Umfrageergebnis anzeigen: Wen würdet ihr wählen, wenn am Sonntag Wahl wäre

Teilnehmer
76. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • CDU/CSU

    6 7,89%
  • SPD

    11 14,47%
  • Grüne

    3 3,95%
  • DIE LINKE

    8 10,53%
  • FDP

    4 5,26%
  • AfD

    27 35,53%
  • Die Partei

    4 5,26%
  • Die Piraten

    3 3,95%
  • NPD

    5 6,58%
  • FREIE WÄHLER

    0 0%
  • Alfa

    1 1,32%
  • SSW

    0 0%
  • BVB

    0 0%
  • ÖDP

    0 0%
  • FAMILIE

    0 0%
  • BIW

    0 0%
  • BP

    0 0%
  • CM

    0 0%
  • REP

    1 1,32%
  • Tierschutzpartei

    3 3,95%
Seite 7 von 23 ErsteErste ... 67817 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 140 von 446
  1. #121
    Calc Calc ist offline
    Avatar von Calc

    AW: Wen würdet ihr wählen, wenn am Sonntag Wahl wäre Frühling 201

    Zitat Scrypton Beitrag anzeigen
    Was ich lustig finde: Wie du diesen billig wirkenden Begriff übernommen hast, welcher auf verschwörungsähnlichen Propaganda-Seiten schon seit Jahren als Titulierung verwendet wird; "die üblichen Verdächtigen".
    Aber sonst geht es dir noch ganz gut ja?
    Erstmal lese ich überwiegend nur die FAZ, Welt und Spiegel-Online. Keine Ahnung welche "verschwörungsähnlichen Propaganda-Seiten" du so liest das du meinst meine Begrifflichkeiten dort identifiziert zu haben, es ist Unsinn. Mit den üblichen Verdächtigen meine ich halt die Vertreter des oft extrem-linken Spektrums in diesem Forum. Dazu gehören z. B. Gamerfreak, Pantheos, bei diversen Themen auch Issomad und einige Andere. Wenn ich dann von "den üblichen Verdächtigen" schreibe wissen die meisten eh schon wer gemeint ist Ich nehme dir das aber nicht krumm, bist ja erst ein halbes Jahr hier im Forum. Jedenfalls habe ich keine Lust immer alle Namen runterzuschreiben. Die Betroffenen wissen dann schon wer gemeint ist.

  2. Anzeige

    AW: Wen würdet ihr wählen, wenn am Sonntag Wahl wäre Frühling 201

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #122
    OmegaPirat OmegaPirat ist offline

    AW: Wen würdet ihr wählen, wenn am Sonntag Wahl wäre Frühling 201

    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    Anzeigen wegen Volksverrats wegen des Verhaltens in der Flüchtlingskrise oder Anträge auf Verbot der GRÜNEN sind einfach nur lächerlich ...
    Nachvollziehen kann ich es.
    Zumindest punkten die Grünen mit totaler Inkompetenz.
    siehe hier
    Claudia Roth scheitert fulminant am Grundgesetz
    Man muss nicht mal das Grundgesetz kennen um Bundestagsvizepräsident zu werden. Und dann läuft die Roth auch noch bei linksautonomen Demos mit wo "Deutschland verrecke" skandiert wird. siehe hier
    https://www.bayernkurier.de/inland/8...th-auf-abwegen
    Entweder ist die Roth einfach nur strohdumm und schnallt es nicht, was dann ziemlich peinlich wäre, dass sie ein so hohes Amt ausführt oder sie ist genauso extremistisch wie Höcke nur halt links statt rechts.
    Wie ist sonst zu erklären, dass eine deutsche Politikerin Leute unterstützt, die Deutschland hassen und den Untergang Deutschlands herbeisehnen?
    Die Roth musste nur als Beispiel herhalten. Die ganze Führungsriege dieser Partei ist mit solchen dubiosen Gestalten durchsetzt. Ich könnte jetzt mit Cem Özdemir fortfahren.
    Es wundert mich also nicht, dass Leute den Grünen Volksverrat vorwerfen. Von einem Parteienverbot halte ich generell nichts, jedoch sollte man darüber nachdenken, wenn man über ein Verbot der NPD nachdenkt. Meiner Meinung nach sollte man keine unliebsamen Parteien verbieten, weil es meinem Demokratieverständnis widerspricht, jedoch verstehe ich nicht wieso man dies bezüglich immer nur in der rechtsextremen Ecke darüber nachdenkt. Linksextremismus kann genauso zerstörerisch für ein Land sein.

