Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 54
  1. #1
    Don Promillo Don Promillo ist offline
    Avatar von Don Promillo

    Verschwörungstheorien

    Da in letzter Zeit ja immer mal wieder Verschwörungstheorien in Diskussion genannt werden finde ich, dass es an der Zeit ist diesen "Theorien" einen eigenen Thread zu widmen.
    Die Leute die mich, bzw. meine Beiträge kennen wissen dass ich solchen Behauptungen sehr kritisch gegenüber stehe und von daher fange ich mal an mit dem Posten von einem Link an, mit dem sich die meisten Theorien widerlegen lassen:
    Conspiracy Science - Conspiracies and Myths Refuted, Debunked, and Explained

    9/11, Zeitgeist und andere Mythen werden da wirklich verständlich und korrekt diskutiert und auseinandergenommen

    Das einzige Problem ist, dass die Seite auf englisch ist...

  2. Anzeige

    Verschwörungstheorien

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    AW: Verschwörungstheorien

    Oh ja..Zeitgeist ist ein Intresannter Film/Doku Gibt auch mit Deutschen untertiteln. Kann ich jeden empfehlen sich das mal anzuschauen. Danach sieht man so paar andere Dinge mit ganz anderen Augen

  4. #3
    DevouringKing DevouringKing ist offline
    Avatar von DevouringKing

    AW: Verschwörungstheorien

    Schönes Thema

    Ersteinmal wollen wir die Definition von Verschwörungs Theorien erläutern.

    Als Verschwörungstheorie bezeichnet man im weitesten Sinne jeden Versuch, ein Ereignis, einen Zustand oder eine Entwicklung durch eine Verschwörung zu erklären, also durch das zielgerichtete, konspirative Wirken von Personen zu einem illegalen oder illegitimen Zweck.

    wenn also eine Person behauptet, das ein Kritisiertes Beispiel, illegale oder illegitime Absichten hat, wird diesem Kontext eine "Verschwörung" Vorgeworfen.

    Eine Verschwörung (Lehnübersetzung von lat. coniuratio; auch: Konspiration) ist eine heimliche Verbündung mit dem Zweck, einen Plan auszuführen, der ein selbstsüchtiges, verwerfliches Ziel verfolgt und dessen Umsetzung zum Schaden anderer geschieht oder der die Beseitigung tatsächlicher oder vermeintlicher Missstände anstrebt.

    das Interessante dabei ist, das Philosopisch betrachtet, Jede Kritik an einer Verschwörungs Theorie, auf gleichen Elementen basiert.
    somit könnte man beiden seiten eine Verschwörung Vorwerfen.

    kleines beispiel.
    Person A Behauptet: USA hat den Anschlag zum 9/11 kommen sehen, und bewusst nicht verhindert, oder sogar, selbst die Fäden in der hand gehabt.

    Person B behauptet: dies ist eine Verschwörung gegen die USA

    Person C behauptet: das selbe wie Person B

    Person D behauptet: Person B & C Verschwören sich gegen die Behauptung von Person A

    so lässt es sich ewig weiter führen, letzendlich macht eine Unterstellung einer Verschwörungs Theorie also keinen konstruktiven Sinn. da alle Optionen möglicherweise Richtig sein können.


    ich halte von Zeitgeist auch nicht viel @ Don
    allerdings darf man Zeitgeist nicht mit Zeitgeist Addendum in verbindung Bringen, wie es viele aus unwissenheid tun.

  5. #4
    Don Promillo Don Promillo ist offline
    Avatar von Don Promillo

    AW: Verschwörungstheorien

    Ja ich kenne den Unterschied und auf der geposteten Seite werden sowohl Zeitgeist, als auch Addendum behandelt

  6. #5
    Xerdasus Xerdasus ist offline

    AW: Verschwörungstheorien

    Jetzt hast du doch tatsächlich diesen Thread erstellt.
    Was willst du hier bezwecken? Denn hier wirst du in diesem Thread sowieso zu keinem Ergebniss kommen- egal was du vorhast.

