Seite 2 von 19 ErsteErste 12312 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 371
  1. #21
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist offline
    Avatar von Freddie Vorhees

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    ***** , ***** , ***** .
    um mal die stimmung etwas aufzulockern, es riecht hier nach dicker luft.

  2. Anzeige

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Jere Jere ist offline

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Naja, ich werfe halt mal die Frage in den Raum, wo hört gewöhnlicher Anstand auf, und wo fängt Politische Korrektheit an.

  4. #23
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Jere Beitrag anzeigen
    Der Gedanke hat durchaus seinen Reiz. Dann könnte man Arschlöcher, Nazis und Vollidioten auch endlich wieder als solche bezeichnen und müsste nicht so tun als ob sie Gleichberechtigte Diskussionspartner wären.
    Wobei A.Loch und Vollidiot ja immer noch Beleidigungen sind, Nazi hingegen nicht. Aber wer es nötig hat andere zu beleidigen der hat es ja sowieso nicht unbedingt mit Anstand, also könnte diesen Leute sich dann doch mit den in ihren Augen Nazis, Idioten und A.Löchern zusammen tun, wären zumindest dann in bester Gesellschaft

    Zitat Freddie Vorhees Beitrag anzeigen
    ***** , ***** , ***** .
    um mal die stimmung etwas aufzulockern, es riecht hier nach dicker luft.
    Emotional sollte man in einem Diskussionsforum sowieso nicht werden, wir sind doch keine HB-Männchen

  5. #24
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist offline
    Avatar von Freddie Vorhees

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Jere Beitrag anzeigen
    Naja, ich werfe halt mal die Frage in den Raum, wo hört gewöhnlicher Anstand auf, und wo fängt Politische Korrektheit an.
    gewöhnlicher anstand bekommt kein gehalt?

  6. #25
    Jere Jere ist offline

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Und wer legt fest, was eine Beleidigung ist und was nicht? Du? Jemanden der Zugehörigkeit zu einer Partei beschuldigen, die einige der größten Verbrechen des 20. Jahrhunderts begangen hat soll keine Beleidigung sein? Das, fürchte ich, musst du noch etwas genauer ausführen.

  7. #26
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist offline
    Avatar von Freddie Vorhees

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    hat ja niemand was von nsdap mitglied geschrieben, oder?
    nazi ist ja nur jemand, der mit der ideologie die damals geherrscht hat, kein problem hat. parteibuch hat man deshalb noch lang keins.

  8. #27
    Jere Jere ist offline

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Freddie Vorhees Beitrag anzeigen
    hat ja niemand was von nsdap mitglied geschrieben, oder?
    nazi ist ja nur jemand, der mit der ideologie die damals geherrscht hat, kein problem hat. parteibuch hat man deshalb noch lang keins.
    Nazi war damals eben ein Parteimitglied der NSDAP, und gewisse Kreise behaupten, das der begriff bis heute nur diese eine bedeutung hätte. Gerade so, als hätte es 70 Jahre sprachlicher entwicklung nicht gegeben.

  9. #28
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist offline
    Avatar von Freddie Vorhees

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    ich verwechsle auch immer bittsteller mit bitchteller. hört sich halt alles gleich an

  10. #29
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Ich dachte man soll sich auch mit anderen Kulturen und deren Menschen beschäftigen und wenn man dies macht indem man fragt woher diese Menschen kommen, dann ist es auch nicht richtig. Wo wären wir nur ohne diese „Weltverbesserer“ die sich so sehr darum bemühen die Welt in ihren Augen politisch korrekter zu machen
    Schon allein, dass man davon ausgeht, dass jemand, der "anders" aussieht automatisch auch eine andere Kultur lebt, zeigt doch genau das Problem, das ich oben beschrieben habe. Offensichtlich gibt es (viele?) Menschen, die sich nicht vorstellen können, dass Menschen mit dunkler Haut oder mandelförmigeren Augen ganz normal wie du und ich hier leben, sich so verhalten wie du und ich und sich einfach als Deutsche sehen, die hier ein stink normales Leben wie jeder Biodeutsche auch führen.