    Ich gucke mir von solchen Politikern immer gerne die Biographien an. Gerade bei Frau Roth getan. Lol zwei Semester Theaterwissenschaften studiert und dann abgebrochen. Inwiefern ist diese Frau qualifiziert Politik zu machen? Wieso muss man keine Politikwissenschaften studieren, um Politiker werden zu können?
    Das Resultat sieht man dann in den Talkshows, wenn die Politiker dann ihre geballte Inkompetenz präsentieren. Nicht mal Kenntnisse in den elementarsten Grundlagen in Recht muss man haben.

  4. #123
    Issomad Issomad ist offline
    Avatar von Issomad

    AW: Wen würdet ihr wählen, wenn am Sonntag Wahl wäre Frühling 201

    Nee, der Vorwurf des Volksverrats geht hauptsächlich gegen Merkel. Bei den Grünen "argumentiert" man größtenteils mit erfundenen Zitaten.

  5. #124
    TheBRS TheBRS ist offline
    Avatar von TheBRS

    AW: Wen würdet ihr wählen, wenn am Sonntag Wahl wäre Frühling 201

    Zitat Scrypton Beitrag anzeigen
    Eben - und die Parteien eben dieser Politik führte er auf.
    Die AfD gehört da nicht dazu.


    Von der habe ich bis dato noch nichts gehört, was sie WIE umsetzen wollten von dem, was sie immer so bewerben.
    Das erinnert mich an die Piratenpartei von damals... kein Mensch ließt Wahlprogramme aber die Piraten wurden dafür kritisiert keines zu haben. Und so ist es mit der AfD, die im Übrigen bei weitem nicht so planlos ist wie dein Beitrag suggeriert. Ohne Google anzuschmeißen, was plant denn die CDU/CSU/SPD/etc. hinsichtlich des Bildungssystems in den kommenden Jahren? Welche Position vertreten die Grünen hinsichtlich der Flüchtlingspolitik - auch wenn nicht danach gefragt wurde - und welche Maßnahmen planen sie? Wie steht es um die Philharmonie, den Flughafen in Berlin? Wie stehen die Parteien zum TTIP Abkommen? ...Die Frage nach dem "Was sie - die Parteien - WIE" umsetzen wollen stellt sich die Bevölkerung schon seit längerem... eine Antwort bekommen wir nicht.
    Was also haben wir mit der AfD zu verlieren?

    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    Es gibt viele Gründe, die etablierten Parteien zu wählen. Die Wirtschaft ist in einem guten Zustand, was sicher zum Teil Verdienst von CDU/CSU/SPD ist und durch SPD/Grüne eingeleitet wurde.
    Welche Maßnahmen wurden den konkret ergriffen?

    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    Den meisten Leuten geht es gut, auch finanziell.
    Dachte ich auch immer bis ich meinen Wehrdienst ableistete und Menschen aus anderen sozialen Schichten kennenlernte. Zumal es auch nicht nur um die finanzielle Situation aktuell geht sondern auch darum wie die Zukunft gestaltet werden soll. Wie steht es um die - nicht gebildeten - Pensionsrückstellungen? Wie steht es um die gesetzliche Rente, kann gewährleistet werden, dass ich im Alter noch ohne Stütze leben kann? Warum wurden bisher keine Maßnahmen ergriffen um die Arbeitswelt familienfreundlicher zu gestalten?

    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    Die Energiewende läuft schleppend, aber sie geht auch vorwärts.
    Naja ob der Ausstieg aus der Kernenergie so sinnvoll ist wage ich zu bezweifeln.