  7. #6
    Don Promillo Don Promillo ist offline
    Avatar von Don Promillo

    AW: Verschwörungstheorien

    Ich stehe zu dem was ich sage
    Und auch wenn ich nur einen Verschwörungstheoretiker überzeugen kann, dass seine Theorien nicht stimmen hat sich der Thread gelohnt

    Ich will damit bezwecken, dass sich die Leute kritisch mit ALLEN Informationen auseinandersetzen. Dass sie weg von der Meinung "Massenmedien sind alles Lügen, alles alternative stimmt" kommen. Sondern beide Seiten kritisch betrachten...

  8. #7
    Xerdasus Xerdasus ist offline

    AW: Verschwörungstheorien

    Na, wenn das dein Ziel hier ist. Viel Glück dabei.

  9. #8
    Kunterbunt Kunterbunt ist offline
    Avatar von Kunterbunt

    AW: Verschwörungstheorien

    Ich kann zumindest die Verschwörungstheorie wiederlegen, dass es Bielefeld nicht gibt
    Ich erlebe es jeden Tag hautnah mit... die Stadtgibt es! WIRKLICH!!!

  10. #9
    Faca Faca ist offline
    Avatar von Faca

    AW: Verschwörungstheorien

    also das wegen 9/11 und zeitgeist habe ich schon gesehen und bei mir gibt es schon einige fragen die ich mir stelle..

    Zitat Don Promillo Beitrag anzeigen
    dass sich die Leute kritisch mit ALLEN Informationen auseinandersetzen. Dass sie weg von der Meinung "Massenmedien sind alles Lügen, alles alternative stimmt" kommen. Sondern beide Seiten kritisch betrachten...
    der gleichen meinung bin ich auch

  11. #10
    Xerdasus Xerdasus ist offline

    AW: Verschwörungstheorien

    Naja, ist doch sehr merkwürdig, dass es Terroristen gelingt, sich gleich 4 Flugzeuge zu schnappen.
    Und diese Flugzeuge ihre Ziele auch noch erreichen. Normalerweise funktioniert das Terrorwarnsystem einwandfrei, aber genau zu diesem Tag versagt es, und den zuständigen Behörden fällt zu spät auf, dass 4 Flugzeuge falsche Richtungen ansteuern.
    Merkwürdig auch, dass die Flugzeuge weder Sitze noch sonstige Innenausstatzungen hatten und/ oder die Beweise entweder total eliminiert oder sofort beseitigt worden waren.

    Auch bei den Twin Towers gibt es Indizien dass die Säulen, die das Gebäude halten, manipuliert worden sind.
    Oder dass das Gebäude einfach in sich zusammenstürtzt wie ein Kartenhaus und dabei schon in den unteren Etagen Rauch eines Einsturzes bzw einer Sprenung (?) zu sehen war, obwohl das Gebäude erst gerade anfägt in sich zusammenzufallen,- von oben nach unten.

    Aber ich habe mich nun der Provokation hingeben lassen und möchte keine weiteren Argumente posten. Na, wenigstens habe ICH welche gepostet.
    Bis dann, mfG Masahiro.

    Kritik an der Glaubwürdgkeiten des Ganzen hab ich schon zu dutzenden gehört und darf behalten werden.

  12. #11
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Verschwörungstheorien

    Es wird wieder auf die berühmte 9/11 Verschwörung herauslaufen. Kennedy-Mord, Aliens und Mondlandung, Katholiken, Illuminaten und elfter September etc… alles Verschwörungen!