  11. #30
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Jere Beitrag anzeigen
    Ganz nebenbei. Ich sehe hier ein paar Weiße die meinen, die Asiaten, Schwarzen, Araber, sollen sich mal nicht so anstellen, und dann darüber meckern, das die "SJW" die nicht immer in Schutz nehmen sollen, als ob sie nicht für sich selber sprechen könnten. Wer findet die Ironie.
    Wenn sie für sich sprechen ist es was anderes. Stellvertretend, sollte aber niemand für andere sprechen und ich meine diese Leute können selbst entscheiden ob sie eine solche Frage für sich durchgehen lassen, oder nicht. "Woher kommst du?" ist eine schon wirklich normale Frage und durchaus vorteilsfrei gemeint, insofern der gegenüber nicht gerade politisch voreingestellt ist. Die SJWs hingegen fühlen sich dazu bestimmt für die Leute das Wort zu ergreifen was selbstverständlich nervt.

    Zitat Jere Beitrag anzeigen
    Naja, ich werfe halt mal die Frage in den Raum, wo hört gewöhnlicher Anstand auf, und wo fängt Politische Korrektheit an.
    Dazu müsste man erstmal sich fragen ob politische Korrektheit selbst falsch ist. An sich nicht, es kommt halt auf die Ausprägung an.
    Ich persönlich würde die Grenze jedenfalls noch über "Woher kommst du?" setzen. Würde man fragen "Was machst du hier?", würde ich es tatsächlich eher als negativer betrachten. Da steht nicht das Interesse im Haus, woher die Person kommt, sondern warum die Person eigentlich hier ist. Als würde man sich dafür rechtfertigen müssen. Das wäre aber noch im Rahmen, da es stark abhängig davon ist WER diese Frage stellt. Die Fragestellung selbst kann schon viel beeinflussen.

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Ich dachte man soll sich auch mit anderen Kulturen und deren Menschen beschäftigen und wenn man dies macht indem man fragt woher diese Menschen kommen, dann ist es auch nicht richtig. Wo wären wir nur ohne diese „Weltverbesserer“ die sich so sehr darum bemühen die Welt in ihren Augen politisch korrekter zu machen
    Definitv, denn auch so lernt man deren Perspektive kennen und kann vielleicht auch besser verstehen. Kulturelle Differenzen sind btw. einer der Hauptgründe, weshalb man voneinander sich distanziert. Man sollte diese Missstände auf beiden Seiten schon klar stellen um Fettnäppfchen zu vermeiden.

    Und zur Frage wo wir ohne diese Weltverbesserer wären: Es sollte schon Weltverbesserer geben, aber halt nicht in einer solch militanten Form. Eine gesunde Sichtweise, wo die Frage nach der Herkunft nicht gleich als fremdenfeindlich oder diskriminierend betrachtet wird. Das wäre schon ein Anfang.

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Schon allein, dass man davon ausgeht, dass jemand, der "anders" aussieht automatisch auch eine andere Kultur lebt, zeigt doch genau das Problem, das ich oben beschrieben habe. Offensichtlich gibt es (viele?) Menschen, die sich nicht vorstellen können, dass Menschen mit dunkler Haut oder mandelförmigeren Augen ganz normal wie du und ich hier leben, sich so verhalten wie du und ich und sich einfach als Deutsche sehen, die hier ein stink normales Leben wie jeder Biodeutsche auch führen.
    Das ist sogar ein berechtigter Punkt, den man durchaus berücksichtigen kann/sollte. Da wäre die Frage nach einen "Woher kommst du?", oder "Woher stammen deine Vorfahren" aber noch immer unproblematisch.