    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    Und solche Dinge wie die Flüchtlingswelle sieht die Mehrheit der Bevölkerung auch nicht gerade als apokalyptisch. Die EU ist für die meisten Menschen auch wichtig, wenn auch reformbedürftig.
    Vielen Leuten sind eben andere Themen als die der AfD und von anderen rechtslastigen Parteien wichtiger.
    Solche Aussagen halte ich für gewagt, nur weil ich im Fanblock des Heimatvereins stehe bedeutet das nicht, dass es nicht auch anders Gesinnte gibt. Das gilt natürlich für beide Seiten aber wie viele Menschen letztendlich für oder gegen Flüchtlinge sind lässt sich nur sehr schwer belegen. Fakt ist allerdings, dass die gegenwärtige Entwicklung nicht gerade Wohlwollen fördert.

    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    Stabilität kann attraktiver sein als Protest. Seit dem Weggang der ALFA-Leute hat die AfD meiner Meinung nach sowieso keine Wirtschaftskompetenz mehr.
    Protest kann aber auch Veränderung bedeuten und Veränderungen können Chancen mit sich bringen... sind wir doch ehrlich, von den etablierten Parteien traut sich doch keine irgendwas.

    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    Es dreht sich nicht alles um Flüchtlinge und Deutschland steuert auch nicht auf den Abgrund zu. Die Kriminalität bekommt man auch wieder in den Griff, wenn man diese Banden aufspürt und hinter Gitter steckt.
    Womit wir bei den etablierten Parteien wären die dadurch auffallen, dass sie die Verteidigungsausgaben bzw. den Etat der Bundeswehr massiv gekürzt haben und sich nach wie vor weigern verstärkt in die innere Sicherheit zu investieren. Seit Jahren! Was besonders vor dem Hintergrund, dass z.B. 45 Milliarden Euro über Nacht für Banken locker gemacht wurden ein absolutes Armutszeugnis ist.
    Ich kann es irgendwo verstehen, dass man sich durch CDU/SPD/Whatever vertreten fühlt, die AfD dabei allerdings schlecht zureden finde ich irgendwie fragwürdig. Die deutsche Parteilandschaft ist doch - abgesehen von den Linken - nur noch ein Einheitsbrei. Ob CDU oder SPD ist doch auf deutsch gesagt scheiß egal...

    Ich werde der AfD jedenfalls eine Chance geben.

  6. #125
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    AW: Wen würdet ihr wählen, wenn am Sonntag Wahl wäre Frühling 201

    Zitat Calc Beitrag anzeigen
    Achso jetzt sind das konstruktive Mitglieder. Finde ich ja sowieso sehr lustig, wie du und die üblichen Verdächtigen jetzt so tun als wäre die AFD früher "ok gewesen" aber jetzt wo die weg sind, also da kann man die ja wirklich nicht mehr mehr wählen.
    Zitat Calc Beitrag anzeigen
    Mit den üblichen Verdächtigen meine ich halt die Vertreter des oft extrem-linken Spektrums in diesem Forum. Dazu gehören z. B. Gamerfreak, Pantheos, bei diversen Themen auch Issomad und einige Andere. Wenn ich dann von "den üblichen Verdächtigen"
    Lese bitte meine alten beiträge zur AFD:
    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    ist zwar älter aber friedman schreit alle parteien an das ist normal bei dem
    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    das finde ich teils positiv aber mit bitteren nachgeschmack
    das system sollte nicht komplet abgeschafft werden sondern nur
    anderst geregelt werden
    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Da die afd jetzt mit dabei sind müssen die aber auch einwenig was zeigen
    Erst ende 2014 (ein halbes jahr bevor lucke rausging) würde die beiträge von mir Kritischer
    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Was mich an der afd stört sind sachen wie das hier
    Frauke Petry: Die AfD mag „Happy Birthday“ nicht
    Was gehts es der Regierung an wie ich, oder sonst wer ,in Deutschland den Kindergeburstag meiner kleinen plane

    Oder will hier ersthaft jemand das der Staat sagen darf was man im PRIVATEN Singt und was nicht ?