    Verschwörungen und Verschwörungstheorien werden fast immer von einer Gruppe postuliert, die verunsichert ist und sich abgrenzen will. Trifft für 9/11 völlig zu. Kein westlicher Geheimdienst hat Zweifel an den Tatsachen, lediglich einige bestimmte Vertreter haben diese. Und machen sich, wie auch User hier, zu eigen, dass Gegenbeweise als Beleg dafür interpretiert werden können , dass doch etwas im Argen liegt und Dunkelmänner geschickt ihre Spuren verwischen. Wie eben beim Beweis der Existenz Allahs oder Gott. Deswegen passt alles so gut zusammen!
    Vielleicht mal dazu ein paar kurze Tatsachen zur Zerstörung des WTC und der Hauptargumentation der Verschwörungstheoretiker:

    Angeblich waren ja die Stahlträger manipuliert (CIA, ya know ) weil ja die Verbrennungstemperatur von Kerosin nicht ausreichend ist, die Stahlträger zu schmelzen zu bringen, selbst dann, wenn die Träger durch die Kollision ihre schützende Asbesthülle verloren haben.

    Dazu muss ich sagen: Völlig richtig! Aber kein Indiz für eine Manipulation, denn:
    Eine offene Kerosinflamme ist nur unter normalen Bedingungen nicht dazu in der Lage Stahl zu schmelzen, sie brennt – offen - mit einer Temperatur von 825°C. In geschlossenen Räumen und mit entsprechender Luftzufuhr sieht das aber schon wieder ganz anders aus. Nach allem was ich von OmegaPirat bisher gelesen habe kann er sicher darstellen, dass die Temperatur in einem Schlot wie es das WTC war, mit Luftzufuhr einer Verbrennung von Kerosin sehr wohl ERHEBLICH höher ist. Die Ummantelung mit Asbest die um die Stahlträger herum verbaut war, hat man ja nicht aus allahvertrauen in die Temperaturbeständigkeit des Stahls verbaut.

    Was ja viele Verschwörte auch gerne vergessen ist, dass man Stahl nicht schmelzen muss damit seine Festigkeit nachlässt, das geschieht schon bei etwa 600°C. Also schon unterhalb der kältesten Art der Kerosinverbrennung verliert der verbaute Stahl 50% seiner Festigkeit. Was ja solche Menschen auch vergessen ( das steht ja auch nicht im Koran – glaube ich) dass Stahl sich bei Hitze ausdehnt und dabei seine Verbindungen zu anderen Trägern verliert. Wer im übrigen mal bei der freiwilligen Feuerwehr war oder ist, der weiß, dass selbst normale Bürobrände Temperaturen erreichen, die weit über 1300 Grad liegen und damit wirklich Stahl zum schmelzen bringen. Und mir sind keine Bürobrände bekannt bei denen ähnliche Kerosinmengen zugegen waren wie am 11.9.2001.

    Ich denke, das allein reicht um den Bullsh*** einer „Verschwörungs“-Theorie in das Land Ali Babas und der 40 Räuber zu befördern.

    Das wir heute noch über so einen Unsinn diskutieren liegt zu allererst an dem was wir täglich benutzen: In Zeiten des Internets werden nicht einmal mehr die unsinnigsten Dinge vergessen. Und wir müssen lernen, sie basieren auf der Abgrenzung einer Gruppe gegen andere. Verschwörungstheorien sind überaus tückische Weltvereinfacher für Gruppen die sich Realitäten verweigern.

    Es gibt übrigens eine nette Anleitung zur Entwicklung eigener Verschwörungstheorien. Ein nettes Buch dessen Titel, Autor und Bezugsquelle ich gerne gegen eine PN weitergebe…..

  13. #12
    OmegaPirat OmegaPirat ist offline

    AW: Verschwörungstheorien

    Zitat Kunterbunt Beitrag anzeigen
    Ich kann zumindest die Verschwörungstheorie wiederlegen, dass es Bielefeld nicht gibt
    Ich erlebe es jeden Tag hautnah mit... die Stadtgibt es! WIRKLICH!!!
    Da wäre ich mir nicht so sicher. Die Stadt in der du lebst heißt in Wirklichkeit nicht Bielefeld. Ein kleiner elitärer Kreis an Personen gibt nur vor, dass die Stadt Bielefeld heißt. Die Ortseingangsschilder sind alle gefälscht. Die Absichten dieses elitären Kreises sind noch unbekannt.

