Seite 10 von 23 ErsteErste ... 9101120 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 200 von 441
  1. #181
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Also ich kenne den Witz so: Warum haben französische Panzer Rückspiegel? Damit sie auch was von der Front sehen. Und wie lautet die Produktbeschreibung eines französischen Gewehrs bei Ebay? Nie benutzt, nur einmal fallen gelassen.

    Badumtss

  2. Anzeige

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #182
    TrueValue TrueValue ist offline
    Avatar von TrueValue

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Moderationsinfo: Ich habe 3 Beiträge von gestern Abend entfernt, die etwas over the top waren in der Wortwahl.

    Bitte grenzt auch die OT Beiträge etwas ein, dass ist nicht das Funforum.

  4. #183
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    Und dennoch kenne ich Leute die Rammstein, vorallem den Deutschland-Song, eben als braunen Nazikram abstempeln.
    Es gibt auch Leute die das Lied der Toten Hosen "Sascha ein aufrechter Deutscher" rechtsradikal finden, wobei diese Leute sich vielleicht das Lied mal bis zum Ende anhören sollten.

    Zitat Junko Enoshima Beitrag anzeigen
    Ich werde mein Auto ab sofort nurnoch rollen lassen, weil ich Angst habe, dass ich sonst politisch unkorrekt auf das Gaspedal treten müsste

    Außerdem hieß es bei der Choreo "Vollgas" und war bestimmt nicht in irgendeinem rechtem Kontext angedacht.
    Gib bitte auch deinen Führerschein ab, denn "Führer"schein geht ja nunmal gar nicht Aber man erinnere sich mal als Deutschland Weltmeister wurde 2014 wie lauf manche über diesen Gaucho-Tanz geschrieen haben

  5. #184
    Max @ home Max @ home ist gerade online
    Avatar von Max @ home

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Der Basketball-Verein Alba Berlin schafft Cheerleading zwischen den Pausen ab:

    „Wir sind zu der Überzeugung gekommen, dass das Auftreten junger Frauen als attraktive Pausenfüller bei Sportevents nicht mehr ins unsere Zeit passt“, formulierte Geschäftsführer Marco Baldi auf der Homepage des Vereins.
    [Alba schafft Cheerleader ab - Seehofer schaltet sich ein - Morgenpost.de]



    Das sehen viele Cheerleaderinnen wie z. B. Europameisterin Linda Gantze anders:

    "Bei uns soll die Leistung im Vordergrund stehen, nicht das Nettaussehen und Pompons-in-der-Hand-Halten."
    Das ganze Interview: [Cheerleading - Interview mit Linda Gantze - Zeit.de]



    Derzeit im Tagesgespräch: https://www.br.de/radio/bayern2/send...ech/index.html
    Podcast wird nachträglich eingetragen.

  6. #185
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zum Fremdschämen. Leute wie der Baldi haben glaube ich persönlich tiefsitzende Probleme, wenn die Cheerleading auf das Aussehen reduzieren. Gucke zwar keinen Sport, wo das praktiziert wird, aber ich dachte immer, da geht es um die einstudierten Figuren etc.? Mit dem ***** rumwackeln just 4 fun hat das doch gar nichts zu tun.

  7. #186
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Wie freudlos und eintönig diese politische Korrektheit doch so langsam wird:



    Im Mittelalter hat man noch so vieles als Sünde abgestempelt, heute passiert das hinter den Deckmantel der politischen Korrekheit
    Naja, so lange da andere Vereine nicht nachziehen, sind es halt die einzigen die sich lächerlich machen und dadurch vielleicht den Cheerleaderinnen tierisch den Spaß versauen

  8. #187
    Yieva Yieva ist offline
    Avatar von Yieva

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Cheerleading ist ein Competitive Sport mit Wettbewerben und Turnieren. Dadurch, dass man den Teams mit dieser Begründung eine Plattform entzieht, denunziert man sie zu genau dem, was sie NICHT sein wollen.

  9. #188
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Es stellt sich doch aber schon die frage, ob die Kleidung nur der "Bewegungsfreiheit" geschuldet ist, oder ob die Optik nicht zumindest ein ganz entscheidender "Nebenaspekt" der ganzen Show ist. Genau übrigens wie beim Volleyball, wo die Leiberl und Höschen ja auch immer knapper werden.

    Mir persönlich ist es ja wurscht, im Endeffekt weiß ja jede(r), auf was er sich einlässt, wenn er Cheerleader wird.