    Genauso wie der vorschlag einer Quote für deutsche Musik im öffentlich-rechtlichen Rundfunk

    Es geht dem staat einen Feuchten dreck an ob die hörer Lieber englische oder deutsche musik wollen.
    Das sind starke einschnitte ins privatleben was diese partei fordert
    und gerade die öffentlich rechtlichen sollen möglichst ohne einmischung der regierung senden
    Und hier galt die Kritik einer Idee von Frauke Petry


    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Man muss aber auch sagen das ,die AfD es nicht schafft sich richtig von den echten nazis abzutrennen.
    Hier existiert bei der AfD dringender handlungsbedarf.Aber es ist noch nicht zu spät Bernd Lucke muss sich nur aufraffen
    Andere Parteien haben das auch geschaftt (Nazis wollten auch die Piraten/grünen unterwandern)
    Das Ergebniss kennen wir ja heute.

    Das mögen zwar keine Lobhymen gewesen sein aber es ist auch kein in den boden reden. Ich habe nur drei Aktionen der AFD Kritisiert bevor es zu den abgang von Lucke kam.

    Also bitte hör auf mir was zu unterstellen was ich nicht gemacht habe .

  7. #126
    Teilchen Teilchen ist offline

    AW: Wen würdet ihr wählen, wenn am Sonntag Wahl wäre Frühling 201

    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    Nee, der Vorwurf des Volksverrats geht hauptsächlich gegen Merkel.
    Also ... wenn der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsgerichtes Hans Jürgen Papier und der ehmalige Bundesverfassungsrichter Udo di fabio in einem Gutachten feststellen, dass Merkel Verfassungswidrig handelt, dann ist die Anschuldigung des Volksverrats gar nicht mehr so "lächerlich". Ich kenne mich im Punkte Recht nicht aus, vertraue aber mal, dass da früher keine inkompetenten Leute angestellt gewesen sind die nicht wüssten worüber sie sprechen. Und wenn man schaut was Volksverrat, also besser Hochverrat heißt: "Hochverrat greift den inneren Bestand oder die verfassungsmäßige Ordnung eines Staates an." dann ist das spätestens nach dem Gutachten wirklich zu klären ob da nicht was dran ist - zumindest in meinen Augen lässt sich das dann nicht mehr einfach so mit "ach das ist doch lächerlich" abbügeln. Dafür sind solche Instanzen ja da ...

  8. #127
    OmegaPirat OmegaPirat ist offline

    AW: Wen würdet ihr wählen, wenn am Sonntag Wahl wäre Frühling 201

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen

    Was mich an der afd stört sind sachen wie das hier
    Frauke Petry: Die AfD mag „Happy Birthday“ nicht
    Was gehts es der Regierung an wie ich, oder sonst wer ,in Deutschland den Kindergeburstag meiner kleinen plane .
    Hmm das wusste ich noch nicht. Diese Frau wird mir immer sympathischer. Jetzt muss ich erst recht die AFD wählen. Danke für den Hinweis.

  9. #128
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    AW: Wen würdet ihr wählen, wenn am Sonntag Wahl wäre Frühling 201

    Zitat Teilchen Beitrag anzeigen
    Also ... wenn der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsgerichtes Hans Jürgen Papier und der ehmalige Bundesverfassungsrichter Udo di fabio in einem Gutachten feststellen, dass Merkel Verfassungswidrig handelt, dann ist die Anschuldigung des Volksverrats gar nicht mehr so "lächerlich". Ich kenne mich im Punkte Recht nicht aus, vertraue aber mal, dass da früher keine inkompetenten Leute angestellt gewesen sind die nicht wüssten worüber sie sprechen.
    Das ist falsch.

    Der Herr Papier hat kein Gutachten abgegeben, sondern in einem Interview (!) Frau Merkel aufgefordert, zu handeln und bestehende Regelungen anzuwenden.
    Quelle: Ex-Verfassungsrichter: Papier rechnet mit deutscher Flüchtlingspolitik ab - DIE WELT

    Herr di Fabio wurde von der CSU beauftragt, ein Gutachten als Grundlage für eine Verfassungsklage gegen Merkel zu erstellen.
    Quelle: Flüchtlingskrise: Udo Di Fabio bereitet Klage gegen Bund vor
    Es ist jetzt nicht wirklich ungewöhnlich, dass ein beauftragtes Gutachten den Standpunkt des Auftraggebers untermauert.