  12. #31
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist offline
    Avatar von Freddie Vorhees

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    als ich mal im spital zu besuch war, fragte eine patientin (die durch ihr aggressives verhalten schon mehrfach sehr negativ auffiel) die ost-asiatische (mein schubladendenken meint, dass es wahrscheinlich eine philipina war) krankenschwester, woher sie denn käme (der grantige ton gefiel der schwester natürlich nicht): die antwort war staubtrocken:
    aus dem nebenraum.


    und ja, es war sehr eindeutig, dass die herkunft gemeint war xD

  13. #32
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Schon allein, dass man davon ausgeht, dass jemand, der "anders" aussieht automatisch auch eine andere Kultur lebt, zeigt doch genau das Problem, das ich oben beschrieben habe. Offensichtlich gibt es (viele?) Menschen, die sich nicht vorstellen können, dass Menschen mit dunkler Haut oder mandelförmigeren Augen ganz normal wie du und ich hier leben, sich so verhalten wie du und ich und sich einfach als Deutsche sehen, die hier ein stink normales Leben wie jeder Biodeutsche auch führen.
    Man muss ja nicht Afrikanisch oder Asiatische Gesichtszüge haben damit die Leute fragen woher man denn kommt, es reicht ja auch ein etwas ungewöhnlicherer Name. Wenn Leute die ursprünglich aus einem anderen Land kommen sich hier so selbst als Deutsche bezeichnen würde ich das schon als gut bezeichnen, denn es zeigt das sie sich integrieren wollen und sich offensichtlich mit dem Land verbunden fühlen und es als ihre neue Heimat betrachten.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Definitv, denn auch so lernt man deren Perspektive kennen und kann vielleicht auch besser verstehen. Kulturelle Differenzen sind btw. einer der Hauptgründe, weshalb man voneinander sich distanziert. Man sollte diese Missstände auf beiden Seiten schon klar stellen um Fettnäppfchen zu vermeiden.
    Ich finde es auch nicht verwerflich sich für andere Kulturen zu interessien und wenn ich jemanden kennen lerne der aus einem anderen Land kommt und die dortige Kultur kennt, dann finde ich es auch nicht diskriminierend wenn ich ihn Fragen stelle.

  14. #33
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Ich finde es auch nicht verwerflich sich für andere Kulturen zu interessien und wenn ich jemanden kennen lerne der aus einem anderen Land kommt und die dortige Kultur kennt, dann finde ich es auch nicht diskriminierend wenn ich ihn Fragen stelle.
    Wobei Knox nicht Unrecht hat. Nur weil jemand jetzt eine dunkle Hautfarbe hat, bedeutet das nicht automatisch das diese Person auch die Kultur seines Herkunftslandes lebt

  15. #34
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist offline
    Avatar von Freddie Vorhees

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    na aber wehe ein dunkelhäutiger, der sich als österreicher sieht und fühlt besucht afrika feste, dann isser gleich ein sozialschmarotzender drogendealer.
    ''kulturen'' unterscheiden sich ja zum glück nicht nur durch frauenrechte und keine frauenrechte etc.
    weiss ja nicht wieso es immer so ultra wichtig ist, die kultur der neuen heimat vollkommen anzunehmen. reicht ja eigentlich die gesetze zu befolgen.

  16. #35
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Wobei Knox nicht Unrecht hat. Nur weil jemand jetzt eine dunkle Hautfarbe hat, bedeutet das nicht automatisch das diese Person auch die Kultur seines Herkunftslandes lebt
    Das kann man als Außenstehender der diese Person kaum oder gar nicht kennt nur schlecht einschätzen, daher müsste man ihn fragen
    Andersrum muss ein Deutscher ja auch nicht die Deutsche Kultur leben. Was wäre mit Leuten die mit 2 Kulturen aufwachsen und von beiden das Beste mischen. Okay das hört sich jetzt irgendwie seltsam an

  17. #36
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist offline
    Avatar von Freddie Vorhees

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Okay das hört sich jetzt irgendwie seltsam an
    nee, eigentlich garnicht^^

