Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27
  1. #1
    Gringolo

    Was ist das Sein?

    So mal wieder was "höheres" ich muss sagen das Thema ist mir ein bissel zu "hoch" ich werd erstmal im Stillen mitlesen und später evtl. meinen Senf dazu abgeben.

    Let's Talk

  2. Anzeige

    Was ist das Sein?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Dark_Phalanx Dark_Phalanx ist offline
    Avatar von Dark_Phalanx

    AW: Was ist das Sein?

    das sein denk ich mal, bedeutet einfach da zu sein. sich lebendig zu fühlen.

    manchmal hast du echt schwierige themen.=)

  4. #3
    Pons Pons ist offline

    AW: Was ist das Sein?

    Meiner Meinung nach ist das Sein alles auf der Welt und darüber hinaus auch noch alles, was denkbar ist, was du dir also vorstellen kannst.

  5. #4
    Tafkadasom2k5 Tafkadasom2k5 ist offline
    Avatar von Tafkadasom2k5

    AW: Was ist das Sein?

    Das "sein" beeinhaltet das

    -> Über-Ich
    -> Ich
    -> Es

    Für Fragen dazu bin ich gerne offen

  6. #5
    Gringolo

    AW: Was ist das Sein?

    Also so weit ich das jetzt verstanden habe aus euren Beiträge ist das Sein das komplette Leben auf der Erde... ja ist ja auch eigentlich logisch... ich dachte vielleicht kann das einer bissl genauer erklären aber wenn ich es jetzt so grob verstanden habe reicht das ja auch

  7. #6
    Tafkadasom2k5 Tafkadasom2k5 ist offline
    Avatar von Tafkadasom2k5

    AW: Was ist das Sein?

    Zitat Gringolo Beitrag anzeigen
    Also so weit ich das jetzt verstanden habe aus euren Beiträge ist das Sein das komplette Leben auf der Erde...
    Also für mich nicht so wirklich Wie du aus meinem Beitrag eigentlich hättest lesen können

  8. #7
    Katzekage Katzekage ist offline
    Avatar von Katzekage

    AW: Was ist das Sein?

    Das Sein bedeutet für mich zu Leben.
    Solange ich denken kann werde ich "Sein".
    Ob das "Sein" nach dem Tod weiterlebt ist wieder eine andere Frage...

  9. #8
    Eisuke261990 Eisuke261990 ist offline
    Avatar von Eisuke261990

    AW: Was ist das Sein?

    Das Sein steht für Existenz. Also die Existenz des Lebens^^

  10. #9
    Pons Pons ist offline

    AW: Was ist das Sein?

    Zitat Tafkadasom2k5 Beitrag anzeigen
    Das "sein" beeinhaltet das

    -> Über-Ich
    -> Ich
    -> Es

    Für Fragen dazu bin ich gerne offen
    Gehört das denn nicht zur Psysche des Menschens? Ist wirklih nur das das Sein?

    Also so weit ich das jetzt verstanden habe aus euren Beiträge ist das Sein das komplette Leben auf der Erde... ja ist ja auch eigentlich logisch... ich dachte vielleicht kann das einer bissl genauer erklären aber wenn ich es jetzt so grob verstanden habe reicht das ja auch
    Guck mal bei Wikipedia nach, da ist es etwas genauer erklärt.

  11. #10
    Frägger Frägger ist offline
    Avatar von Frägger

    AW: Was ist das Sein?

    Was das Sein ist, weiss man erst wenn man es nicht mehr ist!

  12. #11
    Tafkadasom2k5 Tafkadasom2k5 ist offline
    Avatar von Tafkadasom2k5

    AW: Was ist das Sein?

    Zitat Pons Beitrag anzeigen
    Gehört das denn nicht zur Psysche des Menschens?
    Genau das Und diese Komponenten erschaffen aus ihrem Mix deine eigene, persönliche Realität. Und die sind das "sein". Die Präsenz-Form ist "ist" und wie etwas "ist", ist absolut subjektiv. In jeglicher Form.