  14. #13
    Xerdasus Xerdasus ist offline

    AW: Verschwörungstheorien

    Zitat scores Beitrag anzeigen
    Es wird wieder auf die berühmte 9/11 Verschwörung herauslaufen. Kennedy-Mord, Aliens und Mondlandung, Katholiken, Illuminaten und elfter September etc… alles Verschwörungen!

    Verschwörungen und Verschwörungstheorien werden fast immer von einer Gruppe postuliert, die verunsichert ist und sich abgrenzen will. Trifft für 9/11 völlig zu. Kein westlicher Geheimdienst hat Zweifel an den Tatsachen, lediglich einige bestimmte Vertreter haben diese. Und machen sich, wie auch User hier, zu eigen, dass Gegenbeweise als Beleg dafür interpretiert werden können , dass doch etwas im Argen liegt und Dunkelmänner geschickt ihre Spuren verwischen. Wie eben beim Beweis der Existenz Allahs oder Gott. Deswegen passt alles so gut zusammen!
    Vielleicht mal dazu ein paar kurze Tatsachen zur Zerstörung des WTC und der Hauptargumentation der Verschwörungstheoretiker:

    Angeblich waren ja die Stahlträger manipuliert (CIA, ya know ) weil ja die Verbrennungstemperatur von Kerosin nicht ausreichend ist, die Stahlträger zu schmelzen zu bringen, selbst dann, wenn die Träger durch die Kollision ihre schützende Asbesthülle verloren haben.

    Dazu muss ich sagen: Völlig richtig! Aber kein Indiz für eine Manipulation, denn:
    Eine offene Kerosinflamme ist nur unter normalen Bedingungen nicht dazu in der Lage Stahl zu schmelzen, sie brennt – offen - mit einer Temperatur von 825°C. In geschlossenen Räumen und mit entsprechender Luftzufuhr sieht das aber schon wieder ganz anders aus. Nach allem was ich von OmegaPirat bisher gelesen habe kann er sicher darstellen, dass die Temperatur in einem Schlot wie es das WTC war, mit Luftzufuhr einer Verbrennung von Kerosin sehr wohl ERHEBLICH höher ist. Die Ummantelung mit Asbest die um die Stahlträger herum verbaut war, hat man ja nicht aus allahvertrauen in die Temperaturbeständigkeit des Stahls verbaut.

    Was ja viele Verschwörte auch gerne vergessen ist, dass man Stahl nicht schmelzen muss damit seine Festigkeit nachlässt, das geschieht schon bei etwa 600°C. Also schon unterhalb der kältesten Art der Kerosinverbrennung verliert der verbaute Stahl 50% seiner Festigkeit. Was ja solche Menschen auch vergessen ( das steht ja auch nicht im Koran – glaube ich) dass Stahl sich bei Hitze ausdehnt und dabei seine Verbindungen zu anderen Trägern verliert. Wer im übrigen mal bei der freiwilligen Feuerwehr war oder ist, der weiß, dass selbst normale Bürobrände Temperaturen erreichen, die weit über 1300 Grad liegen und damit wirklich Stahl zum schmelzen bringen. Und mir sind keine Bürobrände bekannt bei denen ähnliche Kerosinmengen zugegen waren wie am 11.9.2001.

    Ich denke, das allein reicht um den Bullsh*** einer „Verschwörungs“-Theorie in das Land Ali Babas und der 40 Räuber zu befördern.

    Das wir heute noch über so einen Unsinn diskutieren liegt zu allererst an dem was wir täglich benutzen: In Zeiten des Internets werden nicht einmal mehr die unsinnigsten Dinge vergessen. Und wir müssen lernen, sie basieren auf der Abgrenzung einer Gruppe gegen andere. Verschwörungstheorien sind überaus tückische Weltvereinfacher für Gruppen die sich Realitäten verweigern.