  10. #129
    Pánthéos

    AW: Wen würdet ihr wählen, wenn am Sonntag Wahl wäre Frühling 201

    Ich verstehe nicht wie eine Partei wie die AfD soviele Stimmen bekommen kann.
    Allein in den letzten Monaten war zu beobachten wie die eh schon rechts angesiedelte Partei immer weiter nach rechts außen abdriftet, soweit das selbst ein Lucke die Partei verlässt, eben wegen diesem. Und dennoch findet die AfD Stimmen. Ich glaube noch immer das unsere gesellschaft tief durchsifft mit rechtem, nationalistischen und teils rassistischem Gedankengut ist. Man sieht allein im Forum mindestens eine bis zwei Hände voll von Personen die tief im braunen Schlamm stecken. Sollte es wirklich soweit kommen das die AfD eine der größten Parteien im Bundestag wird, dann seh ich persönlich langsam wirklich schwarz, äh natürlich braun, für dieses Land. Als hätten wir die Erfahrung nicht schon zugenüge gemacht.

  11. #130
    Jacky89 Jacky89 ist offline
    Avatar von Jacky89

    AW: Wen würdet ihr wählen, wenn am Sonntag Wahl wäre Frühling 201

    Wenn Menschen die Schnauze von der aktuellen Lage voll haben und keinen Grund haben, an Besserung zu glauben, dann treffen sie irrationale Entscheidungen. Das ist immer so. Und es wird immer so sein, egal wie viele Kriege und wie viel Grauen diese Welt zukünftig noch beherbergt.
    Ich persönlich wähle überhaupt nichts, wobei ich mir darüber im Klaren bin, dass auch das keine Lösung ist...

  12. #131
    Kakashi Hatake Kakashi Hatake ist offline
    Avatar von Kakashi Hatake

    AW: Wen würdet ihr wählen, wenn am Sonntag Wahl wäre Frühling 201

    Ich muss immer noch sagen, das es uns in DE schon ziemlich gut geht. Ja, es gibt einiges, was in anderen Ländern besser läuft, aber in diesen Ländern gibt es auch wiederum was, das mir gar nicht gefällt.
    Gerade beim Thema Bildung ist das immer ein großer Streitpunkt. Wird genug ausgegeben und das Geld sinnvoll eingesetzt? Auch da kann man sich drüber streiten. Jeder von uns kennt gelangweilte Lehrer, die mehr Krank als anwesend sind, genau so kenne ich aber auch das gegenteil. (Müsste ich eine klasse 13 Jähriger unterrichten würde ich mir das auch 2 mal überlegen).
    Genau so kam mann sich bei diesem Thema nur schwer mit anderen Ländern vergleichen, da es überall andere Schulformen gibt. Ich kann einen Deutschen Schüler nicht mit einem Chinesen vergleichen, der Chinese weis genau, wenn er in der Schule nicht gut ist landet er bei irgendeinem Drecksjob, bei dem man nichts verdient was einen enormen Leistungsdruck aufbaut, mit allen Konsequenzen.



    Zitat OmegaPirat Beitrag anzeigen
    Ich gucke mir von solchen Politikern immer gerne die Biographien an. Gerade bei Frau Roth getan. Lol zwei Semester Theaterwissenschaften studiert und dann abgebrochen. Inwiefern ist diese Frau qualifiziert Politik zu machen? Wieso muss man keine Politikwissenschaften studieren, um Politiker werden zu können?
    Das Resultat sieht man dann in den Talkshows, wenn die Politiker dann ihre geballte Inkompetenz präsentieren. Nicht mal Kenntnisse in den elementarsten Grundlagen in Recht muss man haben.
    Schönes Beispiel^^
    Im normalen Berufsleben würde man bei den meisten Politikern sagen "Voraussetzungen nicht erfüllt, Absage" leider ist es nicht so und ein Wirtschaftler darf Verteidigungsminister spielen, Eine Physikerin darf Kanzlerin sein und keiner hat je normal gearbeitet und weiß, das man auch mal was leisten muss und nicht nur Quatschen soll.

