Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist offline
    Avatar von Freddie Vorhees

    Ausrufezeichen Youtubes dunkelste Seite - Pädophilie und Youtubes Umgang damit

    Youtube als Plattform zur Auslebung Pädophiler Neigungen, dass das in diesem Ausmaß auf einer so bekannten Plattform möglich ist, hätte ich nicht geahnt.



    An alle mit Kindern im Umfeld (sei es Verwandschaft, Bekannte, Freunde etc.): macht sie darauf Aufmerksam, wie wichtig der richtige Umgang mit dem Internet ist.
    Ob die eigenen Kinder Videos hochladen dürfen müssen die Eltern entscheiden, ABER es ist absolut notwendig, dass sich die Eltern darum kümmern was hochgeladen wird, wie die Reaktionen darauf ausfallen und vorallem, dass dem Kind kein Schaden zugefügt wird.

    Insbesondere Livestreams sind wegen der Möglichkeit zur direkten Interaktion besonders zu werten.
    Ein Kind zum Spielball der eigenen Phantasien zu machen ist einfach nur das Letzte, Youtube sollte diese Playlisten den zuständigen Behörden melden, aber wie so oft kann man sich auf Großkonzerne nicht verlassen.

    Deswegen muss jeder den Schutz seiner Liebsten in die eigene Hand nehmen, im echten wie im virtuellen Leben!

  2. Anzeige

    Ausrufezeichen Youtubes dunkelste Seite - Pädophilie und Youtubes Umgang damit

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Max @ home Max @ home ist gerade online
    Avatar von Max @ home

    Youtubes dunkelste Seite - Pädophilie und Youtubes Umgang damit

    YouTube scheint da ohnehin etwas inkonsequent zu sein.

    Bei Ex-YouTuber Yo Oli, der in seinen Videos u. a. frivole Spielchen und "Pranks" mit offensichtlich Minderjährigen veranstaltet hat, hat es auch nicht nur einen Anlauf bis zur endgültigen Kanallöschung gebraucht. Ganz aktuell sitzt er in Untersuchungshaft, weil ihm Vergewaltigung, Körperverletzung und Freiheitsberaubung von mehreren Minderjährigen zur Last gelegt werden.

    Sein Kanal war relativ bekannt und existierte über mehrere Jahre.


    https://www.n-tv.de/panorama/Youtube...e21363606.html

  4. #3
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    Youtubes dunkelste Seite - Pädophilie und Youtubes Umgang damit

    Wtf?

    Dass YouTube in den letzten Jahren alles andere als Verbesserungen gebracht hat (und gelegentlich sehr fragwürdige Schritte bzw. Entscheidungen getroffen hat) ist nichts neues. Aber dass es so eine dunkle Seite von YT gibt ist mir neu und erschreckt mich gerade etwas, und die Tatsache dass so etwas noch geduldet wird (?) rückt YouTube nicht gerade in den besten Lichtern.

    Bis auf ein paar Ausnahmen sind da eh nur noch gestörte und minderbeleuchtete Idioten unterwegs, daher sollte mich sowas eigentlich nicht verwundern... Aber eine Tatsache ist wohl schockierender als eine Theorie die man für nicht unmöglich aber dann doch eher für nicht real gehalten hatte. Furchtbar und einfach nur krank sowas.

  5. #4
    Sturmgeweihter Sturmgeweihter ist offline
    Avatar von Sturmgeweihter

    Youtubes dunkelste Seite - Pädophilie und Youtubes Umgang damit

    Nackte Kinder auf YouTube... alleine, dass diese Videos nicht gesperrt werden, spricht Bände.
    Wieso dann ekelhafte Kommentare darunter nicht strafrechtlich relevant sein sollen, ist mir schleierhaft.
    Das ist alles ein einziger Sumpf... Unfassbar.

  6. #5
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Youtubes dunkelste Seite - Pädophilie und Youtubes Umgang damit

    In der Tat ein ganz schwieriges Thema aber gut, dass es hier erneut ein wenig Aufklärung gegeben hat.
    Für mich ist das jetzt nichts erschreckend neues, weil mir schon bewusst war, dass solche Dinge überall dort passieren - wo mit Kindern kommuniziert werden kann.

    Hier ganze Themengebiete zu verbieten, hilft leider recht wenig. Viel wichtiger ist es, die Kinder früh genug über diese Dinge aufzuklären.
    Ein Verbot für Handy, YouTube und c.o. auszusprechen bringt da recht wenig, weil die Kids irgendwo immer damit in Berührung kommen werden und diese Dinge mittlerweile - und so ist es eben - zur Gesellschaft dazu gehören. Es hilft niemanden, wenn wir die Augen davor verschließen und die Kinder weg sperren. Es muss mehr Aufklärung her. Sowohl Zuhause, als auch in der Schule.


    Meiner Meinung nach sollte es ein ganzes Unterrichtsfach für solche Themen geben. Und das von Lehrern, die auch dahingehend ausgebildet worden sind oder sich mit dem Thema befassen (wollen) und nicht die 60 Jährige Kunstlehrerin, die es eben übernehmen soll und grundsätzlich den Dingen nichts abgewinnen kann. Wir haben nun Mal rasant wachsende Medien und die Möglichkeit, überall und zu jederzeit auf der ganzen Welt zu kommunizieren, Nachrichten & Videos zu sehen und zu verbreiten und so weiter. Hier muss man aufklären und sensibilisieren aber nicht verschrecken und verstecken.

    YouTube ist doch nur einer der Punkte. WhatsApp, Snapchat, Instagram und c.o. gehören auch dazu. Die kompletten sozialen Medien, Kommunikation- und Darstellungsplattformen sind damit gemeint. Und für alle diese Plattformen aber auch Grundlegen: Aufklärung leisten.

    Die Aufklärung sollte aber auch weiter gehen, als nur bei den Kids. Die meisten Erwachsenen sind mit diesen Medien nicht in der Intensität aufgewachsen, sie kennen vieles nicht, für die ist es Neuland und die haben auch nicht die Vorstellung, was da alles mit möglich ist und auch nicht das Interesse, sich mit den Medien auseinanderzusetzen. Diese Menschen brauchen ebenso die Aufklärung um die Kids zu unterstützen und mit ihnen auch gemeinsam diese Dinge durchzugehen und sie quasi zu begleiten (und nicht überwachen).

    Tolles Thema @Freddie Vorhees

Ähnliche Themen


  1. Die deutschen Parteien und ihr Umgang mit den sozialen Medien: Hallo Leute, Ihr erinnert Euch sicher noch an das berühmte Rezo-Video vor der EU-Wahl ( https://www.youtube.com/watch?v=4Y1lZQsyuSQ ). Dieses...

  2. Massiv wachsender Islam-Hass - Welcher Umgang damit ist ratsam?: Guten Abend Forumla. Vermehrt stell ich sowohl im Forum, als auch bei Facebook, in den öffentlichen Medien, bei Pegida und bei sovielen anderen...

  3. [Suche] Tipps, damit eine Seite groß wird: Hi, wie die Überschrift schon sagt brauche ich Tipps und Hilfe von euch, wie ich meine Seiten, (werden nicht erwähnt, sonst wird der Thread geclosed...