    Wenn das ganze aber eh als Sportart gesehen wird (oder gesehen werden soll), wieso macht man dann keine Cheerleader-Liga, neben WMs etc., die ja eh schon stattfinden? Es hindert einen ja niemand, weiterhin als Team zusammenzukommen. Muss man sich halt Sponsoren abseits der finanzstarken Basketballteams suchen, die das unterstützen wollen.

  10. #189
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Es stellt sich doch aber schon die frage, ob die Kleidung nur der "Bewegungsfreiheit" geschuldet ist, oder ob die Optik nicht zumindest ein ganz entscheidender "Nebenaspekt" der ganzen Show ist. Genau übrigens wie beim Volleyball, wo die Leiberl und Höschen ja auch immer knapper werden.
    Und die Schwimmmeisterschaften erst! Da würde es sicher auch ein Burkini tun.

  11. #190
    Junko Enoshima

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Bevor man das Cheerleading verbietet, sollte man manchen Leuten lieber verbieten, immer mehr sinn- und hirnlose Verbote aufzustellen

    Cheerleader machen das freiwillig als Sport, wenn man denen da nun die Gelegenheit, diesen Sport auszüben, nimmt, hat das nichts mit Emanzipation zu tun, eher im Gegenteil, man hindert eine bestimmte Gruppe daran, das zu tun, was sie gerne tun. Weil sich irgendwer daran gestört fühlen könnte

  12. #191
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Und die Schwimmmeisterschaften erst! Da würde es sicher auch ein Burkini tun.
    Aber die Hygiene!!!

    Zitat Junko Enoshima Beitrag anzeigen
    Bevor man das Cheerleading verbietet, sollte man manchen Leuten lieber verbieten, immer mehr sinn- und hirnlose Verbote aufzustellen

    Cheerleader machen das freiwillig als Sport, wenn man denen da nun die Gelegenheit, diesen Sport auszüben, nimmt, hat das nichts mit Emanzipation zu tun, eher im Gegenteil, man hindert eine bestimmte Gruppe daran, das zu tun, was sie gerne tun. Weil sich irgendwer daran gestört fühlen könnte
    Niemand hat Cheerleading verboten.

  13. #192
    Max @ home Max @ home ist gerade online
    Avatar von Max @ home

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Niemand hat Cheerleading verboten.
    Die Alba-Verantwortlichen haben ihren Cheerleadern öffentliche Auftritte während der Basketball-Pausen verboten!

    Aber mal ernsthaft und ganz allgemein: Man möchte ein "zeitgemäßes" Signal setzen, nimmt aber seinen Cheerleaderinnen die Möglichkeit, ihr Können einem öffentlichen Publikum zu präsentieren, das sich sonst mit ihrem Sport weniger beschäftigt hätte. Ihre Ausübung ist zudem völlig selbstbestimmt.

    Also muss nach meinem Dafürhalten wieder einmal die Frau als Einzelperson mehrere Opfer (weniger öffentliche Präsenz, Herabwürdigung ihres Sports) bringen, damit sich Leute mit besonderer Feminismus-Ausprägung, die aber überhaupt nichts mit Cheerleading an sich zu tun haben, besser fühlen. Ich finde das ein bisschen paradox.

  14. #193
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Max @ home Beitrag anzeigen
    Aber mal ernsthaft und ganz allgemein: Man möchte ein "zeitgemäßes" Signal setzen, nimmt aber seinen Cheerleaderinnen die Möglichkeit, ihr Können einem öffentlichen Publikum zu präsentieren, das sich sonst mit ihrem Sport weniger beschäftigt hätte. Ihre Ausübung ist zudem völlig selbstbestimmt.
    Man kann Alba(Ich muss da immer an einen Müllentsorgungsdienst denken) aber auch nicht zwingen Cheerleader zwischen den Shows auftretten zu lassen.
    Es liegt nunmal in der freien entscheidung des Vereins wer und wie zwischen den Spielen auftritt.
    Auch wenn die Entscheidung natürlich Dumm ist. Wenn Alba wircklich gegen Sexualiesierung gewesen wäre, dann hätten sie es auch einfach Professionell aufziehen können. Also Aktiv eine Liga bzw eine Mannschaft aufbauen, Tuniere/Wettbewerbe austragen etc.
    Das komplett abschaffen wirkt auf mich eher nach einen " Die waren zu teuer, findet eine Ausrede damit wir sie abstoßen können".