    Ich verstehe auch nicht, wieso die AfD so viele Stimmen hat, ja sie sagen, das es so nicht weiter geht, aber was sie wirklich WIE ändern wollen ist mit unschlüssig. "Wir wollen das nicht" reicht für mich nicht, von den Ansichten dieser Partei mal abgesehen.

  13. #132
    Vachyn Vachyn ist offline
    Avatar von Vachyn

    AW: Wen würdet ihr wählen, wenn am Sonntag Wahl wäre Frühling 201

    Zitat Pánthéos Beitrag anzeigen
    Sollte es wirklich soweit kommen, dass die AfD eine der größten Parteien im Bundestag wird, dann seh ich persönlich langsam wirklich schwarz, äh natürlich braun, für dieses Land. Als hätten wir die Erfahrung nicht schon zugenüge gemacht.
    Wenn die AfD eine große Partei wird und bleibt, werde ich persönlich dieses Land wohl verlassen. Ich habe zum Glück den Luxus, meinem Beruf überall nachgehen zu können.
    Aber ich bin mal optimistisch und hoffe, dass die AfD nur einen kurzen Aufschwung durch die aktuelle Situation erhält und dann bald wieder in der Nichtigkeit verschwindet. Die Leute merken hoffentlich, dass diese Partei trotz ihres Namens keine wirkliche oder besser sinnige Alternative darstellt.

  14. #133
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    Wen würdet ihr wählen, wenn am Sonntag Wahl wäre Frühling 2016

    Aber in anderen Ländern gibt es den Käse von hier ja gar nicht erst, den du befüwortest. Wie kommst du denn da zurecht?

  15. #134
    Steve Steve ist offline
    Avatar von Steve

    AW: Wen würdet ihr wählen, wenn am Sonntag Wahl wäre Frühling 201

    AfD in neuer Umfrage drittstärkste Kraft

    "Die Union verliert laut Emnid weiter an Zustimmung bei den Wählern. Gewinner ist wieder die AfD. Sie wird zweistellig, obwohl sie fast ausschließlich von einem Geschlecht gewählt wird."
    Da bin ich mal gespannt wo sie am Ende wirklich stehen.

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Aber in anderen Ländern gibt es den Käse von hier ja gar nicht erst, den du befüwortest. Wie kommst du denn da zurecht?
    Das dachte ich mir auch gleich. Das ist sowieso bloß eine überzogene, nicht ernst zunehmende Reaktion. Forengepinsel eben.

  16. #135
    OmegaPirat OmegaPirat ist offline

    AW: Wen würdet ihr wählen, wenn am Sonntag Wahl wäre Frühling 201

    Zitat Vachyn Beitrag anzeigen
    Wenn die AfD eine große Partei wird und bleibt, werde ich persönlich dieses Land wohl verlassen. Ich habe zum Glück den Luxus, meinem Beruf überall nachgehen zu können.
    Aber ich bin mal optimistisch und hoffe, dass die AfD nur einen kurzen Aufschwung durch die aktuelle Situation erhält und dann bald wieder in der Nichtigkeit verschwindet. Die Leute merken hoffentlich, dass diese Partei trotz ihres Namens keine wirkliche oder besser sinnige Alternative darstellt.
    Lol und welches Land soll das bitteschön sein, wo du hinziehst?
    In Deutschland passiert jetzt das, was in vielen anderen Ländern schon immer normal war.

    Nur ein paar Beispiele
    In den Niederlanden kommt Wilders Partei für die Freiheit laut Umfragen auf 30%.
    In Österreich erreicht die FPÖ auch Werte von bis zu 30%.
    In Frankreich erreichte die Front nationale bei der letzten Wahl 27 % der Stimmen.
    Donald Trump (eine Knalltüte sondergleichen) erreicht in den USA Umfragewerte von bis zu 40%.

    und so weiter
    Da ist die AFD mit Umfragewerten von bis zu 15% eher noch bescheiden.