    Das eigene Sein ist eigentlich deine Psyche- es sei denn, man geht jetzt vom rein physikalischen aus. Aber meines Erachtens würde etwas rein physikalisches, ein Stein zum Beispie, nie im Leben eine Frage über das "sein" stellen. Und was es für ein "sein" hat. Höchstens ein Mensch- der fragt widerum, weil er aus seiner subjektiven Sicht, also seinem eigenen "sein", gerne erfahren möchte, warum der Stein "ist".

    Logisch, oder?

    - Beitrag geändert von vonheute -

  13. #12
    Sanchez Sanchez ist offline

    AW: Was ist das Sein?

    Ich würde jetzt sagen es hat was mit Philosopie zu tun.
    Mann kann eigentlich nur über das sein spekulieren. Den was ist das Sein und was ist Real, mal ganz abgesehen von den Visuellen und Audiovisuellen Täuschungen, ist das Sein die Realität eines Menschen. Kann aber natürlich noch etwas anderes sein. Man kann es definieren, aber man kann sich nie sicher "sein". Den manches ist vielleicht doch nur eine Illusion man kann es nie genau sagen. Vielleicht ist alles nur ein Traum, das dar"sein" zu definieren besteht natürlich immer aus einer Meinung von daher hat jeder sein eigenes Bild von der Welt. Man kann es natürlich auch Religös betrachten, was es oft wird. Oder Wissenschaftlich.

    Sein oder nicht Sein, das ist die endlose Frage.....

    Man könnte jetzt noch das Schicksal ins sein einbeziehen, aber ich habe jetzt keine Lust ausführlich zu werden, da die Philospoische Art nicht mein Ding ist und das Sein eher unter diese Kategorie Fällt. Ich liebe Fakten und die Wissenschaft.....

  14. #13
    OmegaPirat OmegaPirat ist offline

    AW: Was ist das Sein?

    Das Über-ich, ich und Es nach Sigmund Freud erfasst nicht die ganze Problematik des Seins und kann allenfalls ein Teil des Ganzen sein. Vielmehr handelt es sich dabei um eine Psychoanalyse mit der man auf verschiedene Entwicklungsphasen des Menschen Rückschlüsse ziehen kann, weshalb beispielsweise kleine Kinder, die gerade anfangen zu sprechen über sich in der dritten Person reden, da sie sich noch nicht als eigenständige Existenz wahrnehmen bzw. erkennen.
    Dort muss sich erst noch das ich entwickeln.
    Das Über-ich hat dabei einen reflexiven Charakter, insbesondere der Erfahrungen und von autoritären Persönlichkeiten übernommene Regeln. Außerdem ist darin das Gewissen verankert.
    Das möchte ich aber nicht genauer ausführen, weil eine Abhandlung darüber einige Stunden in Anspruch nehmen kann.
    Wie gesagt ist dies auch nur eine Möglichkeit darüber zu diskutieren.

    Weiterhin ist das Thema "Was ist das Sein?" sehr allgemein formuliert, so könnte man sich darunter auch das Schein-Sein-Motiv vorstellen, dass also die Menschen eine Fassade aufbauen und das Sein hinter dieser Fassae oftmals ganz anders ist, was oftmals auch gut funktioniert, weil die Gesellschaft getäuscht werden will (umstrittene Aussage).

    Eine andere Vorgehensweise, die leider wie üblich kleinen Expertenkreisen vorbehalten bleiben wird ist die naturwissenschaftliche Herangehensweise.
    So könnte ich mich fragen, was überhaupt das ICH im Gehirn hervorruft, welche Gehirnregionen dafür verantwortlich sind, so dass man sich als eigenständige Existenz erkennt. Schließlich ist die Existenz wie die unsrige eine Merkwürdigkeit, da wir nüchtern betrachtet ein hochgradig geordneter Materiehaufen sind, der sich selbst erkennt. Ein verblüffender Sachverhalt.

    Erstmal sollte man sich also etwas konkreter festlegen über was man eigentlich diskutieren möchte, bevor man diese Richtung vertiefender durchleuchtet, bevor das nicht klar ist, kann ich nur oberflächlich ein paar Möglichkeiten etwas umreißen.
    Die Frage nach dem Sein ist mir jedenfalls zu allgemein.

  15. #14
    Gringolo

    AW: Was ist das Sein?