  18. #37
    Jere Jere ist offline

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Ich persönlich würde die Grenze jedenfalls noch über "Woher kommst du?" setzen. Würde man fragen "Was machst du hier?", würde ich es tatsächlich eher als negativer betrachten. Da steht nicht das Interesse im Haus, woher die Person kommt, sondern warum die Person eigentlich hier ist. Als würde man sich dafür rechtfertigen müssen. Das wäre aber noch im Rahmen, da es stark abhängig davon ist WER diese Frage stellt. Die Fragestellung selbst kann schon viel beeinflussen.
    Das wird in dem Video das ich verlinkt habe auch lang und breit angesprochen. Die Verfasserin hat sich beim erstellen jedenfalls sehr viel Mühe gegeben beide Seiten ernstzunehmen. Etwas das ich hier nicht wirklich feststellen kann. Stattdessen wird hier pauschal sofort über "SJW" hergezogen die "ja immer nur ihre überkorrekte Weltsicht allen anderen überstülpen wollen". Und dann bilden sich diese Leute noch ein, das sie selbst was besseres wären.
    Und du sagst im einen Satz das diese Leute ja für sich selber entscheiden können, ob sie diese Frage durchgehen lassen wollen oder nicht, und im nächsten meinst du vorgeben zu können das die schon durchgehen sollte. Tschuldigung, aber das passt nicht so ganz. Ich verlinke das Video zum Thema einfach nochmal, du kannst es dir dann einfach mal ansehen, dann verstehst du vielleicht, warum die Frage eben durchaus nicht immer angebracht ist (und meistens einfach nur nervt).https://www.youtube.com/watch?v=NLQdFeZMSbQ

    @Valen: Wieso sollte es komisch sein, das jemand in beiden Kulturen lebt? Es ist nicht so das da irgendwas explodiert wenn man zwei Kulturen mischt.

  19. #38
    Rufflemuffin Rufflemuffin ist offline
    Avatar von Rufflemuffin

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Yieva Beitrag anzeigen
    Habe neulich gelesen, dass die Frage "Woher kommst du?" inzwischen auch schon als diskriminierend gilt, was für mich völlig unverständlich ist. Wenn ich diese Frage stelle, dann mit einer positiven Intention und weil mich kulturelle Hintergründe und andere Länder sehr interessieren und nicht, weil ich jemanden aus Deutschland ausschließen möchte oder aus anderen absonderlich seltsamen Gründen. Dieser Affentanz, der teilweise betrieben wird, sorgt aufgrund von Befürchtungen, etwas Falsches zu sagen, viel eher dafür, dass man sich noch mehr voneinander distanziert und nicht mehr miteinander redet.

    .
    Das ist eine Frage, die stark von Erfahrungswerten abhängt. Es gibt Leute, mit denen unterhalte ich mich sehr gerne darüber. Gibt aber auch welche, die sie nicht mit einer positiven Intention stellen. Ich sage immer, dass ich aus Deutschland komme. Wenn man bemerkt, dass mein Name nicht deutsch ist, erkläre ich gerne, woran das liegt. Was mich stört, ist die Frage in einem Gespräch dreimal gestellt zu bekommen, weil mein Gegenüber unbedingt hören will, dass ich aus der Türkei kommen würde. Als ich jünger war, habe ich irgendwann kleinbei gegeben und dann nahm das Gespräch eine Richtung an, in der ich mich nicht wohl gefühlt habe, weil ich zig Fragen zu dem Leben in einem Land gestellt bekommen habe, in dem ich nie gelebt habe. Was soll das? Das ist doch auch unhöflich oder nicht?

    Während meines Auslandaufenthalts in England war es deutlch angenehmer. Da hat niemand drauf gepocht. Man kam früher oder später trotzdem darauf auf ganz natürliche Art und Weise.



