Seite 50 von 51 ErsteErste ... 3040495051 LetzteLetzte
Ergebnis 981 bis 1.000 von 1017
  1. #981
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Nicht falsch verstehen, es geht über das Gendern hinaus. Und da gibt es viele Beispiele.

    Ich selbst weigere mich, diesen ganzen Gender Unfug zu schreiben. Allerdings muss ich es mir geben, was wirklich nerven kann. Sobald die Leute anfange "Pfleger*innen" zu SAGEN... bekomme ich Plaque auf der Zunge. Mache ich direkt aus, weil es einfach unerträglich ist, wenn in 10 Sätzen, 7 Mal so ein Abbruch kommt. Das halte ich für falsch.
    Dass bestimmte Formen gesprochen schwierig sind und sich nicht schön anhören, ist denke ich mal unbestritten. Kürzer, als jedes mal "Pflegerinne nund Pfleger" zu sagen (oder gar zu schreiben) ist es dennoch. Und wenn man einen langen Text schreiben muss, ist - wenn man weibliche und männliche Formen berücksichtigen will - das Binnen-I dann häufig die für den Schreiberling kürzere Form. Dahinter muss also gar nicht immer irgendein fundamentaler Genderwahn stecken, sondern manchmal auch einfach nur Faulheit, gepaart mit ein wenig Bewusstsein, dass man eben verdeutlichen will, dass Frauen mit einbezogen sind.

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Finde ich jetzt nicht gut von dir, mir gleich das Extrem in den Mund legen.
    Ich habe gesagt das es nicht sein kann, dass ständig die Masse eingeschränkt wird, weil manche Leute der Minderheiten - so klein sie noch sein mögen - etwas fordert.
    Minderheiten gilt es zu schütze, wie jeden anderen Menschen auch. Aber nur weil die Minderheit etwas fordert, ist es nicht gleich auch Sinnvoll, Notwendig oder zeugt von Respekt. Und die Anpassung der Sprache halte ich für falsch und es setzt falsche Signale, verärgert viele Menschen und schürt den Hass nur noch mehr. Das ist Kontraproduktiv für alle. Und das ist wirklich sehr schade.
    Rücksicht nehmen ist in Ordnung. Aber das alle ihr Leben nach den Minderheiten richtigen eben nicht.
    Damit hast du mir aber immer noch kein Beispiel aufgezeigt, wo das tatsächlich "gezwungen" passiert. Dir steht doch weiterhin frei, Zigeunersauce zu sagen, oder Neg.erkuss oder den generischen Maskulin (das? lol...) zu verwenden. Es ist nicht verboten. Und dass es "jetzt" durch das Internet halt mehr "Rückmeldungen" als noch vor 15 Jahren gibt, das ist ja ein generelles Phänomen, damit muss man umzugehen lernen. Offline steht dir ja eh frei, dich mit Menschen zu umgeben, die deine Ansichten teilen und hast dann da quasi auch keine Einschränkungen.

    Sprache vor allem hat sich ja nun immer schon angepasst, oder willst du heute noch reden und schreiben wie Walther von der Vogelweide? Die letzte große Rechtschreibreform wurde ja auch durchgeführt, um Regeln und Schreibweisen zu vereinfachen. Wenn man so will, wurde da die Sprache ja auch einer Minderheit angepasst, die - und das soll nun nur der Verdeutlichung dienen - "zu dumm" war, sich die bestehenden Regeln zu merken. Ist es jetzt besser, dass Sprache das Niveau senkt, um von mehr verstanden zu werden, oder ist es besser, dass man Bevölkerungsteilen, die über Jahrhunderte oder Jahrzehnte sprachlich nicht vorgekommen sind, weil irgendwann mal die herrschenden Männer entschieden haben, dass sich auch Sprache größtenteils um Männer zu drehen hat, nun so langsam wenigstens etwas Sichtbarkeit verschaffen will, indem man einfach aufzeigt, dass bei Gruppenbezeichnungen ausdrücklich auch Frauen enthalten sind? Darüber kann man sicher unterschiedlicher Meinung sein und ich möchte das gar nicht werten, aber es zeigt eben, dass Sprache stetem Wandel unterzogen ist und immer schon auf irgendjemanden Rücksicht genommen hat.