    Zitat OmegaPirat Beitrag anzeigen
    So könnte ich mich fragen, was überhaupt das ICH im Gehirn hervorruft, welche Gehirnregionen dafür verantwortlich sind, so dass man sich als eigenständige Existenz erkennt.
    Das klingt ja mal spannend du bist der Mann für den Thread WOW was du einen da hintextest absolut unglaublich - ok nehmen wir das als Thema wenn mein Thema "Was ist das Sein" zu pauschal ist.

  16. #15
    Kürbiskugel Kürbiskugel ist offline
    Avatar von Kürbiskugel

    AW: Was ist das Sein?

    Ich glaube das ,,Sein" ist das Gefühl zu leben. Sich durch und durch zu spüren. Allein darüber zu reden das Mann ,,Ist" unterstreicht das Sein!!!

    Wir müssen uns über`s Bewusstsein einfach bewusst sein !!!

  17. #16
    Pons Pons ist offline

    AW: Was ist das Sein?

    Zitat Tafkadasom2k5 Beitrag anzeigen
    Genau das Und diese Komponenten erschaffen aus ihrem Mix deine eigene, persönliche Realität. Und die sind das "sein". Die Präsenz-Form ist "ist" und wie etwas "ist", ist absolut subjektiv. In jeglicher Form.
    Das war mir auch bewusst, aber wie hier jemand schon sagt: Das kann nicht die ganze Erklärung sein.
    Jeder Mensch nimmt aufgrund seiner Psysche das "Sein" anders wahr - da stimme ich soweit mit dir überein -, die Frage ist aber nunmal, was das genau ist, was wir wahrnehmen.

    Kürbiskugel:
    Ich glaube das ,,Sein" ist das Gefühl zu leben. Sich durch und durch zu spüren. Allein darüber zu reden das Mann ,,Ist" unterstreicht das Sein!!!
    Das Sein ist also nur ein Gefühl?

    Wir müssen uns über`s Bewusstsein einfach bewusst sein !!!
    Was meinst du damit? Kannst du das genauer erklären? Ich bin mir nämlich bewusst, dass ich bei Bewusstsein bin und nicht ohnmächtig.

  18. #17
    Kürbiskugel Kürbiskugel ist offline
    Avatar von Kürbiskugel

    AW: Was ist das Sein?

    Naja wir müssen einfach verinnerlichen das wir ein bewusstsein haben .zum Beispiel wenn wir misst bauen sind wir als Menschen als ein Erwachsener mit einen ausgeprägten bewusstsein uns bewusst das das konsikuenzen hat. Ein Kind hat noch nicht dieses bewusstsein, es weiß dann nicht das es gut oder schlecht ist es ist sich nicht bewusst was passieren kann wenn es dies oder jenes tut. Wenn ich jemanden erschieße bin ich mir auf jeden Fall bewusst das das absolut falsch ist und das Mann das auf keinen Fall darf. Ein Kind redet in den ersten 2 Jahren auch nicht von sich, also zum Beispiel ,,ich will jetzt das und das"!!!! Das kommt erst ein wenig später wenn es anfängt sich zu sein. Dann sagt es ,,ich will", ,,das ist meins", dann fängt es an sich selbst zu sein oder zu werden!!

    Ich kann das irgendwie nicht richtig Erklären das können ja noch nicht mal Wissenschaftler ich hoffe Ihr versteht in etwa was ich sagen will??!!

  19. #18
    Pons Pons ist offline

    AW: Was ist das Sein?

    Nun ja, das hat jetzt nicht direkt etwas mit dem Bewusstsein zu tun, sondern mit deinen Moralvorstellungen. Das sind doch zwei völlig unterschiedliche Sachen.

  20. #19
    Tafkadasom2k5 Tafkadasom2k5 ist offline
    Avatar von Tafkadasom2k5

    AW: Was ist das Sein?

    Zitat Kürbiskugel Beitrag anzeigen
    Ein Kind redet in den ersten 2 Jahren auch nicht von sich, also zum Beispiel ,,ich will jetzt das und das"!!!! Das kommt erst ein wenig später wenn es anfängt sich zu sein. Dann sagt es ,,ich will", ,,das ist meins", dann fängt es an sich selbst zu sein oder zu werden!!
    Ich finde eher, dass das unter Besitzdenken fällt.