    Bei manchen Themen finde ich auch das übertrieben wird. Bei einigen Entscheidungen bewirkt sie auch mehr Negatives als Positives. Zum Beispiel das Thema Weihnachtsmarkt: In meiner neuen Heimat gibt es jährlich mehrere Weihnachtsmärkte, aber es wird allen Ernstes kein Weihnachtsbaum in der Innenstadt aufgestellt, um niemanden anzupissen. Die Jahre zuvor stand da immer einer, kein Moslem hat sich jemals daran gestört, aber trotzdem begründet man die Entscheidung damit, dass man mehr Rücksicht auf religiöse Gefühle nehmen will. Auf wen wird das am Ende geschoben? Auf die, die das nie gefordert haben.

    Bei den meisten Inhalten habe ich aber nicht den Eindruck, das übertrieben wird. Ich bin ganz froh darum, dass man sich um einen respektvolleren Umgang bemüht und vor allem Minderheiten entgegen kommen möchte.

  20. #39
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Jere Beitrag anzeigen
    @Valen: Wieso sollte es komisch sein, das jemand in beiden Kulturen lebt? Es ist nicht so das da irgendwas explodiert wenn man zwei Kulturen mischt.
    Kommt drauf an wen man fragen würde. Es gibt so wie ich das verstanden hab einige Leute die behaupten das man nur eine Kultur wirklich leben kann.

  21. #40
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Jere Beitrag anzeigen
    Das wird in dem Video das ich verlinkt habe auch lang und breit angesprochen. Die Verfasserin hat sich beim erstellen jedenfalls sehr viel Mühe gegeben beide Seiten ernstzunehmen. Etwas das ich hier nicht wirklich feststellen kann.
    Hab es mir jetzt mal angeschaut und habe nicht wirklich etwas feststellen können das neu für mich wäre. Aber ja sie thematisiert das ganze gut, was wir hier allerdings auch tun


    Zitat Jere Beitrag anzeigen
    Stattdessen wird hier pauschal sofort über "SJW" hergezogen die "ja immer nur ihre überkorrekte Weltsicht allen anderen überstülpen wollen". Und dann bilden sich diese Leute noch ein, das sie selbst was besseres wären.
    Ich spreche nicht von Menschen die eine recht sozial orientierte Sichtweise haben, sondern von Menschen die übervorsorglich mit diesen Thema sind und da passt eine Definition der SJWs schon zu:

    Social Justice Warrior eine abschätzige Bezeichnung für jemanden, der „wiederholt und heftig in Auseinandersetzungen über soziale Gerechtigkeit im Internet eingreift, oft auf oberflächliche und wenig durchdachte Weise, um die eigene Reputation zu erhöhen.“ Ein SJW glaube nicht unbedingt an alles, was er sage, oder interessiere sich für Gruppen, für die er kämpfe. Typischerweise profiliere er sich als Vorkämpfer für soziale Wohltaten, für die dann andere zu zahlen haben, während er selber "SJ-Punkte" sammle, ohne irgendeine Leistung zu erbringen.[
    https://de.wikipedia.org/wiki/Social_Justice_Warrior

    Zitat Jere Beitrag anzeigen
    Und du sagst im einen Satz das diese Leute ja für sich selber entscheiden können, ob sie diese Frage durchgehen lassen wollen oder nicht, und im nächsten meinst du vorgeben zu können das die schon durchgehen sollte. Tschuldigung, aber das passt nicht so ganz.
    Es kommt wie gesagt auf den Kontext an. Woher kommst du ist erstmal eine allgemeingültige Frage. Die Frage lässt allerdings viel Spielraum zu und das habe sowohl ich anhand eines Beispiels, als auch die Frau im Video erwähnt. Es kann auf den aktuellen Wohnort bezogen sein, aber auch auf die Wurzeln der Person. Die Antwort darauf obliegt ja den Gefragten selbst, da er nicht verpflichtet ist darauf einzugehen. Es ist halt nur sinnfrei diese Frage gleich als abwertend zu verstehen, insofern der gegenüber nicht gerade ein Rechtsradikaler ist. Dann könnte ich sogar den Bezug als Angriff verstehen, das verhält sich aber auch bei Witzen die man übereinander macht. Ist man mit der Person konform, könnte man einen bösen Witz durchaus eher locker nehmen als jemand der eine bestimmte Sichtweise mit sich bringt. Ein Rassist der Witze über die Herkunft anderer macht, hat eher einen bitteren Beigeschmack als mein chinesischer Freund und ich die sich spaßeshalber immer mal aufziehen.

