Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 45
  1. #21
    Exodus Exodus ist offline
    Avatar von Exodus

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Ich freu mich schon auf die neuen Kriege der Demokratiebringer, war ja unter Trump tatsächlich etwas öde.
    Von dem Grabscher Biden halte ich genauso wenig wie von Trump, Obama, Bush oder Clinton oder der gesamten amerikanischen auf Gewalt aufgebauten Weltpolizei Politik.
    Immer noch ein Skandal, dass Obama einen Friedensnobelpreis bekommen hat, aber auch ein Beispiel dafür, dass Politik nur noch Schauspiel ist.

  2. Anzeige

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Sag doch gleich das Establishment.


    Clinton hatte der nicht nur den Kosovo Konflikt, ein militärisches Eingreifen um einen Völkermord zu verhindern?

    Bei Obama gebe ich dir Recht, er war nicht der beste Präsident, und dem Nobelpreis war wirklich die blödeste Nummer des Komitees seit langem.

    Trumps Verrat der Kurden war aber auch hinterste Schublade.

    Die kämpfen Jahre lang gegen den IS und kriegen dann den Dolchstoß durch Trump.

    So behandelt man keine Verbündeten.

  4. #23
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Zitat Exodus Beitrag anzeigen
    Ich freu mich schon auf die neuen Kriege der Demokratiebringer, war ja unter Trump tatsächlich etwas öde.
    Von dem Grabscher Biden halte ich genauso wenig wie von Trump, Obama, Bush oder Clinton oder der gesamten amerikanischen auf Gewalt aufgebauten Weltpolizei Politik.
    Immer noch ein Skandal, dass Obama einen Friedensnobelpreis bekommen hat, aber auch ein Beispiel dafür, dass Politik nur noch Schauspiel ist.
    Das ZDF hat sich mal der Aussage angenommen, dass Trump ein Präsident des Friedens war, weil er ja keinen Krieg begonnen hat :

    https://www.zdf.de/nachrichten/polit...ieden-100.html

    Edit: Und natürlich muss man die Kriege immer entsprechend betrachten. Natürlich hatten die USA immer im Laufe ihrer Geschichte mit Krieg auch ihre eigenen Interessen durchgedrückt. Egal ob die Sicherung der Öl-Reserven oder auch um den Kommunismus an der Ausbreitung zu hindern. (Vietnam und Korea )
    Ein Krieg bringt meistens immer nur Verlierer und das auf beiden Seiten, jedoch ist dieser in dieser Welt manchmal einfach notwendig um ein größeres Übel zu bekämpfen.
    Roosevelt hat die USA in den zweiten Weltkrieg geführt. Grade diese waren es auch, die die Welt vor extremen Diktaturen befreit hat. (Natürlich hat auch die Sowjetunion extrem geholfen, auch der Blutzoll dieser UDSSR war immens, jedoch hätten Briten und die Resistance wahrscheinlich niemals eine zweite Front etablieren können)
    Ob es deswegen Trump zu einen besseren Präsidenten macht, weil er keinen Krieg begonnen hat, wage ich mal stark zu bezweifeln.

  5. #24
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Zitat PsychoGamer Beitrag anzeigen
    So angenehm, dass man am liebsten einschlafen (und in vier Jahren wieder aufwachen) möchte...
    Irgendwie besser als bei jedem Wort in die Tischkante beißen zu wollen, so wie in den vergangenen 4 Jahren.

    Ich hoffe einfach das Harris mehr Einfluss nimmt und evtl. sogar in absehbarer Zeit die Geschäfte übernimmt, sei es durch gesundheitliche Probleme oder was weiß ich was. Seitdem ich sie bei Colbert gesehen habe, wo sie bewies das sie nicht nur charakterlich Erstliga ist, sondern auch von der politischen Agenda und Intelligenz her, halte ich sie für eine extrem fähige Frau.

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Das ZDF hat sich mal der Aussage angenommen, dass Trump ein Präsident des Friedens war, weil er ja keinen Krieg begonnen hat :
    Wie an anderer Stelle schon mal geschrieben: wenn der Gradmesser einer guten Präsidentschaft darin besteht keinen Krieg anzufangen, dann gute Nacht.

