Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    BerlinerDrache BerlinerDrache ist offline
    Avatar von BerlinerDrache

    Vatertag und Muttertag

    Hallo Leute,

    mich beschäftigt was. Wollte mal eure Meinung darüber hören.
    Es gibt ja den Vatertag und den Muttertag.
    Aber warum sind diese beiden Tage so verschieden?
    Was ich damit meine ist, dass die Männer am Vatertag fast alle saufen. Man muss schon vom saufen reden. Denn meistens ist es so. Es wird bis zum umfallen gesoffen.
    Warum ist das so?
    Habt ihr schon einmal erlebt, dass am Muttertag alle Frauen saufen? Das sie irgendwo besoffen rumliegen? Sich irgendwo am Strassenrand auspissen? Das sie sich prügeln?
    Wie würde das aussehen, wenn die Frauen das auch so machen würden?
    Warum ist das nun so?
    Bin mal auf eure Meinungen gespannt.

  2. Anzeige

    Vatertag und Muttertag

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Kelshan Kelshan ist offline
    Avatar von Kelshan

    AW: Vatertag und Muttertag

    Da kann ich vermutlich nicht 100%ig mitreden, da ich vom Saufen nichts halte. Ich bin halt eher Genießer. Manchmal genießt man mal etwas zu viel, aber sich nur mit irgendwelchem (ekligen) Zeug die Birne zu zu dröhnen nur weil ... ja, weil es "cool" sein soll oder es alle so machen, und dann im Graben in der eigenen Kotze liegen (nicht gerade cool - eher peinlich), das ist eher weniger mein Ding.

    Ich denke das hat auch viel mit Klischees zu tun. Männer saufen nun mal, und da sie es ja sonst nicht dürfen (außer jedes Wochenende - und in den 1-2 Partys pro Woche ), langen sie am sogenannten Vatertag eben richtig zu. Es soll wohl ein Stückchen Freiheit sein, einfach mal tun, was man will. Dass dies jedoch bei den meisten nur im Saufen endet, finde ich ehrlich gesagt ziemlich traurig. Als gäbe es nicht genug interessantere Dinge, die man mal mit Kumpels unternehmen könnte. Aber dort gibt es dann ja evtl. keinen Alkohol - wie öde.

    Was Frauen angeht: Die jüngere Generation zieht da aber auch voll mit. Bei jedem Fest hier in der Nähe, bei jeder besonderen Gelegenheit sieht man vllt. 16 jährige Mädels, die Vodka pur aus der Flasche saufen und durch die Straßen torkeln (falls sie das noch können). Finde ich nicht weniger bedenklich.

  4. #3
    BerlinerDrache BerlinerDrache ist offline
    Avatar von BerlinerDrache

    AW: Vatertag und Muttertag

    Achso?
    Die Mädels legen also auch los. Kann ich nicht mehr mitreden.
    Ich bin ja auch kein Trinker. Habe noch nie Alkohol getrunken. Ich rauche auch nicht, trinke keinen Kaffee. Bin halt so die Ausnahme. Habe andere Hobbys. Meine Familie z.B.
    Es gibt viele andere schöne Dinge, die man mit Kumpels unternehmen kann. Das muss nicht immer saufen sein.
    Aber wahrscheinlich bin ich da anders erzogen worden, habe das alles nicht kennen gelernt. Bin 10 Jahre im Heim groß geworden. Die Gesellschaft in der DDR war so.
    Ich habe das Leben anders kennen gelernt. Genieße es jetzt lieber anders. Wenn man 10 Jahre eingesperrt war, sieht man das halt anders.
    Man hat nur das eine Leben.