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Ich finde es gut, dass jeder Mensch eine Chance hat, überall in öffentlichen Bereichen barrierefrei rein zu kommen. Thema Rollstuhl-Auffahrten und ähnliches für Gehbehinderte. Auch die Toiletten sollten in Öffentlichen Räumlichkeiten nach Möglichkeit für jeden Begehbar sein. Das ist Rücksicht auf die Minderheit, damit dies nicht ausgeschlossen werden.

    Aber wenn im Sprachgebrauch von Pflegern gesprochen wird, dann werden Frauen, Trans-Menschen und andere nicht ausgeschlossen. Jedem ist bewusst, dass damit jeder gemeint ist. Hier zu fordern, finde ich falsch. Sprache sollte auch so kurz und knapp wie möglich gehalten werden. Wenn jetzt überall Pfleger*Innen geschrieben werden muss, ist das Wort Doppelt so lang, es dauert länger es zu schreiben, zu lesen und ist beim Reden einfach nur nervig. Vor allem bei Wiederholungen.

    Ich denke da leuchtet es ein, wenn ich dieses ablehne und damit nicht meine Rücksicht vor Minderheiten verliere.
    Weiß man das? Müsste man also, wenn es um eine Gruppe mit ausschließlich männlichen Pflegern geht, immer sagen "männliche Pfleger"? Es erschließt sich nicht immer, ob jetzt beide Geschlechter gemeint sind, oder nur Männer. Wenn es z.B. hieße: "Fußballer verdienen 2021 mehr als 2020", wüsstest du dann, ob es nur um Männer geht oder ob auch Fußballerinnen mit gemeint sind? Also ich wüsste das nicht. Er ergäbe sich dann vermutlich aus dem nachfolgenden Text, aber eben nicht aus dem Textbaustein an sich.
    "Müssen", muss ja eben eh nichts. Das ist ja das schöne. Privat darf eh jeder wie er will. Und sicher wird auch beim Amt ein Antrag nicht einfach gekübelt, nur weil er nicht korrekt gegendert sein sollte.


    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Fischer/Fischfänger und Angler sind auch noch Mal zwei verschiedene paar Schuhe.
    Du hast recht, es sollte da eine Lobby geben. Aber die gibt es leider in der Form nicht, weil die Deutschen komplett gespalten sind und sich gegenseitig an die Gurgel gehen, anstatt zusammenzuhalten. Aber das ist wirklich ein anderes Thema. Obwohl es viel mehr Angler als besagte Minderheiten gibt, wird denen mehr Gehör geschenkt. Weil es eben "grüner" und "Menschlicher" wirkt(nicht ist).
    Aber das geht zu weit vom Thema, gerne in einem anderen Thread ausführlich.
    Ein Angler fängt doch aber einen Fisch, oder nicht?


    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Mein Freund, du magst zwar recht haben. Dennoch solltest du es dir abgewöhnen den Spießer raushängen zu lassen, indem du bei anderen immer ganz genau auf die Regeln achtest, um sie ihnen Vorzuwerfen, während du selbst die Regeln bis aufs letzte Details auslotest. Das letzte was wir wollen, ist hier einen auf Regelnazi zu machen und alles sehr genau nehmen und ahnden.

    Natürlich ist es Grenzwertig von mir, so etwas (über PETA Anhänger) zu schreiben. Aber ich glaube manches Mal darf man auch einfach nur die Kirche im Dorf lassen.
    Ich hoffe das wir uns da einig sind. Falls nicht steht es dir frei, dies zu melden. Und vielleicht ist ja ein Moderator auf deiner Seite und gibt mir eine Verwarnung dafür. Wäre ich nicht Mal böse drum.

    Aber ich glaube es liegt in unser aller Sinne, wenn wir nicht jede Kleinigkeit piekfein Verwarnen, sondern auch einfach Mal alle Fünfe gerade sein lassen, okay?
    Also habe ich auch einen frei, okay? Wollte dich ja nur davor bewahren, dass du dich noch mehr in Rage schreibst, alles gut.