  6. #25
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Edit: Und natürlich muss man die Kriege immer entsprechend betrachten. Natürlich hatten die USA immer im Laufe ihrer Geschichte mit Krieg auch ihre eigenen Interessen durchgedrückt. Egal ob die Sicherung der Öl-Reserven oder auch um den Kommunismus an der Ausbreitung zu hindern. (Vietnam und Korea )
    Ein Krieg bringt meistens immer nur Verlierer und das auf beiden Seiten, jedoch ist dieser in dieser Welt manchmal einfach notwendig um ein größeres Übel zu bekämpfen.
    So kann man es natürlich rechtfertigen. Ich bin mir ziemlich sicher die Vietnamesen, Koreaner, Iraker und andere die von den USA zusammengebombt wurden, haben sich auch gesagt "Mein Heim und meine Familie sind im Feuer verbrannt aber das hat sich am Ende gelohnt denn nun haben wir Demokratie." Es würde vielleicht mal helfen wenn die USA nicht überall sich als Weltpolizei aufspielen würden, man sieht ja im Osten was dabei herauskommt, destabilisierte Regionen und Millionen Menschen die aus ihrer Heimat fliehen. Die USA sind wirklich großartige Verteidiger der Freiheit und der Demokratie.

  7. #26
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Das die Amerikaner nicht immer eine weiße Weste haben ist doch bekannt.

    Was Biden daraus macht ist eher die Frage.

    Sehe die letzten Beiden Präsidenten.

    Die Kurden wurden unter Obama unterstützt.

    Trump hst nichts getan um sie zu unterstützen als die Türkei angegriffen hat.

    Das ist einsehr gutes Beispiel wie sehr ein Präsident das Gesicht von der USA prägen kann.

  8. #27
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Biden hat mit der Einigung in Atomabkommen, ws geleistet. Trump hat die Welt unsicher gemacht und Biden hat sie nun wieder ein bisschen sicherer gemacht

  9. #28
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    So kann man es natürlich rechtfertigen. Ich bin mir ziemlich sicher die Vietnamesen, Koreaner, Iraker und andere die von den USA zusammengebombt wurden, haben sich auch gesagt "Mein Heim und meine Familie sind im Feuer verbrannt aber das hat sich am Ende gelohnt denn nun haben wir Demokratie." Es würde vielleicht mal helfen wenn die USA nicht überall sich als Weltpolizei aufspielen würden, man sieht ja im Osten was dabei herauskommt, destabilisierte Regionen und Millionen Menschen die aus ihrer Heimat fliehen. Die USA sind wirklich großartige Verteidiger der Freiheit und der Demokratie.
    Du verstehst mich sicherlich falsch, denn der Krieg muss natürlich immer gerechtfertigt sein und ist es in den meisten Fällen natürlich nicht. (Korea oder auch Vietnam)
    Aber Roosevelt hat durch das Eintreten der USA in den zweiten Weltkrieg diesen beendet. Ist das jetzt deswegen ein schlechterer Präsident als Trump?

  10. #29
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Aber Roosevelt hat durch das Eintreten der USA in den zweiten Weltkrieg diesen beendet. Ist das jetzt deswegen ein schlechterer Präsident als Trump?
    Das Trump nicht als der beste Präsident in die Geschichte eingeht, ist denke ich mal klar. Er hat eine Menge Chaos hinterlassen, aber gemessen an den tun und nichts tun, gab es in der Tat schon "schlechtere" Präsidenten. Die Invasion in der Schweinebucht für welche JFK die volle Verantwortung übernahm, endete beinahe in einen atomaren Krieg. Apropos Atomarer Krieg. Da wären wir bei Truman, welcher es legitimierte zwei Atombomben auf eine Zivilbevölkerung abzuwerfen. Herbert Hoover war kaum an Inkompetenz zu übertreffen, insbesondere nach den Börsencrash von 1929 und der damit verbundenen Wirtschaftskrise, Fillmore war ein Befürworter der Sklaverei und führte auch ein Gesetz ein welche den Nordtsaaten (Welche die Sklaverei ablehnten) entflohene Sklaven wieder an die Südstaaten auszuliefern. Über Bush Jr. muss man nicht viele Worte verlieren.