  5. #4
    Akiho Akiho ist offline
    Avatar von Akiho

    AW: Vatertag und Muttertag

    Mein Vater trinkt am Vatertag nix. Und ich wusste bis jetzt auch gar nicht dass es so "Brauch" ist, weil ich das bei uns nie erlebt habe (Auch nicht bei anderen Vätern)
    Meine Mutter macht genau das gleiche am Muttertag, wie mein Vater am Vatertag: sich aufs Sofa setzen und sich "bedienen" lassen

  6. #5
    -NOIR- -NOIR- ist offline
    Avatar von -NOIR-

    AW: Vatertag und Muttertag

    Also erstens muss ich sagen, dass ich vom Vatertag nichts halte. Hier in deutschland waren die Männer wahrscheinlich nur betrübt darüber, dass es keinen wirklichen Tag für Väter gibt, deshalb haben sie sich mal wieder etwas aus Amerika abgeguckt. Außerdem wird damit wieder mal ein kollektives Besäufnis legitimiert.

    Mein Vater gibt sich am Vatertag nicht die Kante und er hält auch nichts vom Vatertag. Trotzdem muss ich abends nur ein mal auf die Straße gehen, um zu sehen was los ist. Sogar jugendliche besaufen sich, obwohl sie gar keine Kinder haben - einfach armselig.

    Der Muttertag läuft eher gesittet ab. Eben ganz ruhig; besoffene Frauen habe ich an diesem Tag auch noch nie gesehen.

  7. #6
    Kelshan Kelshan ist offline
    Avatar von Kelshan

    AW: Vatertag und Muttertag

    Das ist allerdings wahr, die meisten, die sich am Vatertag dermaßen besaufen, sind noch gar keine Väter. Die meisten sind sogar noch Jugendliche. Das Ganze wird dann eben nicht mehr Vatertag genannt, sondern Männertag.

    Im Grunde hätte ich da auch nichts gegen. Halt mal einen Tag, wo die Frauen besonders verwöhnt werden und zum Ausgleich einen Tag, an dem die Männer verwöhnt werden - ist doch nichts Schlechtes dran. Zudem die Frauen auch ihre Feiertage haben, etwas Ausgleich wäre da sicher nicht unverdient.

    Nur warum man jeden Gelegenheit zum Saufen nutzen muss, verstehe ich halt nicht. Welche Frau will schon ihren Mann (/Freund) verwöhnen, wenn der nach Bier stinkend sturzbesoffen nach Hause getorkelt kommt?

    Bei uns wird heute vllt. ein Gläschen Wein getrunken oder ein Likörchen - oder beides. Dazu (wer es mag) ne dicke originale Zigarre von meiner Schwester aus der DomRep, und dann wird halt einfach mal gechillt. Aber man muss es halt auch net übertreiben.

    Für mich gibt's heute sowieso gar nix, ich bin nämlich krank. Ich nutze den Tag daher einfach, um zu neuen Kräften zu kommen.

  8. #7
    Sanchez Sanchez ist offline

    AW: Vatertag und Muttertag

    Zitat KarowerDrachen Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    mich beschäftigt was. Wollte mal eure Meinung darüber hören.
    Es gibt ja den Vatertag und den Muttertag.
    Aber warum sind diese beiden Tage so verschieden?
    Was ich damit meine ist, dass die Männer am Vatertag fast alle saufen. Man muss schon vom saufen reden. Denn meistens ist es so. Es wird bis zum umfallen gesoffen.
    Warum ist das so?
    Habt ihr schon einmal erlebt, dass am Muttertag alle Frauen saufen? Das sie irgendwo besoffen rumliegen? Sich irgendwo am Strassenrand auspissen? Das sie sich prügeln?
    Wie würde das aussehen, wenn die Frauen das auch so machen würden?
    Warum ist das nun so?
    Bin mal auf eure Meinungen gespannt.
    Am Vatertag bereuen alle Väter die saufen ihre Ehe xDDD

  9. #8
    Kürbiskugel Kürbiskugel ist offline
    Avatar von Kürbiskugel

    AW: Vatertag und Muttertag

    Weil Männer am Männertag beweisen müssen das Sie Männer sind!!!!!!
    Frauen wissen das sie Frauen sind und müssen es keinem beweisen!!!

