankenhaus hat man dann festgestellt das die Netzhaut gerissen ist und dadurch Blut in mein Augapfel kam.
    Ich werd nie die Worte der Ärztin vergessen:
    "junger Mann, das müssen wir umgehend Nähen"
    Ansonsten hätte ich wohl mein Augelicht auf dem rechten Auge verloren..

    Jupp, man soll es nicht glauben, aber so wurde ich mit Nadel und Faden am Auge genäht! Das krasse an der sache war ja noch das ich das mit dem selben Auge mit ansehen musste. Ich hab da so eine Klammer reinbekommen, sodass ich die Lieder nicht mehr schließen konnte. Sehr unangenehmes gefühl!

    Gesagt getan - 40 min. OP mit nur einer Betäubung im Auge!
    Damsl war ich 13 und hab mir ne Vollnarkose gewünscht! Nix da, man muss ja ansprechbar sein und sein Auge entsprechend bewegen können.

    Naja, danach 5 Tage augeklappe und immer schön salbe ins Auge schmieren. Von Tag zu Tag wurde dann meine Sehkraft immer wieder stärker.
    Zum Schluss hab ich dann bloss noch tropfen bekommen und gut wars.

    Mittlerweile hab ich wieder 100% ige Sehrkraft auf dem Auge! Und auf dem Anderen ja sowieso

  17. #16
    Peder G. Peder G. ist offline
    Avatar von Peder G.

    AW: Unfälle und schwere Verletzungen

    meine letzte schwere Verletzung war am Freitag d. 13. 2007,ich hatte euin Fahrradunfall,und hatte mir das Karnbein angebrochen (zum Glück nur angebrochen),dier Knochen ist bei den Händen und ich hatte es mit der rechtn Hand und bin auch noch Rechtshänder.
    Der Unfall ist jetzt mehr als 3 Monate her und ich habe immernoch rückstände,mein rechts Handgelenkt kann ich nicht mehr so bewegen wie mein linkes,es füllt sich so an als ob bei der Bewegung ein Hinderniss ist,und man die Hand nicht weiterbewegen kann und meine rechte Hand ist dicker als die Linke und döller behaart,so mehr Probleme habe ich nicht mehr mit meiner rechten Hand.
    Aber wie gesagt,zum Glück war es nur angebrochen,wenns gebrochen wäre hätte es noch schlimmere Folgen und ich müsste jetzt noch Gibs tragen.

  18. #17
    Mankind Mankind ist offline
    Avatar von Mankind

    AW: Unfälle und schwere Verletzungen

    naja ist wohl noch nicht alles verheilt
    versuche mal mit Krankengymnastik dann ist dein Handgekänk im nu wieder beweglich

  19. #18
    Peder G. Peder G. ist offline
    Avatar von Peder G.

    AW: Unfälle und schwere Verletzungen

    Zitat Mankind Beitrag anzeigen
    naja ist wohl noch nicht alles verheilt
    versuche mal mit Krankengymnastik dann ist dein Handgekänk im nu wieder beweglich
    hatte ja Krankengymnastik,aber das sind halt noch macken,wurde mir im Ktankenhaus gesagt

  20. #19
    Orion Orion ist offline
    Avatar von Orion

    AW: Unfälle und schwere Verletzungen

    ich war früher, mit 7 jahren voll ein affe, ich bin immer ganz hoch auf bäume geklätert, ich hatte keine angst von höhe oder so, aufjedenfall bin ich öfters vom baum gefallen XD
    doch eines tages war es ziemlich knapp aber es war trozdem schlimm
    es war ein heißer sommertag, ich kläterte auf einem pflaumenbaum um mir die pflaumen zu hollen, bevor sich die türken alle geholt haben^^, der baum war ca 10 m hoch, von 0 bis 5 m haben sich die türken schon alle die pflaumen geholt
    das hieß ich musste höher klätern, ich kläterte und kläterte ich war auf ca 6-8 m hoch, ich holte alle pflaumen, war ein paar runter für meine freunde, es gab an meiner stelle keine pflaumen mehr, und ich hatte noch bisschen hunger, ich kläterte etwas höcher und an den rand des baumes
    ich trätete mit einem fus auf einen ast, ging noch, dann hollte ich meinen anderen fuß vom dem dickeren ast, plötzlich brach mein ast, und ich viel 7-9 m runter, da aber im fall mehrere kleiner äste gab haben die mich gott sei dank etwas auf dem fall abgebrämst hatten, trozdem aber ziemlich schmerzhaft für einen jungen, bin ich nicht ganz so schlimm auf eine beton platte gefallen, ich kamm mit den füßen zuerst auf, stand 2 sec und bin dann erst umgefallen, ich zuerst keine luft gekriegt, ca 10 sec, konnte kaum aufstehen, 5 min später ging ich nach hause, dann mit meiner mutter ins krankenhaus gefahren, weil ich hölische schmerzen hatte, meine ganze wirbelsäule und becken haben geschmerzt, aber der artzt hat nichts fest gestehlt, ich hatte eine woche starke schmerzen und konnte nicht gut gehen....