    Manchmal ist es besser nichts zu tun, als nichts falsches zu tun. Im Grunde das was viele Präsidenten tun und taten, den Status Quo beizubehalten. Trump seine Kompetenz als Präsident war limitiert, aber er ist noch weit entfernt dazu der schlimmste unter ihnen zu sein. Wahrscheinlich wird das sogar noch überboten, aber warten wir erstmal ab ob Biden in seiner Zeit etwas gescheites hingekommen wird. Der wird wahrscheinlich nicht mehr leisten als ein Bush.

  11. #30
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Ja die US-Präsidenten sind nicht immer das gelbe von ei.

    Der kürzeste war Harrison.

    Der 68 Jährige hielt in Eisleben ohne Mantel eine 2 Stündige Rede. Er zog sich 3 Wochen später eine Lungenentzündung zu und starb eine Woche später. Amtszeit von Harrison war ein Monat.

    Es wird vermutet, dass seine Rede in Eisleben ihm derart geschwächt hat, so dass er sich die Lungenentzündung bekommen hat.

  12. #31
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Aber Roosevelt hat durch das Eintreten der USA in den zweiten Weltkrieg diesen beendet. Ist das jetzt deswegen ein schlechterer Präsident als Trump?
    Das lässt sich im Nachhinein leicht sagen, es hätte auch anders ausgehen können. Auch wenn ich der Meinung bin das die USA eher eine untergeordnete Rolle spielen was den Sieg der Anti-Hitler Koalition angeht.
    Trump als Inkarnation des Bösen darzustellen scheint aber auch nicht gerade richtig zu sein. Der Mann ist besiegt und wird auch nicht wieder kommen auch wenn er von einer grandiosen Rückkehr träumt und redet.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Da wären wir bei Truman, welcher es legitimierte zwei Atombomben auf eine Zivilbevölkerung abzuwerfen.
    Ein deutscher oder japanischer Befehlshaber wäre im umgekehrten Fall dafür von den Siegern an die Wand gestellt worden. Nicht zu vergessen das Truman den Atombombeneinsatz im Koreakrieg zumindest in Erwägung zog, diese wären dann wohl kaum auf militärische Ziele abgeworfen worden.

  13. #32
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    US Präsident Biden markiert den starken Mann und entsendet Bomber der USAF nach Norwegen um Russland einzuschüchtern, tolle Strategie.

    https://www.focus.de/politik/ausland..._12961437.html

  14. #33
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    US Präsident Biden markiert den starken Mann und entsendet Bomber der USAF nach Norwegen um Russland einzuschüchtern, tolle Strategie.
    Hat doch schon mal 40 Jahre funktioniert.

  15. #34
    Quietscheente Quietscheente ist offline
    Avatar von Quietscheente

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Zitat Der Schmied von Kochel Beitrag anzeigen
    Hat dich schon mal 40 Jahre funktioniert.
    Quasi ein blauer Ronald Reagan. Die Ähnlichkeiten sind verblüffend, beide raffen nicht mehr viel und sind die netten Opas von nebenan. Bisschen Säbelrasseln gehört in dem Alter wohl dazu.

  16. #35
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Zitat Quietscheente Beitrag anzeigen
    Quasi ein blauer Ronald Reagan. Die Ähnlichkeiten sind verblüffend, beide raffen nicht mehr viel und sind die netten Opas von nebenan. Bisschen Säbelrasseln gehört in dem Alter wohl dazu.
    Was erwartest du, der hat den Hauptteil seiner politischen Karriere in Zeiten es kalten Krieges verbracht, sowas muss ja irgendwie prägen. Naja, der Utopie das mit Biden alles dufte wird hat sich ja glücklicherweise niemand hingegeben. Ich hoffe Harris kommt bald ans Ruder...

  17. #36
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Zitat Der Schmied von Kochel Beitrag anzeigen
    Hat doch schon mal 40 Jahre funktioniert.
    Nur sind die Zeiten des Kalten Krieges vorbei, dass sollte selbst ein Biden wissen. Man stelle sich mal vor der Russe hätte Verbündete in Mittelamerika und würde dort strategische Langstreckenbomber hinschicken vor der Haustür der USA. Ich glaube da wäre der Ami nicht sonderlich begeistert von. Wäre das dann weniger in Ordnung weil es der Russe wäre und der Russe ja böse und der Ami gut ist?