    Es gibt übrigens eine nette Anleitung zur Entwicklung eigener Verschwörungstheorien. Ein nettes Buch dessen Titel, Autor und Bezugsquelle ich gerne gegen eine PN weitergebe…..

    Warum du das nun mit Allah in Verbindung bringst, ist mir ein Rätsel.
    Und nur diese Antwort wegen den Stahlträgern ist wohl kein Beweis dass du Recht hast.
    Was für ein Blödsinn, schon das zweite Mal heute.

    Natürlich stimmt sofort ALLES wieder, wenn nur ein einziges ominöses Problem geklärt ist.
    Achso. Genau deswegen habe ich mehrere Dinge aufgezählt, mein Freund.

    Fang doch mal an wie es möglich war, gleich 4 (!!) Flugzeuge zu entführen, ohne dass die Behörden was davon gemerkt haben!!

  15. #14
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Verschwörungstheorien

    Zitat Xerdasus Beitrag anzeigen
    Warum du das nun mit Allah in Verbindung bringst, ist mir ein Rätsel.
    Und nur diese Antwort wegen den Stahlträgern ist wohl kein Beweis dass du Recht hast.
    Was für ein Blödsinn, schon das zweite Mal heute.

    Natürlich stimmt sofort ALLES wieder, wenn nur ein einziges ominöses Problem geklärt ist.
    Achso. Genau deswegen habe ich mehrere Dinge aufgezählt, mein Freund.

    Fang doch mal an wie es möglich war, gleich 4 (!!) Flugzeuge zu entführen, ohne dass die Behörden was davon gemerkt haben!!
    Allah war nur ein Beispiel. Schließlich ist die Wahrscheinlichkeit nach einem Bekennerschreiben einer islamischen Organisation sehr hoch dass er beteiligt war. Machen doch Moslem, und das waren ja ohne Zweifel die "Piloten", nichts ohne den Segen Allahs.

    nein, meine Beschreibung über den verbauten Stahl sind keine Beweise, es sind Indizen! Was hast du denn für Beweise FÜR ein Fake? Es waren 4 entführte Flieger - wer sagt denn, dass es nicht 20 versuchte Entführungen waren?

    Komm, hör auf mit deinem Kindergeschwätz! Auch du wirst einmal erwachsen werden und der Realität ins Auge sehen müssen. Und in der Realität gibt es nun mal keine Schnuffeltücher und rosa Teddybären mehr...

  16. #15
    OmegaPirat OmegaPirat ist offline

    AW: Verschwörungstheorien

    Zitat Xerdasus Beitrag anzeigen
    Fang doch mal an wie es möglich war, gleich 4 (!!) Flugzeuge zu entführen, ohne dass die Behörden was davon gemerkt haben!!
    Man konnte sogar die Entführungen im Nachhinein rekonstruieren und offenlegen wo die Sicherheit versagte.
    Ich halte dich für uninformiert.

  17. #16
    Xerdasus Xerdasus ist offline

    AW: Verschwörungstheorien

    Zitat scores Beitrag anzeigen
    Allah war nur ein Beispiel. Schließlich ist die Wahrscheinlichkeit nach einem Bekennerschreiben einer islamischen Organisation sehr hoch dass er beteiligt war. Machen doch Moslem, und das waren ja ohne Zweifel die "Piloten", nichts ohne den Segen Allahs.

    nein, meine Beschreibung über den verbauten Stahl sind keine Beweise, es sind Indizen! Was hast du denn für Beweise FÜR ein Fake? Es waren 4 entführte Flieger - wer sagt denn, dass es nicht 20 versuchte Entführungen waren?