    ich liebte früher die höhe, je höher desto besser
    ich schaukelte mit einem freund auf einer großen runden schaukel wo man im stehen schaukeln konnte, wir sprangen immer ab, die ersten male ging alles gut, doch ich sprang in so einem moment ab, das ich noch den vollen speed von der schaukel abbekommen habe, das ich ca 3m hoch und 7-8m weit geflogen bin, und voll auf meine hand gelandet bin
    zuerst hatte ich keine schmerzen, doch dann, plötzlich hatte ich solche schmerzen in der hand, ich dachte meine hand fällt gleich ab, ich hab mich nur noch auf eine bank hingesetzt, und bin fast in unmacht gefallen, ich konnte in diesem augenblich meine hand nicht bewegen....
    zu hause angekommen konnte ich sie wieder bewegen, nächsten tag ging ich in die schule, mit sehr starken schmerzen in der hand, ich hab mich abgemeldet weil ich weder schreiben konnte noch irgendwas mit bekommen habe weil ich so starke schmerzen hatte, ich hab mich von abgemeldet und bin nach hause gegangen(übrigens, dass erste und letzte mal das ich mich von der schule abgemeldet habe^^) ich bin mit meiner mutter ins krankenhaus gefahren, erst mal 3h im warte zimmer gewartet, danach gerönkt und so, und die haben nur gesagt, dass es vlt weh tut, aber nicht gebrochen sei
    naja zu hause angekommen, mit verbannt ums handgelenkt und schmerzen erst mal fernseher geguckt^^
    ich lief 3 wochen mit den verbannt rum, und 2 monate hat meine hand danach noch geschmerzt....

    ich war 8-9 jahre alt, da waren noch yugi-oh karten mega inn, ich mit meinen noob karten wollte mit so einem 13-14 jährigen jungen karten tauschen, wir haben uns bisschen angefreundet, irgendwann später kamm dann sein freund auch so 13-14 jahre alt und er hat voll den dicken gemacht, hat meine freunde angemacht und so
    ich hab im gezeigt das es mir nicht gefällt, und er ging weg
    er kamm wieder, so jung wie wir waren haben wir star wars, die kämpfe mit dem laserschwert nachgespielt, wir hatten halt nur stöcker^^
    er hat uns zu gegucktund wollte mit spielen, doch wir wollten nicht mit ihm spielen und er wurde wieder agressiv, er hat von einem freund den stock geklaut, und mich auf den rücken geschlagen, ich bin ausgerastet hab ihn eine in die fresse geboxt und er hat mich noch mal mit dem stock auf den rücken gehauen und ist weggelaufen, ich hinter her hab mir meinen stock genohmen, und er ist in eine sackgasse gelaufen, ich hab meinen stock auf ihn geworfen, er ist auch ausgerastet nimmt meinen stock, und haut mich 6-7 mal auf den rücken ich von schmerzen auf den boden gefallen, ich konnte nicht mal weinen oder so
    danach das übliche, krankenhaus alles untersuchen, danach polizei anzeige auf unbekannt....
    naja mein ganzer rücken war den nächsten tag blau, ein echt schlimmes blau....
    wie immer schmerzen, schmerzen und noch mal schmerzen

    9-10 jahre, ich war wieder mal mit meinen freunden unterwegs, wieder mal eine geschichte mit stöcker... xD
    wir waren auf einem schulhof, von meinem freund die cousine nahm einfach so einen großen ast, ca 15-20 cm umfang, und warf ihn einfach zurseite, dummer weise stand ich genau da, sehr dummer weise hat sie meinen kopf genau mit der spitze getrofen, und noch dummlicher weise war die spitze ziemlich spitz^^
    zuerst war nichts besonderes hat auch nicht weh getan, ich geh nach hause und plötzlich merkte ich das etwas meinen nacken kitzelte xD
    es war das blut das aus meinem kopf fließte
    wieder mal ab ins krankenhaus, ganz kleine gehirn erschütterung und haare voll blut
    2 tage kopfschmerzen und eine naarbe im kopf wie für immer bleibt^^

  21. #20
    wheelswithattitude wheelswithattitude ist offline
    Avatar von wheelswithattitude

    AW: Unfälle und schwere Verletzungen

    Ich bin Sommer 2001 mit dem Motorrad verunglueckt. Seitdem bin ich vom Nabel abwaerts querschnittgelaehmt.

    war aber nicht zu schnell und auch nicht betrunken oder so. Bin einfach einem groesseren Stein ausgewichen mit dem Vorderrad dann habe ich es aber hinten wohl doch noch erwischt, verrissen auf der etwas nassen Strasse und konnte das Bike nicht mehr abfangen.
    Dann bin ich gegen einen Baum und auf den Boden aufgeschlagen danach,

Seite 1 von 5 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Schwere Systemfehler: Hallo miteinander, ich habe mal wieder ein riesiges Problem mit meinem Rechner :( Und zwar wollte ich heute morgen mein System mit Avira...

  2. Extrem schwere Mathe Aufgabe: Jo , Ich hab ne Mathe Strafarbeit bekommen , aber die Aufgabe ist extrem schwer und ich versteh sie nicht . Hier ist die Aufgabe : Jeder der 30...

  3. einfache und schwere Gamescorepunkte: hi leute, wollte mal wissen, was ihr für erfahrungen gemacht bezüglich der gamescorepunkte... welche spiele findet ihr zu einfach, und welche zu...

  4. Schwere Grafikfehler - Geforce 7900GS: Hallo zusammen. Ich habe heute eine XFX Geforce 7900GS AGP erhalten und gleich voller Vorfreude eingebaut. Ich installierte den beigelegten...

  5. Schwere Grafikfehler Crysis: Hallo, ich wollte heute ma wieder nen bisschen crysis zocken, doch es traten schwere bildfehler auf... ich habe bereits das versucht, do es hat...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content