    Dadurch das eine sehr gute Freundin von mir ist Poledance Trainerin ist weiß ich wie schwer der Kampf um die anerkennung eines Sports und das verhindern der Sexualiesierung desselbigen sein kann(Mit ihr hatte schon sehr interresante Gespräche über Feminismus), dass erreicht man aber nicht als bloßes nebenprodukt von Großveranstaltungen.
    Begeisterte Chearleader sollten es als Chance sehen sich von Lückenbüßertum loszureißen und irgendwann mal die Annerkennung von Ballet,Tanz,Akrobatik etc zu erreichen.

  15. #194
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Zum Fremdschämen. Leute wie der Baldi haben glaube ich persönlich tiefsitzende Probleme, wenn die Cheerleading auf das Aussehen reduzieren. Gucke zwar keinen Sport, wo das praktiziert wird, aber ich dachte immer, da geht es um die einstudierten Figuren etc.? Mit dem ***** rumwackeln just 4 fun hat das doch gar nichts zu tun.
    Eigentlich ist es ja sogar schon irgendwie abwertend das er das alles auf hübsch Aussehen reduziert. Da steckt schon viel harte Arbeit und Training dahinter diese Figuren einzustudieren. Außerdem ist es ja nicht so das die Cheerleaderinnen dazu gezwungen werden, sie machen das weil es Ihnen Spaß macht und nun wird Ihnen dies verboten. Ich würde doch schätzen das es neben den Cheerleaderinnen auch den Spielern und Fans gefällt.

  16. #195
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Max @ home Beitrag anzeigen
    Also muss nach meinem Dafürhalten wieder einmal die Frau als Einzelperson mehrere Opfer (weniger öffentliche Präsenz, Herabwürdigung ihres Sports) bringen, damit sich Leute mit besonderer Feminismus-Ausprägung, die aber überhaupt nichts mit Cheerleading an sich zu tun haben, besser fühlen. Ich finde das ein bisschen paradox.
    So ist das doch meistens bei diesen Verboten. Denk mal zurück an das Boxenlu.. Grid-Girl-Verbot, ist das Gleiche in Grün. Irgendwelche Femen und Snowflakes fühlen sich von diesen Jobs getriggert und dann muss es eine Reaktion geben, damit diese sich besser fühlen. Und wer leidet darunter? Die ganzen Grid-Girls, die dann plötzlich arbeitslos waren und deren Chancen genommen wurden, entdeckt zu werden von anderen Agenturen etc. Das ist ja kein Sklaven-Job, das ist genau wie beim Cheerleading freiwillig, die haben Spaß daran und zudem ist das Ganze nunmal ein Karriere-Sprungbrett. Diese Chance wurde denen genommen. Es ist immer das Gleiche bei diesen "das ist nicht mehr zeitgemäß"-Debatten.

    Wer entscheidet denn überhaupt, dass das nicht mehr zeitgemäß sein soll? Die Frauen, die letztendlich betroffen sind, wären da sicherlich anderer Meinung. Sonst würden sie diese Jobs/Aktivitäten gar nicht erst machen..

  17. #196
    Freddie Vorhees

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Und die Schwimmmeisterschaften erst! Da würde es sicher auch ein Burkini tun.
    Sind da nicht badeanzug und badekappe meta? Kommt dem schon ziemlich nahe.
    Schwimmt sich so halt schneller.

  18. #197
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    So ist das doch meistens bei diesen Verboten. Denk mal zurück an das Boxenlu.. Grid-Girl-Verbot, ist das Gleiche in Grün. Irgendwelche Femen und Snowflakes fühlen sich von diesen Jobs getriggert und dann muss es eine Reaktion geben, damit diese sich besser fühlen. Und wer leidet darunter? Die ganzen Grid-Girls, die dann plötzlich arbeitslos waren und deren Chancen genommen wurden, entdeckt zu werden von anderen Agenturen etc. Das ist ja kein Sklaven-Job, das ist genau wie beim Cheerleading freiwillig, die haben Spaß daran und zudem ist das Ganze nunmal ein Karriere-Sprungbrett. Diese Chance wurde denen genommen. Es ist immer das Gleiche bei diesen "das ist nicht mehr zeitgemäß"-Debatten.

    Wer entscheidet denn überhaupt, dass das nicht mehr zeitgemäß sein soll? Die Frauen, die letztendlich betroffen sind, wären da sicherlich anderer Meinung. Sonst würden sie diese Jobs/Aktivitäten gar nicht erst machen..
    Wer kennt sie nicht, die ganzen Grid Girls, die später Supermodels wurden. Außer der "Karriere" von Katie Price.ist da doch nichts rumgekommen, oder?