    Eigentlich ist Deutschland hier die Abweichung von der Regel, wenn es vorher keine nennenswerte rechte Kraft in der politischen Landschaft gab. Das ist wohl auf falsche Schlüsse aus der historischen Vergangenheit zurückzuführen. Man wollte bloß nicht rechts sein, weil rechts=böse=Nazi.
    Nur weil die AFD rechts ist und weil es in ihr Knalltüten wie von Storch oder Höcke gibt, bedeutet es nicht, dass diese Partei keine Daseinsberechtigung hätte und dass sie ähnlich gefährlich sei wie damals die NSDAP.
    Knalltüten gibt es übrigens in jeder Partei. In der CDU gibt es Leute, die Homosexualität heilen wollen.

    Alles in allem wird es für dich schwerig sein ein Land zu finden, welches deine Ideen stärker verwirklicht hat als Deutschland.

  17. #136
    Ole2

    AW: Wen würdet ihr wählen, wenn am Sonntag Wahl wäre Frühling 201

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Du kannst ruhig abstimme ,andere User sehen nicht wer für was abgestimmt hat.
    Ich traue mich aber nicht, weil, wer weiß, wen das interessiert, was ich wählen sollte? Bin schon ganz unruhig und zähle die Tage bis zur Wahl, stelle Prognosen an und vertraue darauf, dass das eine ganz demokratische Wahl wird, ohne Manipulation von Stimmen.

  18. #137
    Dark E Dark E ist offline
    Avatar von Dark E

    AW: Wen würdet ihr wählen, wenn am Sonntag Wahl wäre Frühling 201

    Wen würdet ihr wählen, wenn am Sonntag Wahl wäre Frühling 2016
    In letzter Zeit stelle ich immer mehr fest, dass mir die CSU besser gefällt als die AfD. Leider tritt die CSU nicht bundesweit auf, was ich auch verstehen kann, weil wenn sie jetzt bundesweit auftreten würde, dann könnte sie die Wahlprozente gegen die AfD verlieren - oder vielleicht auch umgekehrt.


    was ich mir derzeit von einer Partei innenpolitisch wünsche, ist ...
    • eine Kapitalismus-Kritische Wirtschaftspolitik (Im Sinne der Linken)
    • eine sehr Konservative Werte- und Familienpolitik, (Im Sinne der AfD, CM, CSU)
    • eine realistischdenkende und humane Asylpolitik inklusive Obergrenze, (im Sinne der CSU (nicht CDU) und teilweise auch im Sinne der AfD)
    • und ökologische Agrarpolitik (Im Sinne der ÖDP).


    leider gibt es so eine Partei noch nicht, die für mich 100%ig perfekt wäre.

    Deshalb überlege ich mir ob ich in den Landtagswahlen in BW
    die ÖDP für mehr Naturschutz und aus Protest gegen die führenden Parteien wählen sollte oder doch lieber die AfD für Werte und Familenpolitik und begrenzte Asylpolitik.
    Das Parteiprogramm der CDU in BW muss ich auch noch lesen, um herauszufinden ob die CDU in BW genauso ist wie die im Bundestag

    Ich werde jedenfalls abwarten und noch überlegen, was ich wählen werde. Deshalb habe ich bei der Umfrage noch nicht teilgenommen.