    Was die Person selbst aus der Frage "Woher kommst du?" macht, ist ihr selbst überlassen. Sie darf sich aber nur nicht wundern, wenn man dann auf Unverständnis trifft wenn man den Gegenüber gleich ein diskriminierendes Motiv vorwirft.

    Zitat Jere Beitrag anzeigen
    Ich verlinke das Video zum Thema einfach nochmal, du kannst es dir dann einfach mal ansehen, dann verstehst du vielleicht, warum die Frage eben durchaus nicht immer angebracht ist (und meistens einfach nur nervt).https://www.youtube.com/watch?v=NLQdFeZMSbQ
    Ich sag ja selbst das sie unter bestimmten Bedingungen nicht angebracht ist Wenn sie eben von bestimmten Leuten kommt.
    Wenn du allerdings jemanden neu auf der Arbeit hast und ihn irgendwann mal das fragst, kann es auch dazu dienen die Beziehung zu lockern.
    Deshalb noch mal: Die Frage selbst ist nicht das Problem.
    Wenn man allerdings den Leuten diese Frage aufzwängt und das in einer recht penetranten Art und Weise ist das natürlich ein Problem. Gewusst wie.

    Das ist einfach Neugier was die Menschen haben und man kann natürlich auch sagen das sie das nichts an geht. Dahinter aber gleich eine rassistische Sichtweise zu vermuten ist schon sehr übertrieben. Ich wurde auch schon öfter gefragt woher ich komme, da ich mich nicht wie ein Hamburger anhöre Ich finde sowas eher lustig

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Das kann man als Außenstehender der diese Person kaum oder gar nicht kennt nur schlecht einschätzen, daher müsste man ihn fragen
    Naja, "muss" nicht unbedingt. Warum soll ich jemanden ansprechen, den ich nicht kenne? Da würde ich die Frage mit einen "Woher kommst du?" wohl nicht beginnen.


    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Andersrum muss ein Deutscher ja auch nicht die Deutsche Kultur leben. Was wäre mit Leuten die mit 2 Kulturen aufwachsen und von beiden das Beste mischen. Okay das hört sich jetzt irgendwie seltsam an
    Einfach das positive aus allen Kulturen nehmen und eine einheitliche Kultur entwickeln

Seite 2 von 19 ErsteErste 12312 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Erbärmliche Versuche Charaktere übertrieben sympathisch zu machen: Kennt ihr das, wenn ihr einen Film schaut und der Regisseur versucht mit allen erbärmlichen Mitteln den Hauptdarsteller unglaublich sympathisch...

  2. Computer bleibt hängen oder der Bildschirm wird blau mit einer komischen Fehlermeldung: Guten Abend liebe User, ich hoffe einer von euch kann mir irgendwie helfen :( Ich habe seit kurzem das Problem, dass mein Bildschirm Hin und...

  3. Festplatte wird immer neu erkannt/Probleme mit der Taskbar: Ich habe folgende Probleme mit Windows 7, auf dem PC war vorher Windows Vista installiert, das lief problemlos. Ich habe eine komplette...

  4. Suche Jemanden Der Mir Mit Ilch.de Page Macht|Und einer der mit mir clan eröffnet: Hallo, würde gerne einen clan eröffnen suche welche die auch lust habn und auch einen page designer der uns,mir die page macht. hoffe es geht...

  5. Ping übertrieben hoch bei pes08: Hey bin ps3 zogga im inet ... läuft un so... aber mit hohem ping... schlägt generell bis 3000 (einheit kenn ich nicht) an ... bei abschlag oder so...