  19. #198
    TheRealHook TheRealHook ist offline
    Avatar von TheRealHook

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Sittenwächter nerven. Niemand zwingt Frauen in Deutschland zum Cheerleaden. Man muss seinen eigenen moralischen Kompass auch nicht immer an die Lebensführung Fremder anlegen, die einen im eigenen Leben überhaupt nicht tangieren. Lustigerweise empören sich bei solchen Thema doch dann meist diejenigen, die sonst für jeden Third-Wave-Empowerment-Quatsch einstehen. Hier muss man dann wieder die Frauen vor den lüsternen Blicken der Perversen, am besten mit viel Kleidung, schützen. Woran erinnert mich das nur ?

  20. #199
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Es stellt sich doch aber schon die frage, ob die Kleidung nur der "Bewegungsfreiheit" geschuldet ist, oder ob die Optik nicht zumindest ein ganz entscheidender "Nebenaspekt" der ganzen Show ist.
    Was ist mit "her body, her choice" geworden? Oder wird das nur toleriert solange es in eine bestimmte Agenda passt? Diese einwilligenden Frauen wollen das tun. Sie modeln nebenbei und die Tätigkeit als Cheerleader hilft ihnen Agentur-Kontake zu knüpfen. Sonst heißt es immer Frauen können jeden Job machen, den sie wollen. Aber wenn sie dabei sexy gekleidet sind, ist es falsch und soll untersagt werden? Also entscheidet eine art Gremium, welche Arbeiten Frauen ausführen dürfen? Da frage ich mich, wer schadet Frauen hier wirklich?

    Bei den Gay-Pride-Veranstaltungen laufen Menschen in der Öffentlichkeit in Bondage-Klamotten rum, was als völlig okay erachtet wird. Wenn aber ein paar Frauen Shorts, Uniformen, Leggings und Sport-BHs tragen, ist es moralisch verwerflich. Dieses Ungleichgewicht sieht fast schon nach "alles, was Männer mögen, muss verschwinden" aus.

  21. #200
    Rufflemuffin Rufflemuffin ist offline
    Avatar von Rufflemuffin

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Ob ich das begrüße oder nicht, hängt für mich davon ab, ob das richtige Cheerleader waren, die das als Sport ausüben (meine Schwägerin macht das und die haben es übertrieben drauf) oder ob es halt nur ein paar Mädels waren, denen man ein paar Pompoms in die Hand gedrückt hat, damit sie das Publikum in den Pausen belustigen. Ich war bei ein paar Footballspielen, deren Heimteams zum Teil Cheerleader-Crews hatten, und die haben kaum etwas gemacht außer mit dem Hintern gewackelt. In dem Fall fände ich eine solche Entscheidung gut. Die Mädchen bezahlen Geld, um Teil eines Vereins zu sein, dann sollte man sie mit so etwas auch nicht abspeisen. Entweder man bietet denen etwas Vernünftiges an, dass sie das Cheerleading lernen und trainieren oder man lässt es bleiben.

Seite 10 von 23 ErsteErste ... 9101120 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Erbärmliche Versuche Charaktere übertrieben sympathisch zu machen: Kennt ihr das, wenn ihr einen Film schaut und der Regisseur versucht mit allen erbärmlichen Mitteln den Hauptdarsteller unglaublich sympathisch...

  2. Computer bleibt hängen oder der Bildschirm wird blau mit einer komischen Fehlermeldung: Guten Abend liebe User, ich hoffe einer von euch kann mir irgendwie helfen :( Ich habe seit kurzem das Problem, dass mein Bildschirm Hin und...

  3. Festplatte wird immer neu erkannt/Probleme mit der Taskbar: Ich habe folgende Probleme mit Windows 7, auf dem PC war vorher Windows Vista installiert, das lief problemlos. Ich habe eine komplette...

  4. Suche Jemanden Der Mir Mit Ilch.de Page Macht|Und einer der mit mir clan eröffnet: Hallo, würde gerne einen clan eröffnen suche welche die auch lust habn und auch einen page designer der uns,mir die page macht. hoffe es geht...

  5. Ping übertrieben hoch bei pes08: Hey bin ps3 zogga im inet ... läuft un so... aber mit hohem ping... schlägt generell bis 3000 (einheit kenn ich nicht) an ... bei abschlag oder so...