  19. #138
    Sleeping Dragon Sleeping Dragon ist offline
    Avatar von Sleeping Dragon

    AW: Wen würdet ihr wählen, wenn am Sonntag Wahl wäre Frühling 201

    Tatsächlich sprichst du da einen Punkt an, der mir auch schon seit langer Zeit durch den Kopf geht. Sämtliche Parteien sind ja stets darum bemüht sich klar im politischen Spektrum zu positionieren, da es von der Öffentlichkeit auch auf diese Weise erwartet und die Partei dadurch greifbar wird. Das Problem ist, dass sowohl auf der rechten als auch auf der linken Seite (solange es nicht zu extrem wird) zu verschiedensten politischen Themen brauchbare Ansätze formuliert werden, aber sich diese Parteien gleichzeitig durch ihre Position zu manchen anderen Themen wieder unwählbar machen - einfach weil sie dann der Meinung sind z.B. in jeder Angelegenheit "links" denken zu müssen, obwohl es längst nicht überall angebracht ist. Eigentlich hat die Vergangenheit doch gezeigt, dass keine dieser Denkweisen kategorisch richtig oder falsch ist. Parteien, die dieser klar festgelegten Schiene folgen und keinerlei Fingerspitzengefühl für individuelle Situationen haben, sind doch zwangsläufig zum Scheitern verurteilt. Leider trifft dies jedoch auf so ziemlich alle Vertreter der deutschen Parteienlandschaft zu, es ist alles viel zu festgefahren. Die Parteien sollten wirklich mal darüber nachdenken ob es tatsächlich ausgeschlossen ist in einem politischen Bereich eine linkslastige Politik zu verfolgen und in einem anderen rechtslastige Ideale zu verwirklichen. Wenn anstatt dieser politischen Blindheit und dem Schubladendenken einfach jedes Thema aus dem Blickwinkel der Vernunft betrachtet werden würde, könnte die ein oder andere Partei tatsächlich wieder wählbar werden. Heutzutage sind doch nur noch die echten Hardliner unter den Wählern von jedem Aspekt eines Wahlprogramms überzeugt, was mir klar aufzeigt, dass die Menschen auch nicht mehr in diesen Kategorien denken wollen. Es wäre einfach an der Zeit dieses veraltete Schema der Politikführung aufzubrechen und an die moderne, komplexere Gegenwart anzupassen um auf diese Weise die Politikverdrossenheit der Bürger zumindest teilweise wieder abzubauen.

  20. #139
    Poke Freak Poke Freak ist offline
    Avatar von Poke Freak

    AW: Wen würdet ihr wählen, wenn am Sonntag Wahl wäre Frühling 201

    Ob die Gegenwart nun komplexer ist als die Vergangenheit, weiß ich nicht, aber grundsätzlich gebe ich dir da Recht. Ob das in der Praxis aber funktionieren würde, sei mal dahingestellt.

    Letztlich kann durch die Opposition und/oder Koalitionspartner ja ein Gleichgewicht entstehen.

  21. #140
    Ole2

    AW: Wen würdet ihr wählen, wenn am Sonntag Wahl wäre Frühling 201

    Hust, wer ist oder war denn in den letzten Monaten Opposition??? Früher dachte ich einmal, das wären Grüne oder die Linke. Von der SPD muss man gar nicht erst reden. Das sind nur noch Steigbügelhalter und Speichellecker, wenn man sich manche Sturköpfe so anschaut.

    Eine echte Opposition stellt derzeit nur eine dreibuchstabige Partei dar, doch die scheint so gefährlich zu sein, dass sich manch prominentere SPD Mitglieder aus Sudwestdeutschland nicht einmal trauten, sich mit jener an einer TV-Elefantentischrunde setzen zu wollen. Das heißt, man setzt bewußt auf Ausgrenzung und scheut eine ehrlich argumentative Auseinandersetzung. Immerhin ist seit einigen Tagen in Talkshows wie "Maischberger" und Co. auch ein anderer Weg erkennbar. Man läßt jene zu Wort kommen. In einer Demokratie ist das auch gut so. Alles andere wäre DDR. Manchmal denke ich, diese Bundesrepublik beschreitet ganz ähnliche Wege wie die einer früheren DDR. Das äußert sich in etwa so, die Staatratsvorsitzende macht, was sie will und alle "Blockflöten" haben zu sollen. Jene, die das nicht wollen, sind Rechte oder sonstige Systemgegner.

Seite 7 von 23 ErsteErste ... 67817 ... LetzteLetzte

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content

sonntagswahldie partei wahlplakat afddie partei wahlplakate 2016die partei wahl