    Komm, hör auf mit deinem Kindergeschwätz! Auch du wirst einmal erwachsen werden und der Realität ins Auge sehen müssen. Und in der Realität gibt es nun mal keine Schnuffeltücher und rosa Teddybären mehr...
    Dir wurde der Teddy zu früh aus deinen Pfoten entrissen, würde ich mal behaupten.
    Dir gehen die Argumente aus, die gegen die Verschwörung sprechen.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Und OmegaPirat: Dann erklär mir, wie das Terrorwarnsystem, welches sonst immer zu 100% funktionierte, auf einmal versagte?
    Und welches waren die Fehler, an denen die Sicherheit versagte?

    Unnötiges Geschwätz.
    Langweilig

  18. #17
    OmegaPirat OmegaPirat ist offline

    AW: Verschwörungstheorien

    Zitat Xerdasus Beitrag anzeigen
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Und OmegaPirat: Dann erklär mir, wie das Terrorwarnsystem, welches sonst immer zu 100% funktionierte, auf einmal versagte?
    Und welches waren die Fehler, an denen die Sicherheit versagte?
    Wieso fragst du nicht Dr. Google? Ich muss doch nicht immer das Rad neu erfinden. Vor mir haben sich doch auch Leute damit auseinander gesetzt.

    Dann findet man vielleicht soetwas
    Verschwörungstheorien zum 11. September 2001

    Und dort steht sowas uvm
    „Verhinderter Abschuss“

    Viele Skeptiker schließen aus, dass der Staat mit dem weltweit größten Militärhaushalt das am besten geschützte Gebäude der USA nicht gegen einen solchen Angriff verteidigt hätte. Die Nationale Luftabwehr (NORAD) habe das dritte entführte Flugzeug spätestens seit 9:03 Uhr, als das zweite Flugzeug ins WTC gerast war, als Gefahr für die Hauptstadt erkennen und zum Landen zwingen können. Die nächste Basis für Militärjets war nur fünf Minuten entfernt. Da der Pilot von Flug 77 das Gebäude beim ersten Anflug verfehlt hatte, flog er nochmals eine 330-Grad-Kurve über Washington: Dies hätte Zeit genug gelassen, die Maschine zum Landen zu zwingen oder abzuschießen.

    Mark R. Elsis, Autor der Webseite StandDown.net, befasste sich detailliert mit Zeit- und Ereignisabläufen. Fristen und Kenntnisse der Luftabwehr hätten es den einzigen beiden in Otis, Massachusetts aufgestiegenen Abfangjägern ermöglicht, die Hauptstadt mindestens 20 Minuten eher als Flug 77 zu erreichen. Aus verzögerten Anordnungen, viel zu langsamem Flugtempo, falschem Kurs der Abfangjäger und ausgebliebenen Maßnahmen bei der nächstgelegenen Staffel schloss er: Es gibt nur eine Erklärung dafür: Unserer Luftwaffe wurde befohlen, am Boden zu bleiben.[73]

    Erst der Bericht der 9/11-Kommission von 2004 machte das Ausmaß der Verwirrung in den verantwortlichen Flugleitstellen deutlich. Die Handbücher waren nicht auf Luftangriffe aus dem Inland ausgerichtet; noch nie war man mit vier parallel entführten und als Waffen benutzten Flugzeugen konfrontiert. Die Befehlswege dauerten viel zu lange. Die erste Nachricht einer Flugzeugentführung erreichte die Luftabwehr um 8:37 Uhr ohne Angabe eines möglichen Ziels. Die zweite Entführung wurde um 9:03 Uhr übermittelt, in derselben Minute, als Flug 175 bereits im WTC 2 einschlug. Um 9:21 Uhr gab die New Yorker Flugaufsicht falsche Angaben an die Luftabwehr weiter mit der Folge, dass der Kurs von Flug 77 unbemerkt blieb. Dessen Radarsignal wurde acht Minuten lang nicht empfangen; in dieser Zeit änderte Flug 77 seinen Kurs und flog Richtung Washington. Erst um 9:36 Uhr, weniger als zwei Minuten vor dem Einschlag ins Pentagon, erhielt ein Pilot Befehl, dieses Flugzeug zu verfolgen.[74]