    Deswegen benehmt nur Ihr Euch wie Idioten ok ausnahmen bestätigen die Regel!!!

  10. #9
    Schu_mi Schu_mi ist offline
    Avatar von Schu_mi

    AW: Vatertag und Muttertag

    Kürbis Kürbis Kürbis

    Warum denn wieder so femminin eingestellt.

    Ich geh auch nicht zum Saufen , ich trinke überhaupt wenig Alkohol.

    Ich glaube auch nicht das der Großteil der Männer sich an diesem Tag so aufführen. Das ist eher der kleine Teil und meistens nicht mal Väter.

    Aber bei manchen Vätern die sich bis zum Umfallen die Kante geben, wird es wohl auch ein Kummersaufen sein. Einmal im Jahr alles vergessen.

    Denn wir Väter haben es auch nicht immer leicht, wir sind zu Hause immer die bösen, die die Strafen verteilen müssen und mal auf den Tisch hauen müssen da es die Kids wieder zu bunt treiben und die Mütter sich nicht mehr zu helfen wissen.

    Und genau das ist mal ein Tag im Leben eines gestresst denn Vaters in dem er sich auf sein Radl schwingt mit den anderen Vätern ne Tour macht und mal 3 halbe Bier zuviel trinkt.

    Aber wie gesagt ich halte auch nicht so viel davon.

  11. #10
    Kürbiskugel Kürbiskugel ist offline
    Avatar von Kürbiskugel

    AW: Vatertag und Muttertag

    Zitat Schu_mi Beitrag anzeigen
    Kürbis Kürbis Kürbis

    Warum denn wieder so femminin eingestellt.

    Ich geh auch nicht zum Saufen , ich trinke überhaupt wenig Alkohol.

    Ich glaube auch nicht das der Großteil der Männer sich an diesem Tag so aufführen. Das ist eher der kleine Teil und meistens nicht mal Väter.

    Aber bei manchen Vätern die sich bis zum Umfallen die Kante geben, wird es wohl auch ein Kummersaufen sein. Einmal im Jahr alles vergessen.

    Denn wir Väter haben es auch nicht immer leicht, wir sind zu Hause immer die bösen, die die Strafen verteilen müssen und mal auf den Tisch hauen müssen da es die Kids wieder zu bunt treiben und die Mütter sich nicht mehr zu helfen wissen.

    Und genau das ist mal ein Tag im Leben eines gestresst denn Vaters in dem er sich auf sein Radl schwingt mit den anderen Vätern ne Tour macht und mal 3 halbe Bier zuviel trinkt.

    Aber wie gesagt ich halte auch nicht so viel davon.
    Ich sagte ja ausnahmen bestätigen die Regel!!!!! Ich kenne nur solche die richtig abfeiern

Ähnliche Themen


  1. Muttertag, wichtig oder nicht?: Nächsten Sonntag am 9. Mai ist bekanntlich Muttertag. Was haltet ihr davon? Macht ihr eurer Mutter jedes Jahr ein tolles Geschenk oder sagt ihr ihr...

  2. Was schenkt ihr zum Muttertag?: Am 12. Mai steht ja mal wieder der Muttertag an, suche nach guten Ideen, was schenkt ihr euren Müttern? :)

  3. MOTHER - ein Song nicht nur für Muttertag: Hallo zusammen, bin ganz neu hier und würde mich gern vorstellen mit meinem neusten YouTube Musikvideo...

  4. Muttertag, wichtig oder nicht?:

  5. Muttertag 2 Die Söhne sind zurück!: Ne Frage wie findet ihr den Film so habe ihn noch nicht geshen und weis nicht wo ich ihn gucken sooll deswegen will ich so wissen wie deiser Film so...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

muttertag besaufen