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Ich glaube mit über 6 Millionen Anglern (vermutlich mehr, wenn wir von denen Sprechen, die es selten machen) und der Tatsache, dass die Angelverein die zweitgrößten organisierten Sportvereine in Deutschland nach dem Fußballverein sind, ist keine Minderheit mehr. Auch wenn wir in Deutschland als fast einziges Land auf der Welt nachteilig behandelt werden, eine Minderheit sind wir nicht.
    Dann macht ihr wirklich irgendwas falsch.

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Nein, die Buchstabiertafel ist da wirklich nicht das Problem. Es ist nur ein aktueller Aufhänger dafür, wegen welcher "Unnötigkeiten" wieder grundlegende Dinge verändert werden sollen. Logisch gesehen kann mir keiner Erklären, wieso so etwas bei jemanden für Probleme sorgt. Wer sich deswegen ungerecht behandelt fühlt, sollte wirklich das eigene Weltbild bitte hinterfragen. Das meine ich ernst und nicht Mal böse.
    Wäre mir auch neu, dass sich das jemand hat. Wie es zur Änderung gekommen ist, dazu habe ich ja schon einen Link gepostet. Die ursprüngliche Absicht ist ja nicht die Umbenennung in Städte gewesen. Und ja, offensichtlich gibt es Posten, bei denen man - von Steuergeldern bezahlt - sich um solcherlei Dinge Gedanken macht. Kann man doof finden, muss man aber nicht. In Zeiten, in denen 500 Millionen für nichts verpulverte Euro einen Minister nicht zu einem Rücktritt bringen, mache ich mir über solche Stellenbeschreibungen überhaupt keine Gedanken.

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    P.S. Auch wenn manches meiner geschrieben Sachen recht grob klingen mag, mag ich es noch, wie die Diskussion geführt wird. Auch wenn es nicht so wirkt, ist denke ich der nötige Rsepekt da



    Zitat ayu-butterfly Beitrag anzeigen
    Also, die haben dann wohl damals nicht die Fernsehsendung "Glücksrad" genug geschaut.
    Du bist mir ein Ernstl, du!

  2. Anzeige

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #982
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist gerade online
    Avatar von ayu-butterfly

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Du bist mir ein Ernstl, du!
    Spoiler öffnen

  4. #983
    Yieva Yieva ist offline
    Avatar von Yieva

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zeit, sich mal wieder den wichtigen Problemen zu widmen:

    Weil Karotten-Werbefiguren zu hetero sind, erntet Aldi nun heftige Kritik


    Aldi macht aktuell mit einer Karotten-Familie Werbung für sein Weihnachtsangebot. Doch dafür erntet die Discounterkette nun Kritik. Der Vorwurf: Die Familie sei zu hetero-normativ.

    Letztes Jahr führte Aldi die Werbefigur Kai Karotte für das Weihnachtsgeschäft ein. Offenbar war der Effekt sehr gut, denn dieses Jahr ist Kai wieder in einigen Spots von Aldi zu sehen. Doch diesmal ist er nicht allein. Stattdessen kommen auch seine Frau Karla und die drei Kinder Michel, Mia und Merle vor.
    Diese Familienkonstellation kommt bei Einigen offenbar aber gar nicht gut an. Der Vorwurf lautet, die Familie sei zu hetero bzw. zu traditionell. Eine solche Darstellung sei nicht mehr zeitgemäß. Außerdem entspreche eine solche perfekt harmonierende Familie schlichtweg nicht der Lebensrealität vieler Menschen. Das zumindest schreibt Mona Schäfer bei "wmn". Durch eine solche Werbung werde in erster Linie das Verständnis darüber, was "normal" ist, zementiert.

    Bei vielen Menschen stößt diese Meinung auf Unverständnis. Ein Kommentar lautet beispielsweise: "Der Fortschritt steht unaufhaltsam vor der Tür. Aber eine heteronormative Familie als "diskriminierend" zu bezeichnen, weil queer fehlen würde, ist mehr als lächerlich."
    https://www.focus.de/kultur/gesellsc..._24503177.html

    Ich wette, bei einer diversen Karotte hätte es auch einen Aufschrei bei der Gegenseite gegeben.