    Dass die Luftabwehr die Radarsignale der entführten Maschinen mit abgeschalteten Transpondern nicht rechtzeitig orten konnte, erklärt das Magazin Popular Mechanics etwa damit, dass sie nicht auf Inlandbeobachtung eingestellt gewesen sei und die Signale unter ca. 4.500 in der Luft befindlichen Flugzeugen nicht auffinden konnte.[75] Obwohl diese Fakten überprüfbar sind, bestreiten Verschwörungstheoretiker sie.[76]
    Und nenn mir ein einziges System, welches zu 100% funktioniert.

  19. #18
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Verschwörungstheorien

    Zitat Xerdasus Beitrag anzeigen
    Dir gehen die Argumente aus, die gegen die Verschwörung sprechen.
    Ja, bei dir schon...

    Ok, es war der Mossad. Bist du nun still?

    EDIT: Es gibt gegen drei Dinge keine Macht ausser Gewalt: Religion, Verblendung und Gravitation. Nur bei Gravitation sehe ich Wege sie zu verstehen.

    (Prof. Gohlke)

  20. #19
    Xerdasus Xerdasus ist offline

    AW: Verschwörungstheorien

    Zitat OmegaPirat Beitrag anzeigen
    Wieso fragst du nicht Dr. Google? Ich muss doch nicht immer das Rad neu erfinden. Vor mir haben sich doch auch Leute damit auseinander gesetzt.

    Dann findet man vielleicht soetwas
    Verschwörungstheorien zum 11. September 2001

    Und dort steht sowas uvm


    Und nenn mir ein einziges System, welches zu 100% funktioniert.
    Wir könnten Jahrtausend Jahr hier diskutieren.
    Ich könnte wieder fragen, warum USA Videos von Bin Laden fälscht bzw selbst welche aufnimmt um irgendwelche Dinge vorzutäuschen.
    Kam alles schonmal vor und wir kommen nie auf eine Lösung, also beende ich hier.

    MfG

  21. #20
    Don Promillo Don Promillo ist offline
    Avatar von Don Promillo

    AW: Verschwörungstheorien

    Zum Thema "Staubwolken aka Explosionen":
    Like any building the Twin Towers were full of air, and a lot of it, thus when the floors began collapsing the air was ejected below with a tremendous amount of energy, thus shooting out concrete, dust, and everything else it could. It may look like bombs going off, but that is hardly the situation.
    9/11 Conspiracies - Twin Towers - Conspiracy Science - Conspiracies and Myths Refuted, Debunked, and Explained
    Kurzzusammenfassung:
    Stockwerk stürzt ein, die Luft die zwischen 2 Stockwerken ist wird schlagartig komprimiert und sucht sich den Weg des geringsten Widerstands, also die Fensterfront => Staub wird durch den Luftdruck nach außen gewirbelt => Es sieht wie eine Explosion aus.

    Wäre alles wunderschön auf der Seite zusammengefasst gewesen....

    Tu dir selber und deinen Mitmenschen den Gefallen und informiere dich mal selber über so etwas. Und nicht nur via Videos wie "Loose Change" oder sonstigen Kram...

Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Verschwörungstheorien und wie viel Wahrheit steckt dahinter?: Aufgrunddessen das der 9/11 Thread gespeert wurde, weil manche Gemüter sich nicht abkühlen wollten, eröffne ich nun ein neues Thema. Dieses Thema...

  2. 11. September - Verschwörungstheorien: Hey Leute, vorab, ich weiß, es gibt dutzende Threads aber die wurden alle geschlossen weil da nur Unsinn gepostet wurde, ich hätte Lust auf eine...

  3. 11. September - Verschwörungstheorien:

  4. Verschwörungstheorien: Jedem von uns ist in seinem Leben schon die ein oder andere haarsträubende Geschichte begegnet, die sich entgegengesetzt der breiten Meinung mit...