    Erst ab einem gewissen Alter, so ca 2-3 Jahre fangen Kinder wirklich an, Besitzdenken zu entwickeln. Vorher ist das eben nur "der Ball". "Der ist toll, macht Spaß, er hüpft, und quietscht dabei. Ich mag seine Farbe." Aber er ist eben nur ein Ball, Herrenlos, Material ohne echten Willen. Das er jemandem gehört, womöglich dem Kind selber- ich glaube kaum, dass ihm das bewusst ist. Aber nunja, das gehört wirklich nicht hier hin, dass ist ein anderes Thema. Wie Pons schon sagte

    Nochmal zu Freud:
    Ja, man kann das "sein" natürlich in X-Dimensionen aufdröseln. Physikalisch, chemisch, psychisch. So wie ich das sehe, kann man mit der oben genbannten Freudschen Theorie das "sein" schon entwickeln.

    "Sein" ist Charakter, Verhalten, Bewusstsein, Selbstkontrolle.

    Das "Über ich" beinhaltet Idealvorstellungen, Ethiken, Regeln- das, was man von uns erwartet und was man selbst von sich erwartet. Das "Über ich" entspricht niemals dem "ich". Bzw normalerweise nicht. Was in dem "über ich" drinsteckt, entstammt dem vorigen Leben- den Werten und Normen, die uns die Gesellschaft aufdrängt, die Eltern, Vorbilder.

    Das "Ich" ist genau der Mittelpunkt, das Bewusstsein, in meinem Verständnis das "sein". Dieses versucht Situationen mit dem "über ich" zu vereinbaren, und packt so manches in das "unter ich" (oder "es"). Sofern es sich mit dem über und dem unter-ich vereinbaren lässt, entsteht ein "sein", eine Existenz- vom Inhaber dieser verainbarten Merkmale.

    Sofern unser Bewusstsein, manipuliert durch die "über ich" und "es" Faktoren, nicht zulassen kann, dass wir ein derartiges Bewusstsein entwickeln, so entsteht eine Art unbewusstsein- man vegetiert vor sich hin. Man ist sich zwar unter Umständen sogar bewusst, das man "ist", aber es wird nicht zugelassen, da man sich selber nicht mag. Man mag seine Beleuchtung des "seins" nicht- anders gesagt, man wird depressiv. Okay, Depression ist auch eine Form des "seins", aber meines Erachtens nicht das Optimum. So gesehen "ist" man immer- aber ob man sich "aktiv" bewusst ist, dass man "ist" und wie man ist, ist eine völlig andere Geschichte.

    Dieses bedarf einer gewissen Selbstreflexionsfähigkeit, sowie Intelligenz und Selbsbewusstsein- man muss versuchen objektiv zu sein.

    Ob, und wie man "ist", ist also schwer zu sagen. Aber das "sein" ist auf eine bestimmte Weise immer da- das "ich" zwischen dem "es" und dem "über ich" quasi.

    Gr33tz
    Tafkadasom2k5

  21. #20
    Sanchez Sanchez ist offline

    AW: Was ist das Sein?

    Ich denke das Sein ist zwar definierbar, aber jeder hat dazu seine eigene Meinung und Einstellung, es beruht nicht auf Fakten oder einem physikalischem Gesetzt sondern nur Meinungen, welche es definieren. Deswegen hat es nicht viel Sinn sich darüber zu streiten.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Senna - Sein Leben. Sein Film.: http://www.forumla.de/bilder/2011/03/833.jpg Der ehemalige brasilianische Formel 1 Rennfahrer verunglückte 1994 bei einem Rennen tödlich. Er galt...

  2. Was für ein MAC soll es sein?: Hallo, ich brauche einen MAC für die Schule und kenne mich da nicht so aus, also folgendes möchte ich damit machen. - Die neuesten Programme...

  3. Kann das sein das...: Hallo äh.. weiss jetzt so genau ob das hier schon diskutiert wurde aber kann das sein wenn mann zu einen Vorsprung rausgefahren hat dass dann...

  4. was soll gut sein an der Wii????: was findet ihr so gut an meiner meinung nach blöden Wii konsole!!!! schlechte grafik (oder schlechtere), schelchte spiele, die komische fehrnbedinung...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content