  5. #984
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Vielleicht ist den Leuten die sich über so etwas unwichtiges beschweren auch einfach nur langweilig wegen dem ganzen Corona Mist. Sich über eine Fantasiefamilie einer Werbekarotte empören, Best of Irrenhaus BRD.

    Zitat Yieva Beitrag anzeigen
    Ich wette, bei einer diversen Karotte hätte es auch einen Aufschrei bei der Gegenseite gegeben.
    Die schwarze Karotte nicht vergessen, die ist ganz wichtig, damit nicht das Bild einer rassistischen Karottenfamilie entsteht.

  6. #985
    gokusan gokusan ist offline
    Avatar von gokusan

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    An Dummheit kaum zu überbieten irgendwann ist Schluss mit Toleranz.

  7. #986
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Die Medien haben es irgendwie drauf die Empörung von Minderheiten zu instrumentalisieren
    Du hast bei Filmkritiken auch mal eine Hand voll Leute die sich wegen irgendeinen Schwachsinn ausheulen, aber darüber sollte man stehen, vorallem als Unternehmen. Inwiefern diese Darstellung nicht mehr "Zeitgemäß" sei, sollte man aber mal versuchen zu erklären. Ich wusste zum Beispiel gar nicht das eine gewöhnliche Familienstruktur aus der Norm fällt, stellt sie doch ganz klar die absolute Minderheit da.
    Das sind utopische Hirngespinste denen man keine Aufmerksamkeit schenken sollte. Mir persönlich wäre es egal ob da nun Erich und Adam mit seinen drei Diversen steht, auch wenn ich da schmunzeln würde

  8. #987
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Yieva Beitrag anzeigen
    Zeit, sich mal wieder den wichtigen Problemen zu widmen:



    https://www.focus.de/kultur/gesellsc..._24503177.html

    Ich wette, bei einer diversen Karotte hätte es auch einen Aufschrei bei der Gegenseite gegeben.

    Typisch Focus.

    Die schaffen sich ihren eigenen Skandal, und die Leute empören sich darüber. Sturm im Wasserglas.
    Was steht denn in der Meldung? Eine einzige (!) Journalistin einer obskuren Online-Publikation beklagt sich über fehlende Diversität in einem Werbespot. Dazu kommen ein paar angebliche Leser-Postings, die sich dazu äußern.

    Das ist der ganze Inhalt der Meldung. Da hat jedes Twitter-Posting mehr Substanz.

    Über so einen Mist lohnt es sich gar nicht, ihm Aufmerksamkeit zu schenken. Da versucht der Focus ganz eindeutig, Volkes Stimme hochzuschaukeln und künstlich Empörung zu generieren. Wutbürger to go. Und es scheint ihm ja zu gelingen, wie die Postings hier zeigen...

  9. #988
    ZhaoYun ZhaoYun ist gerade online
    Avatar von ZhaoYun

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Mir geht es ähnlich mit Gendern.

    Richtiges Gendern ist wichtig und richtig, aber dafür muss man keine ☆oder |inen setzten.

    Da gab es eine uralte Form.

    Z.b. Spieler und Spielerinnen.

    Eine auf das männliche Geschlecht begrenzte Bezeichnung, sorgt in der Tat für eine Ungleichheit der Frauen.

    Aber unsere Sprache durch diese Wortschopfungen so zu verändern, iat für mich unsinnig.

    Es hätte völlig gereicht, wenn nur die männliche und die weibliche Form genutzt wird.

    Leider scheint dieses |innen sich zu festigen.

    Obwohl die Absicht gut ist, finde ich die Umsetzung bescheuert.

  10. #989
    ClownPrinceOfCrime ClownPrinceOfCrime ist offline

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Mir geht es ähnlich mit Gendern.

    Richtiges Gendern ist wichtig und richtig, aber dafür muss man keine ☆oder |inen setzten.

    Da gab es eine uralte Form.

