Seite 4 von 4 ErsteErste ... 34
Ergebnis 61 bis 67 von 67
  1. #61
    Steve Steve ist offline
    Avatar von Steve

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    U-Boot-Streit mit den USA
    Paris fühlt sich verraten

    Der Konflikt um ein geplatztes U-Boot-Geschäft hat das Verhältnis zwischen Frankreich und den USA nachhaltig eingetrübt. Für Paris ist die Krise ein Signal, sich weiter von dem Partner zu emanzipieren.

    Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/eu...boote-103.html
    In Trump hätte man den perfekten Sündenbock und Schuldigen gefunden. Der Name Joe Biden fällt dagegen kaum - da wird vornehmlich von den USA gesprochen.

    Die USA vertreten erstmal ihre eigenen Interessen: America First. Ganz unabhängig von Republikaner oder Demokraten. Yes. America ist back. Wer hätte das gedacht.

  2. Anzeige

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Zitat Steve Beitrag anzeigen
    In Trump hätte man den perfekten Sündenbock und Schuldigen gefunden. Der Name Joe Biden fällt dagegen kaum - da wird vornehmlich von den USA gesprochen.

    Die USA vertreten erstmal ihre eigenen Interessen: America First. Ganz unabhängig von Republikaner oder Demokraten. Yes. America ist back. Wer hätte das gedacht.
    Ernsthaft? So was vergleichst du mit Trump? Weil die USA, Frankreich ein Geschäft versaut haben, was aber völlig normal ist vor allem bei so einen Volumen?
    Das Biden einen gemäßigteren Ton als ein Trump einschlägt war zu erwarten, ebenso wie das er sich stärker auf die USA fokussieren wollte jedoch nicht wie ein Kleinkind um sich schlagen wird.

  4. #63
    Steve Steve ist offline
    Avatar von Steve

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Kein Vergleich. Eine Feststellung.

    Trump hätte man in der Luft zerrissen. Ein Vertragsbruch unter Bündnispartnern zu forcieren um selbst abzukassieren ist nicht normal. Es geht hier um ein Auftragsvolumen von ca. 60 Milliarden Euro. Das ist kein Pappenstiel. Der französische Außenminister hat den Namen Trump ebenfalls in den Ring geworfen. Einige parallelen scheint es wohl zu geben. Die USA, Großbritannien und Australien verbindet wohlmöglich mehr als mit irgendwelchen EU-Mitgliedern. Biden hat schon von einem historischen Schritt gesprochen. Frankreich und die EU sollten daraus endlich Konsequenzen ziehen. Wobei Frankreich das natürlich schon angekündigt hat. Das hätte man aber auch schon bei der NSA-Affäre angehen können.

    Da muss ich an die Nord Stream 2 Verhandlungen zurück denken. Deutschland musste sich mit den USA erst einigen um mit Russland Verträge abschließen zu dürfen. Das kann man sich nicht ausdenken.

    Und nun scheißen sie den nächsten vor den Koffer...

  5. #64
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Biden ist ein wenig fehl am Platz so wie es aussieht. Der gute tritt wahrscheinlich schon bald ins nächste Fettnäppfchen. Ich bin jeden mal gespannt wie diese "Konsequenzen" von Frankreich aus ausehen mögen.

  6. #65
    Steve Steve ist offline
    Avatar von Steve

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Ich bin auch gespannt. Ich kann mir allerdings kaum etwas darunter vorstellen. Außenpolitisch könnte man evtl. etwas mehr auf Russland und China zugehen. Keine Ahnung. Abwarten.

  7. #66
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Das Biden einen gemäßigteren Ton als ein Trump einschlägt war zu erwarten, ebenso wie das er sich stärker auf die USA fokussieren wollte jedoch nicht wie ein Kleinkind um sich schlagen wird.
    Biden verhält sich nicht wie ein Kleinkind, sondern lässt gleich 7 Kleinkinder durch eine ferngesteuerte Drohne töten.

    Solange er auf Twitter einen gemäßigteren Ton einschlägt als sein Vorgänger, ist ja alles gut.

  8. #67
    gokusan gokusan ist offline
    Avatar von gokusan

    USA unter Joe Biden - Kurswechsel ab 2021

    Zitat Steve Beitrag anzeigen
    In Trump hätte man den perfekten Sündenbock und Schuldigen gefunden. Der Name Joe Biden fällt dagegen kaum - da wird vornehmlich von den USA gesprochen.

    Die USA vertreten erstmal ihre eigenen Interessen: America First. Ganz unabhängig von Republikaner oder Demokraten. Yes. America ist back. Wer hätte das gedacht.
    Amen und mit dieser neuen Koalition Aukus sollte die EU vieles überdenken.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 34

Ähnliche Themen


  1. Formel 1 Saison 2021: Die Formel 1 Saison 2021 Die Formel-1-Weltmeisterschaft 2021 ist die 71. Saison, sie ist mit 23 Rennen die bislang umfangreichste der...

  2. Forumla-Schatzkiste 2019-2021: Habt ihr Lust, eurem zukünftigen Ich irgendwas mitzuteilen? Wenn ja: Schreibt in diesen Thread genau einen Beitrag mit einer Nachricht an euer...

  3. Anime Seasons 2021: Bald geht dieses Jahr zu Ende, im Dezember 2020 startet bereits der erste Anime der Winter-Season 2021 und ich habe richtig Lust darauf, über die ...

  4. Das Dschungelcamp 2021: 193278 Von Australien nach Wales! https://www.rtl.de/cms/dschungelcamp-zieht-2021-nach-north-wales-4620025.html Ende 2020 dreht dort...

  5. Bundestagswahl 2021: Hallo Leute, Ich eröffne diesen Thread um mit Euch zu allen Themen rund um die Wahl zum Deutschen Bundestag 2021 zu diskutieren. Frau Merkel...