  18. #37
    Quietscheente Quietscheente ist offline
    Avatar von Quietscheente

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Nur sind die Zeiten des Kalten Krieges vorbei, dass sollte selbst ein Biden wissen. Man stelle sich mal vor der Russe hätte Verbündete in Mittelamerika und würde dort strategische Langstreckenbomber hinschicken vor der Haustür der USA. Ich glaube da wäre der Ami nicht sonderlich begeistert von. Wäre das dann weniger in Ordnung weil es der Russe wäre und der Russe ja böse und der Ami gut ist?
    Es geht um Einflussnahme in Europa und entlang der neuen Seidenstraße. Trumps Politik war vor allem nach innen gewandt, das ist längst nicht mehr die globale Doktrin der Amis. Die Hegemonietheorie ist da recht eindeutig - entweder man ist selbst am Hebel oder andere nehmen es einem ab. Das ist der Kern der amerikanischen Außenpolitik seit Ende des 2. Weltkriegs.

  19. #38
    PsychoGamer PsychoGamer ist offline
    Avatar von PsychoGamer

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Nur sind die Zeiten des Kalten Krieges vorbei, dass sollte selbst ein Biden wissen. Man stelle sich mal vor der Russe hätte Verbündete in Mittelamerika und würde dort strategische Langstreckenbomber hinschicken vor der Haustür der USA. Ich glaube da wäre der Ami nicht sonderlich begeistert von. Wäre das dann weniger in Ordnung weil es der Russe wäre und der Russe ja böse und der Ami gut ist?
    Hmm... man stelle sich vor:


  20. #39
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Wäre das dann weniger in Ordnung weil es der Russe wäre und der Russe ja böse und der Ami gut ist?
    Also ganz persönlich gefragt kann ich beiden geopolitisch Agendas nicht das geringste abgewinnen.

  21. #40
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Zitat Quietscheente Beitrag anzeigen
    Es geht um Einflussnahme in Europa und entlang der neuen Seidenstraße. Trumps Politik war vor allem nach innen gewandt, das ist längst nicht mehr die globale Doktrin der Amis. Die Hegemonietheorie ist da recht eindeutig - entweder man ist selbst am Hebel oder andere nehmen es einem ab. Das ist der Kern der amerikanischen Außenpolitik seit Ende des 2. Weltkriegs.
    Das ein Imperium seine Macht ausdehnen will ist ja irgendwo verständlich, nur aus europäischer Sicht ist ein zu großer Einfluss der USA auf Europa sicher nicht wünschenswert. Wenn ich das richtig verstanden habe wirft Biden Deutschland bzw. der EU vor sich mit Nord Stream 2 vom Russen abhängig zu machen, ein Vorwurf der sicher nicht ganz unberechtigt ist. Aber gleichzeitig wäre es ihm wohl egal wenn die EU abhängig von den USA wäre. Ich glaube Respekt sieht anders aus.

    Zitat PsychoGamer Beitrag anzeigen
    Hmm... man stelle sich vor:

    Der Ami ist not amused

    Biden scheint den harten Kurs von Trump gegenüber China beibehalten zu wollen.

    https://www.tagesschau.de/ausland/am...china-101.html

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Formel 1 Saison 2021: Die Formel 1 Saison 2021 Die Formel-1-Weltmeisterschaft 2021 ist die 71. Saison, sie ist mit 23 Rennen die bislang umfangreichste der...

  2. Anime Seasons 2021: Bald geht dieses Jahr zu Ende, im Dezember 2020 startet bereits der erste Anime der Winter-Season 2021 und ich habe richtig Lust darauf, über die ...

  3. Das Dschungelcamp 2021: 193278 Von Australien nach Wales! https://www.rtl.de/cms/dschungelcamp-zieht-2021-nach-north-wales-4620025.html Ende 2020 dreht dort...

  4. Bundestagswahl 2021: Hallo Leute, Ich eröffne diesen Thread um mit Euch zu allen Themen rund um die Wahl zum Deutschen Bundestag 2021 zu diskutieren. Frau Merkel...

  5. Forumla-Schatzkiste 2019-2021: Habt ihr Lust, eurem zukünftigen Ich irgendwas mitzuteilen? Wenn ja: Schreibt in diesen Thread genau einen Beitrag mit einer Nachricht an euer...