    Z.b. Spieler und Spielerinnen.
    Das ist halt seit Jahren Mode in der westlichen Welt bzw. auch ganz speziell in Deutschland. Wenn die Menschen zu lange keine richtigen Probleme haben, phantasieren sie sich halt bewusst welche herbei. Anstatt einfach die Nennung beider Geschlechtsvarianten zu wählen und so von Anfang an zu verhindern, dass das sprachliche Problem überhaupt zu einem Problem wird, kommt dann eben eine jahrelange Diskussion mit solchen "Lösungen" daher, die jedes normale Wesen eigentlich als Beleidigung seiner Intelligenz ansehen müsste.

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Eine auf das männliche Geschlecht begrenzte Bezeichnung, sorgt in der Tat für eine Ungleichheit der Frauen.

    Aber unsere Sprache durch diese Wortschopfungen so in den Dreck zu ****** und die gesamte deutsche Sprachkultur zu verraten, iat für mich unsinnig.
    Hab das mal eben korrigiert.

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Es hätte völlig gereicht, wenn nur die männliche und die weibliche Form genutzt wird.
    Ganz genau, aber das wäre ja zu einfach.

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Leider scheint dieses |innen sich zu festigen.
    Das ist nunmal leider die Kehrseite der Medaille. Wenn man ein für alle geltendes Recht auf Redefreiheit normiert, muss es eben zwangsläufig auch für dumme Menschen gelten. Und spätestens in einer Zeit wie unserer, wo jedem Deppen durch das Internet und sonstige Medien eine Plattform geboten wird, kriegt die Gesellschaft dann eben die Quittung für die großzügige Handhabung dieses Rechts.

  11. #990
    ZhaoYun ZhaoYun ist gerade online
    Avatar von ZhaoYun

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Äh ich hatte doch was anderes geschrieben?

    Veraten kann ich mich nicht erinnern!

    Egal war ich übermüdet oder Autokorrektur wollte witzig sein.

  12. #991
    Vachyn Vachyn ist offline
    Avatar von Vachyn

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Äh ich hatte doch was anderes geschrieben?

    Veraten kann ich mich nicht erinnern!

    Egal war ich übermüdet oder Autokorrektur wollte witzig sein.
    Sier hat deinen Text nach seinen Vorstellungen verändert, weil sier mit den Veränderungen dieser Welt nicht klarkommt und deswegen frustriert ist.

    Ich hoffe sehr, dass meine Nutzung des genderneutralen Pronomens ganz besonders triggert.

  13. #992
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Vachyn Beitrag anzeigen
    Ich hoffe sehr, dass meine Nutzung des genderneutralen Pronomens ganz besonders triggert.
    Auch nicht mehr, als würde man irgendeine Seite eines staatlichen Instituts lesen. War es bisher schon spannend, sich in verschachtelnder Beamtensprache Informationen zu beschaffen, bekommt man mittlerweile mit der ganzen Gendersprache einen Hirnschlag, wenn man eine halbe Stunde auf solch einer Seite ist.

  14. #993
    PsychoGamer PsychoGamer ist offline
    Avatar von PsychoGamer

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Yieva Beitrag anzeigen
    Zeit, sich mal wieder den wichtigen Problemen zu widmen:



    https://www.focus.de/kultur/gesellsc..._24503177.html

    Ich wette, bei einer diversen Karotte hätte es auch einen Aufschrei bei der Gegenseite gegeben.
    Also bei ALDI wird nicht mehr eingekauft, denn das geht mal gar nicht...

  15. #994
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Ein alter Lederkoffer kennt keinen Schmerz: Kevin - Allein in New York wurde nun für TV und Disney+ in einer Szene an zwei Stellen angepasst. Besonders interessant ist der direkte Vergleich mit der US-amerikanischen Originalfassung.

    Massengeschmack.TV:



    [Massengeschmack-TV] https://www.youtube.com/channel/UCj0...Ddh1q8t54K3ZCw

  16. #995
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Naja, in diesen Fall wurde halt was auf der deutschen Synchro anders gesagt als im Original. Kann manchmal gut sein, wie z.B. bei den Bud Spencer Filmen, aber naja hiervon halten kann man wohl was man will. Da sie es im Original nicht gesagt haben, finde ich es nicht schlimm wenn sie es halt originalgetreu wiedergeben. Es sei denn die Stimmen weichen nun recht stark ab, was ich als störerisch sehe.

  17. #996
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Interessant, wie es der ledrige Indianer und der N* überhaupt in die Synchro geschafft haben. War der Übersetzer da im Spätsommer noch in Rostock, oder wie.

  18. #997
    Giant Giant ist offline
    Avatar von Giant

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Ich bin ja grundsätzlich gegen die Änderung von alten Werken.

    Aber daaaayum: Was haben die sich denn bei der Übersetzung damals gedacht?
    In diesem Fall kann ich die Änderung aber definitiv nachvollziehen.

  19. #998
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Interessant, wie es der ledrige Indianer und der N* überhaupt in die Synchro geschafft haben. War der Übersetzer da im Spätsommer noch in Rostock, oder wie.
    Es war übrigens eine Frau, welche die Übersetzung gemacht hat

    https://www.synchronkartei.de/film/1796
    Filme: 1990 bis 2009 » Kevin - Allein zu Haus / in New York

    Nix alter weißer Mann

  20. #999
    ZhaoYun ZhaoYun ist gerade online
    Avatar von ZhaoYun

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Thema Bud Spencer und Terence Hill.
    Ohne die tolle Synchronisation wäre die filme nur halb so gut.

    Es verdirbt ein wenig dem Spaß daeauf genauer ein zugehen daher spoiler.

    Spoiler öffnen


    Ein ausgekochtes Schlitzohr.

    Ein absolut grottige Neue Fassung.

    Wenn man original und neue Fassung vergleicht, will man die Verantwortlichen physisch angreifen.

    Schlechte Stimmen und abgrundtief schlechte neue Dialoge.

    Und das Schlimmste, die neuen Fassungen sind beim Streaming, Verkauf und Tv ausschließlich vorhanden. Die alten kann man nur noch von alten DVDs oder Aufnahmen genießen. Einige Änderungen sind vermutlich auch der Politischen Korrektheit geschuldet.

    Für mich das beste Beispiel, wie man nen tollen Film verhunzen kann.

  21. #1000
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Auch auf die Gefahr hin, etwas ins OT zu geraten. Hier ein älterer Beitrag, in dem Rainer Brandt an mehreren Stellen erzählt, wie er zu seinen Freiheiten kam. Und dass sich später weitere Fassungen an seiner Synchro richten sollten und nicht am Original.



    Heute (auch) undenkbar, so die Kontrolle über seine Werke an einen unbedarften Synchronregisseur abzugeben.




    Video: FallGuy79
    Das Video lief 2001 auf VIVA 2.

Seite 50 von 51 ErsteErste ... 3040495051 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Erbärmliche Versuche Charaktere übertrieben sympathisch zu machen: Kennt ihr das, wenn ihr einen Film schaut und der Regisseur versucht mit allen erbärmlichen Mitteln den Hauptdarsteller unglaublich sympathisch...

  2. Computer bleibt hängen oder der Bildschirm wird blau mit einer komischen Fehlermeldung: Guten Abend liebe User, ich hoffe einer von euch kann mir irgendwie helfen :( Ich habe seit kurzem das Problem, dass mein Bildschirm Hin und...

  3. Festplatte wird immer neu erkannt/Probleme mit der Taskbar: Ich habe folgende Probleme mit Windows 7, auf dem PC war vorher Windows Vista installiert, das lief problemlos. Ich habe eine komplette...

  4. Suche Jemanden Der Mir Mit Ilch.de Page Macht|Und einer der mit mir clan eröffnet: Hallo, würde gerne einen clan eröffnen suche welche die auch lust habn und auch einen page designer der uns,mir die page macht. hoffe es geht...

  5. Ping übertrieben hoch bei pes08: Hey bin ps3 zogga im inet ... läuft un so... aber mit hohem ping... schlägt generell bis 3000 (einheit kenn ich nicht) an ... bei abschlag oder so...